DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 49 >
Auswahl (2407):   
 
Galerie: Suche » ungewöhnliche Perspektiven, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Wo die Sterne immer funkeln
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 15.01.22, 22:36
Der neue U-Bahnhof Museumsinsel bietet mit seiner außergewöhnlichen Gestaltung viele Möglichkeiten, die fotografische Kreativität auszuleben. Auch an trüben Winter-Tagen leuchtet dort unten immer der berühmte Sternenhimmel, unter dem H97-Zug Nummer 5004 auf dem Weg nach Kaulsdorf-Nord gerade einfährt.

Datum: 15.01.2022 Ort: Berlin Museumsinsel [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die mitgezogene 01
geschrieben von: Hansdampf23 (4) am: 12.01.22, 00:17
Mal ein Schwarzweiß Bild.
Am letzten Tag im Mai 2020 wurde 01 180 auf einer ihrer Hausstrecken eingesetzt. Zwischen Wassertrüdingen und Auhausen entstand dieser Mitzieher von einer meiner Lieblingslokomotiven.
Gut zu erkennen und typisch für die Umbau 01
die Dampfkrawatte um den Schornstein. Extra für die Veranstaltung wurde auch DB Kekse am Führerstand montiert.
Mit dieser Aufnahme verabschiede ich mich wieder von der DSO Galerie und wünsche den Galerieteam weiterhin viel Erfolg.


Zuletzt bearbeitet am 12.01.22, 01:17

Datum: 31.05.2020 Ort: Bei Wassertrüdingen [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM Nördlingen
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
ICE in der Toskana?
geschrieben von: Packwagen (11) am: 09.01.22, 13:56
Ein ICE in der Toskana?

Nein, ganz so weit südlich sind wir nicht. Aber schon sehr tief im Süden. Nämlich am Bodensee.

Im Sommer 2021 bot die DB AG diverse Urlauberzüge an. Eine neuartige Verbindung war Berlin-Bregenz u.z. über die neu elektrifizierte Unter-Allgäu-Bahn, mit betrieblicher Wende in Geltendorf. Die Zu- und Abführung der ICE-Garnituren in Bregenz erfolgte via München-Memmingen-Lindau. Hier sehen wir den ICE 1217 München-Bregenz kurz vor seinem Endbahnhof. Der Zug hat den größten Teil seines Tagespensums an einem heißen August-Samstag noch vor sich, nämlich die Rückfahrt als ICE nach Berlin über Lindau und Augsburg.

Wir sehen die typischen hölzernen "Badeanstalten" der Bregenzer Bucht.

Datum: 21.08.2021 Ort: Lochau [info] Land: Europa: Österreich
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Red Eyes
geschrieben von: Yamuna Mako (44) am: 30.12.21, 10:27
425 bei der Nachtruhe, gesehen in Kaiserslautern.

Datum: 09.11.2021 Ort: Kaiserslautern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Die Zeit zieht vorbei
geschrieben von: KBS443 (140) am: 28.12.21, 13:12 sternsternstern Top 3 der Woche vom 09.01.22
Die Zeit zieht vorbei, ein neues Jahr steht bevor. Ohne viele Wort zu verlieren wünsche ich allen Nutzern der Galerie, sowohl den Bildeinstellern, dem Auswahlteam als auch den stillen Betrachtern, einen guten Start ins neue Jahr.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.22, 00:15

Datum: 24.10.2020 Ort: irgendwo hinter Riesa [info] Land: Sachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 26 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Frühling an der Wiesent.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (32) am: 27.12.21, 01:07
Am 26.04.2020 wagte ich mich mal an die Wiesenttalbahn von Forchheim (Oberfranken) nach Ebermannstadt. Ziel war es die Nebenbahn mit dem Walberla sowie frühlingshaften Bäumen umzusetzen. Bei Gosberg wurde ich in einer Obstwiese fündig als ich auf die Leistung nach Ebermannstadt wartete. Da sich diese nicht mit dem Walberla umsetzen ließ, legte ich den Fokus auf diese beiden in voller Blüte stehenden Bäume. Lange musste ich nicht warten, durch den Stundentakt sind die Wendezeiten der Züge recht kurz und etwa alle Halbe Stunde kann so ein Zug auf der Strecke angetroffen werden. Hier waren es VT650.737 und 727 welche, um den Fahrgästen in Coronazeiten genug Platz zu bieten, den ganzen Tag auf der Strecke pendelten. Als DPN-G 84489 konnte der Zug dann kurz hinter dem Bedarfshaltepunkt Gosberg auf meine Speicherkarte gebracht werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Gosberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: AGIL
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
"Fenster auf, Rübe raus"
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 22.12.21, 11:52
Zugegeben, im n-Wagen lässt sich diese Art des Fahrgenusses besser praktizieren. ;-)
Am 18.12.21 wurde in Szczecin die Neubaustrecke vom Rondo Olszewskiego zur Osiedle Zawadzkiego im Stadtteil Szafera eröffnet. Sie und die großzügige Wende-/Aufstellanlage dienen vorerst hauptsächlich zur Anbindung der "Netto-Arena", die im Hintergrund zu sehen ist. Vollständig angebunden sind die umliegenden Wohngebiete dann mit dem Lückenschluss zur Strecke in Krzekowo.

Aktuell bedienen die Linien 1 und 3 diesen Ast, wobei es auf der Linie 1 zu Einsätzen der letzten im BVG-Abgangszustand befindlichen Tatra KT4Dtm-Traktionen kommen kann. Zu sehen sind hier die Fahrzeuge 168+169 (ex BVG 7055+7060), die bis auf eine minimale Bandwerbung noch das volle Berlin-Flair ausstrahlen. Der Vorderkurs, bestehend aus der T6A2m-Traktion 233+234 (ex BVG 5140+5115) mit auffällig roter Werbung für eine Werbeagentur, steht derweil abfahrbereit Richtung Pomorzany.

