DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 3 4 6 7 .. 2766
>
Auswahl (27652):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Aus dem Schatten in das Licht
geschrieben von: Andreas T (128) am: 10.09.18, 21:07
Eben haben die Mehrsystemloks 181 220 und die abgebügelte 181 204 mit ihrem IC 335 die Dunkelheit des Tunnels zwischen Ediger-Eller und Cochem in nördlicher Richtung verlassen und haben wieder das Tageslicht vor der Einfahrt in den Bahnhof Cochem erreicht. Derartige Überführungen, welche nur den Eindruck einer Doppeltraktion erweckten, waren auf der Moselstrecke gar nicht so selten.

Zu diesem Zeitpunkt war die neue (östlich gelegene) Tunnelröhre noch nicht fertiggestellt, man sieht aber links neben der Lok die laufenden Vorbereitungen, auch wenn die Gleisverbindungen noch nicht passend hergerichtet waren.

Auf dem rechten Stumpfgleis wartete übrigens früher der akkubetriebene Tunnelrettungstriebwagen darauf, gerade nicht zum Einsatz in dem über vier Kilometer langen und zu Dampfzeiten schlecht belüfteten Tunnel gerufen zu werden.

Heute ist der Einsatz der Baureihe 181 an der Mosel schon lange beendet, und der Schneidbrenner wartet auf die letzten verbliebenen Lokomotiven.



Zuletzt bearbeitet am 13.09.18, 21:55

Datum: 31.10.2010 Ort: Cochem [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Militär an der fränkischen Saale
geschrieben von: Steffen O. (456) am: 10.09.18, 23:09
In aller Herrgottsfrühe machte ich mich auf den Weg in das fränkische Saaletal, da M 62566 nach Hammelburg angekündigt war. Bei meiner Ankunft hingen noch vereinzelt die Nebelschwaden im Tal, die Sonne kam gerade so über den Berg und das Wasser plätscherte leise vor sich hin. Es verging eine Weile, bis ein immer lauter werdendes Geräusch durch das ganze Tal hallte. Ein paar Minuten später bog 294 675 schließlich mit dem Militärzug um die Ecke und spiegelte sich im Fluß. Die umliegenden Wälder ließen unschwer erkennen, dass der Herbst vor der Tür steht.

Datum: 06.09.2018 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spotlight zur rechten Zeit
geschrieben von: Julian en voyage (253) am: 10.09.18, 19:54
Oder auch: Unverhofft kommt oft! Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass dieser alternative Titel auf der französischen "Ligne 4" mit ihrem dünnen Verkehr eher selten zutrifft...;) Erst recht im Güterverkehr!

VFLI, ausgeschrieben Voies Ferrées Locales et Industrielles - eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Staatsbahn SNCF, jedoch fährt mit seinen EURO 4000 aktuell (mindestens) einmal wöchentlich einen Sand-Ganzzug zwischen Oulchy-Breny (an der in diesem Abschnitt im Personenverkehr stillgelegten Strecke Reims - La Ferté-Milon gelegen) und Bantzenheim über die "L4". Üblicherweise erreicht er Belfort aus Richtung Oulchy kommend donnerstags gegen 9h55. Zurück geht es dienstags gegen 18h00 ab Bantzenheim, dementsprechend ab ca. 19h00 auf der "L4" westwärts. Etwa alle zwei Wochen gibt es zu ähnlichen Zeiten an Sonntagen nach und an Freitagen von Bantzenheim ein zweites Zugpaar.

Letzteres verhalf mir am 29. Juli 2016 zur Rettung einer bis dahin eher durchwachsenen Fototour in vertrauten Gefilden. Die klare Luft, die aber von zahlreichen Quellwolken durchsetzt war, ließ mich ein ums andere Mal um mein Fotoglück bangen. Nicht immer mit positivem Ausgang... Nachdem ich den Tag schon für gelaufen hielt (der vorangegangene Intercités mit CC 72100 kam im dunkelsten Wolkenschatten), wurde ich zum Tagesabschluss am Vogesenblick bei Amblans-et-Velotte mit einem Spotlight-Schuss auf den VFLI-Zug 62170 (Bantzenheim – Châlons-en-Champagne) belohnt, der für mich damals sehr überraschend am Ende der Geraden auftauchte.

