DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (303):   
 
Galerie von Andreas T, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Formsignale in Bad Brückenau (1988)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 27.05.20, 22:34
Im Mai 1988 waren die letzten Reisezüge zwischen Jossa und Wildflecken unterwegs, weswegen wir am 13.05.1988 eine persönliche Foto-Abschiedsfahrt dahin unternommen haben. Dass ich hier dieses Bild aus Bad Brückenau vorschlage, hat aber eigentlich einen anderen Grund. Es zeigt nämlich die damals noch beeindruckende Formsignal-Ausstattung dieses Bahnhofs. Da wird mir hoffentlich von Euch verziehen, dass ich ein Schild, das im Vordergrund die Aufmerksamkeit auf sich und damit von den Formsignalen abgelenkt hat, elektronisch entfernt habe.

Wir sehen 798 729 und 998 838, die auf ihre morgentliche Rückfahrt nach Jossa warten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 15:07

Datum: 13.05.1988 Ort: Bad Brückenau [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Auf dem Weg nach Bad Brückenau (1988)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 26.05.20, 22:14
Auf dem Weg nach Bad Brückenau hat am frühen Morgen des 13.05.1988 die Schienenbusgarnitur 798 729 + 998 838 als N 5174 den mit Formsignalen versehenen Kreuzungsbahnhof Rupboden verlassen und hat den östlich gelegenen Bahnübergang passiert.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 14:36

Datum: 13.05.1988 Ort: Rupboden [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planbetrieb in Lichtenfels (1980)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 12.05.20, 19:43
Meine erste eigenständige mehrtägige Fototour führte mich vor vierzig Jahren im April 1980 nach Lichtenfels, einem wahren "Eldorado" für Fans von Altbau-Elektrolokomotiven. Fast der ganze Nahverkehr zwischen Lichtenfels und Neustadt (bei Coburg) wurde mit 144ern und Umbauwagen erbracht, ab und zu kamen 118er mit Eilzügen von/nach München und 194er standen für den Güterzugverkehr Richtung DDR bereit. Die nicht elektrifizierte Strecke Richtung Hof sorgte für 614er und 218er. Und überall standen Formsignale. Was hätte ich da alles technisch gut fotografieren können, wenn ich statt einer Festbrennweiten-Olympus 35 RC mit 42mm-Objektiv schon damals meine erst im Sommer 1980 erworbene Spiegelreflexkamera mit Teleobjektiv besessen hätte ...

Aber egal, so schlecht war meine Kamera dann doch nicht, und die leichte optische Verzerrung des Weitwinkel-Objektivs seht Ihr mir bei dem vorgeschlagenen Bild hoffentlich nach.

Zu sehen ist am 14.04.1980 144 066 beim Umsetzen (als N 7013) und 118 055 als E 3009 auf dem Weg von Coburg nach München, außerdem ganz rechts ein unbekannter 614 hinter einer 140.
Die 118 ist übrigens nicht abgebügelt. Anders als die 144 - die nur ein Schleifstück pro Stromabnehmer besaß und deswegen immer mit beiden Bügeln am Fahrdraht fuhr, war das bei den moderneren Doppelschleifstücken der 118 nicht erforderlich, so dass hier regelmäßig nur der hintere, hier nicht sichtbare Stromabnehmer am Fahrdraht war.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.20, 13:31

Datum: 14.04.1980 Ort: Lichtenfels [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bayerische Formsignale in Fremdingen (1984)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 10.05.20, 21:24 Top 3 der Woche vom 24.05.20
Der 19.06.1984 war ein merkwürdiger Tag. An sich war die Sache ordentlich eingefädelt. Mit dem Tramper-Monats-Ticket im Nachtschnellzug kommend wollte ich frühmorgens in Plattling aussteigen und nach Zwiesel fahren, auf der Jagd nach roten 211.

Als ich in meinem 6-er Abteil vom Anfahren des Zuges erwachte, zog wie zum Hohn gerade das Schild von Plattling an meinem Fenster vorbei. Also musste ich bis Passau fahren. Aber irgendwie war da das Wetter merkwürdig bis mies. Und bei unklarem Wetter in den (edit, weil "Bayrischer Wald" eine nur selten verwendete Formulierung ist, so vom dortigen Tourismusverband) Bayerischen Wald? Lieber nicht.

Also entschloss ich mich, weiträumig dem schlechten Wetter zu entkommen und Richtung Stuttgart/Neckar zu fahren. Zu meiner Freude wurde plötzlich hinter Nürnberg das Wetter richtig gut. Und so überlegte ich mich kurzfristig, der Strecke Dombühl-Nördlingen mit ihren Bayerischen Formsignalen einen Besuch abzustatten. Zwar fuhr da erst mittags der erste Zug ab Dombühl, aber man konnte ja an der Hauptbahn - damals unmittelbar vor der Umstellung auf den elektrischen Betrieb stehend - ein paar Bilder machen.

Wie sich dann herausstellte, war das ein guter Entschluss. Heute bin ich froh, damals im Nachtschnellzug verschlafen zu haben: Gelegenheit für Bilder aus dem Bayerischen Wald hatte ich auch später noch genug.

Das Bild, das mir von dieser Tour am meisten in Erinnerung geblieben ist und das ich hier vorschlagen möchte, ist abends in Fremdingen entstanden. Nachdem der von Dombühl kommende Güterzug am Hp2 zeigenden Einfahrsignal (ein grandioser Anblick bei einem Bayerischen Formsignal!) in den Bahnhof eingefahren war, konnte 212 129 mit ihrem N 6158 Richtung Dombühl ausfahren - vorbei an viel örtlicher Bevölkerung und landwirtschaftlichem Gerät ....

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64). Rechts oberhalb des Baumes im Himmel ist übrigens kein Bildfehler, sondern die Abgaswolke der anfahrenden 212.


Zuletzt bearbeitet am 11.05.20, 17:12

Datum: 19.06.1984 Ort: Fremdingen [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 24 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von Luxembourg nach Koblenz
geschrieben von: Andreas T (303) am: 09.05.20, 20:50
Der Weinort Müden an der Mosel besitzt zwei Weinbergs-Großlagen, welche mittels großer Schriftzüge für den dort produzierten Wein werben.
Ich gebe zu, dass der Schriftzug "Hollywood" in Kalifornien beeindruckender ist, aber der hiesige Schriftzug "Müdener St. Castorhöhle" bietet immerhin Ortsbezug und Dekoration, und ein bisschen Mosel bekommt man hier links auch mit in das Motiv. Schaut man genau hin, sieht man, dass der Kabelkanal an dieser Stelle fehlt. Der am Boden befindliche Kabelkanal beginnt erst am nächsten Mast.

