DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (10):   
 
Galerie: Suche » Fichtenberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Dem letzten Herbst entgegen
geschrieben von: 111 110-3 (44) am: 02.10.21, 22:55
Seit Jahrzehnten schon stellt der Bahnhof Fichtenberg eine "Insel der Alttechnik" dar, der auch 2021 noch mit Formsignalen ausgestattet ist. Damit soll aber im nächsten Jahr Schluss sein, ab Anfang des Jahres 2022 soll auch hier ein zeitgemäßes ESTW installiert werden. Grund genug, nochmal ein paar Fotos im unangetasteten Umfeld machen.
Die aktuell verkehrenden IC-Umleiter bieten einige Möglichkeiten, mittlerweile rar gewordene lokbespannte Personenzüge im Schwäbisch-Fränkischen Wald abzulichten. Nachdem am zunächst äußerst nebligen 18. September 2021 die Sonne endlich zum Vorschein kam, stand der IC 2065 auf dem Programm, der mit einer gedrehten Garnitur unterwegs sein sollte. Pünktlich bretterte die saubere 147 551 an der Spitze dieses Zuges an den Ausfahrsignalen Richtung Gaildorf West vorbei, in deren Umfeld der einsetzende Herbst doch schon deutlich zu erkennen war.

Datum: 18.09.2021 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das Bild der einmaligen und letzten Chance
geschrieben von: KBS 785 (8) am: 22.06.21, 19:22
Für den Sonntag, 7.März kündigte sich eine sehr besondere Fuhre auf der heimischen Murrbahn an. Dass ein defekter IC2 abgeschleppt wird, ist an sich nichts mehr Besonderes mittlerweile, aber die Traktion war durchaus besonders. Keine 101, sondern 218 833 sollte für die Überführung von Stuttgart nach Nürnberg zuständig sein.

Nachdem bekannt wurde, dass die Fahrt am Vormittag stattfinden soll, war für mich die Wahl Fichtenberg mit den Formsignalen (bzw. hier nur einem) klar. Wann wird es schon mal wieder möglich sein, dass die Komponenten 218 mit defektem IC2, Sonnenschein und dazugehörig der passende Sonnenstadt, Kenntnis der Fahrt und die nötige Zeit zusammen fallen?
Vermutlich nicht mehr, denn der Bahnhof Fichtenberg befindet sich in seinem letzten vollen Jahr mit Formsignalen. Ab Frühjahr 2022 wird der Bahnhof auf ESTW-Technik umgerüstet und in die ESTW-Zentrale Murrhardt integriert. In diesem Zusammenhang werden auch die Formsignale fallen - leider, boten doch alle Signale im Bereich des Bahnhofs Fichtenberg interessante Motive.

Dank 60-minütiger Verspätung der als FbZ-D 27856 verkehrenden Abschleppfuhre hatte der Fotograf keine Eile bei der Suche nach dem optimalen Blickwinkel. Durch die vielen Masten und Laternen ist das dort immer etwas schwierig. Auf der linken Seite stehen dann auch relativ dicht am Gleis unfotogene Container des dortigen Schrotthändlers. Das Signal an Gleis 1 wurde bewusst nicht mit ins Bild genommen, da der Zug sonst nur in der linken Hälfte des Bildes gewesen wäre.

Edit: Das Rot wurde im Nachhinein noch etwas entsättigt.


Zuletzt bearbeitet am 25.06.21, 15:19

Datum: 07.03.2021 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Drei Auslaufmodelle
geschrieben von: Gunar Kaune (432) am: 22.12.20, 19:49
Die Baureihe 111, n-Wagen und die Formsignal im Bahnhof Fichtenberg - drei Auslaufmodelle, deren Betriebstage in absehbarer Zeit gezählt sein werden. Anfang des Jahres trafen alle drei kurzzeitig noch einmal zusammen, als die Centralbahn im Ersatzverkehr für Go-Ahead auf der Murrbahn unterwegs war. Mit einem RE von Stuttgart nach Nürnberg fährt die von der DB angemietete 111 168 am Dreikönigstag in Fichtenberg ein, dessen Signaltechnik voraussichtlich für das Jahr 2022 zum Umbau ansteht.

Datum: 06.01.2020 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Als ob Nichts gewesen wäre...
geschrieben von: Karlsruher_kopf (20) am: 13.04.20, 15:40
Schrittweise übernahm Go-ahead diverse Strecken von DB Regio, so auch den RE zwischen Stuttgart und Nürnberg. Im Gegensatz zu den anderen Strecken fand hier bis zum 17. April ein Ersatzkonzept Anwendung, welches für den Einsatz von ehamligen DB n Wagen - welche bis Dezember 2019 noch rund um Stuttgart fuhren - mit Lokomotiven der Baureihen 111, 145, 182 und 185 vorsah.

Der Einzige Bahnhof mit Formsignalen an der Murrbahn bis heute ist Fichtenberg, welchen am frühlingshaften 5. April die aus Engelsdorf reaktivierte 111 212 mit einer stilreinen Garnitur als DPN 81789 nach kurzem Halt verließ.


