DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>
Auswahl (282):   
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Industriegeschichte in Stromberg (Hunsrück)
geschrieben von: Andreas T (73) am: 13.08.17, 21:23
Früher und bis zum Jahr 2010 besaß der kleine, im Hunsrück gelegene Ort „Stromberg“ einen überregionalen Ruf wegen des dort bei der Firma „Schäfer“ produzierten Kalks. Dieser wurde mit der Bahn unter anderem auch zur BASF in Ludwigshafen versandt, dazu mit mehreren eigenen Köfs rangiert und bescherte so der Hunsrückbahn – jedenfalls im unteren Abschnitt bis Langenlonsheim - ein beachtliches Güteraufkommen, auch noch als am 01.06.1984 der Reiszugverkehr eingestellt worden war.
Nachdem die Gemeinde 2006 eine Verlängerung der Betriebsgenehmigung abgelehnt hatte, wurde der Betrieb wegen fehlender Entwicklungsmöglichkeiten eingestellt. Anfang 2017 wurde das ehemalige Kalkwerk am Römerberg zurück gebaut.
Das letzte Jahr des Reisezugverkehrs ab dem Sommer 1983 wurde dabei mittels „Alibi-Zugpaar“ betrieben. Es fuhr also genau ein Zug nach Simmern und ein Zug zurück, und das beides frühmorgens - welch ein Unsinn. So stellte es für uns eine besondere technische Herausforderung dar, im engen Tal und bei im Bahnhof noch nicht aufgegangener Sonne ein Bild des letzten planmäßigen Reisezugs nach Simmern zu machen.
Wir sehen am 01.06.1984 die Zuglok 212 066 als N 8854 im Bahnhof Stromberg, der durch das vorgenannte Kalkwerk, die links oben am Horizont erkennbare „Stromburg“, den links hinter dem Bildrand gelegenen Steinbruch und die umfangreichen Bahnanlagen geprägt wurde.
Heute ist das nur noch „Industriegeschichte“ ….

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

P.S.: Euch ist sicherlich das damals bei derartigen Leistungen unverzichtbare, an der Lokfront hängende „Abschiedsschild“ des (viel zu früh verstorbenen) Kollegen J. aufgefallen?!?


Datum: 01.06.1984 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durst
geschrieben von: Frank H (126) am: 24.07.17, 21:03
Die Aufnahme von Flüssigkeit gehört zu den elementaren Dingen des Lebens – für Menschen, Tiere und Pflanzen sowieso, aber auch für Maschinen, meist in Form von Treibstoff.

An der Dieseltankstelle des Bw Ludwigshafen wurde offenbar beiden Bedürfnissen Rechnung getragen, wie das umfangreiche Leergut belegt. Zur Ehrenrettung der Eisenbahner sei aber betont, dass selbst in der Originalgröße des Scans keine einzige Bierflasche zu entdecken war! Und auch wenn die altrote 212 124 des Bw Karlsruhe aufgrund ihres bemitleidenswerten Lacks nicht gerade einen optischen Leckerbissen darstellte, fügte sie sich irgendwie recht passend in die abendliche Szene ein.

Eigentlich nur so zum Spaß ausprobiert, gefiel mir das Bild direkt nach der Entwicklung schon besser als erwartet. Dank der heutigen Bearbeitungsmöglichkeiten konnte der im Dia recht dunkle Vordergrund zu meiner Freude noch deutlich herausgearbeitet werden.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Anmerkung: eine vor dem Führerhaus durchs Bild verlaufende Stange wurde digital entfernt


Datum: 22.07.1991 Ort: Ludwigshafen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sonnenloch in der Wolkendecke
geschrieben von: Biebermühlbahner (103) am: 25.07.17, 14:54 Top 3 der Woche vom 06.08.17
Von der KBS 671 Landstuhl - Kusel zweigt noch vor dem Bahnhof Ramstein ein Anschlussgleis zur Firma Rettenmeier ab, welches vor einigen Jahren gebaut wurde. Hin und wieder finden Bedienfahrten statt, entweder zum Abtransport von Holzschnitzeln oder für die Zulieferung von Rundholz. Am 19.09.2015 fand ersteres statt und die VEB 212 229 war im Einsatz. Mit Sonne war nicht zu rechnen, aber irgendwie tat sich zum rechten Zeitpunkt ein Loch in der Wolkendecke auf...

