DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 2 4 5 6 .. 2539
>
Auswahl (25384):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Herbst in Stuttgart
geschrieben von: Benne (43) am: 15.10.17, 23:52
Ein unbekannt gebliebener Stadtbahnwagen der Baureihe DT 8.10 bzw. DT 8.11 überquert als Linie U14 nach Remseck bei Stuttgart-Münster den Neckar. Im Rahmen des "Netz 2018" wird es im Stuttgarter Stadtbahnnetz zu größeren Änderungen kommen. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 werden zwei Stadtbahnlinien an dieser Stelle den Neckar überqueren. Die Linie U14 verkehrt dann nur noch bis Mühlhausen und wird durch die verlängerte Linie U12 ergänzt, welche den Streckenabschnitt bis Remseck übernimmt. Rechts im Bild ist die Einmündung der Neubaustrecke erkennbar, welche den Hallschlag mit der Bestandsstrecke verbindet. Das alles dürfte den Kanuten, welcher im exakt selben Moment diese Stelle passierte, nur am Rande interessiert haben.

Die Fotostelle ist durch ein Bild von mir bereits in der Gallerie vertreten, aber ich denke, die Herbstfarben sowie die deutlich schärfere Spiegelung bieten einen ausreichenden Kontrast zu dem im Sommer 2013 aufgenommenen Foto.

Manipulation: Ein störender Schatten am hinteren Triebwagen wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 18.10.17, 21:54

Datum: 15.10.2017 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Raub der Flammen
geschrieben von: Johannes Poets (232) am: 15.10.17, 23:00
Vor 12 Jahren, in der Nacht vom 17. auf den 18. Oktober 2005, wurde die Museumslokomotive V 80 002 im Ringlokschuppen des Verkehrsmuseums Nürnberg im dortigen Stadtteil Gostenhof das Opfer eines Großbrandes. Zahlreiche weitere dort abgestellte Museumslokomotiven wurden ebenfalls ein Raub der Flammen.

Neunzehn Jahre zuvor konnte die Lok mit dem Dsts 83895 Wolfsburg – Bamberg auf der Nord-Süd-Strecke beobachtet werden. Wir sehen den Zug aus der Perspektive des Fahrdienstleiters vom Stellwerk Ff in Friedland (Han) (siehe [www.drehscheibe-online.de]).

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 13.10.1986 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 280 (histor. V80) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abend...
geschrieben von: ODEG (11) am: 15.10.17, 18:23
... in Forst in der Lausitz. Ein sonniger, fast schon frühlingshafter Tag geht zu Ende. Auf dem Bahnhof des Grenzbahnhofs herrscht Ruhe. Kein Reisender, keine Zugbewegung. Nur der Motor der SU46-032 blubbert gemütlich vor sich hin.
Die Lok hatte am Nachmittag den EC "Wawel" nach Cottbus gebracht und dort einen Güterzug übernommen. Mit diesem steht sie nun in Forst und wartet auf die Weiterfahrt.
Der Bahnhof Forst war zum Zeitpunkt der Aufnahme schon mordernisiert. Doch man ist es hier aus Denkmalschutzgründen mit verhältnismäßig viel Fingerspitzengefühl angegangen. Das EG und die alten Bahnsteigdächer hat man in ihrer Funktion belassen.
Der Einsatz von PKP-Tfz nach Cottbus hingegen ist seit dem Ende des "Wawel" Geschichte. Der nach wie vor vorhandene Güterverkehr über den Grenzübergang Forst wird heute ausschließlich mit polentauglichen 232 von DB Cargo bzw. DB Schenker Rail Polska abgewickelt (abgesehen von NE-Spotleistungen). Mit der Wiederinbetriebnahme der Strecke Hoyerswerda-Horka Ende diesen Jahres wird der Forster Übergang sicherlich einen Großteil seines Frachtaufkommens verlieren.