Am Vormittag des 06.05.2020 rauscht die Luxemburger RE-Garnitur 2303 (und ein unbekannter 429 im Schlepp) in Richtung Koblenz vorbei.

Die Fotostelle erfordert einen leicht erhöhten Standort. Eine Haushaltsleiter oder ein Colakasten genügen aber völlig, um über den moselseitigen Weinberg hinweg fotografieren zu können.


Zuletzt bearbeitet am 09.05.20, 20:51

Datum: 06.05.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: LU-2300 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Müden und St. Stephanus
geschrieben von: Andreas T (303) am: 06.05.20, 22:13
Es stellt eine gewisse Herausforderung dar, die hübsche Müdener Pfarrkirche "St. Stephanus" sinnvoll in ein Eisenbahnbild zu integrieren. Dank des aktuell wunderbar klaren Wetters bot sich heute die Möglichkeit, dies von Treis-Karden aus zu versuchen. Ganz rechts erkennt man die Müdener Staustufe und hinter dem Turbinentrakt die Pfarrkirche.
Zu sehen sind als RE in Richtung Mannheim 429 103 und in Richtung Luxemburg 2304.

Datum: 06.05.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bergwärts Richtung Neumarkt - St.Veit (1989)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 08.05.20, 22:16
Auf dem Weg bergwärts Richtung Neumarkt - St.Veit begegnete uns am Abend des 20.07.1989 als E 3409 am nördlichen Einfahrsignal von Rohrbach die altrote 212 109.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.20, 22:20

Datum: 20.07.1989 Ort: Rohrbach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letztes Gelb an letzten Telegrafenmasten
geschrieben von: Andreas T (303) am: 07.05.20, 20:41
Eigentlich wollte ich ja vorgestern - trotz des eingeschränkten Betriebs - ein Bild mit den letzten Telegrafenmasten zwischen Mayen und Andernach in Kombination mit blühenden Rapsfeldern machen. Da war aber das Feld an dem bekannten Anruf-Bahnübergang östlich von Kottenheim aber schon weitgehend verblüht. Egal, dann mussten halt die am Wegesrand stehenden Rapsblüten für den gewünschten Farbton sorgen, als 648 207 vorbeirollte.
Es gibt bereits in Railview ein Rapsbild, [www.drehscheibe-online.de] ,aber mit ganz anderem Bildausschnitt.

Datum: 05.05.2020 Ort: Kottenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am nördlichen Einfahrsignal von Hörpolding (1989)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 28.04.20, 22:24
Abends kommt im Sommer die Sonne so weit herum, dass das nördliche Einfahrsignal von Hörpolding auf der Höhe des Ortsschildes von St. Georgen sinnhaft und ohne Frontschatten umgesetzt werden kann, wie hier am 21.07.1989 mit 218 347 und dem N 6486.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.04.20, 22:26

Datum: 21.07.1989 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
rot neben orange (Neumarkt - St. Veit 1989)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 27.04.20, 21:35
Lange Jahre erfreute uns die kaiserlauterner 212 109 mit ihren Einsätzen unter anderem im Hunsrück. Dann wurde sie nach Mühldorf umbeheimatet. Da war es selbstverständlich, dass wir bei unserer Tour im Jahr 1989 nach Mühldorf auch einmal nach dieser Lok schauen wollten. Und so entstand unter anderem (neben einem abendlichen Bild in Rohrbach [abload.de] ) dieses mittagliche "Überholungs"-Bild in Neumarkt - St. Veit mit E 3804.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.04.20, 21:37

Datum: 20.07.1989 Ort: Neumarkt St. Veit [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Kaiserwetter" in Sprendlingen (1992)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 26.04.20, 13:17
Bei "Kaiserwetter" und explodierender Vegetation verlässt die altrote 212 023 am Mittag des 19.05.1992 mit dem leicht übermotorisierten Nahverkehrszug N 6079 den in Rheinhessen gelegenen Bahnhof Sprendlingen - damals noch ein wahres "Formsignalparadies" - in Richtung Worms. Der am Horizont hinter den nördlichen drei Ausfahrtssignalen sichtbare Höhenzug ist übrigens der Soonwald....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein im Himmel hinter dem rechten Signal störender silberner einzelner Lampenschirm wurde von mir elektronisch entfernt. Der dazugehörige Mast ist hinter dem betreffenden Signal versteckt stehen geblieben.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20, 16:40

Datum: 19.05.1992 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neufahrn noch mit Formsignalen (1989)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 25.04.20, 19:54
Im Jahr 1989 stand die Umstellung der Signaltechnik im bayerischen Abzweigbahnhof Neufahrn an. Wenn man genau hinschaut, sieht man - freundlicherweise hinter den Formsignalen aufgestellt - schon die noch ausgekreuzte moderne Lichtsignaltechnik.

Am Vormittag des 20.07.1989 passiert 110 226 mit dem Schnellzug D 2465 die nördlichen Ausfahrsignale von Neufahrn.

Die nördliche Einfahrsignalgruppe der beiden Strecken von Regensburg und von Plattling besaß übrigens eine kleine Signalbrücke. Wir haben sie uns damals auch angeschaut und fotografisch dokumentiert, aber das dabei entstandene Güterzugbild leidet doch zu sehr unter dem Sonnenstand und der Schattenbildung.

Ich persönlich kann mich bei dem vorgeschlagenen Bild immer wieder an der Kombination aus neuroter 110.1 (von dieser Farbgebung habe ich bei dieser Baureihe tatsächlich nur wenige Bilder) und den reinrassig creme-oceanblauen Schnellzugwagen begeistern.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 20.07.1989 Ort: Neufahrn [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bahn gewöhnt sich das Rauchen ab ...
geschrieben von: Andreas T (303) am: 24.04.20, 23:00 Top 3 der Woche vom 03.05.20
Das Ende der Dampflokomotiven bei der DB im Jahr 1977 stand unter dem Motto: "Die Bahn gewöhnt sich das Rauchen ab". Als mein Bruder Günter und ich am Abend des 20.07.1989 am nördlichen Einfahrsignal von (Edit.) Rohrbach standen und 218 322 + 218 359 Richtung Neumarkt - St. Veit vorbeidieselte, wussten wir: Das Qualmen hatte sich die DB jedenfalls noch nicht abgewöhnt ......

