DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>
Auswahl (120):   
Galerie von Frank H, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Doppelter Abschied
geschrieben von: Frank H (120) am: 17.06.17, 12:09
Vor zwei Tagen endete der Betrieb auf der "alten" Spessartrampe zwischen Laufach und Heigenbrücken. Viele Bildberichte, jede Menge herrlicher Aufnahmen und sogar eine Sonderveranstaltung sorgten dafür, dass dieser doch gewaltige Einschnitt in die deutsche Bahnlandschaft entsprechend gewürdigt wurde.

Wie ich schon zu meinem letzten Galeriebild vom Schwartzkopftunnel schrieb, lag vor 30 Jahren, als ich dort fotografierte, ein solcher Vorgang weit abseits meines Vorstellungsvermögens. Die 194 standen auf der Kippe, und wie eigentlich immer, galt es, auf den letzten Drücker noch die Schubleistungen mit den urigen Sechasachsern zu dokumentieren. Nun sind sowohl Lok als auch Strecke schon historisch, für mich symbolisieren die damaligen Bilder quasi einen doppelten Abschied.

194 585 war am 3. September 1987 ihrer zugedachten Aufgabe nachgekommen und befindet sich nun an der ehemaligen Blockstelle Hain auf dem Rückweg nach Laufach, für die Anwohner an der Strecke ein gewohnter Anblick. Das Haus mit dem obligatorischen Gemüsegarten hat, glaubt man Google Maps, die Neutrassierung unbeschadet überstanden, die ältere Dame in der für ihre Generation so typischen Kittelschürze dürfte die Veränderungen nach menschlichem Ermessen eher nicht mehr erlebt haben. Der Lauf der Zeit ...

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Die Mastkollision war bei zwei aufgebügelten Pantos leider nicht vermeidbar

Zuletzt bearbeitet am 17.06.17, 12:16

Datum: 03.09.1987 Ort: Hain [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bis hierher und nicht weiter!
geschrieben von: Frank H (120) am: 03.06.17, 23:32
Bis hierher und nicht weiter! – So zeigen die Signale eindeutig, und so hieß es jahrzehntelang für die Schubloks, welche schwerlastige Güterzüge über die Spessartrampe bis zum Schwartzkopftunnel nachschoben.

In wenigen Tagen ist Schluss damit, dann wird die neue Strecke zwischen Laufach und Heigenbrücken in Betrieb genommen und die alte Trasse stillgelegt. Am 3.9.1987 hätte ich keine Sekunde an einen solchen Wandel geglaubt, dafür lag aber vor 30 Jahren der Abschied von den 194 als Schubloks greifbar nahe!

Neben einigen Aufnahmen an der Rampe entstand dabei auch dieses Bild vor dem Tunnelportal, die Nürnberger 194 584 wird in wenigen Augenblicken nach Laufach zurückkehren. Mit den Baureihen 150 und 151 sollten noch zwei weitere Generationen Sechsachser hier tätig werden, ehe das Kapitel Nachschub im Spessart endgültig geschlossen wird.

Der Schwartzkopftunnel soll nach dem Rückbau der Gleise verfüllt und nur ein Portal erhalten bleiben. Ob man dann die Jahreszahl MDCCCLIV um die Angabe MMXVII ergänzt?

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia, Aufnahme mit Teleobjektiv in sicherer Entfernung zum Gleis

Datum: 03.09.1987 Ort: Heigenbrücken [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Froschaugen, die Zweite
geschrieben von: Frank H (120) am: 21.05.17, 19:01
Wenn es sich ergibt, versuche ich ab und an, meine Galerievorschläge „baureihenkonform“ einzubringen. Mit einer 116, 117 oder gar 119 (weder DB noch DR) klappt das mangels Vorhandenseins im Archiv leider nicht (von Schrottplatzbildern vielleicht abgesehen), aber mit der 118 kann ich dienen:

Wir sehen hier sozusagen die Rückseite der Würzburger E 18 – Parade anlässlich des Ausscheidens dieser bemerkenswerten Schnellzugellok zum Sommerfahrplan 1984. Dies wurde mit einem großen Abschiedsfest im dortigen Bw begangen.

Den Umbau auf die gestielten Froschaugen haben der DB wohl die wenigsten Eisenbahnfreunde in jenen Jahren verziehen, auch ich konnte diese Maßnahme, im Vergleich zur Ursprungsausführung, nicht nachvollziehen. Dennoch bin ich froh, die eleganten Loks noch im aktiven Einsatz erlebt zu haben, wenn auch das Einsatzgebiet für vorzeigbare Streckenaufnahmen für mich als Schüler leider etwas zu weit entfernt lag.

Die Sicht von der Drehscheibe aus habe ich zwar hier schon gezeigt [www.drehscheibe-online.de], aber angesichts der Tatsache, dass die E 18 gerade mal mit 0,1 Prozent unter den Galeriebildern vertreten ist, ergänze ich mal mit dieser Perspektive.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia

Anmerkung: Ein am rechten Bildrand befindlicher, weiterer Fotograf wurde digital gebeten, einen Schritt zurückzutreten. Der Versuch, die Spiegelung auf der linken Frontscheibe mittels Bildbearbeitung zu reduzieren, erschien mir trotz mehrerer Anläufe zu unnatürlich, so dass ich es dabei belassen habe.


