DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 19
>
Auswahl (937):   
 
Galerie: Suche » ČD, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Lieblingslackierung
geschrieben von: 99 741 (130) am: 16.11.21, 09:00
In Tschechien sind aktuell immernoch - oder wieder - zahlreiche Bardotkas in vielen verschiedenen Lackierungen unterwegs. Mein absoluter Favorit ist dabei das 1977 eingeführte dunkle Rot (hier mit dem ab 1982 ergänzten gelben Balken), dass aktuell mindestens 3 Lokomotiven tragen.
Am 9.10. diesen Jahres war T478.1148 (751 148) mit R10091 - einem Sonderzug anlässlich des Triebwagentreffens in Lužná - von Lužná u Rakovníka nach Praha hl.n. unterwegs. Kurz nach Beginn der Fahrt klickte dabei die Kamera.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.21, 19:17

Datum: 09.10.2021 Ort: Lužná u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bald ists vorbei
geschrieben von: 99 741 (130) am: 11.11.21, 21:16
Bald ists vorbei mit den Formsignalen im böhmischen Krupa. Irgendwann in den nächsten Novembertagen werden diese der Modernisierung zum Opfer fallen.
Im Oktober war davon vor Ort zum Glück noch kaum etwas zu erahnen, als 810 002 - wie zur Auslieferung beschildert als "M152.0002" - als Os 10070 (Lužná u Rakovníka - Krupá) das Ensemble passierte.

Datum: 09.10.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Der Haltepunkt Valdek
geschrieben von: 99 741 (130) am: 03.11.21, 08:34
An Werktagen gibt es auf der sonst von deutschen Desiros dominierten Strecke von Rumburk nach Dolní Poustevna noch ein planmäßig mit 810 gefahrenes Zugpaar (Os 6682 / 6685).
Am Haltepunkt Valdek wurde 810 571 - umrahmt von einer herrlichen Laubfärbung - bildlich festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 03.11.21, 17:34

Datum: 29.10.2021 Ort: Valdek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Hier rollt es fast von allein
geschrieben von: JLW (364) am: 01.11.21, 21:00
Die "Bechynka", also die 24 Kilometer lange Lokalbahn Tabor - Bechyne einmal im Vollherbst bei strahlender Sonne besuchen zu können war mir bisher noch nie vergönnt. Viele Jahre fuhr man nur an Werktagen in Randlagen elektrisch, dann kam die Pandemie, aber jetzt gab es kein Halten mehr. Landschaftlich ist die Strecke nun nicht der Kracher, aber mit ein wenig Einfallsreichtum in der Darstellung geht da schon was.

Am letzten Oktobertag 2021 hat die 113 003 das Tagesgeschäft im 2h-Takt übernommen und geht vom Hp Trebelice kommend in den Gefälleabschnitt zum nächsten Halt Cenkov über.

Diese Herrlichkeit könnte beizeiten vorbei sein, denn auf der anderen Lokalbahn Rybnik - Lipno sind erste Probefahrten moderner Triebwagen erfolgreich durchgeführt worden. Bei der Bechynka mit ihrer landesweit einmaligen Spannung von 1500 Volt ist das komplizierter, sollte aber technisch machbar sein. Ernsthaft erwogen wird auch der Abbau der alten teils verschlissenen Fahrleitung unter Beibehaltung der alten Spannung. Wie es immer so ist, diskutiert wird seit Jahren, aber diese für die heutige Zeit extreme Gemütlichkeit wird zu Ende gehen. Auf der Lipno-Strecke auf alle Fälle viel eher, vielleicht schon zum Fahrplanwechsel?

Zuletzt bearbeitet am 02.11.21, 15:16

Datum: 31.10.2021 Ort: Trebelice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-113 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
"Fahr in den Schluckenauer Zipfel, ... (II)
geschrieben von: 99 741 (130) am: 01.11.21, 09:05
.. da gibts planmäßig Güterzüge mit 742 oder Brille!" - hamse gesagt.

Nach dem ersten Bild des Zuges in Mlyny folgte ich dem Zug talaufwärts.
Kurz hinter Kytlice bot sich dann eine weitere schöne Stelle.

Datum: 29.10.2021 Ort: Kytlice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
"Fahr in den Schluckenauer Zipfel, ... (I)
geschrieben von: 99 741 (130) am: 31.10.21, 08:23
... da gibts planmäßig Güterzüge mit 742 oder Brille!" - hamse gesagt.

Und so hab ich mir mal die Fahrzeiten gesucht und mich am vergangenen Freitag an die Trat 081 Děčín - Rumburk aufgemacht wollte mir dort den Mn 86110 Děčín hl.n. nákl.n. - Šluknov anschauen.
Kurz nach Sonnenaufgang traf ich in Česká Kamenice ein, wo von der netten Fahrdienstleiterin trotz meiner rudimentären Tschechischkenntnisse zu erfahren war, dass der Zug in etwa 10 Minuten durchfahren würde.
Für eine Stelle vor Česká Kamenice war es zu knapp und so fuhr ich dem Zug das Kamenicetal hindurch voraus. Mit dem Bahnhof Mlýny fand ich nach einigen Kilometern auch eine Stelle, an der die Sonne zur frühen Stunde die Strecke schon erreichte und so wartete ich, welche Lok denn da um die Ecke biegen würde.

Als aus dem Tal dann allerdings ein lauterwerdendes Brummen zu hören war klang das aber so gar nicht nach langsamlaufender 742 oder "Brille". Naja, und um die Ecke bog dann schließlich eine modernisierte 742.7 ... :/

Tja, was soll man machen - einen der anderen in der Region verkehrenden Güterzüge wollte ich auch nicht versuchen aufzuspüren und so begleitete ich den Zug weiter auf seiner Fahrt nach Šluknov.
Aber ich will mich nicht beklagen: Es war wunderschönes Herbstwetter und im Planverkehr waren einige altfarbene Triebwagen unterwegs - alles in allem also trotzdem ein schöner Fototag.

