DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 467
>
Auswahl (23346):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Kerniger Sound am Nordufer
geschrieben von: Jens Naber (437) am: 28.11.21, 15:15
Aktuell häufen sich in der Galerie die Aufnahmen von der Balaton-Norduferstrecke, die sicherlich zu den interessantesten Linien in Ungarn zählt. Auf diesen "Zug" will ich auch mal mit aufspringen und schlage daher ein Bild aus dem Sommer 2015 vor, an dem wir ein paar sonnige Tage entlang des größten Binnensees in Mitteleuropa verbrachten. Nicht nur das Wetter, auch die MÁV ließ während diesen Tagen keinerlei Wünsche offen. Die aus den letzten Jahren bekannten "Retro-Wochenenden" gab es damals zwar noch nicht, aber trotzdem wurde ein buntes Programm auf der Schiene geboten: Neben einem mit einer Nohab bespannten Zugpaar waren auch zwei klassische "Szergej" und die glänzend saubere 418 156 unterwegs. Zusätzlich zu ihrem optischen Topzustand machte die unmodernisierte Maschine auch mit einem herrlich kernigen Sound auf sich aufmerksam. Mit dem Schnellzug 19607 nach Budapest-Déli ist sie am Morgen des 29. August 2015 bei Ábrahámhegy unterwegs und passiert einige zufriedene Fotografen.

Datum: 29.08.2015 Ort: Ábrahámhegy [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-418 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Das ehemalige Empfangsgebäude von Neuruppin
geschrieben von: Der Rollbahner (207) am: 27.11.21, 21:38
Noch nicht in der Galerie vertreten ist das eindrucksvolle Empfangsgebäude des ehemaligen Bahnhofs Neuruppin; auch „Kremmener Bahnhof“ und bis 1960 gar „Neuruppiner Hauptbahnhof“ genannt. Gebaut im Stile der märkischen Backsteingotik, wurde das Gebäude nach dem Ausbau der Strecke Hennigsdorf-Neuruppin (= erster Bauabschnitt des „Prignitz-Expresses“, u.a. auf eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h) zugunsten des neu errichteten Haltepunktes Neuruppin West im Jahre 2000 für Fahrgäste geschlossen und einer bahnfremden Nutzung zugeführt.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme war die Strecke in Richtung Hennigsdorf wegen des Streckenausbaus gesperrt und wurde per Regionalexpress-Bus bedient. Währenddessen wartet 772 118-6 mit 972 718-1 gegen 15:30 Uhr (vermutlich) auf die Rückfahrt nach Wittstock (Dosse).

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 21.06.1998 Ort: Neuruppin [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Glatte Kurven
geschrieben von: Steffen O. (645) am: 27.11.21, 20:34
Bei Minusgraden wird die Fahrt per PKW auf abgelegenen Landstraße nicht gerade zum Vergnügen, wenn diese glatt sind. Erheblich weniger Probleme mit der Spurführung dürfte hingegen 193 834 boxXpress am Waldrand bei Odensachsen gehabt haben. Die geringeren Freiheitsgrade der Schienenfahrzeuge durch den Spurkranz im Vergleich zu Straßenfahrzeugen bieten auch im Winter erheblich mehr Fahrkomfort in der Kurvenlage. Entsprechend zügig passierte die Container-Leine den Bogen und strebte Fulda entgegen.

Datum: 13.02.2021 Ort: Odensachsen [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: boxXpress
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Manchmal kommt es anders
geschrieben von: Walter Brück (52) am: 27.11.21, 18:03
Am 25.03.2018 fuhren die Eisenbahnfreunde Treysa mit der Meininger 50 3501 nach Siegen ins Südwestfälische Eisenbahnmuseum. Auf der Rückfahrt führte die Reise auch über die Obere Lahntalbahn, wo ich in Bermershausen mit Blick auf die schönen Fachwerkhäuser Position bezog. Beim Warten auf den Dampfzug kam aus der Gegenrichtung zunächst der 642 143 der Kurhessenbahn vorbei, der als RB94 nach Erndtebrück unterwegs war. In dieser Blickrichtung ergab sich natürlich ein völlig anderes, aber Dank der Pferde und schönem Licht ebenfalls gefälliges Bild. Wie befürchtet musste der Dampfzug später ohne Sonne auskommen, was Dank dieses schönen Bildes ein wenig leichter zu verschmerzen war.


Datum: 25.03.2018 Ort: Bermershausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
"Inkognito" war sie unterwegs,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1007) am: 26.11.21, 13:26
...die neue "Museumslokomotive" des Depot Tapoca am 9.8.1999. Die bereits in diesem Status
unterwegs gewesene M 61 004 erlitt am 04.Juni 1999 bei einem Unwetter einen schweren Unfall,
in Folge dessen sie ausgemustert werden musste. Aber in Tapoca fackelte man nicht lange und
versetzte wenig später die M 61 020 farblich in den Originalzustand. Während unseres alljähr-
lichen Balatonurlaubs entdeckte ich mehr zufällig die frisch lackierte Maschine im Lokschuppen
und erfuhr von einem Bahnmitarbeiter das am kommenden Tag die erste Fahrt der neuen Muse-
umslok vor einem Zugpaar von Tapoca nach Kesthely stattfinden sollte. So erwartete ich am
nächsten Morgen an einem Bahnübergang bei Nemesvita M 61 020 - die noch ohne Lokschilder
unterwegs war - mit dem P 8642 von Kesthely nach Tapoca.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 27.11.21, 19:51

Datum: 09.08.1999 Ort: Nemesvita [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M 61 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nohab-Doppel
geschrieben von: 294-762 (285) am: 26.11.21, 21:36
Im Frühjahr 2020 waren die CLR Nohabs My1138 + My1142 mit mehreren Holzzügen im Naabtal zwischen Freiberg und Plattling unterwegs. Am 08.04.2020 waren sie leer zurück nach Freiberg bei Lengenfeld unterwegs.

Datum: 08.04.2020 Ort: Lengenfeld [info] Land: Bayern
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
Sommerlicher Ausflugverkehr in der Nordeifel
geschrieben von: JH-Eifel (29) am: 25.11.21, 19:06
Mein erstes Bild in dieser Galerie war ein Scan vom 07.05 2016 an der in mir bestens bekannten 17,2 km langen Oleftalbahn: [www.drehscheibe-online.de] . Zu dieser Strecke habe ich den stärksten Bezug, da sie nun mal in meiner Kindheit die am nächsten gelegene Bahnstrecke war. Die Strecke weist interessante Besonderheiten wie die Ortsdurchfahrt in Olef auf: [www.drehscheibe-online.de] , wie ein Bild von Detlef Klein, mit dem gleichen Triebwagen beweist. Animiert durch meiner Veröffentlichung des hier gezeigten Bildes im Drehscheibe Heft 316 (Seite 57), möchte ich das Bild auch für die Galerie vorschlagen. Die im Tourismusverkehr genutzte Strecke kann derzeit nicht befahren werden. Dies wird aber leider auch auf unbestimmte Zeit so bleiben, da die Bahnanlagen durch die Flut stark geschädigt wurden. Bereits 2020 konnte hier kein Verkehr durch die Corona-Einschränkungen mehr stattfinden. Im Jahre 2021 traf die Flut dann die Strecke empfindlich. Einer der Hauptgründe, weswegen die Strecke so schnell nicht mehr befahrbar wird, ist eine kleine zerstörte Brücke. Ein Mittelpfeiler wurde unterspült, der daraufhin einstürzte und im Wasser versank. Hier bewegte Bilder vom Abriss der betroffenen Brücke: [www.youtube.com] . Diese kleine unscheinbare Brücke hatte der Triebwagen kurz vor meinem Foto befahren. Sie befindet sich quasi unweit außerhalb des linken Bildrandes. Auch wenn die Strecke als Oleftalbahn bezeichnet wird, war es hier die Urft, welche in diesem Bereich der Strecke die Bahn begleitet und leider erhebliche Schäden an der Brücke und am Bahnkörper hervorgerufen hat. Die Strecke wurde seit längerer Zeit im Muesumsverkehr von den RSE-MAN-Triebwagen befahren, je nach Saison wurde ein roter, grün-weißer oder wie hier orange-weißer Triebwagen eingesetzt.

