DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 2 4 5 6 .. 778
>
Auswahl (38858):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
Nachschuss
geschrieben von: H.M. (57) am: 21.11.21, 11:52
Da konzentriert man sich auf den Hauptschuss, freut sich das alles im Kasten ist, dann dreht man sich um und guckt in ein grinsendes Gesicht. Völlig unbemerkt kam hinter mir eine Reiterin vorbei. Verdutzt und kurzzeitig irritiert drückte ich dann abermals auf den Auslöser.
Hinweis: Graffiti am letzten Waggon entfernt.

261 060 + 261 048 mit dem Nahgüter 51668 von Magdeburg Rothensee nach Baalberge fahren am 20.12.2019 in Wegeleben aus Richtung Halberstadt ein.

Datum: 20.12.2019 Ort: Wegeleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Hoch und höher in Seelow-Gusow
geschrieben von: Der Rollbahner (207) am: 21.11.21, 10:35
Nirgendwo schienen die Telegraphenmasten der Ostbahn (KBS 209.26) dem Himmel näher zu kommen, als an der Westausfahrt des Bahnhofs Seelow-Gusow. Eine gute Gelegenheit für ein Foto ergab sich im Oktober 2008, als die Verkehre aus und nach Polen nicht über Frankfurt (Oder) gefahren werden konnten. Um die Schatten möglichst kurz fallen zu lassen, musste es der mittags verkehrende Umleiterzug EC 446 (Berlin-Warszawa-Express), hier mit 233 264-1, während seiner Fahrt in die deutsche Hauptstadt sein.

Der nötige Sicherheitsabstand zu den Gleisen wurde eingehalten.

Manipulation: Einige Zweige auf halber Höhe des linken Bildrandes mussten digital gestutzt werden.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 22.11.21, 18:19

Datum: 21.10.2008 Ort: Seelow-Gusow [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Nichts für schwache Nerven
geschrieben von: Steffen O. (645) am: 21.11.21, 13:50
Die Rudolfsbahn zählt wohl landschaftlich zu den eindrucksvollsten Bahnstrecken Österreichs. Entlang der Enns durchquert der Schienenstrang den Nationalpark Gesäuse in der schönen Steiermark. Das einzige Manko ist oftmals die Zugdichte, die doch sehr zu wünschen übrig lässt. Dennoch wollten wir das alpine und für dieses Land so typische Traummotiv am Gesäuseeingang endlich mal umsetzen und bissen entsprechend in den sauren Apfel; im Konkreten hieß das folgende Taktik: Aussitzen und das beste hoffen!
Im angepeilten Zeitfenster nahmen wir also das Plätzchen ein, zwickten noch ein paar Zweige weg und dann war eigentlich alles eingerichtet. Gefühlt eine Ewigkeit tat sich dann aber erstmal nichts. In der Ferne rauschte ständig das wilde Ennswasser und trieb uns fast in den Wahnsinn. Mit etwas Fantasie kam die Geräuschkulisse ein ums andere Mal der eines Güterzuges sehr nahe. Auch nach über einer Stunde Wartezeit rauschte es verdächtig. Fehlalarm? Vermutlich! Doch plötzlich fing der BÜ an zu Bimmeln und spätestens jetzt sprangen wir wie von der Tarantel gestochen auf und erklommen die Leiter. 1016 040 + 1063 032 ÖBB ließen kurz darauf keine Wünsche offen, als sie mit ihrem fotogenen Verschubgüterzug die Szene durchquerten.

Datum: 08.09.2021 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Die Bandstraße über den Gleisen
geschrieben von: jutei (573) am: 20.11.21, 19:18
endet funktionslos im nichts - die Zuckerfabrik Głogau wurde 1897 gegründet, über hundert Jahre später ereignete sich hier eine schwere Explosion im Sudhaus mit vielen Toten und Verletzten - das Gelände mit den bestehenden Anlagen erfüllt mittlerweile logistische Aufgaben und die Gleisanschlüsse sind zurück gebaut.


[fotopolska.eu]

[glogow.naszemiasto.pl]



Datum: 24.06.2016 Ort: Glogow [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-TEM2 Fahrzeugeinsteller: PMT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Gruppen-Sechs
geschrieben von: Leon (830) am: 20.11.21, 17:31
ja, Ihr lest richtig: Gruppen-Sechs..;-) Honi soit qui mal y pense..! Wie oft haben wir die Lok natürlich mit dem deutlich anrüchigeren "Vergnügen" bezeichnet. Und erneut kurbeln wir die Zeit 30 Jahre zurück. Die Wende ist gerade her, und von Berlin aus sind in alle Himmelsrichtungen Dampfsonderzüge unterwegs gewesen. Man richtete den legendären "Gurkenzug" ein, einen dampfbespannten Eilzug von Nauen über die Stadtbahn nach Lübbenau. Rheinsberg wurde häufig angefahren, und am 15.09.91 mussten wir uns fast klonen, um all die Dampfsonderzüge abzupassen, die unterwegs sein sollten. Eine 44er fuhr von Berlin nach Lübbenau, die neue 65.10 der Berliner Eisenbahnfreunde war unterwegs, und vormittags rollte ein Dampfsonderzug auf der fast völlig unbekannten Strecke von Berlin über Mittenwalde nach Töpchin. Hier, auf den Gleisen der ehemaligen Königs Wusterhausen-Mittenwalde-Töpchiner Kleinbahn, war der Personenverkehr bereits seit 1973/74 verschwunden, aber der Güterverkehr lief noch bis zum 01.06.1997.