Zuletzt bearbeitet am 22.12.21, 21:21

Datum: 20.12.2021 Ort: Szczecin [info] Land: Europa: Polen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Tramwaje Szczecińskie
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Biest im Schnee...
geschrieben von: Bastian (6) am: 14.12.21, 21:39
...steht mit 400t neuen VTG leer-Kesseln auf der Freien Strecke und wartet darauf dass sich das vor ihm liegende Sbk wieder auf "Ks1" stellt und er seine Reise nach Stendell vorsetzten kann.

Da wir hier im Norden nicht sonderlich Oft den Schnee genießen können wollte ich euch hier mal etwas außergewöhnliches zeigen und nicht ein "langweiliges" Schneebild aus Berlin-Neukölln. Ich hoffe dass es euch trotz der unüblichen Perspektive und Umsetzung trotzdem gefällt.

In diesem Sinne - euch allen frohe Weihnachten!


Bildmanipulation: Ich habe die Oberleitung und einen Oberleitungsmast aus dem Bild entfernt um das Gefühl der "goldenen Mitte" zu verstärken.

Zuletzt bearbeitet am 15.12.21, 00:15

Datum: 10.12.2021 Ort: bei Angermünde [info] Land: Brandenburg
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: BSAS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Zwischen den Bäumen hindurch...
geschrieben von: Gräfenbergbahner (32) am: 14.12.21, 22:32
Ein Motiv auf dem Weg nach Behringersmühle war die Wiesentbrücke unterhalb der Ruine Neideck. Dabei entdeckte ich beim umsetzen zahlreicher Varianten diesen Blick zwischen zwei Bäumen hindurch. Der aus Vier Wagen bestehende Zug passte hier Perfekt in die Lücke und wurde im Anschluss noch von einigen Kollegen in dieser Perspektive festgehalte. Im Anschluss ging es dann an das wohl bekannteste Motiv der Strecke, wo dann knapp 70 Minuten gewartet wurde um das Perfekte Bild zu bekommen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Datum: 31.07.2021 Ort: bei Streitberg [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DFS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Berliner Weihnachtsgrüße
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 10.12.21, 23:17
Entspannte Tanne unterm Sternenhimmel. ;-)

Datum: 10.12.2021 Ort: Berlin Museumsinsel [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Hinauf zum Stollberg
geschrieben von: Bw Husum (87) am: 07.12.21, 22:49
Nur noch wenige Meter, dann ist für den Regionalexpress nach Westerland die größte Höhe der nördlichen Marschbahn erreicht: der Stollberg. Im Jahr 2016 zeigte sich der Bereich stark zugewachsen, so dass die allseits bekannte Durchsage bei Sturm: "Zugverkehr wegen umgestürzter Bäume auf den Gleisen eingestellt" wohl kaum jemand verwundert hätte. Ob dies in diesem Bereich er Fall war, entzieht sich meiner Kenntnis. Inzwischen ist ein Rückschnitt erfolgt.

Zuletzt bearbeitet am 07.12.21, 23:20

Datum: 26.07.2016 Ort: Bordelum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NOB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Mittagsruhe
geschrieben von: Dirk Wenzel (87) am: 07.12.21, 21:56
war damals in Wolsztyn die Pause zwischen zwei Zugpaaren nach Poznan bzw. Leszno.
Ein willkommender Moment der Ruhe.
Ein Moment, sich abseits von "Verfolgungsjagden"
der Schönheit unseres gemeinsamen Hobbys zu erfreuen.
Diesen Blick hat der Drehscheiben-Wärter dort auch heute noch jeden Tag.
Wie gerne wäre ich jetzt dort...

Zuletzt bearbeitet am 07.12.21, 22:06

Datum: 01.07.2010 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pt47 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Schwarze Lok, weißer Himmel
geschrieben von: qj7141 (161) am: 06.12.21, 14:26
Sri Lanka in Schwarz/Weiss - Bild IV

Am nächsten Tag war es wieder hell, der weißgraue Himmel fast zu hell, doch es war bedeckt und daher Ziel die Lok und Brücke gegen den Himmel freizustellen.
Der Himmel überstrahlt selbst im Raw so stark, dass die Telegrafendrähte im weißen Nichts enden.
Die Brücke auf Bergfahrt Richtigung Colombo vor der Einfahrt in die Kreiskehre von Demodara.

Demodara, 13.02.2020


Zuletzt bearbeitet am 06.12.21, 14:28

Datum: 13.02.2020 Ort: Demodara Land: Übersee: Asien
BR: LK-B2B Fahrzeugeinsteller: Sri Lankan Railways
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Blecheisenbahn fährt im Kreis
geschrieben von: qj7141 (161) am: 03.12.21, 13:12
Hiermit starte ich nach langer Abwesenheit mal eine neue, etwas andere Serie:
Sri Lanka in Schwarz/Weiss - Bild I
Alle Bilder sind sonnenlos entstanden.

Bildbearbeitung: High Key mit Nik Silver Efex Pro.

Bergfahrt auf der Mainline der Sri Lankan Railways, 11.02.2020, Watawala-Hatton, vor Rozella, Sri Lanka


Datum: 11.02.2020 Ort: Rozella, Sri Lanka Land: Übersee: Asien
BR: LK-B2B Fahrzeugeinsteller: Sri Lankan Railways
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Wochenend-Ruhe
geschrieben von: railpixel (458) am: 28.11.21, 16:45
Samstagnachmittag, 3. Januar 2009, in Aachen Rothe Erde: Kalt ist es, deshalb haben die Lokomotiven der abgestellten HVZ-Verstärker beide Bügel am Draht. Man sieht eine bunte Mischung von Einholm- und Scherenstromabnehmern. An den Kupplungshaken hängen Warnschilder, die auf die elektrische Heizung hinweisen. Im Vordergrund verbringt 111 154-1 das Wochenende, daneben steht 362 915-1 mit Doppelstockwagen. Den Boden bedeckt eine leichte Schneedecke, die grauen Wolken versprechen mehr Weiß für die nächsten Stunden.

