DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 30
>
Auswahl (298):   
Galerie von Gunar Kaune, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Jingpeng-Pass heute
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 05.11.18, 19:32
Sicher eine der meistbesuchten Fotostellen am Jingpeng-Pass war zu Dampfzeiten der Hügel oberhalb des Viadukts von Simingyi. Besucht man diesen heute und noch dazu im Sommer, bietet sich ein ganz anderes Bild als das von den Fotos bekannte. Die Landschaft ist grün, es wurde sehr viel aufgeforstet in den letzten Jahren, und die Bahn fängt langsam aber sicher an, zuzuwachsen. Und statt QJ mühen sich jetzt Dieselloks den Berg hinauf, was bei den chinesischen Fabrikaten aber immer noch ein beeindruckendes Schauspiel ist. So konnten wir auch diesen von einer DF8B und einer DF4C angeführten Zug schon mehr als eine Viertelstunde hören, bevor er die Brücke erreichte, und bei der Überfahrt hallte es durch die Tal, dass man kaum mehr das eigene Wort verstand. Der Zug bestand allerdings nicht aus Postwagen, wie man bei der Farbe vermuten könnte, sondern war wohl eher ein Gefahrstoff-Transport. Später sahen wir, dass diese Wagen alle ein deutlich sichtbares Totenkopf-Symbol tragen. Auf jeden Fall war die gelbe Schlange aber eine schöne Abwechslung zu den Kohlezügen, die ansonsten den Verkehr dominieren.

Datum: 17.07.2016 Ort: Jingpeng, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-DF8B Fahrzeugeinsteller: CR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch den Kaiserwald
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 02.11.18, 18:32
Über die Höhen des Slavkovský les, des Kaiserwaldes, führt die Bahnlinie von Karlovy Vary nach Mariánské Lázně. Das Klima ist hier ein wenig rauer als in den umgebenden Tälern, dafür kommt der böhmische Nebel aber nicht immer bis ganz hinauf. So war es auch an diesem Oktobertag im Jahr 2005, als in Teplá bei kühlen Temperaturen die Sonne schien. Auf der Fahrt nach Mariánské Lázně hat 810 134 gerade den Bahnhof der kleinen, typisch böhmischen Stadt verlassen und nähert sich dem Scheitelpunkt der Strecke, bevor es wieder in das Tal hinab geht.

Zuletzt bearbeitet am 05.11.18, 19:52

Datum: 19.10.2005 Ort: Teplá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wie lange noch?
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 29.10.18, 19:13
Wie lange wird man wohl noch ICE 1 auf der Geislinger Steige erleben können? Bekanntlich soll der Fernverkehr zwischen Stuttgart und Ulm mittelfistig auf die neue Schnellfahrstrecke verlegt werden und auch die ICE der ersten Generation verschwinden mehr und mehr aus ihren klassischen Einsatzgebieten. Zumindest in diesem Herbst erklommen sie jedoch noch regelmäßig die engen Kurven im Rohrachtal und passierten den bekannten Aussichtspunkt oberhalb der Straubmühle, an dem ich auf ICE 595 nach München wartete.

Datum: 14.10.2018 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Spannung beim Sechsachser
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 26.10.18, 19:00
Zwar nicht planmäßig, aber trotzdem nahezu täglich waren die Ge 6/6 II der RhB im Herbst 2016 im RE-Einsatz zwischen Chur und St. Moritz. Auf meiner Wunschliste an diesem Tag stand auch diese Fotostelle bei Surava mit der Muchetta im Hintergrund und so traf es sich natürlich perfekt, dass der zeitlich optimale Zug von einem "Sechsachser" bespannt wurde. Vor Ort begann allerdings das große Zittern, da sich die Sonne konstant in Richtung einer Wolkenkante bewegte. Ich glaubte das Bild schon verloren, als der Zug im Bahnhof Surava zu sehen und im Vordergrund alles dunkel war. Aber irgendwie passierte das, was man sich zwar immer wünscht, was aber meistens nicht geschieht: die Wolken wichen noch einmal zurück und gaben den Sonnenschein auf Zug und Umgebung frei. Für mich war damit das Foto im Kasten und der Tag gerettet, der zuvor schon eine Reihe von "Misserfolgen" hatte.

Zuletzt bearbeitet am 31.10.18, 19:20

Datum: 22.10.2016 Ort: Surava [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Planexot
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 22.10.18, 19:32
612 als IRE und 644 im RB- und RE-Verkehr - so sieht die planmäßige Zugbildung auf der Brenzbahn aus. Aufgrund der anhaltend schlechten Verfügbarkeit der beiden Baureihen kann man in der Praxis auf der Strecke aber so ziemlich alles erleben, was in Ulm zur Verfügung steht. Sehr häufig die verbliebenen 628, aber gern auch 611 und 650 sowie seit neuestem manchmal eine 218 mit zwei Wagen. Mitunter geht das dann soweit, das kein einziges Fahrzeug der Planbaureihe im Umlauf ist. So war ich an diesem Morgen auch gar nicht so unglücklich, als mir an meinem Fotohügel bei Giengen ein 644 entgegenkam und ich somit auch einmal den "Normalfall" dokumentieren konnte.

