DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 63 >
Auswahl (3110):   
 
Galerie: Suche » Baden-Württemberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Ceramolbomber im Donautal - Mengen
geschrieben von: 797 505 (389) am: 28.01.22, 12:22
Der Ceramolbomber des Sommers 2021 im süddeutschen 218er-Bestand ist zweifelsohne die Lok mit der Ordnungsnummer 435. Bis dato ist die Ulmer Maschine in ihrem Durchschnittslook und den LED-Scheinwerfern nie besonders aufgefallen und beliebt. Etwas mit dick aufgetragenem Makeup aufgehübscht sieht das hingegen anders aus ...
Die neuwertig glänzende 218 435 schiebt am 1. September 2021 den RE 3206 aus dem Bahnhof des oberschwäbischen Mengen gen Westen. Erst eine halbe Stunde zuvor hat die Spätsommersonne den Donaunebel und den daher etwas "hibbeligen" Knipser zur Ruhe kommen lassen. Oft gibt es anno 2021 bekanntlich keine 218 im Donautal zu sehen. Und schon gar nicht eine solch feine!

Wegen Bauarbeiten war die parallel zur Strecke verlaufende Straße an diesem Tag gesperrt und das Hochstaiv konnte bequem und mit sicherem Stand auf dem Asphalt aufgebaut werden.
Manipulation: Der unseglich hohe und hässliche Zbf-Mast am Stellwerk wurde digital abgebaut. Die leicht rötlich schimmernden LED-Schlusslichter der Lok entsättigt.



Datum: 01.09.2021 Ort: Mengen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

2 Kommentare [»]
Optionen:
Im Schneegestöber
geschrieben von: Sören (133) am: 28.01.22, 08:46
Im Januar 2007 bekam der Südwesten zwischen Heilbronn und Stuttgart eine für diese Breitengrade große Ladung Schnee zu Gesicht. Der 24. Januar 2007 war sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene sehr chaotisch. Ich hatte mich damals zu einem spontanen Urlaubstag entschieden und bin stattdessen lieber mit Bus, Bahn und Stadtbahn auf Fototour gegangen. Heute wäre es vermutlich die Option auf Homeoffice, die der Wetterlage den Schreck nehmen würde. Aber es waren andere Zeiten und dieser Tag ermöglichte mir einige schöne Impressionen, die ich mir noch heute hin und wieder anschaue. Inzwischen ist von verschneiten Fototouren um Lauffen nur noch die Erinnerung geblieben, denn schon seit Jahren bleibt hier tiefer Schnee, bei dem man mit den Stiefeln versinkt, leider aus. Den üblichen Alltagsverkehr vertritt an diesem Tag unter anderem 143 106, die mit RE 4959 von Würzburg Hbf auf dem Weg nach Stuttgart Hbf war. Zehn weitere Jahre sollte sie um Stuttgart verkehren, ehe sie abgestellt wurde. Aktuell - zum Zeitpunkt des Beitrags - wartet sie mit 17 anderen 143 in Opladen auf ihre Verschrottung.

Zuletzt bearbeitet am 28.01.22, 17:06

Datum: 24.01.2007 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Dunkle Wolken am Horizont (1983)
geschrieben von: Andreas T (492) am: 27.01.22, 18:24
Bei unserem Besuch an der Strecke von Karlsruhe nach Mühlacker im April 1983 zeigten sich nicht nur im wortwörtlichen, sondern auch im übertragenen Sinn "dunkle Wolken" über dem Horizont. Es war absehbar, dass zum nächsten Fahrplanwechsel im Mai der dortige Einsatz der Baureihe 144 im Personenzugdienst enden würde. Bis dahin wurde nahezu der Gesamtverkehr mit diesen interessanten Altbauloks erbracht.
Aber das Wetter war uns nicht gewogen, am Vormittag herrschte noch nicht einmal "Aprilwetter", sondern konsequent "Sauwetter". Zugleistung um Zugleistung fuhr ohne Sonne in Wilferdingen-Singen an uns vorbei. Erst für 144 018 mit ihrem N 6033 (in meinem damaligen Fotoprotokoll immerhin schon das Motiv Nr. 19!) ergab sich ein kleines Wolkenloch während der Einfahrt in den Bahnhof, das sofort wieder verschwand. Selbst der gerade zum Stehen gekommene Zug war schon wieder nahezu ohne Sonnenlicht.

Das damals bei der Einfahrt entstandene Bild möchte ich euch heute vorschlagen, vor allem wegen der herrlichen dunklen Wolkenstimmung.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 06.04.1983 Ort: Wilferdingen-Singen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Winterlicht zum Abschied
geschrieben von: Sören (133) am: 27.01.22, 08:28
Die Übergangsverträge ließen die Baureihe 143 noch für wenige Monate auf der Frankenbahn verweilen. Auch wenn es hier von Dezember 2016 an keinen Umlaufplan mehr für die langjährige Stammbaureihe gab, so kamen immer wieder einzelne 143 zum Einsatz. Am 15. Februar 2017 suchte ich ein Motiv aus, das mir bis zu diesem Zeitpunkt gänzlich fehlte: Das Salamander-Firmengebäude am Kornwestheimer Pbf. Das Wetter war erstklassig für 143 965, die vom 26. September 1999 bis zu ihrer Abstellung am 28. Oktober 2017 in den Betriebswerken Stuttgart und Ulm beheimatet war. Mit RB 39919 auf dem Weg von Heilbronn Hbf zog sie an der historischen Kulisse vorbei in Richtung Landeshauptstadt - mit einer artreinen Reichsbahn-Garnitur. Inzwischen ist dies eine Leistung der SWEG Bahn Stuttgart (SBS), ehemals Abellio Baden-Württemberg. 143 965 ist mittlerweile, wie fast alle ehemaligen Stuttgarter/Ulmer 143, zerlegt worden.

Datum: 15.02.2017 Ort: Kornwestheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Militär nach Storzingen
geschrieben von: Yannick S. (813) am: 26.01.22, 22:38
Äußerst unregelmäßig gehört zu den Aufgaben der Hzl die Beförderung von Militärzügen nach Storzingen. Am gestrigen 25.01. war der erste Zug des Jahres 2022 aus Tauberbischofsheim im Zulauf. Eigentlich hatte ich keinerlei Zeit, denn bei einem Feierabend um 05:30 und einem erneuten Dienstbeginn abends um 17:30 sollte man in den dazwischen liegenden 12 Stunden nur eins tun... schlafen.
Nachdem die Wettervorhersage für die Alb allerdings eine glatte 1+ mit Sternchen war, gab es nur eins. Nach der Nachtschicht ins Auto und den Tag durch machen...
Mit Blick auf die Burg Hohenzollern gelang um kurz vor 12 das erste Bild des Zuges in Bisingen, sehr zu meiner Freude zog sogar eine der beiden HzL eigenen Gravitas den Zug.