Datum: 05.04.2020 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Stuttgarts Letzten
geschrieben von: Kursbuchstrecke 762 (3) am: 22.09.19, 15:17
Neben Dußlingen, Mössingen und Horb(Neckar), ist Fichtenberg einer der letzten Standorte in der "Umgebung" Stuttgart, wo man noch Formsignale im Jahr 2019 antreffen kann.
Für Fichtenberg und Horb sind schon in nächster Zeit Änderungen geplant, die Signale an der Zollern-Alb-Bahn in Dußlingen und Mössingen sollen noch bis zur Elektrifizierung durchhalten.
Auch der aktuelle Fuhrpark auf der Murrbahn soll sich ab Fahrplanwechsel im Dezember ändern. Statt Loks der Baureihe 114 und 94,97,03 Doppelstockwagen, sollen von GoAhead, Flirt 3 in Landesfarben als RE90 nach Nürnberg fahren.
Noch unverändert fährt am 21.09.2019 114 039 mit RE 19910 an den Ausfahrsignalen in Fichtenberg vorbei.

Datum: 21.09.2019 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Wenn der neue IC2 mit der BR 147 aushaucht
geschrieben von: Murrbahner (12) am: 03.04.19, 12:45
Seitdem die IC Linie 61 zum letzten Fahrplanwechsel nach und nach auf die neuen IC2-Garnituren mit der Baureihe 147 umgestellt wurde, gibt es mit diesen immer wieder Probleme. Ausfälle oder starke Verspätungen stehen fast täglich auf der Tagesordnung. Schon mehrmals mussten Triebfahrzeuge der Baureihen 120 und 101 die neuen Garnituren nach Leipzig oder Nürnberg in die Werkstätten schleppen, das sie selbst nicht mehr fahrfähig waren. Auch am 02.04.19 standen wieder zwei defekte Garnituren in Stuttgart und warteten auf ihre Abschleppung in eine Werkstatt. Zur Überraschung, übernahm diesen Transport die Stuttgarter SFS-Abschlepplok 218 812. In der Mitte des Zuges, Kopf an Kopf, hängen 147 562 und 147 565. Hoffen wir, dass beide Garnituren schnellstmöglich wieder in den Passagiereinsatz kommen und sich die Qualität der Linie 61 verbessert.

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 12:53

Datum: 02.04.2019 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Novemberabend in Fichtenberg
geschrieben von: Vesko (536) am: 22.02.18, 01:24 Top 3 der Woche vom 04.03.18
Blick vom Bahnsteigende auf die mechanische Sicherungstechnik. Wie lange noch die n-Wagen hier fahren, weiß ich nicht.

Datum: 18.11.2017 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Stillleben in Fichtenberg
geschrieben von: Vesko (536) am: 18.02.18, 12:22
Der Güterverkehr in der Fläche hat in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. In Fichtenberg gibt es noch einen Gleisanschluss, der regelmäßig bedient wird.

Datum: 18.11.2017 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Doppelnull im Gegenlicht
geschrieben von: 797 505 (387) am: 01.02.17, 20:18
29. Februar 1992: Die Anfahrt in das Murrtal läuft ungewöhnlich zügig, der edle D-Zug nach Milano kommt laut Plan erst um Dreiviertel Zehn und die Sonne kämpft sich bereits wacker durch den Dunst des Wintermorgens.
Ein Grund den uninteressanten, da ungünstig im Licht verkehrenden Eilzug von Nürnberg nach Stuttgart um zehn nach neun Uhr in der Bahnhofseinfahrt von Fichtenberg zu „versuchen“. Das Türkiesbeige der Doppelnull (218 002 - „Nicht für Steilstrecken zugelassen“) ist für das Gegenlicht sicher die bestmögliche 218-Farbe.

Komplette Gegenlichtbilder sind auch im analogen Zeitalter gut möglich. Beim Projizieren der Dias im gut abgedunkelten Raum erkennt das Auge auch auf dunklen Bildbereichen noch zahlreiche Details.
Zum Scannen sind diese Bilder hingegen ein Graus, der Scanner tut sich mit Details in den Tiefen schwer. Da hat die digitale Knipserei deutliche Vorteile.
Die hier gezeigte Bearbeitung ist ein Kompromiss aus Aufhellung und möglichst geringem Rauschen.


Datum: 29.02.1992 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Öl an Formsignal
geschrieben von: Andreas Groß (47) am: 30.04.09, 00:41
Im Jahr 2007 war das Motiv an der Bahnhofseinfahrt Fichtenberg noch nicht verbaut, hingegen steht 2009 bereits zwischen Bahnwärterhaus und Formsignal eine Betonbrücke. Re 482 046 ist auf dem Weg von Vohburg in Richtung Basel.

Datum: 26.04.2007 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-Re 482 Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:

Auswahl (10):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.