DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (29):   
 
Galerie: Suche » HU-M61, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Kegelberg
geschrieben von: Cargonaut (98) am: 10.01.22, 14:30
die ungarische M61 020 passiert mit dem Personenzug 19731 nach Balatonfüred die markante Kulisse mit Kegelberg bei Kisapati.

Datum: 07.08.2021 Ort: Kisapati [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV-Nostalgia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Mit dem S 8807, der "Starleistung"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 11.12.21, 12:07
...der NoHAB´s des Depot Tapolca in den 1990er Jahren möchte ich, sofern das Auswahlteam der
gleichen Meinung ist, diesen kleinen Rückblick auf die M61-Einsätze am Nordufer des Balatons
beenden. Auf dem Weg von Szombathely nach Kaposvar hat M61 006 mit dem S 8807 soeben
den Bahnhof von Lesencetomaj ohne Halt durchfahren und wird gleich Tapolca erreichen.
(Scan vom 4,5x6 Dia)


Zuletzt bearbeitet am 11.12.21, 12:07

Datum: 18.07.2000 Ort: Lesencetomaj [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
"Einfahrt frei"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 10.12.21, 13:14
...für M61 006 in den Bahnhof Uzsa, gelegen an der Bahnstrecke 26, Ukk - Balatonszentgyörgy.
Am Haken hat sie die "Starleistung" der damaligen Zeit, den Eilzug S 8807 von Szombathely nach
Kaposvar. Auch hier spielte der Wettergott tatkräftig mit, wenige Minuten nach dieser Aufnahme
hieß es "Licht aus!" für längere Zeit.
(Scan vom 4,5x6 Dia; Zweiteinstellung)

Datum: 14.07.2000 Ort: Uzsa [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
M61 006 mit dem P 9714...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 07.12.21, 14:05
...am 13.7.2000 von Székesfehérvár nach Tapolca hatte ich erst kürzlich hier bei Balatonfüzfö
gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]. Die zahlreichen Halte entlang des Balatons erlaubten
in der Regel ganz bequem und ohne Zeitdruck mehrere Bilder von einem Zug anzufertigen
bevor er seinen Zielort Tapolca erreichte. So erwartete ich den P 9714 u.a. noch einmal am
Bahnhof Révfülöp wo er mit einem Zug nach Székesfehérvár, gezogen von einer M62,
kreuzen musste.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 07.12.21, 14:07

Datum: 13.07.2000 Ort: Révfülöp [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Ausfahrt Badacsonytomaj
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 06.12.21, 08:59
Wie oft stand ich wohl auf der Straßenbrücke an der südlichen Ausfahrt des
Bahnhofs Badacsonytomaj? Keine Ahnung, aber es war einige Male, so auch
Anfang August des Jahres 1999 als M61 006 mit dem recht langen D 1972,
Budapest - Tapolca, den Bahnhof gerade verlässt.