Zuletzt bearbeitet am 01.11.21, 09:03

Datum: 29.10.2021 Ort: Mlýny [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Im Tal der Bílina
geschrieben von: lokomotive 88 (37) am: 29.10.21, 20:20
Im Südosten der kleinen Gemeinde Želenice liegt der Bořeň( Borschen), ein 539m hoher Monolith. Womit er als größter Klingsteinmonolith Mitteleuropas gilt.
Ungeachtet davon zog die 362 109 ihren Schnellzug nach Cheb an diesen Tag.

Datum: 25.09.2021 Ort: Želenice nad Bílinou [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Chomutov město
geschrieben von: 99 741 (130) am: 28.10.21, 11:38
An Werktagen verkehren 4 lokbespannte Eilzüge (Zuggattung "Sp" - Spěšný vlak) zwischen Usti und Chomutov bzw. Klášterec nad Ohří. An diesen kommt gelegentlich die noch im alten Lack befindliche 163 078 zum Einsatz. Gestern war es wiedermal soweit und so wurde Sp 1946 gezielt in Chomutov město abgepasst.

Zuletzt bearbeitet am 04.11.21, 18:24

Datum: 27.10.2021 Ort: Chomutov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-163 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Morgenstimmung im Speisewagen
geschrieben von: aw1975 (30) am: 24.10.21, 16:21
Die herbstliche Morgensonne sorgte für ein warmes Licht im Speisewagen, die Vorhänge, die Tischdecken, sie vermittelten Gemütlichkeit und vermutlich zog der Duft von frisch gebratenen Eiern, Schinken und Speck durch den Wagen. Reisen vor 10 Jahren, irgendwie eine andere Welt!





Datum: 23.10.2011 Ort: Praha - Olomouc [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 17 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Was so ein bisschen Farbe doch ausmacht
geschrieben von: 99 741 (130) am: 18.10.21, 19:33
Wer kennt es nicht: Manche Lackierungen "passen" einfach nicht zu bestimmten Fahrzeugen.
Für mich trifft das auf die Baureihe 814 der České dráhy zu. Während mir die Züge in den ursprünglichen Farben gelb/grün überhaupt nicht gefallen, macht das moderne Najbrt-Design in meinen Augen richtig was her. Und so war ich sehr erfreut, als mir mit 814 170 am 9.10. endlich mal ein solches blau-weißes Exemplar bei Sonne begegnete.

Datum: 09.10.2021 Ort: Lužná u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-814 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Im Wald bei Lužná
geschrieben von: 99 741 (130) am: 15.10.21, 06:15
Am vergangenen Wochenende verkehrte täglich ein Sonderzug von Prag nach Lužná u Rakovníka zum dortigen Triebwagentreffen. Eigentlich war dafür die rote T478.1148 geplant, zur Rückfahrt am Sonntag kam aber die Vorserienlok T478.1001 zum Einsatz. Uns war das auch nicht unrecht, hatten wir doch somit etwas Abwechslung am Zug.

Da die Strecke meist gen Osten verläuft gibt es zur Rückfahrt am frühen Nachmittag naturgemäß wenige Stellen mit passendem Sonnenstand. Kurz hinter Lužná beschreibt sie jedoch eine 180°-Kurve, was im dem Bereich auch Bilder am Nachmittag möglich macht.
Und so eine Kurve hat noch einen Vorteil: Das charakterische Blubbern der Lok war schon seit der Abfahrt im Bahnhof und während der gesamtem Fahrt durch den Bogen zu genießen, bis der Zug dann schließlich um die Ecke bog und dort unsere Kameras klickten.

Datum: 10.10.2021 Ort: Lužná u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Ein weißer Fleck ...
geschrieben von: 99 741 (130) am: 12.10.21, 08:59
... auf der tschechischen RailView-Karte ist bislang die Trat 120 im Abschnitt Kladno - Lužná u Rakovníka.
Da sich dort für das Wochenende aber 2 Sonderzüge aus Prag angekündigt hatten, habe ich im Voraus mal den tschechischen Pendant zur DSO-Galerie (https://www.zelpage.cz/fotogalerie/) bemüht. Dort sind leider nicht alle Bilder mit GPS-Tag hinterlegt, zusammen mit Maps konnten die Motive dann aber doch gefunden werden.
Bild 1 zeigt T478.1148 mit R 10090 (Praha hl.n. - Lužná u Rakovníka) in der Nähe von Nové Strašecí.

Datum: 10.10.2021 Ort: Nové Strašecí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-749 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Bahnhof Kyjov
geschrieben von: Dennis Kraus (815) am: 27.09.21, 11:19
Der Bahnhof Kyjov liegt an der zweigleisigen Dieselstrecke von Brünn/Brno nach Veselí nad Moravou. Er verfügt, wie noch zwei weitere Bahnhöfe an der Strecke, über Formsignale. Außerdem findet hier auch noch Güterverladung statt. Während unseres Besuchs wurden gerade einige Getreidewagen des rechts im Bild stehenden Ganzzugs hinter uns beladen.
Im Personenverkehr kommen überwiegend Triebzüge zum Einsatz und zwar die Baureihen 842 und 854 in Verbindung mit Bei- und Steuerwagen. Nur einzelne Leistungen in der Hauptverkehrszeit werden lokbespannt gefahren, davon zeigte ich neulich ein Bild mit der roten Blitzbrille.
Hier sehen wir 854 209 bei der Ausfahrt aus Kyjov als Os 4115 von Brünn nach Uherske Hradiste.

Datum: 06.09.2021 Ort: Kyjov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Krušnohor
geschrieben von: 99 741 (130) am: 17.09.21, 09:04
Als Krušnohor - zu deutsch Erzgebirge - bezeichnet die ČD die Rychlík der Relation Praha - Usti n.L. - Cheb. Die Fahrtroute der Züge verläuft dabei ab Usti über viele Kilometer parallel zum namensgebenden Erzgebirge. 362 076 passiert hier mit R 610 auf der Fahrt von Praha hl.n. nach Cheb soeben den Bahnhof Hájek u Ostrova und wird in wenigen Minuten Karlovy Vary erreichen.