Fotostandpunkt ist das oberste Parkdeck des Einkaufszentrums Aachen Arkaden – öffentlich zugänglich, eine kurze Absprache mit dem Sicherheitsdienst vermeidet Missverständnisse. Allerdings hat sich der Ausblick in den letzten zehn Jahren stark geändert. Auf dem Gelände stehen jetzt die Hallen für die Talent-Triebwagen der Euregiobahn.

Datum: 03.09.2009 Ort: Aachen Rothe Erde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Drahtrollen...
geschrieben von: ODEG (45) am: 24.11.21, 18:13 sternsternstern Top 3 der Woche vom 05.12.21
... versendet das Stahlwerk Brandenburg in Zügen des Einzelwagenverkehrs von Brandenburg-Altstadt Quenz nach Seddin. Dort werden die Wagen für Empfänger in den verschiedensten Regionen auf die entsprechenden EZ-Züge verteilt.
Auf dem Bild hat einer der Züge aus Brandenburg in wenigen Minuten sein Ziel erreicht und der Nachschuss offenbart einen Blick auf die Ladung.

Datum: 10.10.2016 Ort: Ferch [info] Land: Brandenburg
BR: Güterwagen Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 19 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Das Guckloch
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 23.11.21, 11:20
In Zeiten der geteilten Stadt gehörten u.a. einige Stationen der Nord-Süd-S-Bahn zu Ost-Berlin. Da die betroffenen Linien dem West-Netz zugeschlagen wurden, gingen diese Stationen außer Betrieb und wurden zu sogenannten "Geisterbahnhöfen". Besondere Priorität für den Grenzschutz hatten dabei die letzten Bahnhöfe vor West-Berlin, wie hier am Nordbahnhof. Die Grenzschützer waren zuletzt in kleinen Buden auf dem Bahnsteig eingesperrt und hatten nur einen kleinen Sichtbereich zur Überwachung, weil es zuvor mehrere Fluchten gegeben hat. Diese Perspektive ist auf dem Foto links zu sehen, das Teil der Dauerausstellung "Grenz- und Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin" im S Nordbahnhof ist. Unmittelbar oberhalb der Tunnelstation befindet sich die Gedenkstätte Berliner Mauer und bietet damit einen direkten Bezug.
Ein unmodernisierter Zug der Baureihe 481 ist hier als S25 in einem heutigen Sichtfenster auf dem Weg nach Hennigsdorf.

Datum: 22.11.2021 Ort: Berlin Nordbahnhof [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ungewohnter Ausblick
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 22.11.21, 18:18 sternsternstern Top 3 der Woche vom 05.12.21
Die Überbauten des Berliner Hauptbahnhofs in luftiger Höhe bieten einen exklusiven Ausblick über die Stadt. Durch die aktuell bestehende Ersatz-Lounge für BahnComfort-Kunden in den Räumen einer Coworking-Firma ist der Zugang zurzeit niedrigschwellig möglich und wird von mir gerne genutzt. In der Regel ist dort ein Fenster in guter Foto-Position zwecks Belüftung auf "Kipp" mit einem recht großen Spalt, sodass dieses Foto tatsächlich nicht durch die Glasscheiben sondern in "freier Atmosphäre" entstanden ist.
Ein Vollzug der Baureihe 481 (halb alt, halb modernisiert) ist hier als S5 auf dem Weg Richtung Westkreuz.

Zuletzt bearbeitet am 22.11.21, 21:51

Datum: 22.11.2021 Ort: Berlin Hauptbahnhof [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Nachschuss
geschrieben von: H.M. (61) am: 21.11.21, 11:52
Da konzentriert man sich auf den Hauptschuss, freut sich das alles im Kasten ist, dann dreht man sich um und guckt in ein grinsendes Gesicht. Völlig unbemerkt kam hinter mir eine Reiterin vorbei. Verdutzt und kurzzeitig irritiert drückte ich dann abermals auf den Auslöser.
Hinweis: Graffiti am letzten Waggon entfernt.

261 060 + 261 048 mit dem Nahgüter 51668 von Magdeburg Rothensee nach Baalberge fahren am 20.12.2019 in Wegeleben aus Richtung Halberstadt ein.

Datum: 20.12.2019 Ort: Wegeleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Frankfurt meets Toronto
geschrieben von: bahn2001 (121) am: 14.11.21, 17:29
Im Oktober 2020 wurde an einer Fläche der U-Bahn-Station Messe ein Wandbild mit Bezug der Partnerstädte Frankfurt und Toronto gestaltet. Zu sehen sind die Wappentiere beider Städte, der Adler und der Waschbär. Das Gemälde wurde vom Künstler Alexandar Lazich (Bacon) entworfen.

Mit leichtem Weitwinkeleinsatz lässt sich das Motiv mit der U-Bahn gemeinsam auf ein Foto bringen. Abwechslung von den alltäglichen U5-Wagen gab es am Aufnahmetag mit einer Bewegungsfahrt der U3-Museumswagen, die hier früher im Plandienst unterwegs waren.

