DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 30
>
Auswahl (1495):   
 
Galerie: Suche » Sachsen-Anhalt, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Ausfahrt Bernburg ohne Russe
geschrieben von: 215 082-9 (378) am: 02.12.21, 18:18
Ok, der Titel ist etwas übertrieben, finden sich doch im Netz (und auch hier) einige tolle Aufnahmen ohne Russen in Bernburg ;-) Nichtsdestotrotz ist das Motiv irgendwie der Klassiker für die Übergabe Richtung Köthen, die gerne mal von einer 232/233 bespannt wird.

Am 07.10.2021 warteten zwei Fotografen bei feinstem Wolkenlotto jedoch auf die Ausfahrt einer Maxima, die mit einem bunten Zug unterschiedlichster Wagengattungen abfahrbereit stand.
Nach Kreuzung mit dem Abellio gab es gegen viertel vor zwei aber das "Go" vom Fdl.

Glücklicherweise noch bei Sonne verließ Stocks 264 001 mit dem Zug den Bahnhof Bernburg (Saale) auf dem Weg nach Mainz-Weisenau Gbf.

Datum: 07.10.2021 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Stock
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Kohle für die Zuckerfabrik
geschrieben von: joni2171 (68) am: 24.11.21, 18:54
Am Montag dieser Woche sollte es wettermäßig vor allem in großen Teilen Sachsen-Anhalts recht freundlich werden. Die Wahl fiel somit auf die Stammleistungen im Raum Baalberge.
Nachdem die Wolken es bei den ersten Bildern nicht sonderlich gut mit uns meinten, sollte es bei der Sperrfahrt des vollen Kohlezugs in die Zuckerfabrik Diamant klappen. DB 232 528 hatte an diesem Tag die Aufgabe den Zug von Halle nach Könnern zu bringen und konnte auf den letzten Metern - nach dem zweiten Mal Kopf machen seit Halle - bildlich festgehalten werden. Die anfänglichen Wolkenschäden waren sofort vergessen und es ging sehr zufrieden weiter zum nächsten Programmpunkt...

Datum: 22.11.2021 Ort: Könnern [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Nachschuss
geschrieben von: H.M. (58) am: 21.11.21, 11:52
Da konzentriert man sich auf den Hauptschuss, freut sich das alles im Kasten ist, dann dreht man sich um und guckt in ein grinsendes Gesicht. Völlig unbemerkt kam hinter mir eine Reiterin vorbei. Verdutzt und kurzzeitig irritiert drückte ich dann abermals auf den Auslöser.
Hinweis: Graffiti am letzten Waggon entfernt.

261 060 + 261 048 mit dem Nahgüter 51668 von Magdeburg Rothensee nach Baalberge fahren am 20.12.2019 in Wegeleben aus Richtung Halberstadt ein.

Datum: 20.12.2019 Ort: Wegeleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Verladung
geschrieben von: joni2171 (68) am: 20.11.21, 17:03
An einem klaren Herbsttag machten wir uns als vorerst letzten Programmpunkt auf die Suche nach der Verladestelle eines EGP Zuges, der irgendwann im Laufe des Abends in Nauendorf abfahren sollte. Nach kurzer Suche sahen wir dann den Zug aus der Ferne und machten uns zu Fuß auf die letzten Meter.
Dort angekommen fanden wir die besetzte EGP 221 145 und einen kleinen Radlader vor, der nach und nach die Wagen belud. Der Motor der V200 war ausgeschaltet und man machte von der Steigung des Gleises Gebrauch. Sobald ein Wagen beladen war, wurden die Bremsen gelöst und der Zug rollte ein Stück zurück.
An passender Stelle konnte der Verladevorgang dann bildlich festgehalten werden. Die Zugfahrt, die wir später noch an der Strecke erwarteten verkehrte letztlich jedoch im Dunkeln.


Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 17:05

Datum: 28.10.2021 Ort: Wettin-Löbejün [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Ein Blick in das Bahnbetriebswerk...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1009) am: 17.11.21, 13:38
...der Harzer Schmalspurbahnen in Wernigerode. 99 7234 ist gerade mit Kohle und
Wasser versorgt worden und fährt zurück an den Bahnsteig. In Kürze wird sie den
letzten Zug des Tages (Winterfahrplan) zum Brocken bespannen.


Zuletzt bearbeitet am 19.11.21, 19:43

Datum: 22.11.2014 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Fracht nach Benneckenstein
geschrieben von: Leon (833) am: 10.11.21, 10:57
Wir haben uns ja in der Galerie bereits mit dem Güterverkehr auf der Selketalbahn beschäftigt, ferner mit dem Rollbockverkehr nach Hasserode. Sehr bekannt war damals der Kohleverkehr von Nordhausen nach Silberhütte. Erinnert sei an legendäre Aufnahmen, wie meist zwei 99.72 unter voller Entfaltung ihre Fracht hinauf nach Stiege durchs Birkenmoor beförderten. Weitab jeglicher störender Geräuschkulisse konnte man hier die Bergfahrt der beiden arbeitenden Maschinen bereits lange vor der Vorbeifahrt akustisch genießen.
Viel unbekannter war hingegen eine weitere Güterzugleistung im Harz, welche ebenso regelmäßig von Wernigerode nach Benneckenstein unterwegs war. Hier war in den frühen Morgenstunden eine Fuhre Emils auf Rollwagen unterwegs, meist mit nur einer 99.72 bespannt, wobei hin und wieder auch Doppeltraktionen vorkamen.
Fast auf den Tag genau vor 32 Jahren, am 19.11.89 -kurz nach der Wende- haben wir diesem Zug bei tiefer Novembersonne kurz vor Sorge aufgelauert. Wir sehen hier, wie die 99 7237 mit dem 67071 den Bahnübergang der Straße Richtung Braunlage/ Hohegeiß passiert - die zum Zeitpunkt der Aufnahme noch gar nicht geöffnet war.
Die Aufnahme ist mit einer 85er Festbrennweite entstanden. Keine Sorge, wir stehen profilfrei..;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 19.11.1989 Ort: Sorge [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Oft fotografiert
geschrieben von: H.M. (58) am: 11.11.21, 11:33
Auch an diesem Tag waren wieder etliche Fotografen an der Strecke und lauerten der Könnern-Kohle auf.
Hinweis: Ein in das Bild ragendes Geländer wurde entfernt.

232 309 befindet sich am 10.11.2021 mit ihrem Kohlezug zur Zuckerfabrik nach Könnern zwischen Trebitz und Könnern.