Datum: 22.02.2014 Ort: Forst [info] Land: Brandenburg
BR: PL-SU46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Solkanski most
geschrieben von: Dennis G. (51) am: 16.10.17, 22:02
Die Salcanobrücke über die Soča (Isonzo) wurde 1906 als Teil der Wocheiner Bahn in Betrieb genommen. Die Strecke entstand damals um Österreich besser an den Hafen von Triest anzubinden. Der Hauptbogen wurde in nur 18 Tagen aufgemauert und hat eine Spannweite von 85 m. Dies reicht für den Titel der weltweit größten steinernen Eisenbahnbogenbrücke.

Im ersten Weltkrieg wurde der mittlere Teil beim Rückzug der Österreicher Armee gesprengt. Den anschließenden Wiederaufbau kann man heute noch an dem leicht abweichenden Mauerwerk erkennen. Im zweiten Weltkrieg entging die Brücke dann nur knapp einer erneuten Zerstörung, da eine in die Brücke eingeschlagene Fliegerbombe nicht explodierte.

Als ich am 9. Oktober nach einem bis dahin wenig erfolgreichen Tag auf der benachbarten Straßenbrücke wartete, hatte ich nur wenig Hoffnung einen sauberen Zug abzulichten, zumal alle zuvor gesichteten Triebwagen von oben bis unten beschmiert waren. Als dann der unbekannt gebliebene Triebwagen um die Ecke bog, konnte ich meinen Augen nicht trauen. Nicht nur, dass der Zug sauber daherkam, es handelte sich auch noch um ein Exemplar der formschönen, eng mit der italienischen Baureihe ALn 668 verwandten Triebfahrzeuge mit Beiwagen.
Erst nachdem der Zug die Brücke wieder verlassen hatte wurde mir mein Glück so richtig bewusst, sodass ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht von dannen zog.


Da die Festbrennweite keinen Spielraum ließ und ich leider während der Zugfahrt leicht nach unten geschwenkt habe, wurde die Wolke am oberen Rand etwas gestutzt.

Datum: 09.10.2017 Ort: Solkan [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldenes Rodachtal
geschrieben von: Dispolok_E189 (200) am: 16.10.17, 22:47
Regen, Sturm, tiefe Temperaturen und Nebel... So sah der goldene Monat bislang aus. Die Sonne sah man kaum und wenn dann nur kurz. Besonders im Herbst treibt es mich immer wieder an die Bahn, denn das Licht und die Farben sind einfach Hammer und begeistern immer wieder aufs Neue.

Während es draußen noch regnete, suchte ich bereits nach möglichen Fotostellen, die sich für ein Herbstbild anbieten. Besonders im Rodachtal und somit direkt vor meiner Haustüre sind noch einige "Herbststellen" offen. Eine dieser Stellen befindet sich zwischen Steinwiesen und Mauthaus.

In der Nähe des Weilers Rieblich wartete ich am 15.10.2017 auf die erste Bergfahrt des Tages. Gegen 10:50 Uhr ertönte aus der Ferne ein Pfeifsignal und somit dauerte es nur noch wenige Sekunden bis zur Durchfahrt des Roten Brummers. Dieser fügte sich passend zu den herbstlichen Farben in die Landschaft mit ein.

Manchmal muss man eben etwas länger auf ein Bild warten, doch es lohnt sich, denn nicht immer klappt alles so wie man es gerne hätte. Der richtige Moment kommt, ob jetzt oder später - er kommt!

Datum: 15.10.2017 Ort: Steinwiesen [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ur-Opa unterwegs
geschrieben von: Toaster 480 (138) am: 15.10.17, 21:11
Einige Male im Jahr veranstaltet der Denkmalpflegeverein Nahverkehr Berlin Themenfahrten mit historischen Straßenbahnen der BVG. Vom Startpunkt Alexanderplatz oder Adlershof ausgehend werden dabei zumeist die Außenbezirke bereist. Die letzte Themenfahrt im Jahr fand jedoch unter dem Motto "Innenstadtrunde" statt und führte über den Hbf, die Friedrichstraße, den Hackeschen Markt und Friedrichshain zurück zum Alexanderplatz. Eingesetzt wurden der Tw 5984 mit Beiwagen sowie eine historische Tatra KT4D Doppeltraktion. Der 5984 aus den 20er Jahren und seine Beiwagen - die nur selten die Strecken rund um die Friedrichstraße befahren, befinden sich hier in der Oranienburger Straße Richtung Hackescher Markt. Der Straßenverker spielte perfekt mit und auch der Herbst zeigte sich von seiner goldenen Seite. Ein Baukran wurde digital entfernt.

