DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 788 >
Auswahl (39396):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
Senftöpfe in Freital-Potschappel
geschrieben von: Leon (873) am: 22.01.22, 10:34
Bleiben wir noch einen Moment bei der rehbraunen Lackierung, welche Ende der 70er Jahre für die Doppelstock-Einzelwagen der Deutschen Reichsbahn eingeführt wurde. Man sah diese Wagen in erster Linie in Ballungsgebieten, aber auch im Wendezugdienst auf eher ländlichen Haupt- und Nebenbahnen. Hier stehen wir in Freital-Potschappel und hoffen eigentlich auf einen lokbespannten Zug, als uns diese Garnitur der Dresdener S-Bahn auf ihrem Weg nach Tharandt vor die Linse fuhr. Man erkennt hier recht gut die Schiebetüren mit ihrem außen liegenden Mechanismus, welcher in einer späteren Modernisierung verändert wurde.
Die Hoffnung auf einen lokbespannten Zug wurde im Anschluss mit einem Holzroller erfüllt, der der S-Bahn im Block folgte...;-)

...Was man in den Zugpausen der Weißeritztalbahn damals so alles aufgenommen hat..?! ;-) Auch dieses Bild war zunächst für die Tonne gedacht. Gut, dass man nicht gleich alles wegwirft, was dem momentanen Zeitgeist nicht entspricht..!

Scan vom Fuji Velvia &x6-Dia

Datum: 26.09.1992 Ort: Freital Potschappel [info] Land: Sachsen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Popart in Wolzstyn
geschrieben von: Michael Haschek am: 22.01.22, 00:48
Ol 49 69 im Oktober 2002 im nächtlichen Wolsztyn. Gescannt mit Nikon Super Coolscan 8000 vom 6x7 Dia, aufgenommen mit Pentax 67, Objektiv 1:2,4 x 105

Datum: 02.10.2002 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OI49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Verfremdungen

1 Kommentar [»]
Optionen:
Wintermorgen in Jaroslawl
geschrieben von: VT 410 (21) am: 22.01.22, 13:07
Die Linie 6 in Jaroslawl hat teilweise den Charakter einer Überlandstraßenbahn. Sie führt von der Uliza Tschkalowa in der Innenstadt durch das Industriegebiet im Dserschinskij Rajon und weiter zu Wohngebieten im Stadtteil Bragino. Dabei geht es entlang der Uliza Bljuchera, die an manchen Stellen eher einem Feldweg gleicht. Hier ist gerade Wagen 54 im ersten Sonnenlicht eines kalten Februarmorgens unterwegs in Richtung Innenstadt.

Datum: 22.02.2021 Ort: Jaroslawl [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-71-619KT Fahrzeugeinsteller: Jargorelektrotrans
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Unterschiedliche Verkehrswege
geschrieben von: Christian Bartels (295) am: 22.01.22, 00:04
An der Grenze zwischen der Oberpfalz und Mittelfranken, zwischen den Stationen Postbauer-Heng und Oberferrieden, ist 193 815 mit "dem LKW-Walter" unterwegs gen Nordwesten.

Zumindest hier ist klar, dass die Bahn der belastbarere Verkehrsweg ist, der Feldweg führt nur dekorativ durchs Motiv und endet nach wenigen Metern.

Datum: 21.08.2020 Ort: Oberferrieden [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Wenig Verkehr auf der A4
geschrieben von: Falko (17) am: 21.01.22, 21:29
Wenig Verkehr war am 20.2.2021 auf der Autobahn, als 690 438 von Burgstädt kommend nach Chemnitz hineinrollt. Kein Wunder, Corona war gerade wieder allgegenwärtig. Der schönen Abendstimmung tat das aber keinen Abbruch, und so möchte ich noch diese Variante inklusive aktuellem Eisenbahnfahrzeug dem Thema Bahrebachviadukt hinzufügen.

Datum: 20.02.2021 Ort: Chemnitz-Borna [info] Land: Sachsen
BR: 690 (Vossloh Citylink) Fahrzeugeinsteller: CBC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
Fränkische Nebenbahnidylle
geschrieben von: 111 110-3 (47) am: 21.01.22, 23:08
Im Fränkischen gibt es noch einige Nebenbahnen, die insbesondere hinsichtlich ihrer Infrastruktur noch das Flair vergangener Zeiten repräsentieren. Ins Auge sticht daher auch die idyllische Nebenbahn von Neustadt an der Aisch nach Steinach, an der auch heute noch viele unbeschrankte Bahnübergänge sowie Telegrafenmasten samt Leitungen zu finden sind. Diese Strecke stand daher schon Jahre auf dem Zettel und in diesem Januar hat es endlich mal mit einem Besuch im Rahmen geklappt.

Motive bietet diese Strecke jedenfalls zahlreich, so auch diese Szenerie zwischen den Haltepunkten Ottenhofen-Bergel und Burgbernheim, an dem die Telegrafenmasten besonders zur Geltung kommen.
Die Sonne war bereits kurz davor, hinter dem Bergrücken unterzugehen, als 642 114 als RB 58676 (Neustadt(Aisch) Bahnhof - Steinach (bei Rothenburg ob der Tauber)) seinem dem Halt Burgbernheim entgegenrollte.

Datum: 14.01.2022 Ort: Marktbergel [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Der Glanz vergangener Tage
geschrieben von: Christian Bartels (295) am: 21.01.22, 23:19
Der Sommer 2020 war der letzte Sommer der lokbespannten S-Bahnen auf den Nürnberger S-Bahn-Linien S2 und S3. Man sah den Fahrzeugen an, dass sie nicht mehr lange im Einsatz stehen sollten, der Lack war verschlissen, ausgeblichen und von der Entfernung von Schmiererien stumpf geworden.
Die Fristen der 143er liefen nach und nach ab, weswegen im letzten Einsatzjahr eine ungewohnte Nummernvielfalt herrschte. Im Rhein-Ruhr-Netz freigewordene Loks fuhren ihre Restfristen in Nürnberg ab.

Am 21.8. neigte sich der Sommer schon langsam wieder dem Ende entgegen, und so wollte ich die morgendlichen Sonnenstrahlen am Haltepunkt Winkelhaid noch nutzen, bevor diese Gleisseite für den Rest des Jahres am Morgen keine Sonne mehr abbekommen würde. So begab ich mich um halb 7 morgend noch etwas müde in die Käfer-Perspektive und hoffte auf einen schönen Glint auf der 143. Um 6:32 Uhr war es soweit, und 143 119 beschleunigte ihre Garnitur mit 4 x-Wagen als S2 von Altdorf über Nürnberg Hbf. nach Roth. Die Sonne glitzerte auf dem stumpfen Lack von Lok und Wagen erstaunlich intensiv - auch die zierlichen "Schuhe" der 143 stehen im Rampenlicht.