Datum: 25.01.2022 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Nächtlicher Münsterblick mit Hildegrad Knef
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 26.01.22, 19:30
Ein Foto der Linie 2 mit dem Blick auf den noch höchsten Kirchturm der Welt in der Donaumetropole zu verbinden, hatte ich schon länger im Hinterkopf. Nach dem Wegzug war dieses Vorhaben aber nicht mehr ganz so einfach umsetzbar. Ein abendlicher Einkauf und ausreichend Zeit im Anschluss boten die Möglichkeit, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die Mähringer Straße hinauf muss die Linie 2 eine nicht unerhebliche Steigung überwinden. Erste Verschnaufpause ist dabei die Haltestelle Multscherschule, von der aus man schon einen ganz guten Blick ins Tal hat. Klar dominiert hier das Münster das Häusermeer, welches hier sonst von der Höhe her eher behäbig ist.

Avenio M 56 "Hildegrad Knef" legt hier am 14.1. einen kurzen Halt ein, bevor es weiter zur - nach Betreiberangaben - höchsten Straßenbahnhaltestelle Deutschlands geht.

Datum: 14.01.2022 Ort: Ulm - Multscherschule [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SWU
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Schneekräusel in Mühlacker am 16.02.1978. 465 017
geschrieben von: Michael Haschek (2) am: 26.01.22, 20:19
Am 16.02.1978 weilte ich auf meinem heimatlichen Bahnhof Mühlacker, um ein Bild des 465 mit Schnee anfertigen zu können. Die einschlägige Presse liess schon durchblicken, dass die Aufnahme des S-Bahn-Betriebs in Stuttgart zum Fahrplanwechsel im September 1978 das Ende für die Vorkriegstriebwagen der BR 465 mit einer Vmax von nur 85 km/h bedeuten würde.
Hier verläßt gerade der 465 017 als N 4259 (Abfahrt 14:33 h) den Bahnhof Mühlacker. Interssant ist auch das Bahhofschild mit der m.W. aus den Dreissigerjahren stammenden "Tannenberg"-Frakturschrift.
Fotorafiert habe ich mit der KB-Sucherkamera Voigtländer Vito-Bl mit festbrennweitigem Objektiv Color-Skopar 1:2,8 x 50 auf Ilford sw-Film Pan F mit 18 DIN und selbst entwikelt mit dem Feinkornentwickler ID 11 von Ilford.
Gescannt mit Nikon Sanner 8000 ED.

Datum: 16.02.1978 Ort: Mühlacker [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
Schöner wohnen
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 25.01.22, 22:18
...kann man ohne Zweifel in den schmucken Villen, die sich am Rand der Gengenbacher Altstadt entlang der Friedrichstraße aufreihen. Und als wohnwertsteigernde Zugabe (zumindest für Eisenbahnfreunde) fahren jede Stunde mindestens 4 Züge vor dem Fenster vorbei; hier ist es ein SWEG-RegioShuttle-Pärchen als Zug 87386 auf der Fahrt von Hausach nach Bad Griesbach. Dahinter, auf dem Kastelberg ("Bergle"), thront die Jakobuskapelle aus dem 17. Jahrhundert, während im Vordergrund die Kinzig relativ geruhsam vorbeiplätschert.

Datum: 24.01.2022 Ort: Gengenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nächtlicher Münsterblick
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 23.01.22, 09:25
Ein Foto der Linie 2 mit dem Blick auf den noch höchsten Kirchturm der Welt in der Donaumetropole zu verbinden, hatte ich schon länger im Hinterkopf. Nach dem Wegzug war dieses Vorhaben aber nicht mehr ganz so einfach umsetzbar. Ein abendlicher Einkauf und ausreichend Zeit im Anschluss boten die Möglichkeit, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die im Vorjahr erworbene neue Kamera sollte das Ganze auch bei Nacht noch besser umsetzbar machen. Der erste Anlaufpunkt war dann die Kienlesbergbrücke, die die Verbindung zwischen der Innenstadt und den Hängen der Alb bildet und quer über den nördlichen Bahnhofskopf des Hauptbahnhofs mit den Gleisen nach Stuttgart und Ulm führt. Sie ist nachts beleuchtet und bot so auch ausreichend Helligkeit für die sie nutzenden Bahnen.

Diese Bühne betrat als erstes das älteste derzeit regulär eingesetzte Fahrzeug im Fahrgastbetrieb, Combino Nr. 41 "Albrecht Berblinger" (Schneider von Ulm), das auch schon bald 20 Jahre alt ist. Rechts im Bild die Firmenzentrale des Betreibers Stadtwerke Ulm und daneben dann das weltberühmte Ulmer Münster. Der "Heiligenschein" an einem der Türme hinter dem Kirchenschiff kommt von einem angestrahlten Baugerüst. Links im Bild noch die über 100 Jahre alte Neutorbrücke.

Datum: 14.01.2022 Ort: Ulm - Kienlesberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SWU
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Gerade kreuzende Wege
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 21.01.22, 23:09
Ihre längste Gerade weist die Brenzbahn ab Mergelstetten südwärts bis Herbrechtingen auf. Hier ist das Brenztal weit und flach, der namensgebende Fluss befindet sich am westlichen Hang und biegt für eine Schleife ins Eselsburger Tal ab, was die Bahn vermeidet und deshalb hinter Herbrechtingen deutlicher höher als der Fluss liegt. Auch die Straßen und Feldwege in diesem Bereich sind recht lange gerade und machen nur dann, wenn es erforderlich ist, eine Biege. Neben einem unbekannten SWEG-622 sind einige Spaziergänger am frühlingshaften ersten Tag des Jahres 2022 hier unterwegs.

Datum: 01.01.2022 Ort: Heidenheim-Mergelstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Güterzug im Filstal
geschrieben von: 181 201 (76) am: 20.01.22, 17:45
185 349 ist mit Kesselwagen im Filstal bei Reichenbach in Richtung Stuttgart unterwegs.

Ich hoffe der Bildausschnitt rechts gefällt, ich habe es absichtlich so knapp beschnitten da dort ein hässlicher Container steht.

Datum: 13.01.2022 Ort: Reichenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RheinCargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
"Bügelfalte" zum Schwaben-Wein, darf es sein!
geschrieben von: Feinstaubzug (35) am: 19.01.22, 23:10
Bekanntlich ist die 111 eine Weiterentwicklung der Baureihe 110. Nicht nur vom Inneren, auch äußerlich lassen sich beide eindeutig unterscheiden. Während die 110er entweder in Kastenform oder in Bügelfaltenform ausgeliefert wurden, gab es bei den 111er nur eine Art von Lokkasten. Die Frontpartie der 111 ist bedeutend flacher, als die der Bügelfalten-110, hat jedoch ihren Knick nicht ganz verloren!
Wenn die Sonne seitlich steht, lässt sich der windschnittige Zuschnitt der von 1975-1985 ausgelieferten Bundesbahnlegende wunderbar zur Geltung bringen.
So auch die "Bügelfalte" der 111 056 der GfF, die 1976 das Licht der Welt erblickte und 45 Jahre später, am 03.09.2021, den DPN22147 von Heilbronn Hbf nach Tübingen Hbf vorbei an den Lauffener Tafeltrauben zog.
Nachdem Ende 2017 die der DB Regio bespannten Züge mit 111 und n-Wagen auf der Frankenbahn ein Ende fanden, hätte wohl keiner gedacht, dass eines Tages selbige Kombination wieder planmäßig auf der Frankenbahn geben wird!