Mehr Bilder von dieser Fotostelle von diesem Abend? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20, 20:38

Datum: 20.07.1989 Ort: Rohrbach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

16 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in Neumarkt - St. Veit (2011)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 22.04.20, 20:01
Am Abend des 20.08.2011 verlässt der samstägliche "Schein-IC" RE 27004 mit 218 416 den Bahnhof von Neumarkt - St. Veit, der hübsche Bahnsteigüberdachungen und ein weniger hübsches Stellwerk besitzt, in Richtung Mühldorf.

Aber das Bild hat auch einen persönlichen Hintergrund. Ich schäme mich. In meinem Alter. Ich dachte, ich hätte diese schändliche Unsitte schon Jahre zuvor abgelegt. Aber als ich im Sommer 2011 „familienurlaubsmäßig“ in Passau war, überfiel es mich trotzdem. Aber es war ja auch zu verführerisch. Bestes Wetter und der samstag abendliche „IC“ aus 218 416 und vier IC-Wagen in greifbarer Nähe auf dem Weg über das Rotttal, auf der (glaube ich) längsten Nebenbahn Bayerns. Und so machte ich das Schändliche: Eine zweistündige "IC"-Verfolgung ....
Zu meiner Entschuldigung muss ich aber erwähnen, dass der Zug im ersten Abschnitt von Passau bis Pocking zwar ohne Halt durchfährt, die Topografie den Zug aber zu langsamer Fahrt zwingt. Das ermöglichte drei zuvor erkundete Motive. Und ab Pocking (von wo aus ich die Strecke bis Neumarkt-St. Veit) bislang nicht kannte, ist die Strecke flach und geradlinig, aber es wird quasi an jeder zweiten Milchkanne gehalten ...
Egal, Zugverfolgung ist verwerflich, aber dank mitfahrender Ehefrau (die das Navi bediente und die Fahrzeiten überwachte) sehr erfolgreich, und wer die damals entstandenen Bilder (das hier gezeigte Motiv war übrigens der Schlusspunkt der Verfolgung) sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 12:46

Datum: 20.08.2011 Ort: Neumarkt St. Veit [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Zugkreuzung trotz Zugausfällen in Altenkirchen
geschrieben von: Andreas T (303) am: 23.04.20, 19:46
Trotz vieler Covid-19-bedingter Zugausfälle kreuzen sich am frühen Nachmittag des 22.04.2020 in Altenkirchen im Westerwald auf dem hinteren Gleis 2 der VT 262.1 (648162) als RB 61722 und auf dem vorderen Gleis 3 der VT 267.1 (648xxx) als RB 61725.

Die beiden vorderen Gleise (derzeit ohne Bahnsteiganbindung) sind übrigens die Durchfahrtgleise Richtung Siershahn, wo derzeit kein Reisezugverkehr stattfindet.
Für die Reisezüge zwischen Westerburg und Au (Sieg) stellt Altenkirchen faktisch eine Spitzkehre mit Richtungswechsel dar, weswegen die in Blickrichtung gelegene östliche Bahnhofsausfahrt mit drei Formsignalen gesichert wird (diejenige Richtung Siershahn nur mit einem Signal). Hierzu befindet sich zwischen den beiden östlichen Streckenästen das betreffende Stellwerk, welches auch die dortigen Bahnübergänge bedient.

Der Fotostandort kann ohne das Überqueren von irgendwelchen Gleisen erreicht werden.
Eine fotografische Lösung, die drei Formsignale ohne jeden davorstehenden Laternenmast - jedenfalls mit seitlicher Blickrichtung - sinnvoll umzusetzen, gibt es offenbar nicht. Ich wollte auch bewusst keinen der Masten herausretuschieren und schlage das Bild bewusst als meine persönliche "Optimallösung" vor.


Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 19:55

Datum: 22.04.2020 Ort: Altenkirchen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volle Breitseite (Bogen 2011)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 21.04.20, 19:51
Mittlerweile ist der nördlich der Donau gelegene Ort Bogen der Endpunkt der dortigen Bahnlinie von Straubing. Früher konnte man hier weiter bis Miltach bzw. Cham weiterfahren. Baulicher Höhepunkt der Strecke ist zweifellos die durchaus sanierungswürdige, 547m lange Donaubrücke, deren Hauptbauwerk aus drei Stahlfachwerk-Elementen [www.drehscheibe-online.de] besteht. Aber auch nördlich der eigentlichen Donauüberquerung ergeben sich hübsche Motive, wenn hier mittels Vorflutbrücken eine weite Feuchtlandschaft überquert wird.

Auf einem dieser nördlichen Vorflutbrücken ist mein heutiger Bildvorschlag am Abend des 18.08.2011 entstanden, mit 928 402 + 628 402 als RB 59739. Im Hintergrund sieht man die Wallfahrtskirche auf dem Bodenberg, die das Umfeld durch die exponierte Lage dominiert.
Auf dem Bild kann übrigens gut die unterschiedliche Konstruktion der verschiedenen Vorflutbrücken gezeigt werden. Wird - wie rechts - ein abgeschnittener Donauarm gequert, geschieht dies mittels Gitterkonstruktionen, wogegen die Wiesenabschnitte mittels Stahlträgerkonstruktion [www.drehscheibe-online.de] überbrückt werden.


Zuletzt bearbeitet am 21.04.20, 20:03

Datum: 18.08.2011 Ort: Bogen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Formsignale in Alzey (1991)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 20.04.20, 13:38
Als der in Rheinhessen gelegene Bahnhof von Alzey noch ein Drehkreuz für den herbstlichen Rübenverkehr war und auch die (für Reisende erfreuliche, für Fotografen bedauerliche) Modernisierung der Signaltechnik noch unvorstellbar war, rangierte 211 066 ihre Fuhre aus leer zu überführenden Reisezugwagen und Güterwagen hin und her - und bescherte uns so eine Vielzahl möglicher Fotomotiv-Varianten.
Später würde dieser Zug dann Richtung Worms abfahren.

Der Blick schweift über das großzügig bemessene Gleisfeld, die beiden Stellwerke und die Vielzahl mechanischer Signale. Hinter uns - nicht sichtbar - befindet sich das Gelände mit nicht mehr genutztem Lokschuppen und der früheren Akku-Ladestation.

Das Bild entstand -außer wegen der Höhe - ungefährlich und abgesprochen aus einem Lampenmast.