Datum: 2021 Ort: Hájek u Ostrov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Im beschaulichen Rohlau-Tal
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 16.09.21, 12:43
Im Rohlau-Tal zwischen Nová Role und Nejdek geht es beschaulich und vor allem sehr ruhig zu. Die Bahn hat zwar einen recht dichten Takt, aber die größeren Verbindungsstraßen verlaufen über die angrenzenden Hügelketten und auch die nennenswerten Ansiedlungen befinden sich außer den vorgenannten Orten eher in den Seitentälern oder auch auf den Hügeln. So kommt es, dass man hier unweit Nová Role zastávka kaum etwas von der nahen Stadt Karlovy Vary (Karlsbad) und dem dortigen Trubel mitbekommt. Deshalb ist auch der Nahgüterzug Mn 87001 aus Nejdek schon minutenlang zu hören, erst ganz leise, dann mal ein Tröten, ein Quietschen der Räder in den Kurven, dann das Gebimmel des Bahnübergangs und immer noch vergeht weit über eine Minute bis 742 300 endlich um die Ecke biegt. Sie fördert ein paar Wagenladungen Holz gen Karlsbad, die vor einer baubedingten Sperre noch abgefahren werden müssen. Bald wird das Motorengeräusch wieder leiser und schnell wird es vom Wald vorständig geschluckt. Dann hört man nichts mehr im Tal außer dem Rauschen der Rohlau, die gemächlich im Grund dahin plätschert.

Datum: 09.09.2021 Ort: Nová Role [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein Sonderling unter den Brillen
geschrieben von: Dennis Kraus (815) am: 11.09.21, 14:06
Bei den tschechischen "Taucherbrillen" gibt es nach wie vor eine breite Farbvielfalt, auch wenn immer mehr Loks im blauen Najbert-Farbtopf landen. Ein Einzelstück stellt allerdings 754 012 dar, denn sie trägt ein rotes Blitz-Design. Der Sonderling wird von Brünn aus eingesetzt. Am Abend des 06.09.2021 bespannte sie den Sp 1773 von Brünn/Brno nach Bojkovice. Wir erwarteten sie kurz nach dem Bahnhof Nemotice, der noch über Formsignalen verfügt und dessen Einfahrsignal im Hintergrund zu sehen ist.

Datum: 06.09.2021 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Most Míru
geschrieben von: Dennis Kraus (815) am: 10.09.21, 13:10
Das Most Míru Viadukt in Dolní Loučky an der Strecke Havlíčkův Brod - Brno weist eine Länge von 282 Meter und eine Höhe von 42 Meter auf. Es wurde 1952 fertiggestellt und ging im folgenden Jahr in Betrieb.
Am 05.09.2021 warteten wir an der Brücke und hofften neben den dort aktuell wegen Umleitern ziemlich zahlreich verkehrenden Personenzügen auch einen Güterzug trotz Sonntag passend fotografieren zu können. Am liebsten wäre uns dabei ein Zwiebelzug, die hier hin und wieder verkehren.
Und ausnahmsweise passte mal alles, denn es kam tatsächlich der gewünschte Uacs Ganzzug und auch die teils ziemlich dichten Quellwolken spielten mit und ließen im richtigen Moment der Sonne alles perfekt ausleuchten. 230 054 führte den Zug an.

Datum: 05.09.2021 Ort: Dolní Loučky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-240 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Brille im Sonderlack
geschrieben von: 294-762 (285) am: 10.09.21, 14:28
Am frühen Morgen des 05.09.2021 war mit dem Sp1762 nach Brno die im Sonderlack befindliche 754 013 unterwegs und wurde bei der Ausfahrt aus Nemotice festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 10.09.21, 15:10

Datum: 06.09.2021 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
Der Berg Bärenstein ...
geschrieben von: 99 741 (130) am: 03.09.21, 16:12
... oberhalb des gleichnamigen Ortes lässt sich gleich von - mindestens - 3 Bahnstrecken aus als Motiv nutzen. Der Blick von der "Schwimmbadkurve" im Nachbarort Vejprty ist in der Galerie dabei noch nicht vertreten.
Die sehr ansehnliche 742 018 ist hier mit einem Holzzug von Vejprty nach Chomutov unterwegs.

Zum Fotostandpunkt sei noch zu sagen, dass es sich um eine feuchte Wiese mit allerhand Brennesseln und anderem Gesträuch handelt. Wasserdichte Schuhe und lange Hosen sind zu empfehlen :)

Zuletzt bearbeitet am 03.09.21, 16:14

Datum: 03.09.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Geschäftiges Treiben ...
geschrieben von: 99 741 (130) am: 02.09.21, 16:11
... herrschte am Mittag des 21.7. in Vejprty. Die 5 Wagen sind bereits fertig beladen, auf der Laderampe werden Holz- und Rindenreste zusammengekehrt und in Kürze werden die Wagen von der soeben aus Chomutov eingetroffenen Lok abgeholt.

Datum: 21.07.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Lange gesucht
geschrieben von: 294-762 (285) am: 31.08.21, 18:47
Lange musste ich suchen bis ich die letzte 750 von CD Cargo im Blitzdesign gefunden hatte. Am Abend des Vortages stand die Lok schon im Bahnhof von Havlickuv Brod abgestellt und ich hoffte so sehr, dass sie am Morgen am Mn82342 vorne dran hängt. Bei Sobinov wartete ich auf den Zug und die Freude war groß, als sich die 750 333 mit den beiden Doppeleinheiten Holzwagen um die Ecke schob.