Zurück zu unserer Dampflok. Die 52 "4x6", wie sie auch gern genannt wurde, gehörte dem Bw Berlin-Schöneweide und hat bereits 1983 den Status der Traditionslok erhalten. Seitdem war sie vor zahlreichen Sonderzügen zu sehen, und anlässlich einer Hauptuntersuchung hat man ihr im RAW Meiningen einen Steif..äh..-rahmentender verpasst (Mein Gott, Gruppense.. reicht wohl nicht..;-) ). Dieser Tender diente bis dato als Wasserwagen in Köthen, und somit erhielt die Lok ein Outfit als echte Kriegslokomotive. Zusätzlich erhielt sie Frostschutzanbauten und passende Windleitbleche. In diesem Zustand sehen wir sie hier, wie sie mit ihrem Sonderzug auf halber Strecke zwischen Mittenwalde und Töpchin im Bahnhof Motzen angekommen ist. Man erkennt leider den Tender nur bei genauerem Hinsehen; ein weiteres Bild dieser Fuhre wird Gegenstand einer späteren Einstellung.
Und heute? Nach der Wende wurde es schnell ruhig um die Lok. Seit dem Ablauf der Kesselfrist im Juni 1994 hat die Lok als rollfähiges Exponat ihr Domizil weiterhin im Bw Schöneweide und wird von den Dampflokfreunden Berlin betreut.
Die Strecke von Mittenwalde nach "KW" oder Töpchin ist aber immer noch befahrbar. Wer sich den Spaß gönnt, mietet sich im Bahnhof Mittenwalde Ost eine Fahrraddraisine. Und los gehts! Vorbei am Bahnhof von Motzen zum Gruppense..(nee, pfui..!) an der Badestelle am gleichnamigen See...;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 15.09.1991 Ort: Motzen [info] Land: Brandenburg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Das Eisenbahnromantikhotel
geschrieben von: Leon (830) am: 19.11.21, 17:07
Von der nördlichen Bahnhofseinfahrt von Meyenburg ist bereits diese leicht historische Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten. Entgegen der Gepflogenheiten schrauben wir heute die Zeit nicht zurück, sondern vor…;-) Am 27.04.20 führte eine Fototour in die Prignitz, und ( das wird jetzt wieder niemand glauben..;-) ) eher ein Zufall hat uns zu der Info geführt, dass an diesem Tag außer dem fest eingeplanten Prignitz-Güterzug mit der gelben 221 der EGP auch die blaue 221 unterwegs sein sollte: von Karow war eine lange Leine Ha-Wagen abzuholen und nach Wittenberge zu befördern. So ein Zug auf der herrlich-historischen Strecke von Karow über Plau, Ganzlin, Meyenburg und Pritzwalk war natürlich ein Muss, und ich hab´ mich schon gefragt, ob ich am Abend vorher einer älteren Dame über die Straße geholfen habe (oder sowas ähnliches..):-)
Von dem Zug ist bereits diese Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten, und beim Scrollen durch die Galerie bin ich über Jans Bild gestolpert. Daher schlage ich diese etwas aktuellere Aufnahme als Vergleich vor: der kleine Lokschuppen ist längst verschwunden, aber dafür steht etwa an dieser Stelle die ex-Neustrelitzer 50 3521 als Denkmalslok und garniert das Eisenbahnromantikhotel, welches sich in das Gebäude am Bahnübergang eingenistet hat und auf interessierte Übernachtungsgäste wartet.

Ansonsten hat sich an der Szene nicht viel geändert. Das Hl-Signal stand schon vor der Wende an der Stelle. PEG-Schienenbusse sind jedoch längst verschwunden, aber vielleicht erinnert sich noch einer an die Zeit, als hier ellenlange Güterzüge mit Güstrower Wummen bis nach Neustadt/ Dosse unterwegs waren und auf jedem Bahnhof ein längeres Rangierintermezzo hingelegt haben...(sic!)
Die Zeit der 50.40 vor diesen Zügen ist jedoch leider zuu lange her; da muss ich passen…

Datum: 27.04.2020 Ort: Meyenburg [info] Land: Brandenburg
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Leute, macht die Fenster zu...!;-)
geschrieben von: Leon (830) am: 21.11.21, 10:46
Kommen wir noch einmal zurück nach Oschatz-Mügeln. Von der Strecke ist ja bereits eine Vielzahl von aktuellen und historischen Aufnahmen in der Galerie vorhanden, und ich möchte mit dieser Einstellung an den wohl interessantesten Güterzug auf dieser Strecke erinnern: die tägliche Doppelbespannung mit zwei IVk. Die letzte Leistung des Tages von Oschatz brach in der Regel am Nachmittag auf, und die dort eingesetzte Rangierlok wurde dann immer der weiteren IVk mit it ihrem Güterzug beigegeben. Und somit schraddelten dann beide Loks mit ihrer Güterwagenfuhre bimmelnd durch den Ort.
Diese Bespannung war häufig Fluch wie Segen. Je nachdem, wie der Wind stand, wurde die zweite Lok sowie der Zug häufig zugequalmt, und im Archiv lagern einige Vorbeifahrten, die trotz der eigentlich fotogenen Bespannung einfach nix taugen. Da freut man sich ob der Bespannung und muss dann fairerweise zugeben, dass bei der einen oder anderen Aufnahme nur eine Lok die bessere Wahl gewesen wäre. Am Nachmittag des 31.03.90 hat es jedoch geklappt: kurz nach der Wende war der planmäßige Normalspurdampf bereits Geschichte, aber es gab ja noch die Altbau-Elloks! Also wurde der Vormittag mit Eisenschweinen im Raum Leipzig verbracht, und nachmittags war man rechtzeitig für den "Doppelbespannten" in Oschatz. Wir sehen hier, wie die 99 1582 vor ihrer Schwestermaschine oberhalb der Döllnitz den Ort zuqualmt. Leute, holt die Wäsche rein und macht die Fenster zu...!;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 31.03.1990 Ort: Oschatz [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Wer kennt sie nicht,
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 21.11.21, 00:23
diese nebelschwangeren Herbst-Tage...

Man reist zur Sicherheit schon zeitig zum Foto an.
Die Nacht ist sternenklar.
Die Vorfreude ist riesig.
Kurz vor Sonnenaufgang fällt die Temperatur meistens noch um ein paar Grad ab.
Wenn man nun (wie selten) Glück hat, bleibt sie über dem Taupunkt
und somit ergibt sich nur leichter Dunst in der Luft.
Ein wenig Reif setzt sich auf den bodennahen Bewuchs.
Wenn man aber nun (wie meistens) Pech hat, lichtet sich der entstandene Nebel erst irgendwann im Tagesverlauf
und der Fototag ist im Eimer.

Justament hatte ich zum Glück Glück!
Ok22-31 (ein polnischer P8-Nachbau) befördert ihren Osobowy kurz hinter Wolsztyn in Richtung Leszno.
Wenn ich daran denke, wie es dort heute infrastrukturmäßig aussieht...

Zweiteinstellung mit dem Versuch, das Foto "herbstlicher" zu gestalten.
Es wäre bestimmt mehr möglich, aber das würde meinen Erinnerungen an "damals" widersprechen...


Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 15:53

Datum: 05.11.2007 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ok22 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Alexa, stelle violette Blumen in den Vordergrund!
geschrieben von: SeBB (157) am: 21.11.21, 13:05
Die Bahnstrecke München - Regensburg verläuft bis Landshut stets entlang der Isar. Einer der Nebenflüsse, die Amper, bildet den Abfluss des Ammersees und mündet bei Moosburg in die Isar. Die Auenlandschaft mit den vielfältigen Pflanzenarten diente hier als Rahmen für den alex nach München, gezogen von der Werbelok 183 005.