Seit knapp 10 Jahren sind hier die Formsignale verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.04.1991 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Staffel an der Lahn (1988)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 16.04.20, 12:55
Am Nachmittag des 27.09.1988 verlässt der Nahverkehrszug N 6837 (vorne: 998 792) den Bahnhof Staffel, wird gleich die Lahnbrücke überqueren und dann den Endpunkt Limburg erreichen. Von diesem Standort aus reicht der Blick von den südlichen Ausfahrsignalen durch den Bahnhof bis zur nördlichen Bahnhofsausfahrt - alles mit Formsignalen gesichert.

Freundlicherweise hat sich hieran bis heute (2020) wenig geändert.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).
Es gibt bei Railview zwar schon zwei (fast identische?) Bilder, aber mit Güterzug.


Datum: 27.09.1988 Ort: Staffel [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schneeloser Winter in Cadolzburg (1993)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 15.04.20, 17:42
Weil wahrscheinlich jeder weiß, wie ein 614 im Detail aussieht, möchte ich mutig ein Bild mit einem teilverdecktem Triebwagen vorschlagen.

Wir waren im März 1993 von Nürnberg Hbf mit dem 614 048 + 914 024 + 614 047 (N 4139) als Ausflug nach Cadolzburg für einen Spaziergang durch den durchaus sehenswerten Ort gefahren. Schon auf dem Weg in den Ort schaute ich noch einmal zurück. Der Blick auf das hübsche ortstypische Bahnhofsgebäude, den dortigen Schriftzug "Bahnhof-Wirtschaft", den wartenden Triebwagen und einer gelben (!) Telefonzelle gefiel mir hinsichtlich der Stimmung so gut, dass ich mich zu diesem Bild entschloss.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 15.04.20, 20:29

Datum: 16.03.1993 Ort: Cadolzburg [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in Sprendlingen (1993)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 14.04.20, 17:10
Gerade hat 212 023 am Abend des 13.08.1993 mit dem Nahverkehrszug N 6082 den (oben rechts sichtbaren) Bahnhof Sprendlingen verlassen und hat dabei die hübsche Nordausfahrt mit den drei Formsignalen passiert. Jetzt überquert sie den dortigen Bahnübergang und wird als nächstes den Haltepunkt "Welgesheim-Zotzenheim" erreichen.

Der erhöhte Fotostandort befindet sich auf einem Laternenmast in ungefährlichem Abstand zum Gleis.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 15.04.20, 20:31

Datum: 13.08.1993 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergwärts in Usingen (1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 13.04.20, 16:46
Inspiriert durch ein hübsches aktuelles Bild von Benedikt Groh [www.drehscheibe-online.de] möchte ich an dieser Stelle ein dreißig Jahre altes Bild aus dem Herbst 1990 vorschlagen: Die creme-oceanblaue 211 222 hat - mit wehender Abgasfahne - aus dem Bahnhof Usingen heraus beschleunigt, passiert gerade das nördliche Stellwerk und wird gleich mit dem aus vier Silberlingen gebildeten N 8180 die erste Steigung Richtung Grävenwiesbach erreichen.

Diese Bahnlinie, die früher bis Wetzlar führte, macht derzeit deswegen von sich reden, weil sich dank moderner (privater) Betriebsführung der Personenverkehr so positiv entwickelt hat, dass jetzt die Elektrifizierung ansteht. Aber auch schon mit dem Ende der Betriebsführung durch die DB und die private Übernahme waren für die Reisenden (nicht: für uns Fotografen) erfreuliche Investitionen auch in die Bahnhöfe erfolgt. Den noch alten Zustand mit mechanischer Signaltechnik und nicht modernisiertem Bahnhof im Jahr 1990 zeigt mein heutiger Bildvorschlag.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Wer mehr vom Bahnhof noch im alten Zustand sehen will, ein Link auf ein Galeriebild von Frank H: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 13.04.20, 19:59

Datum: 12.09.1990 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
103 103 mit FD 1903 in Kaub (1992)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 11.04.20, 21:37
103 103 durchquert im herbstlichen Mittagslicht des 13.10.1992 mit FD 1903 den Bahnhof von Kaub.

Von der Fotostelle gibt es zwar durchaus schon weitere Vertreter in der Galerie, aber weder eine 103
noch ein Bild mit sanftem Oktoberlicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Noch ein paar Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 12.04.20, 19:12

Datum: 13.10.1992 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grün vor grün (Dollnstein 1986)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 09.04.20, 17:43
In brütender Sommerhitze standen wir am 29.07.1986 auf dem bekannten westlichen Fotofelsen bei Dollnstein, als 194 576 ohne Mühe, aber dennoch mit markantem Sound ihren Güterzug 58339 Richtung Ingolstadt am nördlichen Form-Einfahrsignal vorbeizog und gleich die die Brücke über die Altmühl erreichte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Weil die 194 auf dem Kodachrome-Dia doch filmtypisch sehr "grau" erscheint, habe ich ihren Lack "grüner" gemacht.

Datum: 29.07.1986 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eppelsheim mit 212 023 (1993)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 07.04.20, 20:51
Zwischen Alzey und Monsheim liegt der Bahnhof Eppelsheim, der im Herbst 1993 noch Formsignale besaß und deswegen besetzt war.

Einmal am späteren Nachmittag fand dort werktags eine planmäßige Zugkreuzung statt, mit günstigen Lichtverhältnissen. Wir sehen 212 023 mit N 6082, welcher aus Worms kommend auf dem Außengleis wartet. Gleich wird die neurote 212 001 ihren Personenzug nach Worms in den Bahnhof schieben. Weil dabei allerdings das hübsche Bahnhofsgebäude zugefahren wurde, habe ich mich bei meinem Bildvorschlag für dieses Bild ohne den entgegenkommenden Zug entschieden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 13.08.1993 Ort: Eppelsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale in Monsheim (2004)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 08.04.20, 21:51
212 023 schiebt am Nachmittag des 13.08.1993 in Monsheim den Nahverkehrszug 8081 in Richtung Worms durch die dortige Ostausfahrt, immerhin mit fünf Formsignalen und weiteren Gleissperrsignalen - welch ein Anblick.

Das Foto ist übrigens nicht aus dem Gleis heraus entstanden, sondern mit Erlaubnis des Personals von dem dortigen Überweg zwischen den Bahnsteigen.

Das Einzige, was an diesem Bild schief ist, ist der links stehende Lampenmast mit dem Ortsschild.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 09.04.20, 14:48

Datum: 13.08.1993 Ort: Monsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Sarnau (1993)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 06.04.20, 21:46
Auf dem Weg von Frankenberg nach Marburg durchquert der aus 212 127 + 798 680 + 998 310 + 998 919 gebildete N 8461 am 14.08.1993 ohne Halt den (Betriebs-) Bahnhof Sarnau, damals (und heute!) ein wahres Formsignalparadies.
Technisch ungewöhnlich ist, dass alle dortigen Formsignale einflügelig sind, also kein "Hp2" oder "Langsamfahrt" möglich ist, und das auf allen Gleisen.