Zuletzt bearbeitet am 11.11.21, 11:38

Datum: 10.11.2021 Ort: Könnern [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Brockenzug hinter Drei Annen Hohne
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 07.11.21, 18:05
99 7237 mit Zug Wernigerode - Brocken hat hier Drei Annen Hohne gerade hinter sich gelassen.

Datum: 09.10.2021 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Damals in Stiege
geschrieben von: Leon (833) am: 07.11.21, 12:48
Die 99 5904 haben wir ja doch noch nicht gesehen..;-) Abgesehen von den Verlusten im ersten Weltkrieg wurden 1949 die im Harz befindlichen Mallet-Lokomotiven der NWE und GHE nach der Übernahme durch die DR mit den Nummern 99 5901 bis 5906 versehen. Während die 99 5905 bereits 1975 verschrottet wurde, waren die anderen fünf Loks im Harz weiterhin munter im Einsatz. Bereits 1989 erwischte es dann die 99 5904. Auf Grund ihres schlechten Allgemeinzustandes wurde sie im November 1989 als Ersatzteilspender in Görlitz für die Aufarbeitung der 99 5902 herangezogen; die Reste von ihr wurden 1990 verschrottet. Wir sahen sie letztmals im Oktober 1988.
Bereits bei unserer ersten Tour zur Selketalbahn am 05.10.1986, welche in erster Linie dem Einsatz der 99 6102 galt, waren neben dieser Lok auch die 99 5902 und 5904 im Selketal unterwegs. Ich möchte daher der Galerie diese, motivlich etwas weniger spektakuläre Aufnahme vorschlagen. Die Aufmerksamkeit gilt hier in erster Linie der Wagengarnitur. 99 5904 erreicht hier mit ihrer Fuhre aus noch nicht modernisierten Personenwagen sowie dem üblichen Packwagen sogleich den Bahnhof von Stiege.

Dieses Dia ist wieder eines von denen, dem man jahrzehntelang keine weitere Beachtung geschenkt hat. Damals war eine Mallet vor Personenzügen Alltag, und die Wagengarnituren hat man sich damals mit Anfang 20 nie so richtig angeschaut. Heute hingegen betrachtet man die Dias viel gründlicher und stolpert dann über solche Garnituren...;-) Und immer wieder der übliche Satz: "...hätte man damals viel öfters hinfahren müssen!"

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 05.10.1986 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Rheingold mal anders
geschrieben von: joni2171 (68) am: 06.11.21, 18:35
Am 28.10. fand eine Sonderfahrt mit dem AKE-Rheingold in den Harz statt. E10 1309 brachte den Zug von Köln bis Magdeburg, von wo aus dann WFL 232 601 den Zug übernahm.
Dank des Tipps eines Hobbykollegen fuhren wir noch schnell nach Staßfurt, wo wir auch nicht mehr lange auf den Zug warten mussten.
In der linken Bildhälfte ist der Staßfurter Gbf zu sehen. Die Stellwerkstechnik wurde jedoch auf ESTW umgestellt, auch wenn der erste Eindruck aufgrund der gepflegten Anlagen trügt.
Am ehemaligen Fahrdienstleiterstellwerk B4 konnte der Zug dann bildlich festgehalten werden.

Datum: 28.10.2021 Ort: Staßfurt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Rollbockverkehr in Hasserode
geschrieben von: Leon (833) am: 05.11.21, 19:45
Über den Einsatz der beiden ursprünglich für die Heerestechnische Versuchsanstalt gelieferten Dampflokomotiven wurde an dieser Stelle [www.drehscheibe-online.de] bereits eingegangen. Neben der 99 6102 war bis zum Beginn der 90er Jahre auch die 99 6101 als Rollbocklok in Wernigerode im Einsatz. Hier wurden einige Anschließer in Hasserode mit Güterwagen beliefert, welche im Gegensatz zum sonstigen Güterverkehr auf der Harzquerbahn nicht mit Rollwagen, sondern auf Rollböcken befördert wurden.
Die 99 6101 kam nach dem Abschluss der Versuchsfahrten im Harz, für die hinter dem Bahnhof Drei Annen Hohne ein ca. 500 m langes Testgleis parallel zur Brockenbahn verlegt wurde, dessen Trasse man heute noch erkennen kann, im Jahr 1917 als Nr. 6 zur NWE. 99 6102 folgte nach einem Zwischenspiel auf der Nassauischen Kleinbahn einige Jahre später. Da 99 6101 als Heißdampflok ausgeführt wurde, erhielt sie wegen der etwas größeren Zylinder und des Überhitzers als Masseausgleich etwas kleinere Wasserkästen. Beide Loks waren mit einer Achsfahrmasse von 11 t recht schwer, hatten aber bei einem Radsatzstand von nur 2500 mm im Vergleich zur Gesamtlänge der Lok von 7734 mm nur eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Dies reichte der ursprünglichen Verwendung als Heeresfeldbahnlok völlig aus. Im Harz waren beide Loks sowohl in Nordhausen als auch in Wernigerode überwiegend im Rollbockverkehr eingesetzt.

99 6101 war bis zum 09.03.92 vor den Güterzügen im Raum Wernigerode aktiv. Sie wurde im Anschluss der Interessengemeinschaft Harzer Schmalspurbahnen zur Pflege übergeben und im Jahr 1994 wieder aufgearbeitet. Nach mehreren Hauptuntersuchungen war die Lok lange vor Sonderzügen im Einsatz, bis sie im Jahr 2015 z-gestellt wurde. Seitdem hat sie ihr Domizil in der Wagenhalle in Wernigerode.

Am 27.03.1989 war sie jedoch noch im Rollbockverkehr unterwegs. Wir sehen sie hier kurz nach der Abfahrt in Hasserode. Auch wenn die Lok auf dem Bild nicht komplett in der Sonne ist, so sind jedoch die Rollböcke gut zu erkennen, auf denen die Güterwagen verladen wurden. Das Züglein pafft demnächst durch die Kirchstraße zurück zum Bahnhof Wernigerode.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia


Datum: 27.03.1989 Ort: Wernigerode Hasserode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Einfahrt Harzgerode
geschrieben von: Leon (833) am: 04.11.21, 17:49
Kommen wir noch einmal zurück zur 99 5906 – der etwas anderen Harz-Mallet. Auf die Bauartunterschiede zu den Lokomotiven 99 5901 - 04 wurde ja bereits im Text zu diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] hingewiesen. Geliefert von der Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe, entstammt die 99 5906 einer Serie von sieben Mallet-Lokomotiven, aus welcher eine weitere Lok unter der Nummer 105 bei der Schweizer Museumsbahn Blonay-Chamby betriebsfähig erhalten wird. Diese Lok lief vorher unter gleicher Nummer auf der Kleinbahn Zell - Todnau. Klingelt´s? Von der Strecke Zell - Todnau stammt ursprünglich auch der zwischenzeitlich auf Langeoog eingesetzte Fuchs-Triebwagen 187 012, welcher im Jahr 1996 in den Harz kam – und über den man leider in den letzten Jahren überhaupt nichts mehr hört, außer, dass er mit einem umfangreichen Schaden bei den Fahrzeugwerken Miraustraße stehen soll.
Zurück zu unseren Mallets: die Lok 105 war im Sommer 2012 anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz“ zu Gast, und 99 5906 steht nach einer Hauptuntersuchung in Meiningen seit Dezember 2017 wieder für Einsätze auf der Selketalbahn sowie für Sonderfahrten zur Verfügung.
Unser Fototag am 27.03.1989 begann mit dem „GmP-Kirchturmsumlauf“, der die Lok am Morgen mit dem Zug 69709 nach Harzgerode führte, wo sie kurz vor dem Endbahnhof erwartet wurde.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 27.03.1989 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
"Fiffi" on Tour
geschrieben von: Leon (833) am: 03.11.21, 16:33
Vor kurzem wurde mit der Aufnahme der 99 6102 in Drahtzug ein recht seltener Fahrzeugeinsatz auf der Selketalbahn in die Galerie aufgenommen. Mit diesem Bild bei Sternhaus-Haferfeld möchte ich eine weitere Aufnahme dieser besonderen Traktion vorschlagen: wir stehen am Nachmittag des 05.10.1986 auf der bekannten Wiese unweit des Bahnüberganges am Haltepunkt und erwarten die 99 6102, nachdem die erste Aufnahme dieses Zuges bereits aus Gernrode im Kasten war.
Nach einer Weile kündigt sich der Zug an, und nach kurzem Halt geht es weiter Richtung Mägdesprung. Auf dem Sprung waren wir auch; dieser Zug sollte von uns bis Hasselfelde begleitet werden…;-)
Die Lok erhielt den Beinamen "Fiffi", nicht zu verwechseln mit "Pfiffi", der 99 6101...:-) Aber ich glaube, dieser Beiname war 1986 noch gar nicht vergeben.

Die Fotostelle damals: ein Andreaskreuz reichte, um den Autoverkehr auf die Kreuzung mit der Selketalbahn hinzuweisen. Telegrafenmasten säumen die Strecke, und im Hintergrund sehen wir einen Trabbi, der den ungesicherten Bü überquert.
Die Stelle heute: die Telegrafenmasten sind längst verschwunden. Das Andreaskreuz wurde durch eine moderne Schrankenanlage mit Ausleger und Blinklicht ersetzt. Der Fotopunkt ist aber heute noch umsetzbar, auch wenn meist „nur“ die ewige 99 6001 vorbeikommt.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia


Datum: 05.10.1986 Ort: Sternhaus-Haferfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Seltener Einsatz im Harz
geschrieben von: Leon (833) am: 02.11.21, 19:02
Bleiben wir noch einen Moment im Selketal und kommen zu zwei Lokomotiven, die in der Galerie bislang nur fragmenthaft vertreten sind: den ex-Heeresfeldbahnlokomotiven 99 6101 und 6102.
Die beiden von Henschel an die Heerestechnische Prüfanstalt gelieferten Lokomotiven kamen 1917 und 1921 zur NWE. Auch wenn sich beide Loks optisch sehr ähneln, handelt es sich bei ihnen um unterschiedliche Lokomotiven: 99 6101 wurde als Heißdampflok, 99 6102 als Nassdampflok geliefert. Auffälligster Unterschied sind die etwas längeren Wasserkästen an der 99 6102.
Bis zur Wende wurde die 99 6101 häufig von Wernigerode aus im Rollbockverkehr nach Hasserode eingesetzt. 99 6102 lief uns bei unseren Fototouren nur ein einziges Mal über den Weg, doch sollte dies gezielt erfolgen: da die Personenzuggarnituren im Harz sukzessive auf Druckluftbremse umgestellt wurden, wurde bei der Lok im August 1986 ebenfalls ein Umbau von Saugluft- auf Druckluftbremse vorgenommen. Im Anschluss erfolgten Einsätze vor Personenzügen im Selketal. Dieses seltene Ereignis wollten wir uns nicht entgehen lassen, und somit führte uns eine Fototour am 05.10.1986 in den Harz. 99 6102 war für den P 14465 vorgesehen, welcher von Gernrode bis Hasselfelde führte und von uns fotografisch akribisch begleitet wurde.
Hier kommt uns die Lok mit ihrer Garnitur bei Drahtzug vor den herbstlich gefärbten Höhen des Harzes entgegen. Das Motiv heute: die Straße wurde saniert, hat einen Fußgängerweg erhalten. Moderne Laternen haben die alten Holz-Freileitungen ersetzt.
Der Einsatz der 99 6102 im Selketal währte nicht lange. Man hat festgestellt, dass die Lok mit ihren 11 Tonnen Achsfahrmasse für die Strecke zu schwer war; zugelassen waren hier nur 10 Tonnen. Somit durfte ein Einsatz nur mit Sondergenehmigung und mit maximal 10 Km/h erfolgen. Bereits Anfang November wurde die Lok wieder nach Wernigerode überführt. Die Lok kam nach der Wende in die Obhut des Vereins „Freundeskreis Selketalbahn e.V.“ und erhielt eine Kesselaufarbeitung mit anschließender Wiederinbetriebnahme im August 1997. Anschließend war sie mit Unterbrechungen bis zum endgültigen Ablauf der Kesselfrist im April 2008 im Einsatz. Eine notwendige Hauptuntersuchung erschien jedoch im Verhältnis zur Nutzung der Lok als zu teuer, und so wurde nur eine rollfähige Aufarbeitung beschlossen. Die Lok hat seit November 2019 ihr Domizil im Schuppen von Gernrode.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia


Datum: 05.10.1986 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Ein PmG verlässt Alexisbad
geschrieben von: Leon (833) am: 01.11.21, 19:46
Am 27.03.89 führte uns eine Fototour in den Harz. Ziel war es, den ganz normalen Planverkehr auf der Harzquer- und Selketalbahn abzulichten. Und so haben wir uns am Nachmittag dieses Tages zunächst in Sternhaus-Haferfeld für den PmG 69717 auf die Lauer gelegt, welcher häufig -wie die Zugnummer schon verrät- einige Güterwagen mit sich führt. 99 5906 gab sich die Ehre, an diesem Tag eine echt schnuckelige Garnitur hinter sich durch das Selketal zu ziehen, und die Verfolgung dieser Fuhre war ihr gewiss. Von dem Zug ist ja vor kurzem bereits eine Aufnahme an dem Bahnübergang kurz vor Harzgerode in die Galerie aufgenommen worden, und was dieser Zug am Halen hatte, ist mir erst jetzt, nach über 30 Jahren, so richtig bewusst geworden. Damals: ja, eine Mallet fuhr eigentlich immer, früher sogar mehrere, und irgendetwas hing immer am Haken. Aber man hat sich damals nie so richtig die Mühe gemacht, sich mal die Garnitur anzuschauen. Heute buddelt man diese Dias wieder aus und staunt, was einem damals so über den Weg lief. Eine derartige Garnitur sieht man heute höchstens noch als Fotozug, aber meist -und man möge dies den Veranstaltern und Eigentümern der Garnituren nicht verübeln- sehen derartige Züge heute blitzblank aus. Die Patina, die der abgebildete Zug trägt, geht den heutigen Fotozügen bei aller Wertschätzung einfach verloren.
Und somit sehen wir einen ganz normalen PmG, wie er am Nachmittag des 27.03.1989 gen Harzgerode qualmt. Die Zeiten der berühmten Doppelausfahrt waren in Alexisbad aber auch schon damals vorbei.

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Datum: 27.03.1989 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der Wandel des Waldes - extreme Version
geschrieben von: Vinne (778) am: 01.11.21, 18:18
Kaum eine Landschaft dürfte sich in den vergangenen fünf Jahren so drastisch gewandelt haben wie der Harz und seine umliegenden Mittelgebirgsregionen.

Monokulturen aus Kiefern, zerstört durch Borkenkäfer, Stürme und viel zu trockene Sommer, haben hier katastrophale Folgen hinterlassen und somit einmal mehr gezeigt, wie sensibel der Mensch doch mit der Natur umgehen sollte - und es dringend tun muss!
Wo ich selbst im Frühjahr 2019 noch knifflig nach lichten Punkten im Wald suchte, um die Züge der Harzer Schmalspurbahn auf dem steilen Anstieg der Brockenbahn festzuhalten, klafft nun "die Lücke" im Wald.

Würde ich mit der Kamera nach rechts schwenken, könnte man inzwischen problemlos die L100 mit der parallel verlaufenden Harzquerbahn erkennen und sogar der Blick zum Kalksteinwerk am Hornberg ist inzwischen ungehindert möglich.
Auch für die Fahrgäste bietet sich damit inzwischen ein völlig ungewohnter Blick weit in den Harz hinein, für Fotografen natürlich der eine oder andere neue und gleichzeitig interessanter Blick.

Aber auch Lichtblicke kann man derweil in dieser "Steppe" auf über 500 Metern Höhe erkennen, denn überall setzen sich diverse Laubbäume schneller als gedacht zwischen den toten Nadelgehölzen durch und sorgen hier und da schon wieder dafür, dass vermeintlich neu entstandene Motive bereits nicht mehr erkennbar sind.

Und so bleibt zu hoffen, dass die "Harzbullen" um 99 7239, die hier soeben mit P 8935 das Einfahrsignal passiert hat, in Zukunft ab Drei Annen Hohne wieder in den dichten Harzwald stampfen - ein wenig wird's aber noch dauern.

Datum: 09.10.2021 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Fracht für Harzgerode
geschrieben von: Leon (833) am: 31.10.21, 17:11
Kommen wir nach Oschatz-Mügeln zu einer weiteren Schmalspurbahn, welche vor der Wende –wenn auch im geringen Maß- noch Güterverkehr betrieben hat: zur Selketalbahn. Hier gab es bis zum Beginn der 90er Jahre in den Nachmittagsstunden einen Zug von Gernrode nach Harzgerode, welcher im Kursbuch mit einer Güterzugnummer dargestellt wurde und häufig als „PmG“ verkehrte. Oft wurden dem Zug ein bis zwei Güterwagen beigegeben, aber diese Zugzusammenstellung mag ich der Galerie nicht vorenthalten: eine Mallet, ein vierachsiger sowie ein zweiachsiger offener Güterwagen, beide beladen, und für die Reisenden ein einzelner Personenwagen. Wir sehen hier diesen Zug mit seiner Nummer 69717, gezogen von der 99 5906, an einer klassischen Fotostelle der Selketalbahn kurz vor Harzgerode, welche heute in dieser Form nicht mehr umsetzbar ist. Man beachte auch den um die Ecke biegenden Ikarus…;-)
Dieses Motiv ist bereits zu einer völlig anderen Jahreszeit ebenso als historisches Zeitdokument in der Galerie enthalten: [www.drehscheibe-online.de] Man kann hier gut die Unterschiede zwischen der 99 5906 und den anderen Harz-Mallets erkennen. Die seinerzeit noch im Harz eingesetzten 99 5901 - 5904, gebaut von Jung, hatten in ihrem hinteren Triebwerk einen Außenrahmen. Die 99 5906, welche 1918 von der Maschiennfabrik Karlsruhe gebaut wurde und 1920 in den Harz kam, ist etwas länger als die Jung-Loks, hat dafür aber ein etwas niedrigeres Führerhaus. Beide Triebwerke der 99 5906 sind in einem innenrahmen gelagert. Ich lade daher zum Vergleich ein..!;-)

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia


Datum: 27.03.1989 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Explosion der Farben
geschrieben von: Langer Halberstädter am: 31.10.21, 16:21
Schon mehrfach wurden in den vergangenen Monaten die Leistungen der HVLE-Tiger vor den Kalkkübelzügen zwischen Salzgitter und Blankenburg gewürdigt. Vorgestern dürfte der letzte "farbige" Herbsttag dieses Jahres gewesen sein. Da ich beruflich in der Nähe zu tun hatte, wollte auch ich mich an diesem Zug versuchen und hielt ihn im schönsten Morgenlicht zusammen mit dem "Goldenen Oktober" zwischen Darlingerode und Wernigerode im Bild fest.