Datum: 29.07.2020 Ort: Moosburg (Isar) [info] Land: Bayern
BR: 183 (Siemens ES64U4) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Der IC 2163 "Alpsee"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1007) am: 21.11.21, 08:34
...hatte einen langen Laufweg, er führte von Oberstdorf über München, Regensburg, Hof und Leipzig
nach Berlin Zoo. An einem schönen aber auch recht heißen Tag im Juli 1999 erwartete ich ihn - im
schattigen und kühlen Wald stehend - an der Elstertalbrücke. Zuglok war ein unbekannt gebliebener
"Renn-Russe" der Baureihe 234. Oberhalb der Lok ist der Julius-Mosen-Turm zu sehen, ein Aussichts-
turm auf dem 433 m hohen Eisenberg.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 08:44

Datum: 17.07.1999 Ort: Barthmühle [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Schaltwerksrattern im morgendlichen Wien
geschrieben von: Elias .Z (3) am: 21.11.21, 01:07
Nur mehr wenige Maschinen der ÖBB-Reihe 1142 tragen noch das schon längst aus der Mode gekommene Pflatsch-Signet an der Fahrzeugfront. Eine Vertreterin ist die 1142 624, welche sogar schon einmal die ÖBB-Wortmarke besaß, aber dank einiger engagierter Eisenbahnfreunde wieder das kultige ÖBB-Logo trägt. Besagte Lok ist noch fleißig im Einsatz und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie es mal wieder auf einen Franz-Josefs-Bahn-Umlauf schafft. Genau dieser Fall trat, sehr zu meiner Freude, Anfang August ein. So wurde am Samstag dem 07.08.2021 früh aufgestanden und es ging nach Wien zum Franz-Ippsch-Steg, welcher zwischen den Bahnstationen Wien Spittelau und Wien Heiligenstadt im 19. Wiener Gemeindebezirk liegt und bequem per Straßenbahn oder zu Fuß zu erreichen ist. Von hier aus ergibt sich ein schöner Blick auf die Anlagen der U-Bahnlinie 4, auf den Verkehrsknoten Wien Spittelau, welcher sich links im Hintergrund befindet, und auf die in diesem Bereich noch vorhandenen Bögen der ehemaligen Stadtbahn nach Heiligenstadt. Nach einiger Wartezeit schlängelte sich auch schon das Objekt der Begierde aus den Gleisvorfeld, das genau genommen noch zum Franz-Josefs-Bahnhof gehört, um den Stadtbahnbögen bis Heiligenstadt zu folgen. Am Haken hat sie den REX4 2812 nach Krems an der Donau. Unvermeitlich sind mittlerweile die Doppelstockwagen im Cityjet-Design auf der Franz-Josefs-Bahn geworden. Ein Großteil der Züge nach Krems wird schon mit diesen modernisierten Wagen geführt, Dostos im CRD-Lack werden schon fast zur Ausnahme.

Datum: 07.08.2021 Ort: Wien, Döbling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Mit dem 628 durchs Chiemgau
geschrieben von: 215 082-9 (376) am: 20.11.21, 23:59
Auf der knapp 10 Kilometer kurzen Nebenbahn Prien (Chiemsee) - Aschau (Chiemgau) pendelt den ganzen Tag über ein 628 der SOB, der auch als einziger Umlauf keine Probleme hat, den annähernden Stundentakt zu halten.

Am 07.11.2021 war 628 577 dieser Aufgabe betraut, welchem ich mich nach der Vormittagsrunde an der Ruhpoldinger Strecke dann für den Rest des Tages widmete. Auch auf den 10 Kilometern finden sich einige schöne Fotostellen, sodass jede Fahrt irgendwie umgesetzt werden konnten.

Für eine Fahrt aus dem Licht, fand ich diese seitliche Variante nahe Umrathshausen, für die die RB 27570 Aschau - Prien gegen 14 Uhr herhalten musste. Im Hintergrund ist neben dem schönen Bergpanorama noch eine abziehende Schlonzfront zu sehen, die mich aber genau beim Streckenwechsel erwischte und somit nicht zum Problem wurde ;-)

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Pfahls wurde am unteren Bildrand entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 00:09

Datum: 07.11.2021 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Klares Abendlicht
geschrieben von: Amberger97 (455) am: 20.11.21, 21:06
Der klare letzte Maitag in 2021 bescherte einen klaren Himmel und damit eine tolle Alpensicht, die abends unter anderem für eine Regionalbahn Salzburg Hbf-Mühldorf ausgenutzt wurde. Links neben den zwei für das Bergpanorama ungünstig stehenden Bäumen, befindet sich der Watzmann. Allerdings kann man froh sein, dass der Großteil des Bewuchses entfernt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 21:07

Datum: 31.05.2021 Ort: Daring [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Verladung
geschrieben von: joni2171 (68) am: 20.11.21, 17:03
An einem klaren Herbsttag machten wir uns als vorerst letzten Programmpunkt auf die Suche nach der Verladestelle eines EGP Zuges, der irgendwann im Laufe des Abends in Nauendorf abfahren sollte. Nach kurzer Suche sahen wir dann den Zug aus der Ferne und machten uns zu Fuß auf die letzten Meter.
Dort angekommen fanden wir die besetzte EGP 221 145 und einen kleinen Radlader vor, der nach und nach die Wagen belud. Der Motor der V200 war ausgeschaltet und man machte von der Steigung des Gleises Gebrauch. Sobald ein Wagen beladen war, wurden die Bremsen gelöst und der Zug rollte ein Stück zurück.
An passender Stelle konnte der Verladevorgang dann bildlich festgehalten werden. Die Zugfahrt, die wir später noch an der Strecke erwarteten verkehrte letztlich jedoch im Dunkeln.


Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 17:05

Datum: 28.10.2021 Ort: Wettin-Löbejün [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Über-Winden
geschrieben von: claus_pusch (284) am: 20.11.21, 14:31
Aus manchen Bildkommentaren kann man herauslesen, dass sich nicht wenige Eisenbahnfotografen richtiggehend überwinden müssen, um auf den Auslöser zu drücken, wenn Triebwagen in bwegt-Farben vorbeikommen. Und auch ich bin nicht begeistert von der baden-württembergischen Landeslackierung: die Idee eines kohärenten Corporate Image in den Kennfarben des Bestellers finde ich zwar gut, aber Baden-Württemberg hat leider nur zwei Landesfarben, von denen die eine an den Triebwagen lediglich als Signalfarbe im Front- und Türbereich verwendet wird, so dass die bwegt-Fahrzeuge vor allem eines sind: weiß. Und dass weiße Fahrzeuge nicht als fotogene Brüller taugen, steht außer Frage.
Auch auf der kürzlich vollständig wiedereröffneten Elztalbahn erstrahlt der Fuhrpark inzwischen komplett in bwegt-Farben, konnten die sehnlichst erwarteten Talent-2-Einheiten im Oktober 2021 doch endlich in Betrieb genommen werden. Sie werden auf der als S2 in die Breisgau-S-Bahn integrierten Strecke überwiegend in Doppeltraktion eingesetzt, was zu beträchtlichen Zuglängen führt. Von den Hängen über Niederwinden ergab sich ein netter Blick auf eine solche lange Garnitur, die als Zug 88366 Freiburg-Elzach durch die spätherbstliche Schwarzwald-Landschaft fuhr.

