DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>
Auswahl (343):   
Galerie von hbmn158, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Sonntagsruhe in Schimmis Revier
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 31.05.18, 07:58
Zugegeben, Straßenbahnfotografie gehört nicht zu meiner Kernkompetenz, aber ein morgendlicher Ausflug zu den Hüttenwerken Krupp Mannesmann ließ bereits auf der Ehinger Straße die Motivklingel schrillen: So stelle ich mir „Ruhrgebiet“ vor, mit all seinen baulichen Zutaten als Kulisse für die Stadtbahn. Wagen 1012 der Duisburger Verkehrsgesellschaft hat vor kurzem in Hüttenheim seine Fahrt nach Norden begonnen und wird sie am Bahnhof in Dinslaken beenden. Die Fahrzeuge, GT 10 NC-DU aus dem Jahr 1986, stammen von Duewag, gut zu erkennen ist das nachträglich eingesetzte Niederflur-Mittelteil, um die Kapazität zu erhöhen und einen barrierefreien Einstieg zu ermöglichen


Datum: 21.05.2018 Ort: Duisburg-Hüttenheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Suppenzüge
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 23.05.18, 08:06
Faszinierend dicht und abwechslungsreich sind die Verkehre im ThyssenKrupp-Stahlwerk Schwelgern in Duisburg-Marxloh. Erz, Kohle, Koks und Kalk fahren hinein, Brammen und Coils hinaus. Eine öffentliche Straße, die Alsumer Straße, führt mitten durch das Werksgelände und bietet einen entspannten Blick auf das Geschehen, abseits von fest terminierten Werksbesichtigungen oder lästigen Verrenkungen über mannshohe Mauern oder Zäune (wie seinerzeit in Redcar beim Nachstellen der norwegischen Di8, die dort im Werksverkehr eingesetzt waren). Das Highlight waren die Pendelzüge mit flüssigem Roheisen in Torpedopfannenwagen, die sog. Suppenzüge. Werklok „867“, ein Dreiachser von Krauss-Maffei aus dem Jahr 1998 bespannt einen Leerzug, diese Maschinen haben keine Staatsbahnzulassung und sind daher auch nur auf dem Werksgelände unterwegs


Datum: 19.05.2018 Ort: Duisburg-Marxloh [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: TKSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sir John‘s monument on the hill
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 06.05.18, 12:57
Eine Aufnahme des morgendlichen „2C32“ auf dem Südast der Cumbrian Coast Line stand auf dem Wunschzettel der diesjährigen Frühjahrstour ganz oben, denn es halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass zum kleinen Fahrplanwechsel im Mai eben dieser nicht mehr lokbespannt bedient werden soll. Der Verkehr mit „locohauled trains“ beschränkt sich dann nur noch auf die Strecke zwischen Carlisle und Barrow-in-Furness. Erst seit dem Einsatz der class 68 an der Küste ergibt sich auch die Möglichkeit einen „Vorschuß“ zu machen, denn die bisher allein eingesetzten class 37 schoben hier, während die Züge mit den Vossloh-Loks vorne und hinten bespannt sind.
Pünktlich um halb Neun rumpelt der NT 5.15 Carlisle - Preston über Leven Viaduct, hier kann man an der gelben Stirnfront gut erkennen das die führende class 68 004 „Rapid“ dem Steuerwagen vorgespannt ist.
Auf dem 133 Meter hohen Hoad Hill steht das 1850 errichtete „Sir John Barrow Monument“ zu Ehren des in Ulverston geborenen Seefahrers, ein bekanntes Touristenziel an der Morecambe Bay



