DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>
Auswahl (277):   
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Das Viadukt bei Niederscheld
geschrieben von: Andreas T (63) am: 14.05.17, 21:07
Am 30.05.1987 verlor die Scheldebahn von Dillenburg über Gönnern nach Wallau ihren Personenverkehr. Mittlerweile ist sie fast vollständig aus dem Landschaftsbild verschwunden. Um so erfreulicher, dass das Viadukt in Niederscheld noch heute an diese interessante Nebenbahn erinnert.

Bei unserem letzten Besuch an der Strecke am 08.05.1987 entstand dort dieses frühlingshafte Bild des von der beige-türkisen 213 336 geführten und aus zwei „Silberlingen“ bestehenden N 7323, welcher planmäßig ab Gönnern eine zweiteilige Schienenbusgarnitur mit zurück nach Dillenburg nahm.

Die auch durch ihren früheren Zahnradabschnitt bekannte Scheldetalbahn war in den 70er Jahren durch die dort eingesetzten Lokomotiven der Baureihe 94 bekannt. Insoweit war es schön, dass 94 1538 als Denkmal in Gönnern so lange überlebt hat, [www.abload.de] , bis sie wieder in den Museumsbetrieb zurückkehren konnte.

Wer mehr Bilder von dieser interessanten Nebenbahn sehen will:
Winterbilder: [www.drehscheibe-online.de]
Frühlingsbilder: [www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome64)



Zuletzt bearbeitet am 16.05.17, 19:17

Datum: 08.05.1987 Ort: Niederscheld [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein bisschen grün, überall nur Schnee ....
geschrieben von: Andreas T (63) am: 11.05.17, 21:04
Früher konnte man von Dillenburg aus mit der Bahn in nördlicher Richtung nach Ewersbach fahren, und im Jahr 1987 gab es neben einem ganz brauchbaren Personenverkehr mit Schienenbussen und lokbespannten Reisezügen auch noch fotogene Übergabeleistungen, häufig gezogen von Lokomotiven der (für Steilstrecken ausgerüsteten) Baureihe 213. Das mit der Steilstreckenausrüstung war hier auf dieser Nebenbahn zwar überflüssig, aber für die Bedienung der ebenfalls in Dillenburg abzweigenden, früher mit einem Zahnstangenabschnitt versehenen Steilstrecke nach Biedenkopf unverzichtbar.

Am eisigen Vormittag des 23.02.1987 kehrt die altrote 213 335 mit ihrer Übergabe 67968 aus Ewersbach zurück und wirbelt bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Wissembach den frischen Schnee auf.

Mehr Bilder von dieser Strecke? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 15.05.17, 09:21

Datum: 23.02.1987 Ort: Wissembach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Burgruine Freudenberg
geschrieben von: Sören (54) am: 05.05.17, 17:37
Am 30. April 2017 waren die ozeanblau/beigen 212 372 und 218 460 zwischen Wertheim und Amorbach bei strahlend blauem Himmel unterwegs. Im fränkischen Kirschfurt passierten
sie am späten Nachmittag mit RE 23476 mehrere Fotografen, die einen Hauch vergangener Zeiten festhalten wollten. Rechts auf dem Berg ist die Burgruine Freudenberg zu sehen,
die auf baden-württembergischer Gemarkung steht - und auf Grund der Äste im Vordergrund bei den anwesenden Fotografen für eine milimetergenaue Ausrichtung der Kameras auf
verschiedenen Höhen sorgte.

Datum: 30.04.2017 Ort: Kirschfurt [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Üg 67968
geschrieben von: Frank H (120) am: 03.05.17, 19:12
In meinem letzten Galerievorschlag habe ich ein Bild von der Strecke Dillenburg - Ewersbach aus dem Jahr 1987 gezeigt, damals noch mit dem buchstäblich "in den letzten Zügen" liegenden Personenverkehr.

Zwei Jahre später zog es uns erneut nach Hessen, um der altroten 212 023 nachzustellen, welche just an diesem sonnigen Maimorgen auf der Ewersbacher Strecke als Zuglok der werktäglichen Übergabe eingeteilt war. Nach einem erfolgreichen Beginn in Frohnhausen und Dokumentation des Rangiergeschäfts im Endbahnhof erwarteten wir die Rückfahrt auf einer Wiese bei Eibelshausen. Andreaskreuz, der erste Löwenzahn und fotogene Wölkchen bildeten den passenden Rahmen für die überschaubare Fuhre.