Datum: 19.11.2021 Ort: Niederwinden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Northbound Tesco Express
geschrieben von: hbmn158 (495) am: 20.11.21, 10:17
Sonnenschein im englischen Nordwesten? Neben der Cumbrian Coast und der Settle & Carlisle Line hat es die elektrifizierte West Coast Mainline schwer als Tagesziel auserwählt zu werden. Freunde langer Züge im Reise- und Güterverkehr kommen hier aber auf ihre Kosten und auch motivlich ist besonders der Abschnitt nördlich von Oxenholme sehr üppig. Es lohnt sich also.
Der kleine Viadukt in Docker ist in den letzten Jahren ein neu hinzu gekommenes Fotoziel, denn bis vor wenigen Jahren war er komplett eingewachsen und wurde an drei von vier Blickrichtungen komplett freigeschnitten. Morgens bietet sich bei klarem Licht ein lohnender Blick auf die Lake District Mountains, die höchsten Erhebungen in England. Der Gipfel hier ist der Scafell Pike mit 978 Metern.
Neben zahlreichen Reisezügen kommt der werktäglich verkehrende nordfahrende „Tesco Express“ zur passenden Zeit des Weges, an unserem 15. September allerdings mit +60 und außerplanmäßigem Vorspann: Aufgrund eines Lokschadens an der planmäßig führenden class 88 010 „Aurora“ übernahmen die beiden class 66 422 und 433 die Traktion der langen blauen Schlange DRS 4S43 von Daventry nach Mossend.



Datum: 15.09.2021 Ort: Docker, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Grenzüberschreitender Regionalverkehr
geschrieben von: 99 741 (130) am: 20.11.21, 09:39
Im vergangenen Jahr ging der Betrieb der Strecke Chomutov - Vejprty (- Cranzahl) von den České dráhy an die Länderbahn über. Im gleichen Zug wurden durch den Ústecký kraj das erste Mal seit über 10 Jahren 3 (statt bislang 2) Zugpaare bestellt. 654 042 ist hier als abendlicher Os 5694 von Chomutov nach Cranzahl unterwegs und wird gleich den Bahnhof Kovářská erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 16:35

Datum: 13.09.2020 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Mit Christinchen in die Prager Innenstadt
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 17.11.21, 20:31
Nach dem ich schon ein Bildchen mit einem ex DB 628er aus dem herbstlichen Praha-Kbely gezeigt hatte (siehe hier), möchte ich nun noch einen etwas weiteren Blick nachreichen, bei dem ein dunkelrot leuchtender herbstlicher Baum mit in den Blick kommt. Außerdem könnte damit die tschechische Baureihe 813 erstmals in die Galerie einziehen. Von diesen Fahrzeugen, die bei ŽOS Zvolen natürlich aus altbewährtem "Brotbüchsen"-Material herausgehübscht wurden, gibt es genau zwei auf Tschechiens Bahngleisen. Diese beiden Exemplare gehören dem Betreiber KZC und sie werden werktäglich beide für die stündliche S-Bahn-Verbindung vom Masaryk-Bahnhof in Prag nach Čakovice benötigt. Im Bild rollt 813 202 (alias "Kristýnka", das Christinchen) mit Os 7779 (Praha-Čakovice - Praha Masarykovo nádraží) in den Haltepunkt Kbely ein.

Datum: 29.10.2021 Ort: Praha-Kbely [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-813 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Ende gut - alles gut?
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 19.11.21, 21:46
Ich zitiere aus einer früheren Einstellung zu dieser Tour:
Die damaligen Fahrten auf der Zniner Kreisbahn standen von Anfang an irgendwie unter einem schlechten Stern.
Die Revision der avisierte Px38-805 konnte nicht rechtzeitig vollendet werden.
Zum Glück wurde aufwendig Ersatz organisiert. Der Veranstalter tat alles, was immer in seiner Macht stand...
Und dann das nicht so optimale Wetter – dafür kann der Veranstalter natürlich nicht in die Verantwortung genommen werden.

Irgendwann auf der Rückfahrt nach Znin kam dann doch noch die Sonne heraus.
Zwickmühle: Zur Neige gehendes Wasser für die Lok gegen Stimmungsbild mit Anfahrt im Gegenlicht...
Das Stimmungsbild hat gewonnen. Der Tag war irgendwie gerettet.
Das Wasser hat dann doch knapp bis zur Ankunft in Znin gereicht.
Und das Foto - hat es sich gelohnt?





Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 06:18

Datum: 23.08.2014 Ort: Wenecja [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-LAS Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Suppenzüge
geschrieben von: Harrybo (8) am: 19.11.21, 14:51
... konnte ich bis jetzt nur in Bous erleben.
2 Tage vor dem Tagesausflug in das Saarland, war mir dieses Phänomen auch noch völlig unbekannt, hatte ich mich doch nie sonderlich mit den Saar Rail-zügen beschäftigt.
Auf jeden Fall fährt dieser Pendel, meistens gezogen von einer Lok der BR 151, ob nun von Saar Rail oder einem anderen EVU wie Railpool, alle zwei Stunden zwischen dem Hochofen in Dillingen und den Stranggussanlagen in Völklingen, um flüssiges Metall zwischen diesen Orten zu transportieren. An diesem Tag war 151 165 am Zug.

Datum: 09.07.2021 Ort: Bous(Saar) [info] Land: Saarland
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: SRG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Elbtalumleiter
geschrieben von: Russpeter (194) am: 19.11.21, 17:44
Wegen Bauarbeiten im Elbtal wurden für 4 Tage einige Güterzüge über Hof-Marktredwitz-Cheb umgeleitet.
Auch DB Cargo leitete einige Containerzüge mit BR 232 / 233 um. Hier schnaubte 232 498 in der Steigung vor Kirchenlamitz.