Doch der Abellio Ersatzverkehr machts möglich!
Von August 2021 bis Dezember 2021 fuhr die Weser Ems Eisenbahn (WEE) mit Fahrzeugen der GfF auf dem RE12 einen Ersatzumlauf und den HVZ-Umlauf. Die Stammloks waren die GfF Hauseigenen 111 056 oder 111 200. Als Wagenverband des langen RE12 diente ein in GfF Farben lackierte n-Wagenzug. Auf dem HVZ Tübingen Hbf - Stuttgart Hbf war der rote Wagenverband der GfF im Einsatz.
Wer mehr Bilder vom Abellio Ersatzverkehr aus dem Jahr 2021 sehen will, dem kann ich auf den Beitrag im Forum verweisen: [www.drehscheibe-online.de] .

Wenige Wochen nach der Aufnahme wird sich der Herbst in Süddeutschland ausbreiten und die Lauffener Weinberge werden wie jedes Jahr in tausend Farben zum leuchten kommen!
Einzig das Wetter sollte zu dieser Zeit nicht das Beste gewesen sein...


Datum: 03.09.2021 Ort: Lauffen (Neckar) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: GfF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Erntezeit bei Aufhausen
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 19.01.22, 20:10
Allzu hoch gewachsen war das Getreide dieses Jahr nicht, bevor es an dieser Stelle Mitte August abgeerntet wurde. Während ein Mähdrescher seine Bahnen zieht, ist ein unbekannter SWEG-622 als RB 57 von Ulm nach Aalen unterwegs und wird gleich den einzigen Tunnel seines Laufwegs passieren. Im Hintergrund der bahnhaltlose Heidenheimer Ortsteil Aufhausen.

Datum: 13.08.2021 Ort: Heidenheim-Aufhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
111 im Filstal
geschrieben von: 181 201 (76) am: 18.01.22, 18:04
111 131 ist mit RE 5 (4215) von Stuttgart nach Lindau-Reutin im Filstal bei Uhingen unterwegs.
Wegen Mangel an 146er musste eine 111 ersatzweise aushelfen.

Datum: 13.01.2022 Ort: Uhingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Auf dem Trockenen
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 17.01.22, 23:27
Der mittlere Abschnitt der HzL-Strecke Gammertingen - (Klein-)Engstingen verläuft durch das Tal des Baches Seckach. Im Oberlauf ist der Bach allerdings im Untergrund verschwunden und das Tal liegt trocken. Zug 88203 Ulm-Trochtelfingen der Schwäbischen Alb-Bahn, aufgenommen zwischen dem ehemaligen Hp Hasental und dem Hp Trochtelfingen Alb-Gold, wird sein Fahrtziel in wenigen Minuten erreichen. Die Garnitur aus ex-WEG-VS 250 und ex-HzL-VT 41 bietet reichlich Platz für die Fahrgäste (wenn denn auf diesem Streckenabschnitt überhaupt welche an Bord waren).

Datum: 14.01.2022 Ort: Trochtelfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
Wendelstein + Bahn
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 16.01.22, 20:10
Wer jetzt ein alpines Motiv erwartet hat, wird sich enttäuscht abwenden. Aber: auch die Schwäbische Alb besitzt 'ihren' Wendelstein, und zwar in Form eines Aussichtsfelsens, der zwischen Bronnen und Gammertingen das Laucherttal überragt. Und während die Bahn am bayerischen Wendelstein forsch den Gipfel erklimmt, bleibt die Bahn am hohenzollerischen Wendelstein - es handelt sich hier natürlich um die HzL-Strecke Gammertingen - (Klein)Engstingen - bescheiden im Talgrund. Vt 413 der Schwäbischen Alb-Bahn wird als SAB-Zug 9 Trochtelfingen-Gammertingen in Kürze seinen Zielbahnhof erreicht haben. Am linken Bildrand ist der charakteristische tiefe Felseinschnitt südlich der ehem. Haltestelle Bronnen erkennbar.

Datum: 14.01.2022 Ort: Gammertingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die Talquerung von Epfenhofen
geschrieben von: mavo (190) am: 13.01.22, 16:56
Ein Meisterwerk der Brückenbaukunst ist sicherlich das von 1888-1890 erbaute Viadukt bei Epfenhofen, welches auch als "Talquerung" bezeichnet wird.
Die bei Krupp in Essen gebaute Brücke wurde in Segmenten nach Epfenhofen transportiert und vor Ort zusammengebaut.
Im Sommer 2021 befährt sie ein Museumszug der Sauschwänzlebahn der von der Lok 052 988 gezogen wurde.

Zuletzt bearbeitet am 19.01.22, 09:29

Datum: 13.08.2021 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Die Vorteile des Homeoffice
geschrieben von: KBS720 (98) am: 12.01.22, 20:49
Heute Nachmittag strahlte die Sonne im Schwarzwald von einem fast ungetrübten Himmel, alleine, es fehlte ein fotografierbarer Zug. Die Regionalzüge kommen Steuerwagen-voraus und die früher mal zu passender Zeit fahrende Villinger Übergabe fährt bekanntlich nicht mehr (über uns).

Um Viertel vor 3 brummte dann das Apfelphon – ein leerer Kohlezug aus Singen drohe sich völlig überraschend an! Und so wurde der Dienstlaptop mal kurz in den Stand-by-Mode geschickt und Nußbacher Fotokurve angesteuert.

Nach ein paar Minuten Wartezeit trat dann 185 086 mit dem GAG 63156 (Singen-Oberhausen, +1190) auf die Bühne und sorgt für ein Lächeln im Gesicht des Fotografen. Keine zehn Minuten später wurde dann übrigens wieder in die Tasten gehauen... :-)

Datum: 12.01.2022 Ort: Nußbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das war eigentlich anders geplant...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 10.01.22, 23:25
Die letzten Tage vor meinem Umzug konnte ich im Homeoffice verbringen, von wo aus sich die verlängerte Mittagspause leichter an der Strecke verbringen ließ, denn in knapp drei Jahren hatte ich es noch nicht geschafft, meinen Arbeitsweg zusammen mit meinem Arbeitsgegenstand auf ein Bild zu bringen, obwohl sich eigentlich mehrfach wöchentlich die Möglichkeit bot. Aber die Arbeit bei der Eisenbahn motiviert einen halt auch nicht immer zu einer darüber hinausgehenden Beschäftigung...

