DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33 >
Auswahl (1649):   
 
Galerie: Suche » 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Reichsbahnlandschaft in Charlottenburg
geschrieben von: Leon (1105) am: 28.01.23, 09:40
Bleiben wir noch einen Moment im Berlin zu Reichsbahnzeiten. Inmitten der Großstand befand sich mit den weiträumig stillgelegten Gleisanlagen rund um die Ringbahn ein Freilicht-Biotop voller historischer Bahntechnik. Überall befanden sich ungenutzte Stellwerke, Formsignale und vieles mehr. Hier lehnen wir uns am Abend des 25.07.88 an einen Signalausleger auf der Ringbahntrasse an, um die nötige Höhe zu erhalten. Die Ringbahn wird demnächst auf einer wuchtigen Brückenkonstruktion am berühmten Stellwerk "Chag" die Gütergleise Richtung Grunewald überqueren. Rechts im Bild beginnt der Charlottenburger Güterbahnhof, zu welchem das Stellwerk oberhalb der Lok gehört. Im Hintergrund erkennen wir den Stellwerksturm vom damals brach liegenden Bahnhof Jungfernheide, und dahinter erheben sich die riesigen Anlagen des Gaswerkes Charlottenburg II, welche seinerzeit so oft als Hintergrund für diverse Züge gedient haben. [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de] Wir erinnern uns an den "Franzosenzug" mit seiner Babelsbergerin, Übergaben mit Goldbroilern, den Sandzug mit V 100 - und eben die vielen Klv-Züge, meist mit der Baureihe 130 bespannt. Hier kommt uns die 130 037 mit ihrer Klv-Fuhre voller Wechselpritschen von "HuL" entgegen.

Datum: 25.07.1988 Ort: Berlin Charlottenburg [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Adorf - Zwotental...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 27.01.23, 07:17
...ist ein Teil der ehemaligen CA-Linie, Chemnitz - Adorf, die ja bekannt-
lich durch den Bau der Eibenstocker Talsperre Mitte der 1970er Jahre
unterbrochen wurde. Aber auch hier endete Anfang Dezember 2012 mit
dem Fahrplanwechsel, der zuletzt ohnehin nur noch an den Wochenenden
stattfindende Reisezugverkehr. Eine geplante Stilllegung im Dezember
2017 konnte durch den Förderverein Obervogtländische Eisenbahn e. V.
verhindert werden und seit Anfang 2018 ist die RISS (Regio Infra Service
Sachsen) für den Betrieb auf der gut 11km langen Strecke zuständig.
Dieser besteht in der Regel nur aus mehrmals im Jahr stattfindenden
Sonderfahrten, meist mit LVT der Baureihe 772. Im Mai 1996 waren an
der nur aus einem Wagen bestehenden Regionalbahn 5686 von Zwotental
nach Adorf 3000 PS in Form von 232 354 vorgespannt als sie hier, im
Wald bei Gunzen aufs Zelluloid gebannt wurde.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 27.01.23, 07:20

Datum: 26.05.1995 Ort: Gunzen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Neulich auf der Putlitzbrücke
geschrieben von: Leon (1105) am: 27.01.23, 19:28
Ich habe nicht gezählt, wie oft wir unsere Fotoaktionen im Berlin der späten 80er Jahre auf der Putlitzbrücke ausklingen haben lassen, aber hier lungerten wir seinerzeit häufig herum. Man hatte abends einen herrlichen Blick auf zwei lumpige Gleise, über die der gesamte Güterverkehr vom Hamburg- und Lehrter Güterbahnhof sowie der Verkehr von Tegel über Schönholz abgewickelt wurde. Das im Bild sichtbare rechte Gleis kam von Tegel, und das Gleis im Vordergrund trug den Verkehr von "HuL". Den Opener an dieser Stelle machte regelmäßig dieser Zug: ein Leer-Sandzug, meist geführt mit einer V 100 [www.drehscheibe-online.de]. Danach folgten bis zum frühen Abend zwei Klv-Züge vom Terminal an der Heidestraße, häufig bespannt mit der Baureihe 130 . Meist wurden Wechselpritschen verladen; die Zeit der Container ließ noch auf sich warten. Im Hochsommer kommt die Sonne insbesondere für den letzten Klv-Zug, welcher gegen 19 Uhr das Terminal in "HuL" verließ, weit genug herum. Zu kürzeren Jahreszeiten war häufig der "Franzosenzug" von Tegel eine sichere Bank für eine Babelsbergerin: [www.drehscheibe-online.de].
Und somit sehen wir, wie sich die 130 003 vor wenigen Minuten im Bahnhof "HuL" mit ihrer Pritschenfuhre in Bewegung gesetzt hat und mit ihren riesigen Frontfenstern unter der Putlitzbrücke hindurchheult.

Die Putlitzbrücke heute: ähem...[www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 27.01.23, 19:28

Datum: 05.07.1988 Ort: Berlin Moabit [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof von Schöneck im Vogtland...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 26.01.23, 10:33
...liegt an der ehemaligen 115km langen Nebenbahn von Chemnitz nach
Adorf, der sogenannten CA-Linie. Seit dem Bau der Talsperre in Eiben-
stock Mitte der 1970er Jahre ist die Strecke unterbrochen und planmä-
ßigen Verkehr gab es Mitte der 1990er Jahre nur noch zwischen Chemnitz
und Aue bzw. Muldenberg und Zwotental. Und dieser bestand hauptsächlich
aus Personenzügen zwischen Zwickau bzw. Reichenbach und Klingenthal.
232 678 mit der Regionalbahn 6667 rund 20 Minuten früher als auf diesem
Bild: [www.drehscheibe-online.de] bei dem planmäßigen Halt im Bahnhof
Schöneck.
(Scan vom 4,5x6 Dia)


Zuletzt bearbeitet am 26.01.23, 10:34

Datum: 09.03.1996 Ort: Schöneck [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Sowjetische Kälte
geschrieben von: Gräfenbergbahner (73) am: 26.01.23, 00:14
Diese lag um den ersten Monatswechsel des Jahres 2021 über Mittel- und Oberfranken. Da aber zeitgleich das Wetter eine für die Jahreszeit überaus gute Figur abgab ging es an die Dieselpisten der Oberpfalz. Ein Ziel war dabei der EZ45362 welcher Sonntag Vormittag von Cheb nach Nürnberg Rbf verkehrt. Bei -7°C wurde nahe der Ortschaft Neusorg position bezogen. Schon bald erklangen die Klänge eines Sowjetischen Großdiesels welcher sich, in form von 232 254, mit dem ordentlichen Ausgelasteten Zug durch die Winterlandschaft arbeitete.