Zuletzt bearbeitet am 06.12.21, 09:01

Datum: 07.08.1999 Ort: Badacsconytomaj [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Der akustische Orkan nach der Gewitterfront
geschrieben von: Leon (876) am: 06.12.21, 15:04
In der Nähe von Sümeg, 06.05.1996. Der späte Nachmittag wird unterbrochen von einer Gewitterfront oberhalb des Plattensees. Zeitgleich stand die M 61 013 mit einem ellenlangen Güterzug in Tapolca, und es hieß, dass der Zug demnächst Richtung Celldömölk losfährt. Den Zug habe wir eher nur aus Zufall in Tapolca gesehen, und Güterzugleistungen hinter Nohabs waren uns in Ungarn bislang fremd. Also ab an die Strecke, schauen, was geht...! Ein bissel mussten wir mit dem Wetter zirkeln und wollte nicht zu weit vorausfahren. Der Zug hielt dann für eine Kreuzung in Sümegi Bazaltbánya an, und hinter dem Bahnhof bot sich das Einfahrsignal als Motiv an. Wir konnten erkennen, dass die Wolkenfront hinter uns aufhörte und der Sonne wieder Platz machen sollte. Nur noch einige Minuten bis zu einem Gegenzug, aber die benötigten die Wolken auch. Der Gegenzug kam, die Sonne auch. Ein Regenbogen ist entstanden, und wir hofften dass die Nohab sich mit ihrem Zug in Bewegung setzen würde. Wiederum verstrichen die Minuten, und der Regenbogen wurde immer schwächer. Endlich ging im Bahnhof vor uns der Ton an, und wer die Nohans kennt, weiß, was jetzt kommt: mit einer infernalischen Akustik setzte sich die M 61 mit ihrer Güterwagenschlange in Bewegung, und quasi in Zeitlupe kroch der Zug ins Bild. Leider war der Regenbogen schon fast verschwunden; man sieht ihn nur noch ganz schwach über der Lok. Aber die Nohab gab alles, wir bekamen fürchterlich was auf die Ohren, und der Zug setzte seine Reise gen Celldömölk fort.
Kein Reisezug hat auch nur annähernd ein derartiges Spektakel in Ungarn hingelegt. Schade, dass noch niemand das Tondia erfunden hat...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia



Datum: 06.05.1996 Ort: Sümegi Bazaltbánya [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die nachmittägliche Fahrt nach Balatonfüred
geschrieben von: Dennis Kraus (832) am: 06.12.21, 11:42
Die nachmittägliche Fahrt der M61.006 am 07.08.2021 von Tapolca nach Balatonfüred lief überwiegend schlecht im Licht. Eine Möglichkeit für ein Foto mit Frontausleuchtung bot sich aber bei Nemesgulács an, wo entsprechend viele Fotografen auf die besondere Lok warteten. Mit dem Hochstativ konnte ich entspannt aus der zweiten Reihe den IC 19703 ablichten.

Datum: 07.08.2021 Ort: Nemesgulács [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Ein bisschen Glück gehörte dazu...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 05.12.21, 09:34
...um M61 006 mit dem P 9714 von Székesfehérvár nach Tapolca hier mit Licht und
einer aufgeschreckten Möwe zu fotografieren. Hier in Balatonfüzfö war eine der wenigen
Stellen wo man einen Zug mit See gut umsetzen konnte, man musste allerdings die Schuhe
ausziehen und etwas ins Wasser gehen. Heute ist dieser Blick leider so nicht mehr möglich
da sich hier das Schilfrohr sehr ausgebreitet hat. Im Jahr 2000, dem letzten Einsatzjahr
der NoHAB´s am Balaton, standen dem Depot Tapoca nur noch 3 Maschinen zur Verfü-
gung. Neben den in Originalfarben M61 010 und M61 020 war M61 006 als einzige in
der orangenen Farbgebung unterwegs.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 05.12.21, 09:38

Datum: 13.07.2000 Ort: Balatonfüzfö [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Warum dreht man eine Diesellokomotive...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 03.12.21, 13:13
...mit zwei Endführerständen? Nun diese Frage blieb leider unbeantwortet und war mir
letztendlich auch völlig egal. Ich war froh eine NoHAB, noch dazu die erst kürzlich auf
privater Initiative in den ursprünglichen Farben zurückversetzte M61 010, auf der kaum
genutzten Drehscheibe im Depot Tapolca fotografieren zu können.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 05.12.21, 17:10

Datum: 30.07.1997 Ort: Tapolca [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
8.25 Uhr hat M61 020 mit dem P 9725...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 02.12.21, 13:58
...Tapolca verlassen und wird in gut 4 Stunden um 12.28 Uhr den Bahnhof Budapest-Déli,
auf deutsch Südbahnhof, erreichen. Hier am Haltepunkt Badacsonylábdihegy hat der Zug
erst wenige Kilometer zurückgelegt als ihn die ersten Fahrgäste bereits wieder verlassen.
Im Hintergrund sind die Ruinen der Burg Szigliget zu sehen welche im 13. Jahrhundert
auf der Spitze eins 243 Meter hohen Basalttuffberges erbaut wurde.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 03.12.21, 19:58