Am Sonntag, den 04.08.2019 um 10:27 Uhr passiert der RSE-MAN-Triebwagen VT9 einen kleinen Hochsitz unweit der parallel verlaufenden Kölner Straße (B266) auf seiner Fahrt von Hellenthal nach Kall. Er befindet sich bei den letzten Häusern von Maul und erreicht als nächstes den ehemaligen Haltepunkt Anstois. Der Fotopunkt liegt in der nähe des Forsthauses Maul (nicht im Bild) und der Fotograf blickt dabei Richtung Westen.

Weitere Informationen zur Oleftalbahn finden sich hier: [www.oleftalbahn.de]

Datum: 04.08.2019 Ort: Schleiden-Gemünd, Maul [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: RSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Letztes Herbstlicht des Tages
geschrieben von: Vinne (777) am: 25.11.21, 21:11
Kurze Herbsttage sind derzeit ja angesagt, die Zeitfenster, in denen man also fotografisch aktiv werden kann, entsprechend kurz.

So wurde am 9. November zeitig zum Mittag hin die Arbeit beendet und das Überstundenkonto geplündert, einfach mal raus, das Wetter genießen und an der Elektropiste berieseln lassen - irgendwas kommt schon.

An der Mittellandkanalbrücke bei Peine schlug ich in gewohnter Manier mein Zelt für den Nachmittag auf, Sonnenuntergang war für 16:29 Uhr gemeldet. Damit war klar, dass der InterCity 2036 (Leipzig Hbf - Norddeich Mole) bei pünktlicher Abfahrt in Braunschweig rund eine halbe Stunde vor "Licht aus" die Szenerie passieren müsste.
Erfahrungsgemäß reicht das flache Licht im Mastenpaar hinter dem letzten Blocksignal vor dem Peiner Einfahrsignal "F" bis Ultimo auf die Schienenköpfe, sodass hier gelöst werden sollte.

Leider war ein wenig Abfahrtsverspätung für Braunschweig Hbf angesagt, sodass erst um 16:05 Uhr der Schließvorgang für den Bahnübergang in Sichtweite eingeleitet wurde, entsprechend musste man an den Kamerareglern noch ein wenig "in die Dunkelheit" drehen.
Die kräftigen Herbstfarben der umgebenden Vegetation sorgten dann aber auch dafür, dass aus dem "Flachlandmotiv" für 147 576 an der Spitze der Fuhre doch noch ein herbstliches Bild werden konnte.

Anschließend sank die Sonne unaufhaltsam weiter gen Horizont, die nächste Zugbewegung hatte längst keine Chance mehr, sie hielt mich in Form einer schwarzen 189 dann bereits auf dem Heimweg noch am Bahnübergang am Stahlwerk auf - alles richtig gemacht an diesem Novembertag!


Datum: 09.11.2021 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Spontaner LINT
geschrieben von: Harrybo (8) am: 24.11.21, 13:28
Beim Auflauern von Altbaufahrzeugen um Geltendorf, viel mir die Strecke der BRB auf. Da ich noch keine Fahrzeuge dieses EVU fotografiert hatte und die Zugfolge auf der Hauptstrecke genug Zeit zur Stellensuche ließ, entschied ich mich, die Gelegenheit zu nutzen. Glücklicher Weise offenbarte sich vor dem Kloster Ottilien eine freie Stelle, welche sich Landschaftlich sogar sehr gut eignete. So konnte ich dann 648 229 auf dem Weg nach Augsburg einfangen.

Datum: 10.10.2021 Ort: St. Ottilien [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Unterwegs im Wittgensteiner Land
geschrieben von: CMH (212) am: 23.11.21, 20:07
Um die Jahrtausendwende gingen die Einsätze dampfbeheizter Reisezüge mit V100 deutschlandweit rapide zurück. Eine sichere Bank waren relativ lange noch die Einsätze im westlichen Netz der Kurhessenbahn, ich weiß schon gar nicht mehr, bei wie vielen vermeintlichen Abschieden ich letztlich dabei war, denn nach ein paar Monaten wurde dann doch wieder ein neuer Umlaufplan für eine oder zwei Maschinen gestrickt. So war es auch mit dem Umlauf sCFA212 *), nach dem ab dem 17.6.2002 wieder eine V100 auf den Marburger Strecken nach Erndtebrück (KBS 623) und Frankenberg (KBS 622) zum Einsatz gelangen sollte. Das Besondere daran war diesmal, dass auch samstags im besten Büchsenlicht gefahren wurde, während in früheren Fahrplanabschnitten die Wochenenden fest in Hand der Neubautriebwagen waren. Bei der ab Bad Laasphe einsetzenden RB 95163 durften sich der Fotograf nach Absprache mit dem örtlichen Personal nach Belieben im Bahnhofsareal austoben, bevor dem Zug im weiteren Tagesverlauf entlang der Strecke nachgestellt werden sollte.

Neben 212 023 mit ihrer Regionalbahn und dem regionaltypisch schieferverkleideten Empfangsgebäude erblicken wir im Hintergrund noch den charakteristischen Turm der evangelischen St. Anna Kirche, dessen Knickhelm als Besonderheit zuoberst mit einer Haube endet. Daneben erhebt sich unübersehbar die Schlossberg-Klinik, seinerzeit noch voll in Betrieb, heute ein „Lost Place“. Über den Wittgensteiner Bergen bereichern indes bereits erste Quellwolken den Sommerhimmel.

Zu meinem 212. Galeriebild habe ich mich für diese Aufnahme mit dem Schmuckstück 212 023 entschieden, von der bislang noch keine Bilder aus dem oberen Lahntal in die Galerie eingegangen sind. Das weitere traurige Schicksal der Maschine ist ja hinlänglich bekannt, nach ihrer Ausmusterung 2004 gelangte sie als Museumslok zum DB Museum nach Nürnberg, wo sie 2005 beim Brand im Bw Gostenhof vollständig ausgebrannte und noch vor Ort zerlegt werden musste.

*) Hinweis zur Nomenklatur der Umlaufpläne: s=Sommerfahrplan, C=DB Cargo, F=BD Frankfurt, A=Laufende Nummer oder Buchstabe, 212=Baureihe


*** Scan vom KB-Dia Fuji RVP 50; der etwas knappe Beschnitt unten war der lichtstarken Festbrennweite (85/1,8) geschuldet ***

Zuletzt bearbeitet am 24.11.21, 21:28

Datum: 20.07.2002 Ort: Bad Laasphe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
Bergwärts
geschrieben von: Rainer.Patzig (44) am: 21.11.21, 16:45
Auch wenn der Zug keine große Aufgabe für die Lok ist, gibt sich der Heizer doch ordentlich Mühe, als die Fotografentruppe in Sicht kommt.

Das Bild entstand auf einer Veranstaltung mit Sonderfahrplan.

Datum: 04.09.2021 Ort: Schlössel [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
Weisseritztal
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 23.11.21, 01:53
Ich bin ja mal gespannt...

Es gibt zur dunklen Jahreszeit im finsteren Weisseritztal nicht viele Stellen, wo das Licht auf das Gleis fällt.
Hinzu kommt, das es auch nur einen von drei Bergfahrern pro Tag gibt, bei dem die Sonne hoch genug steht.
Und dann stimmt der Sonnenstand nicht wirklich so ganz.
Ein Kompromiss, den ich ab und zu gerne eingehe...

