DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (14):   
 
Galerie: Suche » Nidda, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Vorerst nicht wiederholbar...
geschrieben von: CrazyBoyLP (7) am: 10.07.19, 02:14
...ist dieses Bild.

Montag-Freitag fahren vier der fünf Frankfurter 245er am Tag so viele Kilometer, wie eine Kieler 245 in wenigen Stunden. Dennoch sind die Einsätze vor allem auf dem Stockheimer Lieschen eine schöne Abwechslung. Die beiden Niddaer Züge verkehren planmäßig mit Lok gen Frankfurt und sowohl morgens als auch abends fast ausschließlich im Gegenlicht. Lediglich im Hochsommer gibt es ein Motiv, an dem man die Lok mal ziehend mit Sonne begutachten kann.

In der letzten Juniwoche 2019 wurde am Lieschen gebaut und deren 245-Leistungen wurden ersatzlos gestrichen. Warum auch immer, aber die beiden Stockheimer Parks der vorherigen Woche wurden für die Niddaer Fahrten genommen. So hatte man die so ziemlich einmalige Gelegenheit, eine 245 Abends richtung Nidda ziehend auf den Chip zu bannen. Am 28.06. waren bereits drei Bilder im Kasten, als 245 016 mit dem zweiten Park auf Gleis 1 zurücksetzt, um etwa 30 Minuten später mit dem im Hintergrund zu sehenden ersten Park gemeinsam nach Stockheim in die Nacht- bzw Wochenendabstellung zu fahren.

Links zu sehen ist das letzte Relikt der mechanischen Stellwerkstechnik in Nidda, das ehemalige Weichenwärterstellwerk Ns, welches heute nur noch im Erdgeschoss als Aufenthaltsraum für die HLB Tfs genutzt wird.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.19, 14:59

Datum: 28.06.2019 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Geheimer Nebelwald
geschrieben von: Yannick S. (615) am: 08.06.18, 18:16 Bild des Tages vom 22.06.19
Auch die Feen und Zauberer im geheimen Nebelwald brauchen natürlich eine Eisenbahn. Ist doch logisch, oder?

Datum: 06.06.2018 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale und eStw....
geschrieben von: CrazyBoyLP (7) am: 07.02.18, 21:57
...passen ja eher weniger zusammen, dennoch gefiel mir der Kontrast zwischen den am "Lokschuppen" aufgestellten Formsignalen und dem Niddaer eStw besser,
als die in der Galerie bisher gezeigten Stellen der Niddaer Ostausfahrt. Letzter Zeuge früherer Zeiten ist nur noch das alte Weichenwärterhäusschen.
Dennoch etwas erfreuliches: Der seit 2011 nicht mehr genutzte Anschluss zur Ehm. Fa Hornitex ist nach wie vor ans Netz angeschlossen und könnte jederzeit erneut genutzt werden.

Am 03.02.2018 gab es ja tatsächlich etwas Sonne. Diese war ebenso schnell wieder weg, wie sie gekommen war.
Trotzdem reichte es für ein Bild vom 646 410, der als RB 29319 (Gießen > Gelnhausen) gerade Nidda verlassen hatte.


EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/400 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 250,
Datum/Uhrzeit: 03.02.2018 11:04:07, Brennweite: 24 mm, Bildgröße: 722 x 1280 Pixel

Zuletzt bearbeitet am 07.02.18, 22:01

Datum: 03.02.2018 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Altes geht, neues kommt...
geschrieben von: CrazyBoyLP (7) am: 08.10.17, 13:08
So auch in Nidda. Während am Osterwochenende 2017 das eStw Nidda/Stockheim ans Netz ging, wurden die Formsignale und die beiden Stellwerkshäusschen unbrauchbar und entbehrlich.
Die Signale sollten eigentlich in die Signalwerkstatt nach Wuppertal kommen, doch sie liegen noch immer an der ehemaligen Verladestelle in Nidda, allerdings fielen sie zu großen Teilen Sammlern zum Opfer. Entsprechend viel ist noch von den Signalen übriggeblieben.

Am 20.04.2017 war gutes Wetter gemeldet, also Kamera eingepackt und kurzerhand mal nachgeschaut, ob man ein Signal motivlich einbinden konnte, und siehe da: Man konnte!
646 405 (509 105) verlässt um 13:32 Uhr mit 5 Minuten verspätung als RB46 nach Gelnhausen den Niddaer Bahnhof.

Manipulation:
Ein 2-Wege-Bagger links vom Signalflügel wurde digital entfernt, ebenso eine störende Lampe hinter dem GTW

EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 320, Datum/Uhrzeit: 20.04.2017 13:32:07, Brennweite: 18 mm, Bildgröße: 950 x 1280 Pixel

Datum: 20.04.2017 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nordeinfahrt Nidda
geschrieben von: Philosoph (360) am: 18.04.16, 20:59
In Nidda zweigt die die Strecke nach Friedberg von der Lahn-Kinzig-Bahn ab. In Richtung Norden verlaufen die beiden eingleisigen Strecken ca. 1 Km parallel am Hang oberhalb der Stadt, so dass der Eindruck einer zweigleisigen Hauptstrecke entsteht. Die beiden Einfahrsignale im Hintergrund machen jedoch schnell deutlich, dass es sich um zwei getrennte Strecken handelt. An einer Stelle auf diesem Abschnitt besteht die Möglichkeit, nicht nur beide Strecken und die jeweiligen Einfahrsignale abzulichten sondern auch noch den Talblick auf Nidda einzufangen. 509 105 hat soeben das Einfahrsignal von Nidda passiert und wird in Kürze an Gleis 4 im Bahnhof Nidda einen kurzen Stopp einlegen.