Datum: 31.01.2021 Ort: Neusorg [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schienenkreuzfahrt durch Ostdeutschland
geschrieben von: 215 082-9 (500) am: 24.01.23, 16:41
Als Dankeschön für den herausfordernden Einsatz während des 9€-Tickets, hatte sich DB Regio Rostock für einige Mitarbeiter etwas besonderes ausgedacht: Man lieh sich eine 232 von DB Cargo und fuhr mit authentischer Reichsbahn-Garnitur einige Nebenbahnen in MeckPomm sowie Brandenburg ab. Im Gepäck viele Eisenbahner, die den Tag mit Klönschnack, Kaffee und natürlich am offenen Fenster genießen konnen.

Am frühen Morgen ging es in Rostock los, ehe nach Schlenkern über Wolgast, Drögerheide und einer Pause im Bw Pasewalk eine Fahrt über die reizvolle Nebenbahn Britz – Fürstenberg (Havel) anstand. Letztgenannte Strecke ist seit Dezember 2022 zwischen Joachimsthal und Templin ohne planmäßigen Verkehr und betrieblich zum Baugleis herabgestuft.

Hier sehen wir die Fuhre als RC 13045 nahe Ahrensdorf, wo der Wolkenkrimi knapp gewonnen werden konnte.

Bildmanipulation: Da einige Fotografen ihre Autos nicht vernünftig parken konnten, wurden ein paar Ecken selbiger im rechten Bildrand entfernt.

Datum: 30.09.2022 Ort: Ahrensdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Etwas überdimensioniert war hier,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 24.01.23, 09:33
...Anfang März 1996, die Bespannung der Regionalbahn 6667 von Reichen-
bach nach Klingenthal. 232 678 hatte wenig Mühe den Zug durch das noch
tief verschneite obere Vogtland in die Stadt des Musikinstrumentenbaus
zu bringen. 232 678 wurde Ende Oktober 2008 bei der DB ausgemustert
und an DB Schenker Rail Bulgaria übergeben wo sie heute noch im Ein-
satz ist.
(Scan vom 4,5x6 Dia)




Zuletzt bearbeitet am 24.01.23, 09:44

Datum: 09.03.1996 Ort: Zwota [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
DB Cargo weltweit
geschrieben von: 294-762 (356) am: 20.01.23, 22:30
DB Cargo ist mittlerweile in vielen Ländern in Europa und der Welt vertreten. So auch in Rumänien wo alte in Deutschland überzählige Loks der Baureihe 232 zum Einsatz kommen. So auch am 27.08.2019 als 651 015 einen Schüttgutwagenzug aus dem Zementwerk Bicaz brachte. Hier durchfährt die Fuhre mittlerweile den Bahnhof von Podoleni.

Datum: 27.08.2019 Ort: Podoleni [info] Land: Europa: Rumänien
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eigentlich war Dampf vorgesehen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 17.01.23, 12:47
...für die Bespannung des Transitgüterzuges TDg 45473 zwischen Pase-
walk und Stettin in Polen. Die kleine Plandampfveranstaltung am 24.4. 1993
mit 50 3606 und 50 3627 stand aber unter keinem guten Stern, denn 50 3527
wurde kurz zuvor schadhaft und somit kam nur 50 3606 zum Einsatz, was den
erstellten Plan natürlich durcheinander brachte. So bespannte 232 192 den
TDg 45473 nach Polen, der hier am Einfahrsignal vom Grenzbahnhof Grambow
erwartet wurde.
(Scan vom 6x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 18.01.23, 09:30

Datum: 24.04.1993 Ort: Grambow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Einen wunderschönen Oberpfälzer Wintermorgen
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (116) am: 10.01.23, 15:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 22.01.23
durchfährt hier 232 262 mit dem EZ 51715 auf dem Weg nach Hof. Dieser Zeit wurde zum damaligen Zeitpunkt über Hof umgeleitet. Kurz nach dem Streckenscheitelpunkt bei Lengenfeld passiert der Zug hier diese Szenerie.

Zuletzt bearbeitet am 11.01.23, 21:53

Datum: 13.02.2021 Ort: Lengenfeld [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 27 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends im Stahlwerk
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (116) am: 09.01.23, 13:28
steht 232 280 mit ihrer Übergabe nach Saalfeld bereit. Dem versierten Aufpasser dürfte nicht entgangen sein, das der Zug für dieses Ziel falsch herum steht. Doch aufgrund einer Sperrung der direkten, nur wenige Kilometer langen Route, mussten die Übergabezüge den Umweg über Gera und Jena nehmen.



Zuletzt bearbeitet am 10.01.23, 15:01

Datum: 30.01.2021 Ort: Könitz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dolgelin
geschrieben von: Jan vdBk (796) am: 08.01.23, 09:36
Bevor die große Triebwagen-Schwemme losging, gab es auf Nebenstrecken manch interessanten Verkehr mit kurzen, lokbespannten Zügen. Auf der Linie von Frankfurt (Oder) nach Eberswalde kamen Garnituren mit 232, einem "Mittelgangwagen" (Byu) und einem Abteilwagen (ABom) zum Einsatz. Was für ein Traum, damit im Sommer am offenen Fenster durch den Oderbruch zu bummeln...
Eine solche Garnitur war RE 38887, der am Abend einer gelungenen Feiertagstour bei der Durchfahrt durch den bereits als Verkehrshalt aufgelassenen Bahnhof Dolgelin beobachtet werden konnte.

Zuletzt bearbeitet am 10.01.23, 08:10

Datum: 01.05.2001 Ort: Dolgelin [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umgeleitet über Altenburg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 05.01.23, 08:46
...Ronneburg und Gera, wegen Brückenbauarbeiten bei Profen, wurde Anfang
2016 die Übergabe von Leipzig-Engelsdorf nach Zeitz. Bei wenig winterlichem
Wetter ist hier 232 587 mit der EK 54911 kurz vor Schmölln in Richtung Zeitz
unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 05.01.23, 08:49

Datum: 08.01.2016 Ort: Schmölln [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit schwerem Gerät über den Poitzer Berg
geschrieben von: Nils (651) am: 02.01.23, 12:31
Am 31.01.2021 hatte 232 259 die Aufgabe einen Militärzug von Munster gen Celle zu befördern. Dabei ging es über die selten befahrene Örtzetalbahn der OHE. Die Gleise am Poitzer Berg verraten, dass der Militärzug der erste Zug seit dem Schneefall war.

