DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 59
>
Auswahl (2914):   
 
Galerie: Suche » Hessen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Am Ende eines erfolgreichen Tages ...
geschrieben von: Andreas T (469) am: 27.10.21, 10:44
Eigentlich schien unsere Lahntour, die Frank und ich am 24.10.2021 gemacht hatten, kurz vor 17.00 Uhr beendet. Zuvor hatten wir aus dem Hang heraus die 16.00-Uhr- Regionalexpressleistungen fotografiert [www.drehscheibe-online.de] , waren danach eilig für die 16.30-Reginalbahnen an das westliche Einfahrsignal von Runkel gewechselt und hatten als "Zufallstreffer" dort noch eine 218 erwischt [www.drehscheibe-online.de] . Eigentlich war uns klar, dass angesichts des jahreszeitlich bedingten Sonnenuntergangs um 18.12 Uhr (abzüglich aller Verluste durch Hügel und sonstige Hindernisse) es keine Chance mehr auf sinnvolle Sonnenbilder für die nächsten RB's um 17.30 Uhr oder gar die RE's um 18.00 Uhr geben würde. Also bei dem Wetter jetzt schon abbrechen und heimfahren?

Nein. Wenn man schon keine Chance hat, sollte man sie auch nutzen. Von meinen Bildern zwei Wochen zuvor vom westlichen Tunnelpurtal des Ennericher Tunnels (westlich von Kerkerbach) war mir in Erinnerung, dass dort die Landschaft sehr flach ist und der Sonnenstand gegen 18.00 Uhr fast genau der Gleisrichtung entspricht.

Und so reifte der Plan, an diesem Ort den Abend ausklingen zu lassen. Schlimmstenfalls würden sinnfreie Schattenbilder entstehen. Anders als früher kostet heutzutage - außer etwas Strom - ein später wieder gelöschtes Bild fast nichts. Ein Kodachrome-Dia schlug dagegen zum Schluss mit ca. 50 Cent zu Buche - das war schon ein relevantes Argument gegen "sinnlose" Bilder.

Und während die beiden RB's und auch der erste RE bildtechnisch unsere fehlenden Erwartungen weitgehend erfüllten - darauf hätte man notfalls auch verzichten können - halte ich das letzte Bild des Tages, kurz nach 18 Uhr entstanden, "als die Sonne schon fast den Horizont küsste " (ich weiß, dass war jetzt zu dick aufgetragen) für durchaus vorzeigbar, das den RE 4290 bei der Ausfahrt aus dem Tunnel zeigt.

Durch den extremen Sonnenstand strahlt die Sonne weit in den bogenförmig angelegten Tunnel hinein und leuchtet dessen südliche Wand in ungewohnter Art und Weise aus. Selbst der Lokführer scheint trotz heruntergezogenem Sonnenschutz die Sonne mitten in das Gesicht. Was mag er in diesem Moment überhaupt noch gesehen haben, nach über 400m düsterem Tunnel mitten hinein in die untergehende Sonne?

Eine Minute später lag alles bereits im Schatten. Sonnenuntergang halt.

Jedenfalls bin ich der Meinung, dass dies nicht nur ein würdiger Abschluss unserer gemeinsamen Tour war, sondern dabei auch ein ungewöhnliches Bild entstanden ist. Das ich hiermit für die Galerie vorschlagen möchte.

Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass das Bild einer Drehung bedarf. Man sollte sich nicht durch das schiefe Signal und den sich in die Kurve legenden Triebwagen täuschen lassen. Insbesondere senkrechten Anteile des Tunnelpurtals zeigen nach meinem Verständnis, dass das Bild richtig ausgerichtet ist.


Zuletzt bearbeitet am 27.10.21, 11:04

Datum: 24.10.2021 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
Herbstmorgen in Runkel
geschrieben von: Frank H (323) am: 27.10.21, 08:24
Mavo hat ja bereits die „DSO – Runkelkampagne“ ausgerufen, da muss ich wohl noch einen nachlegen ;)

Den Auftakt zu unserer „Alte-Säcke-Tour 2021 – live im Lahntal“ starteten Andreas und ich, nach einem kurzen, nebligen Warm-up in Kerkerbach, in (wo sonst?) Runkel, wo sich die Suppe, entgegen unserer Erwartungen, schon rechtzeitig zu den 10 Uhr – RE fast vollständig aufgelöst hatte.

Freundlicherweise wurde die Bühne von zwei herrlich gelben Bäumen flankiert, die den passenden Rahmen für den erwarteten Talent bildeten, und die Morgensonne gab ihr Bestes, die Szene in feinstes Licht zu tauchen. Der Mission „Herbstfarben“ stand also nichts im Wege, selbst der sonst obligatorische, weiße Kastenwagen glänzte durch Abwesenheit.

Hochzufrieden konnte der erste Haken auf der Motivliste gesetzt werden, und es sollten an diesem Tag noch so einige weitere Häkchen folgen :) Und rückblickend kann ich sagen: dieser Ausflug hat mich so manche Fotowolke der Vergangenheit vergessen lassen!


Datum: 24.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Falsch abgebogen?
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 25.10.21, 22:10
Mit fehlendem Hintergrundwissen hätte man zwei Wochen im Oktober 2021 wirklich denken können, es seien Straßenbahnen falsch abgebogen und im U-Bahn Tunnel gelandet. Auch Ingrid (also die automatische Stationsansage) verriet nicht mehr als ''In den nächsten Zug bitte nicht einsteigen''. Doch ganz so zufällig ist das Bild natürlich nicht entstanden, doch der Reihe nach.

Seit Sommer ist die VGF wohl im Baustellen-Fieber. Immer mal wieder wird irgendwo gebaut - oder besser gesagt, es gibt Streckensperrungen. So auch zwischen dem 11. und 24. Oktober 2021. Gesperrt wurde der Bereich zwischen Hauptbahnhof und Platz der Republik - einer der meistbefahrenen Streckenabschnitte im Tramnetz. Gebaut wurde aus welchen Gründen auch immer nicht, dennoch fuhren die Straßenbahnen brav ihre Umleitungsfahrpläne. Die Linien 11, 16 und 17 fuhren im sogenannten Inselbetrieb ohne Anschluss an einen Betriebshof - mit einer Ausnahme. Über die Betriebsstrecke Adalbert-/Schloßstraße Industriehof und den C-Strecken U-Bahn Tunnel konnte der Betriebshof Ost erreicht werden. So gab es die wohl ziemlich einmalige Gelegenheit, planmäßig Straßenbahnen im Tunnel zu beobachten. Abgesehen von einer Hand voll Werkstattfahrten im Monat, welche absolut unplanbar verkehren, gibt es das nämlich nicht.

So fuhren laut Papier morgens fünf Straßenbahnen von Ost zum Inselbetrieb und Abends entsprechend retour. Tatsächlich waren meistens eher so drei Leerfahrten unterwegs, Personalmangel lässt grüßen. Wie dem auch sei, in der Hoffnung auf einen R-Wagen stand ich nun zum vierten Mal Abends im Tunnel und schraubte einmal mehr den ISO ins Vierstellige. Am Parlamentsplatz kam zwar nicht wie erhofft ein R-Wagen, dafür ein S-Wagen, der mit weißer Front den perfekten Kontrast zur Station bot. Er handelte sich um einen 17-Ausschieber, welcher wenig später sein Ziel am Betriebshof Ost im Riederwald erreichte.