Am 24.02.2021 passten aber Zeitkontingent, Lust und Wetter zusammen und so schielte ich nebenher immer wieder ins System, ob sich der Zug in Giengen schon in Bewegung gesetzt hatte. Nachdem die passende Durchfahrtsmeldung ersichtlich war, schwang ich mich auf den Drahtesel und begab mich ans Ufer der hier aufgestauten Donau nahe der Donaumesse, wo die Brenzbahn, die den namensgebenden Fluss schon lange verlassen hat, entlang des Flusses Donau, in den die Brenz wiederum fließt, die letzten Meter hinein nach Ulm führt. Nun galt es nur noch das typische Kreuzungsschema abzuwarten, so dass im Voraus noch ein paar Testbilder mit den RB 57 nach Langenau möglich waren. Danach tat sich verdächtig lange nichts, obwohl die letzte passende Durchfahrtsmeldung schon lange genug zurück lag. Aber auch der Personenverkehr rührte sich nicht mehr. Nach mehr als reichlicher Wartezeit blieb nur der Abbruch und die Heimkehr, wobei ich am Bahnhof Thalfingen die vor langem fotografierte Regionalbahn wieder einholte. Beim Passieren des Bahnübergangs offenbarte ein zufälliger Blick nach rechts das ungewöhnliche Bild eines stehenden Güterzuges am Einfahrsignal. Die beiden Kollegen auf der Lok hatte leider ein Lokschaden ereilt, der nur noch einen halbwegs geregelten Halt am Signal, aber nicht mehr im Bahnhof ermöglichte. Somit war die eingleisige Strecke für mehr als zwei Stunden blockiert, bis die eigene Hilfslok aus Ulm herannahte. Mangels Information und Streckenblick vom Homeoffice aus gab es davon dann leider keine Fotos mehr.

Zwei Tage später gelang dann zwar noch das Wunschmotiv, doch nicht mit der Wunschlok und leider auch bei deutlich diesigerem Wetter. weshalb ich hier nun den Vorschuss in Form des bwegten LINT54 der SWEG einbringe. Das Motiv ist so auch nur in der laublosen Zeit gut möglich und selbst dann nichts für Puristen, die komplett freie Sicht auf den Zug haben möchten. Oben am Berg sind noch die Masten der Straßenbahnlinie 1 erkennbar, die nach zwei Serpentinen etwas links vom Bildrand die Brenzbahn unterquert.

Datum: 24.02.2021 Ort: Ulm - Donaumesse [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Hinauf in den Schwarzwald
geschrieben von: Voreifel-218er (31) am: 11.01.22, 17:58
Zwischen den Bahnhöfen Langenbrand und Forbach befindet sich eines der markantesten Bauwerke der Murgtalbahn: der 1909 fertiggestellte, 183 m lange Tennetschlucht-Viadukt.
Bei goldenem Oktoberwetter überqueren AVG-Stadtbahnwagen 905 und ein weiterer GT8-100D/2S-M auf dem Weg nach Freudenstadt das imposante Bauwerk.

Datum: 10.10.2021 Ort: Langenbrand [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Richtung Heimat!
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 10.01.22, 13:38
...ist die Freiburger 146 239 auf dieser Aufnahme nicht wirklich unterwegs, denn sie zieht RE4723 von Karlsruhe nach Konstanz bei Grüningen an der Brigach entlang. Richtung Heimat zog es kurz nach diesem Bild aber den Fotografen, denn wie beim Blick auf den Himmel schon zu erahnen, fiel das fotografische Neujahrsspringen 2022 durch aufziehende Schleierbewölkung kürzer als geplant aus. Bei der "Richtung-Heimat!"-Beklebung der Lok handelt es sich übrigens um Werbung für das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach.
Im Bereich von Grüningen lassen sich im Moment zwei Oberleitungsmasten-Generationen bewundern. Während der Fahrdraht über dem Nordgleis schon an den neuen Gittermasten hängt, ist er am Südgleis noch an den Betonmasten aufgespannt. Für das Fotografieren in diesem Bereich ist dieser "Masten-Showroom" nicht unbedingt förderlich.

Datum: 01.01.2022 Ort: Grüningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein echter PmG
geschrieben von: Dennis Kraus (833) am: 10.01.22, 09:24
Bei der Schwäbischen Alb-Bahn kann immer noch echte PmG, also Personenzüge mit Güterbeförderung, beobachten. Bei Bedarf werden den planmäßigen Personenzügen einfach einzelne Güterwagen, häufig Holzwagen, beigestellt. Der von der HZL übernommene VT 41 hatte am 08.03.2021 einen Güterwagen dabei, als er als Zug 11 von Münsingen nach Gammertingen unterwegs war.

Datum: 08.03.2021 Ort: Offenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Zwei Spuren, die gespurt werden müssen
geschrieben von: Trainagent (28) am: 09.01.22, 11:45 sternsternstern Top 3 der Woche vom 23.01.22
Anfang Januar 2021 sorgten die großen Schneefälle für reges Treiben auf der Hochmoorloipe in Hinterzarten. Die angrenzende Höllentalbahn war unterdessen in einen kleinen Dornröschenschlaf gefallen. Aus Villingen war jedoch schon Verstärkung unterwegs: 218 456 begab sich samt Schneepflug und Schneefräse auf Räumfahrt und konnte von dem Fotografen als NbZ 92670 (Villingen - Seebrugg) direkt von der Loipe aus festgehalten werden.

Datum: 16.01.2021 Ort: Hinterzarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 33 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
Abwechslung vom Alltagsbetrieb
geschrieben von: 111 110-3 (47) am: 08.01.22, 21:39
Der Murrbahn-Abschnitt von Backnang ausgehend Richtung Stuttgart glänzt nicht gerade mit besonderem Motivreichtum. Dazu kommt der relativ eintönige Verkehr, nehmen doch die meisten Güterzüge ab Backnang den Weg über die eingleisige kleine Murrbahn hin zum Rangierbahnhof Kornwestheim. So bleiben einem dort planmäßig die im überwiegenden 15-Minutentakt verkehrenden S3-Züge (deren verkehrsrot auch vergänglich ist!) und gelb-weiße Triebwagen. Einen kurzen, bewuchsfreien Abschnitt findet man dabei an der Geraden hinter Nellmersbach vor, wo sich dem Betrachter eine nette Aussicht über die Landschaft zur örtlichen Bergkette hinter Winnenden hin bietet. Zumindest wenn man sich so platziert, dass von der vor mittlerweile über 10 Jahre in Betrieb genommenen, vierspurig ausgebauten B14 nicht mehr viel zu sehen ist, welche direkt hinter der Bahnstrecke verläuft ;).
Etwas Abwechslung auf der Strecke bietet außerdem das regelmäßig wiederkehrende Ereignis "IC-Umleiter", denn früher oder später gibt es immer wieder irgendwelche Baustellen auf der benachbarten Remsbahn, wodurch eine Umleitung der planmäßig dort anzutreffenden Fernverkehrszüge vonnöten ist. Weil die planmäßig vorgesehenen IC2 im Jahr 2021 öfters nicht einsatzfähig waren, mussten insbesondere in der ersten Jahreshälfte öfter Ersatzzüge in Form von 101ern und IC-Wagen herhalten, so auch am 30. Mai, als ich mich an der besagten Stelle am späten Abend versuchte. So richtig reicht es dort zwar auch an den längsten Tagen des Jahres nicht für Frontlicht, dafür dürfte dies aber die einzig umsetzbare Stelle für den IC 2165 nach Nürnberg Hbf sein, der Stuttgart Hbf planmäßig um 20.07 Uhr verlassen hat und nun den Fotografen um 20.26 Uhr passiert.

