DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (68):   
Galerie: Suche » 622 (Alstom LINT 54), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Herbstliches Langfigtal
geschrieben von: Voreifel-218er (16) am: 06.01.18, 13:25 Top 3 der Woche vom 21.01.18
Das 1983 unter Naturschutz gestellte Langfigtal – die größte Mäanderschleife der Ahr – zählt aus meiner Sicht zu den schönsten Abschnitten des Ahrtals. Die im Gegensatz zum übrigen Ahrtal nicht von Weinreben sondern von Wald bewachsenen felsigen Berghänge, die auf einem Felsen stehende Burgruine Are aus dem frühen zwölften Jahrhundert und nicht zuletzt die am Fuße derselben über einen Viadukt verlaufende Ahrtalbahn machen die einmalige Atmosphäre dieses Ortes aus.

Irgendwo hatte ich vor einiger Zeit mal ein Foto gesehen, auf dem die Ahrtalbahn vor der im Hintergrund aufragenden Ruine zu sehen war. Also war schnell klar, was vor der für die Mittagszeit angekündigten Schienenbusgarnitur fotografiert werden sollte.
Nach dem circa dreiviertelstündigen Aufstieg, für den festes Schuhwerk sowie ein sicherer Tritt unbedingt zu empfehlen sind, konnte ich bei bestem Herbstwetter völlig durchgeschwitzt eine geeignete Stelle für mein Vorhaben finden. Und kaum waren die ersten Sonnenstrahlen bis ins Tal vorgedrungen, überquerten auch schon zwei LINTs als RB 11149 nach Bonn den vorderen der beiden Viadukte. Der Hintere, über den heute ein Radweg verläuft, führte wegen der strategischen Bedeutung der Strecke bis 1945 ein zweites Gleis.
Mit einem zufriedenstellenden Bild auf der Speicherkarte machte ich mich dann sehr vorsichtig an den Abstieg. Eine dreckige Hose blieb mir trotzdem nicht erspart... ;)

Datum: 15.10.2017 Ort: Altenahr [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Harz in Wolken verhüllt.
geschrieben von: Der_Ostfale (330) am: 20.12.17, 20:05
Bei nahezu ungetrübtem Sonnenschein wartete ich am 7.12.17 bei Schladen an der KBS 353 vergeblich auf Güterzug und Erixx. Irgendwann wurde es mir zu viel des Wartens und ich wechselte genervt mit dem nächsten, nicht ausgefallenen Erixx, nach Vienenburg. Dort wanderte ich bei strahlendem Wintersonnenschein zu einer auf der Landkarte ausgemachten Fotostelle südlich des Ortes. Kaum angekommen zogen große Wolkenflächen über den Harz hinweg und vereitelten das erhoffte Foto eines HEX vor dem mittels Teleobjektiv näher herangerückten Rathaus. Das war sehr ärgerlich, da doch gerade der HEX eine m.E. sehr fotogene LINT-Variante ist, die leider ab Dezember 2018 Geschichte sein wird. Mitterweile war die Wahrscheinlichkeit, dass die Sonne durch die Wolken schauen würde, bei gefühlt 0-5 Prozent. Tatsächlich aber sollten noch ein Erixx nach Goslar, einer von Goslar und ein Stahlzug von Goslar (bzw. Salzgitter) bei Sonne meinen Standpunkt passieren.
Edit: Sprachliche Fehler korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.18, 12:57

Datum: 07.12.2017 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuchwinter
geschrieben von: Gunar Kaune (269) am: 06.12.17, 19:06
Perfektes Winterwetter herrschte am 19. Januar 2016 im südlichen Niedersachsen. Zu frischem Schneee kam dicker Raureif und ließ die Landschaft wie aus einem Märchen wirken. Frostig kalt war es allerdings auch, und so mussten zwei Eisenbahnfreunde auf einem Feld bei Börßum Temperaturen von fast 20 Grad unter Null trotzen, bis das Foto des Erixx nach Braunschweig im Kasten war.

Datum: 16.01.2016 Ort: Börßum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Meer der Reben
geschrieben von: Frank H (150) am: 31.10.17, 18:49
Jedes Jahr stellt sich für mich aufs Neue die Frage, ob es wohl die eine oder andere Gelegenheit gibt, das Archiv mit bunten Herbstbildern etwas aufzufüllen. Die Kombination aus Zeit und passendem Wetter ist nicht selbstverständlich, und ehe man es sich versieht, ist die ganze Pracht auch schon wieder vorbei.

Dementsprechend froh war ich dann auch, als sich Mitte Oktober die Gelegenheit ergab, nicht nur ein traumhaftes Wetter auszunutzen, sondern mit einem Ausflug ins herrlich bunte Ahrtal genau die Bilder zu machen, die mir schon lange vorschwebten.