Seit über einem Jahr ist nun der Einsatz der alten Garnituren im regulären Betrieb vorbei, die meisten Wagen und einige Loks sind bereits beim Verwerter gelandet. So bleibt dieses Blick als Erinnerung an den Glanz vergangener Tage.

Datum: 21.08.2020 Ort: Winkelhaid [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
Gerade kreuzende Wege
geschrieben von: Hannes Ortlieb (458) am: 21.01.22, 23:09
Ihre längste Gerade weist die Brenzbahn ab Mergelstetten südwärts bis Herbrechtingen auf. Hier ist das Brenztal weit und flach, der namensgebende Fluss befindet sich am westlichen Hang und biegt für eine Schleife ins Eselsburger Tal ab, was die Bahn vermeidet und deshalb hinter Herbrechtingen deutlicher höher als der Fluss liegt. Auch die Straßen und Feldwege in diesem Bereich sind recht lange gerade und machen nur dann, wenn es erforderlich ist, eine Biege. Neben einem unbekannten SWEG-622 sind einige Spaziergänger am frühlingshaften ersten Tag des Jahres 2022 hier unterwegs.

Datum: 01.01.2022 Ort: Heidenheim-Mergelstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Blick von der Burg Saaleck
geschrieben von: Leon (873) am: 21.01.22, 20:47
Ich wollte es eigentlich gar nicht glauben – aber der Blick auf DS-Railview hat mir bestätigt, dass dieses Motiv in der Galerie bislang fehlt: der Blick von dem Bergfried der Burg Saaleck bei Bad Kösen. Die Burg Saaleck ist zwar auf diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] ersichtlich, aber die meisten Besucher, welche sich die beiden Burgen oberhalb der Saale südlich von Bad Kösen anschauen, begnügen sich mit der Aussichtsterrasse an der Rudelsburg. Dabei steht der Blick von der Burg Saaleck dem Blick von der Rudelsburg in nichts nach.
Im Jahr 2003 gab es bei mir so eine Zeit, in der Züge des kombinierten Ladungsverkehrs mit einem Laufweg über die Hauptstadt Mode waren. Es gab seinerzeit drei Züge mit Sattelaufliegern und Wechselpritschen, welche von Rostock Seehafen nach Verona unterwegs waren: der LKW Walter, der Hangartner und last but not least der Blue Cargo. TXL hatte damals diese Verbindung noch nicht auf dem Schirm; deren bunte Aufliegerzüge zur Küste sollten erst ein paar Jahre später an den Start gehen. Also wurde zum Beginn des Millenniums häufig Jagd auf die beiden blauen sowie dem damals noch grünen Hangartner gemacht.
Eine der längsten Zugverfolgungen meiner fotografischen Aktivitäten fand am 03.05.03 statt: nur an Sonntagen verkehrte der „Blue Cargo“, meist sehr zuverlässig mit einer 155 bespannt. Der Morgen dieses Tages wurde nördlich von Oranienburg an der Lloydbahn von Rostock Richtung BAR verbracht, wo der Zug –meist pünktlich wie ein Uhrwerk- gegen 09.30 Uhr aufkreuzte und bei Guten Germendorf das erste Mal auf den Film wandern sollte. Da von Norden schlechteres Wetter drohte, ging es auf die lange Reise von dort an Berlin dran vorbei durch den Fläming über die Elbe bis runter nach Naumburg, meist mit Vmax, denn wer Naumburg und Bad Kösen kennt, weiß an sonnigen Feiertagen um den Ausflugsverkehr.
Pflicht war für mich der Blick von der Burg Saaleck mit diesem Zug. Ich sollte gar nicht lange warten, und somit sehen wir hier ein typisches Mai-Bild von 155 043 mit seiner blauen Wand namens 44805 auf seinem weiteren Weg durchs Saaletal und über den Frankenwald Richtung Italien.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.05.2003 Ort: Saaleck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Herbstliches Traisental
geschrieben von: Elias .Z (9) am: 21.01.22, 21:20
Ende Oktober letzten Jahres ging es eines Vormittags zur Traisentalbahn, um endlich eines meiner Wunschmotive schlechthin für die Triebwagen der Reihe 5047 umzusetzen: Den Landschaftsblick nahe der ehemaligen Haltestelle Göblasbruck. Nach einem halbstündigen Fußmarsch von der nächstgelegenen Haltestelle Kreisbach wurde der Fotografen mit einer herrlichen Laubfärbung belohnt, allerdings waren die Schatten noch relativ lang. Dieser Umstand änderte sich aber zum Glück bis zur Durchfahrt des Zuges und so war alles perfekt angerichtet als der 5047 005 als R55 6708 nach Schrambach den Fotostandpunkt passierte.

-Motiv zwar schon in der Galerie, aber zu einer anderen Jahreszeit und mit einem anderen Zug.

Datum: 24.10.2021 Ort: Göblasbruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Der tägliche Talgo
geschrieben von: Dennis Kraus (831) am: 21.01.22, 18:38
Einmal am Tag verkehrte 2021 ein Talgo zwischen Badajoz und Madrid, ergänzt wurde das Angebot auf dieser Relation noch durch ein paar wenige Triebwagen-Leistungen. Vor dem Talgo konnten wir immer eine Doppeltraktion 334 beobachten. Am 03.11.2021 waren es 334 005 + 006, als wir den IC 197 nach Madrid bei Cañaveral erwarteten. In diesem Jahr soll für den Streckenabschnitt eine Neubaustrecke in Betrieb gehen und der Talgo soll durch Triebzüge der Reihe 730 ersetzt werden.

Datum: 03.11.2021 Ort: Cañaveral [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Für 99 772 mit dem ersten Zug...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1028) am: 21.01.22, 09:14
...des Tages, dem P1001, hat die Fahrt zum 892 m hoch gelegenen Bahnhof Oberwiesenthal,
am Fuße des Fichtelberges gerade erst begonnen als sie hier am Ortsausgang von Cranzahl
vom Fotografen erwartet wurde. Bis zum Endbahnhof sind 17,35 Kilometer und 238 Höhenmeter
zu überwinden.

