DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Im letzten Licht über den Main
   
geschrieben von Benedikt Groh am: 22.06.19, 10:23
Aufrufe: 783

Angeregt durch Andreas Burows kürzlich gezeigte Aufnahme wollte auch ich einen der langen Sommerabende im Juni nutzen um die Mainbrücke bei Hochheim zu besuchen. Bisweilen auch als Kostheimer Brücke bekannt, ist es an klaren Tagen einer jener Orte, an denen man quasi bis zum astronomischen Sonnenuntergang stehen und fotografieren kann. Vom nahen, auf einem Damm verlaufenden Fußweg hat man einen guten Blick auf den nördlichen Brückenkopf mitsamt der Zufahrt und mehrere Bänke laden zum Verweilen ein während man der Dinge harrt, die da so kommen mögen.

Kurz bevor die Schatten die Brückenpfeiler erreichen war es 482 015 mit einem KLV-Zug, die sich auf den Weg in Richtung Rheintal macht.

Datum: 16.06.2019 Ort: Hochheim am Main Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 70D, Belichtungszeit: 1/500 sec, Blende: F/5.0, Datum/Uhrzeit: 16.06.2019 20:58:16, Brennweite: 70 mm, Bildgröße: 858 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 23.06.19, 20:23

Hallo Benedikt,

das Motiv kam mir doch gleich bekannt vor ;-) Auch mit diesem Ausschnitt und den dunklen Asten im Vordergrund wirkt es richtig klasse, wobei das sehr tiefe Licht auch seinen Teil dazu beiträgt. *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Nils
Datum: 23.06.19, 20:50

Tolles Abendlich mit gefälligem Bildaufbau! *


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 24.06.19, 00:55

Wunderbare Umrahmung und Ausleuchtung !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Frank H
Datum: 24.06.19, 18:22

Hi Benedikt!

Ich bin ja auch schon im Abendlicht um die Brücke geschlichen, aber auf die Idee, vom Damm aus die Bäume mit einzubinden, bin ich bisher noch nicht gekommen. Kompliment!

* und viele Grüße,

Frank

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.