DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (5):   
 
Galerie: Suche » IT-Ale840, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Blick zur Rieserfernergruppe
geschrieben von: Leon (837) am: 09.08.21, 21:10
Weit schweift der Blick oberhalb von Bruneck, dem größten Ort des Pustertals. Wir sehen im Hintergrund die Rieserfernergruppe, im Naturpark Rieserferner-Ahrn gelegen. Die Gruppe gehört zu den Hohen Tauern und liegt mehrheitlich in Südtirol, grenzt jedoch schon an Österreich. Höchster Berg der Rieserfernergruppe ist der Hochgall, mit 3.436 Metern.
Wir sind im Jahr 1996, fast auf den Tag genau vor 25 Jahren. Der Personenverkehr im Pustertal liegt mehrheitlich in der Hand der urigen Zigarren der Baureihe Ale 840, die hier wahlweise mit Steuerwagen der Reihe Le 640 oder auch gebildet aus zwei Triebwagen unterwegs sind. Meist war jedoch die Einheit Ale plus Le plus Ale anzutreffen. Der Verkehr im Pustertal wurde aufgelockert durch einige wenige Reisezüge mit E 424 sowie einen saisonalen Nachtzug nach Innichen, meist bespannt mit E 633 oder E 652. Dazu kommen die Korridorzüge der ÖBB von Lienz nach Innsbruck, bespannt mit Dieselloks der Baureihe 2043.
Wir stehen oberhalb von Bruneck und beobachten, wie eine Einheit aus zwei Ale 840 und einem Le 640 in der Mitte die langgezogene Kurve vor Bruneck passiert. Der Zug ist als R 5419 nach Innichen unterwegs.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.08.1996 Ort: Bruneck / Brunico [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-Ale840 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Die Etsch, der Rosengarten und eine Zigarre
geschrieben von: Leon (837) am: 02.08.21, 16:56
Kommen wir noch einmal zu den urtümlichen Elektrotriebwagen der FS zurück. Wir haben ja bereits den Nachschuss auf ein Gespann der italienischen Baureihe Ale 840/Le 640 bei Siebeneich gesehen ( [www.drehscheibe-online.de] , und auf dieser Brücke über die Etsch drehen wir uns mal um 180 Grad herum und erhalten diesen Blick. Drei Tage nach dem verlinkten Bild habe ich diese Stelle erneut aufgesucht. Wir sehen wiederum einen der wenigen Züge von Bozen nach Meran (wenn nicht sogar den einzigen...), welcher damals noch aus dieser Baureihe gebildet wurde. Im Vordergrund fließt gemächlich die Etsch, und hinter dem Zug erhebt sich -zwischen den Bergen zu erkennen- majestätisch der Rosengarten, eines der bekanntesten Massive der Dolomiten. Wir erblicken die fast 3.000 m hohe Rosengartenspitze und links davon die nicht ganz so hohen Vajolet-Türme. Oberhalb von Bozen gelegen, bilden sie zusammen mit dem Schlern ein atemberaubendes Panorama, welches auch oft den Hintergrund von Aufnahmen der Rittnerbahn bildet.
Ziemlich in der Bildmitte befindet sich eine Halle, über deren Ästhetik man streiten kann. Ich hatte ursprünglich vor, dieses Motiv mit einem Wendezug und einer hellgrauen E 424 zu zeigen, die in ihrer Farbgebung in der Galerie noch fehlt. Der Zug in seiner hellen Farbgebung hebt sich aber so gar nicht gegen die Halle ab, so dass ich doch auf die Zigarre zurückgegriffen habe, die hier gegen die Halle einen deutlich besseren Kontrast erzielt.
Das Motiv heute, 25 Jahre später: die Halle ist noch vorhanden, aber selbst von der heute an dieser Stelle gelegenen, deutlich höheren Brücke kaum noch zu erkennen. Dichter Bewuchs vor und hinter den Gleisen verhindern hier jedes Foto bzw. lassen nur etwas verkrampfte und sehr spitze Aufnahmen der hier heutzutage verkehrenden Triebwagen zu, wobei hier ein fast schnellstraßenmäßig ausgebauter Fahrradweg neben den Gleisen das Bild dominiert.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.08.21, 17:01