Datum: 31.01.2021 Ort: Poitzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzabfuhr aus der Heide
geschrieben von: Heidebahnfan (30) am: 30.12.22, 21:49
Am Nachmittag des 01. September 2022 hatte 132 334 die Aufgabe einen beladenen Holzzug in Groß Oesingen, an der Nebenbahn von Celle nach Wittingen, abzuholen. Das Wetter gestaltete sich wechselhaft aber kurz vor Bedenbostel wurden die wartenden Fotografen belohnt, als die Sonne die Szenerie ausleuchtete und das Bild von der fotogenen Fuhre im Kasten war.

Datum: 01.09.2022 Ort: bei Bedenbostel [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
grün und braun
geschrieben von: emslandbahner (9) am: 28.12.22, 21:35
Die in der Bildüberschrift genannten Farben dominieren derzeit wieder, aber dafür sind die kälteren Monate ja bekannt. Immerhin etwas Farbe bringt da die eigentlich in Halle (Saale) stationierte 233 288 ins Bild, welche momentan in und um Oldenburg herum ihr Unwesen treibt. Passenderweise ließ sich diese direkt nach den Weihnachtstagen festhalten, als sie einen der vielen Schwefelzüge von Oldenburg nach Großenkneten in das Werk von ExxonMobil drückte.


*Neueinstellung: weniger grün, engerer Zuschnitt

Datum: 27.12.2022 Ort: Großenkneten [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
232 254 am 51716
geschrieben von: Russpeter (208) am: 27.12.22, 15:36
232 254 befeuerte hier den 51716 Nürnberg-Senftenberg, den sie bis Hof bespannte. Die -15°C schienen der sowjetischen Technik nichts weiter anzuhaben.


Datum: 18.12.2022 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 24 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kesselzug im Elstertal
geschrieben von: Russpeter (208) am: 23.12.22, 16:52
Sehr selten sind Güterzüge im Elstertal zwischen Plauen und Adorf geworden. Planmäßigen Güterverkehr gibt es bis auf die Übergaben nach Oelsnitz (V) nicht mehr.
Durch Bauarbeiten im Elbtal verirrt sich aktuell doch immer wieder mal ein Güterzug ins Tal der Elster. So auch hier dieser volle Kesselzug aus Tschechien, den 232 413 grade durch Pirk zog.


Datum: 18.12.2022 Ort: Pirk [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SKIN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Weihnachtssprinter im Naabtal
geschrieben von: bremsumlenkrolle (30) am: 17.12.22, 21:42
Am heutigen Samstag Mittag war 232 701 von Budamar West mit einem 5-Wagen Sonderzug aus Leipzig nach Regensburg unterwegs. Der Zug war komplett ausgebucht weshalb man einen Tag zuvor einen weiteren Wagen (Alex Wagen) aus Hof holen musste. Pünktlich verließ der mit altroter Lok bespannte Zug den Bahnhof von Leipzig. Da es am Vortag den gesamten Tag über durch geschneit hat und heute morgen die Sonne raus kam, machte ich mich auf den Weg ins Winter Wonderland namens Naabtal. Nach ein paar gelungen Alex-Bildern ging es nach einer Vormeldung des Zuges aus Wiesau zur eigentlichen Stelle bei Wernberg-Köblitz. Hier konnte das Gespann neben einer Hand voll Kollegen bei bestem Winterwetter abgelichtet werden. Nachdem die Gäste in Regensburg angekommen waren ging es auf die zahlreichen Weihnachtsmärkte welche die Hauptstadt der Oberpfalz zu bieten hatte. Gegen 16:30 machte sich der Zug dann wieder auf den langen Rückweg nach Leipzig.

- Manipulation: Eine Hektometertafel wurde von der Lok entfernt -

Zuletzt bearbeitet am 17.12.22, 21:43

Datum: 17.12.2022 Ort: Wernberg [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Budamar-West
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die alte Signalbrücke am Zoo
geschrieben von: Leon (1105) am: 14.12.22, 14:54
Für diesen Galerievorschlag brauchen wir einen langen Arm, um für das Thema "bunte Hunde" auf den Boden der Mottenkiste zu gelangen..;-) Wir schreiben den 20.03.1986. An der Einfahrt zum Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin stand mal eine nicht mehr genutzte Signalbrücke. Sie wird soeben vom D 242 passiert; 132 325 gibt sich die Ehre. Wir erinnern uns: D 243? Schlaf- und Liegewagenzug von Paris, Zuglok die 103? Richtig! Den Zuglauf D 242/ 243 gab es bereits lange vor der Wende. Seit Sommerfahrplan 1973 verkehrte dieser Zug zwischen Paris und Warschau und hatte bereits hier einen Vorgänger als D 101/ 102; zwischen Berlin und Warschau hieß er "Berolina". im Laufe der Jahre sind die unterschiedlichsten Wagenzusammenstellungen in diesem Zug zu beobachten gewesen, von der Reichsbahn über die Bundesbahn und PKP bis zur SNCF war alles dabei. Im März 1986 bestand der Zug aus einer DB-Wagengruppe von Aachen nach Warschau sowie einem Bautzener WR, ferner einem UIC-Y-Wagen und einem Gepäckwagen der SNCF, welche als einzige Wagen von Paris bis Warschau über die sagenhafte Distanz von 1.675 Kilometer durchliefen. Am Zugschluss kommt eine Gruppe DR-Wagen von Berlin nach Paris. In dieser Zusammenstellung lief der Zug bis etwa zur Jahrtausendwende und wurde in den Jahren danach bis zum Jahr 2007 auf die Relation Paris-Berlin begrenzt - mit einer völlig anderen Wagengarnitur.
Die Signalbrücke am Bahnhof Zoo wurde wenige Jahre später entfernt. Ganz im Hintergrund kann man noch den S-Bahnhof Tiergarten erkennen.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 20.03.1986 Ort: Berlin Zoologischer Garten [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Buntes am frühen Morgen
geschrieben von: Andreas Burow (346) am: 13.12.22, 16:53
Manchmal lohnt es sich, schon vor dem Frühstück an der Strecke zu stehen. Die Aussicht auf einen spannenden Zug kann einen ja für vieles entschädigen. Für den D 451 benötigten wir einen ausreichend freien Streckenabschnitt, den wir bei Kohlwesa fanden. Nicht sonderlich spektakulär, aber der von Frankfurt am Main kommende und nach Warszawa Wschodnia verkehrende D-Zug sollte eigentlich Motiv genug sein. Als dann im Morgenlicht die 234 075 im klassischen Rot vor dem bunten Wagenpark auftauchte, war klar, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hatte. Und einen Kaffee und ein paar Brötchen gab es später auch noch, wenn ich mich recht erinnere.