Datum: 09.04.2018 Ort: Sobinov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zavidov
geschrieben von: 99 741 (130) am: 31.08.21, 08:50
Zu unserem letzten Ausflug in der Gegend um Rakovník fand sich während einer Pause unseres eigentlichen Zieles - dem Dampfzug von Lužná u Rakovníka nach Kněževes - etwas Zeit die auf der Abschussliste stehende Strecke von Rakovník nach Mladotice zu besuchen.
Auf der 26 Kilometer langen Strecke - die seit 1997 aber nur noch bis Kralovice u Rakovníka befahren wird - pendelt den gesamten Tag über lediglich ein einzelner 810, der für die wenigen Fahrgäste aber auch ausreicht.
Am Tag unserer Besuchs war der Najbrt-farbene 810 313 unterwegs, den wir unter anderem im Bahnhof Zavidov erwarteten.

Datum: 28.08.2021 Ort: Zavidov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Erzgebirgspanorama
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 26.08.21, 16:07
Zugegeben, die Berge wirken hier recht klein, denn man ist ja schon (fast) ganz "oben". Mitten im Erzgebirge umrundet 742 726 mit einer schönen Übergabe die Preßnitztalsperre.

Datum: 25.08.2021 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Der Tag der Nationalen Eisenbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1012) am: 24.08.21, 13:15
...wird in Tschechien immer im September begangen. Am jeweiligen Austragungsort werden dann
auch einige planmäßige Züge mit historischen Lokomotiven bespannt. Im September 2016 fand
das Spektakel rund um Cheb statt und ein Highlight war sicher ein Personenzugpaar von Cheb
nach Sokolov, gebildet aus einem vierteiligen Doppelstockzug, und bespannt mit 477.043. Hier
im Bild verlässt der Os 11204, Sokolov - Cheb, den kleinen Bahnhof Nebanice. Auf Grund ihrer
blauen Farbgebung erhielten die Lokomotiven der Reihe 477 den Spitznamen „Papoušek“ (Papagei).
(Der Standpunkt befindet sich auf einem nicht mehr genutzten Anschlussgleis.)

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 13:20

Datum: 24.09.2016 Ort: Nebanice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-477 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Malkov
geschrieben von: 99 741 (130) am: 15.08.21, 19:47
Im Egertal, wenige Kilometer westlich von Chomutov, befindet sich der Haltepunkt Malkov. Alle 2 Stunden wird er von den Rychlík "Krušnohor" von Cheb nach Praha hl.n. passiert. Am Morgen des 24.7. war 362 131 - noch im Najbrt 1 Farbschema - mit einem solchen (R 607) im Gegengleis gen Usti unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 09:53

Datum: 2021 Ort: Malkov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Dem Borkenkäfer sei Dank...
geschrieben von: 99 741 (130) am: 12.08.21, 20:54
Da auch im böhmischen Erzgebirge aktuell große Mengen an Schadholz anfallen verkehren seit Mai diesen Jahres bis zu 2 Güterzugpaare pro Woche von Vejprty nach Chomutov. Auf Grund des Höhenprofils der Strecke können mit jeder Fahrt allerdings nur 5 Wagen abgefahren werden.

Am Mittwoch dieser Woche war wieder ein solcher Zug angekündigt, der in Kovarska bildlich festgehalten werden wollte. Die Wolken machten es bis zum Schluss äußerst spannend, letztendlich hat es aber knapp gereicht. Am letzten Waggon zog bereits der nächste Wolkenschatten heran.

Datum: 11.08.2021 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Es könnte so ruhig sein
geschrieben von: JLW (364) am: 01.08.21, 21:00
Allerdings sorgte Dauerstaubsaugen der Bootsfrau mit deutlich mehr als die bei uns üblichen 900 Watt und für Sonntagnachmittag gleich sieben Güterzügen in 50 Minuten eher für Unruhe. Für die letzte Aufnahme des Tages und bevor endlich Ruhe in meine Ohren einzog sorgte 162 061 mit Os 6415 und die massive Schlonzschicht, die von Westen her aufzog.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 18:31

Datum: 27.06.2021 Ort: Dolni Berkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-162 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Rejkovice
geschrieben von: HSU (103) am: 17.07.21, 16:10 Top 3 der Woche vom 01.08.21
Ein Sarg zwischen Kapelle und Haltepunkt.
So gesehen am 06.04.2010 am Haltpunkt Rejkovice auf der Strecke von Praha nach Ceske Budejovice.
Die Triebwagenreihe 842 (der Sarg) war seinerzeit noch recht neu und stand nicht auf der Hitliste der Eisenbahnfreunde. Verdrängten doch die "Särge" vielerorts die älteren Triebwagen der Reihe 820 und 831.

Datum: 06.04.2010 Ort: Rejkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-842 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Janovice nad Úhlavou
geschrieben von: HSU (103) am: 16.07.21, 07:17
Im April 2010 war die Natur noch im tiefsten Winterschlaf - keinerlei grün - ausgenommen das Ausfahrsignal nach Domazlice.
Ein damals alltäglicher Triebwagen der BR 810 brummt an der bekannten Signalgruppe von Janovice vorbei.
Was seinerzeit als "Beiwerk" mitgenommen wurde ist heute Anlaß zu hektischen Aktivitäten.

Janovice am 08.04.2010 mit Twg 810 406.

Datum: 08.04.2010 Ort: Janovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bilinastausee bei Jirkov
geschrieben von: 99 741 (130) am: 04.07.21, 17:27
Am gestrigen Sonnabend war ich zu Besuch im Egertal. Auf der großen Brücke über den Bilinastausee bei Jirkov sollte eigentlich ein langer Sonderzug mit 749 254 festgehalten werden, als der allerdings erschien war die Sonne hinter den Wolken verschwunden.
Also muss der knapp 10 Minuten früher verkehrende Os 6812 von Děčín hl.n. nach Chomutov herhalten, der leider nur aus einem RegioPanter bestand. Andererseits wirkt dessen Blau-Weiß natürlich besser als grüne Wagen vor grünem Wald.

Datum: 03.07.2021 Ort: Jirkov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-440 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Aus dichtem Tann'
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 22.06.21, 11:20
... kommt eine tschechische Triebwagengarnitur dem Zielbahnhof im sächsischen Cranzahl entgegen gerollt. Eine kurze Lücke im erzgebirgischen Tannenwald reicht für den Ausflugszug aus. Es ist der letzte Sommer für die Zuggarnituren der CD auf der Verbindung von Chomutov.