Datum: 16.08.1996 Ort: Siebeneich / Settequerce [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-Ale840 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Zigarre gefällig...?
geschrieben von: Leon (837) am: 21.07.21, 18:11 Top 3 der Woche vom 01.08.21
August 1996. Ein Fotourlaub in Südtirol, um die letzten Einsätze der "Zigarren" der italienischen Baureihe Ale840 einzufangen. Einquartiert haben wir uns oben auf dem Ritten, und somit ist auch ein wenig "Beifang" auf der Rittnerbahn entstanden. Während aber die alten Triebwagen auf dem Ritten immer noch einsatzbereit sind, gehören die "Zigarren" längst der Vergangenheit an.
Haupteinsatzgebiet war die damals noch nicht lange elektrifizierte Strecke durch das Pustertal, und Pflicht war eigentlich das Motiv mit der Franzensfeste und der Brücke, welches bereits in der Galerie enthalten ist: [www.drehscheibe-online.de] Einige weitere Einsätze der "Zigarren" lagen auf der Strecke durchs Eisacktal bis Bozen, und nur wenige Regionalzüge wurden durch das Etschtal bis Meran mit diesen Triebwagen erbracht. Hierzu zählte eine nachmittägliche Leistung, welche man bei Siebeneich von einer Brücke über die Etsch in beide Richtungen aufnehmen konnte. Wenn man bedenkt, dass außer einigen Zigarren der Rest des Regionalverkehrs nach Meran mit Wendezügen und E 424 erbracht wurde, die man damals nur am Rande wahr nahm...da die Lok Richtung Meran hing, hebe ich mir das Motiv mit Blick Richtung Bozen für eine spätere Einstellung auf. Lichtmäßig fand ich auch den Nachschuss mit der plastischen Garnitur aus zwei Ale840 und dem Mittelwagen Le640 und den Wolken, die sich wie Watte um die Berghänge wickelten, im Nachhinein viel interessanter.
Warum ich damals bei der Aufnahme auf die Burgruine Maultasch verzichtet habe, kann ich mir nur durch den etwas höheren Busch erklären. Eine etwas dichtere Aufnahme an einem anderen Tag zeigt den gleichen Zug mit Burg, aber Busch im Zug.
Der Vergleich mit heute: [www.drehscheibe-online.de] Der Bewuchs verhindert jede Aufnahme vom anderen Ufer. Die flache Brücke ist einer erheblich höheren Konstruktion gewichen. Den Radweg gab es damals schon, aber vermutlich eher als Feldweg. Viel Spaß beim Hin- und Herswitchen..;-)

Scan vom eiskalt-blauen Fuji Velvia 50 -6x6-Dia, der hier schon in etwas wärmere Farben getaucht wurde

Zuletzt bearbeitet am 21.07.21, 18:12

Datum: 13.08.1996 Ort: Siebeneich / Settequerce [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-Ale840 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Franzensfeste vor über 20 Jahren
geschrieben von: Leon (837) am: 14.08.18, 21:54
Von dem imposanten Viadukt über dem Eisack nebst Festungsanlage sind in der Galerie bereits zwei Aufnahmen enthalten. Hier erfolgt eine historische Ansicht, fast auf den Tag genau vor 22 Jahren aufgenommen. Damals war einwöchiger Südtirol-Urlaub mit dem Ziel verbunden, den Berieb auf der Rittnerbahn festzuhalten sowie einige Stippvisiten zu den "Zigarren" im Raum Meran-Bozen-Pustertal abzuhalten. Pflichtmotiv war für mich in jedem Fall das Festungsmotiv mit Brücke und "Zigarre". Erst seit dem Frühjahr 1989 wurde das Pustertal elektrisch befahren, doch wer hätte gedacht, dass sich hier ein neues Einsatzgebiet für die betagten Triebwagen der Baureihe ALe 840 auftun würde..
Der Vergleich mit den beiden neueren Aufnahmen in der Galerie zeigt, dass die Brücke über den Eisack zwischenzeitlich einen grünen Anstrich erhalten hat. Ansonsten hat sich an der Szenerie nicht viel verändert - mit Ausnahme der Zugkomposition, bestehend aus je einem ALe 840 und dem Beiwagen Le 640. Der Zug ist am Vormittag des 17.08.1996 als Regionale 8415 auf dem Weg nach San Candido/ Innichen; seine Reise ins Pustertal hat gerade erst begonnen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.08.1996 Ort: Franzensfeste / Fortezza [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe840 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Altes und Neues im Pustertal
geschrieben von: Marlo (169) am: 15.06.12, 12:41
Auf der Pustertalbahn in Südtirol war im September 1989 der elektrische Betrieb erst wenige Monate zuvor in Betrieb genommen worden und dokumentiert somit das Neue. Das Alte waren jedoch die Fahrzeuge der Reihe ALe 840, welche daraufhin den größten Teil des Reiseverkehrs für die nächsten Jahre auf dieser Strecke bestritten. Mit den Baujahren 1949-1964 waren die Triebwagen sicher damals schon nicht mehr als Modern zu bezeichnen, für den Eisenbahnfreund jedoch der Inbegriff der "braunen" FS und somit für mich ein lohnendes Fotomotiv.
An einem herrlichen Spätsommertag hat ALe 840 057 auf der Fahrt von Franzensfeste nach Innichen einen kurzen Halt im Bahnhof Olang eingelegt.

Datum: 22.09.1989 Ort: Olang / Valdaora [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe840 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (5):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.