DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 200
>
Auswahl (1999):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Grüner Fernverkehr im herbstlichen Estorf
geschrieben von: 215 082-9 (209) am: 10.11.19, 19:28
Ein glasklarer Fototag stand an, dennoch kamen heute in 8 Stunden nur 2 Bilder bei rum... Nachdem erst der MKB Kessel aus Liebenau erwartet wurde, ging es gemütlich an die Natobahn nach Estorf. Nach unglaublich langweiligen vier Stunden Wartezeit kam endlich der erste Zug im Licht (in die falsche Richtung auch nur ein Zug!). Leicht vor Plan sauste der DPF 1805 Hamburg-Langenfelde - Köln Hbf mit 193 827 an der Spitze durchs herbstliche Estorf. Auch zwei Stunden danach kam nichts mehr, immerhin Zeit um diverse Fotostellen vom Bewuchs zu befreien ;-)



Datum: 10.11.2019 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BTE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Samstagmorgenzug
geschrieben von: Gunar Kaune (337) am: 09.11.19, 11:59
Noch von Montag bis Samstag erfolgt die Bedienung des Chemiewerks in Langelsheim. Während die Fahrt an Wochentagen den Braunschweiger Rangierbahnhof bereits in der Nacht verlässt, ist an Samstagen die Abfahrt erst gegen 7 Uhr und damit deutlich fotofreundlicher. Am 01.11.2014 brachte 294 787 drei Kesselwagen und einen Tankcontainer nach Langelsheim und ich erwartete sie kurz hinter dem Abzweig Leiferde. Im Hintergrund ragt der Fernmeldeturm Broitzem aus dem Wald hervor und auf dem Feld nebenan stapeln sich - wie fast überall im Braunschweiger Umland um diese Jahreszeit - die Zuckerrüben.

Zuletzt bearbeitet am 09.11.19, 12:17

Datum: 01.11.2014 Ort: Leiferde [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleiterübergabe auf dem OHE Netz
geschrieben von: Heidebahnfan (22) am: 08.11.19, 12:49
Im September 2019 war die Heidebahn zwischen Hodenhagen und Walsrode wegen Gleisbauarbeiten einige Tage gesperrt. Die Firma Wolff in Bomlitz wollte trotzdem weiter mit Gütern versorgt werden, also musste die Übergabe von Hannover-Linden nach Walsrode den weiten Umweg nüber Celle und Soltau nach Walsrode nehmen. Von Celle bis Soltau wurde dabei das OHE Netz befahren.
Die Hinfahrt nach Walsrode erfolgte leider sehr früh, im Dunkeln. Die Rückfahrt hingegen sollte am Vormittag stattfinden. Am 11. September 2019 spielte das Wetter mit und der Nahgüter, bespannt mit 261 084 konnte auf der OHE Strecke kurz vor dem Bahnhof Sülze abgelichtet werden.

Datum: 11.09.2019 Ort: bei Sülze [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Altrotes Schmuckstück verlässt Herzberg
geschrieben von: 797 505 (334) am: 08.11.19, 22:39
Die ausklingenden Einsätze der Baureihe 515 zogen uns in den Pfingstferien 1989 mit dem Tramper-Ticket in das westliche Harzvorland. Die am 18. Mai am Stellwerk in Herzberg abgestellte 216 168 blieb uns dabei nicht verborgen. Dem Stellwerker wurde über einige Gleise hinweg gewinkt, um dann lautstark mit ihm zu kommunizieren. Bis zur Abfahrtszeit der feinen altroten Braunschweigerin mit einem Güterzug gen Westen sollte es gar nicht mehr so lange hin sein.
So entstand vor nunmehr über dreißig Jahren das Pendant zu Leons Spätherbstbild „Ausfahrt Herzberg“ [www.drehscheibe-online.de] .

So, jetzt habe ich auch noch einen kleinen Beitrag zum aktuellen "216-Hype" geleistet ;-)

Datum: 18.05.1989 Ort: Herzberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
28 PS
geschrieben von: Johannes Poets (286) am: 08.11.19, 11:00
Im vergangenen August überraschte uns Frank H mit seiner Streckenaufnahme der Bahnhofsdraisine von Armsheim [www.drehscheibe-online.de]. Zwischenzeitlich habe auch ich ein entsprechendes Dia herausgesucht. Es zeigt den „Kleinwagen mit Verbrennungsmotor“ Klv 12- 4704 auf freier Strecke zwischen Bodenfelde und Bad Karlshafen.