Hinweis: Die Strecke fällt sehr stark ab auf diesem Abschnitt! Deswegen ist der Zug nicht gerade.
Leider gibt es keine spätere Auslösung wo das Auto nicht mehr am Fuß des Wasserturms ist.

Zuletzt bearbeitet am 25.07.17, 14:57

Datum: 19.09.2015 Ort: Ramstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich wieder Markersbach
geschrieben von: MBC (19) am: 21.07.17, 15:17
Für die bekannte Erzgebirgsquerverbindung Annaberg-Buchholz Süd - Schwarzenberg sah es nach der Einstellung des Reiseverkehrs im September 1997 zunächst nicht gut aus. Von 1999 bis 2001 ruhte der Betrieb bis Grünstädtel gänzlich. Erst im Rahmen der Ertüchtigung des Erzgebirgsnetzes durch die DB Regio-Tochter "Erzgebirgsbahn" wurde die Strecke ab 2002 wieder als Baugleis genutzt und ist seit 2003 bekanntermaßen wieder für Sonderzüge frei gegeben. An einem Sonntagmittag brachte die von der EBB PRESS angemietete 212 258 einige leere Res-Wagen nach Annaberg-Buchholz. Aus Lastgründen wurde der Zug in Markersbach geteilt. Nun setzt sich der erste Zugteil in Bewegung. Das Motiv ist im Wesentlichen noch so machbar. Die Telegrafenleitung verschwand 2012, ein kleiner Funkmast steht heute am Bahnhof und einige Solarzellen bereichern so manches Hausdach.
(Scan vom Negativ)

Zuletzt bearbeitet am 24.07.17, 19:02

Datum: 28.07.2002 Ort: Markersbach [info] Land: Sachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Alstom
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Breidenbach mit 213
geschrieben von: Andreas T (73) am: 23.06.17, 08:46
Die auch als „Scheldetalbahn“ bekannte hessische Bahnlinie (Biedenkopf-) Wallau – Gönnern – Dillenburg führt auch an dem kleinen Ort Breidenbach mit seiner markanten Kirche vorbei.

Am 24.04.1987 passiert 213 335 mit dem Personenzug N 7313 dieses hübsche Motiv.

Am 30.05.1987 verlor diese Strecke ihren Personenverkehr. Mittlerweile ist sie fast vollständig aus dem Landschaftsbild verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Mehr Bilder von der Scheldetalbahn?
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]




Datum: 24.04.1987 Ort: Breidenbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Viadukt bei Niederscheld
geschrieben von: Andreas T (73) am: 14.05.17, 21:07
Am 30.05.1987 verlor die Scheldebahn von Dillenburg über Gönnern nach Wallau ihren Personenverkehr. Mittlerweile ist sie fast vollständig aus dem Landschaftsbild verschwunden. Um so erfreulicher, dass das Viadukt in Niederscheld noch heute an diese interessante Nebenbahn erinnert.

Bei unserem letzten Besuch an der Strecke am 08.05.1987 entstand dort dieses frühlingshafte Bild des von der beige-türkisen 213 336 geführten und aus zwei „Silberlingen“ bestehenden N 7323, welcher planmäßig ab Gönnern eine zweiteilige Schienenbusgarnitur mit zurück nach Dillenburg nahm.

Die auch durch ihren früheren Zahnradabschnitt bekannte Scheldetalbahn war in den 70er Jahren durch die dort eingesetzten Lokomotiven der Baureihe 94 bekannt. Insoweit war es schön, dass 94 1538 als Denkmal in Gönnern so lange überlebt hat, [www.abload.de] , bis sie wieder in den Museumsbetrieb zurückkehren konnte.

