DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 768
>
Auswahl (38375):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
Still in frontline service
geschrieben von: hbmn158 (489) am: 18.10.21, 17:46
Am 10. September waren die Wettervorhersagen eher durchwachsen, vielleicht am Nachmittag ein paar Auflockerungen im Westen ... das schreit nach hoher Zugfrequenz und da in Liverpool immer noch die alten class 507/508-Stromschiener den Gesamtverkehr bei Merseyrail bestreiten, war die Entscheidung schnell getroffen.
Wir schlugen auf einer Brücke nördlich von Walton Junction auf, hier gabelt sich die „Northern Line“ in den Streckenast nach Ormskirk und nach Kirkby. Kurz nach der Streckentrennung befindet sich auf jeder Strecke ein Haltepunkt, links Walton und rechts Rice Lane, keine 500 Meter voneinander entfernt.
Am Ende dauerte es doch mehr als eine Stunde bis es passte: class 507 021 „Red Rum“ und 507 019 zeigen sich von ihrer gelben Seite als MR 2G92 16.18 Kirkby - Liverpool Central bei feinstem Fetzwetter. Red Rum? Nein, hier wird kein Hochprozenter geehrt sondern ein Rennpferd! Dreimal, 1973, 1974 und 1977 gewann der Vollblüter das wohl bekannteste Hindernisrennen auf der pferdeverrückten Insel, das „Grand National“, welches seit 1839 alljährlich im benachbarten Aintree stattfindet.

Aufgrund mehr als mannshoher Brückengeländer kam das Hochstativ zum Einsatz


Datum: 10.09.2021 Ort: Liverpool, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 507 Fahrzeugeinsteller: Merseyrail
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
Meine neue Lieblings Fotokurve im Abendlicht.
geschrieben von: Bernd Thielbeer (3) am: 18.10.21, 15:35
99 7245-6 mit dem Nordhäuser Brockenzug zwischen Ilfeld und Niedersachswerfen am Abend des 15.10.2021.

Zweiterstellung mit etwas mehr Kontrast, Helligkeit und Schärfe.

Datum: 15.10.2021 Ort: Ilfeld [info] Land: Thüringen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
Nebellaunen (I)
geschrieben von: claus_pusch (274) am: 18.10.21, 19:04
Dank ihrer Lage auf etwa 800 Höhenmetern ist die Baar-Hochfläche rund um Löffingen eher nebelarm. Allerdings kommt es bei entsprechender Wetterlage häufig vor, dass der Nebel im Laufe des Tages aus Richtung Süden, vom Wutachtal her, auf die Ebene drückt und sich dann gern in Löffingen eine Nebelgrenze ausbildet. Im noch jungen Jahr 2020 hatte sich der Nebel aber mal etwas ganz Anderes ausgedacht und waberte den ganzen Tag nördlich von Löffingen herum, während es südlich der Kernstadt sonnig war. So kam es zu dieser eigenartigen Stimmung, als Zug 9669 Endingen-Villingen den Seppenhofener Friedhof passierte.

Datum: 02.01.2020 Ort: Seppenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Das Einfahrsignal von Labin Dalmatinski...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (992) am: 18.10.21, 12:49
...aus Richtung Split stand schon lange auf meiner To-do-Liste. Nur hatte sich bislang auch
vom Licht her nie so richtig die Möglichkeit ergeben es umzusetzen. Nachdem ich an diesem
Tag den wieder einmal verspäteten Regiojet aus Prag bei Brdašce abgelichtet hatte, stoppte
ich auf der Rückfahrt ins Quartier nochmals am Bahnhof Labin Dalmatinski um mich beim Fahr-
dienstleiter nach eventuell noch verkehrenden Güterzügen zu erkundigen. Da war nichts zu er-
warten aber er verriet mir das der gleich ankommende ICN aus Zagreb heute kein 7123er sondern
ein lokbespannter Zug ist. Also fix das Einfahrsignal aufgesucht für dass das Licht am Nachmittag
optimal war. Nach der Kreuzung mit einem 7123er nach Zagreb wurde dann für 2044 028 mit dem
ICN 16521 nach Split zufrieden der Auslöser gedrückt.

Zuletzt bearbeitet am 18.10.21, 12:56

Datum: 22.09.2021 Ort: Labin Dalmatinski [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Herbstdampf im Donautal (3)
geschrieben von: Dennis M. (86) am: 18.10.21, 00:20
Nach einem Halt am späten Nachmittag in Sigmaringen, ging es auf die letzte Etappe nach Tuttlingen.
In der Ferne waren schon immer mehr Schleierwolken zuerkennen und so sollte dies das letzte Bild mit voller Sonne werden.
Gezogen von 052 988 mit dem 62095 wird gerade der zwischen Dietfurt und Gutenstein verlassen. Im Vordergrund bereichert noch die Donau das Motiv.

Anmerkung:
Ein störendes Bü-Signal wurde digital entfernt.

Datum: 11.10.2021 Ort: Dietfurt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: NeSa
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
Am Waldrand entlang
geschrieben von: Hannes Ortlieb (442) am: 17.10.21, 21:30
Durch das schmale Egautal führt am einen Waldrand von der Steinmühle bis Iggenhausen die Landestraße 2033, am anderen Waldrand die Härtsfeldbahn. Seit 1. August kann man nun ein Stückchen weiter von der Sägmühle zum Härtsfeldsee fahren. Von außen betrachtet schaut das dann so aus wie hier am 2. Oktober, als der Verein Härtsfeld-Museumsbahn als dank an seine Mitglieder Fahrten zur Streckenbereisung in den an diesem Tag dann nicht ganz so vollen Zügen wie an anderen Tagen veranstaltete. Die Wetterprognose behielt erfreulicherweise recht, so dass zum ersten Zug des Tages die Sonne herauskam, als Lok 12 mit P3 das Tal entlangdampfte.

Genau die entgegengesetzte Perspektive zu diesem Bild.

Datum: 02.10.2021 Ort: Neresheim - Sägmühle [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Mittags in Fachingen (1988)
geschrieben von: Andreas T (461) am: 17.10.21, 21:28
Am Mittag des 23.04.1988 hat N 6920, gebildet aus 216 187 und zwei Mitteleinstiegs-Eilzugwagen, den Tunnel bei Fachingen verlassen und passiert auf dem Weg nach Koblenz das dortige Bahnhofsgebäude. Gleich wird die Garnitur über die dortige Lahnbrücke rumpeln.