Datum: 01.09.2019 Ort: Sehmatal [info] Land: Sachsen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Na návštěvě u Sergeje
geschrieben von: hbmn158 (496) am: 23.05.21, 12:46
Aufgeschreckt durch einen Artikel in einer deutschen Eisenbahnpostille über das bevorstehende Ende der tschechischen Baureihe 781 im böhmischen Braunkohlerevier um Karlovy Vary stattete ich im März 1997 der Elektrifizierungslücke durch das Egertal nach Kadan einen Abschiedsbesuch ab. Herrliche Landschaft und schwerer Güterverkehr mit „Sergej“ ließ keine Wünsche offen. Der Scheitelpunkt der Strecke im Bahnhof Hájek war das Anlaufsziel am Morgen, hier konnte man nacheinander die Züge auf beiden Rampenstrecken bergwärts nehmen. Ein irres Spektakel!
781 545 bespannt hier einen Bunkerzug in Richtung Chomutov auf der Westrampe und wird gleich den Bahnhof erreichen. Ein gutes Jahr später war das Ende für die tschechische Trommel gekommen, ersetzt wurden sie durch frei werdende „Brillen“ Baureihe 753 und später „Bardotka“ Baureihe 749. Beide Baureihen wurden vor den schweren Zügen in Doppeltraktion eingesetzt. Ab 2006 war die Strecke durchgehend elektrisch befahrbar.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 08.03.1997 Ort: Hájek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-781 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Unverschämtes Sonnenglück
geschrieben von: 99 741 (130) am: 19.05.21, 18:25
Als wir gestern auf den Güterzug von Vejprty nach Chomutov warteten glaubte eigentlich keiner so recht an ein Sonnenbild, denn die Sonne hatte sich seit 2 Stunden hinter dichte Wolken verkrümelt.
Da es für die beteiligten Eisenbahner vor der Abfahrt jedoch erst noch einen kleinen Mittagsimbiss gab lichteten sich die Wolken dann doch langsam. Und als das Typhon der modernisierten 742.7 in der Ferne zu hören war lag die Strecke tatsächlich in der Sonne. Noch kurz zittern ... und dann war (nach [www.drehscheibe-online.de] das dritte so knapp entstandene Sonnebild des Tages im Kasten.

742 727 mit Mn 86519 in Vejprty.

Datum: 18.05.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Der erste Güterzug seit über 10 Jahren
geschrieben von: 99 741 (130) am: 18.05.21, 20:25
Ende vergangener Woche machte bei den regionalen Fotographen diesseits und jenseits der Grenze die Nachricht die Runde, dass ab heute im tschechischen Vejprty Holz per Bahn ins Egertal nach Chomutov (und weiter) abgefahren werden soll.
Langsam sickerten weitere Informationen durch und so stand dann fest, dass vorerst 2 Zugpaare pro Woche durch die ČD gefahren werden.

Heute morgen war es dann soweit: Der Wetterbereicht versprach zwar eine 50/50 Chance auf Sonne, beim Blick aus dem Fenster war davon aber noch nix zu sehen. 100/0
Trotzdem ging es ab ins Egertal und mit jedem Kilometer lockerte es weiter auf, bis ich bei schönstem Sonnenschein in Černovice stand und dort nach kurzer Wartezeit auch ein erstes Bild des Zuges entstand. Der erste Güterzug nach über 10 Jahren!

Dann gemütlich ins Auto und ab in das kleine Örtchen Domina. Da der Zug für die Überwindung der 180 Höhenmeter einiges an Zeit braucht war er ohne große Mühe zu überholen. Doch vor Ort die Enttäuschung: Blühende Bäume und Löwenzahn, aber Wolken weit und breit - auch als der Zug langsam in die 200°-Kehre einfuhr. Gedanklich war das Bild bereits abgeschrieben, doch gerade als die Lok aus dem Gebüsch auftauchte zog die Wolke beiseite und machte Platz für die Sonne. Manchmal klappt es eben doch :)

Die restliche Zeit des Tages versteckte sich die Sonne dann erfolgreich hinter einer dicken Wolkenschicht, bis es dann auf der Rückfahrt von Vejprty zu einer ähnlich glücklichen Wettersituation kam: [www.drehscheibe-online.de]

Ach ja: Natürlich hätte ich mir gern eine "klassische" 742 gewünscht, dafür war ich aber mit den in Osteuropa noch regelmäßig für Holztransporte verwendeten Ea mit hohen Stirnwänden (anstatt irgendwelcher Fotounfreundlichen Rungenwagen) sehr zufrieden.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.21, 12:30

Datum: 18.05.2021 Ort: Domina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Bekannte Tschechen in der Slowakei
geschrieben von: Der_Ostfale (360) am: 20.04.21, 17:43
Treffen sich ein Mähre und zwei Böhmer in der Slowakei, so könnte ein Witz anfangen, hier beschreibt es das Aufeinandertreffen bekannter Fahrzeuge aus tschechoslowakischer Zeit. Während Zetor seinen Sitz in Brünn/Brno hat, sind die Laminatkas bekanntermaßen Fabrikate aus Pilsen. Der Traktor gibt in Strekov (tatsächlich ohne Sonderzeichen!) an der Magistrale von Bratislava durch die Ebene nach Štúrovo ein dankbares Motiv ab. Die nahen Weinberge lassen sich nur schwer mit dem Zug auf ein Bild bekommen und die Donau ist zu weit entfernt. Hauptanreiz war neben dem erhofften Güterverkehr die alte Stellwerkstechnik, aber das wahrscheinlich beste Foto gelang dann doch mit dem Traktor.
Etwas zäher als erwartet gestaltete sich die Fotografie von Güterzügen auf der vermeintlichen Magistrale. Außer diesem Doppel fotografierte ich noch einen ELL-Vectron mit Getreidezug, eine slowakische Laminatka dann näher am Bahnübergang, zuvor einige Züge bei zu achsigem Sonnenstand am Bahnhof und dann einige Züge etwas unkonventioneller ums Stellwerk. Nachmittags war es dann richtig zäh und die Wolken verdichteten sich.
In Štúrovo wird bei vielen Zügen die Lok oder zumindest das Personal gewechselt, denn viele Laminatkas, und andere gängige Baureihen wie 242, rumänisch-schwedische Sechsachser und natürlich die modernen Siemensbaureihen haben eine Zulassung für Ungarn und die Slowakei und die tschechischen Laminatkas könnten sogar schon seit Brno oder Kutna Hóra am Zug hängen und dürfen möglicherweise bis Ungarn oder gar nach Curtici hinter die rumänische Grenze durchfahren.