Zuletzt bearbeitet am 21.01.22, 09:15

Datum: 14.01.2022 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Reichenschwand an einem Frühlingsmorgen
geschrieben von: Christian Bartels (295) am: 20.01.22, 21:53
Es ist 8:04 Uhr am 26. April 2020, ein schöner klarer Morgen, die Sonne hat inzwischen genügend Kraft und Höhe erreicht, um die Feuchtigkeit aus den Wiesen im Pegnitzgrund empor zu saugen. In der Luft liegt ein leichter Dunst, der die Höhenzüge der Hersbrucker Schweiz im Hintergrund schön plastisch hervortreten lässt.
An diesem Sonntagmorgen führt 612 480 eine Vierfachtraktion 612er auf dem Weg nach Nürnberg an und hat soeben die letzten Häuser von Reichenschwand hinter sich gelassen. Die acht Dieselmotoren des Zuges dröhnen, um den Zug bogenschnell mit Tempo 160 km/h durch das untere Pegnitztal zur Endstation zu bringen. In diesem Moment fährt der Regionalexpress durch meinen Bildausschnitt und lässt das Sonnenlicht an der Dachkante glitzern.
Ein schöner Sonntagmorgen, ich kann gemütlich weiter zum Brötchenholen gehen und zurück zur Familie.

Datum: 26.04.2020 Ort: Reichenschwand [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
Nur noch wenige Meter
geschrieben von: Detlef Klein (304) am: 20.01.22, 20:42
Kurz unterhalb der Bergstation befindet sich der Zug der Wendelstein-Bahn. Die Lok aus dem Jahre 1912 wurde damals nur noch zu Sonderfahrten eingesetzt.

Scan vom Kodak-Dia / Umwandlung in SW

Datum: 21.05.1989 Ort: Wendelstein [info] Land: Bayern
BR: 1XDE (sonstige deutsche Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: WB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Panzer + Ludi + Allgäu
geschrieben von: KBS720 (97) am: 20.01.22, 21:02
Am Mittwoch hat das erste Mal seit Jahren wieder ein beladener Zug den Bundeswehr-Anschluß der Allgäu-Kaserne in Füssen verlassen. Da großartiges Wetter vorhergesagt war, wollten wir uns das Ganze mal vor Ort anschauen!

Nachdem wir uns die Rangierarbeiten im Anschluß lange&ausgiebig angeschaut hatten, bezogen wir Position unweit Weizern und hofften, daß die Abfahrt zeitnah stattfinden würde. Nach einer gefühlten Ewigkeit waren dann endlich Pfiffe in der Ferne zu hören, die zeitlich mal nicht zu einer BRB passen würden. Ein paar Minütchen später bog dann endlich 233 127 mit ihrem GX nach Augsburg um die Ecke!

Datum: 19.01.2022 Ort: Weizern-Hopferau [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Retro Touristik
geschrieben von: bahn2001 (122) am: 20.01.22, 18:34
Neu in der Sammlung der wieder auferlegten Farbschemata aus der Bundesbahnzeit ist nun auch die Touristikzug-Lackierung. In Anlehnung an 103 220, 218 416 und 218 418 ist jetzt 111 074 von DB-Gebrauchtzug frisch in den Farbtopf gefallen. Von ihrerm bisherigen Standort Dortmund fuhr sie nach München um dort für einige Zeit in den Plandienst zu kommen. Passend in einer Sonnenlücke an dem ansonsten sehr wechselhaften Tag war die Lok fier unterhalb von Schloß Naumburg unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 20.01.22, 21:55

Datum: 20.01.2022 Ort: Nidderau [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
Winterstreiflicht in Wahlstorf
geschrieben von: Nils (571) am: 20.01.22, 19:50
Tja, nun gibt's also wieder ein Bild aus Wahlstorf! Diese Stelle lädt auch einfach zum verweilen ein - und nach dem kürzlichen Freischnitt der gesamten Kurve umso mehr! Nun ergeben sich nämlich wieder neue Perspektiven ohne störende Büsche. Zudem ist der Halbstundentakt sauberer, roter 648 hier ein wahrer Genuss! Im Dezember diesen Jahres übernehmen dann dunkle, farblich unattraktive, Akku Flirt das Zepter und bis dahin werden die Büsche auch wieder gewachsen sein. Also genoss ich das Winterstreiflicht am 20.01.2022 mit dem herrlichen freien Blick in die Landschaft der Holsteinischen Schweiz, als 648 353 als RB Lübeck-Kiel durch den Sucher rollte.

Datum: 20.01.2022 Ort: Wahlstorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Hofheim - vom Kultbahnhof zum Museum
geschrieben von: Der Rollbahner (215) am: 20.01.22, 19:44
Das „Hofheimerle“ steht als Nt 7873 im Endbahnhof zur Abfahrt bereit und wird vom Fahrpersonal beim Zugleiter in Haßfurt angekündigt.

Im darauffolgenden Kalenderjahr wurde auf dieser reizvollen Nebenbahn nicht nur der Betrieb mit Schienenbussen eingestellt, sondern, trotz anhaltenden Protestes aus der Bevölkerung, quasi im Handstreich gleich die gesamte Strecke stillgelegt.

Geblieben ist nach dem Abbau der Gleise das seit dem Jahre 1976 vom ehemaligen Bahnhofsvorsteher Emil Lehmann und seiner Frau liebevoll eingerichtete Museum, in dem die verschiedensten Eisenbahnrelikte besichtigt werden können.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Ein am Bahnübergang geparktes Auto wurde digital umgesetzt.

Datum: 18.01.1994 Ort: Hofheim (Ufr) [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Attacke!
geschrieben von: Jan vdBk (741) am: 20.01.22, 18:57
In den letzten Sonnenstrahlen, bevor der Nebel wieder die Oberhand gewann, verließ noch eine S3 den Bahnhof Buxtehude. Am anschließenden Regenrückhaltebecken kam eine Möve auf Kollisionskurs angeflogen. Den Angriff ganz zuende zu fliegen, traute sich der Vogel dann aber doch nicht.
Der Witterungsprozess des Kabelkanals wurde elektronisch um etwa 10 Jahre beschleunigt.

Datum: 15.01.2022 Ort: Buxtehude [info] Land: Niedersachsen
BR: 474 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Senftöpfe über der Saale
geschrieben von: Leon (873) am: 20.01.22, 16:34
Bernburg...eigentlich ein Wallfahrtsort für Ludmilla-Freunde. Bereits zahlreiche Fototouren haben in den vergangenen Jahren in dieses Diesellokparadies geführt.