Früher wurde man günstigstenfalls belächelt, wenn man freiwillig beige-türkis fotografierte :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 18.10.21, 18:19

Datum: 23.04.1988 Ort: Fachingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Herbstmorgen in Overijssel
geschrieben von: Nils (545) am: 17.10.21, 20:55
Der 08.10.2021 sollte ein wunderschöner, goldener Oktobertag werden. Diese sonnigen Herbsttage starten jedoch häufig nebelig. So war es auch heute. Ziel waren die auf niederländischer Seite mit 1700ern bespannten IC zwischen Amsterdam und Berlin. Angesteuert hatte ich zum Start IC 141 aus Richtung Amsterdam und hatte mir dafür eine Stelle im Bereich Holten ausgeschaut. Nach Grenzübertritt dauerte es jedoch nicht lange, bis der Nebel immer dichter wurde. Die anvisierte Stelle konnte ich definitiv abhaken. So bin ich gleich wieder umgedreht und steuerte einen Bahnübergang bei De Lutte an, welcher unweit Grenze liegt, um definitiv aus der "totalen" Nebelzone rauszukommen. Ein wenig Dunst lag auch hier in der Luft, die Sonne war aber sicher. Nun galt es die anvisierte Stelle jedoch erstmal zu erkunden und nach Motivvarianten ausschau zu halten. Bald, nachdem ich meinen Standpunkt gefunden hatte, fiel mir ein, dass doch erst der Gegenzug aus dem Licht in Richtung Amsterdam kommen würde. Bei dem dunstigen Licht wäre das doch eigentlich genau der richtige Start in den Tag! So musste ich auch gar nicht lange suchen, bis ich auf einer kleinen Brücke über dem Bächlein "Dinkel" stand und diesen Blick im Sucher hatte! Besser ging es nicht und keine zwei Minuten später bimmelte im Hintergrund der Bahnübergang und 1744 rollte mit IC 242 durchs Motiv! "Goedemorgen" - so kann der Tag beginnen!

Datum: 08.10.2021 Ort: De Lutte [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
Warten auf den Gegenzug
geschrieben von: 99 741 (108) am: 17.10.21, 18:14
Am 15.10. wartete 99 1608 mit P 5212 von Freital-Hainsberg nach Kipsdorf in Malter auf die Zugkreuzung mit dem in die Gegenrichtung fahrenden P 5001, der wenige Sekunden später in den Bahnhof einrollte.

Datum: 15.10.2021 Ort: Malter [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Im Tal der Sontra
geschrieben von: Andreas Burow (319) am: 17.10.21, 15:18
Der Ort Hoheneiche liegt im Tal der Sontra und gehört seit 1971 zur Gemeinde Wehretal. Jahrzehntelang waren die Trumpf-Strumpffabriken Rollmann & Rose der größte Arbeitgeber im Ort. Die guten Zeiten sind jedoch lange vorbei und die weitgehend leerstehenden Gebäude sind links im Bild zu sehen. Im Hintergrund geht es hinab ins Werratal mit der Kreisstadt Eschwege. Bis zum Jahr 1980 besaß Hoheneiche einen eigenen Bahnhof, gelegen etwa hinter den hohen Lagerhäusern des örtlichen Landhandels. Seitdem fahren die Züge an Hoheneiche vorbei, so wie der 425, der auf der Nord-Süd-Strecke in Richtung Süden rollt. Die Regionalbahn wird erst wieder am Bahnhof Sontra Halt machen.

Vieles auf dem Bild ist inzwischen historisch. Den Regionalverkehr bestreiten heute cantus-Flirts, die Gebäude der ehemaligen Strumpffabrik sind teilweise abgerissen und am Hang im Hintergrund entsteht die neue Autobahn A 44. Bild + Text waren schon länger vorbereitet, wird langsam Zeit, es mal vorzuschlagen.

BM: ein störender Teil eines LKW auf der Bundesstraße wurde digital „begrünt“.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 11.10.2006 Ort: Wehretal-Hoheneiche [info] Land: Hessen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Sormitztalbahn
geschrieben von: Dispolok_E189 (311) am: 17.10.21, 19:32
Die Bahnstrecke Hockeroda–Unterlemnitz verläuft fast parallel mit der Straße im engen Tal der Sormitz und wird deswegen auch Sormitztalbahn genannt. Auf dieser Strecke verkehren alle zwei Stunden Züge der Baureihe 650 und verbinden Saalfeld mit dem Thüringer Oberland in Lobenstein bzw. Blankenstein. Des Weiteren sind auch mehrere Güterzüge der Relation Saalfeld - Ebersdorf-Friesau und Saalfeld - Blankenstein unterwegs.

Am 07.10.2021 schaffte es die Sonne erst recht spät ins enge Sormitztal und leuchtete passend für RB 32 / DPN-G 81033 die Fotostelle kurz hinter Leutenberg aus.

Datum: 07.10.2021 Ort: Leutenberg [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Herbstdampf im Donautal (2)
geschrieben von: Dennis M. (86) am: 17.10.21, 13:15
Am Nachmittag ging es zurück von Mengen bis nach Tuttlingen. Am Schloss und Stadtblick von Scheer passiert 052 988 mit Zug 62095 die Szenerie.


Zuletzt bearbeitet am 17.10.21, 23:47

Datum: 11.10.2021 Ort: Scheer [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: NeSa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Schneller als die Sonne
geschrieben von: Rainer.Patzig (41) am: 17.10.21, 15:12
Schon lange hörten wir den Zug im Tal rumoren, mehr aber auch nicht. Die Sonne sank inzwischen langsam aber unerbittlich tiefer. Kurz bevor der Schatten den Telegrafenmast gefressen hatte, dampfte der Zug endlich durch die Kurve.

Das Bild entstand auf einer Fotoveranstaltung.

Datum: 05.09.2021 Ort: Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Auf ein baldiges Wiedersehen
geschrieben von: 541 001 (97) am: 17.10.21, 17:39
Nachdem wir der letzte Winter durch Corona zu Hause verbringen mussten, hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen im Winterwunderland. Während die Planungen bereits auf Hochtouren sind, wollte ich ein kleiner Rückblick ins Jahr 2016 auch geben. Am 29.12.2016 fährt – damals noch im Schrägdesign - 5022.052 mit ihren aus Wiener Neustadt kommendem REX Hartberg entgegen und überquert dabei das Ungerbachviaduct I.

Datum: 29.12.2016 Ort: Aspang Markt [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Haldensleben
geschrieben von: H.M. (54) am: 17.10.21, 16:46
Wer diesen Namen liest verbindet unweigerlich Reichsbahnatmosphäre mit dem Ort. Auch im Jahre 2021 kann man dort noch Ludmillas mit Güterzügen fotografieren.