Datum: 30.05.2021 Ort: Nellmersbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Früh am Neujahrsmorgen
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (26) am: 05.01.22, 16:40
So früh war es tatsächlich gar nicht, nur geht die Sonne Anfang Januar eben sehr spät auf und im Tal dauert es noch einmal länger, bis man die ersten Sonnenstrahlen vernehmen kann. Zudem muss man im Winter auf der Schwäbischen Alb froh sein, überhaupt in den Genuss von Sonnenschein zu kommen. Oft genug hat man hier tagelang Nebel. Den Fotografen zog es wie die Spaziergänger nach draußen, wobei Letztere erst gegen Mittag unterwegs waren. Morgens plätscherte so nur am linken Bildrand gleichmäßig die Lone, deren Tal die Filstalbahn von Urspring bis Westerstetten folgt. Als RJX 897 um 8:37 Uhr und damit überraschend früh die Bühne betrat, ist die Strecke glücklicherweise gerade so ausgeleuchtet.

Zweitversuch mit weniger Komprimierung und schärfer.

Datum: 01.01.2022 Ort: Lonsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Schattenspiele in der Abendsonne
geschrieben von: Chris_EDO am: 04.01.22, 16:37 sternsternstern Top 3 der Woche vom 16.01.22
Die Abendsonne wirft einen tollen Schatten der wartenden Zugbegleiterin auf den ICE3 in Mannheim Hbf

Datum: 25.09.2018 Ort: Mannheim Hbf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 23 Punkte

16 Kommentare [»]
Optionen:
Die ersten Fotos im neuen Jahr
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 03.01.22, 20:09
...wollte ich an der Schwarzwaldbahn zwischen Donaueschingen und Villingen wagen, wo ich bei einem Besuch im Dezember ein paar Motive entdeckt hatte, die ich damals nicht befriedigend umsetzen konnte. So stand ich denn, kurz nachdem die Sonne des Neujahrsmorgens den Bodennebel im Brigachtal vertrieben hatte, am Hang bei Aufen und passte einige nordfahrende Züge ab, darunter den hier gezeigten Coradia 1440 175 als S10-Zug 9905 Freiburg - Villingen.

Datum: 01.01.2022 Ort: Aufen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Zum Jahresabschluss noch einmal eine 218
geschrieben von: kbs790.6 (82) am: 03.01.22, 18:50
Auch nach dem Ende der 218-Bespannung am IC-Zugpaar 118/119 ist es, zumindest bisher, im Filstal nicht langweilig geworden. Neben den Kemptener 218 an den IC 2012/13 sorgen auch die Fahrzeugeinsätze an den RE Stuttgart-Ulm-Lindau für Abwechslung. Aufgrund von 146-Mangel kommen seit einigen Wochen regelmäßig auch 218 durchgängig zwischen Ulm und Lindau zum Einsatz, auch 245 und 111 konnten bereits beobachtet werden. Besonders bei letztgenannter Baureihe ließ in den letzten Wochen die Zuverlässigkeit gelegentlich etwas zu wünschen übrig, auch 245 konnten bereits seit einer Weile nicht mehr gesichtet werden...

Diesem Umstand ist es wohl zu verdanken, dass an Silvester 2021 neben einigen 146 und einer 111 gleich zwei 218 in Form von 431 und 436 an den RE bis Stuttgart zum Einsatz kamen. Während die 436 noch gut im Lack, aber von den harten Einsätzen der letzten Wochen etwas dreckig geworden ist, sieht man der 431 den Einsatz als Hamster-Schlepplok in Stuttgart in den letzten Jahren deutlich an. Dank zahlreicher durch die Waschanlage geschleppter bwegter Hamster kommt die Lok mittlerweile in feinstem Verkehrsrosa daher.

Aber auch die durchgängigen 218-Einsätze an den RE Stuttgart-Lindau laufen nicht immer rund. So hatte 218 431 in Esslingen etwas Kühlwasser verloren und eilte nun mit einer guten halben Stunde Verspätung an den zahlreich im Filstal zwischen Gingen und Kuchen wartenden Fotografen vorbei, bis Lindau konnte allerdings wieder einiges an Verspätung heraus gefahren werden.


Standort auf einem Holzstapel in sicherer Entfernung zum Gleis.
Stelle bereits mit Hochstativ in der Galerie vertreten, den Unterschied zu den vorhandenen Versionen sehe ich als groß genug an.

Zuletzt bearbeitet am 03.01.22, 18:52

Datum: 31.12.2021 Ort: Gingen (Fils) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Klassisches Ambiente in Mengen
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 01.01.22, 18:41
Wohl inzwischen einer der wenigen Bahnhöfe in Deutschland, die sich in den letzten Jahrzehnten kaum verändert haben, ist der Bahnhof von Mengen an der Strecke Sigmaringen - Herbertingen - Ulm. Neben der mechanischen Sicherungstechnik sind auch noch anscheinend alle Nebengleise vorhanden und eine Spedition betreibt noch eine Ladegleis. Dazu vergleichsweise modern ist 644 043, der als RE 3222 nach Donaueschingen am Nachmittag des 20. Februars den Bahnhof in den letzten Sonnenstrahlen des Tages verlässt.

Zuletzt bearbeitet am 03.01.22, 10:21

Datum: 20.02.2021 Ort: Mengen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die letzten Fotos im alten Jahr
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 02.01.22, 12:50
...wollte ich am Silvester-Nachmittag am nördlichen Ende der Riegeler Kurve an der Rheintalbahn machen. Neben den vielen ICEs und bwegt-Triebwagen ließen sich auch einige Güterzüge blicken, allerdings in sehr unregelmäßigen Abständen. Hier passiert Re482 021 der SBB mit einem Zug des kombinierten Verkehrs die Stelle, die auch einen Blick auf die Ruine Lichteneck oberhalb von Hecklingen gewährt, und wird gleich den Bf Riegel-Malterdingen erreichen. An der Stelle, wo sich der Fotograf postiert hat, soll langfristig eine der Überleitungen zwischen der autobahnparallelen Neubaustrecke Offenburg-Buggingen und der alten Rheintalbahn entstehen - bis das soweit ist, dürften aber noch einige Jahreswechsel gefeiert werden können...