Datum: 10.07.1995 Ort: Badacsonylábdihegy [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Die M 61 010 vor der Umlackierung
geschrieben von: Leon (876) am: 01.12.21, 12:20
Immer wieder beeindruckend waren die ungarischen Lokomotiven der Baureihe M 61, welche zuletzt bis zur Jahrtausendwende zuverlässig ihren Dienst vor Personenzügen auf der Balatonnorduferstrecke verrichtet haben. Wir haben ja vor kurzem in der Galerie die M 61 010 gesehen, welcher sozusagen von privater Hand das Outfit früherer Jahre verpasst wurde, wenn auch der Rot-Ton einen Tick zu dunkel ausgefallen ist: [www.drehscheibe-online.de]. Hier sehen wir die selbe Lok ein gutes Jahr zuvor, im damals aktuellen Lack, welcher jedoch bei dieser Lok bereits leichte Gebrauchsspuren zeigte..;-). Von einer Fußgängerbrücke bei Szepezdfürdö blicken wir am 07.05.1996 auf den P 9712 von Budapest nach Tapolca, dessen Bespannung an diesem Tag die etwas ausgeblichene M 61 010 übernommen hat. Erneut sind von dieser Brücke die für die Norduferstrecke typischen Hügelketten im Hintergrund erkennbar. Damals wurden die Züge noch durchgehend von Tapolca bis nach Budapest mit den formschönen Rundnasen bespannt. Bereits ein Jahr später wurde bei diesen Zügen in Szekesfehérvár für die restlichen Kilometer bis Budapest ein Lokwechsel auf die elektrische Traktion vorgenommen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 07.05.1996 Ort: Szepezdfürdö [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die Fotokurve bei Lesenceistvánd...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 01.12.21, 07:54
...ist wohl jeden Eisenbahnfreund der am Balaton den NoHAB´s in den 1990er Jahren
hinterhergejagt ist wohlbekannt. So habe auch ich hier oft auf die "Starleistung" der
damaligen Zeit, den Eilzug S 8807 von Szombathely nach Kaposvar, gewartet der fast
immer mit einer M61 oder eher selten mit einer M62 bespannt war. So auch am 19.7.2000
als hier bei M61 020, deren nun rund ein Jahr alte Originallackierung immer noch wie
neu aussieht, und dem recht stattlichen S 8807 der Auslöser betätigt wurde. Im Hinter-
grund das Basaltwerk von Uzsabánya das über ein Anschlussgleis vom Bahnhof Usza
aus angebunden ist. Die Aufnahmen im Sommer 2000 sollten die letzten Bilder der M61
vor Planzügen sein denn im Dezember des gleichen Jahres endete der Planeinsatz und
die noch in Tapolca verbliebenen restlichen NoHAB´s wurden nach Budapest überstellt.
(Scan vom 4,5x6 Dia; Zweiteinstellung)