Datum: 21.07.2018 Ort: Strekov [info] Land: Europa: Slowakei
BR: CZ-230 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Böhmische Dorfidylle
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 12.04.21, 11:25
Böhmische Dorfidylle in Horní Beřkovice? Der Schein trügt etwas, befindet sich doch direkt an der Verkehrstation eine psychatrische Anstalt. Aber sonst wirkt das Dörfchen mit seinem eigenen Schloss tatsächlich ziemlich ruhig, gar verträumt und idyllisch. 810 528 hat seine Fahrt als MOs 12339 eben erst im Haltepunkt des Ortes begonnen und wird eine Hand voll Fahrgästen zum Anschluss an die Hauptbahn nach Vraňany bringen. Kurz zuvor war er erst von dort gekommen. Sehr viele Fahrten dieser Nebenbahn bedienen genau nur diesen Abschnitt. In der vermeintlich guten alten Zeit war zwar nicht mehr Verkehr, aber der Ort hatte noch einigen richtigen Bahnhof, unterwegs nach Vraňany gab es sogar noch ein Anschlussgleich im freien Feld. Idylle kann man im beschaulichen Örtchen mit samt seinem Bähnchen aber immer noch finden.



Der enge Beschnitt resultiert aus dem Geraderichten. Ich mag allerdings weiterhin nicht beurteilen, was genau vor Ort schief und was gerade war. Richtet man bis ins Letzte am Betonmast aus, wirken sowohl Triebwagen als auch Bahnhofsgebäude wieder sehr schief nach rechts (beim Tw noch erklärlich, aber beim EG? Zumal würde der Beschnitt dann noch enger). Bitte beurteilen Sie selbst ;-)

Datum: 30.07.2020 Ort: Horní Beřkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Schilderwald
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 01.04.21, 11:00
Ein schöner kleiner Landbahnhof, etwas außerhalb der Ortschaft gelegen, ist Hrabačov. Im Personenverkehr nicht ganz so bedeutend, legen dennoch alle Fahrten hier einen mindestens zweiminütigen Aufthalt zur Meldung ein. Zusätzliche wird die Station noch zweimal pro Woche im Güterverkehr bedient, schließt doch ein Unternehmen direkt im Bahnhof an (zweite Weiche hinter dem Tw nach links), natürlich gibt es Holzverladung und der ortsansäßige Dealer für Hausbrand will ebenso versorgt sein (letztere beiden Wagenladungen unsichtbar hinter dem Tw an der Ladestraße). In der Ausfahrt gen Jilemnice, werden nicht nur diverse Geschwindigkeitstafeln, sondern auch eine "Sh 2"-Tafel und ein Neigungsanzeiger passiert. Denn, weil die Bahn hier in das Tal der Jilemka einbiegt, ist die Trasse bis zum Zielbahnhof Martinice v Krkonoších wieder ansteigend. 810 545 passiert als MOs 15505 alle möglichen Schilder.

Datum: 23.08.2018 Ort: Hrabačov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Liebliches Riesengebirgsvorland
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 21.03.21, 13:53
Das Riesengebirge geht an seinen Südausläufern in ein Hügelland über, dessen Erhebungen zumeist noch deutlich über die 500-Meter-Marke hinausgehen. Vor dem Hintergrund des 612 m hohen Chmelnice hat 810 545 soeben den Bahnhof Hrabačov verlassen und strebt dem nächsten Halt Jilemnice entgegen. Der Bahnhof Hrabačov ist nicht mehr besetzt, hat vor allem aber noch im Güterverkehr Bedeutung.

Datum: 23.08.2018 Ort: Hrabačov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Mit der Eisenbahn auf den Spuren Karl des IV
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 17.03.21, 14:17
... so war das Motto einer Sonderzugveranstaltung im tschechischen Zwodau-Tal. Der wunderschöne "Hektor" T435.0145 (alias 720 145) leistete bergwärts Schubhilfe und war damit nur bei den Talfahrten ansprechend umzusetzen. Im Bild läuft einer dieser Talfahrer als Sonderzug Os 11333 (Kraslice - Hřebeny) gerade zum Kreuzungshalt in Oloví ein.

Datum: 19.09.2020 Ort: Oloví [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-720 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Přívlaka - beim Zug
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 16.03.21, 08:43
Die tschechische Sprache ist an vielen Stellen so wunderbar selbsterklärend. Poniklá mit seinen rund 1000 Einwohnern, in einem kleinen Seitental der Iser liegend, bekam 1899 Bahnanschluss. Der Bahnhof liegt allerdings auf der "falschen", also gemeindeabgewandten, Flussseite im heutigen Ortsteil Přívlaka (wörtlich z.B. "beim Zug"), denn auch nur dort war man ohne große Umwege wirklich "am Zug", wenn man in die große, weite Welt reisen wollte. Bezweifeln muss man allerdings, dass der Ortsname wirklich durch die Bahn geformt wurde, findet er sich doch auch in Kartenmaterial, welches bereits vor Erbauung der Bahn erstellt wurde. Doch geblieben ist er, der Name. Und geblieben ist bis heute auch die beschauliche Nebenbahn im Isertal auf welcher 810 545 gerade zum kurzen Aufenthalt in den Bahnhof Poniklá in dessen Ortsteil Přívlaka einrollt.