In den Jahren nach der Wende wurde Bernburg eigentlich nur am Rande wahrgenommen. Die Strecken- Farb- und Baureihenvielfalt war viel zu groß, als dass man den Fokus nur auf diesen einen Ort legte. Telegrafenmasten, Formsignale, lokbespannte Personenzüge...all das gab es noch in Hülle und Fülle, und es ging eher um besondere Motive als um besondere Bespannungen.
Der 30.06.95 war so ein Tag, an dem man kreuz und quer durch Sachsen-Anhalt gurkte und ein Motiv nach dem anderen abhakte. Irgendwann am Nachmittag ging es auch nach Bernburg. Der erste Zug, der kam, war dieser geschobene Wendezug mit seiner V 100. Eigentlich ein no-go...Auf Wendezüge waren wir damals überhaupt nicht scharf; es musste schon ein lokbespannter Zug in der richtigen Richtung sein. Wenig später kam die Regionalbahn nach Calbe: ebenfalls eine V 100 mit einem lumpigen Wagen. Typisch für die Zeit Mitte der 90er Jahre.
Nun, der Ein-Wagen-Zug wurde gerahmt, der Wendezug landete in der "Doppelten"-Kiste, weil jahrelang ein Rähmchen teurer war als der "Wert" eines Steuerwagens.

So, nun sind inzwischen über 25 Jahre vergangen. Das Dia lag immer noch in der Kiste, und ich mache keinen Hehl draus, dass ich es zwischendurch sogar fast wegwerfen wollte...;-) Was sehen wir heute? Eine Senftopf-Garnitur mit Steuerwagen! Geliefert ab Anfang der 70er Jahre von Görlitz mit einem Volumen von 672 Wagen. Anfangs in grün, aber ab 1979 wurde für diese Wagen das rehbraune Farbschema eingeführt, später eine besondere Version für die Sputniks auf dem Berliner Außenring. Nach der Wende zunächst teilmodernisiert und bis Mitte der 90er Jahre u.a. auf dem Rennsteig im Einsatz. Später vollmodernisiert, mit neuen Türen, Inneneinrichtungen und zusätzlichen Fenstern. Bis in dieses Jahrtausend im Einsatz, erkennbar an den "geraden" Dachschrägen bzw. Fenstern im Obergeschoss.

Daran sieht man, dass gewisse Themen kommen und gehen. Bilder, die man früher fast in die Tonne getreten hat, erhalten Jahrzehnte später eine völlig andere Bedeutung. Was lernen wir daraus? Werfe nie ein Dia weg, bis du dir nicht völlig sicher bist, dass du es später nicht bereust...;-)

In diesem Sinne: Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 21.01.22, 08:39

Datum: 30.06.1995 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
CN Bedienungsfahrt bei Pointe-aux-Trembles
geschrieben von: calvin (24) am: 20.01.22, 20:08
GMTX 2250 (angemietet durch CN) und CN 4115 haben einige Güterwagen bei WestRock in Pointe-aux-Trembles ausgetauscht und machen sich gerade wieder auf den Weg zurück zum Rivières-des-Prairies Freight Yard im Norden Montreals.
Die Aufnahme entstand an der CN St-Laurent Subdivision ganz im Osten Montreals an einem sonnigen Herbsttag Ende Oktober 2021, welche CNs Verbindung in den Norden Québecs herstellt und von EXOs Vorortzügen nach Mascouche mitbenutzt wird.

Datum: 28.10.2021 Ort: Pointe-aux-Trembles (Montreal), Québec, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-EMD GP38-2 Fahrzeugeinsteller: CN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Güterzug im Filstal
geschrieben von: 181 201 (76) am: 20.01.22, 17:45
185 349 ist mit Kesselwagen im Filstal bei Reichenbach in Richtung Stuttgart unterwegs.

Ich hoffe der Bildausschnitt rechts gefällt, ich habe es absichtlich so knapp beschnitten da dort ein hässlicher Container steht.

Datum: 13.01.2022 Ort: Reichenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RheinCargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Frühling in Laurenburg an der unteren Lahn (1988)
geschrieben von: Andreas T (489) am: 20.01.22, 18:29
An einem herrlichen Frühlingstag und mit geradezu "explodierender" Vegetation begegnete uns in Laurenburg - damals noch mit Formsignalen - die beige-türkise 216 195 auf dem Weg Richtung Koblenz.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 20.01.22, 18:29

Datum: 24.04.1988 Ort: Laurenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bunter Paradiesvogel auf dem Weg nach München
geschrieben von: gleisschotter (9) am: 20.01.22, 13:42
Der Buschfunk kündigte am 20.01.2022 die Überführungsfahrt der DB Gebrauchtzug 111 074 von Dortmund nach München an.
Der neue Paradiesvogel in alter Touristik Lackierung gab es zwar nie als 111, steht ihr wie ich finde aber sehr gut.
Es bringt etwas Abwechslung in das DB Einheitsrot.111 074 soll dann in München im Personenverkehr eingesetzt werden.
Bei Sonnenschein konnte diese doch sehr interssante Maschine an der Marxmühle bei Katzenfurt bildlich festgehalten werden.

Datum: 20.01.2022 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Kohle für Küchwald...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1028) am: 20.01.22, 13:24
...wurde vor 21 Jahren natürlich noch mit 2 "Russen" in Doppeltraktion von Profen
nach Chemnitz gefahren. Auch war der Bahnhof Narsdorf gleismäßig noch vollständig
erhalten, heute sind die Gleise auf der Ostseite des Empfangsgebäudes - ehemalige
Strecke nach Rochlitz - verschwunden und der Bahnhof selber nur noch ein Haltepunkt,
der sich nun gleich hinter dem hier sichtbaren Bahnübergang befindet. 232 701 und
232 118 mit dem KC 64242 nach Küchwald verlassen nach erfolgter Kreuzung mit
einem Regionalexpress den Bahnhof.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 20.01.22, 13:31

Datum: 10.02.2001 Ort: Narsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
Farben-, Schatten- und Wasserspiele
geschrieben von: claus_pusch (296) am: 19.01.22, 22:44
Der Abschnitt der "ligne des horlogers" von Besançon nach Le Locle, der dem Oberlauf des Doubs folgt, ist für nette Aufnahmen immer zu gebrauchen und wird aus gutem Grund schon durch eine Reihe von Galerie-Fotos gewürdigt. Im Herbst ist die jurassische Landschaft rund um die (ehemalige) Uhrmacherstadt Morteau durch die Farbenpracht der Vegetation natürlich besonders reizvoll. Allerdings hat man in dieser Jahreszeit dort - trotz einer Höhenlage um 750 m - vormittags oft mit Nebel zu kämpfen, und die Stunden, in denen nachmittags die Sonne ins Tal gelangt, sind auch nicht unbegrenzt.
Am späten Nachmittag des 26.10.2019 gab es östlich von Morteau noch einen letzten sonnenbeschienenen Gleisabschnitt, und mit TER 18112 La Chaux-de-Fonds - Besançon-Viotte war auch noch mit einer passenden Zugbewegung zu rechnen. Ich entschloss mich, den "Baleine"-Triebwagen am südlichen Doubs-Ufer abzupassen, wo zwar schon lange Schatten in den Talgrund reichten, die aber durch die Spiegelungen im Fluss etwas entschärft wurden. Dass der Zug mit einigen Minuten Verspätung aus der benachbarten Schweiz kam, hat die Sache dann sogar noch ein bisschen spannend gemacht...

