DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (12):   
 
Galerie von Klaus Heckemanns, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Morgenstimmung
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 26.05.19, 19:22
Zu anderen Tageszeiten war ich schon ein paar Mal zuvor an dieser Zwischengeraden unterhalb der Paßhöhe bei Präbichl auf Pirsch – bei mäßiger Beleuchtung. An diesem Morgen war jedoch alles anders.
97.204 mit dem ersten (fotografierbaren) Leerzug des Tages im morgendlichen Streiflicht lieferte auch akustisch ein minutenlanges Konzert, als sie mit 10 km/h die Südrampe der Zahnradstrecke erklomm.

Der Kodak Ektachrome High Speed (400 ASA) war dummerweise noch vom vorherigen Regentag in der Kamera - und machte hier eine erstaunlich gute Figur.
Die Aufnahme entstand mit 135 mm Telebrennweite und der Standpunkt war bereits hinter dem nächsten Bogeneinlauf.


Datum: 23.04.1974 Ort: Präbichl [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-97 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochbrückengrabenviadukt
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 21.05.18, 12:07
So der treffende Name für die hohe Brücke über den Graben, der sich den Erbauern der Erzbergbahn um 1890 in den Weg legte. In den 1970er Jahren lag sie sehr versteckt im Wald und konnte eigentlich nur mit dem Weitwinkelobjektiv erschlossen werden. Hier bei passendem Sonnenstand mit der 97.209 und einem beladenen Halbzug an der Nordrampe etwa auf halbem Wege zwischen Erzberg und Präbichl. Auf der Nordrampe verkehrten die Maschinen immer Tender voraus und mit Schubunterstützung.

Datum: 20.04.1974 Ort: Erzberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-97 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zechenbahn anno 1974
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 13.09.17, 22:22
Heute sind Zechenbahnen so gut wie ausgestorben. Im Frühjahr 1974 wollten wir mal die Kombination aus Zeche und Dampflok in Szene setzen. Dafür bot sich die Zeche Werne I/II mit ihrer Ostausrichtung und ihrer großartigen Kulisse über dem Zechenbahnhof sehr schön an. RAG Lok D-777 geht ihren alltäglichen Rangiergeschäften nach. Ein Jahr danach war in Werne bereits "Schicht im Schacht".

Datum: 08.04.1974 Ort: Werne [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0XDE (sonstige deutsche Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Ruhrkohle AG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dampf über der Hütte
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 14.01.17, 21:53
Gemeint ist die Mannesmann-Hütte in Duisburg-Hüttenheim – eine Eisenhütte mit allem drum und dran: Kokerei, Hochöfen, Stahlwerk, Walzwerk. Nur Kohle musste angeliefert werden – per Bahn oder Schiff.

Dampf über dem Löschturm ist nichts Besonderes; man kann es heute noch dort beobachten. Dampf im schweren Rangierdienst hingegen war an diesem Ort zu diesem Datum sensationell – eine Episode, die die Ölkrise mit sich brachte. Die Versorgung der Öfen darf nicht abreißen; die Leitung der Werksbahn holte sich sicherheitshalber eine Dampflok; die DB stellte sie zur Verfügung in Form von 094 055.

Hier drückt sie gerade sehr langsam eine lange Wagenschlange an die Bunkeranlage; wie erhofft stand die typische Dampfwolke über dem Löschturm – just in time. Die Ausdehnung der Wolke verrät, dass der Löschvorgang schon eine Weile lief und jeden Moment abreißen konnte; auf keinen Fall sollten beide Dampfwolken „kollidieren“. Damit waren Bildbegrenzung und Auslösezeitpunkt vorgegeben.

Scan vom Kodachrome II


Datum: 13.02.1974 Ort: Duisburg, Mannesmannstraße [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Neckarbogen unter dem Regenbogen...
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 12.07.16, 21:07 Top 3 der Woche vom 24.07.16
… auch wenn letzterer Bogen gerade erst im Entstehen war - und das erforderliche Weitwinkelobjektiv den Zug extrem miniaturisiert hätte.

Aber nach einem Gewitter wurde gerade rechtzeitig die Galabeleuchtung eingeschaltet, als die ersten Auspuffschläge bei der Anfahrt des P 3924 von Rottweil nach Tübingen am Hp Dettingen pünktlich um 06:52 h durchs Neckartal hallten.


