DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 126 127 129 130 .. 3327
>
Auswahl (33266):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Unter den Eichen des Klevhanges - [2]
geschrieben von: Marschbahner98 (22) am: 06.02.20, 20:26 Top 3 der Woche vom 16.02.20
Nach dem damaligen Sommerbild [www.drehscheibe-online.de] ist der Winter mittlerweile ins Land gezogen und bald geht es auch schon wieder auf den Frühling zu. Wieder befinde ich mich auf der Straßenbrücke am Golfplatz bei St. Michaelisdonn. Doch dieses Mal nicht im T-Shirt, im Gegenteil: warm eingepackt hocke, oder vielmehr liege ich auf dem kalten Beton, die Kamera im Anschlag. Denn die übliche Ruhe wird schon einige Zeit von dem unglaublich lauten Donnern zweier TB11-Motoren durchbrochen. Ganz am Ende der schnurgeraden Trasse, dort wo die Marschbahn auf kurzer Streckenlänge knapp 40 Höhenmeter überwinden muss, scheint noch etwas Restlicht der untergehenden Sonne durch die kahlen Bäume. Ob meine Fotoidee funktioniert, das weiß ich nicht. Auch weiß ich nicht, wann der IC 2073 endlich unter konstant vorherrschendem "Motorengebrüll" den Klevhang erklommen hat...
Im nächsten Moment, ich werde durch den Sucher von der Reflektion geblendet, erscheint der Zug mit hohem Tempo im Motiv. Der Sound unbeschreiblich, pustet die 218 389 vornedran enorm viel Feinstaub aus sich heraus, die ganze Luft nimmt eine neblige Gestalt an. Zu diesem Zeitpunkt ist das Wunschfoto schon im Kasten und ich schaue den Loks im nächsten Moment auf das Dach und dem Zug hinterher. Er verschwindet im Sonnenuntergang, die TB11-Klänge sind beinahe noch kilometerweit zu hören. DAS ist Marschbahn!

Auf expliziten Wunsch nach der Ablehnung nun der 2. Versuch: Da ich selbst nicht die Möglichkeit bzw. nötige Erfahrung habe, danke ich für die Hilfestellung bei der Anpassung der Schärfe und den Konturen.

Datum: 28.02.2018 Ort: St. Michaelisdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 25 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tigergebrüll in Zeithain
geschrieben von: 52 8195 (116) am: 06.02.20, 20:00
Während wir uns noch ordentlich ärgerten, dass pünktlich zur Durchfahrt des angekündigten Messzuges natürlich eine Wolke ihren Schatten auf die Strecke warf, ertönte erneut das charakteristische Klingeln der WSSB-Anlage. Kaum hatten sich die Schranken geschlossen war aus Richtung Dresden das dumpfe Wummern eines GE 7FDL Motors zu vernehmen. Dieser gehörte zu 250 006, die kurz darauf mit einem langen Ea-Wagen Zug an uns vorbeirollte.

Datum: 03.11.2016 Ort: Zeithain [info] Land: Sachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Am Tunnel nördlich von Villmar (1987)
geschrieben von: Andreas T (301) am: 06.02.20, 17:21
Wenn man in Villmar auf der südöstlich gelegenen "anderen" Lahnseite die dortige Hochfläche erklimmt, ergeben sich hübsche Perspektiven über den Fluss, so - an anderer Stelle schon gezeigt: [www.drehscheibe-online.de] - in den Bahnhof, aber auch auf die Ausfahrt des nördlich gelegenen Tunnels.