BM: weil ich damals ein wenig früh ausgelöst hatte, wurde ein störender Busch hinter der Lok digital nachträglich etwas gestutzt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 30.04.2000 Ort: Kohlwesa [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dankesfahrt 9€-Ticket"
geschrieben von: 215 082-9 (500) am: 04.12.22, 18:21 sternsternstern Top 3 der Woche vom 18.12.22
So wurde die außergewöhnliche Schienenkreuzfahrt am 30.09.2022 durch den Nordosten des Landes auch offiziell betitelt.

Dass das 9€-Ticket vor allem für das Personal eine große Aufgabe darstellte, muss ich hier wohl hoffentlich niemandem erzählen. Der Dank für diese Strapazen fiel im Nachhinein wohl eher gering aus, doch DB Regio Rostock hatte sich was besonderes ausgedacht: Man lieh sich eine 232 von DB Cargo und fuhr mit authentischer Reichsbahn-Garnitur einige Nebenbahnen in MeckPomm sowie Brandenburg ab. Im Gepäck viele Eisenbahner, die den Tag mit Klönschnack, Kaffee und natürlich am offenen Fenster genießen konnen.

Am frühen Morgen ging es in Rostock los, ehe nach Schlenkern über Wolgast, Drögerheide und einer Pause im Bw Pasewalk eine Fahrt über die reizvolle Nebenbahn Eberswalde - Templin anstand. Hier sehen wir die Fuhre als RC 13045 nahe Althüttendorf, wo der Wolkenkrimi knapp gewonnen werden konnte.

Datum: 30.09.2022 Ort: Althüttendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachtzug mit Ludmilla
geschrieben von: 475er (65) am: 02.12.22, 18:58
Aktuell finden ja einige Bilder von Nachtzügen den Einzug in die Galerie. Im Gegensatz zu den bunten Garnituren, die auf den anderen Bildern gezeigt wurden, bestechen die Talgo-Nachtzugeinheiten, die unter dem Prodkutnamen ICN unterwegs waren, durch ein sehr einheitliches Erscheinungsbild.

Zu Zeiten der Grundinstandsetzung und Elektrifizierung der Berliner Stadtbahn in den 1990er Jahren endeten die Nachtzüge bereits in Charlottenburg. Um die Wagen zu ihrem Wartungsstandort an der Warschauer Brücke zu bringen, wurden sie von einer Ludmilla über den südlichen Innenring befördert. Gegen Abend gab es dann die Rückleistung von der Warschauer Straße nach Grunewald.

Das Foto zeigt eine solche abendliche Überführung an den Einfahrsignalen des Rangierbahnhofs Grunewald. Die zwei linken Gleise sind der Streckenstrang aus Witzleben, das rechte Gleis erreicht Grunewald aus Richtung Halensee.

Heute sind nicht nur die ICN-Einheiten und die Baureihe 234 bei der DB Geschichte, auch das Areal hat sich erheblich verändert. Der Rangierbahnhof wurde abgetragen und zu einen neuen Wohnviertel. Die Streckengleise vom Ring verlaufen jetzt näher am Werkstättenweg.

Scan vom Velvia 6*6 Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.22, 19:16

Datum: 19.05.1997 Ort: Grunewald Werkstättenweg [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sturmbedingter Nachzügler
geschrieben von: 215 082-9 (500) am: 26.11.22, 17:53
Sehr wechselhaft gestaltete sich der feuchte Februarmorgen des 22.02.2022. In der Heide sollte sich Vormittags ein Militärzug auf den Weg machen, zu dieser Tageszeit eine absolute Rarität!
Eigentlich hätte der Zug schon in der vorherigen KW 7 abfahren sollen, doch das kräftige Orkantief "Zeynep" legte in Norddeutschland etliche Strecken lahm, sodass sich auch die Abfahrt dieses Zuges erheblich verzögerte.

Also sammelten sich an jenem Dienstag eine Handvoll Fotografen in Trauen ein und beobachteten das Personal beim Rangieren. Als der Zug fertig gebildet war und der Tf noch eine kurze Pause einlegte, zeigte sich erfreulicherweise endlich die Sonne.

Wenig später setzte sich der GX 68674 Trauen - Tübingen Gbf (-Storzingen) in Bewegung und 232 262 konnte zeigen, was in ihr steckt.

Datum: 22.02.2022 Ort: Trauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Herbstmorgen an der Ostbahn
geschrieben von: Philosoph (600) am: 26.11.22, 05:21
Der Wetterbericht hatte nicht zuviel versprochen, es sollte ein wunderbarer Tag werden. Das erste Bild des Tages entstand unmittelbar nach Sonnenaufgang an der Osteinfahrt des Bahnhofs Rehfelde. Die Formsignale, die doppelte Telegrafenleitung und die mechanische Schrankenanlage sind hier natürlich längst Geschichte. Kaum zu glauben, dass dieser Tag nun auch schon wieder 15 Jahre zurück liegt.

Datum: 24.10.2008 Ort: Rehfelde [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Zitzschen
geschrieben von: Leon (1105) am: 14.11.22, 20:33
Über den Äther kam die Meldung geflogen, dass die Profenkohle von und nach Chemnitz-Küchwald ein paar Tage russenbespannt sein soll. Grund genug, eine Fototour in den Leipziger Raum anzuberaumen. Der Nebel war ab dem Fläming weg, und eine tiefe Novembersonne sollte bis zum Sonnenuntergang gegen 16 Uhr noch für das eine oder andere Motiv sorgen.
Eigentlich war mal geplant, nicht immer nur an die Dresdener Strecke zu fahren, wie schon so oft in den letzten Wochen. Auch in Mitteldeutschland gibt es noch die eine oder andere Strecke mit alter Reichsbahninfrastruktur und Sickeneinsatz. Hierzu gehört die S 9 von Halle nach Eilenburg. Der Tag begann somit auf dieser Strecke, aber ab Mittags ging es kurz rüber an die Zeitzer Schiene. Die flache Novembersonne erlaubt nicht allzu viele Motive, aber für den Bahnübergang in Zitzschen reichte es allemal. Und somit sehen wir hier die 241 338, wie sie mit ihrem Kohlependel von Küchwald an mehr als einem halben Dutzend Fotografen vorbeiheult.
Das Motiv ist bereits mit dieser Winterversion [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie. Als Vergleich nunmehr die Herbstversion, ebenfalls mit grüner Lok..;-)
Danach ging es wieder rüber an die S 9, Sicken scheuchen.