Datum: 26.10.2019 Ort: Montlebon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Rauchiger nebel am morgen
geschrieben von: Candiano (85) am: 18.01.22, 15:45
Es ist ein nebliger morgen, der zweite von zwei fototagen, die von einer gruppe österreichischer enthusiasten organisiert werden; im gedämpften, aber stimmungsvollen licht zieht die 52.4984 die fracht, meist gezogen von einem oldtimer-diesel, alle zwei wochen nach ernstbrunn, kurz hinter den bahnhof Rückersdorf-Harmannsdorf, wo die ersten wagen abgestellt wurden.

Zuletzt bearbeitet am 19.01.22, 11:26

Datum: 04.10.2021 Ort: Rückersdorf-Harmannsdorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-52 Fahrzeugeinsteller: Lok Team
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Badewanne über der Obra
geschrieben von: Philosoph (523) am: 20.01.22, 08:10
Nach einigen Jahren ohne Personenverkehr verkehrten im Jahr 2013 ausschließlich am Wochenende zwei Zugpaare auf der landschaftlich sehr reizvollen Strecke zwischen Rzepin und Międzyrzecz. Wie so oft liegt auch bei dieser Strecke ein großes Problem darin, dass die Bahnhöfe der sowieso schon recht kleinen Ortschaften meist weit außerhalb liegen. Am 17.08.2013 überquert der einer umgedrehten Badewanne nicht unähnliche Stammtriebwagen SA 105 - 104 der Strecke auf seinen Weg nach Rzepin die malerisch gelegene Brücke über den / die Obra (?) .

Datum: 17.08.2013 Ort: Międzyrzecki [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SA 105 Fahrzeugeinsteller: Przewozy Regionalne (PR)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
"Bügelfalte" zum Schwaben-Wein, darf es sein!
geschrieben von: Feinstaubzug (35) am: 19.01.22, 23:10
Bekanntlich ist die 111 eine Weiterentwicklung der Baureihe 110. Nicht nur vom Inneren, auch äußerlich lassen sich beide eindeutig unterscheiden. Während die 110er entweder in Kastenform oder in Bügelfaltenform ausgeliefert wurden, gab es bei den 111er nur eine Art von Lokkasten. Die Frontpartie der 111 ist bedeutend flacher, als die der Bügelfalten-110, hat jedoch ihren Knick nicht ganz verloren!
Wenn die Sonne seitlich steht, lässt sich der windschnittige Zuschnitt der von 1975-1985 ausgelieferten Bundesbahnlegende wunderbar zur Geltung bringen.
So auch die "Bügelfalte" der 111 056 der GfF, die 1976 das Licht der Welt erblickte und 45 Jahre später, am 03.09.2021, den DPN22147 von Heilbronn Hbf nach Tübingen Hbf vorbei an den Lauffener Tafeltrauben zog.
Nachdem Ende 2017 die der DB Regio bespannten Züge mit 111 und n-Wagen auf der Frankenbahn ein Ende fanden, hätte wohl keiner gedacht, dass eines Tages selbige Kombination wieder planmäßig auf der Frankenbahn geben wird!

Doch der Abellio Ersatzverkehr machts möglich!
Von August 2021 bis Dezember 2021 fuhr die Weser Ems Eisenbahn (WEE) mit Fahrzeugen der GfF auf dem RE12 einen Ersatzumlauf und den HVZ-Umlauf. Die Stammloks waren die GfF Hauseigenen 111 056 oder 111 200. Als Wagenverband des langen RE12 diente ein in GfF Farben lackierte n-Wagenzug. Auf dem HVZ Tübingen Hbf - Stuttgart Hbf war der rote Wagenverband der GfF im Einsatz.
Wer mehr Bilder vom Abellio Ersatzverkehr aus dem Jahr 2021 sehen will, dem kann ich auf den Beitrag im Forum verweisen: [www.drehscheibe-online.de] .

Wenige Wochen nach der Aufnahme wird sich der Herbst in Süddeutschland ausbreiten und die Lauffener Weinberge werden wie jedes Jahr in tausend Farben zum leuchten kommen!
Einzig das Wetter sollte zu dieser Zeit nicht das Beste gewesen sein...


Datum: 03.09.2021 Ort: Lauffen (Neckar) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: GfF
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
Leipzig Knautnaundorf
geschrieben von: Tomasz Borys (5) am: 19.01.22, 22:18
Die Ludmilla 232-701 zieht am letztem Tag des Jahres 2021 den DGS 95317 Leipzig Plagwitz Gbf. - Zeitz Gbf. dem Ziel entgegen. Der Zug kamm vorher mit E-Lok aus Breclav nach L.Plagwitz, wo es auf V-Traktion umgespannt wurde.

Datum: 31.12.2021 Ort: Knautnaundorf [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Colombage Normand
geschrieben von: Po12 (14) am: 19.01.22, 20:10
In Manéhouville bildet ein normannisches Fachwerkhaus die passende Kulisse für die Züge von Dieppe nach Rouen. Auf der Zielgeraden meines Sommerurlaubs 2011 (und nach einem verschatteten Versuch im Vorjahr ...) schien diesmal die Sonne und das erhoffte Bild konnte auf den Chip wandern.

Der B 82789/90 von TER Haute-Normandie, hier unterwegs als TER 51722 Dieppe - Rouen, ist der vorletzte gebaute BiBi und war zum Zeitpunkt der Aufnahme etwas mehr als ein Jahr alt.

Datum: 08.08.2011 Ort: Manéhouville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Erntezeit bei Aufhausen
geschrieben von: Hannes Ortlieb (458) am: 19.01.22, 20:10
Allzu hoch gewachsen war das Getreide dieses Jahr nicht, bevor es an dieser Stelle Mitte August abgeerntet wurde. Während ein Mähdrescher seine Bahnen zieht, ist ein unbekannter SWEG-622 als RB 57 von Ulm nach Aalen unterwegs und wird gleich den einzigen Tunnel seines Laufwegs passieren. Im Hintergrund der bahnhaltlose Heidenheimer Ortsteil Aufhausen.