99 1746 befördert ihren Personenzug durch das "winterliche" Weisseritztal.
Leider gab es keinen Schnee, aber aus meiner Sicht sind die Schattenspiele ein guter Ersatz.

Wer möchte:
[www.youtube.com]

Zuletzt bearbeitet am 23.11.21, 16:27

Datum: 13.02.2016 Ort: Spechtritz [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
T-G-V am Te-le-max
geschrieben von: Vinne (777) am: 22.11.21, 21:18
Lange, einfach viel lange habe ich das Telemax-Motiv am nordwestlichen Rand des hannoverschen Tiergartens vor mir hergeschoben.

Dummerweise nimmt die Vegetation darauf keinerlei Rücksicht und schießt ungebremst in die Höhe und verbaut so allmählich den freien Blick auf die weithin sichtbare Landmarke mit ihrer Funkturm-atypischen Form.

Nun denn, also war bei strahlendem Sonnenschein nach einem Termin klar, dass man die Mittagspause doch mal anderweitig als nur mit Mampf verbringen könnte, sodass ich mich an genannten Ort begab.

In der Fahrplanlage des eigentlich erwarteten 11:30 Uhr-ICE rauschte es dann auch wie gewünscht aus Richtung Hannover Hbf, entgegen jeglicher Erwartung, ein 402 oder 412 wäre ja okay gewesen, schoss, man glaubt es kaum, InOui-TGV-Einheit 4706 mit den Triebköpfen 310 012 und 310 011 unter der Brücke der Güterumgehungsbahn auf Lehrte zu.

Während der letzten Zeit war das "Rennbaguette" rund um Hannover zu einigen Messfahrten unterwegs und sollte nun an diesem Tag zwischen Wolfsburg und Lehrte die Berliner "Rennbahn" unsicher machen. Dass die Zuführung just in meiner kurzen Anwesenheit passierte, war natürlich purer Zufall. Zum Abend sollte der "Stolz der Franzosen" dann weiter in Richtung Berlin, um ab dort in den kommenden Tagen rund um Zossen sein Tempo auf Deutschlands Gleise zu bringen.

Tja, wenn im November schon wenig Bilder abfallen, dann freut man sich selbstverständlich doppelt über so ein Bild. Um dem Hochgeschwindigkeitszug die passende Bühne zu geben wurde im Bereich des Triebkopfs marginaler Grünschnitt im heimischen "Gärtnerprogramm" durchgeführt.

Datum: 22.11.2021 Ort: Hannover-Anderten [info] Land: Niedersachsen
BR: FR-TGV 2N2 Euroduplex Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Noch einen Frühling
geschrieben von: Harrybo (8) am: 22.11.21, 14:42
... werden die Regionalzüge zwischen Kiel und Lübeck von der DB Betrieben. Im Dezember 2022 übernimmt dann Erixx die Regie auf den Strecken des Los Ost. Zu Beginn soll noch mit von der DB bereitgestellten LINT gefahren werden, bis Ende 2023 wird dann aber nach Plan der komplette Betrieb mit FLIRTAkku abgewickelt. Die typisch roten Züge werden demnach mindestens für Jahrzehnte von der Strecke verschwinden.
Ein Jahr hat man also noch Zeit, die LINT und 218er zwischen Kiel und Lübeck zu bewundern, wie hier im Frühling dieses Jahres zwischen den Kührener Teichen.

Datum: 06.05.2021 Ort: Kühren [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
"Steile Wand" von Großstöbnitz
geschrieben von: barnie (130) am: 22.11.21, 14:27
Der steile Abschnitt der Fernverkehrsstraße 7 (früheste und frühe Kindheit) bzw. der Bundesstraße 7 (ab Jugend) bei Großstöbnitz war stets Bestandteil der Anreise zu meiner in Schmölln lebenden Großmutter. Vor vielen Jahren stolperte ich über ein Tele-Eisenbahnfoto aus jenem Großstöbnitz, auf welchem das Zugumfeld so komprimiert wurde, dass jener Anstieg ein Bildbestandteil wurde. Das nahm ich mir zum Vorbild und strebte für mich auch so eine Aufnahme an.
Zwar befindet sich die S-Kurve bereits mehrfach in der Galerie, allerdings mit wesentlich mehr Weitwinkel. Das hat eine ganz andere Bildwirkung zur Folge. Von daher möchte ich diese Aufnahme vorschlagen. Es zeigt den vor über 10 Jahren stattgefundenen RE-612-Ersatzverkehr zwischen Altenburg und Erfurt. Der damalige kalte Winter zwang die Technik der 612 derart in die Knie, dass altbewährte Technik die Zugpassagiere sicher und pünktlich zwischen der Landeshauptstadt und Skatstadt beförderte.

Bildmanipulation: Eisenstangen digital aus dem Schotterbett entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 22.11.21, 21:44

Datum: 07.03.2011 Ort: Großstöbnitz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Pressnitztalbahn Herbst 2021
geschrieben von: Walter Brück (52) am: 19.11.21, 11:15
Bei schönem Wetter besuchte ich am 24.10.2021 mal wieder die Pressnitztalbahn um wie erhofft ein paar schöne Herbstmotive einzufangen, was mir zum Teil auch gelungen ist, obwohl insgesamt noch sehr viel Grün vorherrschte. Das hier gezeigte Bild mit der 99 1568-7 am Ufer der Pressnitz zwischen Steinbach und dem Haltepunkt Forellenhof gefällt mir in seinen bunten Herbstfarben besonders gut, auch wenn die Seite des Zuges von der prächtigen Dampfwolke zum Teil abgeschattet wurde. Man kann halt nicht alles haben, und die Gesamtwirkung des Bildes stimmt - zumindest für meine Begriffe. Zwei Verkehrsschilder am rechten Bildrand habe ich weggepixelt. Diese hätten genauso gut auch zugefahren sein können, was aus der gewählten Perspektive nicht feststellbar ist.


Zuletzt bearbeitet am 22.11.21, 10:59

Datum: 24.10.2021 Ort: Schmalzgrube [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Opfer des Fortschritts...
geschrieben von: Julian en voyage (411) am: 21.11.21, 16:30
... wurde die Telegrafenleitung, die entlang der "Ligne des horlogers" (dt. "Strecke der Uhrmacher"; eine Hommage an die Handwerkstradition der Gegend) zwischen Morteau und der Staatsgrenze F/CH noch erstaunlich lange überdauert hat, im Zuge der grundlegenden Sanierung der Strecke im Jahr 2021. So begrüßenswert wie nötig diese auch war, so schade ist es für den Fotografen, dass wieder ein Stück alter Eisenbahn weniger als willkommene Motivbeigabe existiert. Einen guten Über- und interessanten Einblick hinsichtlich der Arbeiten bietet folgendes Video des ausführenden Unternehmens Colas Rail: [www.youtube.com]

Noch im alten, aufgrund langjährig nur minimaler Instandhaltung zugleich aber auch erbarmungswürdigen, Zustand befand sich die Strecke am 26. Oktober 2019, als ich an einem Feldwegübergang etwas außerhalb von Morteau den X 73752, unterwegs als TER 18112 (La Chaux-de-Fonds - Besançon), im späten Licht des fortgeschrittenen Herbstnachmittags fotografierte.

Der links oben auf dem Bergkamm erkennbare Sendemast markiert übrigens zugleich den Verlauf der Grenze zur Eidgenossenschaft.

PS: Eine rückseitig zwischen Zug und Telegrafenmast hervorstechende Signaltafel hinter dem Gleis habe ich digital entfernt.