232 909 mit dem Schotterzug 60408 Dönstedt Steinwerke - Magdeburg-Rothensee verlässt am 11.06.2021, nach einem Kreuzungs- und Überholungshalt, Haldensleben in Richtung Groß Ammensleben.

Datum: 11.06.2021 Ort: Haldensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Reichelsheim
geschrieben von: HSU (102) am: 17.10.21, 09:17
Ist der Herbst in der Wetterau angekommen, so gehört der Vormittag dem Nebel und der Nachmittag den Fotografen.
Ein GTW 2/6 der HLB verläßt Reichelsheim und brummt in Richtung Friedberg.

Datum: 16.10.2021 Ort: Reichelsheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Frankenschnellzug in der Ausfahrt Bambergs
geschrieben von: Elias H. (19) am: 16.10.21, 23:10
Mit ca. 10 Minuten hat am 30. Juli 2021 der RE-D 4968 aus Nürnberg Hbf den Bahnhof Bamberg verlassen und steuert auf seinen nächsten Halt Coburg zu. Bespannt wurde der Zug von zwei Loks der Baureihe 193.

Datum: 30.07.2021 Ort: Bamberg [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
[FR] Variation du Moulin de la Bouëxière
geschrieben von: Jochen Schüler (66) am: 16.10.21, 19:50
Von mir wird die DSO Galerie sehr als Anregung für eigene Fototouren geschätzt. So auch auf meiner Dienstreise nach Rennes. Am Wochenende war Zeit, sich die Umgebung von Rennes anzusehen. Angelockt von Julians schönem Motiv [www.drehscheibe-online.de] fuhr ich ins Tal der Vilaine zwischen Rennes und Redon. Mir war ja klar, dass die Danseuses ausgetanzt hatten, jedoch sollten auch modernere Züge an der Moulin de la Bouëxière die Anreise wert sein.

Doch vor Ort zeigte sich, dass ich mir die nassen Füße in der taugetränkten Wiese umsonst geholt hatte. Der freie Abschnitt an der Stützmauer war in nur vier Jahren durch zwei große Büsche verwachsen und das Motiv so nicht mehr umsetzbar. Aber nördlich von der Moulin de la Bouëxière gab es eine weitere Stützmauer, die noch nicht zugewuchert war. Weiter südlich stehend konnte man über die volle Breite des Stauwehrs die Mühle und Zug, wenn auch nicht gerade formatfüllend, vereinen. Der Haken dabei war, das eine Lücke in der Baumreihe an der Mühle für eine schöne Beleuchtung sorgte. An meiner Stützmauer war die Baumreihe natürlich geschlossen und dort standen die höchsten Bäume, die noch lange Schatten auf die hintere Stützmauer warfen. Erst gegen 10:00 war das Motiv leidlich beleuchtet. Die Doppeltraktion Z 21 500 als TER nach Nantes, habe ich versemmelt, da die Züge schneller um die Ecke kamen, als ich mein E-Book zur Seite und die Kamera hochreißen konnte. Und danach zog Schmodder rein ich in Richtung Rennes ab.

Die nächsten Tage war dann schlechtes Wetter angesagt und ich musste ja auch arbeiten. Die Schmach ließ mich nicht ruhen, so dass ich am nächsten sonnendurchfluteten Morgen, dem Donnerstagmorgen, die Zeit vor der nächsten Spätschicht nutzte und nochmal dorthin fuhr. Nach der Nebelauflösung machte ich einige Aufnahmen. Die weißen TGVs und grauen Z 56 500 hoben sich trotz bestem Licht nicht richtig ab. Daher zeige ich euch hier den TER 858329 Rennes – Nantes, der um 11:44 vorbeikam.

Die Aufnahme zeigt auch ein neues Fahrzeug für die Galerie, einen Z 21 500 in Pays de la Loire Lackierung. 57 Z TER wurden 2003 bis 2004 als 200km/h schnelle dreiteilige Zweisystemtriebwagen gebaut. Sie erinnern nicht zufällig an die Staubsauger der Baureihe X 72 500, stammen sie doch aus der gleichen Zeit und aus dem gleichen Haus.

Datum: 29.09.2021 Ort: Guichen-Bourg-des-Comptes [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-Z 21500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Gelber Oktober
geschrieben von: 215 082-9 (372) am: 16.10.21, 18:29
Obwohl ich nur etwa einen Kilometer vom Betriebshof der H.F. Wiebe entfernt wohne, fahren mir selbige Loks (und da liegt die Betonung auf Loks, mit Bildern der Stopfer kann ich 'ne Wand vollkleistern ;-)) nur äußerst selten vor die Linse.

Am 10.10. sollte ich aber mal richtig Glück haben, da sich unverhofft wie spontan eine Wiebe V100 ankündigte, die diesmal auch vor dem leidigen Stopfer mit Putzer hängen sollte ;-)

Wir sehen hier 212 192 (Lok Nr. 3) am blühenden Sonnenblumenfeld bei Rohrsen kurz vor dem Erreichen des Zielbahnhofs Nienburg.

Hinweis: Aufnahme aus einem Baum heraus.

Datum: 10.10.2021 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: H.F. Wiebe
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein wahres Sounderlebnis
geschrieben von: Nicolas v.P. (3) am: 16.10.21, 12:40
Wir schreiben den 25 September 2021, 9:30 Uhr: Drei Fotografen stehen auf den Resten der ehemaligen Brücke über die Allgäubahn in der Nähe von Ruderatshofen - ein Ort, der den meisten ein Begriff sein dürfte, gibt es ja hier auch noch die bekannte Stelle am Weiher.
Es wird ein bisschen erzählt, dann ist es wieder ruhig. Allerdings ist es keine normale Ruhe, sondern eher eine gespannte Ruhe voller Vorfreude. Grund dafür ist der kommende RE-D 3893, eine der wenigen verbliebenen 218er Leistungen im Allgäu!
9:34 Uhr: Schon von weitem hört man den phänomenalen Sound der TB 11 Motoren der beiden Kemptener Loks 218 414 und 218 446… Einfach wunderbar!
Kurz darauf passiert das doppelstöckige Sandwich die drei Fotografen und fährt weiter gen Buchloe und letztendlich München.
Voraussichtlich noch bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 kann man die Leistung in dieser Art bestaunen, dann übernehmen die üblichen VT im Allgäu den RE 3893; leider, zumindest aus Fotografensicht…