Datum: 31.12.2021 Ort: Hecklingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Mauchach-Viadukt
geschrieben von: Philosoph (526) am: 30.12.21, 14:14
Bei meinem Abschiedsbesuch an der hinteren Höllentalbahn wurde nochmals ein buntes Programm geboten. Neben den neuen 612 in den Landesfarben von BW gab es noch ein bis zwei Umläufe am Tag mit der Baureihe 611. Und natürlich gab es - obwohl mehrfach totgesagt - immer noch zwei Umläufe mit der Baureihe 218. Am 19.04.2018 konnte ich eine unbekannte 218 auf dem Mauchach-Viadukt bei Unadingen ablichten.

Datum: 19.04.2018 Ort: Unadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Eher unauffällige Bwegung II
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 28.12.21, 19:53
Verkehrsrot ist in verschneiten Landschaften sicherlich mit am auffälligsten und fotografisch dankbar, der Landeslack von bwegt ist da eher unauffälliger und hebt sich nur durch seine gelbe Fahrzeugoberkante etwas ab. So ist dieses Bild mit dem Ortsblick auf Heidenheim-Aufhausen auch eher ein Suchbild. Nachdem die Fotomöglichkeiten rund um den siebten Fuß schon relativ zahlreich hier vertreten sind, fehlen die östlichen Ansichten noch eher, bei denen sich auch der namensgebende Fluss der Brenztalbahn mit ins Bild nehmen lässt. Derselbe Zug wie im vorherigen Bild nur ein paar Sekunden später.

Die sommerliche Perspektive an den Hängen gegenüber gibt es hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de] oder auch [www.drehscheibe-online.de]


Datum: 13.02.2021 Ort: Heidenheim-Aufhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Eher unauffällige Bwegung
geschrieben von: Hannes Ortlieb (460) am: 27.12.21, 18:38
Verkehrsrot ist in verschneiten Landschaften sicherlich mit am auffälligsten und fotografisch dankbar, der Landeslack von bwegt ist da eher unauffälliger und hebt sich nur durch seine gelbe Fahrzeugoberkante etwas ab. So ist dieses Bild mit dem Ortsblick auf Heidenheim-Aufhausen auch eher ein Suchbild, versteckt sich der nummernmäßig unbekannt gebliebene SWEG-LINT 54 doch etwas im oberen rechten Bildquadranten. Nachdem die Fotomöglichkeiten rund um den siebten Fuß schon relativ zahlreich hier vertreten sind, fehlen die östlichen Ansichten noch eher, bei denen sich auch der namensgebende Fluss der Brenztalbahn mit ins Bild nehmen lässt.

Datum: 13.02.2021 Ort: Heidenheim-Aufhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Rebenmeer
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 26.12.21, 00:17
An der langgestreckten Kurve südlich von Burkheim-Bischoffingen an der westlichen Kaiserstuhlbahn lassen sich ganztägig Fotomotive finden. Besonders einladend ist die Stelle aber am späten Nachmittag bzw. frühen Abend, zumal dann die Oberleitungsmasten auch auf der 'richtigen' Seite des Gleises zu stehen kommen. S5-Zug 88459 Riegel-Malterdingen - Breisach rollt durch die Reben in Richtung Oberrotweil.

Datum: 25.10.2021 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Am Abgrund
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 23.12.21, 21:36
Östlich des Hp. Marbach Ost folgt die Alemannenbahn Villingen-Rottweil einem Seitental, das von einem Fließgewässer durchzogen ist, welches auf den nicht besonders originellen Namen 'Talbach' hört. Origineller ist da schon der Streckenverlauf direkt an der Kante eines aufgelassenen Steinbruchs, der gerade von einem HzL-RegioShuttle als Ringzug 69737 Bräunlingen-Immendingen passiert wird. Dass ausgerechnet hier, unmittelbar unter der Bahntrasse, ein Steinbruch aufgeschlossen werden durfte, hat mich schon verwundert. Leider haben meine Recherchen im Netz zur aktiven Phase bzw. dem Ende des Abbaus nichts Handfestes ergeben. Allerdings habe ich durch das Recherchieren gelernt, dass in diesem Steinbruch ein Sedimentgestein ansteht, das charakteristisch genug war, um nach ihm eine eigene geologische Subformation zu benennen, nämlich den Marbach-Oolith. Der Radweg im Talgrund deutet den Verlauf der früheren kurzen Stichbahn Marbach (West) - Bad Dürrheim an, die von 1904 bis 1966 bestand.

Bildmanipulation: Ein Pkw auf der Kreisstraße wurde mit einem Ausschnitt einer späteren Auslösung "weggezaubert".

Datum: 19.12.2021 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Radikal verändert...
geschrieben von: KBS720 (98) am: 22.12.21, 21:21
... hat sich die Hintere Höllentalbahn in den letzten Jahren. Im Oktober 2017 gab es noch Formsignale und Ulmer 611er besorgten den Stundentakt (naja, zumindest ab und zu lockerte eine 218 die Monotonie auf). Idyllisch traf den damaligen Zustand recht gut. :-)

Heute ist die Strecke elektrifiziert, die Formsignale wichen KS-Signalen und die guten alten 611er mit ihren bequemen Sitzen wichen bwegten Grinsekatzen mit Foltersitzen.

Hach, waren das noch Zeiten, als 611 050 und 014 als RE 22308 durch Unadingen dieselten.

Datum: 31.10.2017 Ort: Unadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Auf'n Sprung nach Aufen
geschrieben von: claus_pusch (298) am: 22.12.21, 20:14
Das war mein kurzfristiger Plan für den Vormittag des 4. Adventssonntags. Der Nebel im Brigachtal zwischen Villingen und Donaueschingen hatte sich bereits gelichtet, aber dank einer Temperatur knapp unter dem Nullpunkt lag noch Raureif auf Bäumen, Büschen und Wiesen in Flussnähe, als 146 236 (mit Werbebeklebung für den Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad) vor RE 4717 aus Karlsruhe um die Kurve kam. Die Zielanzeige gibt Konstanz an; wahrscheinlich ist die Fahrt aber nur bis Radolfzell gegangen, denn auf dem letzten Streckenstück war an diesem Tag SEV wegen Bauarbeiten angekündigt.