Datum: 14.11.2022 Ort: Zitzschen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Triangula
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ludmilla-Revier
geschrieben von: Toaster 480 (429) am: 14.11.22, 17:36
Ein großes Revier für DB-Ludmillas ist der Quenz-Verkehr rund um Brandenburg an der Havel, wo sogar an Samstagen mehrere V300-Großdiesel ihren Dienst verrichten. Hauptsächlich werden Seddiner EWR-Loks im weiß-roten Farbschema eingesetzt, wie hier 232 303 mit einem Güterzug aus dem Walzwerk in Richtung weite Welt. Das bekannte Motiv am BÜ nahe der Havelbrücke ließ sich mit Tele-Einsatz in einen herbstlichen Urwald verwandeln und erinnert ein bisschen an die Ludmilla-Einsätze im Angertal.

Datum: 12.11.2022 Ort: Brandenburg an der Havel [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glück in Pechbrunn (1992)
geschrieben von: Andreas T (548) am: 10.11.22, 17:36
Bei dem Ortsnamen "Pechbrunn" droht - für mich - immer die Gefahr, negativ zu denken. Wofür überhaupt kein Anlass besteht. Als am 13.05.1992 232 182 vor dem südwärts fahrenden D 2003 an uns vorbeidieselte, sonnendurchflutet und mit frühlingshafter Wiese im Vordergrund, durfte man sich doch wirklich fotografisch glücklich fühlen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64). Wobei ich ernstlich erwogen hatte, meinen Kumpel Frank mit im vorgeschlagenen Bild zu lassen, der im Originalscan erkennbar sich am rechten Bildrand am Gleis stehend in das Bild hinein geschummelt hatte, um dort in spitzerem Winkel als ich zu fotografieren ......

Wenn ich google.de/maps richtig interpretiere, ist das Motiv nach dem Wegfall des Bahnübergangs und dem Neubau der Unterführung so nicht mehr möglich, weil dort eine Verbindungsstraße neu gebaut wurde.


Zuletzt bearbeitet am 10.11.22, 17:41

Datum: 13.05.1992 Ort: Pechbrunn [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spätherbst im Tal der Zwickauer Mulde
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 06.11.22, 07:00
Anfang November 2018 war die Laubfärbung hier in Himmelhartha noch auf
ihren Höhepunkt. Auch wurden die Gipszüge vom HKW Chemnitz-Nord II
in Chemnitz-Küchwald nach Großkorbetha noch von Lokomotiven der
Reihen 232,233 oder 241 bespannt, aktuell ist dies ja Aufgabe von
Eurodual-Lokomotiven der Baureihe 159. Die ehemalige DB Schenker
Rail Polska-Lok 232 484 mit dem GC 60761 nach Großkorbetha ist hier
in der Steigung heraus aus dem Tal der Zwickauer Mulde.

Zuletzt bearbeitet am 06.11.22, 07:08

Datum: 06.11.2018 Ort: Himmelhartha [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Tanklager in Rhäsa,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 04.11.22, 13:19
...gelegen an der Bahnstrecke Riesa–Nossen sorgt an der 2008 stillgelegten,
und momentan teilweise für den Güterverkehr wieder reaktivierten Strecke,
für regelmäßigen Betrieb. Seit Anfang April 2018 werden die Kesselzüge vom
schwedische EVU Hector Rail befördert, von Stendell bis Coswig mit Elektro-
und von dort nach Rhäsa mit Diesellokomotiven. 2009 war noch die DB für diese
Züge verantwortlich und bespannte sie mit den Baureihen 232/233 und auch 341.
Mit einem Leerzug hat hier 241 449 soeben den Bahnhof Nossen verlassen und
überquert auf dem Weg nach Coswig die Freiberger Mulde.

Datum: 14.11.2009 Ort: Nossen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bernburg
geschrieben von: Tomasz Borys (8) am: 30.10.22, 00:11
Die Ludmilla 233-288 mit dem, um einen Tag verspäteten GAG 60461 Rottleberode Süd - Bernburg Zementwerk, hier in den letzten sonnestrahlen auf der steigung hinter Bernburg-Strenzfeld. Als schiebelok, wurde die kaum sichtbare 233-285 eingesetzt.

Datum: 06.10.2022 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Russe am Morgen
geschrieben von: Adlerauge-97 (26) am: 22.10.22, 12:23
... vertreibt Kummer und Sorgen, dürfte es mit diesem Bild recht passend treffen. Keine Minute eher hätte der 45360 aus Cheb mit der 232 262 nach Nürnberg Rbf kommen dürfen. Zu sehen ist der Zug kurz vor dem Bahnhof Hersbruck rechts.

Datum: 07.11.2020 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Laugenzug an der Werra
geschrieben von: Yannick S. (911) am: 17.10.22, 19:55
Das Motiv in der Nähe des BÜs bei Berka in Richtung Kaliberg ist sicher eines der bekanntesten an der Kalibahn zwischen Heringen und Gerstungen. So suchte auch ein Trio am Vormittag des 12. August diesen BÜ auf, Kamera Nummer "Vier" flog dem erwarteten Laugenzug sogar noch einige Meter entgegen, denn nur aus der Luft kann man einen Blick auf die Werra erhaschen.

Datum: 12.08.2022 Ort: Berka [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weit vor Plan
geschrieben von: Russpeter (208) am: 14.10.22, 19:40
Temperaturen um den Gefrierpunkt lockten mich eigentlich im warmen Auto sitzen zu bleiben. Aber ich bin dann doch mal raus zum Füße vertreten und irgenwie klang es wie ein Diesel in der Ferne.
Gut das ich raus bin, denn mit ca. - 120 schleppte sich der 51617 aus Zwickau wenige Minuten nach Sonnenaufgang nach Nürnberg, bespannt mit 233 219.

