DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Lieferbedingungen | Artikel aussuchen | Warenkorb bearbeiten | Bestellung absenden
» Aktuelle Angebote
»

Abonnements

»

Bücher / Broschüren anderer Verlage +++ Sonderhefte / Bücher

»

aktuelle Einzelhefte +++ Probeheft

»

Einzelhefte zum reduzierten Preis


Abonnements
DREHSCHEIBE Abo-Aktion 2020
Ausgabe 300 - 308, über 100 Seiten pro Ausgabe

Wir freuen uns auf unsere Ausgabe 300 und wollen diese Freude teilen:
Wer bis zum 31.12.2019 ein Abo 2020 bestellt, erhält zusätzlich unsere Jubiläums-Ausgabe 300 vom Dezember 2019!
28,00 Euro

Sonderhefte / Bücher
Andreas Christopher, Rolf Georg
Braunfelser Ernstbahn und Lindenbachbahn
sowie der Eisenerzbergbau im Iser- und Lindelbachtal
112 Seiten A4, 220 Abbildungen, zweifarbiger Druck, teilweise in Farbe, fester Einband, Sh 37 (2019)

Der Bergbau auf Eisenerz hatte im mittleren Lahngebiet in den Bergrevieren Wetzlar und Weilburg einst große Bedeutung. In der Zeit der Industrialisierung wurden besonders ab dem 19. Jahrhundert nach der Lahn-Kanalisierung und dem Bau der Lahntalbahn große Mengen an Eisenerz an die Ruhr-Hüttenwerke verfrachtet. Auch einige heimische Hüttenwerke profitierten von der Verkehrserschließung. Aber in den 1960er Jahren begann das große Grubensterben im Lahngebiet - 1983 musste die Grube Fortuna als letzte Erzgrube ihre Förderung einstellen.
Um den Erztransport der teilweise abgelegenen Gruben zur Lahn und zur Lahntalbahn zu vereinfachen, entstanden 1873 die Braunfelser Ernstbahn und 1884 die Lindenbachbahn als Grubenbahnen. Auf der Braunfelser Ernstbahn fand zwischen 1894 und 1930 auch ein öffentlicher Personenverkehr statt.
In diesem Buch werden sowohl die beiden Bahnen als auch die Grubenbetriebe, deren Erze sie transportierten, ausführlich mit vielen Fotos, Zeichnungen und Tabellen beschrieben.
Der Erzbergbau endete in diesem Gebiet endgültig im Jahr 1962, was dann auch die Stilllegung der Braunfelser Ernstbahn, der letzten der beiden beschriebenen Grubenbahnen, zur Folge hatte.

jetzt erschienen!
19,80 Euro

aktuelle Einzelhefte
DREHSCHEIBE, Ausgabe 8/19 (300)

ODEG fährt in Vorpommern +++ Reaktivierungen in Rheinland-Pfalz +++ Tunnelbaustellen im Alpenraum

» aus dem Inhalt
Preise
Bei allen Preisen handelt es sich um Endpreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten sind gesondert ausgewiesen.

Versand
Waren werden mit Post/DHL versendet. Abos und Probehefte liefern wir portofrei. Bei Buch- und Einzelheftbestellungen bis zu einem Bestellwert von 10,- Euro berechnen wir einen Versandkostenanteil von 1,- Euro. Für Lieferungen ins Ausland berechnen wir einen Versandkostenanteil von 3,- Euro für den ersten und 1,- Euro für jeden weiteren Artikel. Da wir diese Internetseiten in unserer Freizeit betreiben, kann die Lieferung ein paar Tage dauern und wir bitten daher um etwas Geduld!

Bei Fragen zu unserem Lieferprogramm: » Kontaktformular

Einfach und sicher bezahlen mit PayPal

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.