Datum: 13.08.2021 Ort: Heidenheim-Aufhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Vorfrühlings-Abends an der Eifelquerbahn (1981)
geschrieben von: Andreas T (489) am: 19.01.22, 19:42
Mittlerweile genießt die Eifelquerbahn von Mayen nach Gerolstein wieder mehr Aufmerksamkeit, nachdem sie 10 Jahre lang in den Dornröschenschlaf versunken war - jedenfalls im Abschnitt Kaisersesch bis Gerolstein. Aber seit einiger Zeit wird über eine Reaktivierung - für Museumsfahrten oder Planverkehr - nachgedacht, und das Hochwasser-Elend spielt jetzt auch eine Rolle: Die Strecke soill freigeschnitten werden, um die defekten Triebwagen aus Gerolstein abzutransportieren und Bauzugfahrten zu ermöglichen.

Als wir am 14.04.1981 auf der Rückfahrt von einem Besuch an der Strecke nach Hellenthal (natürlich mit Abstecher nach Olef) wieder auf dem Heimweg waren, wollten wir die abendliche Zugleistung auf der Eifelquerbahn natürlich "mitnehmen". Meine beiden Brüder entschlossen sich zu einem Streckenbild. Ich wollte aber lieber den Unterwegsbahnhof Laubach-Müllenbach dokumentieren. Weswegen wir uns eben für diesen Zug trennten.

Und so entstand dieses vorfrühlingshafte Bild mit 211 220 als 7278 und (symptomatisch) einem einzelnen Fahrgast. Wobei ich mic h immer wieder an den vielen verschiedenen Grüntönen erfreuen kann, von den frischen Blättern, den Vierachser-Umbauwagen und dem Opel (?).

Schauen wir mal, wann hier endlich wieder ein Planzug verkehrt ...


Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 14.04.1981 Ort: Laubach-Müllenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
Lichter der Großstadt
geschrieben von: Benedikt Groh (447) am: 19.01.22, 19:51
Der Frankfurter Hauptbahnhof ist ein Ort der niemals schläft und so herrscht auch zwischen den Jahren zur dunkelblauen Stunde ein reger Betrieb in den hell erleuchteten Hallen und auf dem Gleisvorfeld. Während in den Bürotürmen der beständig wachsenden Skyline zum Abend hin langsam die Lichter angehen wartet eine einzelne Lok darauf am Sperrsignal vorbei in Richtung Abstellanlage vorzuziehen.

Datum: 30.12.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

11 Kommentare [»]
Optionen:
Bewegte Geschichte
geschrieben von: Frank H (340) am: 19.01.22, 20:05
„Erzähle bitte etwas zum Bild“ – so lautet die Aufforderung in den Galerieregeln. Dem komme ich gerne nach, und um meine Bildtexte nicht zu monoton werden zu lassen, recherchiere ich auch mal hier und dort nach ein paar abwechslungsreichen Fakten, auch jenseits der Schienen.

„Bewegte Geschichte“ ist in diesem Fall ein durchaus doppeldeutiger Titel für diese Aufnahme:

Eisenbahngeschichte verkörpert der legendäre Rheingold allemal, und es ist ebenso bemerkenswert wie erfreulich, dass man über fünfzig Jahre nach Indienststellung der modernen, klimatisierten Garnitur durch die Deutsche Bundesbahn noch immer – wenn auch als Sonderzug – im historischen Ambiente reisen kann.

Sehr bewegt im wahrsten Sinne des Wortes ist aber auch die Geschichte des dieses Motiv mitbestimmenden „Säuerlingsturms“ in Boppard, wie Wikipedia zu berichten weiß:

Einst Teil der aus dem römischen Kastell des 4. Jahrhunderts entstandenen Stadtbefestigung, stand er im Jahre 1905 der Einführung der Hunsrückbahn in die linke Rheinstrecke im Wege und wurde kurzerhand abgerissen, aber nördlich des Bahnhofs wieder aufgebaut. An dieser Stelle diente er jahrelang als Wasserturm für die Reichs – und Bundesbahn, ehe er anfangs der Neunziger von der DB verkauft wurde. Heute befinden sich eine Weinhandlung und mehrere Ferienwohnungen in dem denkmalgeschützten Gemäuer.

Die spektakuläre Überführung der beschädigten Rheingoldwagen vor wenigen Tagen über die Eifelquerbahn hat mich dazu gebracht, ein Bild des Zuges aus besseren Zeiten vorzuschlagen, als pandemiebedingte Reisebeschränkungen kein Thema waren. Hoffen wir, dass die Reparatur der Fahrzeuge gelingt und der Rheingold bald wieder dort fährt, wo er hingehört: durch das geschichtsträchtige Mittelrheintal, natürlich mit Aussichtswagen und rot-beiger Bügelfalte!


Datum: 05.09.2015 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Arschkalt um halb neun
geschrieben von: Vinne (785) am: 19.01.22, 18:40
Das Wochenende vom 12. bis zum 14. Februar 2021 kann man fett umrahmen und in herrlicher Erinnerung behalten, sofern man Freund von vorzüglichem Winterwetter ist.

Besonders rund um Hannover und damit schon im "Flachland" überraschte "Väterchen Frost" Menschen und DB Netz AG mit Schnee, viel Schnee. Auf jeden Fall genug Schnee, dass tagelang im Vorlauf auf das besagte Wochenende nichts ging, teilweise wirklich gar nichts.

Immerhin waren die wichtigsten Verbindungen rechtzeitig zum "Traumwochenende" freigeschaufelt, wenngleich sich die Verkehre hier und da natürlich noch einpendeln mussten.

Nach einigen ICE-Umleitern auf der NSS am Freitag war der Samstag dann für die Ost-West reserviert, "ausnahmsweise" westlich von Hannover, konnte man dort doch auch den Fernverkehr von und nach Berlin mit aufnehmen.
Den Tagesauftakt gab es aber bei Vornhagen in Form von 145 062, die um 8:23 Uhr den Fototag kurz nach Sonnenaufgang mit ihrem Autozug nach Emden Rbf eröffnen durfte.
Das Thermometer lag zum Zeitpunkt der Auslösung bei -20 °C, die Eiszapfenbildung im Bart durch die kondensierende und sogleich frierende Atemluft begann.