Datum: 21.10.2021 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die alten Säcke wollten’s wissen …
geschrieben von: Frank H (323) am: 25.10.21, 19:51
Am vergangenen Sonntag haben Andreas und ich es endlich mal wieder geschafft, quasi in Erinnerung an „alte Zeiten“, gemeinsam auf Fototour zu gehen. Ein passendes Ziel war mit dem hessischen Abschnitt der Lahntalbahn schnell gefunden, Formsignale, zumindest einige rote Triebwagen und natürlich die Herbstfärbung bei genialem Wetter waren mehr als Motivation genug!

Mittelpunkt des Unterfangens war der eisenbahnfotografische Hotspot Runkel, der für so einen kleinen Ort schon erstaunlich viele Einträge in Railview aufweist. Doch neben den Klassikern am Lahnufer oder auf der Brücke juckte es uns, einen Blick aus der Höhe auf die Strecke Richtung Kerkerbach zu finden. Yannick hatte es u.a. schon vorgemacht, und da wollten und konnten wir natürlich nicht nachstehen ;)

Wie in den besten Jahren kraxelten also zwei gesetzte Herren durch Wald und Flur, um sich schließlich auf einem aufgeschichteten Reißighaufen balancierend wiederzufinden, den gewünschten Blickwinkel durch eine schmale Lücke im Geäst vor Augen.

Nachdem schließlich je zwei und RB und RE abgelichtet wurden, konnten wir uns breit grinsend bestätigen, doch noch nicht so viel verlernt zu haben. Dass das Grinsen eine halbe Stunde Später noch breiter werden sollte, als uns im Tal eine 218 unverhofft vor die Linse rollte, konnten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen. Aber von dieser Geschichte hat Andreas schon berichtet!

Ist doch schön, gelegentlich an alte Traditionen anzuknüpfen!

Datum: 24.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

14 Kommentare [»]
Optionen:
Herbstliche Vogelsbergbahn
geschrieben von: 294-762 (282) am: 25.10.21, 19:28
Über die herbstliche Vogelsbergbahn dieseln zwischen dem Haltepunkt Oberbimbach und dem Betriebsbahnhof Maberzell der VT277 mit VT283 nach Fulda. Die allerletzten Nebelschwaden lösen sich im Hintergrund gerade auf.

Datum: 24.10.2021 Ort: Bimbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Vorschuss auf Runkel (2021)
geschrieben von: Andreas T (469) am: 25.10.21, 18:38
Der Fotostandpunkt "König Konrad" oberhalb der Lahn zwischen Runkel und Villmar ist wirklich nicht neu, und wegen der zunehmenden Vegetation auch immer schwerer fotografisch umzusetzen. Aber es gibt auch heute durchaus noch einen hübschen Blick mit Spiegelung auf die unterhalb am anderen Lahnufer verlaufende Strecke. Hübsch, aber wirklich "ausgetreten" und deswegen - jedenfalls für die Galerie - eigentlich langweilig.

Weswegen ich an dieser Stelle mal einen "Vorschuss" auf RE 4285 vorschlagen möchte, welcher als (unbekannter) 643 gerade den Bahnhof Runkel durchfahren hat. Ich räume ein, ein derartiger Vorschuss über eine Distanz von knapp 2 Km ist technisch und motivlich "ambitioniert". Aber mir gefällt dieser ungewöhnliche Blick auf Runkel. Wobei ich durchaus Hobbykollegen kenne, die würden schon wegen der Windräder am Horizont nicht auslösen ....


Datum: 24.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
Beienheim
geschrieben von: HSU (103) am: 24.10.21, 17:02
Herbststimmung an der Einfahrt von Beienheim. Die Felder der Wetterau sind bereits abgeerntet.
Der heutige Sonnentag durfte nicht ungenutzt verstreichen und so fiel meine Auswahl auf dieses Motiv an der Einfahrt von Beienheim.
Ein nicht identifizierter GTW 2/6 der HLB brummt in Richtung Nidda.


Datum: 24.10.2021 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Goldener Herbst im Ohmtal
geschrieben von: KBS443 (133) am: 24.10.21, 22:42
Der goldene Oktober hat im Marburger Land Einzug erhalten, so auch zwischen Bürgeln und Anzefahr an der motivlich bekannten Hainmühle. Die nördliche Gleisseite wird bei diesem Blick nur in den letzten Sonnenminuten von Seitenlicht erreicht. Im Herbst also nur im Gegenlicht umsetzbar, dadurch strahlen die gelben Blätter aber umso mehr.

Die leicht zu späte Auslösung schiebe ich mal auf die gebeugte Haltung, die ich bei nur kurzer Reaktionszeit einnehmen musste während ich auf den Sonnenstern achtete.

Zuletzt bearbeitet am 24.10.21, 23:13

Datum: 24.10.2021 Ort: Bürgeln [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

5 Kommentare [»]
Optionen:
Der Verspätung sei Dank (Runkel 2021)
geschrieben von: Andreas T (469) am: 24.10.21, 21:34
Eigentlich war heute (24.10.2021) für Frank und mich nur tolles Wetter und Planbetrieb an der Lahn angesagt, nachdem sich der Morgennebel aufgelöst hatte. Zwar war eine Lok-Leerleistung (69015) für den Mittag vorgesehen, aber es gab keine näheren Informationen, und es kam einfach - nichts. Wir gingen deswegen davon aus, dass das wohl nichts mehr werden würde, mit der angekündigten Leistung von Betzdorf nach Frankfurt. Egal, es gab ja genug Triebwagen-Planbetrieb und Formsignale, schließlich waren wir deswegen hergekommen.

Gegen 16.30 Uhr standen wir (ungefährlich in einem Brombeer-Gebüsch und damit weit genug vom Gleis entfernt) am westlichen Einfahrsignal von Runkel unter dem Schloss Schadeck und waren nach dem RB Richtung Gießen gerade dabei, die Fototechnik wieder abzubauen und einen Ortswechsel durchzuführen, als wir unser Glück nicht fassen konnten: Die MZE-218 191 dieselte in wunderbaren Abendlicht an uns vorbei Richtung Limburg ....

Sonst schimpfe ich immer über Verspätungen, die selten zu irgend etwas gut sind. Hier verschaffte sie uns unerwartet und unverdient einen weiteren Höhepunkt dieser gelungen Tour. Wäre der Zug planmäßig gefahren, hätte es vermutlich nur einen missratenen Nachschuss gegeben ....