Hinweis: Das Bild wurde nicht an der Straßenlaterne ausgerichtet *ganzernst*
Edit: Auf Wunsch "Lampenhinweis" ergänzt ;-)

Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 07:11

Datum: 23.08.2018 Ort: Poniklá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Nur 4 Meter
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 13.03.21, 14:56
Zwischen Horní Sytová und Rokytnice schlängelt sich auch eine beschaulische Nebenbahn durch das enge Tal der Iser (cz: Jizera). Die Stahlbrücke, die bei Jablonec nad Jizerou-Hradsko sowohl die Talstraße als auch den Fluss überspannt, bietet nur vier Meter Durchfahrtshöhe. Das Tal allerdings ist an dieser Stelle weit über 100 Meter tief eingeschnitten. Und so kommt an einigen Stellen nur kurz die Sonne auf die Gleise. Erwischt wurde auf der Brücke 810 545 als MOs 15504 (Martinice v Krkonoších - Jablonec nad Jizerou) kurz vor seinem Ziel.

Datum: 23.08.2018 Ort: Jablonec nad Jizerou [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Adersbacher Felsenstadt - (K)EINE Elegie
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 08.03.21, 12:36
Wie oft muss man eine Stelle besuchen? Um zu sehen, dass es EINE Stelle ist, meist nicht oft. Bei dieser hier hat sogar EIN einziges Mal gereicht um dies festzustellen - zumindest bei mir. Die Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt (Adršpašsko-Teplické skály) ist schon eindrücklich, aber nur der deutlich kleinere Teil, die Adersbacher Felsenstadt (Adršpašsko skály), reicht bis direkt an die Gleise und ist auch zusammen mit Zug ansprechend umsetzbar. Das ist speziell bei den Häusern der sog. Adlerstadt (Havraní Město), deren Namensgeber sicher dereinst und vielleicht sogar noch heute auf den einsamsten Steinen ihre Horste haben, der Fall.

Wie oft muss man eine Stelle besuchen? Um sie perfekt umzusetzen, reicht selten nur EIN Anlauf. So erging es zumindest mir bisher immer an der Adersbacher Felsenstadt. Irgendwas war immer oder eben auch nicht: Sonne, Nebel, blaue-weiße Büchs', Fachwerkgiebel ohne Holzverkleidung und ohne Putz dafür mit Gerüst, Lieferwagen u.v.a.m. Und warum stelle ich das Foto dennoch ein? Weil mich der weiße Transporter eigentlich gar nicht so sehr stört, sind doch die Eyecatcher woanders im Bild. Wenn das jemand genauso sieht, würde es mich freuen. Wer es anders sieht, darf das auch gern so bewerten ;-)

Wie oft muss man eine Stelle besuchen? Um nicht nur das Motiv an sich zu sammeln, sondern auch einfach nur zu sein, sich satt zu sehen, gibt es hier KEIN oft genug! Aber auch ohne Bäume zu umarmen, lohnt es sich genau für diesen ersten Zug gen Teplice zum Genießen dort zu sein. Denn um diese Uhrzeit ist der große Parkplatz noch abgesperrt und die Hundertscharen Touris liegen noch im Bett oder befinden sich auf der Anreise. Die Nummer des Lieferwagens habe ich nicht notiert. Allerdings ist es der schöne rot-beige 810 541, der als MOs 15753 (Trutnov hl.n. - Teplice nad Metují) im ersten, feinsten und klaren Morgenlicht unter der Felsenstadt vorbeikullert und der Szene den fehlenden Bahntouch verleiht. =)


Datum: 06.09.2018 Ort: Adršpach [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
"Hlášení o zpoždění"
geschrieben von: aw1975 (30) am: 21.02.21, 13:29
"Hlášení o zpoždění", "Verspätungsmeldung" wird damals wohl aus den Lautsprechern in Lovosice ertönt sein, als ich auf die Einfahrt des Nachtschnellzuges "Excelsior" aus Cheb nach Košice wartete. Der Bahnhof mit den alten Pragotron Abfahrtsanzeigern, den klassischen Bahnsteiglampen, der unvorstellbar düsteren Atmosphäre, dem kaum vorhandenen Licht versetzte einem gefühlt zurück in die Zeit der ČSSR. Ja, warten auf den "Excelsior" in Lovosice, das war immer ein spezielles Erlebnis! Umso schöner war es dann, voller Vorfreude auf ein bequemes Bett im Schlafwagen, die Lichter der Lok im Dunkeln zu erkennen.


Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 13:32

Datum: 02.03.2011 Ort: Lovosice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Formsignalquartett
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 10.02.21, 13:31
Martinice v Krkonoších ist für seine Formsignale recht bekannt. Schwierig, aufgrund des hohen Bewuchses, stellt sich allerdings die Abbildung der Westlichen Ausfahrsignale von der Südseite dar. Einen Vorschlag, zumal mit einem rot-beigen Zug, möchte ich hier präsentieren. Wegen unschöner Schieflage von diversen Lampenmasten, habe ich links einiges vom Originalbild "gespart" und insgesamt deutlich gerade gerichtet. Das rechte Flügelsignal steht allerdings auch im Original ebenfalls nicht (mehr) gerade. 854 202-9 erreicht mit MSp 1809 (Kolín - Trutnov hl.n.) den Bahnhof gerade und biegt aufgrund der Kreuzung mit dem Gegenzug vom durchgehenden Hauptgleis ab. Leider ebenfalls links "weggeschnitten" wurde 810 545, der aus Jablonec nad Jizerou für die beiden kreuzenden Eilzüge Anschlussreisende bringt und auch wieder aufnimmt, und für eine Paralleleinfahrt ein paar Sekündchen zu spät war.

