DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6
>
Auswahl (283):   
 
Galerie: Suche » Hamburg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schietwetter
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 09.07.20, 18:00
Typisch norddeutsch zeigte sich die Freie und Hansestadt Hamburg an jenem Tage; der Norddeutsche bezeichnet es als "Schietwetter". Aber wie immer gilt: Für Photographen gibt es kein schlechtes Wetter. Kommt immer auf die Umsetzung an. In Schwarz-Weiß weiß solch ein wolkenverhangener Himmel zu überzeugen. Es klarte dann übrigens noch auf.

Auf dem Bild zu sehen ist ein DT 5 der Hamburger Hochbahn in der Haltestelle Landungsbrücken. Links im Bilde grüßt der Pegelturm der St.-Pauli-Landungsbrücken, deren gesamte Anlage zu den bedeutenden Kulturdenkmälern der Freien und Hansestadt Hamburg zählt.

Datum: 19.05.2020 Ort: U-Bf. Landungsbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Ebbe an der Elbe
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 25.06.20, 23:59
An jenem 02.06.20 ging es nach der Nachtschicht an Hamburgs wohl berühmteste Langsamfahrstelle (jedenfalls auf dem Pz-Gleis).
An dem Tag nach Pfingsten sah der Strand dementsprechend aus.
Ich entschied mich denn unter anderem für eine spitze Variante mit der sich zurück gezogenen Süderelbe als Motiv.
Passend dazu kam ein 472 Pärchen auf der S31 über die Brücke Richtung City

Datum: 02.06.2020 Ort: Hamburg Süderelbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Begegnung
geschrieben von: Münsteraner Jung (5) am: 17.06.20, 22:12
Als Münsteraner Jung kannte ich keine U-Bahn, ja nicht mal Straßenbahnen. Das änderte sich im zarten Alter von 4 Jahren als mein Vater mich mit nach Hamburg nahm. Mein Onkel wohnte direkt gegenüber vom Heiligeistfeld. So kam es das meine erste Begegnung mit einer U-Bahn im Bahnhof St. Pauli stattfand. Obwohl es nun schon 50 Jahre her ist, erinnere ich mich immer noch wie wir Treppen hinuntergingen. Damals wie heute war es im unteren Bereich der Treppe offen, die Schienen mit einem schmiedeeisernen Gitter von der Treppe getrennt. Und in dem Moment kam sie von hinten herangedonnert, meine erste U-Bahn, ein damals hochmoderner DT 3.

An diesem Tag wurde mein Interesse für U-Bahnen geweckt, und die Hamburger U-Bahn ist für mich immer noch aufregend, obwohl es ja durchaus imposantere Netze gibt.

Ganz besonders hat es mir die Ringbahn angetan, da sie meistens außerhalb des Tunnels verläuft, und man hier einen Querschnitt von Hamburg sehen kann. Die für mich schönste Fahrtstrecke einer U-Bahn weltweit zwischen Baumwall und Landungsbrücken, die schönen Viertel Winterhude und Eppendorf und auch die Arbeiterviertel Barmbek und Mundsburg. Alles nur ein paar Minuten voneinander entfernt.

Im August 2010 habe ich mich einige Stunden auf der Ringbahn aufgehalten um Fotos zu schiessen. Am Bahnhof Sierichstrasse verjüngt sich der 1926 verlängerte Bahnsteig am östlichen Ende extrem und ich beobachtete, daß sich die Fahrzeuge an dieser Stelle häufig begegneten. Also kam mir die Idee zu diesem Foto.

Und um den Kreis zu schließen, beide Züge waren ein DT 3.


Datum: 07.08.2010 Ort: Winterhude [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochbahn grüßt Elphi
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 14.06.20, 16:28
Die wunderschöne "Elphi" (Elbphilharmonie - erinnert sich noch wer an die Kosten?) ist zurecht zu einem weiteren Wahrzeichen der Freien und Hansestadt Hamburg geworden. Auf dem Photo sind nun zwei Wahrzeichen der Stadt zu sehen: Hochbahn und die Elphi. Vom Bahnsteig der Haltestelle Landungsbrücken kann man beide aufs Bild bannen. Hier direkt am Hafen schlägt das Herz Hamburgs, und mehr Hansestadt geht nicht.


Ich habe eine Schwarz-Weiß-Darstellung gewählt, nicht nur, weil ich die monochrome Verfremdung sehr mag, sondern weil das Wetter, typisch für Hamburg, recht regnerisch war, und Schwarz-Weiß eine solche Stimmung viel besser zur Geltung bringt. Ich hoffe, es gefällt.

