DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (13):   
 
Galerie: Suche » 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kurz, Variante "lang"
geschrieben von: 194 118 (25) am: 15.12.20, 06:54
Mit Bildern aus der Anfängerzeit ist das so eine Sache...
Man beherrschte kaum die Kameratechnik, hatte noch keinen Blick fürs Motiv und knipste immer an den gleichen zwei, drei Stellen rum (meist am "Heimatbahnhof"), so dass aus heutiger Sicht nur sehr wenige der damaligen "Erzeugnisse" vorzeigbar sind.
Und dann war da noch das Problem mit den teilweise richtig schlechten Diafilmen - sei's, weil man irgendwo gelesen hatte, das sei ein ganz toller Film, oder weil man den Mist von einem Fotohändler aufgeschwatzt bekam, oder auch ganz einfach aus "familiärer Tradition". Und ehe man sich endlich dazu durchgerungen hatte, auf einen anderen, besseren Film umzusteigen, hatte man etliche grobkörnige, auch farblich unbefriedigende Bildchen fabriziert, die zudem noch relativ schnell alterten (letzteres wusste man damals zumindest als Jungfuzzy noch nicht).
Umso größer ist dann die Freude, wenn dank digitaler Bildbearbeitung aus einem mittlerweile ziemlich ausgeblichenen "Frühwerk" ein halbwegs ansehnliches Foto wird.

Ungefähr so ging's mir bei dem hier vorgeschlagenen Bild, das bei einem meiner vielen Ausflüge auf den Göppinger Bahnhof entstanden ist:
Am 6. März 1984 war gerade der Austausch des Durchfahrtsgleises Richtung Ulm im Gange, was offenbar noch reichlich Handarbeit erforderte. Im Hintergrund rauscht derweil der Tübinger Altbautriebwagen 425 423 als Lt 30254 Geislingen - Plochingen durch.

Sechs der insgesamt 17 Triebzüge der BR 425 trugen Anfang der 1980er-Jahre Werbung der Firma "Kurz Wohn + Freizeitmöbel", jeder für sich in einer individuellen Ausführung: So wies der Zehner die Variante "kurz" mit voneinander abgegrenzten Einzelaufklebern auf, während der Zweier und der Sechser die Variante "mittellang" mit einem pro Wagen durchgehenden, aber an den Wagenenden unterbrochenen Werbeband zeigten, das sich zwischen den beiden Zügen im Gelbton unterschied. Die restlichen drei Garnituren, zu denen auch der Dreiundzwanziger gehörte, trugen die Variante "lang" mit einem über den kompletten Zug durchgehenden Werbeband. Hier waren jedoch die stirnseitigen Enden des Werbebandes sehr "abwechslungsreich" platziert, so dass im Prinzip jeder der "Kurz"-Züge eindeutig identifizierbar war.

Zuletzt bearbeitet am 15.12.20, 13:26

Datum: 06.03.1984 Ort: Göppingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im NOx-Bad an der Sonnenbrücke
geschrieben von: 194 118 (25) am: 22.11.20, 20:33
Im September 1985 standen die Einsätze der Baureihe 427 kurz vor dem Ende - zum bevorstehenden Fahrplanwechsel am Monatsende wurden die zuletzt noch eingesetzten Garnituren 427 102, 104 und 105 gemeinsam mit den letzten Vertretern der Baureihe 425 abgestellt.
Bis dahin galt noch ein dreitägiger, vom Bw Tübingen aufgestellter Umlaufplan, in dem auch die letzten drei 425-Garnituren 103, 110 und 120 des öfteren mitschwammen.
Ein fester Bestandteil der Tübinger Triebwagen-Umläufe in der ersten Hälfte der 1980er-Jahre war eine Leertriebwagen-Leistung von Geislingen (Steige) nach Plochingen am frühen Nachmittag, die sich an den Schülerzugpendel Geislingen - Westerstetten (bzw. Ulm) anschloss - denselben Schülerzugpendel, der damals für die samstägliche Bildung aus einer 194 und zuletzt einem Silberling bekannt war.