Zuletzt bearbeitet am 25.10.21, 22:21

Datum: 24.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: MZE
Kategorie: Bahn und Landschaft

10 Kommentare [»]
Optionen:
Hessie James
geschrieben von: mavo (183) am: 23.10.21, 22:32
Einsam, wie einst Hessie James, reitet der Triebfahrzeugführer der Kurhessenbahn seine 550 Pferde nach Brilon in den Sonnenuntergang.
Mir kommt dabei nur die alte Warnung der Ureinwohner des Uplandes in den Sinn:
"Fremder, reitest Du nach Westen: Ab Korbach gibt es keine Straßen, ab Usseln kein Gesetz und in Willingen keinen Gott!"
;-)

Datum: 23.10.2021 Ort: Korbach [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
Gelbe Gefahr im Hünfelder Schnee
geschrieben von: Einheitstaurus am: 21.10.21, 18:45
Der Februar 2021 brachte wieder einmal eisige Kälte und auch Schnee bis nach Hessen. Die weit zweistelligen Minustemperaturen sorgten dafür, dass der Schnee auch liegen blieb, insbesondere in den etwas höher gelegenen Regionen.
Dies ermöglichte Schneebilder mit Sonne, weswegen es am Samstag, den 13.02. ins Haunetal ging, wo mit der meiste Schnee lag. Der Verkehr war den Tag über nicht berauschend, gegen Abend kamen allerdings noch zwei Highlights. Das zweite und gleichzeitig den "Rausschmeißer" stellte die DB Bahnbau mit einem 218-Doppel und kurzem Bauzug. Dieser ist hier durch Nüst unterwegs gen Fulda

//Zweiteinstellung - Mängel hinsichtlich Helligkeit und Schärfe beseitigt //

Datum: 13.02.2021 Ort: Hünfeld-Nüst [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
Abends an der Messe
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 21.10.21, 00:17
Für viele Straßenbahnliebhaber steht außer Frage: Das Objekt der Begierde im Jahr 2021 in Frankfurt ist gewiss nicht der S-Wagen. Dennoch geben die S-Wagen mit ihren bunten Vollwerbungen immer ein gutes Bild ab und auch die Flip-Dot Zielanzeige lässt sie nicht mehr ganz so jung aussehen. Kein Wunder, die ersten S-Wagen sind vor Kurzem 18 Jahre alt geworden und die neuen T-Wagen stehen vor der Tür.

S-Wagen 252 wirbt in knallgelb für Schuhe von Sketchers und hebt sich wunderbar vom seit kurzer Zeit rot strahlenden Kegel des U-Bahnhofes Festhalle/Messe ab. Der Wagen ist auf Grund von Bauarbeiten als umgeleitete 11 zur Messeschleife unterwegs. Ab nächster Woche sind hier auch wieder die Pt-Wagen unterwegs, doch man kann gelegentlich ja auch mal was Modernes für die Galerie vorschlagen :)

Datum: 20.10.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Bodensteinblick
geschrieben von: KBS443 (133) am: 20.10.21, 13:39
Etwas abseits des Lahnhöhenwegs fiel mir bei einem Besuch im Frühjahr dieser Blick auf. An diesem Tag war der Sonnenschein jedoch durch großflächige Schleierwolken geprägt. Anfang Oktober wurde erneut das Lahntal besucht, dabei dachte ich immernoch an diesen Blick. Nach kurzem Abstecher durch das von Dornensträucher geprägte Unterholz war er auch schon erreicht.
Im Blickfeld liegen der Bodenstein, auf dem von den Bäumen verdeckt das König-Konrad-Denkmal steht. Ebenso sieht man von diesem Punkt aus die sich gegenüberliegenden Burgen Schadeck und Runkel und direkt neben der Lahn verläuft die nach ihr benannte Bahnstrecke auf der ein 640-Doppel als RE von Koblenz nach Gießen unterwegs war.

Datum: 09.10.2021 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Im Tal der Sontra
geschrieben von: Andreas Burow (320) am: 17.10.21, 15:18
Der Ort Hoheneiche liegt im Tal der Sontra und gehört seit 1971 zur Gemeinde Wehretal. Jahrzehntelang waren die Trumpf-Strumpffabriken Rollmann & Rose der größte Arbeitgeber im Ort. Die guten Zeiten sind jedoch lange vorbei und die weitgehend leerstehenden Gebäude sind links im Bild zu sehen. Im Hintergrund geht es hinab ins Werratal mit der Kreisstadt Eschwege. Bis zum Jahr 1980 besaß Hoheneiche einen eigenen Bahnhof, gelegen etwa hinter den hohen Lagerhäusern des örtlichen Landhandels. Seitdem fahren die Züge an Hoheneiche vorbei, so wie der 425, der auf der Nord-Süd-Strecke in Richtung Süden rollt. Die Regionalbahn wird erst wieder am Bahnhof Sontra Halt machen.

Vieles auf dem Bild ist inzwischen historisch. Den Regionalverkehr bestreiten heute cantus-Flirts, die Gebäude der ehemaligen Strumpffabrik sind teilweise abgerissen und am Hang im Hintergrund entsteht die neue Autobahn A 44. Bild + Text waren schon länger vorbereitet, wird langsam Zeit, es mal vorzuschlagen.

BM: ein störender Teil eines LKW auf der Bundesstraße wurde digital „begrünt“.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 11.10.2006 Ort: Wehretal-Hoheneiche [info] Land: Hessen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Reichelsheim
geschrieben von: HSU (103) am: 17.10.21, 09:17
Ist der Herbst in der Wetterau angekommen, so gehört der Vormittag dem Nebel und der Nachmittag den Fotografen.
Ein GTW 2/6 der HLB verläßt Reichelsheim und brummt in Richtung Friedberg.

Datum: 16.10.2021 Ort: Reichelsheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Posten 10
geschrieben von: JH-Eifel (25) am: 15.10.21, 16:29
Der Posten 10 an der Strecke Frankfurt Hbf - Frankfurt-Höchst ist ein Kleinod, wie man Ihn normalerweise eher an einer Nebenbahn vergangener Zeiten vermutet. Er steht aber heute noch Mitten in der Mainmetropole. Bei Bahnkilometer 6,9 befindet sich dieser besetzte Schrankenposten im Stadtteil Frankfurt- Nied an der Ecke Oeserstraße (155-71) Birminghamstraße (6-22).

Hier herrscht recht starker Zugverkehr. Neben 146ern und 143ern der Regionalline nach Limburg können dort Vias und Süwex, sowie die Züge der HLB beobachtet werden. Das ein oder andere mal verirrt sich aber auch eine Überführung, Rangier- oder Sonderleistung hier her. Die DB 294 740 - 6 lockerte das das gewohnte Bild der Regionalzüge etwas auf, als sie als Tfzf am 30.03.2021 um 15:38 Uhr in Richtung Höchst fuhr. Kurz nach einem gelungenen Foto mit der durchfahrenden Tausnusbahn, der HLB mit einem VT2e nach Königstein hatte ich auf dem Weg zum Auto irgendwie das Gefühl: "mal warten, vielleicht kommt noch was" Prompt ging die Schranke runter und es kam eine V90 angerollt.

An diesem Frühjahrstag schlugen die ersten Bäume in Frankfurt bereits voll aus und es war ein angenehm warmes Wetter für den Monat März. Es herrschte viel Verkehr an Fußgängern, Radfahren und Fahrzeugen. So idyllisch wie wir Bahnfotografen einen solchen Überweg finden mögen, so sehr kann man die Anwohner verstehen, die etwas genervt über die altmodische Straßensicherung sind. Werden doch die langen Vollschrankenbäume sehr häufig herabgelassen, sodass sich dort des Öfteren der Verkehr staut. Leider kam es hier dann im Mai 2020 auch bereits zu einem tödlichen Unfall, da eine Schrankenwärterin die handbediente Schranke öffnete, obwohl ein Zug sich näherte. Das Unglück forderte eine Tote und zwei Verletzte. Als Folge hat man nun beschlossen den Übergang besser zu sichern. Ende des Jahres soll hier eine Unterführung den Bahnübergang ersetzen. Bis dahin werden Bauarbeiten durchgeführt. Ab 11.12.2021 sollen die Schranken automatisch schließen und das Postenhaus wird vorübergehend durch einen Container ersetzt. Danach folgt der Bau einer Fuß- und Radfahrerunterführung. Ende 2024 soll nach einem festgelegten Stufenplan der Bahnübergang komplett durch eine Unterführung auch für Autos ersetzt sein. Bereits am 18.10.2021 sollen die alten Schranken und das Postenhaus abgerissen werden.