Datum: 19.12.2021 Ort: Aufen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Teck- & Tälesbahn...
geschrieben von: 146 am: 19.12.21, 18:19
... auf einem Bild. Während die beiden Nebenbahnen für gewöhnlich einige Kilometer auseinander liegen, kam es im Sommer 2021 zu dieser außergewöhnlichen Situation. Die Tälesbahn war aufgrund von Bauarbeiten gesperrt, während die Fahrzeuge der Teckbahn für einen mehrwöchigen Werkstattbesuch verplant waren. Statt einem SEV oder Ersatzfahrzeugen der DB Regio, half die Konkurrenz der Transdev / WEG aus. Für die Fotografen eine wohl einmalige Gelegenheit.

So also 650 691 und 693 unterwegs vor der tollen Kulisse des Teckberges.

(Es wurden 2 Leitpfosten der naheliegenden Bundesstraße manuell entfernt.)

Datum: 20.08.2021 Ort: Dettingen Teck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Lokbespannt durchs Bauland II
geschrieben von: 111 110-3 (47) am: 16.12.21, 07:48
Eine kleine Fortsetzung zum ersten Teil (-> [www.drehscheibe-online.de] ) der Serie "lokbespannt durchs Bauland" möchte ich hiermit vorstellen, mit einem Bild, das nur etwas südlich von dem bereits gezeigten entstand.

2018 war die Welt im Bauland nördlich von Osterburken noch in Ordnung und die RE-Leistungen der Relation Stuttgart - Würzburg fest in 111er-Hand mit Doppelstockwagen. Auch wenn man sich das im Nachhinein sicher ein bisschen verklärt, denn das obligatorische Steuerwagenlotto war doch omnipräsent ;). Westlich des Bahnhofsbereiches von Eubigheim ließ es sich damals gut aushalten und in der ruhigen Atmosphäre auf den nächsten Zug warten. Zu meinem Glück war es an diesem heißen Sommertag mit einem derart strahlend blauen Himmel, wie ich ihn selten erlebt hatte, kein Steuerwagen sondern die glänzende 111 168, die mit dem RE 19071 auf dem Weg von Würzburg Hbf nach Stuttgart Hbf durch den kleinen Ort eilte. Wie üblich trat danach wieder Ruhe in dieser verträumten Gegend ein - bis der nächste Zug sich ankündigte.

Datum: 30.06.2018 Ort: Eubigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte
Optionen:
Kistenzug auf der Südbahn
geschrieben von: Marlo (171) am: 15.12.21, 22:22
Im Spätherbst des Jahres 2015 wurde es langsam Zeit, wollte man den Dieselbetrieb auf der Württembergischen Südbahn von Ulm nach Friedrichshafen noch ohne Oberleitung im
Bild festhalten. Natürlich war für mich das Hauptinteresse die hier vom Werk Ulm aus eingesetzte Baureihe 218, aber auch alles ansonsten auf den Gleisen daherkommende wurde freilich mitgenommen.

Am Nachmittag des 11.November 2015 erfreute mich das kurze Zeit nach dem vorherigen Reisezug erneut Hp1 zeigende Einfahrsignal des Bahnhof Aulendorf und so wurde passend am Gleis
Stellung bezogen. Als dann der "Kistenzug" KT 43160 von Wolfurt nach Maschen im Motiv erscheint und dabei noch so eben von den letzten Sonnenstrahlen beleuchtet wird, geht für mich ein erfolgreicher Hobbytag zu Ende.

Datum: 11.11.2015 Ort: Aulendorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Über den Dächern von Laufenburg...
geschrieben von: wiesenundwehratalbahner (3) am: 13.12.21, 16:47
Am Hochrhein zwischen Basel und Waldshut gelegen, befindet sich das schöne "zwei Länder" Städtchen Laufenburg (Baden) und Laufenburg AG.
Dieser Abschnitt der Hochrheinbahn bietet für mich die schönsten Motive der ganzen Strecke. Verschiedenste Blickwinkel lassen sich mit jedem Besuch dieser Stadt erhaschen. So auch der relativ unbekannte Blick von der Ruine Laufenburg, auf schweizerischer Seite, hinüber nach Laufenburg (Baden).
An jenem 26.August 2021 passierte ein 612 als IRE 3, auf dem Weg nach Basel, dieses Motiv.

Zuletzt bearbeitet am 13.12.21, 16:48

Datum: 26.08.2021 Ort: Laufenburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Asymmetrischer Einsystemer
geschrieben von: Jens Naber (441) am: 12.12.21, 18:46
Mit der Inbetriebnahme der Karlsruher "Kombilösung" dürfte die Zeit der hochflurigen Einsystemwagen bei der AVG endgültig zu Ende gehen. In den letzten Jahren waren sie bereits nur noch auf Verstärkerkursen während der Hauptverkehrszeit unterwegs, wo ihnen jetzt aber durch freiwerdende Mehrsystemwagen der älteren Bauart, die keine Zulassung für die neue Tunnelstrecke mehr erhalten, die Ablösung droht. Im Jahr 2016 waren die Linien S1/S11 hingegen noch überwiegend in den Händen der heute rund 30 Jahre alten Bahnen. Ein überraschend sonniger Dezembersamstag führte in Verbindung mit Ideenlosigkeit damals dazu, dass ich mich mal diesem Thema annahm. Zur Mittagszeit rollt der Wagen 576 auf seiner Fahrt als S11 nach Ittersbach gemächlich durch die Ortsdurchfahrt von Hochstetten. Bei der frontalen Perspektive lässt sich gut die Asymmetrie der Front erkennen, mit der sich ein zu großer Abstand zwischen Bahnsteig und erster (bzw. letzter) Tür verhindern ließ.

Hinweis: Die Strecke machte unmittelbar vor mir eine Kurve, ich stand also nicht im Gleis...

Datum: 10.12.2016 Ort: Hochstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Blaue Stunde in der Kaiserstraße
geschrieben von: Sören (133) am: 11.12.21, 23:12
Am 21. Januar 1877 kam die Straßenbahn auf die Karlsruher Kaiserstraße und gehörte somit für fast 145 Jahre zum gewohnten Bild. Seit einigen Jahren ist jedoch die Umsetzung der Kombilösung in der badischen Metropole ein Thema. Für die Kaiserstraße bedeutet dies, dass die Straßenbahnen und Stadtbahnen dort fortan unterirdisch verkehren.
Am 25. Dezember 2020 war hiervon oberirdisch nichts zu sehen: Am Marktplatz kam 450 837 der AVG für einen Moment zum Halten, um als DPN 84818 Söllingen (bei Karlsruhe) - Wörth (Rhein) Badepark die Fahrt fortzusetzen. Wir erinnern uns: Es war Lockdown und somit weniger Passanten unterwegs als üblich, was mich dazu motivierte, eine Fototour zum Abschied deutlich vorzuverlegen. Ein Grund hierfür war auch die festliche Beleuchtung. Die Karlsruher Weihnachtsbeleuchtung wird bestimmt weiter bestehen - nicht aber die oberirdische Verkehrsführung der Karlsruher Stadtbahn. Am 11. Dezember 2021 wurde der unterirdische Streckenverlauf eröffnet und die Innenstadt an dieser Stelle sicherer. Die oberirdische Streckenführung entlang der Karlsruher Kaiserstraße wurde hingegen einen Tag später stillgelegt.