Am 13. September 1985 stand ich wieder einmal im "NOx-Bad" an der Göppinger Sonnenbrücke und wurde dabei sicher auch vom einen oder anderen motorisierten Spaßvogel angehupt. Gegen halb drei surrte die Garnitur 427 102 + 827 002 + 427 402 als Lt 30254 ohne Halt durch Göppingen.
Den ungefähr eine halbe Stunde vorher als Alpen-See-Express verkehrenden 601 habe ich damals leider eher "suboptimal" an einer anderen, eher für die Gegenrichtung passenden Stelle fotografiert, da ich ansonsten den von mir heißgeliebten, mit einer Mannheimer 194 bespannten Dg 61215 Kornwestheim - Ulm verpasst hätte.

(Die Stelle befindet sich bereits in der Galerie. Da aber die BR 427 noch kaum vertreten ist, versuche ich's dennoch.)

Zuletzt bearbeitet am 24.11.20, 18:03

Datum: 13.09.1985 Ort: Göppingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kirchentellinsfurt
geschrieben von: Leon (657) am: 31.08.20, 08:57
In der Galerie sind bislang nur drei Bilder der Baureihe 427 enthalten, davon eines mit einem Vertreter noch in roter Farbgebung (und einem delikaten Kommentarthread..;-) ) sowie zwei in der damals angeblich verhassten ozeanblau-beigen Farbgebung, die vor lauter Angst vor einem möglichen shitstorm in s/w dargestellt wurden. In der Kenntnis, dass heutzutage nahezu jedes Fahrzeug in einer "historischen" ozeanblau-beigen Farbgebung frenetisch gefeiert wird, hebe ich für die Baureihe 427 diesen Fluch auf und zeige mal ein Bild in Farbe...
Wir schreiben den 28.09.1985. Eine herbstliche TMT-Tour begann mit einem herrlichen Tag im Raum Tübingen-Plochingen-Ulm. An diesem Tag lag das Augenmerk weniger auf den 194-bespannten Güterzügen, sondern auf den Triebwagen dieser Baureihe, die mit nur fünf Exemplaren im Nahverkehr zwischen Plochingen, Tübingen und Ulm eingesetzt waren. Nachdem die ersten Jahre der TMT-Touren leider nur der Bahnhofsfotografie gewidmet wurden, ging es ab dem Jahr 1985 erstmals zaghaft an die Strecke. Es gab damals noch das "Fahrrad am Bahnhof", und für wenige D-Mark konnte man sich an diversen Bahnhöfen einen Drahtesel ausleihen. Von dieser Möglichkeit habe ich bei der Herbsttour ´85 häufig Gebrauch gemacht, aber für dieses Bild reichte ein kurzer Fußmarsch. Warum Kirchentellinsfurt? Ich habe von dem Ort vorher noch nie gehört, aber in irgendeiner Eisenbahnzeitschrift war dieses Motiv abgebildet. Internet gab es damals noch nicht, also fuhr man mit dem Zug zunächst zum Bahnhof, um dann die Gegebenheiten vor Ort zu erkunden. Die Hinfahrt ab Plochingen erfolgte damals ebenfalls mit einem 427, und man sprang aus dem Bahnhof, um erstmal einige Nachschüsse auf den Triebzug zu machen. Angerissene Gebäude und Masten; ihr kennt das ja...:-) Dann ging es auf eine Brücke kurz hinter dem Bahnhof, von welcher sich dieser Blick bot. Nach einiger Wartezeit kam der 427 als N 6242 wieder zurück, und man war froh, die erste "Streckenaufnahme" dieser Baureihe im Sack zu haben. Der Rest des Tages wird noch viele weitere Bahnhofsbilder in Tübingen, Plochingen, Esslingen (und wie diese ganzen "...ingens" alle heißen..;-) ) bereit halten. Aus heutiger Sicht bin ich sogar froh, noch einen Esslinger Triebwagen in Nürtingen auf seiner Strecke nach Neuffen eingesammelt zu haben. Damals wieder der typische "Beifang", heute wertvoller als die blaue Zehner in Tübingen.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 28.09.1985 Ort: Kirchentellinsfurt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umsteigezeit genutzt
geschrieben von: Andreas Burow (291) am: 31.12.18, 17:32 Bild des Tages vom 19.01.21
Eigentlich sollte die erste Eisenbahntour des Jahres 1984 das Motto „Winterfotos in der Oberpfalz“ tragen. Beim Umsteigen in Nürnberg Hauptbahnhof war vom Winter allerdings nichts zu sehen. Bis zur Abfahrt unseres Nahverkehrszuges in Richtung Regensburg hatten wir noch etwas Zeit und wollten diese sinnvoll nutzen. Zum Glück fand sich als passendes Motiv der N 4969 nach Altdorf, der aus 432 201 + 832 201 + 432 501 und einem zweiten, unbekannten 432er gebildet wurde. Zwei Minuten vor Abfahrt beeilten sich die letzten Reisenden, um ihren Zug noch zu erwischen.