Datum: 13.02.2021 Ort: Vornhagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Militär aus Füssen
geschrieben von: Dennis Kraus (831) am: 19.01.22, 19:25
Nach mehreren Jahren verkehrte heute zum ersten Mal wieder ein Militärzug ab Füssen. Am Vortag wurden bereits die Leerwagen zugstellt, am 19.01.2022 sollte es dann um 12.56 Uhr als GX 68676 ab Füssen nach Augsburg gehen. Die besondere Fuhre wurde von 233 127 gezogen. Doch die Abfahrt verzögerte sich, erst mit knapp zwei Stunden Verspätung ging es los. Aus Fotografensicht war dies aber eher von Vorteil, denn so gab es etwas bessere Lichtverhältnisse für die ohnehin überwiegend im Gegenlicht laufende Fahrt.
Am Ende der Lok wurde eine ungünstig positionierte, kleine Schneepflugtafel digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 19.01.22, 19:28

Datum: 19.01.2022 Ort: Weizern [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die falsche Lok im richtigen Dienst
geschrieben von: Leon (873) am: 19.01.22, 17:23
Hartmut hat vor kurzem diese Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] einer Bundes-213 in Schleusingen gezeigt. Dieses Bild nehme ich mal volley und biete mein einziges vorzeigbares Bild dieser Baureihe aus dem Thüringer Wald zur Auswahl an.
Wir durften seit der Wende und in den Nachwendejahren auf dem Rennsteig noch in den Genuss der "Dicken" kommen, anfangs sogar noch mit den recht seltenen zweiteiligen Doppelstockwagen, die unseres Erachtens nur in dieser Region im Einsatz waren und nach 1993 sehr schnell verschwunden sind. Später waren noch Senftöpfe zu sehen, sowie teilmodernisierte Doppelstock-Einzelwagen im mintgrünen Farbschema. Eine 213 mit Sanitärwagen, wie sie für einen kurzen Zeitraum ab 1996 am Rennsteig zu sehen war, galt demzufolge als größte anzunehmende Zumutung! Wir haben uns beharrlich geweigert, hierfür Dias zu opfern, aber für ein, zwei Gelegenheitsbilder hat es im Herbst 1996 gereicht.
Der 13.10.96 gehörte eigentlich der Dicken auf Suhl-Schleusingen sowie weiteren Zügen im DR-Look mit "richtigen" Farben. Und eine 213 kannte ich noch von einer Fototour zum Hubertusviadukt, schön in altrot mit Silberlingen. Die gehörte hier irgendwie nicht her, obwohl ihre Bestimmung die Steilstrecke war. Also gelang nur unter Unterdrückung einer akuten Magenkolik das Bild der 213 340, wie sie ihre Fuhre namens "RB 14091" bei Veßra durch die Gegend zieht.
Heute, über 25 Jahre später, hat man seinen Frieden mit der Sanitärfarbe geschlossen. Eine im Nachhinein recht kurze Episode, die es nun mal einfach gab. Und heute ärgert man sich, dass man nicht doch ein paar mehr Bilder für diese Züge am Rennsteig übrig hatte. Allein die Vorstellung, dass in der Welt der Plastiktriebwagen am Rennsteig heute ein derartiger Zug mit einer 213 pendeln würde, hätte die Planung einer Tagestour nach sich gezogen. Und eine 118 mit grünen Dostos einen längeren Urlaub...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.10.1996 Ort: Veßra [info] Land: Thüringen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
Im Elstertal bei Berga...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1028) am: 19.01.22, 13:04
...konnte man vor 23 Jahren die Züge noch gut fotografieren, der Bahndamm war noch
völlig frei von Bewuchs. Heute ist dieser Blick so nicht mehr möglich, längst hat hier die
Vegetation in Form von Büschen und kleinen Bäumen den Bahndamm zuwachsen lassen.
Am letzten Januartag 1999 war hier 232 040 mit dem RE 3364 von Greiz nach Erfurt
unterwegs.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 19.01.22, 13:05

Datum: 31.01.1999 Ort: Berga [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Nur eine Silhouette.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (33) am: 19.01.22, 14:07
War an jenem Abend eines langen Fototages noch verblieben. Eigentlich wollten wir den Gemischten Zug von München nach Nürnberg von der anderen Brückenseite umsetzen, dieser wurde zu diesem Zeitpunkt durch Hectorrail, und an diesem Tag sogar mit einer 151 gefahren. Leider verendete der Zug in Folge einer Stellwerksstörung in Gablingen. Übrig blieben dennoch einige hübsche Züge welche noch mit Licht verewigt wurden. Eigentlich war ich bereits auf dem Rückweg von einem Anderen Motiv bei Donauwörth als mir die Idee kam den Zug, sofern er es doch noch schaffen würde, als Stimmungsaufnahme vor dem durch den Sonnenuntergang wunderbar gefärbten Himmel zu verewigen. Daraus wurde leider nichts, stattdessen zeigte sich eine ATLU 119 (diese Baureihenbezeichnung stammt aus der Registrierung der Lok in Norwegen) welche einen leeren Holzzug in die Nacht Richtung Treuchtlingen beförderte.

Datum: 09.10.2021 Ort: bei Felsheim [info] Land: Bayern
BR: N-119 Fahrzeugeinsteller: ATLU
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
Kruft im Morgenlicht
geschrieben von: Nils (571) am: 19.01.22, 15:11
Ein klarer Märztag ist gerade angebrochen, als am 15.03.2012 628 303 das Weststellwerk von Kruft auf dem Weg von Kaisersesch nach Andernach passiert. Die Infrastruktur dürfte bis heute überlebt haben, während die 628 mittlerweile durch LINT ersetzt worden sind.

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.03.2012 Ort: Kruft [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Déviation (2)
geschrieben von: Po12 (14) am: 18.01.22, 22:15
Am Pfingstwochenende 2008 war die Strecke Longueau - Creil wegen Brückenarbeiten gesperrt. Der Pfingstreiseverkehr machte einen vollständigen SEV illusorisch, und so wurden einige Schnellzüge Richtung Boulogne über Tergnier umgeleitet, wo dann von/auf Ellok umgespannt wurde. Das bescherte dem Abschnitt zwischen Amiens und Tergnier noch einmal richtige Züge; früher gab es hier schon mal durchgehende Wagen bis Brindisi und Bukarest zu sehen ...

Im Bild sehen wir den stattlich langen 2022 Boulogne - Paris Nord, der gerade den aufgeräumten Bahnhof Chaulnes passiert. Zugloks sind die 67586 und die 67620 "Abbeville".

Datum: 10.05.2008 Ort: Chaulnes [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
VIA 64 bei Cedar Park
geschrieben von: calvin (24) am: 19.01.22, 02:02
Bei Sonnenuntergang huscht VIA Zug Nr. 64 aus Toronto am Haltepunkt Cedar Park westlich von Montreal vorbei. VIA benutzt hierbei die Trasse von Canadian National Railways (CN); die Trasse rechts im Bild gehört Canadian Pacific (CP) welche zwischen Montreal und Toronto weite Strecken parallel verlaufen. Der Vorortverkahr auf den Gleisen der CP wird in der Region um Montreal von EXO bedient (wobei auf anderen Linien auch Trassen der CN von EXO verwendet werden).