Zuletzt bearbeitet am 14.11.21, 17:31

Datum: 26.09.2021 Ort: Frankfurt Festhalle/Messe [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Messfahrt
geschrieben von: Rainer.Patzig (44) am: 07.11.21, 15:52
Nach größeren Baumaßnahmen, insbesondere seit auf großen Teilen des Berliner S-Bahnnetzes das Zugbeeinflussungssystem ZBS installiert ist, werden Messfahrten erforderlich. Sie erfolgen nach Aufhebung der Gleissperrung jedoch vor Aufnahme des Fahrgastbetriebes. Gefahren wird also bereits mit voll funktionsfähiger und in Betrieb befindlicher Leit- und Sicherungstechnik.

Die Messfahrten erfolgen mit normalen S-Bahnzügen BR 481. Die Messtechnik ist mobil und wird nur für diese Fahrten installiert. Da alle Fahrstraßen gefahren werden müssen, machen sich häufige Richtungswechsel erforderlich. Wenn möglich wird also einer der wenigen vierteiligen Züge verwendet.

Ich hatte im Sommer die Gelegenheit, an einer solchen Fahrt teilzunehmen. Das Wetter war äußerst wechselhaft und so ergab sich diese Perspektive.

Datum: 08.08.2021 Ort: Rahnsdorf [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
"Tabakmoschee"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1023) am: 07.11.21, 07:40 sternsternstern Top 3 der Woche vom 21.11.21
...so nennen die Dresdner die im orientalischer Architektur von 1908 bis 1909 erbaute
Zigarettenfabrik Yenidze. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das stark beschädigte Gebäude
wieder instandgesetzt und weiter als Tabakkontor genutzt. Nach einer grundlegenden
Sanierung 1996 sind hier teilweise Büros untergebracht, in der Kuppel befindet sich ein
Restaurant mit dem höchsten Biergarten Dresdens. Das Gebäude lässt sich auch aus ver-
schiedenen Blickwinkeln mit der an ihr vorbeiführenden Bahnstrecke fotografisch umsetzen.
Aus einem Park heraus entstand das Bild von 234 016 mit dem IR 455, Dresden - Wrocław.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 10.11.21, 05:42

Datum: 08.08.2004 Ort: Dresden [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 20 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
Die Grundlage
geschrieben von: NAch (766) am: 01.11.21, 18:10
Wer stellt sicher, dass Züge fahren können?
Neben vielen anderen Teilen diese drei Schrauben.
Es sind sehr viele davon erforderlich und meistens sind sie unbeachtet.
Heute - beim Warten auf den Zug- leuchtete mich eine ganze Reihe an.
Die Reihe der Markierungsnägel als Gegengleich des Schattenwurfs gaben den Ausschlag für dieses Bild.


Datum: 01.11.2021 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ./.
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
Schweißarbeiten?
geschrieben von: Detlef Klein (303) am: 01.11.21, 22:00
Bei der Museumseisenbahn in Hanau sind an der 50 3552-2 demnächst wohl Schweißarbeiten angesagt?

Datum: 29.08.2021 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Museumseisenbahn Hanau e.V.
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Na, wer zieht den Kürzeren...? :-)
geschrieben von: Leon (868) am: 29.10.21, 19:50 sternsternstern Top 3 der Woche vom 07.11.21
Sanitäre Entspannung, gefunden oberhalb der Berliner Hochbahn an einem düsteren Februartag des Jahres 1992.

Ebenso schwieriger wie heiterer Scan vom Kleinbilddia.

Datum: 15.02.1992 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 31 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Schweizer Produkt
geschrieben von: Detlef Klein (303) am: 28.10.21, 20:55
Ein Schweizer Produkt in deutschen Diensten. Ein Flirt des Herstellers Stadler (CH) ist unter der Flagge der Deutschen Bahn für vier Verkehrsverbünde unterwegs.

Datum: 18.05.2018 Ort: Koblenz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Falsch abgebogen?
geschrieben von: 245 017-9 (98) am: 25.10.21, 22:10
Mit fehlendem Hintergrundwissen hätte man zwei Wochen im Oktober 2021 wirklich denken können, es seien Straßenbahnen falsch abgebogen und im U-Bahn Tunnel gelandet. Auch Ingrid (also die automatische Stationsansage) verriet nicht mehr als ''In den nächsten Zug bitte nicht einsteigen''. Doch ganz so zufällig ist das Bild natürlich nicht entstanden, doch der Reihe nach.

Seit Sommer ist die VGF wohl im Baustellen-Fieber. Immer mal wieder wird irgendwo gebaut - oder besser gesagt, es gibt Streckensperrungen. So auch zwischen dem 11. und 24. Oktober 2021. Gesperrt wurde der Bereich zwischen Hauptbahnhof und Platz der Republik - einer der meistbefahrenen Streckenabschnitte im Tramnetz. Gebaut wurde aus welchen Gründen auch immer nicht, dennoch fuhren die Straßenbahnen brav ihre Umleitungsfahrpläne. Die Linien 11, 16 und 17 fuhren im sogenannten Inselbetrieb ohne Anschluss an einen Betriebshof - mit einer Ausnahme. Über die Betriebsstrecke Adalbert-/Schloßstraße Industriehof und den C-Strecken U-Bahn Tunnel konnte der Betriebshof Ost erreicht werden. So gab es die wohl ziemlich einmalige Gelegenheit, planmäßig Straßenbahnen im Tunnel zu beobachten. Abgesehen von einer Hand voll Werkstattfahrten im Monat, welche absolut unplanbar verkehren, gibt es das nämlich nicht.

So fuhren laut Papier morgens fünf Straßenbahnen von Ost zum Inselbetrieb und Abends entsprechend retour. Tatsächlich waren meistens eher so drei Leerfahrten unterwegs, Personalmangel lässt grüßen. Wie dem auch sei, in der Hoffnung auf einen R-Wagen stand ich nun zum vierten Mal Abends im Tunnel und schraubte einmal mehr den ISO ins Vierstellige. Am Parlamentsplatz kam zwar nicht wie erhofft ein R-Wagen, dafür ein S-Wagen, der mit weißer Front den perfekten Kontrast zur Station bot. Er handelte sich um einen 17-Ausschieber, welcher wenig später sein Ziel am Betriebshof Ost im Riederwald erreichte.