Datum: 19.05.2020 Ort: Bahnhof Landungsbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Himmelsweg
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 11.06.20, 11:27
"Skywalk" wird dieser scheinbar durch den Himmel führende Verbindungsgang zwischen der Hochbahnhaltestelle und dem S-Bahnhaltepunkt des Bahnhofes Elbbrücken genannt. Die Anlagen dieses beeindruckenden Bahnhofes bieten viele Perspektiven, die zu entdecken ein echtes Erlebnis sind.

Datum: 19.05.2020 Ort: Bahnhof Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn es dämmert an den Elbbrücken
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 09.06.20, 22:50
Am 6. Dezember 2018 wurde ein architektonisch bemerkenswerter Bahnhof in der Freien und Hansestadt Hamburg in Betrieb genommen: der Bahnhof Elbbrücken. Diese Station ist ein Knotenpunkt zwischen S- und U-Bahn (Hochbahn) und besticht durch ihre faszinierende Gestaltung, die beweist, dass auch moderne Architektur durchaus beeindrucken kann. Besonders in den Abendstunden, wie auf dem Photo zur Blauen Stunde, entfalten die aus Glas und Stahl geformten Stationshallen ihre ganze Pracht.

Auf dem Photo wartet ein Triebzug der Baureihe DT5 der Hamburger Hochbahn AG (HHA) auf seine Abfahrt in Richtung Jungfernstieg (U4).


Datum: 19.05.2020 Ort: Bahnhof Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mario Kart
geschrieben von: rlatten (215) am: 07.06.20, 06:45
während einige jugendliche sich wie Mario Kart auf die Strasse davon eilten, kam am 31. Mai 2020 die EuroDual-Lok 159 001 der hävelländischen Eisenbahn (hvle) mit dem leeren Steinschlagzug DGS 56184 Hamburg-Rothenburgsort - Röderau über die Norderelbbrücken in Hamburg-Veddel angerollt. Ich hatte mein Hochstativ halbhoch gestellt.

Zuletzt bearbeitet am 12.06.20, 20:59

Datum: 31.05.2020 Ort: Veddel [info] Land: Hamburg
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: havelländische Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Hamburger Hafen
geschrieben von: Nils (442) am: 04.06.20, 21:45
Für Freunde von Rangierdiesel ist der Hamburger Hafen (unter der Woche) ein Paradies. Irgendwo wird immer einer der vielen Anschlüsse bedient. Am 14.05.2020 bediente 294 827 vor bester Hafenkulisse ein Tanklager auf der Hohen Schaar. Beobachtet wurde die Szene von der Straßenbrücke Kattwykstraße.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 22:33

Datum: 14.05.2020 Ort: Hamburg, Hohe Schaar [info] Land: Hamburg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachts im Bw Hamburg-Altona.....
geschrieben von: v220christian (102) am: 17.05.20, 16:54
….war ich damals in der dunklen Jahreszeit mit meinem Kumpel öfter. Schließlich gab es genug Betrieb und damit genug zu fotografieren. Der Dienstweg, ein Fußgängertunnel, mündete direkt an der Drehscheibe. Den Scheibenwärter fragten wir einfach und wurden nie abgewiesen. Zwischen den Aufnahmen konnten wir uns dann immer in der beheizten Drehscheibenbude aufwärmen.
Am 29.11.85 wartete der Lokführer geduldig, bis wir unsere Bilder seiner noch altroten, mit "150-Jahre-Deutsche-Eisenbahnen"-Aufkleber versehenen 218 260-8 im Kasten hatten.
Beide Ringlokschuppen wurden bereits 1984 abgerissen. Aufgrund einer Heizleitung blieben vom Großen die Eingangsportale erhalten (knapp rechts im Bild zu sehen). Dort wurden die 218er geparkt, während im Bereich der zweiten Drehscheibe, von der man im Vordergrund die Grube sieht, die Rangierdiesel abgestellt wurden.
Inzwischen sieht es hier noch weit trostloser aus, als damals schon mit den nicht mehr vorhanden Lokschuppen. Nur das Zufahrtgleis zur Drehscheibe existiert noch, da sich dort immer noch die Tankstelle befindet. Das Lokschuppen-/Drehscheibenareal ist heute eine trostlose Wüste...… (ich empfehle mal ein Blick auf die Sat-Ansicht von Google-Maps)