Datum: 11.04.2018 Ort: Plumpton Hall, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 68 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Jonty Jarvis made my day
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 27.04.18, 20:11
So gegen 14.00 Uhr hörte es dann tatsächlich auf zu regnen. Beim Blättern auf „realtime trains“ fiel die ungewöhnliche Zugnummer auf, 1Q47, der Abfahrtsbahnhof Derby ließ vermuten, daß es sich um einen Schienenprüfzug handelte, denn dort ist die Basis für die Zugleistungen von Network Rail im ganzen Land. Solche Züge tauchen wirklich nur alle paar Monate auf den jeweiligen Strecken auf und als er im System aktiviert worden ist, trieb mich die Neugier an die Strecke, egal bei welchem Wetter. Da konnte man auch gleich mal eine bekannte Fotostelle selbst in Augenschein nehmen, Park South Junction hatte ich schon seit Ewigkeiten auf dem Zettel und die Durchfahrtzeit am Nachmittag, so kurz nach Fünf, paßt auch. Dann ist die Stelle perfekt ausgeleuchtet. Kleiner Scherz! Ein längerer Fußmarsch über pfützengetränkte Feldwege, über Zäune geklettert und den Hügel hoch: Er kann kommen!
Ich hatte keine Ahnung wie der Zug aussieht. Eine Lok, zwei Loks? Als Wendezug? Geschoben oder gezogen? Als das Formsignal klapperte, hatte sogar der Himmel ein Einsehen, die hellsten fünf Minuten des Tages waren soeben angebrochen und der Lärm jenseits der Brücke war unverkennbar, English Electric, 12 Zylinder.
NR 10.51 Derby R.T.C. - Carlisle High Wapping Sdgs röhrte vorbei, bespannt mit class 37 219 „Jonty Jarvis“ und 37 421 von Colas Railfreight, vergessen waren der Wind und die Kälte, die nassen Socken ... als ich zurück zum Auto kam fing es wieder an zu regnen


Datum: 10.04.2018 Ort: Park South, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 37 Fahrzeugeinsteller: Colas Railfreight
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cats in charge
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 14.04.18, 09:47
Seit Januar diesen Jahres wird einer der beiden lokbespannten Umläufe von Arriva Rail North mit class 68 gefahren, der zweite wird weiterhin mit class 37 bespannt, es ist also durchaus abwechslungsreicher an der Küste in Cumbria geworden. Die neuen Loks sind nicht kompatibel mit den Steuerwagen, so daß die Züge mit zwei Loks als „top & tail“ unterwegs sind. Als Bonus für den Fotografen ergeben sich so auch Motive mit einer Lokomotive am Südende.
Kurz vor Sonnenuntergang erreicht class 68 004 „Rapid“ mit NT 17.37 Carlisle - Barrow-in-Furness den Bahnhof von Ravenglass


Datum: 11.04.2018 Ort: Ravenglass, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 68 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Fag packet livery
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 02.04.18, 14:56
In den neunziger Jahren mußten im Westen insgesamt drei HST-Garnituren nach Unfällen - der Spektakulärste war wohl der Frontalzusammenstoß in Ladbroke Grove, außerhalb von London Paddington, mit 31 Todesopfern am 5. Oktober 1999 - abgeschrieben werden. Dies führte dazu, daß man bis in das Jahr 2002 bei First Great Western auf lokbespannte Zuggarnituren bei Tagesschnellzügen nicht verzichten konnte, und die Fahrzeuge noch in das erste Farbschema von FGW umlackiert wurden. Der goldene Streifen an Lok und Wagen führte zum Spitznamen, er erinnerte an den Aufreißstreifen bei der Folie von Zigarettenschachteln.
Der FGW 7.30 Plymouth - London Paddington wurde gern genommen, diese Morgenleistung konnte fast überall auf seinem Fahrweg bei tiefstehendem „Sonne-im-Rücken-Licht“ genommen werden. Am 16. August 2002 bespannte class 47 816 „Bristol Bath Road“ diesen Zug und biegt an Fairwood Junction links ab, der nächste Halt ist Westbury, der Betriebsmittelpunkt für den umfangreichen „stone traffic“ aus den Mendips.


Datum: 16.08.2002 Ort: Westbury, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 47 Fahrzeugeinsteller: First Great Western
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sommerabend in Königshütte
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 24.02.18, 14:16
Die Strecke von Blankenburg nach Königshütte im Ostharz ist bis heute etwas Besonderes: elektrischer Inselbetrieb mit 25 kV 50 Hz, steigungsreiche Strecke mit Spitzkehre, umfangreicher Güterverkehr. Neben der dampfbetriebenen Harzquerbahn war die „Rübelandbahn“ seit der Wende immer ein bevorzugtes Reiseziel von mir, kein Mensch wußte, wann die Lokomotiven, die „nur hier“ fuhren, durch entweder moderne Zweisystem-Elloks ersetzt wurden, oder sogar durch Dieselloks, denn auch der Abbau der Fahrleitung wurde ernsthaft erwogen, die sechsachsigen 171 liefen im Güterverkehr bis 2004. Die beiden grünen 171 001 und 002 stehen unter Denkmalschutz und sind hinterstellt.
Der Reisezugverkehr auf der Rübelandbahn bis Elbingerode endete im Jahr 2005, hier wurde aus technischen Gründen (fehlende Türschließeinrichtung bei den Elloks) zum Schluß sogar die 218 noch heimisch. Den schönen holzverschalten Bahnhof in Königshütte konnte man auf der Schiene schon seit Mai 1999 nicht mehr erreichen, heute liegt hier kein Gleis mehr.
Am 6. Juni 1996 wartete 171 014 mit ihrer RB 8693 auf Ausfahrt, die Wagen waren bereits in das aktuelle Nahverkehrsdesign umlackiert, die Lok erstrahlte noch im satten „Reichsbahn-Rot“.