Als ich mein Bild an diesem Posten machte war mir sehr wohl bewusst, dass es dieses Kleinod nicht ewig geben würde. Die Diskussionen um diesen Überweg und die jüngsten Ereignisse waren mir als Ortsfremden aber zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Wobei es sicher schönere Postenhäuser gibt, war es mir aber ein Anliegen einen solchen noch betrieben Posten fotografisch festzuhalten, so lange es ihn noch gibt.

Verweis zum News-Link bei DSO: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 15.10.21, 21:39

Datum: 30.03.2021 Ort: Frankfurt - NIed [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Auflockernde Bewölkung
geschrieben von: KBS443 (133) am: 14.10.21, 13:37
Zunehmende Auflockerungen waren ab dem Mittag des 13.10 in der zuvor dichten Wolkendecke festzustellen. Die Nord-Süd-Strecke windet sich in weiten bögen durch das Werratal im Nordosten von Hessen. Zwischen Bad Sooden-Allendorf und dem nur 20 Einwohner zählenden Ort Weiden befindet sich dabei dieser Blick mit dem auf Allendorfer Seite befindlichen Kirchturm der St. Crucis im Hintergrund. Zuvor lies die Zugdichte einen nicht vermuten an einer der wichtigsten Güterverkehrsachsen Deutschlands zu stehen, passend nachdem ich am Motiv Stellung bezogen hatte folgten sogar drei Züge in kurzer Folge, an diesem Nachmittag eine Rarität. Der erste und einzige bei Sonne war dieser geschlossene Autotransportzug, gezogen von der erst wenige Monate alten 192 050, welcher als DGS 77094 von Bremerhaven Kaiserhafen nach Landshut Hbf unterwegs war.

Datum: 13.10.2021 Ort: Bad Sooden-Allendorf [info] Land: Hessen
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: RTB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Entschleunigung im Odenwald
geschrieben von: Jens Naber (435) am: 12.10.21, 20:30
Wer nach Ruhe und Entspannung sucht, der wird auf dem Südabschnitt der Odenwaldbahn sicherlich fündig: Weder das überschaubare Angebot auf der Strecke noch das dünn besiedelte Umfeld lassen in irgendeiner Form Hektik aufkommen. Idyllische Ruhe herrschte auch am Nachmittag des 05. April 2020 in Schöllenbach, die nur kurz durch das Brummen eines Triebwagens unterbrochen wurde. Auf seiner Fahrt als VIA 25200 nach Frankfurt (Main) beschleunigt der VT 102 pünktlich aus der nur gut 200 Einwohner zählenden Ortschaft. Bis das hektische Treiben der Ballungszentren erreicht ist, wird der Zug noch eine gute Stunde unterwegs sein.

Datum: 05.04.2020 Ort: Schöllenbach [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Steinau an der Straße
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 12.10.21, 08:36
Recht genau auf dem halben Weg zwischen Hanau und Fulda befindet sich der Bahnhof Steinau (Straße) an der Kinzigtalbahn. Etwas oberhalb des Ortes gelegen bot sich hier während meines Tagesausflugs ein kurzer Zwischenhalt an, zumal er von der nahen Autobahn auf kurzem Weg erreichbar ist. Wie sich herausstellte hat man in den Nachmittagsstunden von der Bahnhofstraßenbrücke aus einen guten Überblick für ein Foto. Neben den vier Bahnsteiggleisen existiert auch noch ein Gleisanschluss der Dreiturm-Werke, deren prägende denkmalgeschützte Fassade im Hintergrund zu sehen ist und der im Einzelwagenverkehr von DB Cargo bedient wird.

An einem klaren Herbsttag Anfang Oktober hat die Laubfärbung bereits eingesetzt als der von Fulda kommende und aus 114 022 sowie sechs Dostos gebildete RE50 den Mittelbahnsteig erreicht.

Datum: 09.10.2021 Ort: Steinau an der Straße [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Am westlichen ESig von Kerkerbach (2021)
geschrieben von: Andreas T (469) am: 12.10.21, 08:11
Bei wunderbar sonnigem Herbstwetter verlässt 643 047 + 643 547 als RE 4286 den 494m langen Ennericher Tunnel. An dessen westlichen Portal (2007 saniert) steht das westliche Einfahrsignal von Kerkerbach. Das ist deswegen notwendig, weil am anderen Tunnelende unmittelbar die dortige Lahnbrücke beginnt und danach bereits die ersten Weichen des Bahnhofs von Kerkerbach liegen. Dort zweigt die Bahn nach Dehrn ab, auf der dank des dortigen Kalkwerkes regelmäßiger Güterverkehr stattfindet. Die Kalkzüge zur BASF werden aber derzeit über Gießen abgefahren, kommen also derzeit hier nicht vorbei.

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 12.10.21, 19:16

Datum: 09.10.2021 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der Pendlerzug
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 11.10.21, 19:56
Kurz nach Sonnenaufgang, aber noch lange bevor die ersten Strahlen das dicht umbaute Gleisvorfeld des Frankfurter Hauptbahnhofs erreichen, fährt die Regionalbahn 22 aus Limburg auf Gleis 3 in die südlichste der fünf mächtigen Bahnhofshallen ein. Gezogen wird sie an diesem Morgen von 143 138, eine Aufgabe mit der zum Fahrplanwechsel im Dezember für diese Lokbaureihe Schluss sein wird.

Datum: 08.10.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Orientrotes Schmuckstück am Bü Posten 113
geschrieben von: 218 420 (2) am: 11.10.21, 21:16
Nachdem am Sonntag Mittag die frisch in orientrot lackierte 111 207 von Train4Train eine Stopfmaschiene von Kahl am Main nach Koblenz überführt hatte, war
die wunderschöne Lok am Nachmittag wieder als Tfzf 92151 auf dem Weg ins heimische Bw Treysa. Ich konnte die Lok auf ihrer Rückfahrt am bekannten Bü Posten 113 zwischen Kaub und Lorchhausen genau auf der Hessisch - Rheinland-Pfälzischen Landesgrenze in Szene setzen. Viele Grüße an den freundlichen Tf!

Bildmanipulation: Ein halbes Auto was im Geländer hing, wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 12.10.21, 00:22

Datum: 10.10.2021 Ort: Lorchhausen [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Train4Train
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Zwei Burgen Blick
geschrieben von: KBS443 (133) am: 10.10.21, 13:01
Felsburg und Altenburg thronen über der westhessichen Senke, aus der Vogelperspektive lässt sich das zusammen mit einem Zug auf der Main-Weser-Bahn umsetzten. Die Bahnstrecke führt hier über die Schwalm, welche nur wenige Meter weiter in die Eder mündet. Über der Mündung steht die im 11. Jahrhundert errichtete Altenburg, im gleichnamigen und nur 30 EInwohner zählenden Ort. Zwei Kilomter Luftlinie weiter liegt die etwa zur gleichen Zeit errichtete Felsburg auf einem Basaltkegel in der Mitte der Stadt Felsberg.