Datum: 21.10.2021 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ende der Kriechfahrt
geschrieben von: Flitzpiepe (4) am: 25.10.21, 20:15
Hieß es für 264 002 in Ebeleben nach einer 5 stündigen Fahrt aus Lutherstadt Wittenberg, dort hat die Lok einen Ganzzug aus Kesselwagen befüllt mit Flüssigdünger abgeholt. Nachdem der Zug ankam dauerte es noch ein wenig bis die Lok wegrangierte weswegen ich mich für eine etwas andere Perspektive entschied.

Datum: 25.10.2021 Ort: Ebeleben [info] Land: Thüringen
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Raildox
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Vorschuss auf Runkel (2021)
geschrieben von: Andreas T (487) am: 25.10.21, 18:38
Der Fotostandpunkt "König Konrad" oberhalb der Lahn zwischen Runkel und Villmar ist wirklich nicht neu, und wegen der zunehmenden Vegetation auch immer schwerer fotografisch umzusetzen. Aber es gibt auch heute durchaus noch einen hübschen Blick mit Spiegelung auf die unterhalb am anderen Lahnufer verlaufende Strecke. Hübsch, aber wirklich "ausgetreten" und deswegen - jedenfalls für die Galerie - eigentlich langweilig.

Weswegen ich an dieser Stelle mal einen "Vorschuss" auf RE 4285 vorschlagen möchte, welcher als (unbekannter) 643 gerade den Bahnhof Runkel durchfahren hat. Ich räume ein, ein derartiger Vorschuss über eine Distanz von knapp 2 Km ist technisch und motivlich "ambitioniert". Aber mir gefällt dieser ungewöhnliche Blick auf Runkel. Wobei ich durchaus Hobbykollegen kenne, die würden schon wegen der Windräder am Horizont nicht auslösen ....


Datum: 24.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Eine unbekannte Brücke
geschrieben von: Der_Ostfale (360) am: 03.10.21, 20:23
Hamburg ist für seine vielen Brücken bekannt, das ist in wohl jedem Reiseführer zu lesen und in fast jeder Land-und-Leute-Sendung zu hören und sehen. Einige dieser Brücken werden von Zügen befahren und unter diesen Brücken gibt es wiederum berühmte Exemplare, wie jene am Oberhafen, und unbekanntere, wie eben dieses Exemplar über den Südkanal. Immerhin passt ein Exemplar der stattlichen Baureihe 120 in die Vegetationslücke. Dereinst vor 5 Jahren war der RE1 noch überwiegend in der Hand der Ur-Drehstromerinnen.

Datum: 27.09.2016 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Schwarz-Rot-Gold
geschrieben von: bayernfahrgast am: 02.10.21, 19:51
Eigentlich, ja, eigentlich wollte ich diesen ICE gar nicht fotografieren. Ich stand am Bahnsteig und wollte mit ICE 800 nach Nürnberg fahren. Doch dann näherte sich der Triebzug dem Bahnsteig, und ich bemerkte, dass es der Triebzug "Deutschland" war. Also entstand der spontante Entschluss zu dieser Aufnahme.
Aufgrund dieser Hauruck-Aktion war es nicht zu vermeiden, dass ich meinen eigenen Schatten auf dem Bahnsteig vor dem Zug mit aufgenommen habe - ich fand das unschön und habe ihn daher abgeschnitten.

Zuletzt bearbeitet am 02.10.21, 19:51

Datum: 12.09.2021 Ort: Ingolstadt [info] Land: Bayern
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Birkenallee
geschrieben von: KBS443 (140) am: 02.10.21, 16:26
Ein aus Womelsdorf heraufsührender Wirtschaftsweg, welcher den Straßenname Erlenweg hat, wird für ein kurzes Stück links und rechts durch Birken begrenzt. Die Bäume stehen nicht ganz regelmäßig, somit gibt es auch mal eine größere Lücke für den Zug.

Zuletzt bearbeitet am 02.10.21, 16:27

Datum: 22.09.2021 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Am unbeschrankten Bahnübergang.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (32) am: 24.09.21, 22:21
Mit Sicherheit eine Situation wie sie sich zu Bundesbahnzeiten, zwar nicht an dieser, aber an so manch anderer Nebenbahn zugetragen haben könnte. Während die V60 mit einem kurzen Nahgüterzug auf dem Weg ist wartet die Bäuerin in ihrem Deutz D3005 ruhig die vorbeifahrt von selbigem ab. Der Bauer hingegen ist noch auf dem Feld zugange. Tatsächlich geschehen ist diese Szene auf der Strecke Ebermannstadt - Behringersmühle, einer Strecke welche nie für große mengen an Gütertransporten bekannt war. Am 31.07.2021 jedoch gab es eine Fotozugveranstaltung sodass V60 114 mit einem Epochengerechten kurzen Güterzug die Strecke befuhr. Dank dessen das der Fotozug an den Entsprechenden Motiven immer so passend "geparkt" wurde bis alle ihr Bild im Kasten hatten, ergab sich auch die Möglichkeit dieser Perspektive aus dem Gleis heraus. (An dieser Stelle sei erwähnt das Betreten der Gleisanlagen war immer mit Veranstalter und Tf abgesprochen!) Noch während der ersten Aufnahmen näherte sich das hier im Bild zu sehende Bauernpaar mit ihren Traktoren, und konnte erfolgreich überredet werden diese mit ins Bild zu stellen und solange zu warten bis alle Fotografen mit ihren Bildern zufrieden waren. Im Anschluss ging es dann noch so manchem Halt weiter bis Ebermannstadt..