Datum: 29.07.2016 Ort: Amblans-et-Velotte [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-EURO 4000 Fahrzeugeinsteller: Voies Ferrées Locales et Industrielles (VFLI)
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beton und Beton
geschrieben von: Biebermühlbahner (144) am: 10.09.18, 14:13
Von den noch verbliebenen BB 25500 in Strasbourg trägt der Großteil das Béton-"Farb"kleid, welches lediglich durch die orangenen Zierstreifen gut aussieht. Genauso verbreitet sind die klassischen Betonzäune an Bahnübergängen, welche allerdings teilweise durch grüne oder blaue Metallzäune ersetzt wurden und auch noch werden. An der Ligne 1 hat man bisher zum Glück größtenteils davon abgesehen, so konnte ich dieses Ensemble aus Bahnübergang und BB 25673 et sa deux rames RRR in Schwindratzheim umsetzen.
Ich finde es immer wieder erstaunlich und auch positiv, wie "ungeschützt" die mit bis zu 160 km/h befahrenen Hauptstrecken mit ihren vielen Bahnübergängen durch die französischen Ortschaften verlaufen, oft gibt es noch keine Spur von Lärmschutzwänden oder irgendwelchen höheren Zäunen! Es geht auch ohne üppige Sicherungen...

Datum: 05.09.2018 Ort: Schwindratzheim [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Street Running - India Style
geschrieben von: qj7141 (85) am: 10.09.18, 14:04
Der morgendliche Passenger Darjeeling-Ghum hat Ghum erreicht und kämpft sich die Hill Cart Road bergwärts in Richtung Bahnhof.
Auf diesem Abschnitt ist die Strasse in beiden Richtungen dichtest befahren, wenn der Zug kommt reicht der Platz nicht mehr aus wenn sich 2 größere Fahrzeuge begegnen, d.h. jede Zugfahrt löst einen mittleren Stau aus.
Gegenüber erlaubt der erhöhte Standpunkt einen Einblick in die indische Lebenswirklichkeit.

Im Hintergrund, der mächtige, buddhistische Tempel von Ghum.

10.5.2018, 9:11 Uhr morgens, Ghum, Darjeeling Himalayan Raiilway (DHR), Northeast Frontier Railway (NF), Darjeeling-Ghum, Darjeeling, West Bengalen, Indien

Zuletzt bearbeitet am 10.09.18, 14:04

Datum: 10.05.2018 Ort: Ghum, Darjeeling, Indien Land: Übersee: Asien
BR: IN-DHR Class B Fahrzeugeinsteller: Darjeeling Himalayan Railway DHR
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mal von der anderen Seite gesehen
geschrieben von: Vinne (442) am: 10.09.18, 19:28
Die meisten Bilder aus Groß Ammensleben mit den südlichen Ausfahrsignalen zeigen diese meist von hinten, während ein Güterzug quer durchs Bild fährt.

Doch auch der abendliche Blick für Züge nach Haldensleben lohnt den Weg in die Börde, wenngleich am linken Bildrand eine fette weiße Industriehalle steht - immerhin mit typischer Kranbahn daneben.

Wer die Desiro wie 642 221 hier noch derartig umsetzen will, sollte sich sputen, im Dezember ist die Regioregie hier vorbei.

Bis dahin wird die farbliche Eintracht zwischen Zug und Signalflügel bestehen bleiben.

Dass schlussendlich ein Formsignal in Deutschland im 21. Jahrhundert Niederflurtriebwagen kommen und wieder gehen sieht - das ist schon fast ein kleines Stückchen Eisenbahnromantik auf eigene Weise...

