DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>
Auswahl (143):   
Galerie von CC6507, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Orthez, Oktober 2009
geschrieben von: CC6507 (143) am: 15.11.17, 22:15
Eine weiteres Bild mit dem Fluß Gave de Pau im Vordergrund. Genauso wie Pau ist mir auch dieser Ort aus meinen Voies Ferrées-Heften der 80er und 90er-jahre wohlbekannt. Auch Orthez würde ich für Frankreich als absolutes "Standardmotiv" bezeichen - dort wohl fast so bekannt wie Oberwesel hierzulande..;-)

In der 80ern zogen noch CC6500 lange Corailzüge über diese Strecke von und nach Paris Austerlitz oder Toulouse. Seit Anfang der 90er-Jahre haben die TGV-Atlantique diese Aufgabe übernommen. Und auch die BB7200 sind längst in die zweite Reihe abgerutscht. Bereits 2009 habe ich mich über eine betonfarbene 7200 vor einem der nicht allzu häufig verkehrenden Regional-Corail gefreut.

2.Versuch

Datum: 15.10.2009 Ort: Orthez [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 7200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weniger Zug, mehr Laubfärbung
geschrieben von: CC6507 (143) am: 11.11.17, 11:30
Obwohl bereits zweimal in der Galerie vertreten, wage ich einen dritten Versuch...

Nach knapp 30 Jahren zog es mich einmal wieder hier her. Diese Eisenbahnbrücke ist einfach herrlich. So wie auch das landschaftliche Umfeld. Noch etwas fiel mir an diesem Tag auf. Nach den Vorbeifahrten der SBB-Züge hätte man an diesem Tag die Uhr stellen können. Das hat mich sehr beeindruckt!


Datum: 11.11.2017 Ort: Eglisau [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oberstaufen im Oktober
geschrieben von: CC6507 (143) am: 01.11.17, 23:00
Immer wieder zieht es mich an diese Stelle nördlich Oberstaufen für den morgendlichen Eurocity nach Zürich. Umso mehr wundert es mich, dass die Fotostelle von der Straßenböschung mit weniger Brennweite noch nicht in der Galerie enthalten ist. Deshalb würde ich diese herbstliche Variante vom Oktober 2017 vorschlagen.

Datum: 20.10.2017 Ort: Oberstaufen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blau-gelbe Alex-Landschaft
geschrieben von: CC6507 (143) am: 29.10.17, 20:57
Bestes Herbstwetter mit wenig Nebel gab es Mitte Oktober 2017 in Süddeutschland. Oberfranken mit seinen Alex, 612ern und vielleicht auch der ein oder anderen Ludmilla schien mir attraktiv genug, um dort zwei Tage meiner Urlaubswoche zu investieren.

Als Glücksfall erwies sich der lange Einschnitt südlich Holenbrunn. Wie so oft, wenn die Lücken zwischen den Zügen großzügig bemessen sind, habe ich es auch in diesem Fall "mal wieder" geschafft, zu viel Zeit mit der Fotostellensuche zu verbringen. Die Straßenbrücke am südlichen Ende des Einschnitts war sozusagen die letzte Chance vor Eintreffen des Zuges. Nachdem Normalobjektiv und Tele mich an dieser Stelle überhaupt nicht zufriedenstellten, dachte ich mir: "Mut zum Weitwinkel". Genug buntes Laub war ja schließlich drum herum und die Sonne stand auch optimal.

Alles was dieser herrlichen Gegend aus Sicht der Eisenbahnfotografen fehlt, sind ein paar längere Reisezüge...sinnierte ich auf der Weiterfahrt. Aber egal, es ist so schön hier, ich komme auch gerne für ein paar Solo-612er und einen Drei-Wagen-Alex wieder!

Datum: 17.10.2017 Ort: Wunsiedel-Holenbrunn [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gondelsheim mit Autozug
geschrieben von: CC6507 (143) am: 14.10.17, 19:34
Gerade angekommen hörte ich, wie sich das Rattern eines herannahenden Güterzugs vom gleichmäßigen Rauschen der Bundesstraße abzuheben begann. Zielstrebig wurde die Kamera aus der Tasche gefummelt. Den Schalter auf "On"...Mist, es war natürlich noch gar kein Akku in der Kamera! Also möglichst richtig rum das Ding reingedrückt, der Zug bog schonum die Ecke, und die Belichtung war natürlich für etwas ganz anderes eingestellt... Mittlerweile ziemlich hektisch die Belichtung geschätzt, schnell noch anfokussiert - und schon musste ausgelöst werden.

Meistens geht so etwas ja schief. Heute morgen auf der Anhöhe bei Gondelsheim fehlten die entscheidenden Sekunden zum Glück einmal nicht und auch der bange Blick beim Betrachten des Bildes in voller Vergrößerung brachte Erleichterung: Schärfe passte auch. Interessanter Weise kamen noch zwei weitere Güterzüge aus Richtung Stuttgart. Aber das erste Bild des Tages gefiel mir doch am besten - wie so oft.