Datum: 22.07.1984 Ort: Würzburg [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alte Technik
geschrieben von: Frank H (120) am: 14.05.17, 22:31 Top 3 der Woche vom 28.05.17
Lange wird es nicht mehr dauern, und die letzten Relikte mechanischer Stellwerkstechnik gehören der Vergangenheit an.

Dieses Schicksal steht auch der letzten Formsignalkombination, bestehend aus Vor – und Hauptsignal, auf der Alsenzbahn bevor, wenn in den nächsten Jahren der Bahnhof Altenbamberg umgebaut und das nun noch erforderliche Deckungssignal überflüssig wird.

Noch aber versehen die – mit Muskelkraft betätigten – Stelldrähte ihre Aufgabe, und beim Warten auf das „klassische“ Bild entstand diese Spielerei mit der Tiefenschärfe.

Anmerkungen: Der Aufnahmestandpunkt war am Bü, also unbedenklich, und anders als in den Exifs angezeigt, beträgt die Brennweite 85 mm
Umwandlung in s/w

Datum: 12.03.2017 Ort: Altenbamberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: entfällt
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Üg 67968
geschrieben von: Frank H (120) am: 03.05.17, 19:12
In meinem letzten Galerievorschlag habe ich ein Bild von der Strecke Dillenburg - Ewersbach aus dem Jahr 1987 gezeigt, damals noch mit dem buchstäblich "in den letzten Zügen" liegenden Personenverkehr.

Zwei Jahre später zog es uns erneut nach Hessen, um der altroten 212 023 nachzustellen, welche just an diesem sonnigen Maimorgen auf der Ewersbacher Strecke als Zuglok der werktäglichen Übergabe eingeteilt war. Nach einem erfolgreichen Beginn in Frohnhausen und Dokumentation des Rangiergeschäfts im Endbahnhof erwarteten wir die Rückfahrt auf einer Wiese bei Eibelshausen. Andreaskreuz, der erste Löwenzahn und fotogene Wölkchen bildeten den passenden Rahmen für die überschaubare Fuhre.

Der Tag brachte noch weitere schöne Bilder auf der Strecke Herborn - Niederwalgern, bevor sich die morgens noch so unschuldigen Wolken doch noch zu einer Gewitterfront verdichteten.

Scan vom Kodachrome 64 - KB - Dia

Datum: 05.05.1989 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling für Hessen, Herbst für die Bahn
geschrieben von: Frank H (120) am: 22.04.17, 17:53
Die Aufnahme von Steffen [www.drehscheibe-online.de], die er Anfang April in Nordhessen gemacht hat, erinnerte mich sofort an zwei Touren vor fast genau 30 Jahren, die ein paar Kollegen und ich ins Hessische unternahmen.

Damals standen die Nebenbahnen rund um Dillenburg im Mittelpunkt, sollte doch u.a. der Personenverkehr im Scheldetal zum Fahrplanwechsel enden. Damit wurde die gesamte Distanz zwischen Ewersbach und Wallau personenzugfrei.

Einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, dass wir reichlich mit altroten 211 und 213 bedacht wurden, so auch bei der Leistung des N 7325 mit der Gießener 211 174, der auf seinem Weg nach Ewersbach zwischen Eibelshausen und Steinbrücken festgehalten wurde. Auch wenn der Zug lichttechnisch nicht optimal fuhr, gefällt mir die Stimmung in dem schon abendlich-dunstigen Licht und der noch recht kargen Natur immer noch ausgesprochen gut.

Zwei Jahre später nahmen wir hier die wenigstens noch für einige Zeit verbliebene, morgendliche Übergabe auf, diese Bild habe ich mir für einen der kommenden Vorschläge ausgesucht.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia

Anmerkung: Ein Funkmast wurde entfernt, der helle Lichtreflex an der WC-Scheibe des Silberlings ließ sich nicht besser abdämpfen.


Datum: 24.04.1987 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Bächergrund
geschrieben von: Frank H (120) am: 16.04.17, 10:13
Im April des vergangenen Jahres sorgten einige Bauarbeiten auf der linken Rheinstrecke dafür, dass der dortige Fernverkehr endlich einmal wieder rechtsrheinisch umgeleitet wurde. Waren Schnell – und FD – Züge dort früher Alltag und sorgte sogar der 601 als „Alpen-See-Express“ dort einige Jahre für Glanz, so sind heute dort fast ausschließlich Regional – und Güterzüge anzutreffen.

Als der ICE 1521 in Form eines 411 an diesem kühlen Morgen den Bächergrund bei Lorch passiert, wabern noch letzte Nebelschwaden im engen Tal. Die Ortskirche von Lorch, die darüber befindliche Ruine Nollig und auf der anderen Flussseite die Fürstenburg bei Rheindiebach zeigen sich schon in der noch recht kargen Landschaft, während die sich die Burg Stahleck über Bacharach noch schamhaft im Nebel verhüllt. Und die noch etwas trostlos wirkenden Reben im Vordergrund weckten die Hoffnung, dass auch in diesem Jahr wieder ein leckeres Tröpfchen heranreifen würde.