Datum: 25.09.2021 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der IC 2024 mal andersherum
geschrieben von: 218 420 (2) am: 16.10.21, 23:11
Am heutigen 16. Oktober war der IC 2024 mal wieder in umgekehrter Reihenfolge unterwegs
und konnte so gezogen von 101 093 im goldenen Herbstlicht bei Gau-Algesheim umgesetzt werden.
Die Stelle dürfte von 'unten' recht bekannt sein, ich habe sie heute mal von etwas weiter oben mit Hochstativ umgesetzt ;-)

Datum: 16.10.2021 Ort: Gau-Algesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das tschechische "Krokodýl"
geschrieben von: 99 741 (108) am: 16.10.21, 22:33
Die verschiedenen schweizer Krokodile sind unter Eisenbahnfreunden bestens bekannt, den meisten ist auch das "Deutsche Krokodil" ein Begriff. Aber auch in Tschechien gibt es ein solches Reptil auf Gleisen - die Triebwagen der Baureihen 850/851.
Ein Exemplar dieser Gattung erreichte am späten Nachmittag des 9.10. als Os 10078 von Lužná u Rakovníka den Bahnhof Krupá.

Zuletzt bearbeitet am 17.10.21, 08:26

Datum: 09.10.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-851 Fahrzeugeinsteller: Hrbatá Máňa
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
Vorfreude
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 16.10.21, 16:16
auf die Veranstaltung in Thüringen am kommenden Wochenende verleitet mich, dieses Foto vorzuschlagen.
Keine Ahnung, an wie vielen dieser Plandämpfe wir teilgenommen haben - meistens ob der Jahreszeit bei Sch...s-Wetter .
Wichtig war immer nur, sich mit sehr guten Freunden zu diesem Anlass zu treffen
und ein paar schöne Tage miteinander verleben zu dürfen.
Es ist ja nicht so, das wir ob einer späten Geburt unbedingt irgendetwas nach- oder einzuholen hätten.
Im Gegenteil - wir beobachten das teilweise doch schon chaotische und gefährliche Treiben
entlang der Strassen und der Gleise amüsiert mit dem nötigen Abstand.

Und irgendwann gab es dann auch einmal Schön-Wetter...
Zu sehen ist 44 2546 kurz hinter Wernshausen in Richtung Bad Salzungen.


Zuletzt bearbeitet am 16.10.21, 16:27

Datum: 08.10.2010 Ort: Wernshausen [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Frühherbst im Schwäbischen Wald
geschrieben von: Dennis M. (86) am: 15.10.21, 23:50
Mit dem letzten Zug des Tages rollt V100 2084 nach Schorndorf hinunter. Hier passiert Zug 3523 gerade das Strümpfelbach Viadukt

Datum: 10.10.2021 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Gfe
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nesa 218 155 mit IC 2012 am Ulmer Syrlinsteeg
geschrieben von: 797 505 (382) am: 16.10.21, 10:26
Etwas "ungewöhnlich" ist die Trassierung der Bahnstrecken nördlich des Ulmer Hauptbahnhofes.
Zum einen binden zwei ineinander verflochtene Gleisdreiecke die KBS 750 (Filstalbahn) aus Stuttgart und die KBS 757 (Brenzbahn) aus Aalen interessant an den Ulmer Hbf und den Rbf an. Komplettiert wird die interessante Streckenführung demnächst durch die noch in Bau befindeliche Neubaustrecke gen Stuttgart. Diese taucht dann unter den beiden Gleisdreiecken im Tunnel ab. Und ganz oben drüber fährt die Straba auf der Kienlesbergbrücke.
Zum anderen sind auch die Streckenführungen am Sylinsteeg ungewöhnlich. Während das Gleis in Richtung Aalen dem Donautal folgt und daher "unten" bleibt beginnt für die Züge nach Stuttgart gleich nach dem Bahnhof die Steigung hinauf auf die Schwäbische Alb. Der erst kürzlich sanierte Syrlinsteeg überspannt als dies in nicht alltäglicher Bauweise.

Dieser Ort ist am 18. September 2021 Kulisse für die Nesa 218 155 mit dem IC 2012 "Allgäu". Er hat kurz zuvor den Ulmer Hbf verlassen, die altrote Schönheit quält sich solo davor ab. Auf mehr als geschätzte 40-50 km/h bringt der TB11 trotz viel Getöse den Zug dort allerdings nicht.

Der 628 als IRE aus Aalen erreicht Ulm bereits eine halbe Minute zuvor und wird nachträglich zurück auf die "Tiefbahn" gestellt.

Aufnahme vom Hochstativ, dieses wäre auch bei einem möglichen Kippen der Brenzbahn nicht zu nahe gekommen. Zwischen dem Standort und der Bahn ist auch noch eine Straße.

Datum: 18.09.2021 Ort: Ulm [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Nesa
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
Modern am Alzkanal
geschrieben von: Amberger97 (447) am: 16.10.21, 17:42
Hoch hinaus durfte die Kamera am 06.03.2021 für 640 011, der soeben Garching verlassen hat und sich auf Trostberg zu bewegt. Die mechanische Stellwerkstechnik wird dort demnächst außer Betrieb genommen.

Datum: 06.03.2021 Ort: Garching an der Alz [info] Land: Bayern
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
Frühaufstehen zwecklos
geschrieben von: claus_pusch (274) am: 15.10.21, 23:30
Ende September braucht die Sonne im elsässischen Münstertal schon Zeit, um sich über die Vogesenhänge zu kämpfen, und so war die Wiese in Griesbach, die Jens auf diesem Bild aus ganz anderer Perspektive in Szene gesetzt hat, um kurz nach 8 Uhr die erste Stelle im mittleren Abschnitt der Strecke Colmar-Metzeral, an der ein Sonnenbild gelingen konnte. Es zeigt AGC X76533 als TER 831509, der gerade das Stadtgebiet von Munster hinter sich lässt. Im Hintergrund sind links die Gipfel des Petit Hohneck und des Hohneck (1363 m) mit ihren bewuchsfreien Hochweiden zu erkennen sowie rechts der Gazon-du-Faing, der dem Tal eine felsige, von Gletschern geformte Flanke zeigt. Dazwischen liegt auf 1139 m Höhe der Schlucht-Pass; dieser war zwischen 1907 und 1915 von Munster aus mit einer elektrischen, teils mit Zahnstange ausgestatteten Schmalspurbahn erreichbar - vermutlich die Strecke öffentlichen Verkehrs mit der kürzesten Betriebsdauer im gesamten Elsass.