Scan vom Farbnegativ Kodak VR200
Canon AL1+FD50/1.8


Zuletzt bearbeitet am 17.05.20, 16:57

Datum: 29.11.1985 Ort: Hamburg-Altona [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein vertrauter Anblick
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 10.05.20, 19:42
Die Baureihe 218 ist seit Jahrzehnten mit der Hansestadt Hamburg verwurzelt - damals, als u.a. noch jeder Zug von/nach Lübeck mit ihr bespannt war, entstand meine bis heute anhaltende Faszination zu dieser Baureihe. Doch auch wenn ihr Stern bei der DB mittlerweile sehr tief gesunken ist, kann man sie in der hellen Jahreszeit noch täglich im Hamburger Hbf erleben. Dann werden nämlich, neben den werktäglichen Sprintern von/nach Kiel, wochenends die Urlauber-IC bzw. der "Strandexpress" von/nach Fehmarn mit ihr bespannt. Im Vergleich zu früheren Zeiten handelt es sich hierbei jedoch nur um wenige Zugfahrten am Tag - aber immerhin!
Im Kontext der aktuellen Geschehnisse außerhalb der Bahnwelt ist der Einsatz des "Strandexpress" zwar fraglich, wird aber aktuell vollzogen und lässt auf einen doch noch stattfinenden "Urlaubssommer" hoffen. Eine Werbemail zur Anregung einer baldigen Urlaubsbuchung an der Ostsee habe ich ironischerweise bereits erhalten.
Dennoch hieß es an diesem schönen Samstag nur fotografieren und nicht mitfahren, als die 218 330 ihren RE85 nach Puttgarden aus dem Hamburger Hbf beförderte. Der optische Zustand der Lok zeigt, welche Priorität diese Baureihe mittlerweile genießt. :-(

Datum: 09.05.2020 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auferstanden
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 11.05.20, 21:24
Mit der Corona-Pandemie verschwand neben diversen alltäglichen Dingen auch die Hamburger Baureihe 472 zunächst von der Bildschirmfläche. Eigentlich schon längst durch die Baureihe 490 hätte abgelöst sein sollen, verrichtet sie nun auch nach diesem Dornröschenschlaf seit neuestem wieder ihren Dienst. Hier als S31 von Altona nach Harburg Rathaus, mal sehen wann das nächste "endgültige" Ende kommt. :-)

Datum: 09.05.2020 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamburg-Billwerder noch ohne Fahrdraht
geschrieben von: v220christian (102) am: 10.05.20, 16:19
Als ich am 10.6.86 die Lübecker 218 245-9 mit D437 nach Büchen (-Leipzig) von der Straßenbrücke am S-Bahnhof Billwerder-Moorfleet aufnahm, dachte ich nicht entfernt daran, daß hier nur wenige Jahre später ein Containerumschlagbahnhof entstehen würde.
Heute liegen hier fünf Gleise, drei davon mit Oberleitung. Die S-Bahngleise wanderten etwas nach Norden (rechts), daneben befinden sich heute die beiden Gleise der Strecke Hamburg-Berlin und wie hier auch schon, ist das südliche Gleis die direkte westliche Zufahrt des heutigen Ubf/damaligen Gbf.
Seit der Inbetriebnahme des Maschener Rbf führte der alte Gbf Billwerder nur noch ein Schattendasein, diente überwiegend zur Abstellung nicht benötigter Wagen. Einziger Kunde war die Firma Strasser, die Neuwagen zwecks Auslieferung an die Autohändler erhielt.
Auch der Hintergrund hat sich verändert. Heute befinden sich dort reihenweise abgestellte Containerbrücken. Ebenso sind die vier Schornsteine des alten Kraftwerks Tiefstack Geschichte.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 10.06.1986 Ort: Billwerder-Moorfleet [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte Pielstick-218.....
geschrieben von: v220christian (102) am: 17.04.20, 19:58
Ich hätte es damals nicht geglaubt, daß 218 430 die letzte 218 mit Pielstickmotor sein würde. Ebenso nicht, daß die Mehrheit einschließlich der 430 noch remotorisiert werden würde.
Am 25.09.86 verschwendete ich darüber keine Gedanken, als ich 218 430 mit ihrem "Huckepackzug" vom Skandinavienkai nach Rothenburgsort am Bahnübergang Tonndorfer Hauptstraße unweit des Hp Wandsbek Ost aufnahm. Heute hängt hier natürlich Draht und den Bü gibt's nicht mehr (Brücke)…