Datum: 29.10.2021 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Den Gernroder Berg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1009) am: 31.10.21, 09:09
...befahren heute nur noch Züge der Harzer Schmalspurbahnen. Die Strecke, einst Teil der
Bahnlinie Frose–Quedlinburg, wurde 2004 stillgelegt. Den Abschnitt Quedlinburg - Gernrode
hingegen hat man 2006 auf 1000 mm umgespurt und somit das Netz der HSB um 8,5 km er-
weitert. Im Mai 1992 war alles noch beim alten als 65 1049 mit dem N 8409 von Quedlinburg
nach Aschersleben im Rahmen einer Plandampfveranstaltung den Berg befuhr.
(Scan vom 6x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 31.10.21, 09:10

Datum: 22.05.1992 Ort: Gernrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Die letzten Meter
geschrieben von: joni2171 (68) am: 26.10.21, 17:55
Alle zwei Wochen verkehrt ein Gipszug von Rottleberode Süd nach Bernburg zum Zementwerk. Nachdem am Vortag der volle Zug nach Bernburg gefahren war, stand am Donnerstag der leere Zug nach Rottleberode an.
Die in EWR Lackierung gehaltene 232 512 hatte die Aufgabe den Zug in den Südharz zu ziehen und konnte am Einfahrsignal des Endbahnhofs Rottleberode Süd bildlich festgehalten werden.

Datum: 07.10.2021 Ort: Rottleberode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bornitz
geschrieben von: Alex2604 (34) am: 26.10.21, 17:53
Am 22.10.2021 konnte in Bornitz bei Zeitz 232 469 mit der Übergabe aus Leipzig aufgenommen werden. Personenverkehr hält hier schon lange keiner mehr. Überreste, wie die begrünten Bahnsteige, die Laternen und das alte Wartehäuschen lassen aber noch gut erahnen, wie die damalige Bedienung des Haltepunkts durch den örtlichen Nahverkehr tagtäglich durchgeführt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 26.10.21, 18:03

Datum: 22.10.2021 Ort: Bornitz (b. Zeitz) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Freie Sicht durch Abholzung
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 22.10.21, 19:10
99 7241 mit ersten Zug Wernigerode - Brocken hat hier den Thumkuhlentunnel hinter sich gelassen.

Datum: 09.10.2021 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Tatra-Großzug vor dem Hauptbahnhof
geschrieben von: Leon (833) am: 22.10.21, 17:20
Kommen wir zur Tram nach Magdeburg. Hier macht der Straßenbahnbetrieb in den letzten Jahren sowohl durch die Einsätze der letzten Tatra-T6A2-Einsätze wie auch durch die Übernahme einiger KT4D-Wagen aus Berlin von sich reden, wie die Galerie sehr umfänglich zeigt. Die Zeit der Tatra-Großraumwagen der Reihe T4D ist schon einige Zeit vorüber, aber auch hier enthält die Galerie einige sehenswerte Aufnahmen.
Schrauben wir die Zeit zurück auf den 29.10.1988 – einen Termin, den Dampflokenthusiasten noch in Erinnerung haben dürften, fuhr doch an dem Tag zum Anlass des Dampfabschiedes der Baureihe 50.35 des Bw Halberstadt mit seiner ESt. Oschersleben ein Abschiedszug von Magdeburg nach Thale. Bevor es in Magdeburg losging, ergab sich die Gelegenheit, sich vor dem sehenswerten Portal des Magdeburger Hauptbahnhofes den dort eingesetzten Tatra-T4D-Großzügen zu widmen.
Magdeburg war 1978 der erste Straßenbahnbetrieb der DDR, welcher über einen typenreinen Tatra-Wagenpark verfügte. Wir sehen hier einen der zahlreichen Großzüge, wie er auf der Linie 12 nach Westerhüsen im Einsatz ist. Tatra-T4D wurden nach Dresden, Leipzig, Halle und Magdeburg geliefert. Dresden und Halle übernahmen den Anstrich nach Prager Vorbild in Elfenbein/rot, Leipzig und Magdeburg entschieden sich für den elfenbeinfarbigen Anstrich. Leipzig wählte hierzu einen blauen Zierstreifen aus; Magdeburg hingegen für einen grünen Zierstreifen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 29.10.1988 Ort: Magdeburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Straßenbahn Magdeburg
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Tunnelausfahrt
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 21.10.21, 20:43
Am morgen des 9.10.21 verlässt 99 7241 hier mit ersten Zug Wernigerode - Brocken den einzigen Tunnel der Harzer Schmalspurbahn, den Thumkuhlentunnel. (Ein Filmer/Fotograf, welcher direkt am Tunnelportal stand wurde entfernt)

Datum: 09.10.2021 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der Herr der Zweiachser - die zwei Türme
geschrieben von: Leon (833) am: 19.10.21, 14:17
Kommen wir zur Straßenbahn Halberstadt. Dieser beschauliche Straßenbahnbetrieb mit seinen Linienführungen entlang herrlicher Fachwerkhäuser in der Vogtei und in der Gröperstraße machte in den letzten Jahren durch den Betrieb mit den neuen „Leolinern“ auf sich aufmerksam, welche außer in Halberstadt nur in Leipzig zu finden sind. Auch von den hier nach der Wende eingesetzten GT 4-Esslingern aus Stuttgart und Freiburg sind bereits zahlreiche sehenswerte Aufnahmen in der Galerie enthalten.
Schrauben wir die Zeit ein paar Jahre zurück in den April 1988. Der Betrieb wurde mit einem Sammelsurium an Gothaer Einrichtungs- und Zweirichtungswagen nebst Beiwagen sowie Reko-Wagen durchgeführt, teilweise mit Gothaern, die aus Cottbus nach Halberstadt abgegeben wurden und noch im rot-weißen Cottbusser Farbschema unterwegs waren. Am fast menschenleeren Sonntagmorgen des 10.04.1988 kommt uns unweit St. Martini, der ungewöhnlichen Kirche mit den zwei unterschiedlichen Türmen, mit der Betriebsnummer 28 ein einzelner Rekowagen auf dem Weg zum Holzmarkt entgegen. Der 10.04.88 war wieder so ein Tag, der in erster Linie der Dampftraktion mit den Halberstädter und Oscherslebener 50.35 galt. Aber den Reko-Zweiachser konnten wir uns vor der Kirchenkulisse in Halberstadt nicht entgehen lassen!

Scan vom Fuji Kleinbilddia

Datum: 10.04.1988 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Straßenbahn Halberstadt
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Könnern Kohle
geschrieben von: joni2171 (68) am: 18.10.21, 22:30
Dreimal in der Woche verkehrt ein Kohlezug von Spreewitz nach Könnern zur Zuckerfabrik Diamant. Am Nachmittag des 15. Oktober machte ich mich erneut auf, um die Leerkohle zurück nach Spreewitz bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Könnern zu fotografieren. Ich spekulierte vor allem auf die abziehenden Wolkendecke an diesem Tag, die erst 10 Minuten vor dem Bild die Sonne freigab.
Gegen Viertel nach 4 beschleunigte die eigentlich nicht nach Halle gehörende 233 662 mit ihren einzigartigen Lichtern (nur 233 698 besitzt eine ähnliche Anordnung) dann den leeren Kohlezug in Richtung Baalberge. Nach einem Richtungswechsel geht es von dort aus bis Halle und dann weiter mit E-Traktion gen Osten.