Datum: 24.09.2021 Ort: Griesbach-au-Val [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Der Metropole entgegen.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (13) am: 15.10.21, 21:35
Am Ortsrand von Ansbach teilen sich die Strecken nach Nürnberg und Treuchtlingen. Beide Strecken müssen hierbei das Tal der Fränkischen Rezat verlassen, somit geht es an beiden Talhängen kräftig Bergauf. Als ich am 09.05.2021 bereits sehr früh in der Region war, wollte ich mir ein Morgendliches Motiv an der Strecke nach Nürnberg einmal ansehen. Als ich angekommen war, war ich doch recht zufrieden nun musste nur noch das Licht auf den Bahndamm wandern. Passend als das Licht die Strecke erreicht hatte kam aus dem nicht all zu weit entfernten Uffenheim die Vormeldung über 159 202 welche einen Holzzug gen Süden am Haken hatte. Nach einigem Warten kam dann auch das Sechsachsige Ungetüm der Heavy Haul Power International mit dem erwähnten Holzzug des Weges, bis zum Ziel des Zuges in Hengersberg werden es jedoch noch mindestens 3.5 Stunden Fahrt sein.

Bild wurde nachgeschärft, Farbtemperatur angepasst und etwas aufgehellt.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 21:36

Datum: 2021 Ort: Ansbach-Eyb [info] Land: Bayern
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Strausberger Besonderheiten
geschrieben von: Toaster 480 (350) am: 15.10.21, 19:19
Nicht nur der hier bereits vorgestellte Tatra T6C5 aus New Orleans gehört zu den Besonderheiten, die Strausberg zu einem interessanten Straßenbahnbetrieb machen. Die Betreiberin heißt bis heute Strausberger Eisenbahn und gehört zu den drei Berliner Umlandbetrieben, die jeweils nur aus einer Strecke bestehen. Im Gegensatz zur Schöneicher-Rüdersdorfer bzw. Woltersdorfer Straßenbahn fand in Strausberg jedoch bis 2005 Güterverkehr mit Anschluss an das DB-Netz (Ostbahn) statt. Der Gleisanschluss inklusive Güterverkehr sind Geschichte, trotzdem ist die Strausberger Eisenbahn heute kein reiner Straßenbahnbetrieb, denn sie betreibt nach wie vor die elektrische Strausseefähre als letzte Oberleitungsfähre in Deutschland. Im Planverkehr werden zwei kurze Flexity Berlin eingesetzt, die aus dem Berliner Großauftrag geliefert werden konnten. Zudem dient ein modernisierter Tatra KT8D5 als Reservewagen, der an meinem Besuchstag sogar ebenfalls unterwegs war. Von den ursprünglich drei 1995 aus Košice übernommenen Fahrzeugen dieses Typs wurden alle nach der Flexity-Lieferung in Prag modernisiert, wobei nur einer zurück nach Strausberg kam und somit ebenfalls ein Einzelstück in Deutschland ist.
Auf dem Bild ist die kurze Betriebsstrecke zum Hof hinter der Endstation Lustgarten zu sehen. Auf der Linienstrecke geht es dann nur noch ein kurzes Stück als "klassische Straßenbahn" weiter, der Rest hat durch den eigenen Gleiskörper und autarke Abschnitte noch den Charakter der alten Güterbahn. Durch den aktuellen "S-Bahn Ersatzverkehr" in Form von verstärkten Doppelfahrten ist es überhaupt möglich, im besten Nachmittagslicht regelmäßig Straßenbahnen auf der Betriebsstrecke aufzunehmen. Das Tatra-Einzelstück macht die Angelegenheit zu einem Erlebnis.

Datum: 13.10.2021 Ort: Strausberg [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Strausberger Eisenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Posten 10
geschrieben von: JH-Eifel (23) am: 15.10.21, 16:29
Der Posten 10 an der Strecke Frankfurt Hbf - Frankfurt-Höchst ist ein Kleinod, wie man Ihn normalerweise eher an einer Nebenbahn vergangener Zeiten vermutet. Er steht aber heute noch Mitten in der Mainmetropole. Bei Bahnkilometer 6,9 befindet sich dieser besetzte Schrankenposten im Stadtteil Frankfurt- Nied an der Ecke Oeserstraße (155-71) Birminghamstraße (6-22).

Hier herrscht recht starker Zugverkehr. Neben 146ern und 143ern der Regionalline nach Limburg können dort Vias und Süwex, sowie die Züge der HLB beobachtet werden. Das ein oder andere mal verirrt sich aber auch eine Überführung, Rangier- oder Sonderleistung hier her. Die DB 294 740 - 6 lockerte das das gewohnte Bild der Regionalzüge etwas auf, als sie als Tfzf am 30.03.2021 um 15:38 Uhr in Richtung Höchst fuhr. Kurz nach einem gelungenen Foto mit der durchfahrenden Tausnusbahn, der HLB mit einem VT2e nach Königstein hatte ich auf dem Weg zum Auto irgendwie das Gefühl: "mal warten, vielleicht kommt noch was" Prompt ging die Schranke runter und es kam eine V90 angerollt.

An diesem Frühjahrstag schlugen die ersten Bäume in Frankfurt bereits voll aus und es war ein angenehm warmes Wetter für den Monat März. Es herrschte viel Verkehr an Fußgängern, Radfahren und Fahrzeugen. So idyllisch wie wir Bahnfotografen einen solchen Überweg finden mögen, so sehr kann man die Anwohner verstehen, die etwas genervt über die altmodische Straßensicherung sind. Werden doch die langen Vollschrankenbäume sehr häufig herabgelassen, sodass sich dort des Öfteren der Verkehr staut. Leider kam es hier dann im Mai 2020 auch bereits zu einem tödlichen Unfall, da eine Schrankenwärterin die handbediente Schranke öffnete, obwohl ein Zug sich näherte. Das Unglück forderte eine Tote und zwei Verletzte. Als Folge hat man nun beschlossen den Übergang besser zu sichern. Ende des Jahres soll hier eine Unterführung den Bahnübergang ersetzen. Bis dahin werden Bauarbeiten durchgeführt. Ab 11.12.2021 sollen die Schranken automatisch schließen und das Postenhaus wird vorübergehend durch einen Container ersetzt. Danach folgt der Bau einer Fuß- und Radfahrerunterführung. Ende 2024 soll nach einem festgelegten Stufenplan der Bahnübergang komplett durch eine Unterführung auch für Autos ersetzt sein. Bereits am 18.10.2021 sollen die alten Schranken und das Postenhaus abgerissen werden.