Datum: 07.10.2022 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Kennt jemand "Hammelspring" oder "Vogelsang" ?
geschrieben von: Leon (1105) am: 03.10.22, 12:02
Mal wieder Zeit für den Griff in die Mottenkiste! Wir schreiben den Spätsommer 1994. Das "Templiner Kreuz" mit seinen Strecken von Fürstenwalde über Templin nach Eberswalde sowie von Prenzlau über Templin nach Löwenberg wurde noch vollständig befahren. Während auf den Strecken von Prenzlau und Fürstenwalde vorwiegend LVT unterwegs waren, bestimmten auf der Strecke Richtung Löwenberg überwiegend lokbespannte Züge das Verkehrsgeschehen. Auf dem Ast Richtung Eberswalde lief zu seiner Zeit ein Mischbetrieb aus LVT und lokbespannten Zügen, und bezüglich der Wagenstellung war in den Reisezügen so ziemlich alles zu sehen, was seinerzeit im Einsatz war: Bghw, Halberstädter, Y-Wagen und Bom´s. An Lokomotivbaureihen sah man 1991 noch die Babelsberger "Dicken", ansonsten Ludmillen und V 100. Das Bw Templin war noch in Betrieb, und dieses Bild (danke; Hartmut!) [www.drehscheibe-online.de] veranschaulicht, was damals im Knoten von Templin so los war.
Mitte der 90er Jahre kam dann der große Einbruch: Die Äste von Fürstenberg und Prenzlau wurden stillgelegt, und auf letztgenannter Strecke muss man heutzutage den Streckenverlauf geadezu suchen. Auf der Strecke von Fürstenberg wurde eine Fahrraddraisine eingerichtet, welche jedoch im Frühjahr 2022 eingestellt wurde. Über die Neuaufnahme des Personenverkehrs von Eberswalde über Joachimsthal nach Templin wurde anderernorts ausführlich berichtet, und um den Erhalt des Abschnittes von Joachimsthal nach Templin ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Kommen wir somit zum 23.08.1994: eine Ludmilla präsentiert irgendwie unpassend, aber zeittypisch ihren DB-Keks, am Haken zwei Bghw und ein Halbgepäckwagen. Als N 4763 war der Zug von Templin Richtung Löwenberg unterwegs und passiert entlang der Telegrafenmasten die endlosen Weiten der Uckermark. Der nächste Halt trägt den wirklich allerliebsten Namen "Hammelspring", und gleich dahinter kommt "Vogelsang" (sic!).

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 23.08.1994 Ort: Hammelspring [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Städteexpress in oberfränkischer Hügellandschaft
geschrieben von: SeBB (174) am: 02.10.22, 11:46
Ende September 2021 verkehrte ein "Städteexpress"-Sonderzug über die Schiefe Ebene. Diesen wollte ich irgendwo nahe der bekannten "S"-Kurve bei Marktschorgast fotografieren.
Bereits bei meiner zeitigen Ankunft wurde am Bahndamm die Vegetation getrimmt, und je näher die Durchfahrtszeit kam, desto mehr Autos wurden am Straßenrand geparkt und man wanderte mit Stativen und Leitern bepackt in Richtung Gleis. Ich wählte dagegen eine etwas seitlichere und weitwinkligere Perspektive.
Eine andere Variante des Motivs hatte bereits Lars vor einem Jahr hier gezeigt: Städteexpress in Bayern

Datum: 25.09.2021 Ort: Marktschorgast [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vor den Alpen.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (73) am: 28.09.22, 16:57
Vor einer Beeindruckenden Bergkulisse aus dem Kaisergebirge zur Rechten und den Chiemgaualpen zur linken gab es am späten Abend des 27.05.2020 eine Faustdicke überraschung. Bekannt war lediglich das sich aus dem nahen Kiefersfelden ein LEG Kesselzug auf dem Weg nach Neustadt (Donau) befinden sollte. Ich scherzte noch wie toll es denn wäre wenn die Leistung durch ein Doppel 232 bespannt wäre, mein Kollege hielt dies jedoch für alles andere als Wahrscheinlich. Erst als das dröhnen der Lüfter zu Hören war und die beiden Loks zu sehen waren war auch er überzeugt. Und so konnte dieses Doppel, in einer für diese Loks alles andere als Gewöhnlichen Umgebung, bildlich festgehalten werden. Zeitgleich verschwand gut getarnt am rechten Bildrand ein Meridian 1430 doppel in richtung Rosenheim.

Datum: 27.05.2020 Ort: Aubenhausen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Es wummert im Fichtelgebirge
geschrieben von: Steffen O. (695) am: 27.09.22, 22:14
Nach einer längeren Wartezeit bei eisigen Temperaturen kam um kurz nach 11 Uhr endlich Leben herein auf dem Schienenstrang. Nach dem Regionalzug tauchte endlich der erste, lange ersehnte Güterzug, welcher von 232 609 bespannt wurde, am Ende der Gerade auf und passierte die kleine Ortschaft Neudes. Im Hintergrund zeichnet sich der 826 m hohe Große Kornberg ab.

Datum: 12.02.2022 Ort: Neudes [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Mitarbeiterausfahrt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1277) am: 20.09.22, 20:25
...des Salzland Rail Service (SRS) fand am 3.September diesen Jahres statt.
Von Aschersleben führte die Fahrt über Halle, Leipzig, Glauchau und Dresden
in die sächsische Schweiz nach Bad Schandau. Im Altenburger Land suchte ich
nach einem Motiv an noch nicht modernisierter Strecke was zunehmend schwie-
riger wird. Kurz vor dem Bahnhof Treben-Lehma wurde ich fündig, dieses vom
Verfall gezeichnete ehemalige Bahnwärterhaus und die hier noch unsanierte
Strecke erschienen mir passend für den Sonderzug, gezogen von 132 088.

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 20:27

Datum: 03.09.2022 Ort: Treben-Lehma [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Startklar in Trauen
geschrieben von: 215 082-9 (500) am: 18.09.22, 18:05
Der Militärverkehr in der Heide ist jedes mal aufs Neue interessant. Neben Gravita und Vossloh finden sich hier auch Russen und Engländer (Class 66) vor den Zügen.

Sehr wechselhaft war der Nachmittag des 27.05.2022. Im stürmischen Wind waren ein paar Fotografen auf der Suche nach den nötigen Wolkenlücken, die sich dann doch recht zahlreich fanden.