Datum: 26.10.2019 Ort: Morteau [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nichts für schwache Nerven
geschrieben von: Steffen O. (645) am: 21.11.21, 13:50
Die Rudolfsbahn zählt wohl landschaftlich zu den eindrucksvollsten Bahnstrecken Österreichs. Entlang der Enns durchquert der Schienenstrang den Nationalpark Gesäuse in der schönen Steiermark. Das einzige Manko ist oftmals die Zugdichte, die doch sehr zu wünschen übrig lässt. Dennoch wollten wir das alpine und für dieses Land so typische Traummotiv am Gesäuseeingang endlich mal umsetzen und bissen entsprechend in den sauren Apfel; im Konkreten hieß das folgende Taktik: Aussitzen und das beste hoffen!
Im angepeilten Zeitfenster nahmen wir also das Plätzchen ein, zwickten noch ein paar Zweige weg und dann war eigentlich alles eingerichtet. Gefühlt eine Ewigkeit tat sich dann aber erstmal nichts. In der Ferne rauschte ständig das wilde Ennswasser und trieb uns fast in den Wahnsinn. Mit etwas Fantasie kam die Geräuschkulisse ein ums andere Mal der eines Güterzuges sehr nahe. Auch nach über einer Stunde Wartezeit rauschte es verdächtig. Fehlalarm? Vermutlich! Doch plötzlich fing der BÜ an zu Bimmeln und spätestens jetzt sprangen wir wie von der Tarantel gestochen auf und erklommen die Leiter. 1016 040 + 1063 032 ÖBB ließen kurz darauf keine Wünsche offen, als sie mit ihrem fotogenen Verschubgüterzug die Szene durchquerten.

Datum: 08.09.2021 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Die Bandstraße über den Gleisen
geschrieben von: jutei (573) am: 20.11.21, 19:18
endet funktionslos im nichts - die Zuckerfabrik Głogau wurde 1897 gegründet, über hundert Jahre später ereignete sich hier eine schwere Explosion im Sudhaus mit vielen Toten und Verletzten - das Gelände mit den bestehenden Anlagen erfüllt mittlerweile logistische Aufgaben und die Gleisanschlüsse sind zurück gebaut.


[fotopolska.eu]

[glogow.naszemiasto.pl]



Datum: 24.06.2016 Ort: Glogow [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-TEM2 Fahrzeugeinsteller: PMT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Gruppen-Sechs
geschrieben von: Leon (829) am: 20.11.21, 17:31
ja, Ihr lest richtig: Gruppen-Sechs..;-) Honi soit qui mal y pense..! Wie oft haben wir die Lok natürlich mit dem deutlich anrüchigeren "Vergnügen" bezeichnet. Und erneut kurbeln wir die Zeit 30 Jahre zurück. Die Wende ist gerade her, und von Berlin aus sind in alle Himmelsrichtungen Dampfsonderzüge unterwegs gewesen. Man richtete den legendären "Gurkenzug" ein, einen dampfbespannten Eilzug von Nauen über die Stadtbahn nach Lübbenau. Rheinsberg wurde häufig angefahren, und am 15.09.91 mussten wir uns fast klonen, um all die Dampfsonderzüge abzupassen, die unterwegs sein sollten. Eine 44er fuhr von Berlin nach Lübbenau, die neue 65.10 der Berliner Eisenbahnfreunde war unterwegs, und vormittags rollte ein Dampfsonderzug auf der fast völlig unbekannten Strecke von Berlin über Mittenwalde nach Töpchin. Hier, auf den Gleisen der ehemaligen Königs Wusterhausen-Mittenwalde-Töpchiner Kleinbahn, war der Personenverkehr bereits seit 1973/74 verschwunden, aber der Güterverkehr lief noch bis zum 01.06.1997.

Zurück zu unserer Dampflok. Die 52 "4x6", wie sie auch gern genannt wurde, gehörte dem Bw Berlin-Schöneweide und hat bereits 1983 den Status der Traditionslok erhalten. Seitdem war sie vor zahlreichen Sonderzügen zu sehen, und anlässlich einer Hauptuntersuchung hat man ihr im RAW Meiningen einen Steif..äh..-rahmentender verpasst (Mein Gott, Gruppense.. reicht wohl nicht..;-) ). Dieser Tender diente bis dato als Wasserwagen in Köthen, und somit erhielt die Lok ein Outfit als echte Kriegslokomotive. Zusätzlich erhielt sie Frostschutzanbauten und passende Windleitbleche. In diesem Zustand sehen wir sie hier, wie sie mit ihrem Sonderzug auf halber Strecke zwischen Mittenwalde und Töpchin im Bahnhof Motzen angekommen ist. Man erkennt leider den Tender nur bei genauerem Hinsehen; ein weiteres Bild dieser Fuhre wird Gegenstand einer späteren Einstellung.
Und heute? Nach der Wende wurde es schnell ruhig um die Lok. Seit dem Ablauf der Kesselfrist im Juni 1994 hat die Lok als rollfähiges Exponat ihr Domizil weiterhin im Bw Schöneweide und wird von den Dampflokfreunden Berlin betreut.
Die Strecke von Mittenwalde nach "KW" oder Töpchin ist aber immer noch befahrbar. Wer sich den Spaß gönnt, mietet sich im Bahnhof Mittenwalde Ost eine Fahrraddraisine. Und los gehts! Vorbei am Bahnhof von Motzen zum Gruppense..(nee, pfui..!) an der Badestelle am gleichnamigen See...;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 15.09.1991 Ort: Motzen [info] Land: Brandenburg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Wer kennt sie nicht,
geschrieben von: Dirk Wenzel (75) am: 21.11.21, 00:23
diese nebelschwangeren Herbst-Tage...

Man reist zur Sicherheit schon zeitig zum Foto an.
Die Nacht ist sternenklar.
Die Vorfreude ist riesig.
Kurz vor Sonnenaufgang fällt die Temperatur meistens noch um ein paar Grad ab.
Wenn man nun (wie selten) Glück hat, bleibt sie über dem Taupunkt
und somit ergibt sich nur leichter Dunst in der Luft.
Ein wenig Reif setzt sich auf den bodennahen Bewuchs.
Wenn man aber nun (wie meistens) Pech hat, lichtet sich der entstandene Nebel erst irgendwann im Tagesverlauf
und der Fototag ist im Eimer.

Justament hatte ich zum Glück Glück!
Ok22-31 (ein polnischer P8-Nachbau) befördert ihren Osobowy kurz hinter Wolsztyn in Richtung Leszno.
Wenn ich daran denke, wie es dort heute infrastrukturmäßig aussieht...

Zweiteinstellung mit dem Versuch, das Foto "herbstlicher" zu gestalten.
Es wäre bestimmt mehr möglich, aber das würde meinen Erinnerungen an "damals" widersprechen...


Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 15:53

Datum: 05.11.2007 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ok22 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Schaltwerksrattern im morgendlichen Wien
geschrieben von: Elias .Z (3) am: 21.11.21, 01:07
Nur mehr wenige Maschinen der ÖBB-Reihe 1142 tragen noch das schon längst aus der Mode gekommene Pflatsch-Signet an der Fahrzeugfront. Eine Vertreterin ist die 1142 624, welche sogar schon einmal die ÖBB-Wortmarke besaß, aber dank einiger engagierter Eisenbahnfreunde wieder das kultige ÖBB-Logo trägt. Besagte Lok ist noch fleißig im Einsatz und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie es mal wieder auf einen Franz-Josefs-Bahn-Umlauf schafft. Genau dieser Fall trat, sehr zu meiner Freude, Anfang August ein. So wurde am Samstag dem 07.08.2021 früh aufgestanden und es ging nach Wien zum Franz-Ippsch-Steg, welcher zwischen den Bahnstationen Wien Spittelau und Wien Heiligenstadt im 19. Wiener Gemeindebezirk liegt und bequem per Straßenbahn oder zu Fuß zu erreichen ist. Von hier aus ergibt sich ein schöner Blick auf die Anlagen der U-Bahnlinie 4, auf den Verkehrsknoten Wien Spittelau, welcher sich links im Hintergrund befindet, und auf die in diesem Bereich noch vorhandenen Bögen der ehemaligen Stadtbahn nach Heiligenstadt. Nach einiger Wartezeit schlängelte sich auch schon das Objekt der Begierde aus den Gleisvorfeld, das genau genommen noch zum Franz-Josefs-Bahnhof gehört, um den Stadtbahnbögen bis Heiligenstadt zu folgen. Am Haken hat sie den REX4 2812 nach Krems an der Donau. Unvermeitlich sind mittlerweile die Doppelstockwagen im Cityjet-Design auf der Franz-Josefs-Bahn geworden. Ein Großteil der Züge nach Krems wird schon mit diesen modernisierten Wagen geführt, Dostos im CRD-Lack werden schon fast zur Ausnahme.

