DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>
Auswahl (272):   
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Frühling für Hessen, Herbst für die Bahn
geschrieben von: Frank H (115) am: 22.04.17, 17:53
Die Aufnahme von Steffen [www.drehscheibe-online.de], die er Anfang April in Nordhessen gemacht hat, erinnerte mich sofort an zwei Touren vor fast genau 30 Jahren, die ein paar Kollegen und ich ins Hessische unternahmen.

Damals standen die Nebenbahnen rund um Dillenburg im Mittelpunkt, sollte doch u.a. der Personenverkehr im Scheldetal zum Fahrplanwechsel enden. Damit wurde die gesamte Distanz zwischen Ewersbach und Wallau personenzugfrei.

Einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, dass wir reichlich mit altroten 211 und 213 bedacht wurden, so auch bei der Leistung des N 7325 mit der Gießener 211 174, der auf seinem Weg nach Ewersbach zwischen Eibelshausen und Steinbrücken festgehalten wurde. Auch wenn der Zug lichttechnisch nicht optimal fuhr, gefällt mir die Stimmung in dem schon abendlich-dunstigen Licht und der noch recht kargen Natur immer noch ausgesprochen gut.

Zwei Jahre später nahmen wir hier die wenigstens noch für einige Zeit verbliebene, morgendliche Übergabe auf, diese Bild habe ich mir für einen der kommenden Vorschläge ausgesucht.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia

Anmerkung: Ein Funkmast wurde entfernt, der helle Lichtreflex an der WC-Scheibe des Silberlings ließ sich nicht besser abdämpfen.


Datum: 24.04.1987 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schütz-Zug
geschrieben von: Yannick S. (469) am: 22.04.17, 14:16
Noch fährt im Westerwald werktäglich ein schwerer Stahlzug von Betzdorf über Au und Altenkirchen nach Selters zur Firma Schütz. Dieser Zug war in der Vergangenheit häufiger Ziel für viele Fotografen, denn die Weba, die den Zug im Auftrag für DB Cargo fährt, fuhr oftmals mit der altroten 215 086. Die eigentliche Stammloks sind aber die ex V100 der Weba denen man ihren Ursprung kaum noch ansieht. Der Vorteil an diesen Loks ist ganz klar, dass ihr hellrot schön auffällig leuchtet und Sound können die Loks durchaus auch.
Auf dem Foto sehen wir den Zu bereits auf der Weba eigenen Infrastruktur nämlich auf der Holzbachtalbahn, nachdem die beiden Zugteile in Altenkirchen vereinigt wurden.

Zuletzt bearbeitet am 22.04.17, 14:23

Datum: 20.04.2017 Ort: Bergenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Weba
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spritzzugeinsatz in den Tiefen des Taunus
geschrieben von: Andreas T (52) am: 24.03.17, 21:33
Wie tief sich das kleine Flüsschen „Aar“ zwischen Bad Schwalbach und Michelbach in die Tiefen des hessischen Taunusgebirges eingeschnitten hat, vermag dieses Bild vom 10.06.1986 eindrücklich zu zeigen. Hoch oben thront die Burgruine Hohenstein, während weit unten im Tal die Bahnlinie den Berg in einem Tunnel unterquert und sich das enge Tal mit der Bundesstraße und der Aar teilen muss. Hinter dem Bergrücken liegt übrigens verdeckt der Bahnhof Hohenstein (Nass.).
Eigentlich hatte ich eine lange morgentliche Zugpause genutzt, um ein passendes Motiv für die später verkehrende 515-Pendelleistung nach Bad Schwalbach zu finden. Und während ich auf einem kleinen Felsen arglos frühstückte und wartete, wurde ich durch das Geräusch des aus dem Tunnel herausfahrenden, von 211 176 gezogenen, arbeitenden Unkraut-Spritzzuges völlig überrascht. Aber es hat ja gerade noch geklappt. Morgenstund‘ hat halt nicht immer nur Gold im Mund, manchmal reicht es mit ein bisschen Glück auch ein für ein ungewöhnliches Bild. Anschließend habe ich auch noch die beiden Personenzüge fotografiert, aber da herrschte wieder – wie eigentlich immer – heftiger Autoverkehr auf der Bundesstraße.
Wenige Wochen später wurde im September 1986 auch der Personenverkehr bis Bad Schwalbach eingestellt. Heute wartet die Aartalbahn in diesem Abschnitt auf die Wiederaufnahme des Museumsbetriebs.



Zuletzt bearbeitet am 26.03.17, 15:11

Datum: 10.06.1986 Ort: Hohenstein [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alibi-Zug in Voccawind
geschrieben von: Andreas T (52) am: 18.03.17, 21:26
Die am 26.10.1897 eröffnete Nebenbahn von Ebern nach Maroldsweisach wurde vor der Stillegung im Personenverkehr am 27.05.1988 nur noch von einem einzigen Alibi-Zugpaar bedient. Eine Wendezuggarnitur mit Hofer 211 pendelte abends nach Maroldsweisach und zurück. Solche Alibi-Zugpaare gab es in den 80ern im Großraum Nürnberg übrigens öfterts, so auf den Strecken Bamberg-Scheßlitz, Forchheim-Höchstadt und Erlangen-Herzogenaurach.