Bei solchen Nachtaufnahmen kommt man bei der Digitalisierung ohne professionelle Scanner und Nachbearbeitung schnell an seine Grenzen. Im Vergleich zum Rohscan wurde hier kräftig „optimiert“, um einen halbwegs realistischen Eindruck der Situation zu vermitteln. Ob das Ergebnis Gefallen findet, kann ich nur abwarten, wünsche aber auf jeden Fall ein gutes neues Jahr!


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 02.01.1984 Ort: Nürnberg Hbf [info] Land: Bayern
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Schnarrenbergtunnel
geschrieben von: CC6507 (218) am: 04.04.18, 22:41
Dreissigerjahre trifft Siebzigerjahre. Den harten Epochenkontrast gab es anläßlich einer Sonderfahrt des ET25 15 über die Stuttgarter Güterumgehungsbahn zu sehen. Damals dürften wir oberhalb des Westportals des Schnarrenbergtunnels gestanden sein.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.18, 10:37

Datum: 09.1995 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Triebwagen und VW-Bullies in Geislingen
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 29.04.14, 21:22
Im Mai 1982 trafen sich Triebwagen der Baureihen 425 (als Schülerzug nach Beimerstetten) und 427 (Nahverkehrszug nach Plochingen), ein Gleisbautrupp und zwei VW-Bullies um die Mittagszeit in Geislingen.

Datum: 05.1982 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
2. Wahl im Neckartal
geschrieben von: Johannes Poets (438) am: 19.04.14, 14:00 Top 3 der Woche vom 04.05.14
Über ganze 8 Triebwageneinheiten der Baureihe 455 verfügte die Deutsche Bundesbahn. Sie alle hatten in Baden-Württemberg ihre Heimat. Anfang der 1980er Jahre waren sie zunächst beim Bw Tübingen stationiert, später beim Bw Heidelberg.

In der Gunst der Eisenbahnfreunde blieben die rotlackierten Triebwagen trotz ihrer geringen Stückzahl immer 2. Wahl. Die wirklichen Stars am Neckar waren die edlen blauen Renner der Baureihe 118 vom Bw Würzburg.

Die Aufnahme zeigt 455 106-5 an der Spitze des N 7324 Osterburken – Heidelberg bei Zwingenberg (Baden) unterhalb der berühmten gleichnamigen Burg.