Anmerkung: Eine aus dem im Vordergrund befindlichen Traktor ragende Laterne wurde digital im Wald vergraben.
Ebenfalls wurde ein etwas zu auffälliges Auto von der Straße entfernt.

Versuch Nr. 2: Sättigung Reduziert, Farbtemperatur leicht angepasst

Zuletzt bearbeitet am 07.10.21, 09:07

Datum: 31.07.2021 Ort: Streitberg [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DFS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Viel Zeit...
geschrieben von: BR232088 (2) am: 07.09.21, 19:58
...sollte man für gewöhnlich beim Fotografieren in Polen mitbringen. Dieser Fototag sollte das nocheinmal mehr als bestätigen. Abgesehen hatten wir es auf 232 079, die einen Umleiter von Czerwiensk nach Ziltendorf fahren sollte, aber zwischen Planung und Realität können ja bekanntlich Welten liegen, gerade in Polen. In der Hoffnung weitere Umleiter zu erwischen, schlugen wir schon um 6 Uhr in der früh in Guben auf. Wie sich aber heraustellte, sollte an jenem Samstag die Strecke nach Czerwiensk erst ab 14 Uhr besetzt werden. Dafür erblickten wir aber in Gubin 232 079 abgestellt mit ihrem Zug. Anscheinend handelte es sich dabei um den Umleiter vom Vortag, der aufgrund seiner starken Verspätung nicht bis nach Guben kam. Diese Tatsache durchkreuzte unsere Pläne allerdings erheblich, schließlich bedeutete dies, dass kein weiterer Umleiter mit 232 ab Czerwiensk zu erwarten sei. Nunja, so verharrten wir der Dinge die da kommen sollten. Irgendwann tat sich dann aber doch etwas, sodass der Zug hätte abfahren können. Hätte, denn Guben nahm zunächst keine weiteren Züge an. So hatten wir aber mittlerweile im schönen Abendlicht genug Zeit für neue Perpektiven. Um 19:49 war es dann endlich soweit, die Schatten natürlich längst zu lang, und der Zug fur Richtung Guben weiter. Sage und schreibe 1713 Minuten Verspätung konnten dem Pn 671001, bzw. GAG 41478 heißenden Zug vermerkt werden.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.21, 20:02

Datum: 10.07.2021 Ort: Gubin [info] Land: Europa: Polen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Wellentausch
geschrieben von: Cn2 (55) am: 06.09.21, 19:05
Was hier einen so destruktiven Eindruck macht, ist es in Wirklichkeit nicht. Bei diesem Dampflokradsatz ist die Achswelle erneuerungsbedürftig. Meistens ist das der Fall, wenn die Achsschenkel durch wiederholtes Nacharbeiten das Werksgrenzmaß erreicht haben. Sie wird in der Mitte getrennt, um später beide Teile aus den Rädern herauszupressen und Platz für eine neue Welle zu schaffen. Bevor der Radsatze wieder eine Lokomotive tragen kann, steht er hier erst einmal vor dem Zusammenbruch ...

Datum: 29.02.2016 Ort: Meiningen [info] Land: Thüringen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ...
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein kalter Morgen...
geschrieben von: ODEG (45) am: 04.09.21, 18:58
... war am 14.02.2017 im brandenburgischen Brück zu erleben. Morgens gegen 07.00 Uhr, als ich am Bahnhof aus dem Zug stieg, lag noch eisiger Nebel über den Feldern und Sumpfwiesen, doch langsam lichtete er sich. Zum Glück rechtzeitig, um die von der Anschlussbedienung zurückkehrende Übergabe zu beleuchten.
Es handelt sich bei der Bedienfahrt Seddin - Brück nicht nur um eine der letzten Streckenleistungen der Bundesbahn-V60 von DB Cargo in den neuen Bundesländern, sondern mittlerweile auch um eine der letzten in ganz Deutschland. Lange Zeit sichere Leistungen wie die Übergaben Senftenberg - Straßgräbchen=Bernsdorf oder Landshut - Wörth sind inzwischen mehr oder weniger fest in der Hand von 294 und 261.
Doch auch von Seddin aus ist immer öfter die Konkurrenz in Form der größeren und stärkeren 298 im Plan nach Brück im Einsatz.
An meinem Besuchstag jedoch war die zum Aufnahmezeitpunkt 54 Jahre alte 363 132 unterwegs, um einen einzelnen H-Wagen zum Rangierbahnhof zu bringen. Hier rangiert sie gerade vom Anschlussgleis in den Bahnhof zurück, während auf dem Feld noch die Spuren der kalten Nacht sichtbar sind.


Datum: 14.02.2017 Ort: Brück [info] Land: Brandenburg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
"Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses."
geschrieben von: mavo (190) am: 03.09.21, 10:38 sternsternstern Top 3 der Woche vom 12.09.21
...Den Rest aber bitte meinetwegen hier, auf dem Friedhof von Epfenhofen, mit diesem schönen Blick auf das Epfenhofener Viadukt an der Sauschwänzlebahn!
Der Friedhof liegt auf einem Hügel, so das der meist mit Dampfloks bespannte Zug in der Kehrschleife täglich (Außer im Sommer von Montag-Mittwoch) mehrfach den "Gottesacker" umrundet...

