DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2428
>
Auswahl (24271):   
Galerie , nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Immer in Meeresnähe
geschrieben von: Jens Naber (338) am: 24.04.17, 21:01
Fast durchgehend in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer verläuft die sizilianische Norduferstrecke von Palermo über Cefalù nach Messina. Während sich im Nahverkehr moderne Triebwagen und lokbespannte Züge abwechseln, liegt der Fernverkehr nach wie vor Fest in Händen der urigen "Caimano" der Reihe E656. Ein solches Exemplar ist am Vormittag des 04. Oktober 2016 bei Milianni mit dem IC 730 nach Rom unterwegs gen Messina, wo der Zug gemeinsam mit den aus Siracusa kommenden Kurswagen auf das Schiff verladen und gen Festland transportiert werden wird.

Datum: 04.10.2016 Ort: Milianni [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E656 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Osterausflug mit dem Klassiker
geschrieben von: Leon (124) am: 23.04.17, 20:11
Der Wetterbericht für den Ostersonntag 2017 versprach die Ostereiersuche nur in geschlossenen Räumen. Nichtdesdotrotz schickte die BVG an diesem Tag ihren historischen A 1-Zug ans Tageslicht; an diesem Tag auf die U 3 in den Südwesten Berlins. Hier sollte der Zug einige Pendelfahrten zwischen den Bahnhöfen Breitenbachplatz und Krumme Lanke durchführen. Trotz des trüben Wetters wurden zahlreiche Fotografen von diesem Event angelockt. Die Freude war groß, als am Bahnhof Thielplatz (seit einiger Zeit mit dem Zusatz: "Freie Universität") für einen kurzen Moment die Wolkendecke aufriss und dem Fotografen die einzige Sonnenaufnahme des Tages bescherte. Wie die Galerie zeigt, hatten weitere Hobbyfreunde an diesem Tag an anderer Stelle bereits ebenfalls "ihre Miete eingefahren".

Datum: 16.04.2017 Ort: Berlin Thielplatz [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das erste Grün in der Südwestpfalz
geschrieben von: Biebermühlbahner (83) am: 24.04.17, 16:46
Gegen Mitte April beginnen die ersten Bäume, wieder ihr grünes Gewand anzulegen. Vermischt mit noch kahlen Bäumen gibt das immer ein ganz schickes Bild in der Landschaft.
Da kommt man dann auch mal auf die Idee, quasi vor der Haustür das ein oder andere Bild anzufertigen. So wurde 643 001/501 als RB Schopp - Pirmasens Hbf kurz vor Waldfischbach festgehalten.

Datum: 21.04.2017 Ort: Waldfischbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wirkt der Hugo schon?
geschrieben von: 528177 (52) am: 24.04.17, 18:02
Wirkt der Hugo schon? Man mag es glauben, aber nicht das alkoholische Getränk ist schuld, dass wir 350 004 im Retro-Lack doppelt sehen. Die Lok die von Eisenbahnfreunden Hugo genannt wird, passiert soeben einen Stausee nahe des Örtchens Krpeľany und zeigt sich in dieser Spiegelung doppelt. Ihr Zug, der R 608 "Spisan", weist eine beachtliche Länge von 14 Wagen auf und hat rund die Hälfte der Strecke zwischen Kosice und Bratislava bereits hinter sich gelassen.