---
Scan vom Kleinbilddia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 29.03.15, 21:46

Datum: 09.04.1982 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsteigen...
geschrieben von: scorpion (16) am: 24.02.13, 22:19
...wenn ihr noch mit wollt, rief uns der Schaffner zu, als wir auf der Fahrt von Plochingen nach Tübingen beim Halt in Reutlingen-Sondelfingen aus dem Zug sprangen, um schnell ein Foto machen. Im Sommer 1985 waren wir mit mehreren Eisenbahnfreunden häufiger auf dieser Strecke unterwegs, um die Altbautriebwagen der Reihen 425 und 427 zu fotografieren. Scan vom Dia.

Datum: 15.08.1985 Ort: Reutlingen-Sondelfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Vorläufer des 420 ...
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 25.02.13, 19:28
Soweit ich es richtig weiß, wurden im 427 etliche Bauteile, die später in den 420 eingingen, erprobt. Nachdem diese Baureihe in ihrer zweifellos schöneren (roten) Lackierung kürzlich ihre Premiere in der Galerie hatte, möchte ich es mit einem "Nachschlag" in Form des 427 105/405 in der damals nicht besonders beliebten "ob"-Lackierung versuchen, die diesen Fahrzeugen aber (verglichen mit anderen) immer noch relativ akzeptabel zu Gesicht stand. Die wenigen Aufnahmen, die ich von dieser Baureihe besitze, sind immer "Beifang" bei Touren mit anderen Schwerpunkten gewesen, aus heutiger Sicht durchaus ein Fehler !

zuletzt bearbeitet am 25.02.13, 20:49

Datum: 00.05.1982 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
ein klassisches Typenbild
geschrieben von: ludger K (304) am: 20.02.13, 17:48
Leider vom Aussterben bedroht ist die klassische, von den Altmeistern geprägte Typenfotografie, wobei (rein dokumentarisch!) das Fahrzeug prägnant im Mittelpunkt steht, wie es ein noch so schönes Landschaftsfoto kaum auszudrücken vermag. Dabei geht es nicht darum, das Fahrzeug formatfüllend à la SiFo ins Bild zu zwängen, sondern eben zu portraitieren.

Die alte DB-Baureihe 427 - hier der rot gebliebene 427 101 morgens im Bw Kornwestheim - gehört eher zu den selten fotografierten und in der Galerie nur schwach vertretenen Baureihen.

Basis: billiges CT18-Dia

zuletzt bearbeitet am 20.02.13, 18:55

Datum: 01.08.1976 Ort: Kornwestheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Wittlensweiler
geschrieben von: DB-189 (33) am: 02.03.11, 21:50
Als Ersatz für die AVG-Triebwagen verkehrte in den Sommerferien 2008 der ET 65 005 der Stuttgarter SVG zwischen Freudenstadt und Eutingen im Gäu.
Hier überquert er auf der Fahrt nach Freudenstadt den Ort Wittlensweiler.

Datum: 30.08.2008 Ort: Wittlensweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Roter Heuler im schwarzen Wald
geschrieben von: Andreas (KBS720) (53) am: 21.08.10, 22:41
465 005-7 von der SVG aus Stuttgart heulte immer Sonntags seit vom 25.Juli bis zum 15.August von Offenburg aus in den Schwarzwald. Hier ist er gerade bei der 3. Fahrt von Triberg über St.Georgen auf dem Weg nach Hausach bei Niederwassser unterwegs. Die Fahrgästen werden bei dieser 3. Fahrt über Lautsprecher mit Infos über die Schwarzwaldbahn unterhalten

Datum: 01.08.2010 Ort: 4.Bauer Tunnel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:
 
Es heult am Kanal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (53) am: 03.08.10, 17:29
465 005-7 von der SVG aus Stuttgart heulte t immer Sonntags bis zum 15.August von Offenburg aus in den Schwarzwald. Hier ist er gerade bei der ersten Fahrt als DPE 36570 (Offenburg-St.Georgen(Schwarzw) bei Haslach unterwegs.

zuletzt bearbeitet am 20.08.10, 17:47

Datum: 01.08.2010 Ort: Haslach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:

Auswahl (13):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.