DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

Hilfe[x]
Hinweise zu RailView | Hinweise zur Bildbearbeitung | Das Auswahlverfahren | Das Auswahlteam

Was gehört in die Galerie?
Die DSO-Galerie soll zwei Hauptaufgaben erfüllen. In erster Linie soll die Galerie den Betrachter zum Genuss einladen. Die Welt der Eisenbahn ist eine Welt der besonderen Stimmungen, Situationen und Blickwinkel. Oft sind es Menschen oder Lichtverhältnisse, die ein Bild sehenswert machen.
Die Galerie ist aber auch als Katalog bzw. Datenbank zu sehen. Der Nutzer erhält Tipps zu Fotostandpunkten mit interessanten und charakteristischen Motiven (z.B. Bauwerke oder Landschaften) und erfährt, wie es hie und da aussieht. Dabei legt das Auswahlteam Wert darauf, dass die Bilder über eine reine Dokumentation hinausgehen, sorgfältig aufgenommen und aufbereitet sind. Je „banaler“ ein vorgeschlagenes Motiv ist, desto strenger sind die Maßstäbe an die Bildqualität. Grundsätzlich sollten die Bilder bei Sonne aufgenommen worden sein oder interessante Stimmungen wiedergeben.

Bild-Upload
Wer in einem unserer DSO-Foren eingeloggt ist, kann im Abstand von mindestens drei Tagen je ein Bild für die Galerie vorschlagen. Für den Upload bitte in der Galerie auf den Link "neues Bild laden" klicken und alle Felder so gut es geht ausfüllen. Nach einem Upload werden weitere Uploads für die nächsten drei Tage unterbunden.
  • Ein Copyright-Aufdruck und ein Rahmen sind erlaubt, sollten aber dezent ausfallen. Wenn sie den Gesamteindruck stören, könnte das ein Ablehnungsgrund sein. Bildtexte, die über den Copyrightvermerk hinaus gehen, also z.B. Bildbeschreibungen, sind im Foto nicht erlaubt.
  • Im Feld Bildbeschreibung sollten so viele Schlüsselwörter wie möglich enthalten sein, um ein Bild später über die Suche wiederfinden zu können. Bei Scans sollte ein entsprechender Hinweis gegeben werden.
  • Bitte den genauen Fotostandpunkt definieren. Ortsname und Land müssen den Standort des Zuges bezeichnen (wichtig beim Blick über eine Grenze...), die DS-Railview Marke gehört immer auf den Standpunkt des Fotografen.
  • Wenn eine neue Tfz-Baureihe noch nicht enthalten ist, bitte 1X... oder 2X... usw ("sonstige" In-/Ausland) verwenden. Bitte aber vorher schauen, ob die Baureihe nicht bei einer "Verwandten" mit eingestuft wurde, z.B. Baureihe 253 unter 223 usw. Wenn möglich, bitte ausländische Tfz der vergleichbaren deutschen Baureihe zuordnen. Nur wenn dies nicht möglich ist, bitte die "1XAusl", "2XAusl" usw verwenden.
  • Beim EVU bitte das gängige Kürzel verwenden. DB ist immer DB.
  • Falsche Bilddatei hochgeladen? Bitte das Bild umgehend selbst verbergen und zu uns Kontakt aufnehmen.
  • Sollten Angaben offensichtlich fehlerhaft sein, behalten wir uns eine Korrektur vor. Auch Railview Angaben können durch uns ergänzt oder korrigiert werden.

    Bildgrößen
    Maximal zulässige Kantenlänge: 1280 pixel in der Breite und 1024 pixel in der Höhe. Die Bilder müssen mindestens 1200 pixel in der Breite ODER (!) 950 pixel in der Höhe haben. Maximale Dateigröße: 1MB. Sollten diese Maße nicht eingehalten werden, wird der Upload des Bildes verweigert. Es kann sofort ein neuer Versuch mit einer modifizierten Datei gestartet werden. Es kommen nur JPEG-Dateien (also "Dateiname.jpg") in Betracht.
    Ausnahme von der Bildgrößen-Vorgabe: Technisch bedingte Ausnahmen bei Scans und sehr alten Digitalbildern (aus der Anfangszeit der Digitalfotografie) sind zulässig. Hierfür gilt eine Mindestbreite von 1000 pixel. Ebenso gelten Panorama-Aufnahmen als Ausnahme; hierfür gilt eine Maximalbreite von 1920 pixel, setzt aber eine Höhenbeschränkung von 600px voraus. Zur Nutzung dieser Ausnahmen muss in einem zweiten Schritt ein Häkchen bei "Formatabweichungen (Problembilder oder Panoramen, siehe Regeln!)" gesetzt werden, um zu bestätigen, dass es sich um eine der erlaubten Formatabweichungen handelt.