Datum: 27.03.2017 Ort: Krpeľany [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-350 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hoch über dem Valle Peligna
geschrieben von: Gunar Kaune (231) am: 24.04.17, 17:31
Mitten durch die Gebirgslandschaft der Abruzzen führt die Bahnstrecke von Rom nach Pescara. Besonders spektakulär ist der Abschnitt vom Scheitelpunkt bei Goriano Sicoli nach Sulmona, auf dem es einige hundert Meter hoch über dem Talgrund des Valle Peligna entlang geht. In dessen Mitte liegt als markante Erhebung der Monte Cosimo, nach Südosten wird das Tal von der auch im Mai noch schneebedeckten Bergkette der Majella begrenzt. Dazwischen ist die Stadt Sulmona auszumachen, die auch ein wichtiger Bahnknoten ist: insgesamt vier Strecken führen von hier in alle Himmelsrichtungen. Nummer eins ist die im Vordergrund ersichtliche Hauptstrecke nach Rom, auf der auch der ALe 501 unterwegs ist. Nummer zwei ist die Talstrecke nach L’Aquila, die im Bild als s-förmiges Band am linken Bildrand gut erkennbar ist. Nummer drei ist die „Transiberiana“ nach Carpinone, die von Sulmona die Berge hinaufklettert und von der an den Hängen unterhalb der weißen Wolken rechts (bei der hier möglichen Vergrößerung zugegebenermaßen nur mit viel gutem Willen) einige Hangviadukte zu sehen sind. Nummer vier schließlich ist die Fortsetzung der Hauptstrecke nach Pescara, die unterhalb des schattigen Hangs links zwischen Häusern und Grün entlangläuft. Und der markante Betonviadukt in der Mitte? Das ist nicht die neue Schnellfahrstrecke, sondern die Autobahn, die auch ihren Teil zur Erschließung des Tals beiträgt.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.17, 08:08

Datum: 08.05.2015 Ort: Prezza [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe 501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lok voarus!
geschrieben von: Nil (128) am: 24.04.17, 15:47
Lok voraus! Lok voraus - na UND - denkt ihr jetzt?
Seit der eröffnung der Durchmesserlinie in Zürich fahren die IC's von Genf nach St. Gallen ohne Kopf zu machen durch Zürich. Und das bedeutet nichts anderes als "neuerdings" Lok voraus! Seit der Einführung der IC2000 Pendelzüge waren die Loks stets im Westen, und nun eben im Osten. Das ermöglicht neue Stellen für Züge mit Loks. Wobei natürlich nebst den IC2000 auch noch die Eurocity nach München sowie die IR nach St. Gallen auf der Stecke verkehren, jeweils unverpendelt. Aber wenn ich mich zurück erinnere Anno 2010 ... mhm. Da gabs die IC2000 mit Lok im Westen sowie ICN Triebzüge. Die einzigen Züge damals mit der Lok nach Westen waren die vier EC Zugpaare sowie Güterzüge. Man kann es also durchaus als bereicherung ansehen - weil viele Stellen "anders rum" hat man ja schon mit Re460 vorweg.


Datum: 24.04.2017 Ort: Uzwil [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re460 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ungewöhnlicher Fang am Main
geschrieben von: Benedikt Groh (176) am: 22.04.17, 20:17
Die Hochheimer Eisenbahnbrücke ist ja nun bereits in allen erdenklichen Perspektiven in der Galerie vertreten, so dass es gar nicht so einfach gewesen ist hier noch einen neuen Blickwinkel zu entdecken. Jedoch bietet der Zulauf des 2011 an der Staustufe erbauten Wasserkraftwerks nicht nur dem Graureiher einen guten Ansitz bei der Jagd nach Fischen sondern auch ein wenig Vordergrund. Das Wetter hatte sich im Tagesverlauf bereits derart verschlechtert, dass ich eigentlich nur kurz die Lokalität kennenlernen wollte. Allerdings sorgte der eiskalte Wind an dieser exponierten Stelle (es zog wie Hechtsuppe) dafür, dass die inzwischen immer dichter werdenden Quellwolken für einen fünfminütigen Abschnitt nochmals kurz aufrissen. Gerade im rechten Moment wie sich zeigen sollten, denn während rechts noch die letzten Regenschleier aus dem Bild ziehen kam kurz darauf von der nordmainischen Seite eine unbekannte 185 samt Kranzug der DB Notfalltechnik über die Brücke gerollt, der genau in den gewählten Abschnitt passte.