Datum: 13.08.2021 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 25 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
Der Radexpress - auf dem Weg in den Urlaub
geschrieben von: 797 505 (388) am: 24.08.21, 23:50
Wie es der Zufall so will kommt man auf der Fahrt in die Urlaubsunterkunft „ja ganz zufällig“ genau zur richtigen Zeit für den Radexpress an der Autobahnausfahrt von Wangen im Allgäu vorbei. (Nur gut, dass bis dorthin kein Stau war!) Da liegt eine Pause im idyllischen Maria Thann doch auf der Hand?!
Angeregt durch einen örtlichen Hobbykollegen steht vor Ort noch eine bis kurz zuvor für mich ungekannte Motivvariante von der Stahlbogenbrücke „mit Vordergrund“ auf dem Plan. Und das, ohne dass dabei des von Fotografen genervten Biolandwirts Grundstück betreten werden muss!
Als sich um halb elf Uhr 218 446 mit dem Radexpress (baustellenbedingt verkürzter Laufweg bis Hergatz statt Lindau) nähert stehen die Kids nimmer im Bild. Damit die Aufnahme eines Mitfotografen nicht "verunstaltet" wird … .

Die historischen Traktoren befinden sich zum Aufnahmezeitpunkt eigentlich schon laut arbeitend auf Bergfahrt in Richtung des Standpunkts der Knipser und übertönen dabei den Klang des TB11 der blau-beigen Schönheit deutlich. Der Mond hingegen ist echt! ;-)

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 23:54

Datum: 09.08.2020 Ort: Maria Thann [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Das Lächeln der E16
geschrieben von: Athyrenia (36) am: 23.08.21, 13:20
Große Augen, Knubbelnase, kupferner Schnauzbart und ein breites Lächeln - so präsentiert sich die wohl markanteste Baugruppe der E16. Eine Baureihe, die bisher in der Galerie nur sehr sparsam vertreten ist. Hier gesehen im Jahr 2021 an E16 07 in der Lokwelt Freilassing. Gebaut im Jahr 1926, als der Buchli-Antrieb der "heiße Scheiß" und von Emotes noch keine Rede war.

Datum: 05.08.2021 Ort: Freilassing [info] Land: Bayern
BR: 116,117 (histor. E16, E17) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
"Fliegende Züge"
geschrieben von: mavo (190) am: 17.08.21, 08:40
"Fliegende Züge" war eigentlich die Bezeichnung der von der deutschen Reichsbahn vor dem Krieg eingesetzten Schnelltriebwagen.
An diesen Begriff musste ich aber auch bei diesem Motiv an der "Sauschwänzlebahn" bei Epfenhofen denken, als die Lok BB262 nach ihrem Einsatz am Zug das bekannte Viadukt in Richtung ihres Heimat-BW Fützen befuhr.

Datum: 12.08.2021 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Blumbergbahn BB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
Berliner Glaspaläste
geschrieben von: SeBB (159) am: 11.08.21, 13:14
Die Bahnhöfe entlang der Berliner Stadtbahn präsentieren sich häufig mit imposanten Hallenkonstruktionen. Eine davon steht am Alexanderplatz.

Datum: 31.08.2015 Ort: Berlin, Alexanderplatz [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Langer Zug, durch lange Belichtungszeit.
geschrieben von: np_trainspotting (13) am: 01.08.21, 18:13
"Langzeitbelichtungen bei der Bahnfotografie? Das kann doch gar nicht passen!" Stimmt, fast...

Aber, hier wird die frühe Nacht (22:21) wieder zum Abend und durch 4 Sek. Belichtungszeit werden Konturen der Umgebung wieder sichtbar. Der RB85 zieht sich über die Brücke hinweg nach Burg a. F.



Zuletzt bearbeitet am 13.09.21, 20:30

Datum: 24.07.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Mobilitätswende
geschrieben von: railpixel (458) am: 02.08.21, 16:06
Wir schreiben das Jahr 1838: Während das erste Dampfschiff aus Europa in New York eintrifft, sorgen Dampflokomotiven für eine Mobilitätswende in der alten Welt. In Aachen beginnt die Rheinische Eisenbahngesellschaft mit dem Bau des ersten großen Eisenbahnviadukts Deutschlands. Der Burtscheider Viadukt wird am 1. September 1841 eröffnet und komplettiert die Bahnverbindung von Köln, die zwei Jahre später nach Belgien verlängert werden sollte.

Bis auf einen Bogen, den ein SS-Kommando kurz vor Kriegsende sprengte, ist die Brücke bis heute erhalten. Im Jahr 2007, aus dem dieses Foto stammt, begann eine umfangreiche Erneuerung, die einerseits der gestiegenen Belastung Rechnung tragen musste, andererseits das denkmalgeschützte Bauwerk optisch möglichst unverändert lassen sollte.

Weil die Fotomöglichkeiten von unten leider wenig attraktiv und die angrenzenden Gebäude nicht öffentlich zugänglich sind, habe ich für dieses Foto den Blick vom Bahnsteig der Gleise 2 und 3 in Aachen Hbf gewählt: SBB Cargo 482 032-0 überquert am 21. April 2007 das Burtscheider Viadukt aus Richtung Köln kommend auf dem Weg nach Aachen West, von wo der Zug nach Fahrtrichtungswechsel und neuer Bespannung nach Belgien weiterfahren wird.

Datum: 21.04.2007 Ort: Aachen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: CH-Re 482 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Attenzione Binari
geschrieben von: Detlef Klein (303) am: 01.08.21, 22:32
Le Prese ist ein Ort im unteren Puschlav. Hier wird die Berninabahn zur Straßenbahn und das Gleis liegt durchgehend im Straßenbereich.

Ein PKW wurde um einen Meter umgeparkt

Zuletzt bearbeitet am 01.08.21, 22:51

Datum: 21.09.2010 Ort: Le Prese [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Brückenheiliger am Elzbach (1983)
geschrieben von: Andreas T (487) am: 30.07.21, 19:02
Harmlos und leise plätscherte der Elzbach durch den romantischen Eifelort Monreal, und der Brückenheilige Johannes Nepomuk wacht noch heute über das Geschehen. Und lässt sich auch weiterhin nicht durch die hinter ihm vorbei fahrenden Triebwagen aus seiner verdienten Ruhe bringen. Wobei der Gedanke reizvoll wäre: Was wäre das für ein Foto, wenn er sich doch umdrehen würde?

