Galerie: Bild des Tages vom 17.01.20 (1 von 3320)

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Die Standardlok
geschrieben von Dennis G. am: 06.02.19, 22:22
Aufrufe: 3914

Nachdem es am Tag zuvor geschneit hatte, zeigte sich am letzten Januartag in Aachen die Sonne. Über der Stadt hielt sich den ganzen Tag ein Loch in der Wolkendecke und während die Wolken im Rücken des Fotografen nicht ganz unproblematisch waren, waren diejenigen in der entgegengesetzten Himmelsrichtung eine nette Ergänzung des Motivs.

An der Rampe hinauf zum Gemmenicher Tunnel sind zwar vereinzelt Einsystemloks anzutreffen, aber nur im Schiebebetrieb. Spätestens ab der elektrischen Systemtrennstelle auf dem Viadukt von Moresnet, eigentlich aber schon wegen des Wechsels des Zugsicherungssystems ab der technischen Grenze DB Netz/Infrabel kurz hinter dem Gemmenicher Tunnel, werden Mehrsystemloks benötigt. Auf der Montzenroute dominiert daher bereits seit der vollständigen Elektrifizierung der Strecke die Baureihe 186 in der Konfiguration DABNL. Nachdem in den ersten Jahren die türkis/grauen Mietloks von Alpha Trains die Regelbespannung waren, zeigt sich seit einiger Zeit ein Trend zu Loks der Firma Railpool, die zwar hauptsächlich von LINEAS, aber neuerdings auch von DB Cargo NL eingesetzt werden.

Auch wenn die silberne Farbgebung sich nicht allzu gut vom Schnee abhebt, als die noch junge 186 500 mit einem Autoganzzug die 17,44 ‰ Rampe erklomm, betätigte ich selbstverständlich den Auslöser. Schließlich ist ein Zug mit Standardlok immer noch besser als gar kein Zug.

Zuletzt bearbeitet am 08.02.19, 21:54

Datum: 31.01.2019 Ort: Aachen Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: SONY, Modell: ILCE-6000, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 125, Datum/Uhrzeit: 31.01.2019 11:00:16, Brennweite: 30 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Gunar Kaune
Datum: 08.02.19, 19:11

Eine wunderbare Winteraufnahme, wie sie in dieser Ecke vermutlich nicht allzu oft möglich ist.


geschrieben von: 797 505
Datum: 08.02.19, 21:36

Bzgl. der wunderbaren Winteraufnahme schließe ich mich an!
* und Grüße
jost


geschrieben von: Ton Machielsen
Datum: 17.01.20, 11:52

Sehr Schönes aufname,und fotostelle

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.