Datum: 23.08.2018 Ort: Martinice v Krkonoších [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Nahe am Wasser gebaut...
geschrieben von: Pille (20) am: 07.02.21, 18:11
Bei unserer Tschechientour 2019 verweilten wir u.a. im Bahnhof Studenec, um die Brillenzüge auf der KBS 240 zu fotografieren. In einer Zugpause wurde am 20.09.2019 ein Abstecher an die KBS 252 gemacht, die in Studenec nach Krizany abzweigt. Nur wenige Kilometer von Studenec entdeckten wir an einem See in der Nähe des Bedarfshaltepunktes Pozdatin ein idyllisches Motiv, was wir mit Os 24937 und der Büchse 810 640 umgesetzt haben. Der kleine Triebwagen ist in Velke Mezinci gestartet und wird in Kürze Studenec erreichen.

Datum: 20.09.2019 Ort: Pozdatin [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Arbeitende Büchse
geschrieben von: Der Bimmelbahner (192) am: 05.02.21, 15:19
An einem warmen Sommerabend arbeitet sich die "Büchse" 810 673 als MOs 15764 (Teplice nad Metují - Trutnov hl.n.) mit sonorer, deutlich vernehmbarer "Aussprache" und vergleichsweise kräftiger "Dampfentwicklung" gegen den Berg um in wenigen Metern den Scheitelpunkt zwischen Horní Adršpach und Hodkovice u Trutnova zu erreichen. Erstgenanntes Dorf ist im Hintergrund noch sichtbar, gemeinsam mit dem Pavlovská hora und seinem Funkturm.

Datum: 04.09.2018 Ort: Horní Adršpach [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Weiß-Blauer Winter in Böhmen
geschrieben von: Vinne (778) am: 30.01.21, 12:10
Selten harmonierten Zugfarben und Landschaft so gut, wie es im Winter 2016/2017 in Böhmen zu erleben war. Vielerorts bespielte Petrus die geschlossene Schneedecke mit Kaiserwetter, wodurch man selbst die vermeintlich ungeliebten Najbrt-Garnituren der České dráhy vorzüglich in Szene setzen konnte.

Die bereits dritte (!!!) Tour des Jahres führte am 11. Januar 2017 in freudiger Erwartung von dieselbespannten Güterzügen an die "Škoda-Bahn" von Nymburk nach Mladá Boleslav. Tschechiens größtes Automobilwerk fordert in der Regel rund ein Dutzend Güterzüge am Tag, sodass man hier eigentlich immer etwas erwischen kann.

Leider zeigte sich die Güterverkehrslage an diesem Tag mehr als launisch, lediglich drei Aufnahmen gingen im Tagesverlauf ab, das avisierte Brillendoppel verharrte im Werksbahnhof.

So wurde mangels schnell erreichbarer Alternativen eben dem Personenverkehr gefröhnt und am Friedhof von Všejany auf den nächsten Rychlík aus Šluknov zu warten. Wie erwartet schob dann 854 019 "Babička" den zugehörigen Steuerwagen 80-29 215-8 "František" durch die Landschaft.

Datum: 11.01.2017 Ort: Všejany [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Hingucker
geschrieben von: 245 017-9 (93) am: 04.01.21, 15:53
Ein echter Hingucker unter den Knödelpressen der České dráhy ist seit langem die 371 005, welche auf den Taufnamen Pepin hört. Bis 2017 war sie genau wie alle anderen Mehrsystem-Knödel der Baureihe 371 im EC-Verkehr zwischen Dresden und Prag zu finden. Inzwischen gibt es nur noch saisonal ein Zugpaar, mit welchem die Loks Deutschland bzw Dresden erreichen. Seit 2018 verdienen sie ihre Brötchen auf der wichtigsten Strecke des Landes, welche Prag mit Pardubitz verbindet. Dort werden sie auf der Relation Praha-Stare Mesto u Uh.Hrad. eingesetzt.

Besagte Lok bekam anfang April 2019 eine neue Hauptuntersuchung inklusive LED Scheinwerfer und Neulack. Allerdings nicht im aktuellen Najbrt-Design, sondern in ihrem bisherigen rot/beige/gelben Aussehen. Das lockte mich in den Osterferien in unser Nachbarland und noch während meiner Anreise konnte besagte Lok mit dem R 892 nach Praha hl.n. im frühlingshaften Bahnhof Klučov u Českého Brodu fotografiert werden.

Ihren Taufnamen erhielt die Lok übrigens zwei Tage nach der Aufnahme, konnte ich sie doch am Morgen des 18.04. mit Taufname auf den Chip bannen.

Datum: 15.04.2019 Ort: Klučov u Českého Brodu [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-371 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Dezemberlicht am Müssener Baum
geschrieben von: Vinne (778) am: 31.12.20, 13:28
Ein herrlicher vierter Adventssamstag war für Schleswig-Holstein angekündigt. Somit setzte ich den schon lange gehegten Plan, endlich mal in die Müssener Kurve zu fahren, in die Tat um.

Über eine herrliche Landstraßenfahrt von Kaltenkirchen bis Bad Oldesloe durch von Raureif überzogene Felder landete ich via A21 und B404 in Storman, wobei rund um Trittau bis ins Schwarzenbeker Zetrum Hochnebel feinster Güte für etwas Sorgenfalten sorgte.

Am Ende des Feldweges war dann aber Klärchen mit mir hold, sodass ich ganz entspannt und in aller Ruhe diverse Einstellungen umsetzen konnte, so auch ČD 193 294 "Matěj" mit EC 177 "Berliner" von Hamburg-Altona nach Praha hl.n.

Datum: 19.12.2020 Ort: Müssen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die "Winterversion" meines Lieblingsmotivs...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1012) am: 13.12.20, 14:48
...in Horní Blatná oder auch Platten, entstand bereits am letzten Oktobertag des Jahres 2012.
Im oberen Erzgebirge ist Schnee im Oktober keine Seltenheit und so wurde oberhalb der kleinen
Ortschaft auf T 466.2201 (742 201) und dem Os 17108 von Karlsbad nach Johanngeorgenstadt gewar-
tet. Nicht auf dem Wunschzettel stand allerdings der weiße Transporter eines Paketshops der un-
vermittelt die Bühne betrat und für ein klein bisschen Verärgerung sorgte.

Datum: 31.10.2012 Ort: Horní Blatná [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (937):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 19
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.