Der Motor des 1958 vom Frankfurter Karosserie- und Eisenbahnfahrzeuge-Werk (FKF) für 9.425,00 DM an die Deutsche Bundesbahn gelieferten Fahrzeugs leistete 28 PS. Laut Quellen im Internet hat das Fahrzeug in seiner aktiven Zeit das Weserbergland nie verlassen. Heimatgebende Dienststellen waren u. a. die Nachrichtenmeisterei Hameln, der Bahnhof Scherfede, die Nachrichtenmeisterei Bad Driburg und das Bw Altenbeken, wo es 1993 nach einem Getriebeschaden ausgemustert wurde. 1994 fand das Fahrzeug dann Unterschlupf bei der Deutschen Draisinen Sammlung in Bad Nauheim.

Am Tag der vorliegenden Aufnahme war laut meinen Aufzeichnungen auf dem Typenschild an der Tür des Fahrzeugs als Heimatbahnhof "Bad Gandersheim" angegeben.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Zwei Betonpfähle zur Aufnahme von Kilometertafeln rechts und links der Gleise wurden entfernt.

Datum: 09.11.1983 Ort: Bodenfelde [info] Land: Niedersachsen
BR: 7XDE (deutsche Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lüneburger Heide im Jahr 2019
geschrieben von: CargoLokführer (122) am: 07.11.19, 11:30
Mitten durch die Lüneburger Heide führt das Streckennetz der Osthannoverschen Eisenbahnen, so auch die Örtzetalbahn von Munster Süd nach Beckedorf. Mit einem Militärbegleitwagen fuhr die bestens gepflegte 233 452 als ER 76033 von Munster(Örtze) nach Hannover-Linden durch die Lüneburger Heide. Zwischen Kohlenbissen und Dethlingen findet sich eine Stelle an der Örtzetalbahn, welche typischer nicht sein könnte für die Zentralheide; Sandige Böden, Heidekraut, Nadelgehölz und vereinzelte Birken sowie Wacholderbüsche. Ein idyllischer Flecken Erde in Niedersachsen!


Datum: 10.04.2019 Ort: Kohlenbissen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale, Telegrafenmasten
geschrieben von: Johannes Poets (286) am: 07.11.19, 00:01
Stellwerke, Formsignale, Telegrafenmasten – die damalige Kursbuchstrecke 245 Walkenried – Ottbergen ließ in den 1980er Jahren in dieser Hinsicht keine Wünsche offen. Auch nach dem Ende der Dampflokzeit im Mai 1976 blieb das Fahrzeugaufkommen interessant: Im Personenverkehr konnten Braunschweiger 216, 613, 614, 634 und 798 sowie Hildesheimer 515 beobachtet werden, im Güterverkehr Göttinger 212 und Braunschweiger 216, meistens in Doppeltraktion, wobei die Kombinationen 216 + 216, 212 + 216 als auch 212 + 212 möglich waren (z.B. [www.drehscheibe-online.de] ).

Die Aufnahme zeigt die 216 090-1 mit dem E 3837 Bielefeld – Bad Lauterberg beim Erreichen des Bahnhofs Katlenburg. Am Zugschluss ist ein roter 515 beigestellt - ob diese Überführung planmäßig stattfand oder ein Einzelfall blieb, kann ich heute leider nicht mehr feststellen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 07.11.19, 23:15

Datum: 01.11.1984 Ort: Katlenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Längst nicht reif für den Friedhof
geschrieben von: Vinne (579) am: 05.11.19, 19:30
Ende September veranstaltete der Förderverein Straßenbahn Hannover e.V. wieder die bewährten Fitnessfahrten für den alteingesessenen Straßenbahnfuhrpark der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Im 15-Minuten-Takt waren vier Zuggarnituren aus Trieb- und Beiwagen zwischen dem Betriebshof Döhren und der Gleisschleife Messe Nord unterwegs.

Neben den vier- und sechsachsigen DÜWAG waren auch ein Holz- sowie Stahlwagen unterwegs.

Der älteste im Bunde, T 2 129 als Vertreter der Holzwagen, kullert mit Beiwagen 1034 hier an der Haltestelle Stadtfriedhof Seelhorst vorbei.

Während die Anlage, deren Südeingang links vom Triebwagen erkennbar ist, mit knapp 68,5 ha der größte Friedhof Hannovers ist, beweist der Zweiachser aus den Hallen des Waggonbau Bremen, dass er noch längst nicht friedhofsreif ist.