Wir sehen am 13.05.1988, also zwei Wochen vor der Stilllegung, die altrote 211 021 als N 8726 bei Voccawind mit der hübschen Ortschaft Geroldswind im Hintergrund. Die Fototour an diesem Tag stellte einen der Höhepunkte an Fotoausbeute dar, Abschluss war eine Zugverfolgung von Ebern nach Marolsweisach und zuürck. Heute schäme ich mich zwar für die damalige Raserei (man wird halt älter und reifer), freue mich aber dennoch uneingeschränkt über die Vielzahl der damals gelungenen Bilder.

Am 21.11.2001 wurde die Strecke auch für den Güterzugverkehr stillgelegt und zwischenzeitlich abgerissen. Heute befindet sich hier ein Radweg.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 13.05.1988 Ort: Voccawind [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemischter Güterzug auf dem „Eslarner Bockl“
geschrieben von: Andreas T (52) am: 07.02.17, 19:02
Vor der markanten Silhouette der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Burg Waldau und der im Jahr 1912 im neubarocken Stil errichtete Kirche St. Johannes Nepomuk legt sich am 15.08.1992 in einem Meer aus Löwenzahn der von 211 023 gezogene Güterzug 67911 auf seinem Weg nach Vohenstrauß in eine weite Rechtskurve. Gleich wird der Zug den Zielbahnhof Vohenstrauß erreichen.

Die zwischen 1886 und 1908 eröffnete Bahnlinie (Weiden-) Neustadt an der Waldnaab – Floß – Vohenstrauß –Eslarn wurde jenseits von Vohenstrauß am 22.05.1993 und im Übrigen am 28.05.1995 für den Güterzugverkehr stillgelegt und ist heute - fast vollständig - ein Radweg. Nur der neue Haltepunkt Neustadt wird seit 2007 wieder im Personenverkehr bedient.

Als mein Kumpel Frank H. und ich im Mai 1992 – kurz vor dem Ende des Personenverkehrs von Neustadt nach Floß – diese Güterzugleistung verfolgten und fotografierten, gab es an diesem Tag leider mangels Bedarf keine Bedienung jenseits von Vohenstrauß mehr.

Bildmanipulation: Im Bildhintergrund wurde rechts neben dem Burgturm ein störender Schornstein entfernt.


Datum: 15.05.1992 Ort: Vohenstrauß [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heile Welt
geschrieben von: Frank H (115) am: 02.02.17, 22:44
Na ja, so richtig „Heile Welt“ herrschte im Juni 1988 in Simmern auch nicht mehr, hatten doch die letzten Personenzüge in den ehemaligen Nebenbahnknoten im Hunsrück schon vier Jahre zuvor ausgehaucht. Aber wenigstens gab es noch regelmäßigen Güterverkehr von Langenlonsheim nach Morbach und Lingerhahn, beide Strecken wurden mit je einer 212 des Bw Kaiserslautern bedient. Am Nachmittag kehrte dann jede Lok mit einer eigenen Übergabe nach Bingerbrück zurück, wo die Wagen auf ihre weitere Reise gingen. Und zog mal wieder ein heftiger Herbst – oder Wintersturm über den Hunsrück, wurde jede Menge Windbruch ebenfalls mit der Bahn abtransportiert.

Mechanische Stellwerkstechnik, gepflegte Gleisanlagen, schwarze Joppen statt orangen Warnwesten, dazu die altrote 212 109 – heute würde dieses Ambiente jedem Eisenbahnmuseum alle Ehre machen. Aktuell ähnelt der Bahnhof Simmern aber leider einem Birkenbiotop, und es bedarf einiger Fantasie, sich hier moderne Regionalzüge vorzustellen. Zu wünschen wäre es allerdings!

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Datum: 14.06.1988 Ort: Simmern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kuh-Bild aus Katzweiler
geschrieben von: Andreas T (52) am: 29.01.17, 16:48
Eines meiner persönlichen Lieblingsbilder - und auch das meiner Frau: Eigentlich hatte ich ja nur versucht, in Katzweiler an der in Rheinland-Pfalz gelegenen Lautertalbahn durch mein nachgemachtes "Muhen" die Kühe wieder in das Bild hinein zu locken. Aber dass das zu solchen Exzessen führen würde, hatte ich ja nicht geahnt ....
Jedenfalls lag meine Frau vor Lachen fast im Straßengraben und konnte nur mit Mühe ihr eigenes Bild machen: 212 282 am 28.09.1990 vor der Ortskulisse Katzweiler als 4423.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 29.01.17, 16:51