Scan vom KB-Dia, Fujichrome 100


Datum: 06.06.1996 Ort: Königshütte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 109,142,171 (alle Holzroller) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In and out of Euston
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 04.02.18, 13:38
So sahen vor zwanzig Jahren die Schnellzüge auf der West Coast Mainline aus: Lokbespannte Wendezüge in den Farben des ersten privaten Betreibers „Virgin Trains“, die Fahrzeuge noch aus der Staatsbahnzeit mit englischen Elloks der Baureihen 86, 87 und 90 und „Mark III“-Reisezugwagen, baugleich mit den HST-Garnituren. Die von Virgin versprochenen neuen Züge der Bauart „Pendolino“ hatten das Reißbrett-Stadium noch nicht verlassen, es sollte noch fünf Jahre dauern bis der Generationenwechsel auf der Schiene tatsächlich vollzogen wurde.
Wie alle Hauptstrecken im Londoner Speckgürtel ist auch die West Coast Mainline noch viergleisig, erst nach der Ausfädelung des Northampton Loop reichen Zwei. Südlich von Leighton Buzzard begegnen sich zwei Intercities, Leihlok class 90 142 - in der ersten Lackierung von Freightliner - schiebt seinen „Up Express“ in Richtung Metropole

Scan vom KB-Dia, Fujichrome 100


Datum: 21.08.1999 Ort: Leighton Buzzard, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Virgin West Coast
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
High tide in the morning
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 27.01.18, 11:16
Wir hatten auf unserer letzten Inseltour bis zu drei Tage an der Cumbrian Coast eingeplant, aber überhaupt keine lokbespannten Reisezüge mit class 37 und teilweise anstrengende Lichtverhältnisse hinterließen schon reichlich Frust bei uns im Nordwesten ... Wegen der Ferien und des daraus resultierenden niedrigeren Fahrgastaufkommens nutzte man die Gelegenheit die alten Loks allesamt gründlich zu Warten, damit sie am kommenden Montag wieder zuverlässig im Einsatz stünden ... dumm nur, wenn man am Samstag seinen Rückflug gebucht hatte ...
Bei den Atomzügen, die ja zu der Zeit mit class 68 bespannt waren, lief es rund und es wurde sogar eine morgendliche Leistung auf der Nordschleife von Carlisle eingelegt, ideal für den Meeresblick bei Coulderton mit einer Lok am Südende. Nun, es paßte zu dieser Tour, daß dieser wirklich perfekte Zug ohne Sonne daher kam und daher unfotografiert blieb.
Ich gönnte mir am Folgetag noch einen weiteren Versuch, wohl wissend, daß hier nur ein Sprinter fährt, aber diese feine Stelle mit St Bees Head im Hintergrund bei aufgelaufenem Wasser wollte man jetzt haben, egal was kommt ... und heute freue ich mich über class 156 427 als NT 6.55 Barrow-in-Furness - Carlisle, der um kurz nach Acht die Bühne betrat


Datum: 02.09.2017 Ort: Coulderton, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class156 Fahrzeugeinsteller: Arriva Rail North
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Querverkehr
geschrieben von: hbmn158 (343) am: 20.01.18, 17:08
Alle halbe Stunde pro Richtung rollen LINT-VT‘s der Baureihe 648 über die Rendsburger Hochbrücke, hier beginnende Regionalbahnen nach Kiel mit Halt an allen Bahnhöfen und Regionalexpresse aus Husum, die auf dem Weg nach Kiel nur noch in Felde halten. Die Landeshauptstadt ist auf der Schiene besser angebunden als die Millionenstadt Hamburg ...
Am Sonntagmorgen kämpfte die Sonne noch mit Restbewölkung als RE 21213 den Anstieg auf 42 Meter über der Wasserhöhe des Nord-Ostsee-Kanals fast geschafft hatte


Datum: 14.01.2018 Ort: Rendsburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (343):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.