Zuletzt bearbeitet am 01.12.21, 12:09

Datum: 19.07.2000 Ort: Lesenceistvánd [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
Blick auf den Plattensee
geschrieben von: Leon (876) am: 29.11.21, 14:20
Es gibt nur wenige Stellen an der Balatonnorduferstrecke, an der sich die Bahn gemeinsam mit dem Platensee abbilden lässt. Eine dieser Möglichkeiten bietet sich bei Alsöörs. Und was liegt aktuell näher, nach der Vorstellungen der beiden Museums-Nohabs M 61 010 und 020 auch die älteste bzw. zuerst in den Retro-Look umlackierte M 61 004 zu zeigen; diesen hatte sie 1993 anlässlich des 125jährigen Jubiläums der MAV erhalten. Dass die Lok bei einem tragischen Zugunglück am 04.06.99 ihr Leben aushauchte, dürfte hinlänglich bekannt sein; nur wenige Monate danach erschien bereits die M 61 020 im gleichen Outfit.
Hier sehen wir die M 61 004, wie sie am frühen Morgen des 15.06.1997 mit ihrem P 9717 bei Alsöörs entlang des Plattensees am Betrachter vorbeiprasselt. Erste Segler sind bereits unterwegs, und das tiefe, klare Licht lässt den See in einem Blauton erscheinen, den dieser am Tag nicht trägt. Bei hoher Sonne und meist etwas dunstiger Witterung erscheint der See eher in einem dreckig-hellblauen Farbton, was seinen Ursprung im eher sandig- sumpfigen Untergrund zu haben scheint.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.06.1997 Ort: Alsöörs [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Noch eine Unvollendete
geschrieben von: Leon (876) am: 28.11.21, 15:47
Bleiben wir noch einen Moment bei den herrlichen Nohab-Rundnasen in Ungarn. Nachdem vor kurzem die M 61 020 in der Galerie präsentiert wurde, möchte ich als nächstes die M 61 010 vorstellen. Das Depot Tapolca hatte bereits mit der M 61 004 eine Rundnase in ihr historisches Outfit zurückversetzt, und parallel dazu wurde im Sommer 1997 die M 61 010 ebenfalls in einen etwas zu dunkelroten Farbtopf geworfen. Wir sehen sie hier am 04.06.1997, frisch lackiert mit Puffertellerwarnanstrich und umrandetem Räumer, wie sie bei Balatonaracs, kurz vor Balatonfüred, ihren S 9714 eine kleine Steigung hinaufzieht und dabei die typische Landschaft des Balatonnordufers passiert. Leichte Hügelketten mit verstreut liegenden Dörfern prägen das Bild, und die Strecke verläuft in meist kurviger Fahrt oberhalb des Plattensees.
So ganz fertig war die Lackierung noch nicht; es fehlt das Nohab-Emblem in dem Kreis auf der Front. Die Lok gehört heute der Nohab-Foundation.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia, stark beschnitten...;-)

Datum: 04.06.1997 Ort: Balatonaracs [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
"Incognito" aufgehoben
geschrieben von: Leon (876) am: 27.11.21, 16:58
In die Galerie wurde just dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] von der "neuen" Museumslok des Deot Tapolca aufgenommen. Es zeigt die M 61 020 noch ohne Betriebsnummer. Einen Monat später traf ich die Maschine im Rahmen eines Familienurlaubes am Balaton an und war ebenfalls überrascht, dass sie in diesem Outfit unterwegs war, zumal nach dem tragischen Unfall der M 61 004 zwischenzeitlich die M 61 010 mit einem historischen, aber etwas dunkleren Lack am Balaton unterwegs war. Aus Fachkreisen war jedoch zu hören, dass der Rotton der M 61 020 den ursprünglichen Farbton wohl am genauesten getroffen hat. Nun, im September 1999 waren mit der M 61 010 und der 020 genauso viel "historische" Rundnasen am Balaton unterwegs wie orangene; mir sind während des Urlaubs nur noch die M 61 001 und 006 über den Weg gelaufen. In den Jahren bis 1997 hat man am Balaton bis zu acht verschiedene M 61 erwischt. Und so sehen wir hier die M 61 020, wie sie am schwülwarmen 08.09.99 mit dem S 9705 den Bahnhof von Balatonfüzfö erreicht hat.
Wer heute noch Rundnasen am Balaton erleben will, dem sei das regelmäßig stattfindende Retro-Wochende am Balaton Anfang August empfohlen, zu welchem diese Maschinen planmäßige Personenzüge bespannen. Die Galerie kann davon ein sehr melodisches Lied singen...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 28.11.21, 15:33

Datum: 08.09.1999 Ort: Balatonfüzfö [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Sie war die allererste...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 12.08.21, 14:06
...die im Herbst 1963 nach Ungarn kam, die NoHAB M61 001. Nach dem sie ihre letzten Einsatzjahre
in Tapoca am Nordufer des Balatons verbracht hatte wurde die Lok im März 2000 der MÁV Nosztalgia
übergeben. Dort erhielt sie auch ihre ursprüngliche Lackierung wieder und bespannte fortan Sonder-
züge. Auch beim Retro-Wochenende im August 2020 war sie mit dabei und hat hier mit dem Schnellzug
1972 "Tekergö", Székesfehérvár - Tapoca, gerade den Haltepunkt Badaccony verlassen.