Datum: 22.09.2019 Ort: Hannover Stadtfriedhof Seelhorst [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bis zuletzt
geschrieben von: Johannes Poets (286) am: 06.11.19, 14:00
Die Lammetalbahn war eine Nebenbahn, die in Bad Gandersheim von der Strecke Kreiensen – Braunschweig abzweigte [www.drehscheibe-online.de] und über Altgandersheim, Lamspringe, Bodenburg und Bad Salzdetfurth in Groß Düngen die Bahnstrecke Goslar – Hildesheim erreichte. Der schienengebundene Personenverkehr zwischen Bad Gandersheim und Bodenburg endete am 27. September 1975. Die Einstellung des Güterverkehrs erfolgte schrittweise und begann im nördlichen Abschnitt: Zum Jahresbeginn 1982 die Teilstrecke zwischen Sehlem und Harbarnsen, am 2. Juni 1985 die zwischen Harbarnsen und Lamspringe und am 31. Mai 1987 schließlich der Abschnitt zwischen Bodenburg und Sehlem. Nur der nördlichste Abschnitt zwischen Groß Düngen und Bodenburg ist noch heute in Betrieb und dient überwiegend dem Touristen- und Pendlerverkehr.

Der Abschnitt von Bad Gandersheim nach Lamspringe dagegen wurde erst zum 29.05.1994 stillgelegt. Bis fast zuletzt wurden Altgandersheim und Lamspringe von Übergaben bedient. Heute verläuft auf diesem Streckenabschnitt der Skulpturenweg Lamspringe, ein asphaltierter Rad- und Wanderweg, der durch die Wiesen und Felder einer leicht hügeligen Landschaft führt und von 13 Skulpturen gesäumt ist. Sehenswert sind auch die beiden großen Natursteinviadukte von etwa 1900 im Stadtgebiet von Bad Gandersheim, die unter Denkmalschutz stehen.

Die Aufnahme zeigt die 212 067-3 vom Bw Göttingen mit einer Übergabe aus Altgandersheim auf dem Viadukt über der Hildesheimer Straße in Bad Gandersheim.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 01.11.1984 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals an der Osterhagener Rampe
geschrieben von: Leon (393) am: 06.11.19, 19:14
Die Osterhagener Rampe. Ein Streckenabschnitt der ehemaligen KBS 245 bzw. heutigen 357 zwischen Herzberg und Walkenried, der schon zu Dampflokzeiten berüchtigt war. Damals schleppten Ottbergener 44 und Lehrter 50 schwere Güterzüge gen Ellrich, und es konnte schon mal vorkommen, dass man in Osterhagen an der Schranke allein fünf Minuten mit dem Betrachten der vorbeifahrenden Züge verbringen konnte. Die Schublok drückte bis zum Brechpunkt bei Osterhagen nach, und eine einzeln stehende Eiche oberhalb von Osterhagen hatte nicht umsonst den Beinamen "Branntweinseiche", weil hier schon Generationen von Fuhrwerkern eine kurze Pause eingelegt haben, um sich einen zu genehmigen...;-)

Heute hat der Güterverkehr über die Osterhagener Rampe kaum noch eine Bedeutung, und auch die Diesellokomotiven der Baureihe 216 sind inzwischen längst verschwunden. Moderne Triebwagen der Baureihe 648 surren vorbei. Im Frühjahr 1994 war jedoch die Baureihe 216 des Bw Braunschweig noch mit Eilzügen im Südharz beschäftigt. Wir stehen an einem recht bekannten Abschnitt der Osterhagener Rampe und blicken im Prinzip auf die Hänge, von denen bereits früher zahllose Aufnahmen auf die Strecke entstanden sind und auch schon ihren Weg in die Galerie gefunden haben. Hinter dem Zug erblicken wir das Gehöft Schmiedekindsmühle, und weiter rechts ist die ehemalige Blockstelle Bartolfelde zu erkennen. Die Häuser im Hintergrund gehören zu Barbis, kurz vor Scharzfeld gelegen.

Die Sonne ist für den E 3653 nach Nordhausen rechtzeitig gestiegen, dass der Blick von einem der zahlreichen Dolomitfelsen auf die Strecke am Morgen des 18.04.1994 möglich war. Über die Ästhetik der damals üblichen Sanitärfarben in Verbindung mit dem Ozeanblau-Beige der Lok kann diskutiert werden..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 11.11.19, 17:41

Datum: 18.04.1994 Ort: Barbis [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1999):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 200
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.