An der Spitze befindet sich VIA's 1989 von EMD gebaute F40PH Nr. 6432.

Datum: 16.01.2022 Ort: Pointe-Claire, Québec, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-EMD F40PH Fahrzeugeinsteller: VIA
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
Bilderbuchbahn Monreal
geschrieben von: Nils (571) am: 18.01.22, 20:52
Nachdem Yannick hier [www.drehscheibe-online.de] ein aktuelles Bild von unten gezeigt hat, drehe ich doch einfach mal die Zeit 10 Jahre zurück und präsentiere den Gegenschuss von der Löwenburg Monreal. Am 15.03.2012 rumpelten noch 628 auf der Pellenz-Eifel-Bahn. Im ersten Morgenlicht gelang es mir im letzten Moment die Burg in Monreal zu erklimmen und konnte gerade noch die Kamera hochreißen!

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.03.2012 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Straßenbahnbetrieb im Miniaturformat
geschrieben von: VT 410 (21) am: 18.01.22, 21:36
Einige Stunden nördlich von Jekaterinburg befindet sich einer der kleinsten Straßenbahnbetriebe, die man sich vorstellen kann. Die einzige Linie verläuft einmal quer durch die Stadt Krasnoturjinsk, vom Ufer der Flusses Turja bis zum Aluminiumwerk. Zwei Fahrzeuge, dreieinhalb Kilometer eingleisige Strecke, zwei Ausweichen und ein Schuppen, der zugleich als Werkstatt dient, das ist alles. Gefahren wird ein grober 45-Minuten-Takt, der jedoch im Corona-Modus im Frühjahr 2021 von etwa 10 bis 16 Uhr unterbrochen war. Bis 2011 hatte es noch eine zweite Linie gegeben, die jedoch bei Bauarbeiten im Weg war und daher stillgelegt wurde. Hier hat gerade einer der beiden Wagen die Endhaltestelle am Ufer verlassen und macht sich auf den Weg in Richtung Innenstadt.

Datum: 19.04.2021 Ort: Krasnoturjinsk [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-71-605 Fahrzeugeinsteller: Krasnoturjinsker Straßenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
Maxima mit dem grünen Sandzug
geschrieben von: Christian Bartels (295) am: 18.01.22, 19:53
Am 5. April 2020 bekam ich die Vormeldung, dass sich eine Maxima, die 92 80 1264 013-4 D-MERTZ, mit einem Sandzug auf dem Weg von Hof gen Nürnberg befindet. Die frülingshafte Sonne lockte, DB Netz hatte wieder etwas sorgsamer die Strecken freischneiden lassen und so ergab sich an meinem "Corona-Acker" zwischen Reichenschwand und Neunkirchen am Sand diese nette Szene mit den westlichsten Häusern von Reichenshwand links, den Ausläufern der Hersbrucker Schweiz im Hintergrund sowie dem kleinen Wäldchen rechts als passender Rahmen für die lange schlange grüner Ea-Wagen hinter der Maxima.

"Corona-Acker" deswegen, weil ich hier während des Lockdowns einsam und in Ruhe mich zum Spazieren nahe der Bahn bewegen konnte und ich diese Stelle deswegen im ersten Lockdown gerne zur "Erdung" und als Ausgleich aufgesucht habe. Der Freischnitt währte nur kurz, inzwischen sind die Büsche rechts des Gleises wieder deutlich in die Höhe geschossen.

Datum: 05.04.2020 Ort: Reichenschwand [info] Land: Bayern
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: MERTZ
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Lokbespannter Treppenzug
geschrieben von: hbmn158 (502) am: 18.01.22, 18:35
Zugegeben, neu ist der Plentl-Kreuz-Blick bei Nabburg nicht, aber einfach ein herrliches Landschaftsmotiv mit zweigleisiger Strecke ohne Draht und lokbespannten Zügen. Nicht mehr allzu lange, wie man hört und liest läuft der Alex-Betrieb auch in Ostbayern aus, daher sei ein Besuch in den nächsten Monaten ausdrücklich empfohlen. Erfreulicherweise hat man am Ufer ordentlich ausgeholzt, so daß der Blick im Jahr 2020 mehr Fluß bot als 2013 (vgl. [www.drehscheibe-online.de] ).
223 070 brummt mit ALX 79854 von Hof Hbf nach Schwandorf, dort wird der Zug um den Prag-Flügel verlängert und ab Regensburg mit Ellok weiter nach München befördert.


Datum: 09.09.2020 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
111 im Filstal
geschrieben von: 181 201 (76) am: 18.01.22, 18:04
111 131 ist mit RE 5 (4215) von Stuttgart nach Lindau-Reutin im Filstal bei Uhingen unterwegs.
Wegen Mangel an 146er musste eine 111 ersatzweise aushelfen.

Datum: 13.01.2022 Ort: Uhingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Kitsch as Kitsch can
geschrieben von: Yannick S. (812) am: 18.01.22, 16:52
Ein Kreis, ein Berg mit Tunnel und oben drauf eine Burg und fertig ist die Modellbahnanlage.

Abgesehen davon, dass die Gleise in diesem Fall keinen Kreis bilden, passt diese Beschreibung auch prima auf den kleinen aber wunderschönen Ort Monreal, gelegen an der Eifelquerbahn. Im Gegensatz zum Abschnitt ab Kaisersesch, findet hier seit einigen Jahren wieder regulärer Nahverkehr statt.
Ein Lint auf dem Weg nach Kaisersesch hat gerade den Tunnel unter der Löwenburg passiert und wird gleich am reichlich abseits gelegenen Haltepunkt von Monreal anhalten.

Datum: 14.01.2022 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
Die südlichen Einfahrsignale...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1028) am: 18.01.22, 12:44
...des Bahnhofs Wünschendorf, links das der Elstertalbahn aus Richtung Greiz und rechts
das der Strecke aus Werdau. Im Januar 1999 war letzteres noch in Betrieb aber der schlechte
Zustand der Gleise zwischen Wünschendorf und Werdau führten am 30. Mai 1999 hier zur Ein-
stellung des Personenverkehrs. Heute ist die hier sichtbare Strecke total zugewachsen und
kaum noch erkennbar. Mit dem RE 3359 von Erfurt nach Greiz hat 232 212 eben den Bahnhof
Wünschendorf verlassen und wird gleich die Weiße Elster überqueren.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 18.01.22, 12:48

Datum: 31.01.1999 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (39396):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 788 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.