Als ich mein Bild an diesem Posten machte war mir sehr wohl bewusst, dass es dieses Kleinod nicht ewig geben würde. Die Diskussionen um diesen Überweg und die jüngsten Ereignisse waren mir als Ortsfremden aber zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Wobei es sicher schönere Postenhäuser gibt, war es mir aber ein Anliegen einen solchen noch betrieben Posten fotografisch festzuhalten, so lange es ihn noch gibt.

Verweis zum News-Link bei DSO: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 21:39

Datum: 30.03.2021 Ort: Frankfurt - NIed [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Güterverkehr aus Košice
geschrieben von: Dennis Kraus (800) am: 15.10.21, 17:57
In Košice, der zweitgrößten Stadt in der Slowakei, sorgt ein Stahlwerk für umfangreichen Güterverkehr. Dieser wird Richtung Westen hauptsächlich über die elektrifizierte Strecke Richtung Zilina abgewickelt, doch auch auf der KBS 160, der Dieselstrecke nach Zvolen, verkehren einzelne Güterzüge.
Am Nachmittag des 30.06.2020 traf ich bei Slavec auf 751 129, die mit einem Güterzug aus Košice westwärts unterwegs war.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 18:36

Datum: 30.06.2020 Ort: Slavec [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-751 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ein letzter Blick
geschrieben von: SeBB (154) am: 15.10.21, 13:45
Eigentlich hatte ich die Kamera schon wieder im Rucksack verstaut. Bei der schönen Abendstimmung in der Bahnhofshalle musste ich sie aber doch nochmal kurz auspacken und das Objektiv wechseln. Immerhin hatte ich bis zur Abfahrt noch 5 Minuten Zeit. Ein letzter Blick entlang des Zuges, dessen Personal auch noch mit sich selbst beschäftigt war, und ein letztes bisschen frische Luft, bevor die Maske aufgesetzt und der Zug bestiegen wurde.

Datum: 23.09.2021 Ort: Karlsruhe [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
Mehrmals täglich wird die Ruhe gestört...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (992) am: 15.10.21, 13:30
...auf diesen Friedhof in der Nähe der kleinen Ortschaft Brdašce. Neben den wenigen
Regional- und Güterzügen kommen im Sommer noch ein paar Urlauberzüge hinzu. So
auch der von 2044 007 bespannte RJ 1047, dessen lange Reise von der tschechischen
Hauptstadt Prag an die Adria nach Split in ca. 45 Minuten zu Ende gehen wird.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 13:33

Datum: 22.09.2021 Ort: Brdašce [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Das vermutlich ehemalige Bahndienstgebäude
geschrieben von: jutei (559) am: 14.10.21, 17:50
nahe Stara Jablona / Przeclaw (Alt Gabel) hat schon viel "erlebt", ist leider etwas in die Jahre gekommen und Sanierung steht wohl weiterhin nicht an. Der abgebildete Güterzug hat hier schon fast Niegoslawice (Brechpunkt der Linie; u. z. B. Geburtsort des Nobelpreisträgers Günter Blobels) erreicht und wird noch bis Zary diverse Klebstoffverbindungen in Kesselwagen fördern.

Datum: 21.07.2018 Ort: Stara Jablona / Przeclaw (Alt Gabel) [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST-44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Im Wald bei Lužná
geschrieben von: 99 741 (108) am: 15.10.21, 06:15
Am vergangenen Wochenende verkehrte täglich ein Sonderzug von Prag nach Lužná u Rakovníka zum dortigen Triebwagentreffen. Eigentlich war dafür die rote T478.1148 geplant, zur Rückfahrt am Sonntag kam aber die Vorserienlok T478.1001 zum Einsatz. Uns war das auch nicht unrecht, hatten wir doch somit etwas Abwechslung am Zug.

Da die Strecke meist gen Osten verläuft gibt es zur Rückfahrt am frühen Nachmittag naturgemäß wenige Stellen mit passendem Sonnenstand. Kurz hinter Lužná beschreibt sie jedoch eine 180°-Kurve, was im dem Bereich auch Bilder am Nachmittag möglich macht.
Und so eine Kurve hat noch einen Vorteil: Das charakterische Blubbern der Lok war schon seit der Abfahrt im Bahnhof und während der gesamtem Fahrt durch den Bogen zu genießen, bis der Zug dann schließlich um die Ecke bog und dort unsere Kameras klickten.

Datum: 10.10.2021 Ort: Lužná u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-751 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Zitterpartie an der Bentheimer Eisenbahn
geschrieben von: Pille (20) am: 15.10.21, 11:52
An einem Wochenende Ende Januar 2021 hatte es in der Nacht von Samstag auf Sonntag richtig schön gefroren und für den Sonntag war den ganzen Tag Sonne vorhergesagt. Das musste natürlich genutzt werden und so bin ich ausnahmsweise mal an einem Sonntagmorgen früh aufgestanden. Auf dem Weg zur Bentheimer Eisenbahn (BE) zeigte sich mir eine wunderbare raureifüberzogene Winterlandschaft, aber je weiter ich nach Norden kam, umso rarer machte sich die Sonne. An der BE sorgte dann eine hochnebelartige Suppe für eine trübgraue und ungemütlich kalte Stimmung.

Nach den ersten Nebelschüssen blieb somit Zeit, dass Frühstück in Bentheim nachzuholen. Bei meiner Rückankunft am Bahnübergang Milchweg zeigte sich der Blick in Richtung des ehemaligen Haltepunktes Neerlage leider noch immer tristgrau, während der umgekehrte Blick die ersten Sonnenstrahlen erkennen ließ. Das Ganze wurde zur doppelten Zitterpartie und schlussendlich entschied ich mich für einen Spurt Richtung Isterbergweg zum Fotopunkt an der Trauerbirke, wo ich BE 63015 mit VT 111 im schönem Licht umsetzen konnte. Der Hintergrund war derweil immer noch im Schatten, insofern hat sich der Sprint zumindest in meinen Augen gelohnt.

Was ich in der Hektik nicht beachtet hatte, dass mein Wagen nun im Bild stand. Aber sowas kann man ja heutzutage elektronisch korrigieren, daher der Haken bei Bildmanipulation.


Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 11:55

Datum: 31.01.2021 Ort: Neerlage [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BE
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
Den Glanz vergangener Tage...
geschrieben von: Toaster 480 (350) am: 14.10.21, 19:13
...kann man aktuell wortwörtlich im Deutschen Technikmuseum Berlin erleben. Noch bis Ende Oktober 2021 ist der historische Triebzug VT 11.5 des DB-Museums dort zu Gast und steht für Besichtigungen bereit.
"Mit dem Zug zwischen europäischen Hauptstädten zu reisen, das war in den 1950er Jahren Luxus. Entsprechend üppig waren die Züge des „Trans Europ Express“ (TEE) ausgestattet: außen mit markant gerundeten Formen, innen mit viel Platz, Plüsch und holzverkleideten Wänden."
[technikmuseum.berlin]

Datum: 13.10.2021 Ort: Berlin Technikmuseum [info] Land: Berlin
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bahnhofsausfahrt Prosselsheim
geschrieben von: Elias H. (19) am: 14.10.21, 20:47
Ein Schienenbus der Mainschleifenbahn auf seiner Fahrt von Volkach nach Seligenstadt am 09. Oktober 2021 kurz nach Abfahrt in Prosselsheim.

Datum: 09.10.2021 Ort: Prosselsheim [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Mainschleifenbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der Ludmilla durch das östliche Harzvorland
geschrieben von: Nils (545) am: 14.10.21, 19:53
Jeden zweiten Donnerstag verkehrt ein Gipszug vom Bernburger Zementwerk nach Rottleberode Süd im Südharz. Auf seiner Fahrt durchquert der Zug das östliche Harzvorland bis das Gelände in Richtung des nördlichsten Mittelgebirges immer mehr ansteigt. Am 07.10.2021 war 232 512 für die Leistung eingeteilt und konnte im klaren Abendlicht beim Passieren einer Halde bei Siersleben fotografiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.21, 20:41

Datum: 07.10.2021 Ort: Siersleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Historisch
geschrieben von: Yannick S. (781) am: 14.10.21, 18:06
Seit einiger Zeit hat es sich, nach einem gefühlt ewig hinziehenden Ausscheiden der allerletzten Ferkeltaxen, auch in Rumänien ausgeferkelt. Schon die letzten Einsatzjahre, als die Taxen nur noch auf einzelnen Leistungen zu finden waren, stellte man sich häufiger die Frage wie diese rollenden Schrotthaufen noch immer am Leben erhalten werden konnten. Es galt vermutlich das Prinzip aus Zehn mach Eins... und als dann irgendwann gar nichts mehr ging war eben Schluss.

Im Jahre 2017 gab es zwischen Jibou und Dej noch ein Zugpaar das unserer Infos zufolge nach noch mit Ferkel gefahren wird. So wirklich daran glaubten wir nicht, denn in Dej am Bahnhof war kein Ferkel zu sehen, doch als auf der langen Gerade in der Ferne eine altbekannte Kopfform auftauchte waren zwei Fotografen ziemlich happy.

Datum: 29.09.2017 Ort: Câțcău [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-79 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
Dual Mode
geschrieben von: 294-762 (279) am: 14.10.21, 10:31
Der e.g.o.o. Vectron Dual Model 248 007 ist am 09.10.2021 unterhalb der Plassenburg bei Untersteinach auf dem Weg nach Hof. Im Schlepp hat er ein paar Wagen mit Containern welche in Hof umgeladen werden und für das Tchibo Auslieferungslager in Cheb bestimmt sind.

Heller bearbeitet, Sensorflecken gelöscht, links ist leider nicht mehr vorhanden.

Datum: 09.10.2021 Ort: Kauerndorf [info] Land: Bayern
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: SIEAG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Auflockernde Bewölkung
geschrieben von: KBS443 (131) am: 14.10.21, 13:37
Zunehmende Auflockerungen waren ab dem Mittag des 13.10 in der zuvor dichten Wolkendecke festzustellen. Die Nord-Süd-Strecke windet sich in weiten bögen durch das Werratal im Nordosten von Hessen. Zwischen Bad Sooden-Allendorf und dem nur 20 Einwohner zählenden Ort Weiden befindet sich dabei dieser Blick mit dem auf Allendorfer Seite befindlichen Kirchturm der St. Crucis im Hintergrund. Zuvor lies die Zugdichte einen nicht vermuten an einer der wichtigsten Güterverkehrsachsen Deutschlands zu stehen, passend nachdem ich am Motiv Stellung bezogen hatte folgten sogar drei Züge in kurzer Folge, an diesem Nachmittag eine Rarität. Der erste und einzige bei Sonne war dieser geschlossene Autotransportzug, gezogen von der erst wenige Monate alten 192 050, welcher als DGS 77094 von Bremerhaven Kaiserhafen nach Landshut Hbf unterwegs war.

Datum: 13.10.2021 Ort: Bad Sooden-Allendorf [info] Land: Hessen
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: RTB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Die Schatten werden länger (Kruft 2021)
geschrieben von: Andreas T (461) am: 14.10.21, 08:07
Es ist nicht zu leugnen: Das Jahr neigt sich seinem Ende zu, die Tage werden kürzer und die Schatten werden länger. Was unsereins aber nicht davon abhalten darf, die wenigen sonnigen Tage zu nutzen. Ich war jedenfalls bei "Kaiserwetter" am späten Nachmittag des 10.10.2021 am westlichen Einfahrsignal von Kruft (gelegen zwischen Andernach und Mayen) und habe dort unter anderem die Triebwagengarnitur 643 033 + 643 533 als RB 12620 im warmen Abendlicht erwischt.

Nur zur Erinnerung: An dieser Strecke gibt es aktuell mit Kruft, Mendig und Mayen Ost nicht nur drei Stationen mit Formsignalen, sondern auch einen relativ abwechselungsreichen Triebwagenverkehr mit 640, 643 und 648, zweimal pro Stunde und Richtung. Nur die Straßenbahn fährt häufiger :-)

Mehr Formsignalbilder aus Kruft? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 18.10.21, 13:29

Datum: 10.10.2021 Ort: Kruft [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Stříbrný šíp - Silberner Pfeil
geschrieben von: 99 741 (108) am: 14.10.21, 09:05
Als "Silberner Pfeil" wurde dieser Triebwagen bezeichnet, der 1939 von der Tschechoslowakischen Staatsbahn beschafft wurde. Eine Beschaffung weiterer Fahrzeuge sowie der Einsatz im Planbetrieb unterblieb auf Grund des Zweiten Weltkrieges - der Einzelgänger wurde schließlich 1957 abgestellt.

Seit den 1970er Jahren wurde er Stück für Stück aufgearbeitet und konnte 2016 schließlich wieder betriebsfähig präsentiert werden.