Dieses Motiv möchte ich heute vorschlagen. Am Vormittag des 18.04.1987 ist 213 339 mit dem Eilzug E 3756 auf dem Weg Richtung Limburg unterwegs.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 06.02.20, 17:24

Datum: 18.04.1987 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wanderzug in den Wutachflühen
geschrieben von: zwiebelzug64 (5) am: 06.02.20, 10:38
An ausgewählten Tagen wird zusätzlich zum Dampfzug mit FK 262 noch der sogenannte " Wanderzug " mit V36 204 gefahren.
Der Wanderzug liegt zwischen den Fahrzeiten und so kann man zum Beispiel mit " Dampf " losfahren - dazwischen ein Stück auf dem Eisenbahnlehrpfad der entlang der Strecke führt wandern und dann mit " Diesel " wieder zurück zum Startpunkt fahren.
Dieses ist das dritte Motiv aus den Wutachflühen/ Wutachviadukt . Radius 350m ; Länge 107,5m ; Höhe 28m ; Bauart Fischbauch

Hier noch ein paar Daten zur Lok
BMAG 10991
Hersteller BMAG Typ WR 360 C14
Fabriknummer 10991 Bauart C-dh
Baujahr 1939 Spurweite 1435 mm
Technische Daten Untersuchungen
02.04.2007 Schwarz MaLoWa Bahnwerkstatt GmbH, Benndorf
01.04.2018 REV Schwarz Fützen

Datum: 14.10.2018 Ort: Grimmelshofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Blumbergbahn BB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eifelwinter in Berenbach (1987)
geschrieben von: Andreas T (301) am: 05.02.20, 19:45
Eifelwinter in Berenbach: Die Schienenbusgarnitur 798 648 + 998 319 + 998 609 als N 7073 durcheilt am 25.02.1987 den kleinen Ort Berenbach auf dem Weg nach Ulmen und weiter nach Mayen.

KHR und ich waren damals extra einen deutlichen Umweg von der Straße aus gelaufen, um nicht die geschlossene Schneedecke im Vordergrund durch eine Spur von der Straße zur Fotostelle zu zertrampeln. Bei der damaligen Zugdichte war ärgerlicherweise eine sinnvolle Fotografie im Winter ohne Kraftfahrzeug nicht sinnvoll denkbar.

Wenn man genau hinschaut, sieht man auf Höhe der Triebwagenfront auf der Straße einen parkenden himmelblauen Audi 80. Das hier vorgeschlagene Bild ist eines der wenigen, die mein erstes eigenes Auto zeigt. Nur der Preis hatte damals diese entsetzliche Farbe gerechtfertigt. Aber bitte nicht weitersagen, denn: Wer ist schon so blöd, sein eigenes Auto mitten ins Motiv zu stellen ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 05.02.20, 19:45

Datum: 25.02.1987 Ort: Berenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Igreja de Santo Ildefonso
geschrieben von: Yannick S. (663) am: 05.02.20, 23:49
Fast ausschließlich für touristische Zwecke hat auch Porto, neben Lissabon, eine Straßenbahn, die ausschließlich mit uralten Triebwagen fährt. Eine Mitfahrt ist auf jeden Fall empfehlenswert, es ein Erlebnis, wenn sich die alten Fahrwerke durch die teilweise extrem engen Kurvenradien quälen. Für den Straßenbahn-Fotografen ist die Straßenbahn in Porto allerdings ein nicht ganz leichtes Unterfangen, denn viele Strecken führen entweder durch enge Häuserschluchten, oder entlang einer Straße. Dazu kommt dann noch der wenig fotofreundliche Takt von 20 oder 30min, je nach Linie. Eine der Stellen im Stadtgebiet, wo auch Anfang Februar das Licht sowohl die Straßenbahn, als auch das Motiv ausleuchten, ist kurz vor der Endhaltestelle der Linie 22 bei Batalha gelegen, denn dort fährt die Linie unterhalb der 1739 fertiggestellten Kirche Santo Ildefonso vorbei.
Viel Platz ist dort nicht, aber die alten Wagen sind ja zum Glück sehr kurz...

Datum: 03.02.2020 Ort: Porto [info] Land: Europa: Portugal
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: STCP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der Wintersonne durch die Börde
geschrieben von: Bw Husum (63) am: 05.02.20, 23:45
Die Bahnstrecke von Hildesheim nach Braunschweig durchquert die Hildesheimer Börde. Der Triebwagen des Typs Coradia Continentalhat der Enno Eisenbahngesellschaft (Elektro-Netz Niedersachsen-Ost), einer Marke der Metronom Eisenbahngesellschaft, wird gleich den Bahnhof Hoheneggelsen erreichen. Im Hintergrund ist die Ortschaft Hoheneggelsen und das "kleine Schloss Hoheneggelsen" zu sehen, ein ca. 1880 vom durch Freimaurertum geprägten Heinrich Daniel Himstedt erbautes Herrenhaus.