Datum: 19.04.2017 Ort: Hochheim [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Linie 4 - das war's!
geschrieben von: CC6507 (119) am: 23.04.17, 18:23
Zumindest war es das für mich mit der Baureihe 72000 / 72100 nach knapp 20 Jahren Eisenbahnfotografie an der Linie 4 Paris-Belfort.

Samstag, 24. März 2017. Das Wetter war durchweg gut angesagt, lediglich beim ersten Zug nach Paris früh morgends in Troyes war es aufgrund einer nach Norden abziehenden Wolkendecke noch etwas spannend. Unter den wenigen noch verbliebenen Züge überraschte uns der an Samstagen in Vesoul wendende Intercity mit der Museumslok 72084. Es war wohl der Wunsch eines Lokführers, der seinen "dernier train" zu fahren hatte - Verabschiedung in den Ruhestand. Westlich Chaumont konnte bei diesem letzten Ausflug sogar noch das eine oder andere neue Motiv entdeckt werden. Ein bis dahin also bereits rundum zufriedenstellender Fototag. Zum "grande finale" wollten wir uns schließlich auf alt vertrautes Terrain am Bahnhof von Vitry begeben. Doch dort hatten einige Landsleute schon ihre Leitern aufgebaut. Auf der Suche nach dem finalen Motiv musste es deshalb noch einige hundert Meter weiter die Strecke entlang gehen.

Um 17Uhr54 bog die 72177 mit ihren sechs Corail-Wagen dann in die lange Gerade ein. Mit zwei Fotoapparaten und einer Videokamera wurde noch einmal alles aufgeboten, um die Vorbeifahrt des IC1548 angemessen festzuhalten. Der Nachschuss war eigentlich gar nicht geplant, aber inspiriert durch den zweiten Hobbykollegen vor Ort sprang ich zwei Meter zur Seite und schob das Telezoom auf Maximalbrennweite. Hinter der nächsten Kurve liegt der Bahnhof von Vitrey-Vernois und auch die Kollegen auf den Leitern dürften noch ihre Freude gehabt haben!

Zuletzt bearbeitet am 23.04.17, 18:33

Datum: 25.03.2017 Ort: Vitrey-Vernois [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Millom departure
geschrieben von: hbmn158 (312) am: 23.04.17, 17:11
Die Cumbrian Coast Line liefert nicht nur spektakuläre Landschaftsmotive mit der irischen See und den Lake District Fells, die Strecke ist großteils auch noch mit traditioneller Signaltechnik ausgerüstet und bietet damit das passende Ambiente für die lokbespannten Züge mit den mehr als fünfzig Jahre alten class 37.
class 37 402 „Stephen Middlemore 23.12.1954-8.6.2013“ in neuer „large logo livery“ aus den alten Zeiten von British Rail beschleunigt den mittäglichen Lokbespannten, NT 11.40 Barrow-in-Furness - Carlisle, aus dem Bahnhof von Millom und passiert „signal box“ und „semaphore“.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 27.03.2017 Ort: Millom, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 37 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Locker bleiben...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (313) am: 21.04.17, 23:57
....wird dieser Schienenstoß wohl noch Zeit seines Lebens. Da die Strecke von Luban nach Lesna eh nur noch im Güterverkehr befahren wird ist seine Belastung auch überschaubar, zumindest, was die Zugfrequenz angeht. Ein Schotterwerk hält die Strecke, die im schlesischen Netz bis zum zweiten Weltkrieg sogar einmal elektrifiziert war, noch am Leben. Im Rahmen einer Sonderfahrt "verirrte" sich am 8. April ein tschechoslowakisches Triebwagentrio auf diese Stichstrecke und wartet bei trübem Wetter auf die Rückfahrt nach Luban.

Da wir der einzige Zug waren, bestand keine Gefahr im Gleisbereich und es wird im Osten eh lockerer gesehen.

Datum: 08.04.2017 Ort: Lesna [info] Land: Europa: Polen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (24271):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2428
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.