Datum: 15.10.2021 Ort: Könnern [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Haldensleben
geschrieben von: H.M. (58) am: 17.10.21, 16:46
Wer diesen Namen liest verbindet unweigerlich Reichsbahnatmosphäre mit dem Ort. Auch im Jahre 2021 kann man dort noch Ludmillas mit Güterzügen fotografieren.

232 909 mit dem Schotterzug 60408 Dönstedt Steinwerke - Magdeburg-Rothensee verlässt am 11.06.2021, nach einem Kreuzungs- und Überholungshalt, Haldensleben in Richtung Groß Ammensleben.

Datum: 11.06.2021 Ort: Haldensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Mit der Ludmilla durch das östliche Harzvorland
geschrieben von: Nils (556) am: 14.10.21, 19:53
Jeden zweiten Donnerstag verkehrt ein Gipszug vom Bernburger Zementwerk nach Rottleberode Süd im Südharz. Auf seiner Fahrt durchquert der Zug das östliche Harzvorland bis das Gelände in Richtung des nördlichsten Mittelgebirges immer mehr ansteigt. Am 07.10.2021 war 232 512 für die Leistung eingeteilt und konnte im klaren Abendlicht beim Passieren einer Halde bei Siersleben fotografiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.21, 20:41

Datum: 07.10.2021 Ort: Siersleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Feierabend!
geschrieben von: hbmn158 (495) am: 13.10.21, 16:36
Kurz vor Sonnenuntergang fährt 9442 803 als RB 74629 von Eisenach nach Leipzig Hbf auf den Bahnübergang am ehemaligen Bk Schulpforte zu.
Die silbernen Abellio-Hamster bieten seit einigen Jahren zeitgemäßen Nahverkehr in Deutschlands Mitte.



Datum: 09.10.2021 Ort: Schulpforte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Ohne Halt ...
geschrieben von: hbmn158 (495) am: 11.10.21, 19:59
fährt 1648 905 als RB 80551 auf der Unstrutbahn nach Naumburg Ost durch den ehemaligen Bahnhof von Freyburg/Unstrut. Etwas weiter nördlich wurde ein neuer Haltepunkt angelegt, näher am Zentrum der Stadt gelegen. Ein einzelner Bahnsteig genügt, mehr braucht es Heute nicht mehr.
Das ehemalige Empfangsgebäude steht noch, das Stellwerk ist noch besetzt, für den Hausherrn wurde ein neuer Übergang mit entsprechender Beleuchtung angelegt. Mehrmals am Tag finden hier noch Kreuzungen statt. Das ganze Ambiente wirkt - abgesehen von dem Urwald rechts - äußerlich noch intakt und ist fast frei von Schmierereien.


Datum: 10.10.2021 Ort: Freyburg/Unstrut [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Kraftvolle Anfahrt
geschrieben von: Der Niedersachse (2) am: 03.10.21, 16:56
Ich finde es sehr eindrucksvoll, einen "Tiger" bei der Anfahrt vor einem schweren Güterzug zu erleben. Hier verlässt die 250 003 alias V330.6 den Rangierbahnhof von Ilsenburg mit dem EZK 53846 nach Seelze Rbf und passiert dabei ein idyllisches ehemaliges Bahnwärterhaus.

Datum: 01.10.2021 Ort: Ilsenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Am Harzrand
geschrieben von: Der Niedersachse (2) am: 02.10.21, 09:45
In Anbetracht des herrlichen Herbstwetters begab ich mich gestern ins westliche Sachsen-Anhalt auf Tigerjagd. Zwischen Drübeck und Ilsenburg konnte ein HVLE-Tiger mit dem DGS 95239 Blankenburg Nord - Salzgitter-Hütte Süd "erlegt" werden. Im Hintergrund die Ausläufer des Harzes mit dem Wernigeröder Schloß und dem dortigen Riesenrad.

Datum: 01.10.2021 Ort: Drübeck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Das Motiv der Wipperliese
geschrieben von: H.M. (58) am: 27.09.21, 23:55
Eigentlich sollten im April 2020 die Jubiläen 140 Jahre Bergwerksbahn und 100 Jahre Wipperliese gefeiert werden. Aus bekannten Gründen fiel dieses aus. Am 25. und 26.09.2021 wurden die Jubiläen im kleinen Rahmen gefeiert. Dazu pendelten die Ferkeltaxen der Köstner-Schienenbusreisen den ganzen Tag auf der Wipperliese.

VT 2.09.232 mit dem P 52369 Vatteröder Teich - Klostermansfeld befindet sich am 26.09.2021 auf dem Hasselbach Viadukt in Mansfeld.

Datum: 26.09.2021 Ort: Mansfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: KSR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Der "Dicke Wilhelm"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1009) am: 27.09.21, 08:25
...ist der einzige noch erhaltene Bergfried der Neuenburg in Freyburg an der Unstrut. Einst
waren es 3, aber 2 davon wurden in der wechselvollen Geschichte der Burg abgetragen.
Bemerkenswert auf der Burg ist auch die im 12. Jahrhundert errichtete Doppelkapelle,
welche aus zwei übereinander liegenden Kirchenräumen besteht, die durch eine Öffnung
miteinander verbunden sind. Unterhalb von Freyburg verläuft auch die Unstrutbahn auf
welcher gerade 110 001 einen Leerzug - nach einer vorausgegangenen Sonderfahrt - von
Naumburg nach Karsdorf zur Abstellung bringt.
(Zweiteinstellung mit minimierten Kontrasten)

Datum: 30.07.2021 Ort: Freyburg/U. [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Bei Wind und Wetter im Drängetal 2
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 23.09.21, 20:56
Bei typischem Harzwetter war Anfang Oktober 2016 neben den Regelzügen auch der Oldizug zum Brocken unterwegs. Hier ist 99 5901 mit dem Oldi zum Brocken im Drängetal unterwegs und hat in wenigen Minuten den Bhf Drei Annen Hohne erreicht.

Datum: 03.10.2016 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die Ruhe vor dem Sturm...
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 23.09.21, 22:03
…durften wir an besagtem Morgen in Stassfurt dokumentieren.

Die Protagonisten saßen im Büro und tranken den verdienten Morgenkaffee und wir schlichen uns unbeobachtet an…
Die Veranstaltung trug den Namen „Goldener Herbst“ und führte uns zwei Tage durch das östliche Harz-Vorland.
Es wurden zwei wundervolle Tage mit einer durchaus sehenswerten Foto-Ausbeute.