    Bilder-Regeln
  • Jedes Bild bzw jede "Situation" darf höchstens zwei Mal, nach ausdrücklicher Bitte des Auswahlteams auch ein drittes Mal, zur Auswahl gestellt werden. Vor einer erneuten Einstellung muss das Foto – ggf. unter Berücksichtigung der im Ablehnungskommentar genannten Begründungen – modifiziert worden sein. Bestehen Unsicherheiten zu Fragen der Bearbeitung, ist das Fotoforum ein geeigneter Ort, um mehrere Varianten eines Bildes zur Diskussion zu stellen. Das wiederholte Einstellen eines unveränderten Vorschlags ist nicht zulässig.
  • Es dürfen nur Bilder hochgeladen werden, dessen Copyright der Einsteller besitzt.
  • Das Einverständnis von abgebildeten Personen zur Veröffentlichung eines Bildes muss im Rahmen der deutschen Rechtsprechung vorliegen. Dass dies der Fall ist, erklärt der Einsteller mit dem Upload.
  • Wer ein Bild hochlädt, muss auch mit sachlicher negativer Kritik zum Bild rechnen.
  • Wenn Bestandteile des Bildes elektronisch entfernt oder hinzugefügt wurden, so ist dieser Umstand in der Bildbeschreibung zu vermerken. Selbiges gilt auch für deutliche Veränderung von Lichtstimmungen. Verwendung von Ausschnitten oder Korrekturen im Rahmen der Bildoptimierung sind davon natürlich ausgenommen. Auch mit Vermerk im Text über die Manipulation behalten wir uns einen Ermessensspielraum vor (siehe auch die Erläuterungen zum Auswahlverfahren).
  • Wenn ein Foto von einem nicht öffentlich zugänglichen Punkt (z.B. Wohnung, Büro) oder mittels Verwendung von Hochstativen, Drohnen und allem, was mehr Höhe als eine gewöhnliche Haushaltsleiter bringt, aufgenommen wurde, muss dies im Text genannt werden - das gebietet die Fairness gegenüber ortsunkundigen Hobbykollegen.
  • Bilder mit ungesetzlichen Inhalten dürfen natürlich nicht hochgeladen werden. Bei Graffiti entscheiden wir im Rahmen des Auswahlverfahrens je nach Deutlichkeit.
  • Die Bilder sollten von Positionen aufgenommen sein, die weder den Bahnbetrieb noch den Fotografen gefährden. Wenn's gefährlich aussieht, aber (z.B. wegen Sonderveranstaltung / Dienstausübung mit entsprechender Absicherung) nicht gefährlich war, sollte es im Text erklärt werden. Einen Ermessensspielraum im Rahmen der Abstimmung behalten wir uns vor.
  • Unfallbilder sollten hier nicht gezeigt werden. Ausnahme wäre eine fotografisch sehr anspruchsvolle Aufnahme, die keinerlei Gefühle verletzt und die keine unästhetischen Dinge abbildet.
  • Wer ein Bild hochlädt, erklärt damit automatisch die Einhaltung dieser Regeln.

    Bewertung des Bildes
    Das hochgeladene Bild wird einem Auswahlteam zur Bewertung vorgelegt. Die Auswahl endet, wenn ein eindeutiges Ergebnis feststeht, spätestens aber nach drei Tagen. Das Auswahlteam entscheidet mit einfacher Mehrheit, ob das Bild Aufnahme in die Galerie findet oder nicht. Falls nicht (auch bei Unentschieden), erhält der Einsteller die Gründe für die Abwahl von jedem Auswahlteammitglied angezeigt, das negativ abgestimmt hat. Das abgelehnte Foto mitsamt den Ablehnungsgründen findet der Einsteller unter "meine Bilder" - "zur Ablage". Diese Auswahlmaßnahme muss leider sein, um ein gutes Niveau und damit für den Besucher einen im Schnitt doch hoffentlich erfreulichen Anblick der Bilder zu gewährleisten. Hierfür bitten wir um Verständnis. Dies ist das Auswahlteam. Und hier gibt es Einzelheiten zum Auswahlverfahren.
    Während der Auswahl bekommt der Einsteller sein Bild ebenfalls unter "meine Bilder" angezeigt - mit der Angabe, wie lange das Foto noch maximal zur Auswahl steht.
    Wenn das Bild nach der Auswahlzeit nicht in die Galerie übernommen worden sein sollte, kann sich der Einsteller unter "meine Bilder" die Ablehnungsbegründungen anschauen. Er findet unter seinem Bild in der Großansicht auch eine URL zum kopieren. Mit dieser Adresse kann der Einsteller das Bild für alle sichtbar im Fotoforum verlinken, um sich noch alternative Meinungen aus der Forengemeinde einzuholen. Bitte den Beitrag im Fotoforum mit einem "G:" einleiten.