Datum: 13.03.2016 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Stellwerk Ns in Nidda
geschrieben von: Benedikt Groh (346) am: 17.04.16, 20:57
Ein Tag an der Lahn-Kinzig-Bahn brachte mich natürlich auch nach Nidda, wo die Strecke etwas oberhalb des Ortes am Hang verläuft. Das unter Denkmalschutz stehende Empfangsgebäude sowie die beiden Bahnsteige präsentieren sich herausgeputzt und auch die beiden mechanischen Stellwerke machen zumindest äußerlich einen sehr gepflegten Eindruck. Von den Temperaturen her war es gefühlt ein Sommertag im April als die RB nach Gelnhausen Ausfahrt von Gleis 4 erhalten hat.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 09:53

Datum: 11.04.2016 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leimkesselwagen in Nidda
geschrieben von: Abdrücklok (25) am: 07.03.16, 19:23
Das Werk für MDF-Platten* der Pfleiderer AG in Nidda war der letzte Güterkunde der DB an der Lahn-Kinzig-Bahn, welche von Gießen über Nidda nach Gelnhausen führt. Transportiertes Gut war Holzleim.

Besagtes Werk wurde im November 2004 durch Pfleiderer von der Hornitex-Gruppe übernommen, nachdem diese 2002 in die Insolvenz geraten war. Ende Juni 2011 folgte dann mit Verlagerung der Kapazitäten in das Brandenburgische Baruth die endgültige Schließung. Ursächlich war neben dem hohen Konkurrenzdruck, insbesondere durch niedrigere Lohnkosten im Ausland, auch die veralteten Produktionsanlagen des Werkes. Von der Schließung betroffen waren etwa 140 Mitarbeiter.

Am 26.05.2011 ist 294 646-5 mit der Bedienung des Gleisanschlusses der Pfleiderer AG in Nidda betraut. Mit einem leeren Kesselwagen hat sie hier gerade das Anschlussgleis verlassen und ist als FZT 55655 (Nidda – Wetzlar Gbf) auf dem Weg in Richtung Gießen. Der Kesselwagen dürfte einer der letzten gewesen sein, welcher "Holzleim für Nidda" geladen hatte.

*Mitteldichte Faser-Platten


Datum: 26.05.2011 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ziel ist gleich erreicht
geschrieben von: Yannick S. (615) am: 14.08.15, 17:40
Nur noch eine langgestreckte Kurve, dann erreicht der zweite abendliche Niddaer Verstärker seinen Endbahnhof, wo auch die letzten Pendler aussteigen werden und endgültig Feierabend haben. Noch nicht ganz Feierabend haben die Verstärker, denn der Erste und der Zweite werden in Nidda zusammen gekuppelt um dann als Leerzug nach Stockheim zu fahren.

Datum: 21.04.2015 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Feinstaub in Nidda
geschrieben von: Steffen O. (512) am: 03.03.14, 18:59
Am Abend des 20.08.2013 hatte 218 420 die Aufgabe, den RE 15292 Frankfurt(Main)Hbf - Nidda zu befördern. Hier ist sie kurz vor Nidda, dem Zielbahnhof der Fahrt, zu sehen und passiert eine bereits leicht verfärbte Lindenallee, welche die Kurstraße nach Bad Salzhausen umgibt. Auch das Wetter zeigte sich noch einmal von seiner besten Seite; schöne Quellwolken und feiner Sonnenschein dominierten das Geschehen.

Datum: 20.08.2013 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nidda bei Nacht
geschrieben von: Steffen O. (512) am: 25.12.11, 18:43
Am 22.12.2011 stand die 218 477 mit dem Leerzug in Nidda, welcher sich aus den beiden Berufsverkehrsverstärkern bildet. Sie konnte beim warten auf Ausfahrt Richtung Glauburg-Stockheim fotografiert werden. Der Zug wird von der Lok des zweiten Verstärkers bespannt, welcher als RE 15292 von Bad Vilbel nach Nidda fährt. Sie hatte die Aufgabe den Leerzug von Nidda nach Stockheim in die nächtliche Abstellung zu fahren. Dies geschiet von Montag bis Freitag, ist jedoch nur im Hochsommer auf freier Strecke fotografierbar. So besteht die Möglichkeit den Zug mit dem Bahnhfofsgebäude von Nidda abzulichten, da dies im Sommer aufgrund des ungünstigen Sonnenstandes nicht möglich ist.

Datum: 22.12.2011 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (14):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.