DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>
Auswahl (242):   
Galerie: Suche » 139,140, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die neue Allerbrücke in Verden
geschrieben von: Leon (172) am: 05.12.17, 19:35
Eigentlich gilt sie ja als unfotografierbar, die neue Allerbrücke in Verden. Vor gut einem Jahr habe ich mir nach Beendigung der Bauarbeiten die Brücke mal angeschaut und probiert, irgend eine Möglichkeit bei Tageslicht zu finden, die Brücke fotografisch einzufangen. Die seitlichen Spundwände verhindern jedoch so gut wie jede Umsetzung. Mangels einer Drohne wollte ich zum Sonnenuntergang schon den Rückzug antreten, als mir aus früheren Jahren die Idee kam, doch einmal den klassischen Gegenlichtschuss zu probieren. Die Uferpromenade war jedoch fast restlos zugewachsen. Positionen, aus der man früher bequem am Ufer stehen konnte, waren ohne Leiter oder schweres Gerät nicht mehr möglich. Nach einigem Suchen tat sich dann aber doch noch eine Lücke auf, bei der man eher schlecht als recht direkt am Ufer stand und einen Blick auf die Brücke erhaschen konnte, ohne mit nassen Füßen zu rechnen. Kurz nach Sonnenuntergang betrat dann eine EGP-140 mit einem Schiebewandwagenzug die Szenerie, von der sich wenigstens der Lokkasten gegen den Abendhimmel abhob, während die Aller schwarz und träge am Fotografen vorbeifloss.

Ich hatte vor einem Jahr bereits ein ähnliches, aber weitläufigeres Bild mit einer 152 in der Gegenrichtung der Galerie vorgeschlagen, welches aber durch die Roste der Bewertung fiel. Vielleicht kann daher diese Ansicht der neuen Allerbrücke den Einzug in die Galerie ermöglichen.

Datum: 16.10.2016 Ort: Verden [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Münchener 40er im morgendlichen Grafinger Forst
geschrieben von: 797 505 (254) am: 05.12.17, 17:52
Nach einer wenig schlafbringenden Nacht in der Ebersberger Jugendherberge (eine vom alten Schlag – drei Doppelstockbetten in Stahlrohrkonstruktion sind der einzige Komfort im Zimmer) geht es schon wieder früh an die Strecke bei Grafing. Ohne Frühstück und noch völlig verpennt wird dort wieder die Jagd nach den letzten 194ern aufgenommen. Keines der begehrten Reptilien soll durch die Lappen gehen.
Als allererster Beifang entsteht an diesem zeitigen Morgen des 7. April 1988 die Aufnahme der Münchener „Doppelnull“ 140 004 in einem Waldstück bei Grafing. Bei typisch fönbedingter frühlingshafter Wetterlage kämpft sich die Sonne erst sehr spärlich durch den milchigen Dunst und die Schleierwolken am Himmel.


Zuletzt bearbeitet am 08.12.17, 17:17

Datum: 07.04.1988 Ort: Grafing [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rüdesheimer Rottland
geschrieben von: Benedikt Groh (234) am: 28.10.17, 22:00
Die umfangreichen Bauarbeiten entlang der Bundesstraße 42 ermöglichten Anfang der Jahres eine gänzlich autofreie Aufnahme des schönen Stellwerks Rf in Rüdesheim. Der zu Füßen der Germania gelegene Bahnhof strahlt noch viel Bundesbahnatmosphäre aus, auch wenn die farblich nicht mehr ganz zur Umgebung passende Lackierung der Bayernbahn 140 856 natürlich neueren Datums ist.

Datum: 20.04.2017 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zufällig offen
geschrieben von: Vesko (326) am: 18.10.17, 23:18 Top 3 der Woche vom 29.10.17
Klassische Intercitys bieten eine bunte Vielfalt an Wagen. So schaue ich mir gern den Zug im Detail an, wenn ich unterwegs bin. Mir ist an diesem Februarmittag im IC 2083 aufgefallen, dass dieses Fach zufällig offen bzw defekt war. So bot sich dem Fotografen ein reiches Stillleben und ein wenig vom Flair vergangener Zeiten.

Datum: 10.02.2017 Ort: Treuchtlingen [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 18 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glück mit den Wolken gehabt
geschrieben von: rene (521) am: 12.10.17, 21:13
Wie sagen die Engländer; "you win some, you lose some".
Bei Wolken ist das immer so'n Ding, manchmal hat man Glück und manchmal Pech.
Am 16. September hatte ich das Glück, dass die Wolken gerade Platz für die Sonne gemacht hatten als EGP 140 627 mit einem Güterzug gen Westen vorbei kam...

Der Baum stand strategisch (er verdeckt buntes Bau-Gerümpel).