Datum: 25.09.2021 Ort: Altenburg [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Kalkzug am östlichen ESig von Runkel (2021)
geschrieben von: Andreas T (469) am: 10.10.21, 21:25 Top 3 der Woche vom 24.10.21
Es gibt nur ein ganz schmales Zeitfenster am späten Vormittag, in dem am östlichen Einfahrsignal von Runkel die Sonne einerseits so weit herum ist, dass das Motiv von der Lahnseite gut ausgeleuchtet ist, aber andererseits die nach Osten gerichteten Burgmauern in Runkel noch angestrahlt sind, also nicht abgeschattet werden.

Am 09.10.2021 hatte ich das Glück, dass nach Nebelauflösung bei "Kaiserwetter" unter diesen herrlichen Lichtbedingungen mir an diesem Motiv der BASF-Kalkzug begegnete. Eigentlich hatte ich auf ein paar rote 643 gewartet, die kamen später ....

Dass der Radweg am Lahnufer bei Bildauslösung völlig frei von Spaziergängern und Radfahren war, ist reiner Zufall. Eigentlich ist er immer "rappelvoll".

Der Fotostandort ist gefahrlos und außerdem durch einen Drahtzaun vom Gleis getrennt.

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 11.10.21, 19:48

Datum: 09.10.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 26 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Der letzte Herbst
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 05.10.21, 17:37
Der letzte Herbst für die planmäßigen Einsätze der Baureihe 114 im Kinzigtal hat begonnen. Ab Dezember sollen neun Vectrons von MRCE die Dienste der verbliebenen Trabbis übernehmen. Grund genug, nebst 111 100 im Verstärkerumlauf auch noch ein paar glänzende 14er mitzunehmen.

Hier verlässt 114 009 mit ihrem RE50 nach Frankfurt gerade den Bahnhof von Gelnhausen. Eigentlich eine 146.3-Leistung, aber es helfen regelmäßig 114er für defekte 146.3er aus. Von daher könnten auch Einsätze über den Dezember heraus möglich sein...

Datum: 01.10.2021 Ort: Gelnhausen [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
"Colour Key"
geschrieben von: mavo (183) am: 05.10.21, 14:03
Zwei Triebwagen auf dem Rhenaer Viadukt in Richtung Korbach auf der Uplandbahn im Winter.
Mein Beitrag zum Thema "Schwarz/Weiß". Wobei es sich um eine normale Farbaufnahme handelt. Allerdings hat der Schnee an diesem typischen Wintertag im Upland alle Farben aus der Natur gegen Weiß und Grau ausgetauscht. Lediglich die DB Triebwagen leuchten im gewohnten "Verkehrsrot" und geben dem Bild einen einsamen Farbtupfer, der in der Bildverarbeitung auch "Colour Key" genannt wird.

Zuletzt bearbeitet am 07.10.21, 14:45

Datum: 25.01.2021 Ort: Rhena [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Schön sachlich
geschrieben von: claus_pusch (276) am: 02.10.21, 19:40
5 Aufnahmen vom Bahnhof Hadamar finden sich aktuell (2021) in der Galerie, darunter dieses Bild von Benedikt, das das 1911-1913 erbaute klassizistische Empfangsgebäude der Stadt an der Oberwesterwaldbahn zeigt. Am südlichen Bahnhofsende findet sich ein - im Gegensatz zum EG noch von der Bahn genutztes - Betriebsgebäude, das 20 Jahre später entstanden ist und stilistisch in eine ganz andere Richtung, die Neue Sachlichkeit, weist, nämlich das Stellwerk am Bahnübergang Neue Chaussée. Von dort wurde auch das Signal gezogen, das dem als RB 61567 von Altenkirchen gekommenen HLB-VT 207 freie Fahrt nach Limburg erteilt. Wer genau hinsieht, erkennt in den letzten Fenstern des Triebwagens die Spiegelung des Gegenzugs, der hier außerplanmäßig gekreuzt wurde.
Ältere Fotos in Fachpublikationen und im Netz zeigen das Stellwerk freistehend zwischen den Durchgangs- und den westlichen Gütergleisen. Heute wird es von einem neuen Bürogebäude "bedrängt", und wo einst die Güterverkehrsanlagen waren, erstreckt sich heute eine kleine Gewerbezone (ein schicker neuer Supermarkt ist im Hintergrund gerade im Bau). Die Sicht auf das Konviktgebäude am Hang, die sich ebenfalls auf alten Aufnahmen bietet, ist durch den dicht von Misteln besiedelten Baum zur Zeit leider versperrt. Den Blick auf Stellwerk und Zugverkehr kann man übrigens auch aus dem Biergarten einer benachbarten Pizzeria genießen (die allerdings zur Zeit des passenden Sonnenstands noch nicht geöffnet hat)...

Datum: 02.09.2021 Ort: Hadamar [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Morgenstund hat Gold im Mund
geschrieben von: FunFactorTM (33) am: 29.09.21, 19:28
Um den Connecting Europe Express auf der Fahrt von Frankfurt nach Berlin in aller Frühe um kurz nach 8 Uhr aufnehmen zu können, fuhr ich am 29.09.21 nach Kinzighausen. Nachdem der Wecker gegen 5:30 geklingelt hatte, versprach der Blick auf den Wetterbericht eigentlich keine großen Chancen auf ein Sonnenbild. Doch was macht man nicht alles für einen Zug, welcher wahrscheinlich nie wieder in dieser Form hier vorbeifahren wird. Also bin ich in der Hoffnung auf ein Sonnenbild einfach dennoch rausgefahren... Und siehe da: Angekommen in Wächtersbach klarte es immer weiter auf und knappe 5 Minuten vor der Durchfahrt an der Fotostelle schien dann auch das erste Mal die Sonne hinter den Wolken hervor.

Datum: 29.09.2021 Ort: Kinzighausen [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Weitblick über goldenen Felder
geschrieben von: 215 082-9 (372) am: 28.09.21, 13:28
Im Jahr 2018 oblag die Bespannung des nur an Sonntagen verkehrenden IC 1980 noch der Baureihe 120.

An der beachtlich langen Fuldatalbrücke erwartete ich am 08.07.2018 jenen Zug auf seinem Weg von München Hbf nach Hamburg-Altona mit 120 150 an der Spitze. Gegen 20 Uhr klackte die Kamera für den gut 30 Minuten verspäteten Zug.

Nach ein paar weiteren ICE Bildern ging es anschließend steil bergab zum Haltepunkt Morschen-Altmorschen, von wo es mit dem Zug über die NSS heimwärts ging.

Datum: 08.07.2018 Ort: Morschen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
In der Kurve
geschrieben von: 181 201 (74) am: 27.09.21, 11:12
114 031 ist mit RE 50 (4517) von Fulda nach Frankfurt/Main bei Wirtheim unterwegs.
Ab Fahrplanwechsel im Dezember wird die Verbindung mit Vectron und Doppelstockwagen gefahren.

Bildmanipulation: Rechts wurden störende Tannenspitzen entfernt!

Datum: 25.09.2021 Ort: Wirtheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Alle 7,5 Minuten...
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 26.09.21, 21:00
Alle 7,5 Minuten verkehrt die Linie U2 in der Hauptverkehrszeit zwischen Nieder-Eschbach und Südbahnhof. Auf dem Abschnitt Nieder-Eschbach Kalbach gesellt sich alle 15 Minuten die U9 dazu.