Datum: 02.08.2020 Ort: Badacsony [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Retro-Wochenende am Balaton
geschrieben von: Dennis Kraus (832) am: 09.08.21, 18:54 sternsternstern Top 3 der Woche vom 22.08.21
Bereits mehrmals gab es die sogenannten Retro-Wochenenden am Balaton im Ungarn. Hierbei werden planmäßige Personenzüge mit historischen Lokomotiven bespannt, zudem verkehren noch Sonderzüge. Vergangenes Wochenende am 07. und 08. August war es mal wieder so weit. Das Ganze spielte sich dieses Jahr überwiegend auf der Strecke zwischen Tapolca und Balatonfüred ab, einzelne Züge fuhren auch darüber hinaus mit den besonderen Loks.
Zu den teilnehmenden Fahrzeugen gehörte mit M61 006 auch eine Nohab. Mit IC 19797 von Szombathely nach Budapest-Déli verlässt sie den Bahnhof Tapolca. Die Lok wird den Zug aber nur bis Balatonfüred bespannen.

Datum: 07.08.2021 Ort: Tapolca [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 18 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Unter dem Tafelberg
geschrieben von: Marlo (171) am: 31.08.20, 12:04
Während der Retro Wochenden des Jahres 2020 in Ungarn wurde auf der Balaton Norduferstrecke von der MÁV ein abwechslungsreiches Programm auf die Gleise gestellt.
Am 02.August 2020 gab es am Zug 19704 von Budapest nach Tapolca ein gemischtes Doppel bestehend aus M61.019 und M62.001 zu sehen. Unterhalb des 376 Meter hohen Csobánc hat der Zug das Balaton Ufer bereits verlassen und wird in wenigen Minuten den Zielbahnhof Tapolca erreichen.

Datum: 02.08.2020 Ort: Tapolca [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Retro-Wochenende am Balaton (1)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 17.08.20, 13:11
Zweimal fand diese inzwischen nicht nur bei ungarischen Eisenbahnfreunden beliebte Veranstaltung
in diesem Sommer statt, Anfang Juli und Anfang August waren die Termine für 2020. Das zweite Retro-
wochenende haben wir im Rahmen eines Familienkurzurlaubes besucht. Am ersten Tag brachte M61 001
frühzeitig den ersten Zug nach Tapoca, die Rückleistung, der Eilzug S 19707 "Kék Hullám" nach
Budapest Deli, wurde unmittelbar nach dem Bahnhof Badacsonytomaj erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.20, 09:26

Datum: 01.08.2020 Ort: Badacsonytomaj [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Retro-Diesel am Balaton
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 20.07.19, 10:12
In Erinnerung an die NoHAB-Einsätze des Depo Tapolca von den 1980er bis
zum Jahr 2000 wurden nach 2013 auch 2015 in der Sommersaison an den Wochen-
enden zwei Zugpaare zwischen Budapest und Tapolca mit einer NoHAB bespannt.
M61 017 passiert hier mit dem Eilzug S 19792 und einer nicht ganz passenden
Wagengarnitur - Schlierenwagen - den kleinen Haltepunkt Füle, der Balaton
wird in Kürze erreicht sein.

Datum: 21.08.2015 Ort: Füle [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Von Budapest in die alte Heimat...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 17.07.19, 09:57
...nach Tapolca war M61 017 im Mai 2013 im Rahmen einer Sonderfahrt
unterwegs. Nachdem sie bei Balatonkarattya den Balaton erreicht hatte
gab es im Bahnhof von Balatonkenese einen ersten Halt.
(Der vielleicht etwas gleisnahe Standpunkt war mit dem örtlichen FDL
abgesprochen.)