Datum: 07.08.2021 Ort: Wien, Döbling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Verladung
geschrieben von: joni2171 (68) am: 20.11.21, 17:03
An einem klaren Herbsttag machten wir uns als vorerst letzten Programmpunkt auf die Suche nach der Verladestelle eines EGP Zuges, der irgendwann im Laufe des Abends in Nauendorf abfahren sollte. Nach kurzer Suche sahen wir dann den Zug aus der Ferne und machten uns zu Fuß auf die letzten Meter.
Dort angekommen fanden wir die besetzte EGP 221 145 und einen kleinen Radlader vor, der nach und nach die Wagen belud. Der Motor der V200 war ausgeschaltet und man machte von der Steigung des Gleises Gebrauch. Sobald ein Wagen beladen war, wurden die Bremsen gelöst und der Zug rollte ein Stück zurück.
An passender Stelle konnte der Verladevorgang dann bildlich festgehalten werden. Die Zugfahrt, die wir später noch an der Strecke erwarteten verkehrte letztlich jedoch im Dunkeln.


Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 17:05

Datum: 28.10.2021 Ort: Wettin-Löbejün [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Grenzüberschreitender Regionalverkehr
geschrieben von: 99 741 (130) am: 20.11.21, 09:39
Im vergangenen Jahr ging der Betrieb der Strecke Chomutov - Vejprty (- Cranzahl) von den České dráhy an die Länderbahn über. Im gleichen Zug wurden durch den Ústecký kraj das erste Mal seit über 10 Jahren 3 (statt bislang 2) Zugpaare bestellt. 654 042 ist hier als abendlicher Os 5694 von Chomutov nach Cranzahl unterwegs und wird gleich den Bahnhof Kovářská erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 16:35

Datum: 13.09.2020 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Mit Christinchen in die Prager Innenstadt
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 17.11.21, 20:31
Nach dem ich schon ein Bildchen mit einem ex DB 628er aus dem herbstlichen Praha-Kbely gezeigt hatte (siehe hier), möchte ich nun noch einen etwas weiteren Blick nachreichen, bei dem ein dunkelrot leuchtender herbstlicher Baum mit in den Blick kommt. Außerdem könnte damit die tschechische Baureihe 813 erstmals in die Galerie einziehen. Von diesen Fahrzeugen, die bei ŽOS Zvolen natürlich aus altbewährtem "Brotbüchsen"-Material herausgehübscht wurden, gibt es genau zwei auf Tschechiens Bahngleisen. Diese beiden Exemplare gehören dem Betreiber KZC und sie werden werktäglich beide für die stündliche S-Bahn-Verbindung vom Masaryk-Bahnhof in Prag nach Čakovice benötigt. Im Bild rollt 813 202 (alias "Kristýnka", das Christinchen) mit Os 7779 (Praha-Čakovice - Praha Masarykovo nádraží) in den Haltepunkt Kbely ein.

Datum: 29.10.2021 Ort: Praha-Kbely [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-813 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Suppenzüge
geschrieben von: Harrybo (8) am: 19.11.21, 14:51
... konnte ich bis jetzt nur in Bous erleben.
2 Tage vor dem Tagesausflug in das Saarland, war mir dieses Phänomen auch noch völlig unbekannt, hatte ich mich doch nie sonderlich mit den Saar Rail-zügen beschäftigt.
Auf jeden Fall fährt dieser Pendel, meistens gezogen von einer Lok der BR 151, ob nun von Saar Rail oder einem anderen EVU wie Railpool, alle zwei Stunden zwischen dem Hochofen in Dillingen und den Stranggussanlagen in Völklingen, um flüssiges Metall zwischen diesen Orten zu transportieren. An diesem Tag war 151 165 am Zug.

Datum: 09.07.2021 Ort: Bous(Saar) [info] Land: Saarland
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: SRG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Elbtalumleiter
geschrieben von: Russpeter (194) am: 19.11.21, 17:44
Wegen Bauarbeiten im Elbtal wurden für 4 Tage einige Güterzüge über Hof-Marktredwitz-Cheb umgeleitet.
Auch DB Cargo leitete einige Containerzüge mit BR 232 / 233 um. Hier schnaubte 232 498 in der Steigung vor Kirchenlamitz.

Datum: 11.11.2021 Ort: Kirchenlamitz [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
In die aufgehende Sonne ...
geschrieben von: Dg53752 (17) am: 19.11.21, 20:32
... fährt die 118 044 mit dem E 3241, den sie bis München bespannen wird. Der Zug ist bis Würzburg mit E 3401 nach Nürnberg vereinigt. Abfahrt in Aschaffenburg war um 5.56. In Laufach wird es um 6.04 weitergehen. Der 19-DIN-Diafilm war für eine Available-Light-Aufnahme nicht unbedingt geeignet, und so ist das Dia definitiv für die Projektion zu dunkel geraten. Aber mit digitalen Hilfsmitteln ließ sich die Aufnahme noch für eine Bildschirmpräsentation aufbereiten.

Bildbeschnitt geändert.

Datum: 09.07.1982 Ort: Laufach [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
"Dampf im Kalirevier II"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1007) am: 19.11.21, 13:15
...unter diesem Motto bespannte 52 8039 vom 15. - 17.12.1995 verschiedene Güterzüge
im Raum Vacha. Aus beruflichen und privaten Gründen konnte ich leider nur am Samstag,
dem 16.2. an dieser Veranstaltung teilnehmen. An diesem Tag schwächelte 52 8039 etwas,
so dass sich die Fotoausbeute in Grenzen hielt. Aber ein paar schöne Bilder sind dennoch
entstanden so auch eines vom Gag 56460 von Vacha nach Bad Salzungen, der hier das
Einfahrsignal von Dorndorf passiert.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 08:20

Datum: 16.02.1995 Ort: Dorndorf [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn Eisenach
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Der Baum von Edesheim
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 19.11.21, 08:28
Bereits einige Bilder in der Galerie zeigen diesen leicht verkrüppelt wirkenden Baum südlich von Edesheim. Diese Bilder sind alle am Vormittag entstanden, jedoch stellt der Baum auch ein nettes Motiv für abendliche Nordfahrer dar. 642 103 war an einem angenehmen Sommerabend als RB 12418 von Karlsruhe nach Neustadt unterwegs und erreicht wenig später seinen nächsten Halt Edesheim.

