DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 3 4 5 6 .. 2672
>
Auswahl (26719):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Ein wenig Glück gehört schon dazu,...
geschrieben von: Q. (30) am: 21.04.18, 21:23
...Samstags morgens gegen 9.30 h einen Zug ohne Autos auf der davor verlaufenen B64, erkennbar an den Leitpfosten, zu erwischen. Pkws wären auf digitalem Wege ja noch entfernbar gewesen, ein Lkw jedoch hätte aufgrund seiner Bauhöhe einen irreparablen Fotoschaden verursacht.
Am heutigen Tag war dem Fotografen das Glück jedoch hold, und auf eine nachgelagerte digitale "Autowäsche" konnte dankenswerterweise verzichtet werden, als ein unerkannt gebliebener NWB-Talent auf seinem Weg nach Kreiensen die Frühlingsszenerie zwischen Ottbergen und Godelheim durchquerte.

Zuletzt bearbeitet am 22.04.18, 08:56

Datum: 21.04.2018 Ort: Godelheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Friedberg
geschrieben von: HSU (26) am: 21.04.18, 21:14
Bäume am Gleis, Fahrleitungen und kräftiger Wind sind eine ungünstige Kombination für das System Eisenbahn. Präventiv greifen die Infrastrukturbetreiber nun kräftig zur Säge und hoffen den Mißstand damit zu beherrschen.
In Friedberg, an der Einfahrt von Frankfurt, steht ein derartig behandelter Baum. Statisch recht unbestimmt droht er nun eher auf das Feld, als auf die Fahrleitung/Schiene zu fallen.
Noch grünt er und gibt den Rahmen für einen Güterzug mit 145 0049, welche mit einem kurzen Güterzug in Richtung Frankfurt fährt.

Datum: 21.04.2018 Ort: Friedberg [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lahnbrücke in Weilburg mit "Löhnberger Übergabe"
geschrieben von: Andreas T (113) am: 21.04.18, 20:35
Auch wenn die Bahnstation von Weilburg an der Lahn an Bedeutung verloren hat, bietet sich für den Besuchen ein interessantes Ensemble. Im Bildhintergrund erahnt man die Nordausfahrt mit drei Formsignalen und das rechts gelegene, nicht mehr in Betrieb befindliche Nordstellwerk. Das Gleisfeld bietet Platz zum Abstellen von Zügen, denn von hier aus starten/enden werktags mehrere Arbeiterzüge Richtung Gießen. Das hübsche Bahnhofsgebäude besitzt im Bereich des ehemaligen Hausbahnsteiges eine knuffige Gastronomie. Das zwischen den Gleisen gelegene Südstellwerk - unfotogen mit Sendemast - ist für alle Betriebsabläufe zuständig. Und nach Süden überqueren die Gleise erst die Lahn, um dann hinter einem BÜ direkt in einen Tunnel zu verschwinden - übrigens parallel zum sehenswerten Schifffahrtstunnel. Das Gelände der rechts hinter den Bäumen gelegenen Lokstation - die ich Ende der 70er noch mit Drehscheibe, Lokschuppen und abgestellter 216 erlebt habe - ist allerdings eingeebnet. Auch die Lahnbrücke ist einen genaueren Blick Wert. Zwei unterschiedlich hoch konstruierte Brückenelemente liegen nicht parallel, und nur auf den linken Gleis erkennt man auf der Brücke im Schienenverlauf eine Dehnungskonstruktion.

Ich habe bewusst weder die linke Laterne noch den Sendemast elektronisch entfernt, und auch das Vorsignal in der Front des wegfahrenden RE (immerhin ein roter 643!) hält dieses Motiv - meiner Meinung nach - auch ohne Bildmanipulation aus. Das Bild ist - ungefährlich - vom dortigen Tunnelportal aus entstanden.

Wir sehen am 20.04.2018 mit der "Löhnberger Überabe" 261 052 auf dem Weg Richtung Limburg.

Unter [www.drehscheibe-online.de] gibt es bereits ein historisches Bild aus dem Jahr 1984, da befindet sich noch ein (Zwerg-) Einfahrsignal am Ende der Brücke. Heute steht das Form-Einfahrsignal vor dem Tunnel.

Mehr aktuelle Bilder aus Weilburg? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 25.04.18, 12:53

Datum: 20.04.2018 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen
geschrieben von: Michael Beer (22) am: 21.04.18, 16:52
Wenn man in diesen Tagen frühmorgens, kurz nach Sonnenaufgang, an der Strecke und in der Morgensonne verweilt ist es einfach eine herrliche Stimmung.
Das leuchtend frische Grün der langsam in Fahrt kommenden Natur, der Duft des Frühlings der in der Luft liegt und vor allem aber die Vogelwelt die in den Morgenstunden richtig aktiv ist. So habe ich es am heutigen Morgen in Eisinghausen an der Emslandstrecke genossen, selbst ein Specht war mit von der Partie und klopfte was dass Zeug hält gegen die Baumstämme.

Eine Westfalenbahn störte kurzzeitig das Frühlingstreiben und strebte pünktlich auf die Minute Richtung Emden.

Zuletzt bearbeitet am 21.04.18, 16:55

Datum: 21.04.2018 Ort: Eisinghausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: WFB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Äußerst "gefühlvoll"
geschrieben von: jutei (493) am: 21.04.18, 16:50
und dementsprechend langsam, beinahe mit Schrittgeschwindigkeit - erlaubt sind hier wohl noch 10 km/h, nimmt der Triebfahrzeugführer die Kurve am Straßenübergang des ehemaligen Bahnhofes Klopschen in Angriff. Das Mannöver wird beobachtet von einer sehr mürrischen Schrankenwärterin und anwesenden Fotografen.