Datum: 29.12.2019 Ort: Söhlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: Enno Eisenbahngesellschaft
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterwegs mit dem Filzenexpress
geschrieben von: CMH (180) am: 05.02.20, 22:26
Geheimnisvoll liegt der Nebel über Teilen des schneebedeckten Alpenvorlands und nur ganz schwach blinzelt die Sonne durch die Nebelschwaden hindurch. Die Birkenreihe von Ebersberg trotzt seit vielen Jahrzehnten der Witterung und fast hätte ich die Aufnahme genauso gut in schwarzweiß hier zeigen können… naja, wäre nicht zur rechten Zeit der Mühldorfer 628 586 des Weges gekommen.

Datum: 14.02.2013 Ort: Ebersberg [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz nach Sonnenaufgang
geschrieben von: Bernecker (32) am: 05.02.20, 16:00 Top 3 der Woche vom 16.02.20
Kurz nach Sonnenaufgang überraschte mich dieser Kesselzug zwischen Neudes und Habnith bei Marktleuthen. Wenn schon kein Schnee ist, dann war die Landschaft bei minus 8 Grad wenigstens mit Raureif überzuckert. Das frühe Winterlicht mit seinen zartrosa Tönen begeistert mich immer wieder.

Datum: 21.01.2020 Ort: Neudes [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Integro
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 23 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Richtige Entscheidung
geschrieben von: H.M. (14) am: 05.02.20, 16:08
Wie jedes Jahr im Advent fahren einige Sonderzüge die Welterbestadt Quedlinburg an, um die Besucher zum "Advent in den Höfen" zu chauffieren. Diese Fahrten sind bereits weit vorher auf den Internetseiten der Betreiber angekündigt. Also hat man genug Zeit sich Gedanken über eine geeignete Fotostelle zu machen. Doch was nützt die lange Vorlaufzeit wenn das Wetter nicht mitspielt. So dachte ich auch am Morgen des 14.12. Ein Blick aus dem Fenster ließ nichts gutes erahnen, Einheitsgrau und Regen. Also Planänderung, ich bleibe im Ort und mache den Zug nebenbei. Während ich im Stadtgebiet auf den Zug wartete hörte es auf zu regnen. Ein Blick Richtung Neinstedt zeigte dann einige blaue Streifen in der Wolkendecke. Kurz überlegt "wenn die Sonne hier wo ich stehe durchkommt stehe ich völlig falsch". Sachen zusammengepackt und ab Richtung Neinstedt zu meinem Motiv was ich ursprünglich ansteuern wollte. Je näher ich Neinstedt kam umso sonniger wurde es. Auto geparkt, die Böschung zur Brücke der Ortsumgehung hinauf, drei Fotokollegen gegrüßt und mit ihnen über dieses und jenes vor allem die Wolkenlücke philosophiert. Das Gute oder vielleicht auch das Schlechte ist, dass man die Strecke bis zum Bahnhof Quedlinburg einsehen kann und es einem wie eine Ewigkeit vorkommt bis der Zug am Auslösepunkt ist, zumal die Wolkenfront keine hundert Meter hinter mir die Strecke in Schatten tauchte. Was soll ich sagen, es hat geklappt wie schon zwei Wochen zuvor mit der V200. Keine Minute nach Zugdurchfahrt hatten die Wolken die Sonne erreicht.

232 690 befindet sich mit ihrem Sonderzug von Erfurt nach Quedlinburg bereits hinter Quedlinburg auf der Fahrt nach Thale kurz vor Neinstedt. Dort wird der Zug abgestellt, da in Quedlinburg keine Abstellmöglichkeiten mehr vorhanden sind. In Bildmitte im Hintergrund ist die Stiftskirche St. Servatius zu erkennen.


Datum: 14.12.2019 Ort: Neinstedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (33266):  
 
Seiten:
<
1 .. 126 127 129 130 .. 3327
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.