Im Startbahnhof Trauen stand der Zug recht fotogen und so konnte gemütlich auf Sonne gewartet werden, um das erste Bild des Tages anfertigen zu können.

232 209 war an jenem Freitag mit der Aufgabe vertraut, den beachtlichen Panzerzug bis in die Niedersächsische Hauptstadt zu bringen. Ab Hannover-Linden übernahm eine E-Lok die Weiterbeförderung nach BaWü.

Datum: 27.05.2022 Ort: Trauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf dem Exxon Mobil Anschlussgleis
geschrieben von: Nils (651) am: 18.09.22, 20:35
Fast wie eine Feldbahn verläuft das Anschlussgleis von Exxon Mobil in Großenkneten ganz unscheinbar parallel eines Wirtschaftsweges zur Erdgasaufbereitungsanlage. Mit ein wenig Glück erwischt man dort einen Kesselzug, welche in der Regel von DB Cargo bespannt werden. Regelmäßige Gäste sind daher die Baureihen 232/233, 266 (Class 77) und Vossloh Mittelführerstandloks. Am 21.03.2022 tauchte gegen 8 Uhr aus Oldenburg(Oldb) 232 669 mit einem Ganzzug auf. Für die Motive auf dem Anschluss viel zu früh, da die Sonne hier noch ziemlich achsig stand. Glücklicherweise dauerte es bis kurz nach 10, ehe der Russe die Wagen in den Anschluss schob. Das Licht stand optimal und der Ausflug hatte sich gelohnt! Motivvarianten gibt es dort einige. Dieses Bild entstand daher schon wieder beim Abziehen des neuen Zuges.

Datum: 21.03.2022 Ort: Großenkneten [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Warten
geschrieben von: Yannick S. (911) am: 17.09.22, 21:33
Welcher Lokführer kennt es nicht, man wartet und wartet und manchmal wartet man auch. In diesem Fall sollte es eigentlich nur als Rangierfahrt ins Ausziehgleis gehen, doch zunächst musste aus Gleis 2 ein Containerzug nach Gerstungen ausfahren.

Der Lokführer hat der Veröffentlichung natürlich zugestimmt.

Datum: 12.08.2022 Ort: Heringen [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Escheldorf am frühen Morgen
geschrieben von: Dennis Kraus (937) am: 11.09.22, 13:17
Meist sieht man aus Escheldorf Bilder von der Südseite mit Blick über den Weiher auf die Bahnstrecke. Leider ist das Motiv für Züge Richtung Marktredwitz wegen neugebauter Solarfelder nur noch schwer umzusetzen. Die Variante von der Nordseite ist hiervon glücklicherweise nicht betroffen, an den langen Tagen im Sommer können hier in einem nur kurzem Zeitfenster Nordfahrer mit dem Weiher im Hintergrund fotografiert werden. Am 17.07.2022 wartete ich hier auf den 45363, der wegen Bauarbeiten über Weiden umgeleitet wurde. Und der kam zum Glück genau passend, als sich die Schatten weit genug zurückgezogen hatten und die Sonne noch seitlich genug stand. Hinter der führenden 233 478 lief noch 233 314 mit, sie wurde für den Gipszug in Cheb benötigt, während die 478 sich mit dem 45362 wieder auf den Rückweg machte.

Datum: 17.07.2022 Ort: Escheldorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
BDZ 07 124 zieht БВ 9647 nach Silistra
geschrieben von: 155 258 (6) am: 09.09.22, 21:46
...auf den letzten Metern von София nach Силистра durch eine typisch Bulgarisches Landschaftsbild bei Kalipetrovo. Mit etwas Verspätung kam so, einer von zwei Zügen, welche pro Tag nach Силистра verkehren kurze Zeit später, am Ziel an. Leider ist es in Bulgarien gang und gebe, dass fast jedes Fahrzeug beschmiert ist.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.22, 21:47

Datum: 22.07.2022 Ort: Kalipetrovo [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-07 Fahrzeugeinsteller: BDZPP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vogelfluglinie - Wie alles begann (für mich)
geschrieben von: Jan vdBk (796) am: 31.08.22, 09:55
Anlässlich der am 30.08.2022 vollzogenen Stilllegung der "alten" Vogelfluglinie möchte ich nun mal eines meiner ersten Bilder zeigen. Nach einer ersten Fototour im Winter (die jetzt jahreszeitlich nicht so passt) war ich am 20.07.1996 das zweite Mal für Streckenfotos an der Vogelfluglinie. Der Güterverkehr sollte bald auf die Jütlandlinie und die neue Brücke über den Großen Belt verlegt werden, es wurde also Zeit, wenn man noch den einen oder anderen Güterzug erwischen wollte. Schienenpersonennahverkehr gab es schon lange nicht mehr, aber der Busverkehr entlang der Strecke war recht ordentlich. Und so war ich dann mit dem Bus nach Grüner Hirsch angereist, wo es einen kleinen Betriebsbahnhof gab. Nachdem ein erster südfahrender Güterzug aufgrund einer Kreuzung gründlich in die Hose gegangen war, nahm ich all meinen Mut zusammen und rief von dem Fernsprecher, der im Bild zu sehen ist, den Fahrdienstleiter in Puttgarden an. Das mit der richtigen Anzahl Kurbelumdrehungen zur Herstellung der Verbindung hatte ich hinbekommen, und eine etwas verwunderte Stimme meldete sich, gespannt darauf, wer denn da wohl vom Grünen Hirsch anruft. Nachdem ich mein Anliegen und Auskunftsersuchen geschildert hatte, fragte er mich direkt nach meinem Namen und meiner Anschrift. Nach dem Grund gefragt, hielt er mir erstmal einen Vortrag über die missbräuchliche Nutzung von Fernsprechkästen und dass selbige nun Folgen für mich hätte. Das ging mir dann doch etwas zu weit und ich wies ihn darauf hin, dass ich Kollege sei und die DB auch gelegentlich auf meine Bilder zurückgreife, dass ich aber gern bereit sei, das Gespräch sofort zu beenden. Daraufhin ließ er sich meine Dienststelle nennen, die ich ihm auch genannt habe, rechnete ich doch eher nicht mit Ärger für die Nutzung eines Fernsprechers. Im Gegenzug erfuhr ich, dass sich von Norden der 45763 und von Süden der EC 182 nähere, dass im Falle einer Kreuzung aber zumindest der Güterzug von Norden als erstes einführe. Mehr wollte ich ja gar nicht. Tatsächlich fuhr der Güterzug sogar noch bis Lensahn weiter, wo er mit dem EC kreuzte. Der Fdl hatte übrigens tatsächlichlich auf meiner Dienststelle angerufen und sich nach mir erkundigt. Später hatte ich auch dienstlich mit ihm zu tun und er erwies sich als sehr freundlicher Kollege...
Viele brauchbare Güterzugbilder habe ich auf der Vogelfluglinie nicht mehr hinbekommen, dieses vom 45763 war eines der besten.

