DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2427
>
Auswahl (24267):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Hoch über dem Valle Peligna
geschrieben von: Gunar Kaune (231) am: 24.04.17, 17:31
Mitten durch die Gebirgslandschaft der Abruzzen führt die Bahnstrecke von Rom nach Pescara. Besonders spektakulär ist der Abschnitt vom Scheitelpunkt bei Goriano Sicoli nach Sulmona, auf dem es einige hundert Meter hoch über dem Talgrund des Valle Peligna entlang geht. In dessen Mitte liegt als markante Erhebung der Monte Cosimo, nach Südosten wird das Tal von der auch im Mai noch schneebedeckten Bergkette der Majella begrenzt. Dazwischen ist die Stadt Sulmona auszumachen, die auch ein wichtiger Bahnknoten ist: insgesamt vier Strecken führen von hier in alle Himmelsrichtungen. Nummer eins ist die im Vordergrund ersichtliche Hauptstrecke nach Rom, auf der auch der ALe 501 unterwegs ist. Nummer zwei ist die Talstrecke nach L’Aquila, die im Bild als s-förmiges Band am linken Bildrand gut erkennbar ist. Nummer drei ist die „Transiberiana“ nach Carpinone, die von Sulmona die Berge hinaufklettert und von der an den Hängen unterhalb der weißen Wolken rechts (bei der hier möglichen Vergrößerung zugegebenermaßen nur viel gutem Willen) einige Hangviadukte zu sehen sind. Nummer vier schließlich ist die Fortsetzung der Hauptstrecke nach Pescara, die unterhalb des schattigen Hangs links zwischen Häusern und Grün entlangläuft. Und der markante Betonviadukt in der Mitte? Das ist nicht die neue Schnellfahrstrecke, sondern die Autobahn, die auch ihren Teil zur Erschließung des Tals beiträgt.

Datum: 08.05.2015 Ort: Prezza [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Lok voarus!
geschrieben von: Nil (128) am: 24.04.17, 15:47
Lok voraus! Lok voraus - na UND - denkt ihr jetzt?
Seit der eröffnung der Durchmesserlinie in Zürich fahren die IC's von Genf nach St. Gallen ohne Kopf zu machen durch Zürich. Und das bedeutet nichts anderes als "neuerdings" Lok voraus! Seit der Einführung der IC2000 Pendelzüge waren die Loks stets im Westen, und nun eben im Osten. Das ermöglicht neue Stellen für Züge mit Loks. Wobei natürlich nebst den IC2000 auch noch die Eurocity nach München sowie die IR nach St. Gallen auf der Stecke verkehren, jeweils unverpendelt. Aber wenn ich mich zurück erinnere Anno 2010 ... mhm. Da gabs die IC2000 mit Lok im Westen sowie ICN Triebzüge. Die einzigen Züge damals mit der Lok nach Westen waren die vier EC Zugpaare sowie Güterzüge. Man kann es also durchaus als bereicherung ansehen - weil viele Stellen "anders rum" hat man ja schon mit Re460 vorweg.


Datum: 24.04.2017 Ort: Uzwil [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re460 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ungewöhnlicher Fang am Main
geschrieben von: Benedikt Groh (176) am: 22.04.17, 20:17
Die Hochheimer Eisenbahnbrücke ist ja nun bereits in allen erdenklichen Perspektiven in der Galerie vertreten, so dass es gar nicht so einfach gewesen ist hier noch einen neuen Blickwinkel zu entdecken. Jedoch bietet der Zulauf des 2011 an der Staustufe erbauten Wasserkraftwerks nicht nur dem Graureiher einen guten Ansitz bei der Jagd nach Fischen sondern auch ein wenig Vordergrund. Das Wetter hatte sich im Tagesverlauf bereits derart verschlechtert, dass ich eigentlich nur kurz die Lokalität kennenlernen wollte. Allerdings sorgte der eiskalte Wind an dieser exponierten Stelle (es zog wie Hechtsuppe) dafür, dass die inzwischen immer dichter werdenden Quellwolken für einen fünfminütigen Abschnitt nochmals kurz aufrissen. Gerade im rechten Moment wie sich zeigen sollten, denn während rechts noch die letzten Regenschleier aus dem Bild ziehen kam kurz darauf von der nordmainischen Seite eine unbekannte 185 samt Kranzug der DB Notfalltechnik über die Brücke gerollt, der genau in den gewählten Abschnitt passte.

Datum: 19.04.2017 Ort: Hochheim [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Linie 4 - das war's!
geschrieben von: CC6507 (119) am: 23.04.17, 18:23
Zumindest war es das für mich mit der Baureihe 72000 / 72100 nach knapp 20 Jahren Eisenbahnfotografie an der Linie 4 Paris-Belfort.