Datum: 26.01.2012 Ort: Klobuczyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43-198 Fahrzeugeinsteller: PKP Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
von König Konrad bewacht
geschrieben von: Yannick S. (524) am: 21.04.18, 15:53
Einer der Lahntal-Klassiker schlechthin ist der nachmittägliche Blick vom König Konrad Denkmal auf die Kurve zwischen Villmar und Runkel. Das Ganze funktioniert aber auch in die entgegen gesetzte Richtung am frühen Morgen. Der Weg dorthin führt sogar über eine noch richtig klassisch ausgerüstete Anrufschranke, sodass sogar der Weg dorthin ein Erlebnis ist. Ich durfte dieses Erlebnis zwei Mal erleben, um mein gewünschtes Foto im Kasten zu haben, denn zwei Tage bevor dieses Foto entstand, kam die Löhnberg-EK leider 10 Minuten vor Plan und somit noch bevor die ersten Sonnenstrahlen das Gleis beleuchteten.

Datum: 20.04.2018 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich Frühling
geschrieben von: Dispolok_E189 (218) am: 21.04.18, 13:52
Am 20.04.2018 war schönstes Frühlingswetter angesagt. Bei ungewöhnlichen 30 °C (im April?) war ich beruflich im Raum Rödental / Coburg unterwegs. Nachdem die Termine erledigt waren, widmete ich mich der Eisenbahn und schaute nach möglichen Fotostellen rund um Coburg.

Gegen 16 Uhr war ich in der Nähe von Bad Rodach und wartete auf einen Regionalzug (agilis VT 650) aus Coburg. Die Telegrafenmasten entlang der Strecke werden leider immer weniger. Nur noch ein kurzes Stück zwischen Endstation Bad Rodach und Grosswalbur ist erhalten geblieben. Die restlichen Masten sind bereits abgebaut. Warum ausgerechnet dieses Stück noch steht, weiß ich leider nicht...



Datum: 20.04.2018 Ort: Bad Rodach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rajagopal-Fensterblick
geschrieben von: qj7141 (64) am: 21.04.18, 13:05
Für unsere diesjährige Sonderfahrt in Sri Lanka wurde extra ein sogenannter Rajagopal-Personenwagen, das sind die alten, für Indien und Sri Lanka typischen Holz-Personenwagen, wieder aufgearbeitet. Es gab seit rund 20 Jahren keine mehr in Originallackierung, nur noch wenige, schwarze zu Bahndienstfahrzeugen umgebaute Exemplare.
Hier der Blick aus diesem Wagen auf eine in Kadugannawa im Museum stehende Class M1, den ersten Diesellkos der Sri Lankan Railways, 1953-56 von Brush-Bagnall gebaut.
29.1.2018, 14:11 Uhr, Kadugannawa, Sri Lanka

Zuletzt bearbeitet am 21.04.18, 13:06

Datum: 29.01.2018 Ort: Kadugannawa, Sri Lanka Land: Übersee: Asien
BR: LK-Class M1 Fahrzeugeinsteller: SLR (Sri Lankan Railways)
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stadtverkehrsbegegnung
geschrieben von: Jan vdBk (477) am: 21.04.18, 08:33
Nach unseren Informationen (jaaaa, auch vor Internet-Zeiten hatte man Informationen *g*) sollte ein AKN-Schienenbus Pendelfahrten auf der Güterumgehungsbahn absolvieren - vermutlich zur Personalschulung. Da damals auf der Güterumgehung noch fast nichts los war, nutzte man die Gelegenheit, dort paar Fotos zu machen. Als der Priv 89857 dann am Rübenkamp auftauchte, mochten wir vielleicht etwas enttäuscht über den VTA gewesen sein, doch das Zusammentreffen mit einer einfahrenden und gerade wieder aus dem Dachschatten auftauchenden S-Bahn hat uns vermutlich versöhnt. Wir machten "puuuh", der 471 säuselte nach Stillstand sein markantes "psüüüh psüüüh" und was der AKN-Zug machte, dürft Ihr euch aussuchen ;-)

Zuletzt bearbeitet am 24.04.18, 17:44

Datum: 05.09.1996 Ort: Hamburg-Rübenkamp [info] Land: Hamburg
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Portrait vom Fahrrad-Express München - Lindau
geschrieben von: EC 196 (72) am: 20.04.18, 21:41
Die Allgäustrecke KBS970 lockt wieder mal wegen der umgeleiteten Eurocities! Ich möchte aber noch einen
anderen Zug auf der Strecke vorstellen: den diesjährigen Fahrrad-Express RE57392 München-Lindau, der bis
Herbst wie jedes Jahr an Wochenenden und Feiertagen verkehrt. Der Tunnelerweiterung bei Oberstaufen sei
Dank! Heuer kann der Zug als Dosto-Garnitur mit einer 245 verkehren.
Doppelstockwagen waren in der Vergangenheit auf dem Abschnitt Immenstadt-Hergatz tabu! Für mich
ist's dennoch ein noch ungewohnter Anblick, als mir der Zug bei Heimhofen vor die Linse fuhr.

Überarbeitete Einstellung.

Datum: 02.04.2018 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (26719):  
Seiten:
<
1 3 4 5 6 .. 2672
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.