Datum: 07.07.2021 Ort: Edesheim (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Entlang der Zwönitz
geschrieben von: Leon (829) am: 18.11.21, 18:46
Unsere Fototouren zu den Dampfzügen in Sachsen begannen häufig mit dem morgendlichen Nahgüterzug 65345 von Karl-Marx-Stadt nach Aue. Dieser Zug war regelmäßig mit einer Karl-Marx-Städter 50.35 bespannt und zeichnete sich durch seine hohe Zuverlässigkeit sowie durch häufige Rangierhalte aus. Die Strecke verlief hinter Karl-Marx-Stadt sehr kurvenreich entlang der Zwönitz, und meist wurden ausgedehnte Rangieraufenthalte in Einsiedel, Meinersdorf, Thalheim und Zwönitz eingelegt, was zu einer recht reichhaltigen Fotoausbeute führte. Oft blieben wir dem Zug nur bis Thalheim treu, weil anschließend der vormittägliche Nahgüterzug von Sankt Egidien nach Oelsnitz lockte. Die Rückfahrt dieses Zuges ab Aue blieb oft unbeobachtet, da die Lok wegen der zu kurzen Drehscheibe im Bw Aue nur Tender voran nach Karl-Marx-Stadt lief – bis auf die Ausnahme von Zwönitz, wo die Lok zur Bedienung diverser Anschlüsse den Zug umlaufen musste und somit wieder gut im Nachmittagslicht stand.
Der 24.04.1987 begann mit diesem Zug zunächst direkt am Zwönitzufer bei Einsiedel, und nach einem kurzen Rangieraufenthalt haben wir die Karl-Marx-Städter 50 3694 hinter Dittersdorf an einer kleinen Brücke über die Zwönitz erwartet. Wir sehen, wie die Lok ihre Fuhre majestätisch an uns vorbeiwuchtet. Nächster „Fotohalt“ war hinter Thalheim.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 24.04.1987 Ort: Dittersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Der zweite Versuch wird gekrönt
geschrieben von: 541 001 (100) am: 18.11.21, 15:48
Mein erster Versuch, um ein Lint bei der Ausfahrt von Velké Karlovice zu erwischen war leider ziemlich erfolglos da die Schatten noch im Gelis lagen. Eine Stunde später war die Stelle lichttechnisch schon okay als 648.287 (nun 846.287) von Arriva vorbeirollte.

Datum: 30.10.2021 Ort: Velké Karlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-846 Fahrzeugeinsteller: Arriva vlaky
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Ostseefeeling
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 18.11.21, 16:08
Beim Anblick des sandigen, trockenen Bodens und der vielen Kiefern würde man vielleicht zunächst einen Fotostandort auf Rügen oder anderswo an der Ostseeküste vermuten. Spätestens die außergewöhnlichen Triebwagen des Typs ITINO verraten jedoch, dass das Bild in Hessen entstanden sein muss. Genauer gesagt an der Pfungstädter Düne, ein FFH-Gebiet entlang der 1,7 Kilometer langen Pfungstadtbahn, welche vor knapp zehn Jahren reaktiviert wurde. Hier konnten 615 111 und 615 106 auf ihrer Fahrt als DPN 25500 in der frühen Abendsonne eines Sommertages aufgenommen werde.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 16:09

Datum: 2021 Ort: Pfungstadt [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bunter Schnellzug
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 18.11.21, 10:29
Ein farbliches Highlight und damit ein fotografischer Favorit (siehe auch das Bild von Julius) ist auf jeden Fall Bardotka 751 148. Beschriftet als T478 1148 ist das "schicke Mädel" hier in der Ausfahrt Nové Strašecí mit R 10091 (Lužná u Rakovníka - Praha hl. n.) unterwegs.

Die Ausrichtung erfolgte "nach Augenmaß" zwischen Signalen und Stellwerk (vollkommen an einem der beiden ausgerichtet, "beißt" sich).

Datum: 09.10.2021 Ort: Nové Strašecí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kirchblick Angersbach
geschrieben von: Philosoph (514) am: 17.11.21, 18:44
Nur an den längsten Tagen im Jahr lässt sich das Kirchenmotiv in Angersbach an der Vogelsbergbahn umsetzen. Aber selbst dann sind die Schatten noch recht lang. Eine Stunde später ist die Sonne dann aber schon zu weit rum und auch das schöne Morgenlicht ist weg. Daher diese Aufnahme vom 20.06.2017 mit Schatten aber dafür schön ausgeleuchtet. Der unbekannte Lint hat soeben den Haltepunkt Angersbach mit Ziel Fulda verlassen.

PS: Der Lint passt genau zwischen die Telegraphenmasten, aber ich wollte den Ortsblick durch die Baumlücke nicht zufahren lassen.



Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 11:57

Datum: 20.06.2017 Ort: Angersbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
Dampf über der Wörnitz
geschrieben von: Gräfenbergbahner (21) am: 17.11.21, 17:51
Am 31.05. und 01.06.2020 fanden auf den Strecken Nördlingen-Wassertrüdingen und Nördlingen-Donauwörth Abnahme sowie Probefahrten mit der 001 180 statt. Diese wurden als Fotofahrten publiziert um so auch in Coronazeiten etwas an Spenden für das Bayrische Eisenbahnmuseum zu erhalten. Am 31.05. wurde die Strecke von Nördlingen nach Wassertrüdingen befahren, und mit dem zweiten Zug des Tages konnte 001 180 von Zahlreichen Fotografen auf der Wörnitzbrücke in Oettingen verewigt werden. Im Anschluss wurde nochmals die Verfolgung aufgenommen, und am nächsten Tag sollte die Veranstaltung auf der Strecke nach Donauwörth fortgesetzt werden.

Datum: 31.05.2020 Ort: Oettingen i. Bay. [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Frischzellenkur
geschrieben von: Bastian Schwarzer (65) am: 17.11.21, 17:30
In den letzten Jahren erhielten die Braunschweiger Linte in Kassel einen kleinen Kuraufenthalt. Auffälligstes Merkmal dürfte dabei der Neulack mit durchgehend weißen Streifen unterhalb des Dachs sein.
Am 01.06. hat 648 272 auf der Rückfahrt aus Kassel bald Göttingen und damit wieder sein planmäßiges Einsatzgebiet erreicht.

Datum: 01.06.2021 Ort: Klein Schneen [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Im Schatten der großen Schwester
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 17.11.21, 10:34
Obwohl sie sowohl motivlich als auch verkehrlich lange nicht mit ihrer großen Schwester mithalten kann, ist die "Kleine Marschbahn" einen Besuch wert. Neben den stündlich verkehrenden, lokbespannten Doppelstockgarnituren lassen sich hier auch noch einige Güterzüge antreffen. Ein Großteil der Autozugleistungen wird von DB Cargo erbracht, aber auch die EVB und die EGP sind mehrmals wöchentlich mit Autoganzzügen anzutreffen. Einen solchen hatte auch 225 002 am Haken, als sie an einem sonnigen Frühlingstag die sonntägliche Ruhe der Kleinstadt Otterndorf störte. Die Lok wird den Zug noch bis zum Harburger Bbf bringen, von wo aus er vermutlich am nächsten Tag mit einer Einheitslok in Richtung Rackwitz startet.

Datum: 18.04.2021 Ort: Otterndorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Impf-Express
geschrieben von: 245 017-9 (92) am: 16.11.21, 20:57
Auf Grund der nach wie vor zu niedrigen Impfzahlen hat sich die VGF etwas tolles einfallen lassen. Zwischen dem 25. Oktober und dem 7. November 2021 verkehrten zwei Sonderlinien als ''Impf-Express'' quer durch die Stadt. Gefahren wird mit zwei extra dafür bunt beklebten Pt-Wagen. Es handelt sich hierbei um die ersten Pt-Wagen mit neuer Werbung seit über 15 Jahren - und wie es aussieht auch die letzten.

Alleine das wäre ja schon ein guter Grund auf den Auslöser zu drücken. Das für mich viel Spannendere waren die Laufwege. Einige Orte haben die Oldies schon fast 20 Jahre nicht mehr gesehen. So kommen die Hochflurer auf ihren letzten Jahren doch nochmal richtig gut rum. Auch der Linienweg der 11 nach Höchst ist ein solcher. Pt-Wagen sind hier seit der Jahrtausendwende kaum noch gefahren. Das Highlight von jenem Streckenabschnitt ist zweifelsohne das stadtbahnmäßig ausgebaute Brückenbauwerk über die B43. Am Nachmittag vom zweiten Einsatztag des Impf-Express kämpfte sich die Sonne immer weiter gegen den Nebel durch und passend zum pünktlichen IE1 nach Höchst in Form von Pt-Wagen 736 kam ja tatsächlich nochmal die Sonne voll raus. Wahrlich nicht das schönste Motiv, aber ein Pt ebendort musste einfach auf die SD-Karte gebannt werden.