Datum: 14.10.2017 Ort: Gondelsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oberthölau, März 1997
geschrieben von: CC6507 (143) am: 08.10.17, 21:37
Eine Zeit lang hatte man die Qual der Wahl: Sergejs mit schweren Güterzügen im Egertal oder doch lieber Ludmillas vor den Interregios in Oberfranken? Zumindest an Sonntagen fiel die Wahl klar auf die 234er. Gern wurde dazu am Nachmittag die Brücke oberhalb der langgestreckten Linkskurve bei Oberthölau besucht. Da die beiden Interregios aus Regensburg bzw. Nürnberg quasi im Blockabstand kamen, hatte man gleich auch noch die Möglichkeit das Motiv zu variieren.

Datum: 03.1997 Ort: Oberthölau [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ostrov, März 1997
geschrieben von: CC6507 (143) am: 04.10.17, 21:53
Es waren ein gutes Dutzend Besuche, die ich der Strecke Karlovy Vary-Chomutov in der zweiten Hälfte der Neunziger Jahre abstattete. Einen Besuch ganz ohne "Sergej"-Bild hatte es nicht gegeben, aber der Besuch zusammen mit einem Freund im März 1997 war mein persönlicher Rekordtag im Egertal. So knapp zehn dürften es gewesen sein. Als wir am Nachmittag das Seitental in Richtung Ostrov hinaufwanderten und uns in der weiten Linkskurve positionierten, brummte es schon wieder. Diesmal war es die 545, die mit einem gemischten Güterzug ins satte Nachmittagslicht fuhr.

Zuletzt bearbeitet am 04.10.17, 21:54

Datum: 03.1997 Ort: Ostrov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-781 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heidelberg Einfahrt
geschrieben von: CC6507 (143) am: 01.10.17, 12:23
Es schien mir wie ein naiver Versuch...im Westen war die Bewölkung sehr dicht, nur langsam näherte sich eine Lücke zwischen der dunkelgrauen Masse und dahinter gleich das nächste Wolkenband. Ein paar Minuten bevor die 193 777 mit dem AKE-Rheingold auf der Rückfahrt aus Österreich um die Ecke bog, musste ich die Kamera dann auch noch vor einigen Regentropfen schützen.

Zur Bildmanipulation: Der Zug war etwas länger als gedacht, so dass mein 35mm den letzten Wagen abgeschnitten hat. Deshalb habe ich den Busch am rechten Bildrand über dem Zug noch etwas "optisch dichter" gemacht.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.17, 12:28

Datum: 17.09.2017 Ort: Heidelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Lokomotion
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Handarbeit
geschrieben von: CC6507 (143) am: 27.09.17, 21:18 Top 3 der Woche vom 08.10.17
Wenn man im ersten Wagen saß und die Lok wurde angekuppelt, war es ein vertrautes Geräusch: Das durch den ganzen Wagen schallende "KLÖNG", wenn der Kupplungsbügel in den Zughaken fiel. Noch die Bremsprobe und es konnte losgehen!

Schon als Kind hatte ich großen Respekt vor den damals noch schwarz gekleideten Männern. Sie stellten sich zwischen die Puffer eines Waggons und warteten dort die herannahende Lok ab. Meist drückte diese dann sanft auf und mit routinierten Handgriffen wurde angekuppelt. Diverse Schläuche wurden verbunden und wie ein Turner schwang sich der Rangierer dann zwischen Schiene und Gleis hindurch. Dass dieser Job durchaus gefährlich sein konnte, erlebte ich Anfang der Neunzigerjahre in Geislingen/Steige. Es war die Zeit, als es noch Nahverkehrszüge aus einem Silberling und einer Lok der Baureihe 150 gab. Offensichtlich war der Abstand zwischen Lok und Wagen nicht kurz genug gewesen, um den Bügel über den Haken zu bekommen, so dass der Rangierer den Lokführer wohl anwies, noch etwas stärker aufzudrücken... Mir blieb fast der Atem stehen, als der Silberling dabei mehrmals um ein paar Meter "weiterhüpfte". Zum Glück schaffte es der Rangierer diese überraschende Bewegung mitzumachen und wurde nicht von der 150er überrollt!

Bzgl. "Bildmanipulationen". Ich weiß nicht, ob es dazugehört: Das Bild wurde partiell stark aufgehellt.


Zuletzt bearbeitet am 27.09.17, 21:23

Datum: 03.1999 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Anfang und Ende eines Fototags
geschrieben von: CC6507 (143) am: 24.09.17, 13:49
Es sollte ein frühherbstlicher Bilderbuch-Fototag werden. Kurz nach dem Aufstehen stellte ich beim Blick aus der Unterkunft zufrieden fest, dass es keinen Nebel hatte. Auch zeigte sich der Himmel so gut wie wolkenlos. Doch offensichtlich ging mein Blick nicht auf die "Wetterseite", denn kurz darauf zogen von Norden her massive Wolken auf. Der erste Intercity aus Richtung Stuttgart - zum Glück nicht mit Steuerwagen voraus - bildete dann bereits den fotografischen Tagesabschluß, bevor dieser richtig angefangen hatte.

Auch nicht so schlimm, denn gleichzeitig war dies auch die Gelegenheit, das Bayernticket einen Tag lang intensiv zu nutzen.


Datum: 22.09.2017 Ort: Ansbach [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (143):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.