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 25.09.1986 Ort: Wandsbek [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamburger Oberhafenbrücke 1986
geschrieben von: v220christian (102) am: 10.04.20, 18:44 Top 3 der Woche vom 19.04.20
Ein Motiv, welches wohl jeder Eisenbahnfotograf zumindest kennt. Umso verwunderter war ich, daß die gängigste Perspektive vom damaligen Kai noch nicht in der Galerie vertreten ist.
Auch heute ist diese Aufnahme noch fast genauso möglich. Natürlich mit mehr Bebauung im Hintergrund. So schließt zum Beispiel rechts an das alte Kontorhaus ein moderner Bürokomplex an - das sogenannte "Dole-Haus" - aus dessen Fenstern diverse Fotos von der gegenüberliegenden Seite auf die Oberhafenbrücke entstanden sind (so zum Beispiel diese Aufnahme: [www.drehscheibe-online.de] ).
Am 25.9.86 sah es hier noch vergleichsweise altertümlich aus, als die Braunschweiger 218 263 mit E3297 Hamburg-Altona - Soltau - Hannover die Oberhafenbrücke überquerte.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200


Zuletzt bearbeitet am 11.04.20, 10:26

Datum: 25.09.1986 Ort: Oberhafenbrücke [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 22 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die unvollendete Überführung der Hauptstrecke.....
geschrieben von: v220christian (102) am: 29.03.20, 18:43
… Hamburg - Berlin östlich des S-Bahnhofes Mittlerer Landweg gibt mir bis heute Rätsel auf.
Kurz hinterm S-Bahnhof, an dem die Brückenwiderlager Platz für ein zusätzliches Brückenteil nördlich erkennen lassen, steigt - auch heute nach viergleisigem Ausbau noch sichtbar - ein Bahndamm auf, welcher dann im weiteren Verlauf auf der Südseite der Hauptstrecke, bis zur Heranführung des noch weiter südlich gelegenen Ausfahrgleis des Gbf Hamburg-Billwerder, wieder abfällt. Eine Brücke selbst hat es offenbar nie gegeben. Möglicherweise handelte sich es um ein Projekt, welches passend mit der Höherlegung der Strecke um Bergedorf Ende der 30er Jahre begonnen und in den Kriegswirren dann aufgegeben wurde.
Vlelleicht weiß ein Leser hier mehr?

Zum Bild: Am frostig kalten Morgen des 3.3.86 fotografierte ich vom südöstlichen Brückenkopf (mit Blick auf den Nördlichen) 218 190-7 mit dem Interzonenzug D437 Hamburg-Leipzig. Interessant auch die beiden Betonlager links und rechts im Bild, die nicht so recht zur vermeintlichen Streckenführung des Überführungsbauwerkes passen wollen.

Edit: 218 190 war zu dieser Zeit, wie die meisten ihrer Schwestern, schon mit den neuen Abgashutzen ausgestattet, allerdings fand bei ihr die Umrüstung des TB10-Motors von zwei auf einen Abgasturbolader noch nicht statt, was an dem Ursprungsschalldämpfer mit schräg versetzten Hutzen zu erkennen ist.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 29.03.20, 20:02

Datum: 03.03.1986 Ort: Billwerder [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamburger Klassiker
geschrieben von: Nils (442) am: 28.03.20, 18:33
Seit Indienststellung vor ca. 30 Jahren sind die ICE der 1. Generation in Hamburg-Eidelstedt beheimatet. Aber auch die Elbbrücken über Norderelbe prägen seit fast 100 Jahren das Hamburger Stadtbild als Bauwerk und Verkehrsachse. Das Motiv kann man erst seit kurzer Zeit so umsetzen. Bis 2013 verlief zwischen Bahn und der Straße links die Freihafengrenze. Der Freihafen war ein zollrechtliches Gebiet, in dem besondere Bestimmungen für den Handel galten. Das Gebiet war abgeriegelt, wie ein eigener Staat und konnte nur über Art Grenzkontrollstellen erreicht werden. In den letzten Jahren hat man den Zaun nach und nach abgebaut und es entstand ein neues Motiv. Züge rollen hier in dichter Taktfolge. Das fotogenste Gleis ist hier das Güterzuggleis. Ab und zu gelangen aber auch Personenzüge über das Gleis. So auch am 27.03.2020 als 401 002 Hamburg in Richtung Süden verließ. Man kann dieses Motiv natürlich mit wesentlich spannenderen Zügen umsetzen. So ein ICE-Dino macht sich hier aber auch ziemlich gut und saubere Fernverkehrszüge sind nicht selbstverständlich...