Jedes mal, wenn ich durch Monreal spaziere, erfreue ich mich wieder an diesem herrlichen Ensemble von Burgen, Brücken, Fachwerkhäusern und allem, was einen lohnenswerten Ausflugsort ausmacht.

Zu sehen ist am 15.08.1983 der N 7073 auf dem Weg nach Mayen, als Schienenbusse noch das planmäßige Verkehrsmittel auf der Eifelquerbahn waren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.07.21, 21:34

Datum: 15.08.1983 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Winterabend...
geschrieben von: ODEG (45) am: 15.07.21, 18:59
... in Freienbrink. Dort, wo sich heute die Baustelle für eine umstrittene Autofabrik des auch nicht ganz unumstrittenen amerikanischen Herstellers Tesla ausbreitet, stand Anfang 2018 noch Wald. Nichts deutete vor Ort darauf hin, dass hier nur zwei Jahre später bereits Baustelle sein könnte.
Im Gewerbegebiet Freienbrink befand sich eine Ladestraße, angebunden war sie über eine mehrere Kilometer lange Anschlussbahn an den Bahnhof Fangschleuse. EIU war und ist die DRE. Die Ladestelle wurde, trotz ihrer Lage mitten in einem Industriegebiet, quasi nicht genutzt. 2009 erfolgte hier die Anlieferung von Röhren für die North-Stream-Pipeline. Dann war fast 10 Jahre Ruhe, bevor 2018 und 2019 für die - durchaus umstrittene - North-Stream-2-Pipeline wiederum Röhren angeliefert wurden. Weltpolitik im Brandenburgischen Wald...
Ich stand auf einem Waldweg-Bü, der Zug stand an der Ladestraße. Wagenlänge für Wagenlänge wurde er vorgezogen, um die Röhren mit dem Kran entladen zu können. Genug Zeit, um gefahrlos auch ungewöhnlichere Perspektiven zu suchen.
Hinweis: Der Standort ist heute nicht mehr so umsetzbar und wohl auch nicht mehr auf öffentlichen Wegen erreichbar.

Zuletzt bearbeitet am 15.07.21, 19:01

Datum: 08.02.2018 Ort: Freienbrink [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Durchblick
geschrieben von: Dispolok_E189 (321) am: 15.07.21, 08:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 25.07.21
Am 14.07.2021 ging es mal wieder an die Bahnstrecke Bamberg - Nürnberg. Die Bauarbeiten zum Ausbau der Strecke schreiten voran und verschlucken leider ein Motiv nach dem anderen. An mehreren Stellen wird bereits viel Erde bewegt und das Landschaftsbild zerstört. Der Bahnhof Strullendorf wurde davon bislang verschont, lediglich der ein oder andere Baum entlang der Gleise steht nicht mehr.
Im nördlichen Teil der Betriebsstelle liegen zu dem auch ein paar alte Oberleitungsmasten im Gestrüpp neben dem Gleisbett. Diese schaute ich etwas genauer an und hatte wenig später eine Idee bzw. einen Durchblick. Eine S-Bahn nach Bamberg konnte somit aus dieser ungewöhnlichen Perspektive bildlich festgehalten werden und sowohl der Zug als auch der Fotograf hatten im Nachhinein ein Grinsen im Gesicht. ;-)

Datum: 14.07.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 23 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Auf der Schiene und zwischen der Schiene
geschrieben von: np_trainspotting (13) am: 14.07.21, 17:34
Auf der Schiene bewegt sich gerade der RB85 (Lint41) aus Puttgarden nach Großenbrode, umrahmt wird dies durch diesen rostigen Schienen-Zaun.



Zuletzt bearbeitet am 13.09.21, 22:16

Datum: 11.07.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Colombier
geschrieben von: HSU (103) am: 12.07.21, 15:40
Für den abendlichen IC von Mulhouse nach Paris gab es in Colombier mehrere motivliche Möglichkeiten.
Bedingt durch die geringe Zugzahl mußte man sich entscheiden.
Am 20.08.2011 fiel meine Entscheidung auf den Friedhof.
Die besondere Grabgestaltung und die Herausforderung den rechten Auslösemoment zu treffen, spornten mich an.

Hier das Ergebnis mit CC 72178 und dem IC 1046 - kurz nach 19 Uhr in Colombier.

Datum: 20.08.2011 Ort: Colombier [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
"Kunst du mit zu den Sternen?"
geschrieben von: Toaster 480 (368) am: 09.07.21, 16:23
Nachdem der Berliner U5-Lückenschluss zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz bereits am 04.12.2020 in Betrieb ging, wurde am heutigen 09.07.2021 der bislang noch durchfahrende U-Bahnhof Museumsinsel eröffnet. Bauverzögerungen waren der Grund, nun sind alle neuen U5-Stationen öffentlich am Netz. Der erste planmäßig haltende Zug war um 11:01 wieder ein IK20-Doppel (5075+5069, Kleinprofilzug, angepasst für den Einsatz im Großprofil). Zur Feier des Tages hat der H-Zug 5002 jeweils an den Enden beidseitig eine Sonderbelebung im Stil des BVG-Marketings bekommen, die auf den imposanten Sternenhimmel des Architekten Max Dudler (inspiriert durch Karl Friedrich Schinkel) des neuen U-Bahnhofs hinweist. Die seitliche Beklebung zusammen mit dem Original umzusetzen - zudem am Tag der Eröffnung bei großem Andrang - war gar nicht so einfach, das Ergebnis ist hier zu sehen.

Datum: 09.07.2021 Ort: Berlin Museumsinsel [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2407):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 49 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.