DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Wintertraum mit der Brockenkönigin
   
geschrieben von Toaster 480 am: 18.02.18, 19:16
Aufrufe: 1317

Am 14.02.18 war für ganz Deutschland und insbesondere für den Harz uneingeschränkter Sonnenschein angekündigt. Zahlreiche schöne Bilder anderer Fotografen aus den letzten Wochen hatten mich längst dazu animiert, auch einmal den Wintertraum auf dem Brocken zu erleben. Also bin ich ohne lange zu überlegen mit ICE/Erixx/HEX/HSB hochgefahren und konnte wahrlich traumhafte Bilder schießen. Wie viele andere vor mir bin auch ich der Meinung, dass dieser Wintertraum mit dampfenden Zügen zwischendrin eines der spektakulärsten Bahnerlebnisse überhaupt ist. Im schönsten Motiv des Tages mit einigen fotogenen Steinen an einem meterhoch verschneiten Hang kam zur Krönung die Einheitslok 99 222 aus dem Jahr 1931 - dem Urvater der neueren Brockenloks - mit dem Zug HSB8920 hinaufgefahren. Das angekündigte wolkenlose und klare Wetter gab dem Ohren- und Augenschmaus den Rest.

-Vignettierung entfernt
-Lichter bearbeitet (bei den Steinen sind leider keine stärkeren Konturen mehr möglich)

Datum: 14.02.2018 Ort: Brocken Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D5100, Belichtungszeit: 1/2000 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 320, Datum/Uhrzeit: 14.02.2018 13:44:13, Brennweite: 34 mm, Bildgröße: 848 x 1280 Pixel



geschrieben von: 41 1185
Datum: 21.02.18, 07:28

Herrliches Winterfoto!
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 21.02.18, 08:01

Hallo Robin,

es freut mich, dass die Nachbearbeitung erfolgreich war und das tolle Winterbild in der Galerie angekommen ist.

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 22.02.18, 23:25

Wunderschönes Brockenbild !!

* und Gruß

Rübezahl

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.