Samstag, 24. März 2017. Das Wetter war durchweg gut angesagt, lediglich beim ersten Zug nach Paris früh morgends in Troyes war es aufgrund einer nach Norden abziehenden Wolkendecke noch etwas spannend. Unter den wenigen noch verbliebenen Züge überraschte uns der an Samstagen in Vesoul wendende Intercity mit der Museumslok 72084. Es war wohl der Wunsch eines Lokführers, der seinen "dernier train" zu fahren hatte - Verabschiedung in den Ruhestand. Westlich Chaumont konnte bei diesem letzten Ausflug sogar noch das eine oder andere neue Motiv entdeckt werden. Ein bis dahin also bereits rundum zufriedenstellender Fototag. Zum "grande finale" wollten wir uns schließlich auf alt vertrautes Terrain am Bahnhof von Vitry begeben. Doch dort hatten einige Landsleute schon ihre Leitern aufgebaut. Auf der Suche nach dem finalen Motiv musste es deshalb noch einige hundert Meter weiter die Strecke entlang gehen.

Um 17Uhr54 bog die 72177 mit ihren sechs Corail-Wagen dann in die lange Gerade ein. Mit zwei Fotoapparaten und einer Videokamera wurde noch einmal alles aufgeboten, um die Vorbeifahrt des IC1548 angemessen festzuhalten. Der Nachschuss war eigentlich gar nicht geplant, aber inspiriert durch den zweiten Hobbykollegen vor Ort sprang ich zwei Meter zur Seite und schob das Telezoom auf Maximalbrennweite. Hinter der nächsten Kurve liegt der Bahnhof von Vitrey-Vernois und auch die Kollegen auf den Leitern dürften noch ihre Freude gehabt haben!

Zuletzt bearbeitet am 23.04.17, 18:33

Datum: 25.03.2017 Ort: Vitrey-Vernois [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Millom departure
geschrieben von: hbmn158 (312) am: 23.04.17, 17:11
Die Cumbrian Coast Line liefert nicht nur spektakuläre Landschaftsmotive mit der irischen See und den Lake District Fells, die Strecke ist großteils auch noch mit traditioneller Signaltechnik ausgerüstet und bietet damit das passende Ambiente für die lokbespannten Züge mit den mehr als fünfzig Jahre alten class 37.
class 37 402 „Stephen Middlemore 23.12.1954-8.6.2013“ in neuer „large logo livery“ aus den alten Zeiten von British Rail beschleunigt den mittäglichen Lokbespannten, NT 11.40 Barrow-in-Furness - Carlisle, aus dem Bahnhof von Millom und passiert „signal box“ und „semaphore“.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 27.03.2017 Ort: Millom, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 37 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Locker bleiben...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (313) am: 21.04.17, 23:57
....wird dieser Schienenstoß wohl noch Zeit seines Lebens. Da die Strecke von Luban nach Lesna eh nur noch im Güterverkehr befahren wird ist seine Belastung auch überschaubar, zumindest, was die Zugfrequenz angeht. Ein Schotterwerk hält die Strecke, die im schlesischen Netz bis zum zweiten Weltkrieg sogar einmal elektrifiziert war, noch am Leben. Im Rahmen einer Sonderfahrt "verirrte" sich am 8. April ein tschechoslowakisches Triebwagentrio auf diese Stichstrecke und wartet bei trübem Wetter auf die Rückfahrt nach Luban.

Da wir der einzige Zug waren, bestand keine Gefahr im Gleisbereich und es wird im Osten eh lockerer gesehen.

Datum: 08.04.2017 Ort: Lesna [info] Land: Europa: Polen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Idylle mit nuklearer Fracht
geschrieben von: Meise (11) am: 23.04.17, 18:21
Die Cumbrian Coast Line am Rand des Lake Districts hat landschaftlich bekanntlich viel zu bieten. Und wegen der Atomanlagen in Sellafield tauchen hier die Atomtransporte in Form der Nuclear Flask Trains in einer besonderen Häufung auf.

Während der drei Tage, die wir dort verbrachten, erwies sich die Sonne leider als sehr scheu. Doch an diesem Nachmittag lockerte der Himmel immer mehr auf und so erschien es aussichtsreich, einen Fotoversuch an der Strecke zu unternehmen. Zeitlich passte es genau für den mit einer Class 37 nordwärts fahrenden Regionalzug. Und ein passendes Motiv war auch in der Nähe, die nördlich von Ravenglass gelegene Brücke über die Mündungsbucht der Flüsse River Esk, River Mite und River Irt. Zunächst kamen noch einigen Wolken von See, doch dann bildete sich ein Loch aus, das ein Foto mit dem Regionalzug bei bestem Licht ermöglichte.

Doch es sollte noch besser kommen, denn die gute zehn Minuten hinter dem Regionalzug verlaufende Trasse für den Nuclear Flask Train von Heysham Harbour nach Sellafield war heute aktiviert und die Zuglaufmeldungen kündeten von dem nahezu pünktlich fahrenden Zug. Die Wolken spielten auch mit und so gelang noch die Steigerung des eh schon großen Glücksgefühls als der mit 37 059 und 37 069 bespannte Zug über die Brücke rollte. Und eine halbe Stunde später hatten dann wieder die Wolken den Himmel erobert…


Datum: 12.04.2017 Ort: Ravenglass [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class37 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling für Hessen, Herbst für die Bahn
geschrieben von: Frank H (115) am: 22.04.17, 17:53
Die Aufnahme von Steffen [www.drehscheibe-online.de], die er Anfang April in Nordhessen gemacht hat, erinnerte mich sofort an zwei Touren vor fast genau 30 Jahren, die ein paar Kollegen und ich ins Hessische unternahmen.