Als ich damals dieses Motiv "zusammenkonstruiert" habe, habe ich mühevoll einen besonders hässlichen Hochspannungsmast im Bildhintergrund hinter eines der Formsignale gestellt. Ich habe nunmehr bewusst darauf verzichtet, die überstehenden Teile dieses Mastes digital aus dem Bild herauszuretuschieren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 06.04.20, 21:50

Datum: 14.08.1993 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Monsheim mit Formsignalen (1993)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 05.04.20, 21:13
Anfang der 90er sorgte neben 211 066 und 212 029 auch 212 023 für altrote Abwechselung im Einerlei der ansonsten creme-oceanblauen 212er des Bw Darmstadt, die den Zugverkehr in Rheinhessen dominierten.

Im Spätsommer 1993 waren die Gleisanlagen und auch die mechanische Signaltechnik einschließlich zweier Stellwerte noch in einem erfreulichen Zustand, und wenn im Herbst die Rübensaison begann, wurde hier jedes Gleis gebraucht.

Am 13.08.1993 entstand dieses Bild von 212 023 und ihrem Nahverkehrszug N 8081 im Bahnhof Monsheim. Der freundliche Stellwerksbeamte war über unseren Standort auf einem abgestellten Güterwagen informiert und "schaute weg".

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Datum: 13.08.1993 Ort: Monsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz nach Sonnenaufgang in Armsheim
geschrieben von: Andreas T (303) am: 31.03.20, 21:34 Top 3 der Woche vom 12.04.20
Bei meinem heutigen Bildvorschlag bin ich mir durchaus bewusst, dass das Bild technisch unter dem schwierigen Lichtverhältnisse unmittelbar nach Sonnenaufgang leidet, und bei derartigen Scans vom Kleinbilddia ist das alles noch viel komplizierter als bei heutigen Digitalbildern.

Am 30.11.1989 fehlte ich mal wieder bei den Vorlesungen in der Mainzer Uni. Stattdessen (edit:) waren wir noch bei Dunkelheit nach Armsheim gefahren. Aber der Rübenzug von Wendelsheim war schon deutlich vor Sonnenaufgang nach Armsheim zurückgekehrt, mein Bild auf der Autobahnbrücke ist deswegen hier nicht vorzeigbar. Bei einem freundlichen Stellwerksbeamten (edit:) konnten wir uns nicht nur aufwärmen und Informationen über den weiteren Verkehr erfragen. Wir durften sogar aus dem geöffneten Stelllwerksfenster ein Bild von dem dann Richtung Alzey ausfahrenden Rübenzug fertigen. Gerade war die Sonne über den Horizont gekrochen, und begann, die vom Raureif weißen Schwellen aufzutauen. Kurz bevor die Lok wieder im Schatten des Stellwerks verschwand, entstand dieses Bild (edit) mit 212 112..

Besonders interessant finde ich neben der Lichtstimmung den Blick auf die umfangreichen Gleis- und Signalanlagen, die damals noch von der früheren Bedeutung dieses Bahnhofs zeugten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 02.04.20, 22:44

Datum: 30.11.1989 Ort: Armsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 18 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
An den südlichen Einfahrsignalen von Alzey (1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 30.03.20, 18:52
Am 20.02.1990 hat 212 029 mit dem aus lediglich einem "Silberling" bestehenden N 6879 den Bahnhof Alzey Richtung Worms verlassen und hat gerade die beiden ungewöhnlich hohen Einfahr-Formsignale passiert. Im Vordergrund sieht man das damals noch selten genutzte Gleis Richtuung Kirchheim-Bolanden. Der planmäßige Reisezugverkehr dorthin wurde erst deutlich später wieder eingerichtet und auch - ganz in der Nähe - der Haltepunkt Alzey West eröffnet.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 31.03.20, 14:27

Datum: 20.02.1990 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nur ein Nachschuss (1986)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 28.03.20, 22:36 Top 3 der Woche vom 12.04.20
Die Felsen-Fotostelle nordwestlich von Dollnstein ist weder neu noch selten gezeigt. Dennoch möchte ich dieses Bild aus dem Sommer 1986 vorschlagen.

Eigentlich hatten mein Bruder und ich auf 194-Leistungen gewartet. Aber bis der erste Güterzug mit "Krokodil" endlich kam, war die Sonne schon so weit herum, so dass die Zugseite weitgehend abgeschattet war - schade.... Aber egal, als "Beifang" gab es nicht nur eine Solo-194, viele 111er und gelegentlich auch Güterzüge, sondern auch diesen Nachschuss auf 150 103 und eine unbekannte 140 + 151 - freundlicherweise alles in grün.

Die Fototour stand übrigens für mich unter keinen guten Vorzeichen - als wir am Morgen nach langer Autofahrt in Dollnstein ankamen und den dortigen Felsen erklimmen wollten, bemerkte ich erstmals, dass ich vergessen hatte, morgens meine Hauspantoffel durch die vorgesehenen Wanderstiefel mit Profil zu ersetzen. Ihr könnt Euch die spöttischen Sprüche meines Bruders über meine "Fehlleistungen" sicherlich gut vorstellen, der mir aber immerhin ein paar Halbschuhe mit glatter Sohle anbot - bei der anschließenden Bergtour immer noch besser als meine Pantoffel ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 30.07.1986 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
BR: 150 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Derzeit nicht wiederholbar: Schülerverkehr! (1991)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 27.03.20, 20:42
Die aktuellen Krise (nein, das "C"-Wort verwende ich hier nicht) besitzt am Rande den Effekt, dass es derzeit weder Schulunterricht noch damit verbundenen Schülerverkehr gibt.

Als dieses Bild im April 1991 in Saulheim entstand, waren bei uns Fotografen derartige Schüler und andere "Beförderungsfälle" eigentlich nichts, das man freiwillig mit ins Bild nahm. Landschaft, Technik, vielleicht auch einen Bahnbediensteten ja, aber Reisende? Weswegen dieses Bild, das ich heute vorschlagen möchte, auch das letzte Bild der dortigen Bildserie - im Übrigen natürlich ohne Reisende - war. Nur beim ersten oder letzten Bild (das berühmte Bild "0" oder "37") war man großzügiger. Filmkosten waren für mich (und viele andere Fotografen) halt noch ein echtes Problem.