Sonntags geht es aber auch hier eher ruhig zu. Fast ausschließlich die moderneren U5-Wagen und beide Linien nur alle 15 Minuten. Eigentlich kein Grund, an die Strecke zu fahren. Am 12.09.2021 jedoch versprachen die Wolken schöne Stimmungen und immerhin hat man in Bonames alle 7,5 Minuten einen Zug vor der Linse - Sonntags. Das Glück war auf meiner Seite, waren doch sowohl zwei Kurse mit U4-Wagen besetzt als auch ein Werbewagen als Südfahrer unterwegs. Und als Bonus haben fast alle Fotos mit Sonne geklappt. So kommt man auch Sonntags auf seine Kosten.

Zu sehen Wagen 693 ''Partnerschaft Frankfurt-Birmingham'', Wagen 687 und Wagen 652 ''Eissporthalle Frankfurt'' als U202 unterwegs zwischen Nieder-Eschbach und Bonames Mitte, wo es sehr ländlich zugeht. Im Rücken aber bietet sich ein toller Blick auf die Skyline, welcher sich aber leider nicht umsetzen lässt.

Datum: 12.09.2021 Ort: Frankfurt-Bonames [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Schwarzenberg
geschrieben von: KBS443 (133) am: 27.09.21, 00:16
Eine WLC 187 zieht einen Containerzug durch das Fuldatal in Richtung Bebra, als die Wolkendecke ganz langsam abzieht. Dabei führt der Weg direkt vorbei am 600 Einwohner zählenden Melsunger Stadtteil Schwarzenberg, welcher trotz unmittelbarer Nähe zu den Gleisen keinen Haltepunkt besitzt. Hauptproblem ist hierbei, dass die hier eingesetzten Regiotramfahrzeuge einen 38cm Bahnsteig benötigen, der Netzbetreiber aber auf 76cm Bahnsteige setzten möchte.

Zweiteinstellung: Wärmere Farbtemperatur und etwas weniger Magenta. Um das Problem in Zukunft zu vermeiden habe ich meinen Monitor etwas kälter eingestellt.

Datum: 25.09.2021 Ort: Schwarzenberg [info] Land: Hessen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: WLC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Die letzte...
geschrieben von: Jannik G. (4) am: 26.09.21, 17:06
...aktuell betriebsfähige 120 im DB Konzern ist 120 125 von DB Systemtechnik. Nachdem die Lok mit ihrem Messzug die Tage zuvor einige Schallmessfahrten durchführte, sollte es am 23.09.2021 wieder von Darmstadt zurück nach München-Freimann gehen. Da ich aus letztem Jahr noch das zu dieser Jahreszeit blühende Senffeld bei Hergershausen in Erinnerung hatte, es jedoch nicht mehr schaffte dort ein Bild zu machen, schien der Messzug eine perfekte Möglichkeit dies nun nachzuholen. Dank zahlreicher Sichtungen wusste ich, dass die Lok optimalerweise ziehen sollte. Also ging es am Morgen des 23.09.2021 nach Hergershausen, wo ich wieder das blühende Senffeld erblickte. Angekommen an der Stelle zog plötzlich dichter Nebel auf und lies meine Hoffnungen auf ein Sonnenbild entsprechend sinken. Glücklicherweise zog er ebenso plötzlich wie er da war, auch wieder weg. Nach kurzer Zeit konnte dann 120 125 mit ihrem Messzug bildlich festgehalten werden.

Bildmanipulation: Ein kleines Graffiti am Ende des letzten Wagen wurde digital entfernt

Datum: 23.09.2021 Ort: Hergershausen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
114 in Wirtheim
geschrieben von: 181 201 (74) am: 26.09.21, 11:50
114 011 ist mit RB 51 (4517) von Wächtersbach nach Frankfurt/Main bei Wirtheim unterwegs.

Datum: 25.09.2021 Ort: Wirtheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Kleine Lok im großen Bahnhof
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 17.09.21, 22:30 Top 3 der Woche vom 26.09.21
Dass der Fernbahnhof vom Flughafen Frankfurt durchaus fotogen sein kann, dürfte bekannt sein. Nebenbei als Schnappschuss zu den ''normalen'' Bildern klassisch mit Zug schräg von vorn entstand noch eine Spielerei mit der kleinen 103 113 vor ihrem großen Vorbild, welches sich nicht allzu häufig am Fernbahnhof blicken lässt.

Der Zug war als TEE 343 von Frankfurt Flughafen nach Dresden unterwegs.


Manipulation: Alle Bildbestandteile - ausgenommen die Loks - wurden entsättigt.

Datum: 01.09.2019 Ort: Frankfurt Flughafen [info] Land: Hessen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Nervenkitzel mit dem Hammering Man
geschrieben von: CrazyBoyLP (86) am: 15.09.21, 21:35
Seit 30 Jahren hämmert der Hammering Man an der Messe in Frankfurt. Er gehört genauso wie der Messeturm und die Festhalle fest ins Bild der Örtlichkeiten rund um das Messegelände. Schon lange hatte ich ein Motiv im Kopf, wo der Hammering Man wunderbar zur Geltung kommt. Das einzige Problem an der ganzen Sache ist mit fünf Spuren eine der meist befahrenen Straßen der Stadt. Kaum gibt es Augenblicke mit freier Sicht auf die Straßenbahn. Aber es gibt sie! Die Tatsache, dass das Motiv inklusive Pt-Wagen im Regelfall nur unter der Woche im dicksten Berufsverkehr Nachmittags klappt, macht das Ganze natürlich nicht einfacher.

Anfang September ging es dann im vierten Versuch an jene Stelle, um einen Pt-Wagen dort zu erlegen. Die drei ersten Versuche haben natürlich nicht geklappt, und ich hab mich gefragt warum ich es überhaupt ein viertes Mal probiert habe. Auch an diesem Tag sah es mies aus. Die vorherigen Straßenbahnen haben wie zu erwarten war nicht ohne störende PKW geklappt. So denn, die möglicherweise vorerst letzte Gelegenheit für einen Pt dort musste einfach klappen - komme was wolle...

Um 17:24 Uhr begann dann das 120 Sekündige Zittern mit Puls jenseits von Gut und Böse. Der Pt kam langsam angefahren, langsam genug dass er die Ampelphase verpasste und die linksabbiegenden - im Bild stehenden - PKW alle abbiegen konnten. Von hinten war eine ca 10 Sekündige Lücke ohne Autos zu erwarten. Die Erleichterung bei den vier anwesenden Fotografen war riesig, als der Pt-Wagen 128 glänzend wie immer als 17 zum Rebstockbad ohne störende Fahrzeuge die Kreuzung passierte. Rechts der Schatten war übrigens vom Bus, welcher mit der nächsten Ansammlung an PKW die Ludwig-Erhard-Anlage passierte. 6er im Lotto mit Zusatzzahl und Haken an eine der letzten geplanten Fotostellen für die Pt-Wagen!

Zuletzt bearbeitet am 16.09.21, 23:51

Datum: 08.09.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kollateralschaden
geschrieben von: Philosoph (507) am: 09.09.21, 09:23
Die Lahntalbahn bietet nicht nur im PV mit mindestens drei unterschiedlichen Fahrzeugen etwas Abwechslung, es gibt dort sogar werktags noch regelmäßigen GV, welcher oftmals sogar nach Plan verkehrt. Bislang hatte ich die Stelle am Fluss bei Runkel nur am Wochenende mit Triebwagen abgelichtet. Der Corona bedingte Resturlaub ermöglichte Anfang des Jahres jedoch eine Fototour unter der Woche. Auf die Minute pünktlich konnte daher am 25.02.2021 der BASF-Kalkzug am bekannten Lahnblick bei Runkel wunschgemäß abgelichtet werden. Der von links im Sturzflug anfliegende Bussard / Habicht (???) wird sich gleich eine vom Güterzug aufgescheuchte Maus (?) greifen.