Datum: 16.09.2017 Ort: Bornim Grube [info] Land: Brandenburg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das große Zittern
geschrieben von: Luf (17) am: 17.06.17, 13:16
Am 14.06.17 sollte DBM Lr 91340 von Rottweil nach Koblenz Lützel mit 140 423, VT 11.5 602 003 & 212 372 zum anstehenden Sommerfest des DB Museums zwischen Mainz und Koblenz verewigt werden. Eigentlich hatte ich mir die Stelle direkt hinter der Loreley Tunnelausfahrt kurz vor St. Goarshausen ausgesucht, die ich am Vortag bereits besucht hatte. Der VT 11.5 hatte aber wohl Bremsprobleme und so startete die Fuhre bereits mit +90.
Die hinter dem Hügel versinkende Sonne beleuchtete immer wieder andere Stellen. So war die im Bild zu sehende Halbinsel mit der Bronzestatue der Loreley zeitweise schon komplett im Schatten.
Ich entschied mich kurzfristig dazu das am Vortag noch wegen der als störend empfundenen Wohnmobile verworfene Motiv mit dem Kran umzusetzen und radelte etwas weiter gen St. Goarshausen. Würde die Sonne noch reichen? Ja! Sie versank dann kurz nach Durchfahrt endgültig hinter dem Hügel und ich fuhr zufrieden zurück zum Bahnhof.

Bildmanipulation: Ein leicht in das Fahrwerk der 140 ragende Strauch wurde gekürzt.

Zuletzt bearbeitet am 17.06.17, 22:22

Datum: 14.06.2017 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dienstälteste betriebsfähige E40
geschrieben von: 215 082-9 (57) am: 15.06.17, 17:38
Auch wenn es die Lok ist, welche ich mit Abstand am Besten hab und mir langsam sogar die Stellen ausgehen, freue ich mich jedes Mal erneut sie zu erwischen. Am gestrigen 14.06.2017 war es nach knapp 3 Wochen dann wieder soweit und die schöne 140 002 "Sunrail" betrat die Bühne und das mit fast 60 Jahren auf dem Buckel. Um 18:32 rollte das Schmuckstück mit einem BLG Autotransportzug durch das Dorf Drakenburg (b. Nienburg) in Richtung Falkenberg (Elster). Schöne Wolken, ein ideal ausgerichtetes Windrad und die bunten Autos auf dem Zug bildeten die perfekte Kulisse!

Bildmanipulation: Ein Funkmast wurde entfernt

PS: Bitte keine Diskussion zur Lok anzetteln, in der Galerie geht es um das Bild und nicht darum ob einer die Lok schön oder grausam findet!

Datum: 14.06.2017 Ort: Drakenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Typisches Aprilwetter im Norden
geschrieben von: Bundesheertaurus (36) am: 06.05.17, 15:24
Der April hatte auch dieses Jahr den Norden wie fest im Griff - Schauer, Wolken Sonne im ständigen Wechsel, nicht gerade für jeden Fotografen das beste Wetter.

Am Morgen des 26. Aprils, der April stand kurz vor seinem Ende und man hoffte bereits auf besseres Wetter im Mai, sollte die Wettervorhersage für den Vormittag Sonne versprechen. Aufgrund der Tatsache, dass man auch endlich mal frei hatte wurde mal wieder die Kamera aus dem Schrank geholt und der Drahtesel gesattelt. Da ich noch ein bestimmtes Motiv umsetzen wollten, wurde das freie Feld zwischen Langwedel und Verden an der Aller angesteuert, in der Hoffnung die ein oder andere Sonnenaufnahme machen zu können. Kaum angekommen, musste ich feststellen, dass sich entgegen der Wettervorhersage bereits die ersten Wolken gebildet hatten und befürchtete gleich das Schlimmste. Nachdem der Nahverkehr dann endlich mal die Strecke für den Güterverkehr frei gemacht hatte, begann das Bangen, denn südlich der Weser hatten sich bereits zahlreiche Wolken gebildet, die laut Wolkenradar in nordöstliche Richtung ziehen sollten. Nun hoffte ich auf das vormittägliche Rahmenprogramm und ich sollte belohnt werden, innerhalb von sieben Minuten kamen gleich drei Güterzüge des Weges, einer von ihnen war der tägliche mit der 140 041 bespannte Altmann Leerzug von Bremen Rangierbahnhof zum VW Werk nach Mosel.

Wenige Minuten später war das Licht dann mehr oder weniger verschwunden und das fotografieren wurde zur Zitterpartie, nachdem die Wolken dem nach Leipzig fahrenden IC2 dann auch noch mit mehr oder weniger Glück zu einem Sonnenfoto verholfen hatten, wurde zufrieden der Drahtesel gesattelt und der Heimweg angetreten und die Kamera im heimischen Schrank verstaut.

Datum: 26.04.2017 Ort: Verden Dauelsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Pressnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alles Oldtimer
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (30) am: 20.03.17, 22:07
zumindest in ein paar Jahren. also die Autos. die blaue EGP 140 bzw. 139 erfüllt hingegen schon heute die Kriterien für das H-Kennzeichen. das gibts nur leider nicht für Loks. steuerlich begünstigt werden nur die anderen Verkehrsträger: PKW, Flugzeug und Schiff

Datum: 19.02.2015 Ort: Hamburg Waltershof [info] Land: Hamburg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
E40 im Donautal
geschrieben von: 1116er (219) am: 17.03.17, 21:33
Der 04.03. zeigte sich am Vormittag von seiner schönsten Seite in Sachen Wetter. Bei Sandbach im Donautal war die ex EBM, jetzt RCC 140 003 mit einigen Gaskesselwagen nach Passau unterwegs.

Datum: 04.03.2017 Ort: Sandbach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBM Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (242):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.