Heute sehe ich das ganz anders. Gerade diese "Randbilder" erscheinen mir jetzt viel spannender als die eher sterilen Technikaufnahmen / Landschaftsaufnahmen.

An diesem Tag waren wir jedenfalls zu dritt unterwegs (das wäre aktuell auch unzulässig), und es hat einfach Spaß gemacht. Hoffen wir gemeinsam auf wieder bessere Zeiten, und tun wir jetzt jeder was dafür, dass sie schneller wieder da sind ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Am rechten Bildrand erkennt man übrigens die Rübenverladerampe, von der aus dieses Bild auch entstand.Diese ist mittlerweile verschwunden. An der Auffahrt gab es ein Metallschild, welches die Bedienung und Benutzung der Rampe - in guten Bürokratendeutsch - regelte. Mein Dank gilt dem hilfreichen Eisenbahnfreund, der dieses Schild beim Abriss aus dem Schrott gerettet und mir überlassen hat - ein herrliches Dokument der vergangenen Epoche des herbstliche Rübenverkehrs.


Zuletzt bearbeitet am 27.03.20, 22:14

Datum: 12.04.1991 Ort: Saulheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Solo-Schienenbus nach Traben-Trarbach (1991)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 26.03.20, 20:30
Auf dem Weg von Bullay nach Traben-Trarbach muss kurz vor dem Zielort der kleine Moselort "Kövenig" passiert werden. Auf einer hohen Stützmauer führt die Strecke vor dem dortigen Häuserfront und dem markanten Gasthaus "Moselblick" vorbei. Wir sehen am 13.04.1991 den Solo-Triebwagen 798 706 als N 8436.

Der Fotostandort liegt zwar nahe am Gleis, befindet sich an einem dortigen Bahnübergang und ist deswegen völlig ungefährlich. Wer die dortige "Bogenlampe" vermisst: Diese ist nicht heraus retuschiert, sondern befindet sich erst unmittelbar hinter dem rechten Bildrand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Datum: 13.04.1991 Ort: Kövenig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Albig im Frühling 1991
geschrieben von: Andreas T (303) am: 25.03.20, 19:07
An einem herrlichen Frühjahrstag verlässt 211 066 und N 8372 - von Mainz kommend - mit aufheulendem Motor und deutlicher Abgasfahne den bereits zurückgebauten "Bahnhof" Albig und wird gleich Alzey erreichen.

Ein hübsches Bild von der anderen Gleisseite ist seit Kurzem unter [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie zu finden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.04.1991 Ort: Albig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tonverkehr im Vorfrühling (1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 23.03.20, 20:42
Im Jahr 1990 wurde der auch heute noch im Westerwald geförderte, für Italien bestimmte Ton für die Keramikproduktion noch in einem regen Verkehr über die Bahnlinie Siershahn-Neuwied abgefahren. Hier passiert 213 337 bei vorfrühlingshafter Witterung mit dem Güterzug 70361 das stattliche Bahnhofsgebäude von (Bendorf-) Sayn. Nach 2,7 Km wird der Zug die rechte Rheinstrecke und den dortigen Abzweigbahnhof Engers erreichen.

Warum der Mast des Zugbahnfunks zu diesem Zeitpunkt keine Sendeantennen aufwies, entzieht sich meiner Kenntnis. Von den früher umfangreichen Gleisanlagen war jedenfalls am 15.03.1990 nicht mehr viel zu sehen - nur Schotterwüste ...

Ich habe übrigens gelesen, dass die Wiedereröffnung dieser Bahnstrecke aktuell geprüft wird.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Hochspannungsleitungs-Kabel im Bildhintergrund habe ich elektronisch entfernt.

Datum: 15.03.1990 Ort: Bendorf Sayn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vorfrühling in Mainz Marienborn (1991)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 22.03.20, 20:48
Nicht nur die altrote 212 023 [www.drehscheibe-online.de] sorgte Anfang der 90er Jahre plötzlich für farbliche Abwechselung in Rheinhessen, wo bis dahin der Betrieb fest in der Hand von creme-ozeanblauen 212ern vom Bw Darmstadt lag. Auch die (nicht wendezugfähige) 211 066 bereicherte jetzt den Betrieb um eine weitere altrote V100.

Als klar war, dass am 12.04.1991 diese Lok eine Personenzug-Pendelleistung zwischen Alzey und Mainz Hbf bespannen sollte und das auch noch bei herrlichem Frühlingswetter, konnten wir drei diese Chance nicht ungenutzt vorüberziehen lassen. Und so entstand unter anderem dieses Bild mit 8372 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Mainz Marienborn (am linken Bildrand zu sehen).

Einen besonderen Gruß und Dank an meinen Kumpel Jürgen T, der dieses herrliche Motiv mit Blick über Mainz bis zum Höhenzug des (edit:) Taunus kannte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein störender Hochspannungsmast im Bildhintergrund wurde elektronisch entfernt.


Zuletzt bearbeitet am 23.03.20, 09:42

Datum: 12.04.1991 Ort: Mainz Marienborn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winter in Pfeddersheim (1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 09.03.20, 22:30
Von Worms kommend hat 212 029 mit N 6879 Pfeddersheim erreicht. Im Februar Jahr 1990, als dieses Bild entstand, waren auf dieser zweigleisigen Hauptbahn noch Formsignale im Einsatz. Eines davon sieht man rechts hinten unter der Autobahnbrücke der BAB 61.
Auf dem weiteren Weg wird diese Garnitur aus einer V100 und einem einzelnen "Silberling" über Alzey weiter nach Bingen fahren.
Frank H hat bereits ein Sommerbild aus Pfeddersheim eingestellt [www.drehscheibe-online.de] , auch mit Aufsichtsbeamten, aber ohne Fahrgast(in).

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 20.02.1990 Ort: Pfeddersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volle Breitseite auf einen "GmP" (Wallau, 1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 03.03.20, 22:01
Volle Breitseite mit "GmP": Am Vormittag des 24.02.1987 wird die auf der oberen Lahnbahn verkehrende 213 332 gleich das östliche Licht-Einfahrsignal des Bahnhofs Wallau - wo damals noch die Strecke nach Dillenburg abzweigte - erreichen.
Natürlich ist diese Leistung kein echter "Güterzug mit Personenbeförderung", aber es sieht doch hübsch aus, so vor der Ortskulisse von Wallau?