Diese Stelle ist zwar schon mehrfach in der Galerie vertreten, allerdings fast ausschließlich mit Güterzügen und noch nicht zu dieser Jahreszeit, daher wage ich diesen erneuten Vorschlag. Bei der Ausrichtung orientierte ich mich an der Hauskante in Bildmitte.

Überarbeitete Einstellung, neue, dunklere Bearbeitung


Datum: 09.04.2016 Ort: Lorch [info] Land: Hessen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das erste Grün
geschrieben von: Frank H (120) am: 02.04.17, 12:38
Die warmen Temperaturen der letzten Tage haben nun endlich dazu geführt, dass sich das erste frische Grün in der Natur zeigt, welches zu den immergrünen Pflanzen und Bäumen einen reizvollen Kontrast bildet.

Noch mehr Kontrast jedoch vermittelt die blitzblanke 101 090 vor dem IC 118 im Abendlicht bei Trechtingshausen, der mit seinen ÖBB-Wagen auch ohne 103-Revival immer eine gute Figur macht.

Das Motiv ist mit einem Güterzug und deutlich anderer Lichtstimmung schon in der Galerie vertreten, daher schlage ich diese Variante als Ergänzung vor.

Bildmanipulation: Ein angeschnittener Sendemast auf der anderen Rheinseite wurde digital gänzlich abgebaut. Und die Kamera stand noch auf Winterzeit.


Datum: 27.03.2017 Ort: Trechtingshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Frühling naht
geschrieben von: Frank H (120) am: 18.03.17, 19:30
Obwohl die heute gezeigte Aufnahme schon vom 1. Mai stammt, zeigen sich am Niedersonthofener See bei Waltenhofen im Allgäu gerade mal die ersten Blätter an den Bäumen und Sträuchern. Wenigstens die ersten gelben Löwenzahnblüten schauen zaghaft aus der Wiese hervor.

An diesem schönen, wenn auch noch etwas dunstigen Frühlingsmorgen müssen sich die Reisenden im vollständig aus Wagen der Deutschen Reichsbahn gebildeten D 2002 von Oberstdorf nach Berlin-Lichtenberg von den Bergen verabschieden, was so manchem Urlauber sicher nicht leicht gefallen sein dürfte. Interessanterweise war der Zug laut Fahrplan exakt 12 Stunden unterwegs, um 10.01 Uhr ab Oberstdorf bis zur Ankunft in Berlin um 22.01 Uhr.

Zwei Stunden später startete dann mit dem D 2067 nach Dresden eine ähnliche Garnitur gen Norden, diesen Zug habe ich vor einiger Zeit in Wunsiedel-Holenbrunn schon gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Ob man heute dieses Motiv noch so umsetzen kann, entzieht sich meiner Kenntnis, wurden doch die Gegebenheiten vor Ort durch den Bau der neuen B 19 erheblich verändert. Dementsprechend unsicher ist auch mein Railview - Eintrag.

Scan vom Kodachrome 64 – KB - Dia


Datum: 01.05.1992 Ort: Waltenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Farbtupfer
geschrieben von: Frank H (120) am: 07.03.17, 19:54
Von allen Monaten des Jahres empfinde ich den März als relativ trostlos für die Eisenbahnfotografie, eigentlich noch mehr als den November. Sollte es in unserer milden Gegend mal Schnee geben, ist der meist schon weg, und das Grün des Frühlings lässt noch auf sich warten. Überwiegend wird die Natur von kargen Brauntönen dominiert.

Trotzdem ist das natürlich kein Grund, die Kamera liegen zu lassen, man muss dann eben versuchen, den Motiven den einen oder anderen Farbtupfer zu verleihen. Am 14.3.1993 habe ich mir dafür die drei „Spiegeleier“ in der westlichen Ausfahrt des Bahnhofs Bingerbrück ausgesucht. Nach einigen 103ern und einer 111 schwebte schließlich der im passenden Farbton gehaltene 403 als Lufthansa – Airport – Express LH 1003 vorbei. Der Entenschnabel hatte zu diesem Zeitpunkt nur noch gute zwei Monate als kerosinsparender Fliegerersatz vor sich, und auch die Zeit der Formsignale auf der linken Rheinstrecke war absehbar.

Das Motiv ist in der umgekehrten Blickrichtung deutlich bekannter, im Rücken des Fotografen befindet sich das Reiterstellwerk Bkb.

Scan von Kodachrome 64 KB – Dia

Ein Mastschatten wurde digital beseitigt. Die insgesamt neun Bilder des 403 als LH-Express in der Galerie zeigen den Zug in den verschiedensten Gelbtönen, diese Bearbeitung kommt der Farbwiedergabe auf dem Dia am nächsten.


Datum: 14.03.1993 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (120):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.