Datum: 20.07.1973 Ort: Horb-Dettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerliches Neckartal
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 05.05.16, 14:51
Im Sommerfahrplan 1973 gab es noch einmal einen schönen 1-tägigen Laufplan für die letzte 78er mit einem Zugpaar Rottweil – Horb – Tübingen und zurück. Hier die mittägliche Rückleistung vor der Kulisse von Dettingen im anmutigen Neckartal, heute ein südlicher Stadtteil von Horb. Hinter dem gleichnamigen Haltepunkt beschleunigte 78 246 ihren Zug 3937 im sommerlichen Hochlicht.

Es gibt auch eine spätere Auslösung, die ich aber weniger mag, da sie etwas zu spät geraten ist. Ursprünglich war ich etwas enttäuscht, wider Erwarten die Schattenseite erwischt zu haben; aber das schafft womöglich einen besseren Kontrast gegenüber einem „sommerlichtigen Grün in Grün“ und ist durch die Entfernung dezent genug, um die Szenerie nicht zu erschlagen.

Scan vom Kodachrome II


Zuletzt bearbeitet am 21.06.16, 22:46

Datum: 18.07.1973 Ort: Horb-Dettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alle Wetter Die Bahn
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 13.04.14, 20:12
...hieß es damals in der Werbung.

Am Vortag waren wir an der Schiefen Ebene. Am Nachmittag setzte Schneefall ein. Es sind nicht sehr viele Bilder an jenem Tag entstanden und wenn dann in Richtung „Impressionismus“.

Wir übernachteten in Hof und schauten am Morgen gespannt aus dem Fenster: Geschlossene Schneedecke und weitere Schneeschauer – was für ein Aprilwetter!

Wir gingen ins Bw und fanden mit dem teils unberührten Schnee und den bizarren Behandlungsanlagen eine fast gespenstische Situation vor.

001 180 war hereingekommen und duckt sich unter die Bekohlung.

Das war übrigens Bild 1 auf Film Nr. 50.


Zuletzt bearbeitet am 24.06.15, 22:04

Datum: 11.04.1973 Ort: Hof [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eisenbahn(er)-Atmosphäre
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 18.01.14, 22:56 Top 3 der Woche vom 02.02.14
Auch wenn das Bw Hof schon bessere Zeiten gesehen hatte, konnte man am „Kanal“ mit Blick auf die Großbekohlung und die Kohlen- und Wasserkräne noch die Atmosphäre der alten Eisenbahn erleben.

Über die Eisenbahner im Bild freue ich mich heute, besonders über den, der seinen wärmenden Atem in die Hände bläst nach der Arbeit am kalten Metall des Handrades vom Wasserkran.

Rechts ist es 001 180, die hier Wasser faßt.

In der Breite war das Motiv eingeengt durch einen unschönen Metallzaun zu den Streckengleisen links und einem massiven Holzmast der Gleisfeldbeleuchtung rechts, der sich selbst digital schlecht aus dem Bild schieben läßt.

Nach Anmeldung bei der Lokleitung waren wir legal im Bw unterwegs.


Datum: 08.04.1973 Ort: Hof [info] Land: Bayern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Volldampf in die Abstellung
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 30.06.13, 17:53
Wir sehen eine „Quasi-Ausfahrt“, als im schönsten Abendlicht die Leergarnitur aus dem 3953 von Stuttgart kommend in die Abstellgruppe gezogen wurde. Die 038 382 war immerhin ab Böblingen am Zug.

Scan vom Agfapan 25

Datum: 04.04.1973 Ort: Horb [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volles Halbrund in Crailsheim
geschrieben von: Klaus Heckemanns (12) am: 19.05.13, 11:50
Gleich zu Beginn entdeckte uns der Bahnpolizist und komplimentierte uns aus dem Bw hinaus. Er verwies auf den Indianerhügel hinter der Drehscheibe, von wo man bestens fotografieren könne. Und siehe da – er hatte gar nicht so unrecht.

Um das Panorama mit der Paradeaufstellung und der Stadtkulisse im Hintergrund ganz aufs Bild zu bekommen, mußte das 28 mm Weitwinkelobjektiv aufgesetzt werden. Die schöne Parade war schlichter Alltag und die Maschinen gingen an diesem Samstagvormittag nach und nach in den Verkehr.

Scan vom Dia

Datum: 07.04.1973 Ort: Crailsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (12):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.