Einen faden Beigeschmack hinterließ allerdings der allgegenwärtig zu beobachtende Verfall der Infrastruktur.


Zuletzt bearbeitet am 23.09.21, 22:05

Datum: 29.10.2005 Ort: Stassfurt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: TG 50 3708 e. V.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Die Schatten werden länger
geschrieben von: H.M. (58) am: 23.09.21, 11:07 Top 3 der Woche vom 03.10.21
10 Minuten vor Durchfahrt des Zuges glaubte ich noch nicht an eine Sonnenaufnahme. Das Tal lag im Nebel und die Schatten der Bäume reichten bis zum Gleis. Doch von Minute zu Minute verzog sich der Nebel und die Sonne erreichte den Bahndamm. Rechts im Hintergrund ist der höchste Berg Norddeutschland der Brocken zu sehen.

185 640 + 185 641 befinden sich mit ihrem Kalkzug am 05.09.2021 in der Steigung zwischen Neuwerk und Hüttenrode auf der Fahrt nach Blankenburg/Harz.

Zweiteinstellung: Bild aus RAW-Datei komplett überarbeitet
Hinweis: Schatten des unteren Andreaskreuz gekürzt

Datum: 05.09.2021 Ort: Hüttenrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 19 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Geruhsamer Express auf der "Pfeffi-Bahn"
geschrieben von: Vinne (778) am: 20.09.21, 21:34
Nachdem man am westlichen Rand der Ortslage von Seena erstmals auf 232 334 der EBS mit ihrem Städteexpress angelegt hatte, schmiss man zackig den Riemen auf die Orgel und fuhr dem Zug auf dem parallel verlaufenden Weg hinterher.
Die extrem geruhsame Fahrweise vom Meister auf seinem Luhansker Kreuzer befähigten dann diverse Fotografen in einer geeigneten Parkbucht erneut für den rassigen Zug anzuhalten.

Vor der Kulisse der Eckartsburg und dem Höhenzug "Finne" rollt die sehenswerte Fuhre weiter über die "Pfefferminzbahn" westwärts in Richtung Erfurt.

Datum: 19.09.2020 Ort: Seena [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Ein Septembermorgen im Langen Tal
geschrieben von: Stefan3872 (5) am: 20.09.21, 11:18
99 6001 zieht den Frühzug aus Gernrode (Abfahrt 7:36 Uhr) von Alexisbad durchs Langen Tal hinauf nach Harzgerode. Die 1939 bei Krupp in Essen gebaute 99 6001 blieb auf Grund des Krieges ein Einzelstück und ist die "Stammlok" auf der Selketalbahn.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.21, 14:06

Datum: 09.09.2021 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Verfall...
geschrieben von: ODEG (42) am: 19.09.21, 16:15
... findet man vielerorts auf und an deutschen Bahnanlagen. Nur zu oft haben alte Bahnhofsgebäude keine Nachnutzer gefunden, nachdem sie für den Bahnbetrieb entbehrlich geworden zu sein scheinen. Und so verfallen bundesweit hunderte, zum Teil architektonisch hochwertige Gebäude, während die Bahnreisenden auf dem Bahnsteig davor (so denn dort noch Züge verkehren) Wind und Wetter gerade in kleineren Stationen fast schutzlos ausgeliefert sind. Ein schönes Beispiel bietet das 1879 errichtete, denkmalgeschützte Empfangsgebäude von Calbe (Saale) West, gelegen an der "Kanonenbahn" Berlin - Metz. Im hiesigen Bahnhof verzweigten sich die Strecken der "Kanonenbahn" und der Nebenbahn nach Bernburg. Letztere ist noch in Betrieb, während erstere mittlerweile abgebaut ist.
Ähnliche Gebäude befinden sich entlang der Kanonenbahn in ähnlich ruinösem Zustand in Barby, und in besserem Zustand in Belzig, Hettstedt und Klostermansfeld.

Datum: 19.10.2018 Ort: Calbe (Saale) West [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ---
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
"Mallet" trifft "Fischstäbchen"
geschrieben von: Toaster 480 (358) am: 17.09.21, 21:05
Im Bahnhof Wernigerode Westerntor begegnen sich mittags planmäßig der Traditions-Sonderzug zum Brocken sowie der Triebwagen aus Nordhausen, der in fast drei Stunden die komplette Harzquerbahn befahren hat. Dabei ist es gar nicht mal so alltäglich, dass hier ein sogenanntes "Fischstäbchen" zu sehen ist, denn die beiden von der Kreis Altenaer Eisenbahn beschafften und über die Inselbahn Langeoog zur HSB gelangten Triebwagen 187 011 und 013 sind eigentlich im Selketal zu Hause - Wernigerode wird in der Regel von den "Neubautriebwagen" angefahren. So freute ich mich sehr über dieses schmucke Treffen zwischen der historischen "Mallet" 99 5906-5 und dem "Fischstäbchen" 187 011-2 im Bahnhof Wernigerode Westerntor. Das gepflegte Bahnhofsgebäude und der imposante Baum auf dem Bahnsteig runden das Motiv ab.

Datum: 14.09.2021 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Harzkamel auf der Selketalbahn
geschrieben von: Toaster 480 (358) am: 12.09.21, 21:39
Der Harz und seine Schmalspurbahnen sind bei Eisenbahnfans weltweit beliebt, denn dort wird im täglichen Betrieb mit Dampfloks durch atemberaubende Landschaften gefahren.
Anfang September unternahm ich bei bestem Wetter die längste Tour die man im 140 Kilometer langen Netz in eine Richtung machen kann, nämlich von Quedlinburg über Alexisbad und Eisfelder Talmühle nach Wernigerode. Sechs Stunden dauert dieses Abenteuer mit zwei Umstiegen, auf der ich fast durchgehend draußen auf den offenen Bühnen der Waggons gefahren bin. Zwischen den Dampfzügen auf der nördlichen Selketal- und Harzquerbahn beförderte mich dieser spezielle Ersatzzug, gebildet aus einer V100-Ost in Schmalspurversion (199 874-9) mit zwei kleinen Waggons als Zug 8971 (Alexisbad - Nordhausen Nord). Der Abschnitt von Harzgerode kommend entfiel aufgrund der hohen Verspätung aus der Vorleistung. Das Hochlicht verhalf hier zur optimalen Ausleuchtung der Szenerie, die sonst meist im Schatten liegt.