Zuletzt bearbeitet am 28.10.18, 15:28

Datum: 13.10.2018 Ort: Giengen an der Brenz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Tara durch das Zlatibor
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 16.10.18, 19:53
Eigentlich sind die Gebirge des Balkan ja eher schroff und waldreich. Kommt man auf die Höhen des Zlatibor im südwestlichen Serbien, findet man jedoch eine ganz andere Landschaft vor. Eine eher flache Hochebene, die von weiten Wiesen und Viehweiden geprägt ist und im Herbst ein wenig an nordamerikanische Prärien erinnert. Zweimal täglich kommt hier der "Tara" durch, der Tagesschnellzug von Belgrad nach Montenegro. Wie bei internationalen Zügen auf dem Balkan üblich besteht er aus einer - im wahrsten Sinne des Wortes - "bunten" Zuggarnitur aus Wagen der beteiligten Bahnen. Befördert wurde diese an diesem Tag von 461 017, zumindest auf dem Abschnitt bis Bijelo Polje, wo auf eine Pendant der montenegrinischen Bahn gewechselt wird.


Zuletzt bearbeitet am 16.10.18, 20:03

Datum: 24.09.2012 Ort: Joknio Vrelo [info] Land: Europa: Serbien
BR: RS-461 Fahrzeugeinsteller: ŽS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst im Kochertal
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 12.10.18, 19:53
Herbst im Kochertal - das gilt in diesem Fall im doppelten Sinne. Nicht nur, dass die Bäume im Haller Land anfangen sich zu verfärben, auch die Baureihe 628 ist in ihrem Herbst zwischen Crailsheim und Heilbronn. Zumindest bis zum Fahrplanwechsel wird das markante Geräusch allerdings noch regelmäßig im Tal zu hören sein und an einigen Stellen kann man auch einen kurzen Blick auf einen Triebwagen werfen, wie er sich das Tal entlang nach Hessental hinauf windet. So auch von diesem Aussichtspunkt im Westen von Schwäbisch Hall, der neben der Bahn auch noch Steinbach und das Kloster Comburg erkennen lässt.

Datum: 07.10.2018 Ort: Schwäbisch Hall [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Gandersheim
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 07.10.18, 19:18
Zu einem Haltepunkt zurückgebaut wurde bereits im vergangenen Jahr der Bahnhof Bad Gandersheim. Erhalten geblieben sind dabei zunächst Formsignale, dies allerdings nur noch mit Blocksignalfunktionauch und bis zur Umrüstung der Strecke Seesen-Kreiensen auf ESTW, die noch 2018 erfolgen soll.

Am Stellwerk vorbei fährt 648 260 in Richtung Kreiensen aus.

Datum: 01.10.2017 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Wüste Italiens
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 01.10.18, 19:34 Top 3 der Woche vom 14.10.18
Fährt man in die Grenzregion zwischen Apulien und der Basilikata, findet man eine Landschaft vor, die so gar nicht dem klassischen Italienbild entspricht. Das Land ist sehr fruchtbar und so wird praktisch jeder Quadratmeter zum Getreideanbau genutzt. Im September aber, wenn die Felder abgeerntet und umgepflügt sind, gleicht die Region einer braunen, öden Wüste. Auch Menschen leben kaum mehr hier, wie kaum eine andere Ecke in Italien war diese Region von Auswanderung betroffen und auch die im Hintergrund zu sehenden Gebäude sind nur noch Ruinen. Fast schon grotesk scheint es da, dass hier noch ein Zug verkehrt. Es sind die Ferrovie Appulo Lucane, die von Gravina noch ein paar mal täglich nach Genzano fahren und damit ein wenig Leben in die Ackerwüste bringen.

Schon wieder auf dem Rückweg nach Gravina befindet sich der hier zu sehende, von Fiat stammende M4 308. Der nächste Halt wird nach Umfahrung der Hügelkette in Borgo Taccone sein, ein Dorf, dass ebenfalls nur noch aus einem großen Landwirtschaftsbetrieb und einer Reihe von Geisterhäusern besteht.

Datum: 27.09.2018 Ort: Borgo Taccone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-M4 Fahrzeugeinsteller: Ferrovie Appulo Lucane (FAL)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgenrunde
geschrieben von: Gunar Kaune (298) am: 15.09.18, 19:03
Bereits auf seiner zweiten Runde des Tages befindet sich Wipperliese-VT 408, dagegem dürfte für den Rentner der Morgenspaziergang eher der erste sein. Bei Friesdorf begegnen sich beide kurz, bevor sie wieder ihrer eigenen Wege und Aufgaben nachgehen.

Datum: 03.09.2011 Ort: Friesdorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: Kreisbahn Mansfelder Land
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (298):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 30
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.