Datum: 11.11.2021 Ort: Kirchenlamitz [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
In die aufgehende Sonne ...
geschrieben von: Dg53752 (17) am: 19.11.21, 20:32
... fährt die 118 044 mit dem E 3241, den sie bis München bespannen wird. Der Zug ist bis Würzburg mit E 3401 nach Nürnberg vereinigt. Abfahrt in Aschaffenburg war um 5.56. In Laufach wird es um 6.04 weitergehen. Der 19-DIN-Diafilm war für eine Available-Light-Aufnahme nicht unbedingt geeignet, und so ist das Dia definitiv für die Projektion zu dunkel geraten. Aber mit digitalen Hilfsmitteln ließ sich die Aufnahme noch für eine Bildschirmpräsentation aufbereiten.

Bildbeschnitt geändert.

Datum: 09.07.1982 Ort: Laufach [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Spätherbst im Donautal
geschrieben von: Yannick S. (798) am: 19.11.21, 21:08 Top 3 der Woche vom 28.11.21
Der Spätherbst ist nicht die optimale Jahreszeit für einen Besuch im Donautal. Aufgrund der überall vorhandenen hohen Berge und der tief im Tal liegenden Bahn, bekommt eben diese Bahn nur noch recht punktuell Licht ab. Zum Glück reichte die Lücke aber hervorragend für den einmal die Woche fahrenden leeren Zementzug gen Mengen, der etwa eine Stunde nach Nebelauflösung zu Füßen der Burgruine Falkenstein durchs Tal gezuckelt kam.

Datum: 19.11.2021 Ort: Thiergarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: Northrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 26 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Ellenberg im Ultraweitwinkel
geschrieben von: kbs790.6 (80) am: 19.11.21, 09:21
Einige Veränderungen stehen mit dem kommenden Fahrplanwechsel auch im Allgäu bevor. Neben dem Übergang der Zuständigkeit für die Bespannung der Oberstdorfer ICs von der RAB in Ulm hin zum BW Kempten betrifft dies vor allem die Kemptener Dosto-Umläufe nach München und Oberstdorf, die dann der Vergangenheit angehören werden. Es bleibt abzuwarten, wie die Platzkapazität von 6 Doppelstockwagen besonders zur HVZ mit anderen Fahrzeugen ersetzt werden kann.

Am Morgen des 24. Oktober 2021 war noch alles beim Alten. Nach einer frostigen Nacht erwärmt die Sonne langsam das Raureifbedeckte und glücklicherweise nebelfreie Allgäu, als die beiden Kemptener 218 414 und 415 die Morgenstille durchbrechen und mit ihrem Zug die Günzacher Steige bei Ellenberg auf dem Weg nach München erklimmen.

Nachdem der Hauptschuss mit mehr Brennweite "im Kasten" war, wurde schnell auf die Zweitkamera gewechselt, um noch eine weitwinklige Version anzufertigen - zu sehr hat sich mir vor Ort die raureifbedeckte Wiese und der herbstlich bunte Wald rechts angetan, um selbige nicht auch großflächiger ins Bild zu integrieren. Im Nachhinein gefällt mir diese weitwinklige Version sogar fast besser als die Version mit mehr Brennweite, weshalb ich hier einen Versuch wagen möchte.

Brennweite: 14mm
Wie in den Kommentaren angeregt, möchte ich das Bild gegen eine Panorama-Format-Version austauschen. Zudem wurde bei dieser Gelegenheit der erwähnte "Heiligenschein" am Himmel entschärft und das Bild geringfüg überarbeitet.
Der Uhrzeit der Kamera noch eine Stunde dazu addieren, da war noch (oder schon wieder ;-)) die Winterzeit eingestellt...


Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 12:23

Datum: 24.10.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Hamster im Kornfeld
geschrieben von: Einheitstaurus (3) am: 19.11.21, 16:35
Auch wenn die Stelle(n) rund um das ehm. Bahnwärterhäuschen in Nidderau-Ostheim bereits zahlreich hier vertreten sind, möchte ich das folgende Bild aus dem Sommer 2020 vorschlagen, da ich unter all diesen Bildern diese Variante nicht gefunden habe.

Mitte Juli waren die Felder, die diese Stelle umgeben, allesamt voll von reifem Getreide. Durch diese goldgelb geprägte Landschaft rollt ein unbekannt gebliebener, überraschenderweise sehr gepflegt erscheinender Hamster auf dem Weg in Richtung Hanau die leichte Steigung, die die Strecke an dieser Stelle hat, hinab.

Hinweis: Die Aufnahme wurde in einer Traktorspur stehend aufgenommen.

Zuletzt bearbeitet am 19.11.21, 16:37

Datum: 13.07.2020 Ort: Nidderau-Ostheim [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Als es noch durch Wöllstadt ging
geschrieben von: Steffen O. (645) am: 19.11.21, 19:19
Wir blicken zurück ins Jahr 2015: Die Ortsumgehung von Nieder-Wöllstadt war noch nicht fertig gestellt worden. Der gesamte Durchgangsverkehr muss noch zwischen Karben und Friedberg jedes Örtchen mitnehmen. Heutzutage ist die B3 an dieser Stelle etwas nach rechts verschenkt worden und läuft näher an der Bahn entlang. Auch die Loks der ersten 146-Generation sucht man an den Regionalexpress-Zügen auf der Relation Frankfurt - Kassel heute vergeblich. Im Schatten liegend zeichnen sich rechts in der Ferne die Höhenzüge des Vogelsbergs ab.

Datum: 27.05.2015 Ort: Nieder-Wöllstadt [info] Land: Hessen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Herbst im Wiesenttal IV
geschrieben von: Dispolok_E189 (317) am: 19.11.21, 16:56
Am 24.10.2021 ging es mit der Familie ins wunderschöne Wiesenttal nach Streitberg. Die dortigen Wanderwege, Burgen und Höhlen wollten wir unbedingt erkunden und somit ging es schon gegen 8 Uhr in die Fränkische Schweiz. Natürlich sollte auch die dortige Museumsbahn (Dampfbahn Fränkische Schweiz) nicht zu kurz kommen.

Die erste "Talfahrt" des Tages konnte ich zwischen Streitberg und Gasseldorf bildlich festhalten. V 36 235 samt Museumszug hatte soeben den Bahnhof Streitberg verlassen und folgt nun der Wiesent in Richtung Ebermannstadt.