Das Motiv dürfte heute wegen der mittlerweile erbauten Umgehungsstraße so nicht mehr umsetzbar sein.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 04.03.20, 08:04

Datum: 24.02.1987 Ort: Wallau [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz vor Arfurt an der Lahn (1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 02.03.20, 17:50
Auf ihrem Weg von Limburg nach Gießen begegnete uns am Morgen des 18.04.1987 der von 216 128 gezogene E 3757. Der Fotostandort liegt lahnseitig auf Höhe des (besetzten) Haltepunktes Arfurt, der ungewöhnlich weit vom namensgebenden Ort entfernt liegt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Ein Schild, dass im hinteren Bereich des letzen Reisezugs störte, wurde elektronisch entfernt.
Ich habe ein leicht nachgeschärftes Bild zum Austausch angeboten.

Zuletzt bearbeitet am 03.03.20, 18:18

Datum: 18.04.1987 Ort: Arfurt [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergwärts Richtung Daun (1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 01.03.20, 11:50
Die Eifelquerbahn windet sich von Mayen West kommend in weiten Bögen bergwärts bis zum dortigen Tunnel, und dahinter geht es dann talwärts Richtung Monreal in das Tal des Elzbaches und weiter Richtung Daun. Bei winterlichen Verhältnissen arbeitet sich 211 083 als N 7070 westwärts.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 25.02.1987 Ort: Mayen West [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter in Daun in der Eifel (1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 27.02.20, 20:23
Der Sitz des in der Eifel gelegenen Landkreises Vulkaneifel liegt in Daun, und diese Kreisstadt kann seit vielen Jahren nicht mehr (planmäßig) mit dem Zug erreicht werden. Eigentlich eine Schande. Ursprünglich konnte man von hier mit dem Zug nach Mayen, Gerolstein und Wengerohr (Wittlich) fahren.

Als im Frühjahr 1987 dieses Bild entstand, waren schon viele Gleise im Bahnhofsbereich verschwunden, und nur einziger Bahnsteig war noch in Betrieb. Was aber dank der geschlossenen Schneedecke schamvoll verborgen blieb.

Wir sehen am 25.02.1987 die aus Gerolstein kommende sechsteilige Schienenbusgarnitur 798 648 + 998 319 + 998 609 + 798 766 + 998 306 + 998 823 als N 7071.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 25.02.1987 Ort: Daun [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hauptbahnidylle in Sprendlingen (Rheinhessen 1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 29.02.20, 13:20
Vor ungefähr zehn Jahren haben die rheinhessischen Bahnlinien rund um Alzey ihre Formsignale verloren. Als dieses - auf den ersten Blick überhaupt nicht winterlich erscheinende - Bild am Mittag des 20.02.1990 mit 212 029 als N 6879 entstanden ist, war die frühere Hauptbahn-Idylle noch weitgehend ungetrübt: Zwar fehlten infolge der Stilllegung der hier abzweigenden Nebenbahn nach Fürfeld schon einige Gleise, aber es gab noch Überhol-, Güter- und Rangiergleise und hübsche Dreier-Formsignalausfahrten. Ab und zu fanden sogar richtige Zugkreuzungen in diesem damals noch besetzten Bahnhof statt.

Heute gibt es hier einen eher langweiligen modernen Taktverkehr, auch am Wochenende. Für uns Fotografen bedauerlich, für jeden Reisenden aber ein unfassbarer Fortschritt gegenüber früher.

Skan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

An mich ästhetisch störender Stelle im Bild (ohne Berührung mit Lok oder Zug) stand früher eine H-Tafel, die auf diesem Bild elektronisch entfernt wurde. Diese Tafel war damals aber der Anlass, diesen "Vorschuss" zu fertigen, kurz bevor die Lok in diese Tafel hinein fuhr. Heute finde ich diesen Vorschuss mit mehr Blick auf die nordwestliche Bahnhofsausfahrt mit Gleisfeld und Güterwagen spannender als den damals umgesetzten Hauptschuss mit dem im Bahnhof wartenden Zug. Ich hatte eigentlich sogar überlegt, stattdessen davon ein Bild zu zeigen, welches eher "ungewöhnlich" ist. Denn der Lokführer stieg damals aus, stellte sich auf das Gleis unmittelbar vor die Lok und machte dort etwas, was wir nicht so genau sehen konnten und wollten. Wie eine Inspektion der Lok sah das jedenfalls nicht aus.......


Zuletzt bearbeitet am 29.02.20, 19:37

Datum: 20.02.1990 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterzug-Spiegelung westlich Mühlhausen (1989)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 28.02.20, 21:53
Auf dem Rückweg von Schlüsselfeld passiert am 21.09.1989 der von 211 023 gezogene Güterzug den bekannten Teich westlich von Mühlhausen. Wären dort keine Wasservögel gewesen, wäre die Spiegelung noch deutlicher ausgefallen ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 21.09.1989 Ort: Mühlhausen [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendliche Kreuzung in Weizern-Hopferau (2014)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 20.02.20, 08:10
Es gibt offenbar einen guten Grund, warum es bislang von der Bahnlinie nach Füssen fast von jeder "Milchkanne" an der Strecke ein Foto gibt, aber nicht aus dem Kreuzungsbahnhof Weizern-Hopferau. Ich bin der - durchaus diskutablen - Ansicht, dass er einfach hässlich ist, direkt an der Durchgangsstraße, ohne Gebäude lediglich zwei Gleise, ein Bahnsteig mit dem Mindestmaß an unverzichtbarer Beleuchtung, störenden Schildern und wenige vereinfachte Lichtsignale.

Das hat damals meinen sportlichen Ehrgeiz angestachelt und heute zu diesem Bildvorschlag geführt: In der "blauen Stunde", also in der Abenddämmerung des 30.04.2014 bei hoher Luftfeuchtigkeit kreuzen sich 218 467 als RB 57361 und 218 486 als RB 57358.

Zuletzt bearbeitet am 20.02.20, 08:43

Datum: 30.04.2014 Ort: Weizern-Hopferau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Loreleyschlösschen (1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 19.02.20, 16:52
Südlich des weltberühmten Loreleyfelsen bei St.Goarshausen liegt zwischen Bundesstraße B 42 und der rechten Rheinstrecke ein Gasthaus namens "Loreleyschlösschen". Erklimmt man vormittags den dortigen Berghang und stellt sich in die Weinberge, ergibt sich dieser hübsche Blick auf die Loreley und den Rhein. Würde man dem Kurvenverlauf weiter nach Norden folgen, würde man das bekannte Motiv mit den beiden Tunnelportalen erreichen, bei dem allerdings der Fluss nicht zu sehen ist.