    Betrachtung der Bilder
    Zunächst einmal werden die Bilder hintereinander weg gezeigt. Die neuesten Bilder sind dabei oben zu finden. Eine Filterung ist über die Suche oder DS Railview (entsprechende Schaltflächen in der Galerie!) möglich. Suche und Filterung bieten vielfältigste Forschungsmöglichkeiten. Je genialer die Suchbegriffe oder angewendeten Filter, desto interessantere Ergebnisse erhält der Betrachter. Probiert es einfach mal aus!

    Kommentierung der Bilder
    Die Bilder können, wenn sie in die Galerie aufgenommen wurden, kommentiert werden. Bitte bei negativer Kritik die Sachlichkeit bewahren! Wenn ein Bild gefällt, sollte mit positiven Worten nicht gespart werden, denn diese motivieren dazu, weitere Bilder zu zeigen. Nicht erwünscht sind unter den Bildern Kritiken am Auswahlverfahren bzw an der jeweiligen Entscheidung. Bildbeurteilungen sind immer subjektiv. Unser Angebot besteht darin, dass wir bei der Auswahl eine Vielzahl subjektiver Meinungen zusammenfassen, um die Selektion auf eine breitere Meinungsgrundlage zu stellen. Das Ergebnis kann aber dennoch zwangsläufig nicht im subjektiven Sinne eines JEDEN Betrachters richtig sein. Wir bitten, das zu akzeptieren und nicht die Bildkommentare zu nutzen, um der Welt mitzuteilen, dass man diese oder jene Entscheidung ganz anders sieht.

    Top 3 der Woche
    Alle angemeldeten DSO-Nutzer können nach Belieben den Bildern, die in die Galerie aufgenommen wurden, sieben Tage lang ihre Stimme zu den "Top 3 der Woche" geben. Dazu muss der Link hinter dem gelben Stern betätigt werden. Innerhalb der sieben Tage kann die Stimme auch zurückgezogen werden. Immer sonntags um 0 Uhr werden nun die Stimmen für die Bilder der vorletzten Woche ausgezählt. Die drei Bilder mit den höchsten Stern-Anzahlen erhalten eine Sternkennzeichnung und den Stempel "Top3 der Woche". Bei gleicher Stern Anzahl entscheiden die Klickzahlen. Über die Auswahl "zur Galerie" - "Top 3 der Woche" erhält man eine Übersicht über alle Top 3 Bilder der Vergangenheit. Man kann man sich über "zur Galerie" - "Top 100" in Kombination mit einem Suchbegriff allerdings auch zu jedem Thema die bestbesternten Fotos im Ranking anzeigen lassen. Die schönsten Bilder aus dem Harz oder mit 218, alles kein Problem. Eine Funktion zum Stöbern!

    Lesezeichen
    Über die Funktion "Lesezeichen setzen" kann man sich eine eigene Bildersammlung mit seinen persönlichen Lieblingsmotiven aus der Galerie von anderen Einstellern zusammenstellen. Man kann sich hier besonders schöne Bilder zusammenstellen oder Motive, die man als Vorbereitung der Fototour griffbereit haben möchte. Seine gesammelten Lesezeichen kann man sich dann logischerweise unter "meine Lesezeichen" anzeigen lassen. Zur schnellen Übersicht gibt es eine Filterfunktion innerhalb der eigenen Lesezeichen.

    Austausch bereits aufgenommener Bilder
    In der Galerie enthaltene Bilder dürfen gegen eine Version in verbesserter Bearbeitung und/oder in größerem Format ausgetauscht werden. Dabei gelten die unter "Bildgrößen" genannten Maße. Es muss sich um dieselbe Ursprungsdatei handeln und Veränderungen sollten sich in Maßen halten. Minimale Schönheitskorrekturen, insbesondere Fehlerbehebungen wie Beseitigung von Sensorflecken oder anderen, vielleicht auch in den Kommentaren kritisierten Fehlern, sind ok. Änderungen, die den Bildeindruck deutlich verändern, sind nicht zugelassen.
    Zum Austausch bitte auf die Schaltfläche "Diesen Beitrag bearbeiten" klicken. Unter dem Vorschaubild erscheint an erster Stelle die Position "Datei". Hier kann über "Durchsuchen..." die neue Bildversion auf der eigenen Festplatte ausgewählt werden. Es können auch Korrekturen am Text vorgenommen werden. Mit dem Button "Änderungen speichern" wird der neue Inhalt hochgeladen. Neue Fotos sind nicht sofort sichtbar! Sie werden erst dem Auswahlteam zu einer kurzen Vieraugenkontrolle vorgelegt. So stellen wir sicher, dass die o.g. Regeln eingehalten wurden. Wenn der Austausch abgelehnt wird, gibt es einen kurzen Kommentar mit Begründung. Dieser ist auf der Galeriestartseite (hinter "Hallo xy" abrufbar!).

    Hinweise zu RailView | Hinweise zur Bildbearbeitung | Das Auswahlverfahren | Das Auswahlteam
     Stand: 08.04.17
    Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Moderation

    (c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.