Datum: 24.10.2021 Ort: Streitberg [info] Land: Bayern
BR: 236 (histor. V36) Fahrzeugeinsteller: Dampfbahn Fränkische Schweiz
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Neues Leben von M62
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (51) am: 19.11.21, 15:50
Die erste Fahrt der Lokomotive M62UMM gleich nach dem Farbwechsel auf "Classic" altgrün und dem Einbau eines neuen 2D49-Dieselmotors. M62UMM-006 mit Personenzug Nr. 272 Sukhbaatar - Ulaanbaatar, zwischen den Bahnhöfen Tunkh und Schatan. Transmongolische Eisenbahn

Zuletzt bearbeitet am 19.11.21, 15:51

Datum: 24.09.2021 Ort: Tunkh, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
"Dampf im Kalirevier II"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1007) am: 19.11.21, 13:15
...unter diesem Motto bespannte 52 8039 vom 15. - 17.12.1995 verschiedene Güterzüge
im Raum Vacha. Aus beruflichen und privaten Gründen konnte ich leider nur am Samstag,
dem 16.2. an dieser Veranstaltung teilnehmen. An diesem Tag schwächelte 52 8039 etwas,
so dass sich die Fotoausbeute in Grenzen hielt. Aber ein paar schöne Bilder sind dennoch
entstanden so auch eines vom Gag 56460 von Vacha nach Bad Salzungen, der hier das
Einfahrsignal von Dorndorf passiert.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 08:20

Datum: 16.02.1995 Ort: Dorndorf [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn Eisenach
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Der Baum von Edesheim
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 19.11.21, 08:28
Bereits einige Bilder in der Galerie zeigen diesen leicht verkrüppelt wirkenden Baum südlich von Edesheim. Diese Bilder sind alle am Vormittag entstanden, jedoch stellt der Baum auch ein nettes Motiv für abendliche Nordfahrer dar. 642 103 war an einem angenehmen Sommerabend als RB 12418 von Karlsruhe nach Neustadt unterwegs und erreicht wenig später seinen nächsten Halt Edesheim.

Datum: 07.07.2021 Ort: Edesheim (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Entlang der Zwönitz
geschrieben von: Leon (830) am: 18.11.21, 18:46
Unsere Fototouren zu den Dampfzügen in Sachsen begannen häufig mit dem morgendlichen Nahgüterzug 65345 von Karl-Marx-Stadt nach Aue. Dieser Zug war regelmäßig mit einer Karl-Marx-Städter 50.35 bespannt und zeichnete sich durch seine hohe Zuverlässigkeit sowie durch häufige Rangierhalte aus. Die Strecke verlief hinter Karl-Marx-Stadt sehr kurvenreich entlang der Zwönitz, und meist wurden ausgedehnte Rangieraufenthalte in Einsiedel, Meinersdorf, Thalheim und Zwönitz eingelegt, was zu einer recht reichhaltigen Fotoausbeute führte. Oft blieben wir dem Zug nur bis Thalheim treu, weil anschließend der vormittägliche Nahgüterzug von Sankt Egidien nach Oelsnitz lockte. Die Rückfahrt dieses Zuges ab Aue blieb oft unbeobachtet, da die Lok wegen der zu kurzen Drehscheibe im Bw Aue nur Tender voran nach Karl-Marx-Stadt lief – bis auf die Ausnahme von Zwönitz, wo die Lok zur Bedienung diverser Anschlüsse den Zug umlaufen musste und somit wieder gut im Nachmittagslicht stand.
Der 24.04.1987 begann mit diesem Zug zunächst direkt am Zwönitzufer bei Einsiedel, und nach einem kurzen Rangieraufenthalt haben wir die Karl-Marx-Städter 50 3694 hinter Dittersdorf an einer kleinen Brücke über die Zwönitz erwartet. Wir sehen, wie die Lok ihre Fuhre majestätisch an uns vorbeiwuchtet. Nächster „Fotohalt“ war hinter Thalheim.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 24.04.1987 Ort: Dittersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Wettrennen zur Schmalseehöhe
geschrieben von: km 106,5 (239) am: 18.11.21, 13:47
Die Schmalseehöhe ist der kürzeste Weg zwischen Klais und Mittenwald.
Gerade bei Motorradfahrer ist die Straße wegen ihrem steilen kurvenreichen Abstieg Richtung Süden beliebt,
aber auch Autofahrer mit Ziel Mittenwald nehmen lieber den 960m Hohen "Pass" als den Umweg über die B2.
Auch die Mittewaldbahn verläuft hier bis kurz vor den Schmalsee parallel zur Straße.
Am 03.09.21 lieferten sich ein paar Zweiräder ein rennen mit 2442 209.
Wer zuerst in Mittenwald angekommen ist kann ich leider nicht sagen.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 13:48

Datum: 03.09.2021 Ort: Schmalenseehöhe [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der zweite Versuch wird gekrönt
geschrieben von: 541 001 (100) am: 18.11.21, 15:48
Mein erster Versuch, um ein Lint bei der Ausfahrt von Velké Karlovice zu erwischen war leider ziemlich erfolglos da die Schatten noch im Gelis lagen. Eine Stunde später war die Stelle lichttechnisch schon okay als 648.287 (nun 846.287) von Arriva vorbeirollte.

Datum: 30.10.2021 Ort: Velké Karlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-846 Fahrzeugeinsteller: Arriva vlaky
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Nicht mehr weit
geschrieben von: Dennis Kraus (813) am: 18.11.21, 16:10
CP 1424 hat mit IR 861 von Porto Campanhã nach Pocinho, dem ersten Zug des Tages in diese Richtung, den größten Teil ihrer Reise durch das Douro-Tal bereits geschafft, als wir sie bei Freixo de Numão, dem letzten Haltepunkt vor dem Zielbahnhof, fotografierten. Insgesamt benötigt der Zug für die knapp 200 Kilometer drei Stunden und 20 Minuten.

Datum: 05.11.2021 Ort: Freixo de Numão [info] Land: Europa: Portugal
BR: PT-1400 Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Ostseefeeling
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 18.11.21, 16:08
Beim Anblick des sandigen, trockenen Bodens und der vielen Kiefern würde man vielleicht zunächst einen Fotostandort auf Rügen oder anderswo an der Ostseeküste vermuten. Spätestens die außergewöhnlichen Triebwagen des Typs ITINO verraten jedoch, dass das Bild in Hessen entstanden sein muss. Genauer gesagt an der Pfungstädter Düne, ein FFH-Gebiet entlang der 1,7 Kilometer langen Pfungstadtbahn, welche vor knapp zehn Jahren reaktiviert wurde. Hier konnten 615 111 und 615 106 auf ihrer Fahrt als DPN 25500 in der frühen Abendsonne eines Sommertages aufgenommen werde.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 16:09

Datum: 2021 Ort: Pfungstadt [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Drei-Autonome Gemeinschaften-Eck
geschrieben von: Amberger97 (455) am: 18.11.21, 12:59
Auf den Hügeln über dem Zug treffen die drei Autonomen Gemeinschaften Extremadura, Andalusien und Kastilien-La Mancha zusammen. Während im Vordergrund der Río Zújar noch die Grenze zwischen erst genannten Gemeinschaften bildet, verläuft sie ab dem linken Bildrand weiter in Richtung der Brücke und in die Hügel.
Bei der Bahnstrecke handelt es sich um die Verbindung von Ciudad Real nach Badajoz. Typisch spanisch dünn ist der Personenverkehr. Ein Zugpaar endet aus Badajoz kommend in Cabeza del Buey, dem letzten Bahnhof in der Extremadura. Ein weiteres fährt sogar bis Alcázar de San Juan. Und schließlich das dritte Paar bis Puertollano an der LAV Madrid-Sevilla. Diese Leistung als Regionalexpress 18777 konnten wir am 10.11.2021 in der Nähe des längst aufgelassen Bahnhofs Belalcázar fotografieren.