Zuletzt bearbeitet am 28.03.20, 19:56

Datum: 27.03.2020 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
220 014 auf der Lombardsbrücke
geschrieben von: v220christian (102) am: 01.03.20, 19:01
Der Hamburger Hbf war und ist ein absolutes Nadelöhr. Aus Platzgründen wurde die mit 220 bespannte Garnitur für E3426 nach Cuxhaven in Sternschanze zwischengeparkt.
Am 26.01.1984 schob 220 014-5 ihrem Leerpark von Sternschanze zum Hauptbahnhof über die Hamburger Lombardsbrücke.
Anfang Februar 1984 wurde der 220-Umlauf nochmals gekürzt und auch diese Leistung war davon betroffen. Der 220 blieb auf der Unterelbebahn nach Cuxhaven - im Sommer 1983 ab Stade noch nahezu im Gesamtverkehr befahren - nur noch ein kümmerlicher Plantag…..

Scan vom Farbnegativ Kodak VR 100
Canon AE-1+FD35-70/3.5-4.5
An diesem Scan habe ich gut eine Stunde rumgekaut. Mieser Film (Korn), mieses Objektiv bei Offenblende (Schärfe, Vignettierungen, Verzeichnungen) und Alterungsschäden forderten alles und das Ergebnis ist gerade so vorzeigbar. Da es mein einziges 220-Sonnenbild auf der Hamburger Verbindungsbahn ist, habe ich mir die Bearbeitungsmühe gemacht und biete es hier mal an.

Datum: 26.01.1984 Ort: Hamburg Lombardsbrücke [info] Land: Hamburg
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eurocity am Berliner Tor
geschrieben von: Horst Ebert (127) am: 29.02.20, 13:16
Anfang der Neunziger war in Hamburg die Berliner Strecke ein dankbares Ziel für Feierabend-Fotos, denn sie bot eine ungewohnte Zugdichte, interessante Züge und alte Infrastruktur, deren Tage bald gezählt schienen, auch wenn es bis zum Ausbau auf den heutigen Stand noch einige Jahre dauern sollte - zumal vorübergehend auf eine Magnetschwebebahn gesetzt wurde.

218 462 und 218 434 waren Loks, die seit Ablieferung in Lübeck beheimatet waren und nun auch bis Berlin fuhren. Später sollten sie für diese Einsätze für einige Zeit zur Baureihe 210 mutieren. Hier durchfahren sie mit dem bunten EC 178 "Carl Maria von Weber" Prag - Hamburg den Bahnhof Berliner Tor, von Aumühle bis hier damals noch auf demselben Gleis wie die S-Bahn.

Scan vom Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 29.02.20, 14:13

Datum: 28.08.1994 Ort: Hamburg Berliner Tor [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
220 in Hamburg-Rahlstedt
geschrieben von: v220christian (102) am: 26.02.20, 21:09
In den letzten Einsatzwochen der Baureihe 220 nutzte ich nahezu jede Gelegenheit die Loks noch zu erleben, also mitzufahren (auch auf der Lok) sowie Bild- und Tonaufnahmen zu machen. Dabei spielte das Wetter keine Rolle. Die Zeit lief mir "Jungfuzzi" davon. Am 4.5.84 herrschte graues, von Schauern durchsetztes Wetter vor. Erst Abends löste sich die Wolkenmasse leicht auf, so daß zumindest zartes Sonnenlicht durchkam. So konnte immerhin ein "halbes" Sonnenbild an diesem Tag entstehen, als 220 039-2 mit N5781 Ahrensburg-Hamburg gegen 19 Uhr in Hamburg-Rahlstedt einfuhr.
Heute ist die Szene kaum wiederzuerkennen. An meinem Fotostandpunkt auf der Ladestaße befindet sich heute ein "Unterflurbusbahnhof". Man bräuchte heute für ein Vergleichsfoto mindestens ein Hochstativ.