Zuletzt bearbeitet am 11.12.21, 23:14

Datum: 25.12.2020 Ort: Karlsruhe [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das Ende einer Ära
geschrieben von: Nils (571) am: 11.12.21, 21:50
Mit dem Fahrplanwechsel zum 12.12.2021 endet eine Ära: der Dieselbetrieb auf der Südbahn. Mit der Aufnahme des elektrischen Betriebes geht auch wieder einer der letzten verbliebenen Dieselfernzüge. Am 21.04.2015 war das jedoch alles noch in weiter Ferne und auch die Loks der Baureihe 218 sahen noch gepflegt aus. 218 456 mit einer Schwester ziehen IC119 nach Innsbruck bei Magenhaus durch die Kurve. Begeleitet durch den Schussen, welcher hier friedlich in Kanalform fließt.

Datum: 21.04.2015 Ort: Magenhaus [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Schwenninger Kesselwagenzug im Neckartal
geschrieben von: bjoerni (8) am: 09.12.21, 14:02
Im Jahr 2021 wurde wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten auf der Schwarzwaldbahn unter anderem der Kesselwagenzug nach Schwenningen über die Gäubahn umgeleitet. Am Morgen des 1. Oktober konnte ich den Zug mit 185 297 bei Grünholz aufnehmen.

Zuletzt bearbeitet am 09.12.21, 14:03

Datum: 01.10.2021 Ort: Sulz am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
mittags in Gutenstein (Donau)
geschrieben von: wirsberg (21) am: 08.12.21, 22:00
Bevor ich mir eine Wanderpause mit kleiner Stärkung genehmigte, machte ich noch einen Abstecher an die Strecke. Gerade recht zum mittäglichen RE 3217 / 3247 um 12:23. Dieser steht bei mir als "Fahrrad-Express" im Plan, und die Saison war am 1. Oktober noch nicht vorbei. Von dem 628 544 anstatt einer 218 mit fahrradfreundlichen DoStos oder dem 644 war ich aber nicht enttäuscht. Passt genau rein, gefällt mir, und wird bestimmt bald wertvoll. Der Ulmer Fuhrpark hatte für den "Fahrrad"-Umlauf eigentlich jedes Mal, als ich dort war, ein attraktives Fahrzeug übrig. 



Von dieser Stelle gab es schon mal ein Bild in RailView. Da ich es nicht mehr finden kann, biete ich meines an, um diese Lücke wieder zu füllen. 


Hinweis: einen Streifen am Bildrand unten habe ich von einer folgenden Auslösung ansetzen müssen (blind ausgelöst).

Datum: 01.10.2021 Ort: Gutenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein Hauch Winter zum Winteranfang
geschrieben von: kbs790.6 (82) am: 05.12.21, 22:50
In unseren Breiten keine Selbstverständlichkeit ist Schnee im Winter. Umso erfreulicher, dass es rund um den meteorologischen Winteranfang 2021 bereits einige Flocken schneite, wenn auch die Weise Pracht teils schnell wieder dahin schmolz. So auch am 3. Dezember 2021 - die dunklen Schneewolken vom Tag zuvor hatten der Sonne Platz gemacht, die der weißen Pracht in tieferen Lagen schnell zum Verhängnis wurde. Trotzdem lockte der Sonnenschein an jenem Freitag Nachmittag nochmals ins Filstal, wollten doch die Diesel-IC nochmals gerne dokumentiert werden.

Eine neue von Westen her gegen Nachmittag aufziehende Wetterfront machte das Vorhaben nochmals spannend. Nachdem es beim IC 119 einen knappen und ärgerlichen Wolkenschaden setzte, war rechtzeitig zum IC 118 nochmal eine große Wolkenlücke im oberen Filstal zur Stelle. Etwas Restschnee hatte sich auf der höher gelegenen Kuchalb trotz Sonnenschein am Vormittag auch noch gehalten - Damit war eigentlich alles für den IC 118 angerichtet, der schließlich mit 218 499 und 155 pünktlich den Laufsteg zwischen Kuchen und Gingen betrat.

Auch oben "auf" der Alb gab es für den IC 118 Sonne: [www.drehscheibe-online.de]



Datum: 03.12.2021 Ort: Kuchen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ablacher Seen
geschrieben von: Trainagent (28) am: 05.12.21, 12:24
Besonders in den kalten Jahreszeiten sind die Seen rund um Krauchenwies an der Ablachtalbahn für außerordentliche Nebelbildung bekannt. Auch an jenem Tag, an dem die seltene Hzl-Übergabe nach Krauchenwies fuhr, war ganztägig kein Nebelverzug in Sicht, was letztendlich aber eine interessante Stimmung entstehen lies.

Datum: 18.12.2020 Ort: Krauchenwies [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Liebliches Lonetal
geschrieben von: 797 505 (389) am: 04.12.21, 10:52
Keine 500m vom Quelltopf der Lone entfernt mäandert diese durch die landwirtschaftlich genutzten Flächen der Schwäbischen Alb zwischen den Orten Urspring und Lonsee. Während ein Hobbykollege dort beim Warten auf Züge auch schon zum Knipsen von Bibern überging ist mein Objekt der Begierde am 3. Dezember 2021 mal wieder der IC 118 "Bodensee". Passend während die Sonne durch eine der kurzen Wolkenlücken die Szene beleuchtet dieseln 218 499 und die ältere Nesa Schwestermaschine 218 155 des Wegs.

Zumindest die "Wasserwaage" der Kamera meinte, dass das Bild "im Wasser" ist.
Manipulation: Ein Trafo-Betonklotz musste weichen.

Zuletzt bearbeitet am 04.12.21, 17:12

Datum: 03.12.2021 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Nesa
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zusatzzug
geschrieben von: Yannick S. (813) am: 29.11.21, 15:39
In aller Regel fährt die ex HzL, jetzt SWEG so ziemlich jeden Dienstag und Donnerstag einen Güterzug von Mengen über Gammertingen nach Stetten, der neben sehr spärlich gesäten weiteren Güterkunden insbesondere die Saline von WackerChemie bedient. An den restlichen Tagen der Woche sagen sich normalerweise Fuchs und Hase "Gute Nacht" zwischen Hechingen und Stetten.
Am Freitag den 19. November musste die Gravita, die die SWEG bei Northrail gemietet hat, allerdings eine Extratour nach Stetten fahren, denn drei dringend benötigte Salzwagen, von denen der erste von seinem Grafitti befreit wurde, konnten am Vortag aus Lastgründen nicht mitgenommen werden.

Datum: 19.11.2021 Ort: Rangendingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: Northrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3110):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 63 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.