Ein sehr zufriedenstellendes Fotowochenende neigte sich schon dem Ende entgegen, als am späten Nachmittag, im warmen Licht der schon sehr tiefen Herbstsonne, eine 622 Doppelgarnitur den Bahnhof von Mayschoß verlässt. Noch bevölkern jede Menge Radfahrer und Wanderer die Wirtschaftswege durch die Weinberge, bevor sie vielleicht bei einem guten Tröpfchen den Tag ausklingen lassen.

Im Hintergrund erkennt man den direkt am Bahnhof gelegenen Tunnel, und links daneben das Portal der Röhre des ehemaligen zweiten Gleises, dessen Trasse heute als Radweg genutzt wird.

Hinweis: einen Mitfotografen am Bahndamm habe ich elektronisch etwas nach hinten gebeten. Dass die Wohnmobilarmada links das Motiv nicht unbedingt bereichert, ist mir klar, diese zu entfernen hätte für mich aber einen zu großen Eingriff in das Bild bedeutet.


Datum: 15.10.2017 Ort: Mayschoß [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Ahrtal
geschrieben von: Frank H (150) am: 21.10.17, 11:46
Selten hat mich ein „Goldener Oktober“ so begeistert wie am letzten Wochenende, wo sich endlich mal ein ortsfestes Hoch über Deutschland festsetzte und ein paar Tage unbeschwertes Fotografieren erlaubte, ohne bange Blicke auf eventuell im letzten Moment noch störende Wolken.

Als Ziel hatte ich mir das Ahrtal ausgesucht, das bunte Weinlaub sollte den passenden Rahmen für die dortigen Züge nach Kreuzberg bilden. Wenn sich dann noch eine Burg mit ins Bild setzen lässt, ist das Fotografenglück eigentlich perfekt.

622 009 und ein weiterer LINT sind nahe Rech schon wieder auf dem Rückweg in die alte Bundeshauptstadt Bonn.

Der Standpunkt war ungefährlich, der grüne Gartenzaun ab Abgrenzung zum Ahrtalradweg leider nicht vermeidbar. Dieser Radweg verläuft übrigens auf dem Planum des ehemaligen zweiten Gleises, wie sich überhaupt so manche Relikte der früher umfangreichen Gleisanlagen im Ahrtal immer wieder entdecken lassen.


Datum: 14.10.2017 Ort: Rech [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebelreste und lange Schatten im Ahrtal
geschrieben von: Andreas T (102) am: 19.10.17, 21:29
Das wunderbare Wetter der letzten Tage bot uns die Gelegenheit, endlich mal wieder im Ahrtal Herbstfärbungsbilder zu versuchen. Und während im unteren Ahrtal noch der Nebel hartnäckig die Sonne verdeckte, begann dieser sich über Dernau und im westlichen Ahrtal allmählich aufzulösen, als RB 11149 hinter dem südlichen Einfahrsignal auf dem Weg Richtung Remagen unterwegs war. Die Ausfahrsignale und das Bahnhofsgebäude von Dernau sind übrigens am rechten Bildrand zu erahnen.

Als ungefähr eine halbe Stunde später die Gegenleistung kam, waren zwar die langen Schatten der Eifelgipfel schon weiter nach rechts und nach unten aus dem Bild herausgewandert. Aber - wohl genau deswegen - belagerten jetzt Scharen von Eisenbahnfotografen das Umfeld des südlichen Einfahrformsignals.

Einen Blick wert sein dürfte außer den Formsignalen auch der gegenüber liegende Hang mit den Resten der nie fertiggestellten "strategischen Bahn" sein. Man erahnt Galerien, Wegüberführungen und zugeschüttete Tunnelportale.

Noch ein paar Herbstbilder vom gleichen Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 22.10.17, 18:34

Datum: 15.10.2017 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
“And the big wheel keep on turning, …
geschrieben von: Frank H (150) am: 22.08.17, 20:58
… neon burning up above …”

So beginnt der Refrain des Liedes “Tunnel of Love” der Dire Straits. Der Text handelt von einem Rummelplatzarbeiter, der zwischen den Buden und Karussells die große Liebe findet, aber sie doch wieder ziehen lässt – und es bald darauf wohl sehr bereut.

Ob sich solche Dramen auch auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt abspielen, entzieht sich meiner Kenntnis, sicher ist aber, dass das Riesenrad auch in diesem Jahr wieder den Blickfang des Volksfestes darstellte. Spätestens wenn es zu dämmern beginnt, startet an den Streben und den Gondeln eine beeindruckende Lightshow in den buntesten Farben.

So gesehen lag es nahe, zur blauen (oder eher orangen) Stunde einmal den Versuch zu unternehmen, einen der Züge, die direkt unterhalb des Riesenrades entlangfahren, aufzunehmen. Die Spielzeuge, welche uns die Kameraindustrie heutzutage beschert, erlauben ja Fahrtaufnahmen noch bei Lichtverhältnissen, die zu Analogzeiten jeden ernsthaften Fotografen an seinem Verstand hätten zweifeln lassen.