Wer mehr Bilder von dieser interessanten Nebenbahn sehen will:
Winterbilder: [www.drehscheibe-online.de]
Frühlingsbilder: [www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome64)



Zuletzt bearbeitet am 16.05.17, 19:17

Datum: 08.05.1987 Ort: Niederscheld [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein bisschen grün, überall nur Schnee ....
geschrieben von: Andreas T (73) am: 11.05.17, 21:04
Früher konnte man von Dillenburg aus mit der Bahn in nördlicher Richtung nach Ewersbach fahren, und im Jahr 1987 gab es neben einem ganz brauchbaren Personenverkehr mit Schienenbussen und lokbespannten Reisezügen auch noch fotogene Übergabeleistungen, häufig gezogen von Lokomotiven der (für Steilstrecken ausgerüsteten) Baureihe 213. Das mit der Steilstreckenausrüstung war hier auf dieser Nebenbahn zwar überflüssig, aber für die Bedienung der ebenfalls in Dillenburg abzweigenden, früher mit einem Zahnstangenabschnitt versehenen Steilstrecke nach Biedenkopf unverzichtbar.

Am eisigen Vormittag des 23.02.1987 kehrt die altrote 213 335 mit ihrer Übergabe 67968 aus Ewersbach zurück und wirbelt bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Wissembach den frischen Schnee auf.

Mehr Bilder von dieser Strecke? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 15.05.17, 09:21

Datum: 23.02.1987 Ort: Wissembach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Burgruine Freudenberg
geschrieben von: Sören (57) am: 05.05.17, 17:37
Am 30. April 2017 waren die ozeanblau/beigen 212 372 und 218 460 zwischen Wertheim und Amorbach bei strahlend blauem Himmel unterwegs. Im fränkischen Kirschfurt passierten
sie am späten Nachmittag mit RE 23476 mehrere Fotografen, die einen Hauch vergangener Zeiten festhalten wollten. Rechts auf dem Berg ist die Burgruine Freudenberg zu sehen,
die auf baden-württembergischer Gemarkung steht - und auf Grund der Äste im Vordergrund bei den anwesenden Fotografen für eine milimetergenaue Ausrichtung der Kameras auf
verschiedenen Höhen sorgte.

Datum: 30.04.2017 Ort: Kirschfurt [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Üg 67968
geschrieben von: Frank H (126) am: 03.05.17, 19:12
In meinem letzten Galerievorschlag habe ich ein Bild von der Strecke Dillenburg - Ewersbach aus dem Jahr 1987 gezeigt, damals noch mit dem buchstäblich "in den letzten Zügen" liegenden Personenverkehr.

Zwei Jahre später zog es uns erneut nach Hessen, um der altroten 212 023 nachzustellen, welche just an diesem sonnigen Maimorgen auf der Ewersbacher Strecke als Zuglok der werktäglichen Übergabe eingeteilt war. Nach einem erfolgreichen Beginn in Frohnhausen und Dokumentation des Rangiergeschäfts im Endbahnhof erwarteten wir die Rückfahrt auf einer Wiese bei Eibelshausen. Andreaskreuz, der erste Löwenzahn und fotogene Wölkchen bildeten den passenden Rahmen für die überschaubare Fuhre.

Der Tag brachte noch weitere schöne Bilder auf der Strecke Herborn - Niederwalgern, bevor sich die morgens noch so unschuldigen Wolken doch noch zu einer Gewitterfront verdichteten.

Scan vom Kodachrome 64 - KB - Dia

Datum: 05.05.1989 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Stil der 80er durch´s Maintal
geschrieben von: Schottersteinzähler (24) am: 01.05.17, 20:35
Am Sonntag den 30. April 2017 veranstaltete die Westfrankenbahn, kurz WFB, ihren diesjährigen Tag der offenen Tür. Wobei den ganzen Tag über ein Museumspendel Wertheim - Amorbach zur nostalgischen Fahrt einlud.
Dafür stand eine Garnitur im Stil der 1980er aus zwei Bm und einem ABn bereit. Als Zugloks sollten die beiden ozeanblau-beigen 212 372-7 und die WFB-eigene 218 460-4 dienen.

Am Abend als der letzte Zug des Tages als RB 23478 Wertheim - Miltenberg unterwegs ist wurde dieser von zahlreichen Fotografen an der Staustufe in Faulbach erwartete.


Hinweis zur Bildmaipulation: Ein Baukran wurde digital abgebaut.

Datum: 30.04.2017 Ort: Faulbach (Main) [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB-Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (282):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.