An einem kühlen, aber durchaus sonnigen Märzmorgen entstand dieses Bild mit (edit) 601 015 + 601 016, welche als Alpen-See-Express Richtung Süden unterwegs war.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).
Ich bin mir durchaus bewusst, dass die Schärfe und die Farben dieses dreiunddreißig Jahre alten, gescannten Dias nicht dem heutige möglichen Digital-Standard entsprechen, möchte es aber dennoch vorschlagen .... und habe jetzt auch das "richtige" Bild ohne weißen Streifen zum Austausch gestellt [abload.de] :-)


Zuletzt bearbeitet am 23.02.20, 11:42

Datum: 14.03.1987 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhrbrücke mit Brammenzug (2011)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 18.02.20, 18:05
Bilder von der Ruhrbrücke südlich von Witten gibt es zwar schon mehrere in der Galerie und in Railview, aber dieser Blickwinkel auf den Bahnhof Witten mit der Brücke und dem "Brammenzug" so noch nicht: Im Sommer 2011 war diese mit 225-Doppelbespannung versehene Güterzugleistung nach Hohenlimburg mein absolutes "Highlight" - schade nur, dass ich meistens zu den Verkehrszeiten arbeiten musste und es selbst nur dreimal (einmal davon vergeblich) an diese im Wald gelegene Fotostelle oberhalb eines Steinbruchs geschafft habe.

Zu sehen sind bei herrlichen Sicht- und Lichtverhältnissen am 02.08.2011 die Lokomotiven 225021 und 225 027 (frühere Loks der Baureihe 215) als 61303.

Bedauerlich, dass es keine Tondatei dazu gibt. Der Sound, wie die Doppeltraktion durch den Bahnhof von Witten geschlichen war und dann beschleunigte, um die Rampe auf die Ruhrbrücke zu bewältigen, war sensationell.




Zuletzt bearbeitet am 19.02.20, 08:48

Datum: 02.08.2011 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übermotorisiert durch Rheinhessen (1990)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 17.02.20, 18:39
An einem schneelosen, aber hübsch sonnigen Februartag vor 30 Jahren: 212 029 hat - deutlich übermotorisiert - auf dem abendlichen Weg von Worms nach Bingen den Haltepunkt Wallertheim verlassen.

Eigentlich gab es über viele Jahre in Rheinhessen nur Wendezüge, welche mit creme-ozeanblauen 212 des Bw Darmstadt bespannt waren. Und dann verschlug es dorthin gleich mehrere altrote V100, unter anderem 211 066, 212 023, 212 113 und - wie hier - 212 029 als N 6879. Für die nicht wendezugfähigen Loks wurde ein eigener Umlauf für Lok und Bn ("Silberling") eingerichtet, was für uns zusätzlich ganz neue Motive ergab.

Dieses Bild von einer Erddeponie als erhöhtem Standort war/ist nur in der vegetationsarmen Zeit sinnvoll möglich, weil sonst in der warmen Jahreszeit der Blick auf den Ort und die Kirche durch Blätter verdeckt wird.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).



Zuletzt bearbeitet am 17.02.20, 19:55

Datum: 20.02.1990 Ort: Wallertheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Friedrichshafen vor der Elektrifizierung (2010)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 10.02.20, 19:33

Bald wird Elektrifizierung der Hauptbahn von Ulm nach Friedrichshafen und weiter nach Lindau abgeschlossen sein.
Als dieses Bild am Mittag des 20.08.2010 entstanden ist, war allerdings in Friedrichshafen Stadt noch nicht daran zu denken, dass in absehbarer Zeit die Baureihe 218 dieses weiträumige Einsatzgebiet verlieren würde. Stattdessen waren 218-Doppeltraktionen für die beiden IC-Leistungen IC 118 und IC 119 und Solo-218 für die vielen Regionaleilzüge insbesondere zwischen Ulm und Friedrichshafen noch Normalität.

Zu sehen ist der aus Lindau kommende IC 118, nachdem die beiden Lokomotiven 218 487 und 218 494 bereits umgesetzt haben und schon abfahrbereit in Richtung Ulm stehen.



Zuletzt bearbeitet am 12.02.20, 20:31

Datum: 20.08.2010 Ort: Friedrichshafen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonderzug südlich von Hillesheim-Dorndürkheim (198
geschrieben von: Andreas T (303) am: 09.02.20, 18:07
Vor einiger Zeit hatte ich aus ähnlicher Perspektive einen Rübenzug südlich von Hillesheim-Dorndürkheim (in Rheinhessen) gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Als am 05.08.1989 eine Sonderfahrt die ansonsten nur im herbstlichen Rübenzugverkehr betriebenen Stichstrecken nach Wendelsheim und auch nach Dittelsheim-Hessloch befuhr, entstand dieses Bild.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 05.08.1989 Ort: Hillesheim-Dorndürkheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am alten Tunnelportal östlich Zierenberg (1985)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 07.02.20, 17:21
Der aus dem Jahr 1896 stammende, an der oberhessischen Bahnlinie von Kassel nach Korbach östlich von Zierenberg gelegene, fast 900m lange Zierenberger Tunnel stellte sich als so marode heraus, dass er nicht mehr zu sanieren war. Deswegen wurde ab dem Jahr 2014 der Tunnel völlig neu gebaut und wurde zwischenzeitlich auch in Betrieb genommen. Die alte Tunnelröhre wird verfüllt. Die Tunnelportale bleiben aber dank Denkmalschutz erhalten.

Als dieses Bild am Abend des 15.07.1985 mit 216 218 als N 8237 entstand, war von dieser Entwicklung aber noch nichts zu ahnen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).
Gemäß Vorschlag nachbearbeitete Zweiteinstellung.

Datum: 15.07.1985 Ort: Zierenberg [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Tunnel nördlich von Villmar (1987)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 06.02.20, 17:21
Wenn man in Villmar auf der südöstlich gelegenen "anderen" Lahnseite die dortige Hochfläche erklimmt, ergeben sich hübsche Perspektiven über den Fluss, so - an anderer Stelle schon gezeigt: [www.drehscheibe-online.de] - in den Bahnhof, aber auch auf die Ausfahrt des nördlich gelegenen Tunnels.

Dieses Motiv möchte ich heute vorschlagen. Am Vormittag des 18.04.1987 ist 213 339 mit dem Eilzug E 3756 auf dem Weg Richtung Limburg unterwegs.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 06.02.20, 17:24

Datum: 18.04.1987 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (303):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.