Datum: 09.09.2021 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Dank Streik
geschrieben von: H.M. (58) am: 11.09.21, 23:36
Eigentlich fährt der von DB-Cargo traktionierte 60462 alle zwei Wochen Donnerstag von Bernburg-Zementwerk nach Rottleberode. Aber der Streik hatte auch Auswirkungen auf diesen Zug. Von Salzland Rail Service ist er in der Woche von Bernburg-Zementwerk nach Aschersleben zur Zwischenabstellung gefahren worden um ihn dann am Sonntag nach Nordhausen zu befördern. Dort sollte er nach Streikende an sein Ziel in Rottleberode gebracht werden. Normal führt der Laufweg über Güsten - Sandersleben und nicht über Mehringen. Dadurch konnte dieses Motiv außerplanmäßig umgesetzt werden.

232 088 befindet sich am 05.09.2021 mit ihrem Leerzug Aschersleben - Nordhausen kurz vor Mehringen Richtung Sandersleben fahrend.

Datum: 05.09.2021 Ort: Mehringen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Wind und Wetter im Drängetal
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 03.09.21, 10:43
Bei Regen, Wind und nicht gerade warmer Temperatur ist 99 7247 mit Regelzug Wernigerode - Brocken hier im Drängetal unterwegs und fährt in wenigen Metern am Hotel Drei Annen vorbei.

Datum: 03.10.2016 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
2 Schwestern unter sich
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 04.09.21, 21:40
99 7241 und 99 7247 stehen an der Lokleitung, während die anderen Schwestermaschinen schon zur Nachtruhe am Lokschuppen ihren Platz eingenommen haben. Abendfotoshooting von Tanago.

Datum: 08.09.2017 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Im Regen durchs Drängetal
geschrieben von: Uhu-Tunnel (95) am: 30.08.21, 20:03
99 7241 donnert hier mit Zug Wernigerode - Brocken im strömenden Regen durch den Betriebsbahnhof Drängetal.

Datum: 02.07.2016 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Einfahrt Zeitz
geschrieben von: Jan-Henrik Sellin (257) am: 29.08.21, 21:23
Der Bahnhof Zeitz hat sich in diesem regnerischen Sommer in eine "grüne Hölle" verwandelt. So war in der Vorbereitungsphase für eine Fotozugveranstaltung, über die üblichen, sehr aufwändigen Planungen hinaus, das Rekrutieren von Freiwilligen für ausgedehnte Freischneidemaßnahmen entlang der Strecke Gera-Leipzig erforderlich. Die Teilnehmer konnten sich so an vielen Fotopunkten über freie Sicht auf die Glauchauer 35 1097 mit ihrem passenden Zug erfreuen, ganz abgesehen von der Zufriedenheit über den perfekten Ablauf der gesamten Veranstaltung.

Datum: 28.08.2021 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG 58 3047
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nervenprobe
geschrieben von: H.M. (58) am: 29.08.21, 12:21
Wohl jeder der bei wechselnder Bewölkung am Bahndamm steht kennt diese Situation. Schönstes Sonnenlicht mit im Hintergrund bildbereichernden Wolken. Doch der Zug fehlt. Dann verschattet sich das Motiv und logischerweise kommt dann der Zug um die Ecke. So auch bei mir. Doch eine Wolkenlücke zog fast genau mit den Loks in meine Richtung und erhellte zumindest den vorderen Teil des Bildes.

261 082 + 261 012 mit ihrem Noveliszug nach Nachterstedt, befinden sich am Abend des 24.04.2021 vor Halberstadt aus Richtung Groß Quenstedt neben dem Flüsschen Holtemme. Aufgrund von Bauarbeiten im Bereich Magdeburg wurde dieser über Blumenberg - Halberstadt - Wegeleben umgeleitet.

Datum: 24.04.2021 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zu einer Ruhepause...
geschrieben von: ODEG (42) am: 23.08.21, 18:12
... lädt eine kleine Bankgruppe des Harzklubs unweit des Bahnhofs Börnecke ein. Der kleine Bahnhof, weitab des gleichnamigen Örtchens am Waldrand gelegen, liegt an der 1873 eröffneten Strecke Halberstadt-Blankenburg im nördlichen Vorharz. Sie war die Keimzelle der innovativen, privaten "Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn", die vor allem durch die Rübelandbahn und den dortigen Ersatz des vormaligen Zahnradbetriebs durch leistungsfähige Adhäsionsdampflokomotiven bekannt wurde. Immer ein wenig im Schatten der Rübelandbahn stand und steht der "Zubringer", also "unsere" Strecke.
Der Personenverkehr ist eher schwach, der Güterverkehr von und zu den Kalkwerken in Rübeland und Hornberg halten die Strecke am Leben (auch die - meist autofahrenden - Fotografen konzentrieren sich auf den Güterverkehr).
Von 2005 bis 2018 betrieb die Connex-/Veolia-Gruppe den SPNV unter der Marke "Harz-Elbe-Express" (HEX), seitdem kommt hier Abellio zum Zuge. Schon 2017/18 wurde der SPNV durch den - bis dahin zuverlässig verkehrenden - HEX mehrfach wegen Bauarbeiten und Personalmangels eingestellt.
Die Übernahme durch Abellio gestaltete sich dann dann sehr holprig, wochenlang gelang es dem Unternehmen nicht, genug Personal aufzubringen, der SPNV nach Blankenburg wurde durch Busse ersetzt. Dass man damit die ohnehin im Vergleich zu anderen Linien eher dürftig genutzte Strecke weiter schwächte, musste in Kauf genommen werden. Auch in der Folgezeit und bis heute ist Halberstadt-Blankenburg meist die erste Strecke, die von Abellio auf Busnotverkehr umgestellt wird, wenn im Betrieb etwas nicht rund läuft.
Noch ohne zu wissen, was in den folgenden Jahren an Unbill blühen würde, verbrachte ich den 28.05.2016 um Börnecke, morgens mit dem Zug angereist, ein wenig die Gegend erwandert, nachmittags zurück in die Heimtat. Ein wunderbar entspannter Tag!
Zweitversuch, etwas gedreht.

Datum: 28.05.2016 Ort: Börnecke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: HEX
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Der "Querfurt-Express"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1009) am: 18.08.21, 13:46
...gezogen von 41 1144 verkehrte Mitte August von Gotha aus in die Stadt mit der 1.000-jährigen
Burg Querfurt, eine der ältesten, größten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. An einer der
Saaleflutbrücken bei Naumburg wurde der Zug inmitten von reichlich Früchten tragenden Apfel-
bäumen erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.21, 13:46

Datum: 14.08.2021 Ort: Naumburg-Henne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1495):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 30
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.