Datum: 04.05.2013 Ort: Balatonkenese [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
50 Jahre NoHAB in Ungarn
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 14.06.19, 10:47
Dieses Jubiläum war der MÀV Anlass genug im Jahr 2013 in der Sommer-
saison an den Wochenende zwei verschiedene Zugpaare zwischen Budapest
und Tapolca mit einer M61 zu bespannen. Samstags waren es D 1974/971
und Sonntags D 972/1975. Mit D 972 nach Tapolca ist hier M61 017 in
Szepezdfürdö unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 14.06.19, 10:49

Datum: 21.07.2013 Ort: Szepezdfürdö [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
[HU] Erstkontakt
geschrieben von: Jochen Schüler (69) am: 12.12.17, 18:28
Im Sommer 1997 wurde ich darauf aufmerksam, dass die formschönen Nohabs in Ungarn noch einige Planleistungen hatten. So begann sich mein fotografischer Einsatzradius deutlich zu erweitern, und ich tummele mich seitdem eher im Ausland.
Zum Ausklang des ersten Tages an der Balatonnorduferstrecke verfolgte ich den N 9744 von Balatonfüred nach Tapolca, der von der gerade erst wieder in rot zurücklackierten M61 010 geführt wurde. Warum die Lok in der Einfahrt von Revfülöp so ansprechend qualmte, ist für mich nicht nachvollziehbar, war aber auch nicht schlimm, da der Plattensee im Hintergrund ja noch erkennbar ist.

Gescant wurde ein Fuji RD100. Graffitti am zweiten Wagen wurde entfernt. Zweiteinstellung mit optimierter Bearbeitung von Helligkeit und Tonwerten. Auch auf den Kilometerstein habe ich verzichtet, da er nach dem Ausrichten zu klein wurde.


Datum: 27.09.1997 Ort: Revfülöp [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der NoHAB an den Balaton,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 03.09.15, 22:18
...das bietet die MÁV bereits im dritten Jahr in Folge in der Sommersaison
an. Wenn auch die Wagengarnitur in diesem Jahr etwas gewöhnungsbedürftig
war, so tat das der Freude über den Planeinsatz dieser formschönen Lokomotive
keinen Abbruch. Mit dem S 19792, Budapest Deli - Tapolca, passiert 2761 017
(M61 017) einen typisch ungarischen Bahnübergang bei Balatonarács.

Zuletzt bearbeitet am 03.09.15, 23:50

Datum: 23.08.2015 Ort: Balatonarács [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
50 Jahre NoHAB
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 17.06.15, 21:46
Dieses Jubiläum im Jahr 2013 wurde mit zahlreichen Veranstaltungen
und Sonderfahrten gebührend gefeiert. Bereits Anfang Mai fuhr ein
Sonderzug, gezogen von der ersten NoHAB, der M61 001, von Budapest
an den Balaton der fast vollständig umfahren wurde. Hier im Bild ist der
Sonderzug bei Füle zu sehen, der Balaton ist gleich erreicht. An dessen
Nordufer führte die Fahrt nach Tapolca und von dort entlang des Südufer´s
über Siofok zurück nach Budapest.