Damals standen die Nebenbahnen rund um Dillenburg im Mittelpunkt, sollte doch u.a. der Personenverkehr im Scheldetal zum Fahrplanwechsel enden. Damit wurde die gesamte Distanz zwischen Ewersbach und Wallau personenzugfrei.

Einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, dass wir reichlich mit altroten 211 und 213 bedacht wurden, so auch bei der Leistung des N 7325 mit der Gießener 211 174, der auf seinem Weg nach Ewersbach zwischen Eibelshausen und Steinbrücken festgehalten wurde. Auch wenn der Zug lichttechnisch nicht optimal fuhr, gefällt mir die Stimmung in dem schon abendlich-dunstigen Licht und der noch recht kargen Natur immer noch ausgesprochen gut.

Zwei Jahre später nahmen wir hier die wenigstens noch für einige Zeit verbliebene, morgendliche Übergabe auf, diese Bild habe ich mir für einen der kommenden Vorschläge ausgesucht.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia

Anmerkung: Ein Funkmast wurde entfernt, der helle Lichtreflex an der WC-Scheibe des Silberlings ließ sich nicht besser abdämpfen.


Datum: 24.04.1987 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Plan, der doch noch aufging
geschrieben von: Der_Ostfale (306) am: 23.04.17, 18:26
Am Morgen des 12.05. fuhr ich frohen Mutes mit Bus und Bahn in Richtung Sachsen-Anhalt, um auch einmal den beliebten, aber anders als erwartet gar nicht mal so sehr "gehypten", Umleiter Seelze-Magdeburg auf der infrastrukturell und teils auch landschaftlich fotogenen Strecke Magdeburg-Oebisfelde aufzunehmen.
In Wolfsburg musste ich allerdings recht bald ernüchtert feststellen, dass der Plan, ihn in Barleben aufzunehmen, wohl kaum klappen würde, kam er doch bereits in der VW-Stadt durch den Bahnhof gedonnert, als ich auf meinen Zug nach Magdeburg wartete. Das Bild aus Wolfsburg gelang einigermaßen, war aber wegen einer im Vordergrund stehenden Captrain-187 und vor allem wegen der Infrastruktur am dortigen Bahnhof nicht ganz das, was ich mir für den Zug vorgestellt hatte. Ich stieg also in Haldensleben aus, doch sah von Weitem den Umleiter am Rand stehen und sprang wie von der Tarantel gestochen wieder in den Zug. Die nicht unattraktive, aber arg unterkühlte Zugbegleiterin fragte mich dann auch wie erwartet nach der Motivation meines Handelns, welche ich ihr wahrheitsgemäß schilderte - ohne dafür allzu großes Verständnis zu ernten.
In Barleben fieberte ich an der westlichen Bahnhofseinfahrt dem Zug entgegen. Überraschenderweise kam vor dem Umleiter ein ebenfalls mit einer Ludmilla bespannter Schotterzug durch den Bahnhof. Den Schotterzug konnte ich wegen einer Zugkreuzung zusätzlich auch noch an der Ostausfahrt festhalten. Nach dem dann recht bald auch der Umleiter den ehemals elektrifizierten Bahnhof passierte, hatte ich zwei Güterzüge an je zwei Motiven fotografiert - und das ohne Auto...

Mittlerweile wird dieser Zug mit den Diesel-Vectronen bespannt.

Es existieren auch noch andere Auslösemomente sowie das Bild mit dem Schotterzug, wo aber wegen nicht gelungener Auslösungen am Stellwerk eine sehr frühe Auslösung mit deutlich mehr Brennweite, mit Zug weiter im Hintergrund, Person am Bü, aber ohne Stellwerk anzubieten wäre.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.17, 18:30

Datum: 12.05.2016 Ort: Barleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
6 Versuche...
geschrieben von: rene (459) am: 22.04.17, 21:35
... habe ich gebraucht bis ich am 13. April 2017 endlich das Wunschmotiv im Kasten hatte.
Drei mal spielte das Wetter nicht mit, ein mal wurde der Zug von einem anderen Zug zugefahen und ein mal schaffte ich es nicht zeitnah die Fotostelle zu erreichen.
Aber beim 6. Versuch klappte es dann endlich und hatte ich RB 18103 nach Berlin Friedrichstrasse mit der passenden Stimmung.

Hinweis, der Triebwagen verdeckt ein unattraktiver Müllhaufen gleich beim Oberleitungsmasten - deswegen wurde nicht später ausgelöst.

Datum: 13.04.2017 Ort: Potsdam Wildpark West [info] Land: Brandenburg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (24267):  
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2427
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.