Datum: 09.10.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-M260 Fahrzeugeinsteller: unbekannt
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der blauen 218 durch Ostholstein
geschrieben von: Vesko (536) am: 13.10.21, 23:59
Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass es zwischen Hamburg und Fehmarn-Burg umsteigefreie IC-Verbindungen gibt. Das Angebot wird immer stärker angenommen. Während mein Fotoapparat auf den in Timmendorfer Strand einfahrende Zug gerichtet ist, warten hinter mir zahlreiche Reisende auf den Zug.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.21, 00:09

Datum: 07.10.2021 Ort: Timmendorfer Strand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
Weltweites Einzelstück
geschrieben von: Toaster 480 (350) am: 13.10.21, 22:45
Eines der letzten Tatra-Fabrikate war der Typ T6C5 Ende der 1990er Jahre, welcher tatsächlich für den amerikanischen Markt bestimmt war. Es entstand zunächst ein Exemplar, das probeweise in New Orleans (USA) unterwegs war, jedoch aufgrund von Mängeln und der Insolvenz von ČKD-Tatra ein Einzelstück bliebt. 2003 gelangte der Wagen zur "Strausberger Eisenbahn", wird jedoch nur sehr selten eingesetzt. Der aktuelle "S-Bahn Ersatzverkehr" in Form einer verstärkten Doppelfahrt alle 40 Minuten in der HVZ sorgt für den wohl größten Auftritt dieses Wagens in seiner Strausberger Zeit. Seit 1970 ist die Strecke durch die Altstadt (im Hintergrund) stillgelegt und mittlerweile abgebaut. Die einzige Möglichkeit, die Wagen als "klassische Straßenbahn" umsetzen, bietet sich nur noch im Bereich der Endstation Lustgarten bzw. der Betriebshofzufahrt (rechts um die Ecke). Das Unikat kommt hier vom Vorplatz des Betriebshofs, wo er seine Wendezeit genommen hat, und macht sich nun bereit für die Verstärkerfahrt zum Bahnhof Strausberg an der Ostbahn.

Datum: 13.10.2021 Ort: Strausberg [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Strausberger Eisenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
Auf ausgetretenen Traumpfaden
geschrieben von: claus_pusch (274) am: 13.10.21, 22:57
Es gibt Fotopunkte, die sind so klassisch, dass man als Eisenbahnfotograf einmal dagewesen sein muss, selbst wenn von vornherein klar ist, dass man eigentlich nur dieselben Bilder machen kann, die unzählige Hobbykollegen vor einem auch schon gemacht haben. Und was tut man, um nicht nur mit "Klassikern" (also Nachahmer-Fotos) nach Hause zu fahren? Man experimentiert ein bisschen mit leicht veränderten Perspektiven und Brennweiten herum.
So ging es mir, als ich am als sonnig und nebelfrei angekündigten 9. Oktober zum ersten Mal in fotografischer Mission das Neckartal zwischen Bietigheim-Bissingen und Lauffen ansteuerte und am Nachmittag natürlich die aussichtsreiche Straße auf dem Besigheimer Niedernberg auf dem Programm stand, von dem aus schon viele Galerie-Aufnahmen entstanden sind. Und selbstverständlich war auch ich von diesem Traumpfad mit Panoramablick auf die rebbestandenen Steilhänge begeistert...
An Zugverkehr mangelt es hier glücklicherweise nicht; auch samstags kommen pro Stunde 6 Personenzüge vorbei. Die der RB 18 zwischen Osterburken und Tübingen bilden dabei die längsten Garnituren, sie werden durchgängig mit Talent-Doppeleinheiten bestückt. Hier ist Zug 19327 zu sehen, der sich noch auf der Gemarkung der Nachbargemeinde Walheim befindet, deren Ortskern durch den Turm der evangelischen Kirche markiert wird.

Datum: 09.10.2021 Ort: Besigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
An der Talsperre
geschrieben von: Russpeter (193) am: 13.10.21, 19:22
41 1144 schnaufte hier mit dem "Elstertalexpress" vorbei an der Talsperre Pirk nach Tschechien.

Datum: 09.10.2021 Ort: Oelsnitz/V [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn Eisenach
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Schwäbische Nebenbahnidylle
geschrieben von: Frank H (319) am: 13.10.21, 20:50
Bleiben wir noch ein wenig im Schwaben zur Bundesbahnzeit:

Wie schon des Öfteren angedeutet, war das Allgäu für meine Generation eisenbahnfotografisch so was wie ein verlorenes Land, und dies lag an der nahezu hundertprozentigen beige-türkis – Quote. Hätte es da nicht die Strecke Aulendorf – Kißlegg – Leutkirch – Memmingen gegeben, wo man immerhin einen Mischbetrieb aus 627 und Schienenbussen antreffen konnte! Die Formsignale waren geradezu selbstverständlich, aber von den hübschen Bahnhöfen wie Wolfegg oder Rossberg war ich doch ziemlich angetan.

Während eines Aufenthaltes im August 1988 auf dem verwandtschaftlichen Hof bei Isny nutzte ich gleich das herrliche Wetter des ersten Urlaubstages und stattete der Strecke einen frühmorgendlichen Besuch ab. Mit so einer perfekten Idylle hatte aber doch nicht gerechnet, und obwohl im Laufe der Jahre noch so manches Bild in dieser Ecke entstanden ist, so ist diese Ansicht aus Wolfegg gleich zu meinem Favoriten avanciert.

Der aus dem 798 792 und 998 746 gebildete E 3904 komplettiert die Szene, die schon damals aus einer noch früheren Ära hätte stammen können. Ach ja, wann erfindet endlich jemand eine Zeitmaschine…?


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 01.08.1988 Ort: Wolfegg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
216 137 in Dausenau (1988)
geschrieben von: Andreas T (461) am: 13.10.21, 17:07
Der an der Lahn gelegene Ort Dausenau und sein östlich gelegener Streckenabschnitt ist/war deswegen fotografisch spannend, weil hier die Strecke Richtung Limburg so weit nach Süden schwenkt, dass hier zuerst am Tag - mittags - die Züge mit ihrer Front in die Sonne geraten. Und der Ort einen hübschen historischen Hintergrund bildet.

Genau aus diesem Grund haben wir am 23.04.1988 den N 6825 mit der altroten 216 137 an dieser Stelle abgelichtet.

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 14.10.21, 08:09

Datum: 23.04.1988 Ort: Dausenau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:

Auswahl (38375):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 768
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.