Nur zwei Regionalbahnen kamen im beschriebenen Zeitfenster vorbei, und angesichts des knappen Platzes habe ich mich für den Nachschuss auf den LINT entschieden. Dafür versucht der Zug, mit seinen roten Schlussleuchten und dem gelben Zugzielanzeiger ein wenig zum Lichterspiel beizusteuern …

Und auf dem Heimweg gab es natürlich Dire Straits!


Anmerkung zum Standort: auf der erlaubten Seite der Lichtschutzbaken


Datum: 21.08.2017 Ort: Bad Kreuznach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Englische Landschaften in Dithmarschen
geschrieben von: Jan vdBk (468) am: 12.07.17, 22:14
Nachdem im vergangenen Winter entlang des Streckenabschnitts Burg (Dithm) - St Michaelisdonn massiver Böschungsrückschnitt betrieben wurde, sind zahlreiche neue Fotomöglichkeiten entstanden. Die Park ähnliche Landschaft mit ihren einzeln stehenden knorrigen Bäumen erinnerte mich ständig an Großbritannien. Eine besonders nette Baumgruppe bei Brickeln ließ sich als Umrahmung für RB 11910 verwenden.

Datum: 13.02.2017 Ort: Brickeln [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Akzente
geschrieben von: Der_Ostfale (330) am: 11.06.17, 12:33
Kornblumen und Mohn an Feldern werden, so wird immer mal kolportiert, durch "Unkraut-"Bekämpfung in der Landwirtschaft seltener. Zum Glück, aus Sicht von Insekten und Hobbyfotografen zumindest, finden sich dann doch immer wieder solche Blumen und setzen in der monokulturellen Landschaft Farbakzente. Für einen kurzen Moment durchbricht zusätzlich auch LINT der Firma Erixx das grüne Farbeinerlei der Landschaft zwischen Wenden und Bechtsbüttel. Auf der KBS 115, der "Mühlenbahn", ist er auf dem Weg nach Braunschweig.

Datum: 10.06.2017 Ort: Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vom Oderwald zum Harz
geschrieben von: Der_Ostfale (330) am: 03.06.17, 17:07
Aufmerksame Betrachter von Spielen des VfL Wolfsburg haben diesen Namen vielleicht schon einmal auf einem Fanbanner entdeckt, den meisten anderen Menschen dürfte er unbekannt sein: Oderwald. Dabei handelt sich um einen kleinen Höhenzug des Ostbraunschweigischen Hügellandes, der aber eher südlich als östlich von Braunschweig liegt. Vom Börßumer Bahnhof aus kann dieser Oderwald mit einem kleinen Fußmarsch über Heiningen erreicht werden. Nach dem bei sommerlichen Temperaturen und mit viel Gepäck etwas erschöpfenden Aufstieg, über den Alpinisten nur lachen können, bietet sich ein recht angenehmer Weitblick in verschiedene Richtungen. Gar nicht so leicht ist es dabei, eine Stelle ausfindig zu machen, an der sich Züge der KBS 353 Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg ungestört von Vegetation oder Bebauung fotografieren lassen. In Blickrichtung Asse ist dies leider nahezu unmöglich, doch gen Harz bietet sich ein Weitblick über die Trasse der Bahnstrecke Börßum - Salzgitter Bad und die Oker hinweg zur KBS 353. Nicht weit dahinter hätte man bis 1989 quasi in die andere Hälfte der Welt geschaut, so ist dies zum Glück nur noch der Blick in ein anderes Bundesland. In der Ferne ist wahrscheinlich ein Turm der Ilsenburger Industrie zu sehen. Bei solchen Entfernungen ist eine lange Brennweite nötig. Ich habe mir für dieses Motiv durchaus einen recht klaren Tag ausgesucht, dass der Himmel dennoch nicht blitzeblau ist, dürfte hinnehmbar sein, hoffe ich...
Die in Vienenburg vereinigten Erixx-LINTe aus Goslar und Bad Harzburg haben auf dem Weg nach Braunschweig gleich Börßum erreicht. Bis 2014 hätte es an dieser Stelle einen einzelnen 628 gegeben. Dessen rote Farbe hätte sich vielleicht noch besser hervorgehoben, die Kürze wäre aber vielleicht ein Nachteil gewesen. Planmäßige Güterzüge gibt es in der lichttechnisch geeigneten Phase nicht.

Edit: Kommata korrigiert und Elm durch Asse ersetzt. Der Elm ist vom Oderwald aus durch die Asse verdeckt. Baureihe geändert.
Edit: Ortsangaben im Text verändert. Wenn man versucht in einer bestimmte Richtung vom Standpunkt aus auf der Landkarte weiterzugehen, landet man eben bei im Nahbereich kleiner Abweichung an immer entfernteren, so dass ich hier wohl erst fälschlicherweise Halberstadt statt Ilsenburg angegeben hatte, obwohl Ilsenburg auch mein erster Gedanke war. Das Elmowerk in Wernigerode hatte ich auch noch in Betracht gezogen.

Zuletzt bearbeitet am 09.06.17, 16:36

Datum: 26.05.2017 Ort: Börßum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (68):   
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.