Der Tag brachte noch weitere schöne Bilder auf der Strecke Herborn - Niederwalgern, bevor sich die morgens noch so unschuldigen Wolken doch noch zu einer Gewitterfront verdichteten.

Scan vom Kodachrome 64 - KB - Dia

Datum: 05.05.1989 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Stil der 80er durch´s Maintal
geschrieben von: Schottersteinzähler (24) am: 01.05.17, 20:35
Am Sonntag den 30. April 2017 veranstaltete die Westfrankenbahn, kurz WFB, ihren diesjährigen Tag der offenen Tür. Wobei den ganzen Tag über ein Museumspendel Wertheim - Amorbach zur nostalgischen Fahrt einlud.
Dafür stand eine Garnitur im Stil der 1980er aus zwei Bm und einem ABn bereit. Als Zugloks sollten die beiden ozeanblau-beigen 212 372-7 und die WFB-eigene 218 460-4 dienen.

Am Abend als der letzte Zug des Tages als RB 23478 Wertheim - Miltenberg unterwegs ist wurde dieser von zahlreichen Fotografen an der Staustufe in Faulbach erwartete.


Hinweis zur Bildmaipulation: Ein Baukran wurde digital abgebaut.

Datum: 30.04.2017 Ort: Faulbach (Main) [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB-Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling für Hessen, Herbst für die Bahn
geschrieben von: Frank H (120) am: 22.04.17, 17:53
Die Aufnahme von Steffen [www.drehscheibe-online.de], die er Anfang April in Nordhessen gemacht hat, erinnerte mich sofort an zwei Touren vor fast genau 30 Jahren, die ein paar Kollegen und ich ins Hessische unternahmen.

Damals standen die Nebenbahnen rund um Dillenburg im Mittelpunkt, sollte doch u.a. der Personenverkehr im Scheldetal zum Fahrplanwechsel enden. Damit wurde die gesamte Distanz zwischen Ewersbach und Wallau personenzugfrei.

Einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, dass wir reichlich mit altroten 211 und 213 bedacht wurden, so auch bei der Leistung des N 7325 mit der Gießener 211 174, der auf seinem Weg nach Ewersbach zwischen Eibelshausen und Steinbrücken festgehalten wurde. Auch wenn der Zug lichttechnisch nicht optimal fuhr, gefällt mir die Stimmung in dem schon abendlich-dunstigen Licht und der noch recht kargen Natur immer noch ausgesprochen gut.

Zwei Jahre später nahmen wir hier die wenigstens noch für einige Zeit verbliebene, morgendliche Übergabe auf, diese Bild habe ich mir für einen der kommenden Vorschläge ausgesucht.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia

Anmerkung: Ein Funkmast wurde entfernt, der helle Lichtreflex an der WC-Scheibe des Silberlings ließ sich nicht besser abdämpfen.


Datum: 24.04.1987 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schütz-Zug
geschrieben von: Yannick S. (476) am: 22.04.17, 14:16
Noch fährt im Westerwald werktäglich ein schwerer Stahlzug von Betzdorf über Au und Altenkirchen nach Selters zur Firma Schütz. Dieser Zug war in der Vergangenheit häufiger Ziel für viele Fotografen, denn die Weba, die den Zug im Auftrag für DB Cargo fährt, fuhr oftmals mit der altroten 215 086. Die eigentliche Stammloks sind aber die ex V100 der Weba denen man ihren Ursprung kaum noch ansieht. Der Vorteil an diesen Loks ist ganz klar, dass ihr hellrot schön auffällig leuchtet und Sound können die Loks durchaus auch.
Auf dem Foto sehen wir den Zu bereits auf der Weba eigenen Infrastruktur nämlich auf der Holzbachtalbahn, nachdem die beiden Zugteile in Altenkirchen vereinigt wurden.