Datum: 28.09.1990 Ort: Katzweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzverkehr auf der Amerikalinie
geschrieben von: Güterfuzzy (14) am: 27.01.17, 18:37
Am 25. Januar 2017 ging es mit einem befreundeten Mitfotografen an die Bahnstrecke zwischen Langwedel/Visselhövede und Soltau, um dort einen angekündigten Holzzug abzufangen. Besteller des Zuges war die Rennsteigbahn und als Zuglok sollte eine V100 herhalten. Noch bevor wir uns einen Fotopunkt gesucht hatten, ging es vorerst mit dem Auto zum Bahnhof Visselhövede um nachzuschauen, ob der Zug überhaupt noch dort ist und wenn ja wie weit der Zug vorbereitet ist. Nach einem kurzen Gespräch mit dem dort angetroffenen Personal welches uns versicherte, dass der Zug gegen Nachmittag den Bahnhof verlassen würde, ging es mit dem Auto ein Stück zurück in Richtung Langwedel wo wir anschließend nach einem geeigneten Fotopunkt ausschau hielten. So wie ich das mitbekommen habe, ist der Güterverkehr (bis auf die Übergabe aus Bremen, welche mit Gravita gefahren wird) auf diesem Streckenabschnitt eher selten anzutreffen. "Wenn man also schon die Chance hat hier eine V100 zu erwischen, dann heute" war meine Motivation.
Bei Kirchlinteln hielten wir an einem Bahnübergang, um uns den Bahndamm etwas genauer anzusehen. Nach kurzer Überlegung schlugen wir also dort unser Lager auf, erledigten noch etwas "Motivpfelge" und warteten dort auf das Objekt der Begierde.

Gegen 13:30 Uhr Ortszeit senkten sich dann die Schrankenbäume und ein Güterzug war aus der Ferne zu hören. Wenige Sekunden später rollte dann endlich die erwartete Fuhre an uns vorbei und wir konnten zufrieden und zugleich erschöpft unsere Sachen einpacken und weiterziehen.

PS: In diesem Foto ist ein kleines aber feines Detail versteckt, na wer findet es?! :-)

viele Grüße gehen an meine Begleitung sowie an das Lok und Zugpersonal!

Datum: 25.01.2017 Ort: Kichlinteln [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rennsteigbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Herz für Fehlfarben
geschrieben von: Frank H (115) am: 28.01.17, 10:59
Um mich nicht dem Verdacht auszusetzen, ich hätte bei beige-türkisen Loks kategorisch die Kamera weggepackt, zeige ich heute gleich mal ein Doppelpack V 100 in dieser, in den Achtzigern und Neunzigern so unbeliebten Farbgebung.

Auch wenn noch einige Vertreter der Epoche 3 – Farben unterwegs waren und die eine oder andere Lok aufgrund der noch zu erwartenden Lebensdauer sogar in rot, blau oder grün wieder aus dem AW kam, die Schreckensversion einer komplett beige-türkisen Bundesbahn war damals allgegenwärtig. Wer konnte schon ahnen, dass gerade mal dreizehn Jahre nach den ersten Umlackierungen schon das nächste Farbkonzept, diesmal vom „Design-Center“ auf die Bahn losgelassen werden sollte? Und wie bunt die Bahn nach der Privatisierung und dem Netzzugang für Private noch werden sollte, hätte sich auch niemand träumen lassen.

Egal, wenn das Motiv gepasst hat, wurde auch abgedrückt, und heute freue ich mich über „b/t“ genauso wie so mancher Dampflokfotograf über eine V 200. So entstand auch die Aufnahme des Gag 58554 mit 212 195 und 212 114 südlich von Stromberg. Der Kalkverkehr war das letzte Standbein der Hunsrückbahn, mit seinem Erliegen verfiel die Strecke in einen Dornröschenschlaf, auch wenn die Diskussionen um eine Reaktivierung nicht abreißen.

Im Vordergrund sehen wir übrigens das ebenfalls längst aufgegebene Anschlussgleis zur Stromberger Brotfabrik der Gebr. Weinzheimer, wo sogar eine Schöma-Werkslok vorgehalten wurde.

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Zuletzt bearbeitet am 28.01.17, 19:20

Datum: 26.05.1990 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheinhessen: Rübenverkehr südlich Alzey
geschrieben von: Andreas T (52) am: 08.01.17, 18:16
Den ganzen Tag über hatten 212 363 und 212 053 in Rheinhessen rund um Alzey Zuckerrübenwagen gesammelt und dabei interessante und zum Teil nur im Rübenverkehr bediente Strecken wie nach Wendelsheim oder Dittelsheim-Hessloch bedient. Alle beladenen Wagen wurden dann in Alzey zum Güterzug 63071 Richtung Zuckerfabrik Offstein (in der Nähe von Worms) zusammengestellt, mit Fahrweg über Monsheim und Grünstadt.

Wir sehen im weichen Abendlicht des 23.10.1990, wie 212 262 und 212 053 mit dieser Leistung den Bahnhof Alzey verlassen sowie das kleine Flüsschen Selz überquert haben und jetzt mit donnernden Motoren und deutlicher Abgasfahne in einer weiten Rechtskurve den gegenüberliegenden Talhang erklimmen.
Schön, dass ich damals als Student der Uni Mainz auch mal folgenlos solch einen Tag "blau" machen konnte.

Bildmanipulation: Im Schotterbett rechts unterhalb der Lok wurde ein kleines Metallgitter entfernt.

Skan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 23.10.1990 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (272):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.