Datum: 15.10.2017 Ort: Berlin Oranienburger Straße [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mittags im Gegenlicht...
geschrieben von: qj7141 (56) am: 15.10.17, 03:56
...sollte man eigentlich nicht fotografieren, aber wenn man extra nach Burma gefahren ist, kann man ja auch mal abdrücken.

S/W-Bearbeitung mit Nik´s Silver Efex Pro (Voller Kontrast und Struktur) , das es jetzt for free von Google gibt, macht doch noch ein ganz nettes Bild möglich.

Irgendwo bei Waw überquert der Nyaungkhashe Passenger eine von unzähligen Flußbrücken in der Bago Division von Myanmar.

Mitten im Fluß ein Bambus-Pfahlhaus, da lebt wohl eine Familie von der Süßwasser-Garnelen-Zucht.

YD967, Strecke Bago-Kali-Waw-Abya, Myanma Railways, 10.1.2017, 12:06 Uhr Mittags

Datum: 10.01.2017 Ort: Waw, Myanmar Land: Übersee: Asien
BR: MM-YD Fahrzeugeinsteller: Myanma Railways (MR)
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Jagt auf die E10 - Teil 2
geschrieben von: Michael Beer (17) am: 15.10.17, 01:17
Am Abend versammelte sich die selbe Dreiertruppe wie im Bild zuvor am abgeernteten Maisfeld in Aschendorf, an dem an diesem Abend zahlreiche Fotografen auf die Rückfahrt des TEE warteten. Im herrlichen Abendlicht konnte dann der Zug beim vorbeiziehen am Rest des Maisfeldes beobachtet werden.

Datum: 12.03.2016 Ort: Aschendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AKE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Abends im Dresdner Hbf
geschrieben von: 181 201 (28) am: 14.10.17, 21:58
101 103 steht mit der Leergarnitur vom IC 2079 bereit zur Abfahrt nach Dresden-Reick.

Bild wurde überarbeitet: Aufgehellt, hinter der Lok wurde eine Person entfernt!
Abends am Hbf ist es leider am Bahnsteig leer, aber das dürfte wohl kein Ablehnungsgrund sein, bin gespannt auf eure Meinung.

Zuletzt bearbeitet am 18.10.17, 12:15

Datum: 21.08.2017 Ort: Dresden Hbf [info] Land: Sachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gondelsheim mit Autozug
geschrieben von: CC6507 (139) am: 14.10.17, 19:34
Gerade angekommen hörte ich, wie sich das Rattern eines herannahenden Güterzugs vom gleichmäßigen Rauschen der Bundesstraße abzuheben begann. Zielstrebig wurde die Kamera aus der Tasche gefummelt. Den Schalter auf "On"...Mist, es war natürlich noch gar kein Akku in der Kamera! Also möglichst richtig rum das Ding reingedrückt, der Zug bog schonum die Ecke, und die Belichtung war natürlich für etwas ganz anderes eingestellt... Mittlerweile ziemlich hektisch die Belichtung geschätzt, schnell noch anfokussiert - und schon musste ausgelöst werden.

Meistens geht so etwas ja schief. Heute morgen auf der Anhöhe bei Gondelsheim fehlten die entscheidenden Sekunden zum Glück einmal nicht und auch der bange Blick beim Betrachten des Bildes in voller Vergrößerung brachte Erleichterung: Schärfe passte auch. Interessanter Weise kamen noch zwei weitere Güterzüge aus Richtung Stuttgart. Aber das erste Bild des Tages gefiel mir doch am besten - wie so oft.

Datum: 14.10.2017 Ort: Gondelsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (25384):  
Seiten:
<
1 2 4 5 6 .. 2539
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.