Zuletzt bearbeitet am 22.04.17, 14:23

Datum: 20.04.2017 Ort: Bergenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Weba
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spritzzugeinsatz in den Tiefen des Taunus
geschrieben von: Andreas T (63) am: 24.03.17, 21:33
Wie tief sich das kleine Flüsschen „Aar“ zwischen Bad Schwalbach und Michelbach in die Tiefen des hessischen Taunusgebirges eingeschnitten hat, vermag dieses Bild vom 10.06.1986 eindrücklich zu zeigen. Hoch oben thront die Burgruine Hohenstein, während weit unten im Tal die Bahnlinie den Berg in einem Tunnel unterquert und sich das enge Tal mit der Bundesstraße und der Aar teilen muss. Hinter dem Bergrücken liegt übrigens verdeckt der Bahnhof Hohenstein (Nass.).
Eigentlich hatte ich eine lange morgentliche Zugpause genutzt, um ein passendes Motiv für die später verkehrende 515-Pendelleistung nach Bad Schwalbach zu finden. Und während ich auf einem kleinen Felsen arglos frühstückte und wartete, wurde ich durch das Geräusch des aus dem Tunnel herausfahrenden, von 211 176 gezogenen, arbeitenden Unkraut-Spritzzuges völlig überrascht. Aber es hat ja gerade noch geklappt. Morgenstund‘ hat halt nicht immer nur Gold im Mund, manchmal reicht es mit ein bisschen Glück auch ein für ein ungewöhnliches Bild. Anschließend habe ich auch noch die beiden Personenzüge fotografiert, aber da herrschte wieder – wie eigentlich immer – heftiger Autoverkehr auf der Bundesstraße.
Wenige Wochen später wurde im September 1986 auch der Personenverkehr bis Bad Schwalbach eingestellt. Heute wartet die Aartalbahn in diesem Abschnitt auf die Wiederaufnahme des Museumsbetriebs.



Zuletzt bearbeitet am 26.03.17, 15:11

Datum: 10.06.1986 Ort: Hohenstein [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alibi-Zug in Voccawind
geschrieben von: Andreas T (63) am: 18.03.17, 21:26
Die am 26.10.1897 eröffnete Nebenbahn von Ebern nach Maroldsweisach wurde vor der Stillegung im Personenverkehr am 27.05.1988 nur noch von einem einzigen Alibi-Zugpaar bedient. Eine Wendezuggarnitur mit Hofer 211 pendelte abends nach Maroldsweisach und zurück. Solche Alibi-Zugpaare gab es in den 80ern im Großraum Nürnberg übrigens öfterts, so auf den Strecken Bamberg-Scheßlitz, Forchheim-Höchstadt und Erlangen-Herzogenaurach.

Wir sehen am 13.05.1988, also zwei Wochen vor der Stilllegung, die altrote 211 021 als N 8726 bei Voccawind mit der hübschen Ortschaft Geroldswind im Hintergrund. Die Fototour an diesem Tag stellte einen der Höhepunkte an Fotoausbeute dar, Abschluss war eine Zugverfolgung von Ebern nach Marolsweisach und zuürck. Heute schäme ich mich zwar für die damalige Raserei (man wird halt älter und reifer), freue mich aber dennoch uneingeschränkt über die Vielzahl der damals gelungenen Bilder.

Am 21.11.2001 wurde die Strecke auch für den Güterzugverkehr stillgelegt und zwischenzeitlich abgerissen. Heute befindet sich hier ein Radweg.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 13.05.1988 Ort: Voccawind [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemischter Güterzug auf dem „Eslarner Bockl“
geschrieben von: Andreas T (63) am: 07.02.17, 19:02
Vor der markanten Silhouette der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Burg Waldau und der im Jahr 1912 im neubarocken Stil errichtete Kirche St. Johannes Nepomuk legt sich am 15.08.1992 in einem Meer aus Löwenzahn der von 211 023 gezogene Güterzug 67911 auf seinem Weg nach Vohenstrauß in eine weite Rechtskurve. Gleich wird der Zug den Zielbahnhof Vohenstrauß erreichen.

Die zwischen 1886 und 1908 eröffnete Bahnlinie (Weiden-) Neustadt an der Waldnaab – Floß – Vohenstrauß –Eslarn wurde jenseits von Vohenstrauß am 22.05.1993 und im Übrigen am 28.05.1995 für den Güterzugverkehr stillgelegt und ist heute - fast vollständig - ein Radweg. Nur der neue Haltepunkt Neustadt wird seit 2007 wieder im Personenverkehr bedient.

Als mein Kumpel Frank H. und ich im Mai 1992 – kurz vor dem Ende des Personenverkehrs von Neustadt nach Floß – diese Güterzugleistung verfolgten und fotografierten, gab es an diesem Tag leider mangels Bedarf keine Bedienung jenseits von Vohenstrauß mehr.

Bildmanipulation: Im Bildhintergrund wurde rechts neben dem Burgturm ein störender Schornstein entfernt.


Datum: 15.05.1992 Ort: Vohenstrauß [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (277):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.