Übrigens: Der Impf-Express kam gut an. So gut, dass er es sogar in die Tagesschau geschafft hat. Wie die VGF kürzlich bekanntgegeben hat, wird der Impf-Express Ende November wieder verkehren.

Datum: 26.10.2021 Ort: Frankfurt-Nied [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Durchfahrt hat der private Schnellzug aus Tanvald
geschrieben von: Der Bimmelbahner (189) am: 16.11.21, 10:25
Mittlerweile sind auch in Tschechien eine Vielzahl privater Anbieter im Personenverkehr auf den Gleisen unterwegs. So betreibt z.B. ARRIVA im Raum Prag mehrere Expresszuglinien mit der BR 845 (ex deutsche 628er). Am Haltepunkt Praha-Kbely war ein schöner herbstlicher Background auszumachen als R 1149 (Tanvald - Praha hl.n.) den Haltepunkt durchfährt. Nur Minuten später wird dann der private Betreiber KZC mit einer Art S-Bahn am Haltepunkt tatsächlich Fahrgäste Richtung Prager Innenstadt aufnehmen, bevor eine weitere halbe Stunde später auch die Tschechische Bahn wieder präsent wird.

Datum: 29.10.2021 Ort: Praha-Kbely [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: ARR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Spätherbst im Filstal
geschrieben von: 797 505 (387) am: 16.11.21, 14:48
Anfang November 2021 zeigt sich der Spätherbst in "the Länd" nochmals - zumindest örtlich - von seiner schönsten Seite. Noch ist die Wetterlage so, dass sich teilweise der zähe Hochnebel auflöst.
Gleichzeitig ist das Ende der planmäßigen Einsätze von Ulmer 218ern absehbar. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 übernehmen Kemptener Loks u.A. das Zugpaar 2012/-13. Also geht es bei jeder Gelegenheit raus an die Hausstrecke, um an den bedingt durch die Winterzeit wenigen noch funktionierenden Motiven dem "Allgäu" aufzulauern.
Während des langen Wartens auf den begehrten Zug - wie immer mit ordentlich plus - schaut die Sonne nur teilweise durch die Wolkenlücken. Als 218 434 und 218 435 endlich das interessante örtliche Sammelsurium aus schiefen Oberleitungsmasten unterschiedlichsten Alters passieren herrscht zum Glück gerade "Licht an".

Bem.: Den oberhalb der führenden Maschine leuchtenden Baum "besser" zu integrieren war nicht möglich (Schatten oder unharmonischer Bildeindruck).

Datum: 09.11.2021 Ort: Ebersbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Stromausfall...
geschrieben von: hamburgspotter (7) am: 15.11.21, 20:26
...herrschte am Vormittag des 26.07 in der sächsischen Kreisstadt Grimma. Dies bemerkten die drei norddeutschen Eisenbahnfotografen kurz vor dieser Aufnahme, da alle Supermärkte ausgestorben waren und wir dementsprechend keine Chance hatten, in der sommerlichen Hitze an Wasser zukommen. Unbeeindruckt davon rollten weiterhin die MRB-Züge auf der Relation Leipzig - Döbeln, wobei auch diese dank einer Bahnübergangsstörung einige Verspätungsminuten sammelten. Aufgrund dessen immerhin mit geringem, fotografenfreundlichem Tempo rollte 643 122 als DPN 27720 nach einer außerplanmäßigen, fünfminütigen Standzeit aus dem oberen Bahnhof Grimmas hinaus. Bei den Folgezügen wurde diese Verspätung noch übertroffen, zudem musste unter anderem ein Polizeifahrzeug viele Minuten bei durchgehend geöffneter Schranke am Rotlicht zeigenden BÜ warten.

Datum: 26.07.2021 Ort: Grimma [info] Land: Sachsen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: Transdev für MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Zweite-Wahl-Schranke
geschrieben von: Vinne (777) am: 15.11.21, 21:56
Hohenebra - für Eisenbahnfreunde mit ein wenig Netzkenntnis einer der klassischen Anlaufpunkte für stabile Reichsbahninfrastruktur und Eisenbahnnostalgie.
Denn hier, im kleinen, nicht einmal 1.000 Seelen starken Ortsteil der "großen Kreisstadt" Sondershausen, da finden wir sowohl im Bahnhof als auch am Haltepunkt "Hohenebra Ort" die Gegenstände, die noch irgendwie "echte" Eisenbahn ausmachen.
Überall klappern Formsignale, laufen Drahtzugleitungen, da gibt es besetzte Stellwerke mit fast einsamen Personalen, die aber dank - sofern keine Bauarbeiten stattfinden - Stundentakt auf der Strecke nicht in Langeweile verfallen.
Bevor im laufenden Jahr der Streckenabschnitt von Wolkramshausen bis einschließlich Sondershausen unter die Schaufeln der "ESTW-Bagger" kam, konnte man hier stets das rege Treiben der DB Regio-Desiros auf der "ENO" zwischen eben Erfurt und Nordhausen erleben.
Derzeit rumpelt hier ein einsamer Triebwagen im 2-Stunden-Takt ab Erfurt bis eben Hohenebra Ort, wegen des fehlenden Signals in Richtung Erfurt brummt man dann als Leerfahrt bis zum Bahnhof Hohenebra.

Und so kann man, wenn auch mit eingeschränktem Angebot, auch die klassischen Motive rund um Hohenebra Ort mit seinem hochstehenden Formblocksignal - ja, ein echtes Blocksignal - und dem bekannten WSSB-Bahnübergang aufnehmen.
Aber wer am Haltepunkt einmal ganz genau aufgepasst hat und sich südlich des Ensembles aus Blocksignal, Drahtzugspannwerk und Schrankenanlage in Sichtweite des Dienstgebäudes herumgetrieben hat, der hat dort vielleicht auch einmal die zweite Schrankenanlage gewürdigt.
Auch sie wird auf dem Bahnsteig durch die Schrankenwinde durch das diensthabende Personal für jede Zugfahrt gesenkt. Während die nordwestliche Schranke über die Thalebraer Straße eine der vier Hauptzufahrten nach Hohenebra sichert, hat unsere "Zweite-Wahl-Schranke" zwar den vielsagenden Bellstedter Weg zu sichern, die Zufahrt dorthin ist aber maximal für offroadfähige Vehikel oder Landwirtschaftsfahrzeuge nutzbar. Und eigentlich dient der Weg nur noch dazu, den lokalen Fußballplatz anzubinden. Und deswegen weist auf der ortszugewandten Seite auch direkt ein Schild darauf hin, dass ab dem Nachmittag hier der Baum auch dauerhaft geschlossen bleibt. Wirklich Bedarf gibt es halt nicht.
Der wahre Grund könnte allerdings auch sein, dass die Anlage entgegen jeder "neuzeitlichen" Gewohnheit keinerlei Sichtüberwachung für den Schrankenwärter vorweist - und der kurbelt schließlich auch bei Nebel rund 200 Meter entfernt.

Nun denn, lange Rede, kurzer Sinn: Als 642 018 kurz vor dem Halt hier am Kilometer 22,0 verhaftet wurde, war der Gefahrraum jedenfalls frei und beide, wenngleich interessant angeordneten, Schrankenbäume vorschriftsmäßig in der unteren Endlage gesichert.