Datum: 25.02.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Hoch oben überm Tal
geschrieben von: Gräfenbergbahner (14) am: 09.09.21, 07:53
Nach vier Tagen am Rhein sowie einem Besuch der Trabbis im Kinzigtal auf der RE Linie 50 stand für Lukas und mich als Abschluss einer Anstrengenden aber erfolgreichen Tour das Motiv in Jossa auf dem Plan. Nachdem bereits an den etwas weiter unten am Hang gelegenen Motivvarianten einige schöne Bilder entstanden ging es zurück zum Auto, welches am Waldrand geparkt war. Dort ergab sich dann noch die Gelegenheit als letzten Zug einen Containerzug aus Hamburg in die Mozartstadt Salzburg zu verewigen. Mir war bereits bei der Ankunft am Motiv der Holunderbusch aufgefallen, welcher kräftig mit den entsprechenden Beeren gefüllt war. So nahm ich den Busch mit ins Bild, und hoffe das diese Variante eines viel fotografierten Motivs nochmal den Weg in die Galerie findet.

(Versuch zwei, frühere Auslösung, Fokus auf Zug)

Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 07:55

Datum: 05.09.2021 Ort: Jossa [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Frühlingsnachmittag mit "Bundesbahnklassiker"
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 09.09.21, 20:15
Gegen Mittag war der Termin, welcher mich nach Bebra gebracht hatte bereits vorbei, so dass der herrliche Frühlingstag dazu einlud für den Rückweg nicht bereits in Bad Hersfeld wieder auf die Autobahn in Richtung Heimat aufzufahren, sondern den Umweg durch das Haunetal zu nehmen. Nach ein wenig Ortserkundung und dem Besuch einiger der üblichen Stellen war der Punkt gekommen den Nachmittag auf der Brücke bei Meisenbach ausklingen zu lassen. Einziger Wehrmutstropfen: je schöner das Licht wurde, desto weniger tat sich auf der Strecke, es war einfach zum Mäusemelken...

Gegen halb 5 begannen sich die Schatten unaufhaltsam den Gleisen zu nähern und beinahe wollte ich schon die für Cantus fahrende Talent 2 Garnitur im SWEG Design als Höhepunkt des Tages verbuchen, da tat sich in der Ferne doch noch einmal etwas. Unverhofft, aber sehr willkommen bog 218 105 mit einer Stopfmaschine am Haken um die Kurve und zwängte sich geschwind in die letzte schattenfreie Lücke...

Datum: 29.03.2021 Ort: Meisenbach [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: NeSA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Unspektakuläres Lahntal
geschrieben von: KBS443 (133) am: 08.09.21, 12:49
Im Abschnitt südlich von Marburg bis hinter Wetzlar zeigt sich das Lahntal eher unspektakulär als weite Landschaft. Durch dieses verläuft auch die Main-Weser-Bahn, auf welcher ein ICE-T der Linien 26 unterwegs ist. Am südlichen Einfahrsignal des Bahnhofs Niederwalgern stehen einige Bäume alleartig neben den Gleisen und bieten ein Motiv. Die weite Landschaft bietet hier aber den Vorteil das Motiv rund um die Sommersonnenwende bis weit nach 20Uhr umsetzten zu können. Somit ist es möglich die Züge mit recht geringem Frontschatten und guter Ausleuchtung des grüßenden Lokführers abzulichten ;D.

Zuletzt bearbeitet am 08.09.21, 23:33

Datum: 18.06.2021 Ort: Niederwalgern [info] Land: Hessen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Über die Rhein-Main-Bahn
geschrieben von: Alex2604 (34) am: 01.09.21, 22:58
Am 1. September 2021 war 193 823 mit 0004 002 und einer Schlange Kesselwagen auf der Rhein-Main-Bahn in Richtung Westen unterwegs und konnte bei Altheim fotografiert werden. Ziel der Fotoaktion war eigentlich der umgeleitete EC112, der wegen seiner Verspätung allerdings nicht mehr mit Sonne aufgenommen werden konnte.

Datum: 01.09.2021 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Waschtag
geschrieben von: Detlef Klein (292) am: 31.08.21, 20:40
Heute ist bei der Museumseisenbahn in Hanau Waschtag. Die Wäschestücke sind auf den Kuppelstangen der 50 3552-2 zum trocknen aufgehängt. Das Waschpulver war aber bei manchem Lappen nicht sehr erfolgreich.
Die Aufnahme entstand anlässlich eines Fotoworkshops der vom Fotohändler meines Vertrauens durchgeführt wurde.

Datum: 29.08.2021 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Museumseisenbahn Hanau e.V.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Umleiter am Abzweig Rauschwald
geschrieben von: Fechenheimer (5) am: 30.08.21, 21:29
Wegen Brückenarbeiten, in der Nähe von Gemünden am Main, war im November 2020 die Nord-Süd Strecke für vier Wochen gesperrt. Viele Umleiter, in Richtung Süden, fuhren durch das Kinzigtal zum Abzweig Hanau/Rauschwald und weiter nach Großkrotzenburg. Am Morgen des 5.11.2020 konnte ich dort die 1293 063 mit einem nothegger/Fröhlich KLV vor der alten Sicherungstechnik aufnehmen.

Datum: 05.11.2020 Ort: Großauheim [info] Land: Hessen
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Land unter
geschrieben von: Yannick S. (783) am: 31.08.21, 06:39 Top 3 der Woche vom 12.09.21
Vom diesjährigen Hochwasser in der Wetterau war schon das eine oder andere Foto zu sehen. Zu eindrücklich waren die Wassermassen, die die Bahn regelrecht umflossen. Da musste man einfach los und sich in den Matsch am Rande des Wassers stellen, auch wenn "nur" ein Desiro um die Ecke kommt.

Datum: 04.02.2021 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zurück aus dem Hafen
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 29.08.21, 08:23
Wenn man ohnehin gerade in Hanau ist und die Heimfahrt über die B 43a antreten möchte, ist es fast unvermeidlich noch einmal im Hafengebiet vorbei zu schauen. Und wie bestellt setzte sich kurz vor dem Befahren des Bahnübergangs an der Hanauer Landstraße die Blinklichtanlage in Gang, so dass zum Verdruss der anderen Verkehrsteilnehmer ein Kalizug von 294 828 gemächlich in Richtung Verladekai gedrückt werden konnte. Aus dem Auto heraus war es mit einem Bild naturgemäß etwas schwierig, aber was in den Hafen fährt muss ja auch wieder zurückkommen und so kündigte sich schon nach kurzer Wartezeit die Rangierabteilung erneut an. Gegen 18 Uhr war es zwar bereits eine recht schattige Angelegenheit und so richtig viel offene Strecke bietet der überschaubare Weg auch nicht, aber für eine allein fahrende Lok genügt zum Glück auch ein kleiner Sonnenspsot.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.21, 08:25

Datum: 21.07.2021 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Bundesbahn-Flair in Rüdesheim
geschrieben von: Kronberg Süd (172) am: 29.08.21, 02:28
Immer wieder sind die Loks der BayernBahn GmbH ein gern gesehenes Objekt vor der Linse der Eisenbahnfotografen.