Datum: 10.11.2021 Ort: Belalcázar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Bunter Schnellzug
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 18.11.21, 10:29
Ein farbliches Highlight und damit ein fotografischer Favorit (siehe auch das Bild von Julius) ist auf jeden Fall Bardotka 751 148. Beschriftet als T478 1148 ist das "schicke Mädel" hier in der Ausfahrt Nové Strašecí mit R 10091 (Lužná u Rakovníka - Praha hl. n.) unterwegs.

Die Ausrichtung erfolgte "nach Augenmaß" zwischen Signalen und Stellwerk (vollkommen an einem der beiden ausgerichtet, "beißt" sich).

Datum: 09.10.2021 Ort: Nové Strašecí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Moderne Bahn im Schnee
geschrieben von: Falko (16) am: 15.11.21, 18:58
Anfang Januar 2021 wurde es endlich einmal wieder richtig Winter. Grund genug, die nächstgelegene Strecke aufzusuchen und den Bahnbetrieb inmitten der weiß werdenden Landschaft zu dokumentieren. Citylink Nr. 432 der City-Bahn Chemnitz rollt hier in dichtem Schneetreiben in den Haltepunkt Wittgensdorf-Mitte um einen reisewilligen Fahrgast aufzunehmen.

Datum: 09.01.2021 Ort: Wittgensdorf [info] Land: Sachsen
BR: 690 (Vossloh Citylink) Fahrzeugeinsteller: CB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Hochnebel
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 17.11.21, 21:17
Hochnebel war das bestimmende Wort der Wetterberichte der letzten Wochen.
Zumindest im Osten geniesst dann das Werratal immer den Bonus der besonderen Erwähnung.
Und dem Eisenbahn-Fotografen stellen sich die Nackenhaare auf...

So auch anno 2018 während der Feierlichkeiten zu "30 Jahre Plandampf".
Eine für diese Art der Veranstaltung erstaunlich kleine Gruppe von Fotografen
erwischte in Hauenhof für perfekte 10 Sekunden einen zarten Sonnen-Nebeldurchbruch.
Zu sehen ist 52 1360 mit ihrem Sonderzug nach Meiningen.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.21, 21:44

Datum: 20.10.2018 Ort: Immelborn [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: VEV
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Blick in das Bahnbetriebswerk...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1007) am: 17.11.21, 13:38
...der Harzer Schmalspurbahnen in Wernigerode. 99 7234 ist gerade mit Kohle und
Wasser versorgt worden und fährt zurück an den Bahnsteig. In Kürze wird sie den
letzten Zug des Tages (Winterfahrplan) zum Brocken bespannen.


Zuletzt bearbeitet am 19.11.21, 19:43

Datum: 22.11.2014 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kirchblick Angersbach
geschrieben von: Philosoph (514) am: 17.11.21, 18:44
Nur an den längsten Tagen im Jahr lässt sich das Kirchenmotiv in Angersbach an der Vogelsbergbahn umsetzen. Aber selbst dann sind die Schatten noch recht lang. Eine Stunde später ist die Sonne dann aber schon zu weit rum und auch das schöne Morgenlicht ist weg. Daher diese Aufnahme vom 20.06.2017 mit Schatten aber dafür schön ausgeleuchtet. Der unbekannte Lint hat soeben den Haltepunkt Angersbach mit Ziel Fulda verlassen.

PS: Der Lint passt genau zwischen die Telegraphenmasten, aber ich wollte den Ortsblick durch die Baumlücke nicht zufahren lassen.



Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 11:57

Datum: 20.06.2017 Ort: Angersbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
Dampf über der Wörnitz
geschrieben von: Gräfenbergbahner (22) am: 17.11.21, 17:51
Am 31.05. und 01.06.2020 fanden auf den Strecken Nördlingen-Wassertrüdingen und Nördlingen-Donauwörth Abnahme sowie Probefahrten mit der 001 180 statt. Diese wurden als Fotofahrten publiziert um so auch in Coronazeiten etwas an Spenden für das Bayrische Eisenbahnmuseum zu erhalten. Am 31.05. wurde die Strecke von Nördlingen nach Wassertrüdingen befahren, und mit dem zweiten Zug des Tages konnte 001 180 von Zahlreichen Fotografen auf der Wörnitzbrücke in Oettingen verewigt werden. Im Anschluss wurde nochmals die Verfolgung aufgenommen, und am nächsten Tag sollte die Veranstaltung auf der Strecke nach Donauwörth fortgesetzt werden.

Datum: 31.05.2020 Ort: Oettingen i. Bay. [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Frischzellenkur
geschrieben von: Bastian Schwarzer (65) am: 17.11.21, 17:30
In den letzten Jahren erhielten die Braunschweiger Linte in Kassel einen kleinen Kuraufenthalt. Auffälligstes Merkmal dürfte dabei der Neulack mit durchgehend weißen Streifen unterhalb des Dachs sein.
Am 01.06. hat 648 272 auf der Rückfahrt aus Kassel bald Göttingen und damit wieder sein planmäßiges Einsatzgebiet erreicht.

Datum: 01.06.2021 Ort: Klein Schneen [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Im Schatten der großen Schwester
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 17.11.21, 10:34
Obwohl sie sowohl motivlich als auch verkehrlich lange nicht mit ihrer großen Schwester mithalten kann, ist die "Kleine Marschbahn" einen Besuch wert. Neben den stündlich verkehrenden, lokbespannten Doppelstockgarnituren lassen sich hier auch noch einige Güterzüge antreffen. Ein Großteil der Autozugleistungen wird von DB Cargo erbracht, aber auch die EVB und die EGP sind mehrmals wöchentlich mit Autoganzzügen anzutreffen. Einen solchen hatte auch 225 002 am Haken, als sie an einem sonnigen Frühlingstag die sonntägliche Ruhe der Kleinstadt Otterndorf störte. Die Lok wird den Zug noch bis zum Harburger Bbf bringen, von wo aus er vermutlich am nächsten Tag mit einer Einheitslok in Richtung Rackwitz startet.