Zuletzt bearbeitet am 15.11.21, 21:58

Datum: 07.11.2020 Ort: Hohenebra Ort [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Herbstliches Walthersdorf
geschrieben von: Leon (829) am: 16.11.21, 08:04
Walthersdorf – kennt keine Wutz. Gelegen an der Strecke Schlettau-Crottendorf - jetzt klingelts bei jedem, der bei der Reichsbahn den Dampfloks hinterherjagte..;-) Ob 86 1001, 1501 oder 1056…diverse Touren ins Erzgebirge hatten u.a. wenigstens einen Zug auf der Strecke Schlettau-Crottendorf im Programm; war es doch die letzte Strecke der Reichsbahn, wo die Baureihe 86 im planmäßigen Personenzugdienst unterwegs war, und dies bis 1988. Nach der Wende wurde es recht ruhig um die Strecke. Sie verlor Ende 1996 ihren Personenverkehr und wurde zum 01.06.99 stillgelegt. Heute verläuft ein Radweg auf der Trasse.
Am 11.10.90 entstand jedoch noch dieser klassische Beifang in einer Dampfzugpause auf der Fichtelbergbahn. Wir sehen die 110 875, wie sie ihre Bghw-Garnitur nebst "Blechbüchse" als P 19643 entlang der Gärten und Häuser von Waltersdorf gen Crottendorf zieht.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.10.1990 Ort: Walthersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Lieblingslackierung
geschrieben von: 99 741 (130) am: 16.11.21, 09:00
In Tschechien sind aktuell immernoch - oder wieder - zahlreiche Bardotkas in vielen verschiedenen Lackierungen unterwegs. Mein absoluter Favorit ist dabei das 1977 eingeführte dunkle Rot (hier mit dem ab 1982 ergänzten gelben Balken), dass aktuell mindestens 3 Lokomotiven tragen.
Am 9.10. diesen Jahres war T478.1148 (751 148) mit R10091 - einem Sonderzug anlässlich des Triebwagentreffens in Lužná - von Lužná u Rakovníka nach Praha hl.n. unterwegs. Kurz nach Beginn der Fahrt klickte dabei die Kamera.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 19:17

Datum: 09.10.2021 Ort: Lužná u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
"Die letzte Steigung... (im Winter)
geschrieben von: barnie (130) am: 15.11.21, 15:20
... vor dem Endpunkt Jöhstadt ist gleich geschafft." Das ist ein Zitat von Jan-Henrik Sellin seines "Beifangs" im Rahmen einer Fotozugveranstaltung auf der Pressnitztalbahn im Herbst 2021 [www.drehscheibe-online.de]. Im Winter 2010 ist es sehr wahrscheinlich, dass wir beide an gleicher Stelle standen, waren wir damals Teilnehmer einer Fotozugveranstaltung. Bei sehr viel Schnee, eiskalten Temperaturen und teils zähem Hochnebel zeigte sich die Sonne doch ab und an, sodass an der Fahrzeughalle der Pressnitztalbahn jenes Foto entstehen konnte. Es zeigt den Zug an quasi gleicher Stelle wie im verlinkten Bild. Auffällig ist jedoch, wie man sich an der Vegetation zu schaffen machte.

Datum: 08.02.2010 Ort: Jöhstadt [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: IG Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das nächste Mal mit Obstkörbchen
geschrieben von: 99 741 (130) am: 15.11.21, 13:21
Unsere Route vom Erzgebirge nach Lužná u Rakovníka wird auf weiten Strecken von herrlichen Obstbäumen - Äpfel, Birnen & gelegentlich auch Pflaumen - gesäumt. Da der Großteil der leckeren Früchte leider auf den Boden fällt und dort verrottet haben wir zum Tagesausklang nochmal an einigen Bäumen Halt gemacht und uns bedient. Mangels anderer Transportgefäße musste ein Stoffbeutel herhalten und als der dann voll war wurde eben direkt vom Baum in den Mund genascht.
Das nächste Mal packen wir ein Obstkörbchen ein :)

Ach ja: Natürlich wurden die Bäume so gewählt, dass auch nebenher noch etwas Eisenbahnfotographie möglich war. So zum Beispiel in Chotěbudice, wo uns M152.0405 als Os 18374 auf der Fahrt von Kadaň předměstí nach Podbořany begegnete.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.21, 09:23

Datum: 09.10.2021 Ort: Chotěbudice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Unter dem Schutzschirm des Götz von Berlichingen
geschrieben von: claus_pusch (284) am: 15.11.21, 11:28
...der hoch oben auf Burg Hornberg residierte, lebten im 16. Jahrhundert die Einwohner von Neckarzimmern und umliegender Ortschaften. Unter einen Schutzschirm ganz anderer Art begab sich im Sommer 2021 das Verkehrsunternehmen Abellio, nachdem Nederlandse Spoorwegen hatte durchblicken lassen, die Verluste der Tochtergesellschaft nicht mehr ausgleichen zu wollen. Für Abellio Rail Baden-Württemberg wurde zwischenzeitlich eine Lösung gefunden: die SWEG wird vorübergehend Leistungen und Personal übernehmen.
Am "Bundesfototag" im Herbst 2021 erreicht eine Talent-2-Doppelgarnitur als RE 19271 Mannheim-Heilbronn den Hp Haßmersheim, von dessen Bahnsteigende die Aufnahme entstand. Rechts sieht man die letzte offene - und inzwischen auch aufgegebene - Weinbauparzelle an dieser Flanke des Michaelsbergs; ein Vergleich mit dem Luftbild von 1968 auf LEO-BW zeigt, wieviel Rebfläche hier in den letzten 50 Jahren verloren gegangen ist. So bildet statt goldenen Reben nun bunter Mischwald den Bildhintergrund.

Datum: 24.10.2021 Ort: Haßmersheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Mediterranes Erfurt
geschrieben von: Rainer.Patzig (44) am: 14.11.21, 17:39
Während der Buga in Erfurt wurden Exoten aus der Pflanzenwelt auch außerhalb des Geländes aufgestellt. Hier an der Straßenbahnhaltestelle zu sehen, in die gerade ein Zug der Linie 2, gebildet aus je einem Combino Advanced fünfteilig und dreiteilig, einfährt.

Datum: 09.06.2021 Ort: Erfurt [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: EVAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Herbst an der Berliner Rennbahn
geschrieben von: Vinne (777) am: 14.11.21, 13:13
Aufgrund der dünnen Wetterlage im Monat Oktober sollte jede nutzbare Chance ergriffen werden. Zum Glück bot das Überstundenkonto zum Monatsende hierfür ein ausreichend großes Polster, welches am drittletzten Tag dann auch endlich zum Einsatz kam.

Ehe es zum Nachmittag für den Militärverkehr in die Heide gehen sollte, wollte ich am frühen Morgen an der Braunschweiger und Berliner Piste im Dunstkreis von Lehrte das eine oder andere Herbstmotiv ausfindig machen.
Bei Immensen-Arpke findet sich im "Rennbahnbereich" das erste nutzbare Motiv an der Straßenbrücke, die Immensen an die Landwirtschaftsflächen zwischen Berliner Strecke, A2 und Braunschweiger Strecke anbindet. Früher befand sich hier auch ein Bahnübergang, der im Zuge des Streckenausbaus und vor allem wegen den LZB-geführten Schnellfahrten weichen musste. Er befand ich ziemlich genau dort, wo vor der Brücke sichtbar der Linksknick im bahnparallel führenden Weg zu finden ist.
Nördlich der Strecke hat ein kleiner Bauernhof sei Fleckchen, wobei im hinteren Grundstücksbereich hin zur Bahn stets ein wechselnder Fuhrpark vom LKW bis zum Anhänger zu finden sein kann. Das macht das Auslösen immer ein wenig spannend.

An diesem Tag waren die zwei Traktor-Anhängsel aber derartig abgestellt, dass 101 011 mit IC 245 von Bad Bentheim nach Berlin verhältnismäßig freizügig in die Lücke gedrückt werden konnte. Immerhin hatte sich der Fotobusch rechterhand inzwischen schön herbstlich verfärbt, sodass der leichte Mastklatscher des Stromabnehmers ein wenig "abgemildert" wurde.

Datum: 28.10.2021 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (23346):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 467
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.