Datum: 04.05.2013 Ort: Füle [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Ein gigantisches NOHAB Feuerwerk
geschrieben von: 219 003-1 (8) am: 24.06.14, 19:46 sternsternstern Top 3 der Woche vom 06.07.14
Jedes Jahr zur Sommersonnenwende wird in der oberösterreichischen Wachau ein gigantisches Fest gefeiert. Die Donau zwischen Krems und Melk wird für mehrere Stunden in ein gigantisches Feuerwerk getaucht. Dazu werden überall Grills angeheizt, auf denen Fische, Fleisch und andere Köstlichkeiten mit ihrem Duft verzaubern. Aber was wäre die Wachau ohne den Wein. Der fließt an diesem Abend ebenfalls in Strömen wie einst im antiken Rom, wenn Julius Cäsar wieder sein Gladiatorenfest abhielt. Selbstverständlich ermöglichen zu diesem Event jedes Jahr zahlreiche Sonderzüge eine stilvolle Anreise nach Emmersdorf und Spitz, wo die Gäste anschließend auf Schiffe umsteigen, um bei Wein&Dinner das Feuerwerk zu erleben. Dies ist zweifelsfrei ein Fest für alle Sinne. Aber auch an die Eisenbahnfreunde wird gedacht. So werden in Spitz die Sonderzüge abends gesammelt und offiziell für die Fotografen eine "Fotosession" veranstaltet, am 22.06.2013 wurde dazu die NOHAB Lokomotive M 61 017 aus Ungarn herangezogen. Was war das toll, als aus den umliegenden Bergen die Raketen das Donautal erhellen. Dies ist ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst! Ein ganz herzliches Dankeschön an die fleißigen Eisenbahner und Helferlein, die dieses Event ermöglicht haben!

Bildmanipulation: Wegretuschierung von einem Kamerastativ, das im Bild stand und von "Weitwinkelfotografen", die direkt vor der NOHAB standen.

22.06.2013

Datum: 22.06.2013 Ort: Spitz an der Donau [info] Land: Europa: Österreich
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
50 Jahre NoHAB in Ungarn
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1031) am: 07.05.14, 20:57
Anlässlich dieses Jubiläums schickte die MAV noch einmal eine M61 in den
Plandienst zwischen Budapest Deli und Tapolca. In den Sommermonaten Juli
und August bespannte M61 017, jetzt als 2761 017 unterwegs, an den Wochen-
enden ein Zugpaar auf ihrer ehemaligen Stammstrecke. Mit dem D 971 nach
Budapest passiert 2761 017 die reifen Getreidefelder bei Örvenyes.

Datum: 20.07.2013 Ort: Örvenyes [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit den Rundnasen ins Weltkulturerbe
geschrieben von: Alexander68 (60) am: 24.06.12, 22:15
Am 23.6. fuhren die beiden MAV-Nostalgie-Nohabs M 61.001 und M 61.017 mit einem Sonderzug von Budapest nach Spitz an der Donau, hier zu sehen bei Weißenkirchen in der Wachau.

Datum: 23.06.2012 Ort: Weißenkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: WLB/MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Papsterzug mit Nohab in Pilisvörösvár
geschrieben von: 541 001 (101) am: 20.09.11, 21:03
m Jahr 2006 baute die Herseller NEWAG den dreiteligen Triebzug 14WE, die für II. Jan Paweł Gedächtnis stellt. Der sogenannte Papsterzug ist planmässig unter der Flagge der Przewozy Regionalne zwischen dem Geburtstort des Papsters, Wadowice und Krakkau unterwegs. Ab und zu darf er aber Ausflüge ins Ausland machen. Mitte September stand ein Besuch in Ungarn auf dem Programm. Am 17. September ist die Einheit nach Esztergom gefahren. Auf dem Land der Desiros wurde er durch den ersten Nohab, M61.001 vorgespannt. Bei der Rückfahrt passiert der Zug soeben das Viadukt kurz vor dem Bahnhof Pilisvörösvár. Die Nerven der beiden Fotografen waren bis zur letzten Minute auf harte Probe, ob die Schatten hinter den Gleisen bleiben. Leider war die Brücke schon dunkel, aber etwas Platz ist noch geblieben, den Nohab in den schönsten Abendlichten festzustellen. "Aki mer, az nyer", sagt das ungarische Sprichwort. Ein volles zustimmung. Den Übersetzung würde ich jetzt ersparen. Alle, denen gelungen wird, dürfen sich darüber freuen.

Datum: 17.09.2011 Ort: Pilisvörösvár [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (29):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.