Datum: 20.07.1996 Ort: Grüner Hirsch [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel altes Eisen
geschrieben von: barnie (139) am: 26.08.22, 08:07
Über Jahrzehnte wurden mächtig viele Güter auf den Gleisen rund um das Mitteldeutsche Chemiedreieck Halle-Merseburg-Bitterfeld bewegt. Entsprechend großzügig wurde die Eisenbahninfrastruktur geplant und umgesetzt. Auch wenn die chemische Industrie heutzutage immer noch eine große Rolle spielt, ist der Güterverkehr per Bahn seit der Wiedervereinigung Deutschland zurückgegangen. Übriggeblieben sind ausgedehnte Gleisanlagen, die nur noch spärlich benutzt werden. So auch im Gbf Merseburg vor seiner Modernisierung. Für einen seitlichen Schuss aufs Bahngeschehen war eine Lz-Leistung genau das Richtige, um das statthafte Stellwerk abbilden zu können, ohne einen Zug abschneiden zu müssen.

Fotografenstandort: Laderrampe eines heute nicht mehr existenten Güterschuppens. Somit ist die Position auf einige Meter geschätzt.

Zweiteinstellung. Bildwirkung etwas abgedunkelt, Himmel ebenso.

Datum: 02.05.2010 Ort: Merseburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zug statt Fluss
geschrieben von: Yannick S. (911) am: 18.08.22, 12:04
Als Abfallprodukt der Kali Produktion enstehen jeden Tag tausende Liter Kalilauge. An sich nichts weiter als Salzwasser. Viele Jahre lang wurde das Wasser direkt in die Werra gepumpt, die dadurch einen stark erhöhten Salzgehalt hatte. Das geht so heutzutage natürlich nicht mehr. Gerade auch durch das dauerhafte Niedrigwasser der Werra sind die Grenzwerte schnell erreicht. Bei K+S musste eine andere Lösung gefunden werden. So fahren seit einigen Jahren Ganzzüge mit dem Wasser zu verschiedenen Zielen, unter anderem nach Bokeloh bei Wunstorf, wo mit dem Wasser ein altes Salzbergwerk verfüllt wird.
Regulär sind diese Züge von Loks der HLG aus Bebra traktioniert, aufgrund von Lokmangel kam es in den letzten Wochen allerdings zum Einsatz einer Lok der Baureihe 232 zwischen Heimboldshausen und Gerstungen. Mit dem ersten leeren Zug des Tages hat 232 088 vor einigen Minuten Heringen verlassen. Hier wummert sie gerade am Ufer der Werra entlang, nächster Halt Heimboldshausen.

Zwei kleine Äste die von oben ins Bild ragten wurden digital gehimmelt.

Datum: 12.08.2022 Ort: Lengers [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es heult wieder im Kalirevier
geschrieben von: Steffen O. (695) am: 14.08.22, 13:03
Seit dem Einzug der Gravita ist es still geworden um die Ludmilla im Kalirevier. Hin und wieder musste zwar die DB auf einen Sechsachser zurückgreifen, doch weitgehend verrichten die Loks der Baureihen 261 und 265 dort ihre Dienste. In den letzten Jahren etablierten sich auch private EVU's auf der Kaliabfuhrstrecke, wodurch der Verkehr abwechslungsreicher geworden ist. So kam es, dass die SLRS 232 088 in das Revier einrückte und nun für die HLG bei den Laugenabwasserzügen aushilft. Akustisch unverkennbar holte die altbelüftete Maschine am 12.08.2022 einen Tankcontainerzug aus der Werk am Standort Heringen (Werra) und fuhr nach dem Umsetzen in Richtung Gerstungen aus. Leiterfuß eines Fotokollegens digital aus dem Bild entfernt.

Datum: 14.08.2022 Ort: Heringen (Werra) [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gewöhnungsbedürftig schön...
geschrieben von: trainspotter.jakob (8) am: 13.08.22, 18:54
...ist eine treffende Beschreibung des aktuellen Kalilaugenverkehrs im Kalirevier Rund um Gerstungen. Ein alter Soviet mit neuen Wagen mag für Manche ein schreckliches Bild abgeben, jedoch ist es in meinen Augen eine doch sehr interessante und schöne Kombination aus Lok und Wagen. Nun ist es inzwischen schon ein gewohntes Bild geworden. Eine V300 der Salzland Rail Service mit einem Innofreight Laugenzug inmitten der weißen Berge. All dies hat für aus Sicht des Unternehmens HLG einen eher unschönen Grund. Personalmangel und Lokmangel machen, die für uns Eisenbahnfans schöne Abwechslung möglich. Das Bild Zeigt 232 088 mit einem der erwähnten Laugen Züge unweit des Bahnhofs Heringen. Im linken Bildhintergrung thront der Kaliberg von Heringen und gibt dem Motiv die nötige würze.

Datum: 09.08.2022 Ort: Wölfershausen [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Auf der Fußgängerbrücke in Kargow
geschrieben von: Der Rollbahner (258) am: 11.08.22, 08:35
Bis zum Abbau der die Gleise des Bahnhofs Kargow überspannenden Fußgängerbrücke, vor beinahe genau 10 Jahren, ließ sich dieses Bauwerk nicht nur als Bahnsteigzugang, sondern genauso gut auch als Fotostandort nutzen.

An einem Julimorgen des Jahres 1999 fädelte 232 134 mit einem kurzen Zug aus Waren (Müritz) auf das Bahnhofsnebengleis nach Möllenhagen ein, um anschließend vom dort ansässigen Betonwerk einen Schwellenganzzug abzuholen.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zweiter Vorschlag: etwas wärmere Farben verwendet, unsaubere Bildränder geglättet und die Reflexion der Scheibe abgemildert.

Zuletzt bearbeitet am 14.08.22, 10:36

Datum: 10.07.1999 Ort: Kargow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:

Auswahl (1649):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2023 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.