Datum: 06.07.2018 Ort: Groß Ammensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Holsteiner Spätsommer
geschrieben von: Nils (286) am: 09.09.18, 18:03
Die Felder sind geerntet, die Natur wird langsam farbiger und ganztägig herrscht angenehmes Licht. Dazu Temperaturen um die 20 Grad - Spätsommer in Holstein! Für die abendlichen Starzüge der Strecke Kiel-Lübeck mit 218+112+Doppelstockwagen reicht das Licht aber trotzdem noch. So konnte 218 453 zusammen mit einer nach Lübeck zu überführenden 112 und RE 21629 am 05.09.2018 bei Wahlstorf abgepasst werden. Ein Graffiti wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 12.09.18, 18:57

Datum: 05.09.2018 Ort: Wahlstorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgens in Premnitz...
geschrieben von: rene (579) am: 09.09.18, 14:50
... ist nicht besonders viel los.
Die Straßen sind fast leer, lediglich beim Bäcker gibt es einen großen Andrang, die Schlange reicht sogar bis draußen.
Nur kurz wird die Ruhe unterbrochen, Triebwagen 646 040 der ODEG ist als RB 51 zwischen Rathenow und Brandenburg unterwegs und mit zwei Minuten Verspätung wird die Haltestelle Premnitz Zentrum erreicht.
Ein Fahrgast steigt aus, einer steigt ein, danach geht es weiter und die Ruhe.... sie ist wieder da....

Datum: 09.09.2018 Ort: Premnitz Zentrum [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die FDJ in Blumenberg
geschrieben von: Leon (231) am: 09.09.18, 12:20
Derzeit ist in der Galerie der Bahnhof Blumenberg en vogue. Mit seinem Ambiente aus Stellwerken, Formsignalen, dem Wasserturm sowie der Bahnsteigüberdachung versprüht der gesamte Bahnhof noch die Atmosphäre längst vergangener Zeiten, auch wenn von der einstigen Bedeutung des Bahnhofes mit seinen abzweigenden Strecken nicht mehr viel übrig geblieben ist. Daher möchte ich der Galerie einen 30 Jahre alten, klassischen "Beifang" vorschlagen. Wie so oft in den Jahren 1987/ 88 hat es uns in die Magdeburger Börde verschlagen, auf der Pirsch nach den recht zuverlässigen Einsätzen der Halberstädter und Oscherslebener 50.35, welche dort noch mit täglich rund 6 - 7 Planloks vor Güter- und teilweise noch Personenzügen bis hin zum GmP (z.B. nach Gunsleben) unterwegs waren. Glücklicherweise haben wir in dieser Zeit nicht nur auf die Dampftraktion "draufgehalten", sondern auch alles andere abgelichtet, was vorbeikam. Und somit erschien während des Wartens auf einen Nahgüterzug von Dodendorf mit einer 50.35 der P 8456 von Magdeburg nach Thale, bespannt mit der 110 754 und FDJ-Beschilderung...Bilder von der Dampftraktion liegen zuhauf im Archiv, aber Aufnahmen mit einer derartigen Beschilderung kann ich an einer Hand abzählen.

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Datum: 10.04.1988 Ort: Blumenberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oosthuizen
geschrieben von: HSU (34) am: 09.09.18, 21:32
Lokbespannte Züge sind in den Niederlanden recht selten. Es dominieren Triebwagen in allen Formen.
Lediglich zu Stoßzeiten verkehren von und nach Amsterdam einige lokbespannte Dosto-Züge.
Hier sehen wir einen von 4 Zügen auf der Relation Amsterdam - Enkhuizen, der mit Halten in Purmerend und Hoorn den IC-Takt verdichtet.

Im Abschnitt Purmerend - Hoorn verläuft die Strecke "topfeben" entlang des Markermeeres, einem ans bekannte Ijsselmeer grenzenden Binnenmeeres.
In der Höhe von Oosthuizen hatte ich mich am 16.07.2018 über mehrere Kanäle an die Strecke herangetastet. Pünktlich auf die Minute passiert IC 4550 mit NS 1755 den Fotopunkt.

Datum: 16.07.2018 Ort: Oosthuizen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (27652):  
Seiten:
<
1 .. 3 4 6 7 .. 2766
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.