Für meinen persönlichen Geschmack kommt die 140 438 am sympathischsten rüber, zeigt die Lok nun entsprechend ihrem hohen Alter in ihrer grünen Lackierung doch auch die Spuren der langen Dienstzeit, ohne wie eine Speckschwarte zu glänzen.

Am 07.04.2020 mit einiges an Verspätung, zeigte sich der Henkelzug unter den ersten leicht blühenden Vorboten des Frühlings, kurz hinter dem Einfahrsignal Rüdesheim auf dem Weg in Richtung Süden.

Datum: 07.04.2020 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das Problemviadukt
geschrieben von: Frank H (323) am: 28.08.21, 11:34
Das Problemviadukt – so hat Andreas T das an der Odenwaldbahn gelegene Himbächelviadukt in seinem Kommentar zu einem Galeriebild von eben dieser Brücke bezeichnet. Und in der Tat, sowohl die Perspektive, als auch die unsägliche Mauerbrüstung stellten mich am Morgen des 23. April 1987 nicht gerade zufrieden. Aber was wollte ich machen? Die seltene Übergabe nach Hetzbach auf dem damals sonst nur von den Schnellzügen Gießen – Stuttgart befahrenen Abschnitt südlich von Erbach (Odenwald) war eingelegt, noch dazu mit der altroten 212 115 bespannt, und dieses Bauwerk stand schon lange auf meiner Wunschliste.

Für ausgiebige Motiverkundung blieb mir leider keine Zeit, also habe ich notgedrungen von der Talsohle aus agiert.

Und das Ergebnis? Als ich das Dia in der Hand hielt, war ich natürlich heilfroh über die originale V 100 mit ihren zwei Rungenwagen, das klare Wetter und die prächtige Wirkung des Viadukts. Heute würde ich mir das Ganze ohne „Luftkisseneffekt“ der Übergabe wünschen, und auch der Himmel dürfte gerne ein paar dekorative Wölkchen vertragen. Trotz allem aber überwiegt aber die Freude, diese Szene fotografisch festgehalten zu haben, und ich würde mich ebenso freuen, wenn mit diesem Bild die erste historische Szene vom Himbächelviadukt den Weg in die Galerie finden würde

Ich schlage diese Aufnahme auch als „Kontrast“ zum genialen Bild vom Kollegen „Der Weinheimer“ [www.drehscheibe-online.de] vor, welches mich an die damalige Tour erinnert hat. Leider standen mir Anno 1987 die heutigen technischen Möglichkeiten nicht zur Verfügung, dann wäre der Blickwinkel auch für die Übergabe sicher ein anderer gewesen.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Hinweise zur Bildmanipulation: aufgrund des etwas knappen Bildausschnitts des Dias wurde der untere Bildrand geringfügig erweitert

Datum: 23.04.1987 Ort: Hetzbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Mühlheim am Main
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 27.08.21, 07:25
Eher unscheinbar zwischen Offenbach und Hanau gelegen, zählt Mühlheim sicher nicht zu den A-Listen-Motiven der Eisenbahnfotografie im Rhein-Main-Gebiet. Immerhin sorgt der in diesem Abschnitt viergleisige Ausbau mit separaten Strecken für den S-Bahn und Fernverkehr für durchgängigen und bisweilen auch abwechslungsreichen Betrieb. Während sich im Süden des heutigen Haltepunktes ein Industrie- und Gewerbegebiet befindet (inzwischen natürlich ohne Gleisanschluss, dafür aber mit idyllisch gelegener Parkbank!) ist im Norden die Wohnbebauung zusammen mit den üblichen Nahversorgern bis an die Gleise herangerückt, was die allseits gewohnten Lärmschutzwände unvermeidlich werden lies. Einzig der markante Wasserturm sticht aus dem Stadtbild heraus, während die Skyline am Horizont die Nähe zu Frankfurt erahnen lässt.

Datum: 25.08.2021 Ort: Mühlheim am Main [info] Land: Hessen
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Phönix aus der Asche
geschrieben von: Benedikt Groh (440) am: 26.08.21, 10:29 Top 3 der Woche vom 05.09.21
In der Nacht zum 12. Oktober 2017 wurde der alte Goetheturm in Frankfurt am Main nach 86 Jahren ein Raub der Flammen. Somit hatte die bis heute nicht aufgeklärte Brandserie nach dem Koreanischen Pavillon im Grüneburgpark und dem Chinesischen im Bethmannpark ihr bisher prominentestes Opfer gefunden. Zusammen mit dem zu seinem Fuß gelegenen Waldspielpark war der 43 Meter hohe hölzerne Aussichtsturm auf dem Sachsenhäuser Berg für Generationen von Besuchern ein beliebtes Ausflugsziel und so war es auch wenig überraschend, dass die Stadtoberen einen zügigen Wiederaufbau gelobten. Die Frage nach einem modernen und barrierefreien Neubau oder einer soweit wie möglichen Rekonstruktion wurde im Rahmen einer Bürgerbefragung eindeutig beantwortet und nun ragt also seit dem letzten Jahr die vertraute Silhouette wieder über das Blätterdach des Stadtwaldes.

Neben einer einzigartigen Aussicht auf das Skyline-Panorama der Finanzmetropole ist somit auch dieser Blick auf die Europäische Zentralbank wieder möglich, zu deren Füßen die Bahnstrecke Frankfurt - Aschaffenburg den Main überquert. Bereits auf der Sachsenhäuser Seite des Flusses befindet sich das Hochhaus Main Triangel, dessen geschwungene Front dem Verlauf der Rampe zur Deutschherrenbrücke folgt. Passend zum Sommer in diesem Jahr zieht bereits wieder das nächste Regengebiet über die Höhen des Taunus heran, als sich ein aus einer Dostogarnitur sowie zwei Loks der Baureihe 114/143 gebildeter RE 50 (?) im Morgenlicht aufmacht in Kürze seinen nächsten Halt im Frankfurter Südbahnhof zu erreichen.

Datum: 17.08.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 27 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
Nur noch auf den Sonnenuntergang warten...
geschrieben von: Kronberg Süd (172) am: 26.08.21, 01:38
...so oder so ähnlich war meine Stimmung am frühen Abend des 07.04.2020, und vielen Fotografen ergeht es sicherlich oftmals auch so...

Nach einer Meldung am späten Nachmittag, dass in Friedberg grade die PRESS 140er mit einem Holz-Zug aufgerüstet werden, ging es an die so spät wie nur lichttechnisch mögliche Fotostelle an der Main-Weser-Bahn, um noch eine realistische Chance zu haben, den Zug vor die Linse zu kriegen.

Die Zeit vor Ort verging und verging, so langsam wuchsen die Schatten bereits in das Gleis Richtung Friedberg herein... Eigentlich war die Wahrscheinlichkeit eines Fotos Richtung null gesunken. Man denkt, der Zug wird innerhalb der nächsten Minuten kaum erscheinen, will aber den Sonnenuntergang doch noch abwarten, bis das Licht tatsächlich aus ist...

Doch kann kam dass vielen Fotokollegen bekannte "Rauschen im Walde" und er erschien noch... 140 050 mit 140 007 der PRESS kurz vor Kirch-Göns im letzten Abendlicht mit dem Holz-Zug in Richtung Norden.

Datum: 07.04.2020 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (2914):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 59
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.