Datum: 18.04.2021 Ort: Otterndorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Aus der Sicht des Fahrdienstleiters
geschrieben von: Dispolok_E189 (317) am: 17.11.21, 15:17
Nicht immer bieten Stellwerke einen optimalen Blick auf die Bahnstrecke, zumindest aus fotografischer Sicht. In Kulmbach hingegen sind Zugfahrten gen Lichtenfels durchaus gut umsetzbar, lediglich die Bahnhofsbeleuchtung drängt sich ins Bild.
Am 09.10.2021 konnte ich passend zum Sonnenstand einen der wenigen Güterzüge auf dieser Strecke bildlich festhalten. 248 007 e.g.o.o. (Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH) brachte einen vollbeladenen Tchibo-Containerzug von Hof gen Bamberg und weiter nach Bremen.



- Der Standort ist natürlich nicht frei zugänglich. -

Datum: 09.10.2021 Ort: Kulmbach [info] Land: Bayern
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: e.g.o.o.
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Die letzte Kurve
geschrieben von: Yannick S. (798) am: 16.11.21, 23:04
Nur noch eine langgestreckte Linkskurve, dann hat die G2000 mit ihren leeren Holzwagen den Bahnhof von Erndtebrück erreicht.

Datum: 31.05.2021 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Impf-Express
geschrieben von: 245 017-9 (92) am: 16.11.21, 20:57
Auf Grund der nach wie vor zu niedrigen Impfzahlen hat sich die VGF etwas tolles einfallen lassen. Zwischen dem 25. Oktober und dem 7. November 2021 verkehrten zwei Sonderlinien als ''Impf-Express'' quer durch die Stadt. Gefahren wird mit zwei extra dafür bunt beklebten Pt-Wagen. Es handelt sich hierbei um die ersten Pt-Wagen mit neuer Werbung seit über 15 Jahren - und wie es aussieht auch die letzten.

Alleine das wäre ja schon ein guter Grund auf den Auslöser zu drücken. Das für mich viel Spannendere waren die Laufwege. Einige Orte haben die Oldies schon fast 20 Jahre nicht mehr gesehen. So kommen die Hochflurer auf ihren letzten Jahren doch nochmal richtig gut rum. Auch der Linienweg der 11 nach Höchst ist ein solcher. Pt-Wagen sind hier seit der Jahrtausendwende kaum noch gefahren. Das Highlight von jenem Streckenabschnitt ist zweifelsohne das stadtbahnmäßig ausgebaute Brückenbauwerk über die B43. Am Nachmittag vom zweiten Einsatztag des Impf-Express kämpfte sich die Sonne immer weiter gegen den Nebel durch und passend zum pünktlichen IE1 nach Höchst in Form von Pt-Wagen 736 kam ja tatsächlich nochmal die Sonne voll raus. Wahrlich nicht das schönste Motiv, aber ein Pt ebendort musste einfach auf die SD-Karte gebannt werden.

Übrigens: Der Impf-Express kam gut an. So gut, dass er es sogar in die Tagesschau geschafft hat. Wie die VGF kürzlich bekanntgegeben hat, wird der Impf-Express Ende November wieder verkehren.

Datum: 26.10.2021 Ort: Frankfurt-Nied [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Durchfahrt hat der private Schnellzug aus Tanvald
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 16.11.21, 10:25
Mittlerweile sind auch in Tschechien eine Vielzahl privater Anbieter im Personenverkehr auf den Gleisen unterwegs. So betreibt z.B. ARRIVA im Raum Prag mehrere Expresszuglinien mit der BR 845 (ex deutsche 628er). Am Haltepunkt Praha-Kbely war ein schöner herbstlicher Background auszumachen als R 1149 (Tanvald - Praha hl.n.) den Haltepunkt durchfährt. Nur Minuten später wird dann der private Betreiber KZC mit einer Art S-Bahn am Haltepunkt tatsächlich Fahrgäste Richtung Prager Innenstadt aufnehmen, bevor eine weitere halbe Stunde später auch die Tschechische Bahn wieder präsent wird.

Datum: 29.10.2021 Ort: Praha-Kbely [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: ARR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Den inneren Schweinehund überwunden...
geschrieben von: KBS720 (87) am: 16.11.21, 21:54
Nachdem wir Ende August schon ein paar Tage in Dalmatien fotografisch unterwegs waren, wollten uns die Wetterfrösche am 25. mal einen Tag Ruhe gönnen, denn sie prognostizierten Wolken, Regen und Gewitter – endlich mal die Gelegenheit auszuschlafen!

Und so saßen wir um 9 gemütlich auf dem Balkon unserer Ferienwohnung, auf dem Tisch lecker Kaffee, lecker Brötchen und was man sonst halt so für einen Start in den Tag braucht. Gleichzeitig wurde aber auch das Wolkenloch um die Sonne herum immer größer. Von Norden her drückte aber auch schon unüberhörbar das angekündigte Gewitter herein! Was sich aber ebenfalls gleichzeitig von Norden her androhte, war der Nachtzug von ÖBB&ZSSK.

Sollen wir mal einen Versuch wagen? Natürlich ließen wir das leckere Frühstück stehen und starteten einen Versuch! Mit dem Mietwagen schanzten wir über den Bahnübergang von Kastel Stari, weiter ging es über den bekannten Feldweg, als wir den Nachtzug „oben“ schon erahnen konnten. Ob das zur anvisierten Stelle noch reichen wird? Sagen wir mal so, das war eine astreine Parallelankunft, der Zug kam oben um die Kurve, wir sprangen aus dem Auto und schossen quasi aus der Hüfte auf 2044 016 mit dem EN 1253 "Split" am Haken. :-)


Datum: 25.08.2021 Ort: Kastel Stari [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller: HZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Morgenröte
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 16.11.21, 20:11
Am Morgen des 17.10 war Freilassing in dichten Nebel gehüllt. Die bald aufgehende Sonne kündigte sich allerdings schon an, indem sie dem Nebel eine leicht rötliche Färbung verpasste. Während sich auf dem Nachbargleis ein InterCity ausruhte, wartete 628 584 darauf, seine Fahrt als RB 27088 nach Mühldorf bzw. Landshut fortsetzen zu können.

Datum: 17.10.2021 Ort: Freilassing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (38858):  
 
Seiten:
<
1 2 4 5 6 .. 778
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.