Scan vom Farbnegativ Fuji 100 ASA
Olympus-Sucherkamera mit 45/2.8

Zuletzt bearbeitet am 28.02.20, 15:16

Datum: 04.05.1984 Ort: Rahlstedt [info] Land: Hamburg
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altrote 218 mit Militär statt D436
geschrieben von: v220christian (102) am: 24.02.20, 19:42
1986 war es sehr viel schwerer an Informationen zu kommen, als im heutigen Internetzeitalter. Das galt ganz besonders für Militärzüge. So waren meine Begegnungen mit diesen Panzerzügen stets zufälliger Natur und die konnte ich in den Achtzigern exakt an einer Hand abzählen. Der 9.11.86 sollte so ein Zufallstag sein. Ich beabsichtigte mal wieder den Leipziger D436 im Bereich Bergedorf aufzunehmen. Geplant war ein Bild vom Bahnübergang "Chrysanderstraße"/Posten 136 auf das Bergedorfer Einfahrsignal. Überraschenderweise kam gut 10 Minuten vorm 436 dieser Militärzug - beladen mit Kampfpanzern der Panzergrenadierbrigade 16 aus Elmenhorst/Lanken, welche in Schwarzenbek verladen wurden - am Einfahrsignal zum halten, was mir ein erstes Foto ermöglichte.
Mit Erlaubniswink des Schrankenwärters ging´s dann ein paar Meter weiter in die Wiese, um den Zug beim Wiederanfahren zu fotografieren.
Einfahrsignal zeigt Hp2, also Einfahrt Bergedorf nach Gleis 5, um die nächste S-Bahn aus Aumühle und den 436 passieren zu lassen.

Heute sieht´s hier freilich anders aus. Die beiden Bahnübergänge Chrysanderstraße und Möörkenweg (Blockstelle) wurden aufgelassen und die Hundebaumsiedlung (also das, was man im Hintergrund sieht) wurde von einer neuen Straße nördlich der Bahn angebunden. Genau hier entstand ein Fußgängertunnel, im Hintergrund noch eine Fußgangerbrücke über die heute viergleisige zubetonierte Strecke......

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL-1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 24.02.20, 19:44

Datum: 09.11.1986 Ort: Bergedorf [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreierpappe im Vorortverkehr
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 22.02.20, 17:28
Mit der derzeitigen Welle an interessanten Scans kann ich nur hoffen, dass wir unsere jüngeren Galerie-Besucher nicht vergraulen;-) Ich würde wirklich gern mal wieder was Aktuelles zeigen, aber ich habe lange keinen fotografisch so unergiebigen Winter erlebt wie diesen. Das schlechte Wetter hat allerdings eines ermöglicht: Ich konnte viele Dias scannen. Und meine Scans gehen ja zeitlich nicht ganz so weit zurück. Verkehrsrote 628er sind ja sogar noch etwas Aktuelles...

Kurz währte allerdings die Zeit, in der die untermotorisierten Fahrzeuge im Quasi-S-Bahn-Verkehr zwischen Hamburg Hbf und Bad Oldesloe zum Einsatz kamen. Am 26.05.2003 konnte ich am Berliner Tor eine solche Dreiergarnitur als RB 32825 aufnehmen. Diese an sich häufig aufgesuchte Perspektive mit Blick von der Brücke Borgfelder Straße ist zu meiner Verwunderung noch gar nicht in der Galerie.
Diascan.

Zuletzt bearbeitet am 23.02.20, 17:34

Datum: 26.05.2003 Ort: Hamburg Berliner Tor [info] Land: Hamburg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
218 193 vor D-1333 Westerland-Berlin
geschrieben von: v220christian (102) am: 18.02.20, 18:00
Vor der Wende wurde viele Jahre mit dem Zugpaar 1332/1333 nur ein Zugpaar angeboten, welches von Osten über Büchen kommend über Hamburg hinaus ging. Im Abschnitt Westerland-Büchen waren stets Flensburger 218 für die Beförderung zuständig. Am 3.3.86 habe ich 218 193-1 vor dem 1333 Westerland-Berlin kurz vor Billwerder-Moorfleet abgepaßt, nichtsahnend, wie sehr sich das Bild hier später verändern sollte.
Im Vordergrund liegt das damals meist nur noch zweimal täglich genutze Gleis von Rothenburgsort zum alten Gbf Billwerder. Vom heutigen Containerumschlagbahnhof gab es ebenfalls noch keine Spur.

Edit: Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL-1 + FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 18.02.20, 18:05

Datum: 03.03.1986 Ort: Billwerder-Moorfleet [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erste Serien-218 vor D-436
geschrieben von: v220christian (102) am: 16.02.20, 23:31
Als ich dieses Foto mit 218 101-4 vor D-436 im Kasten hatte, war die Freude doppelt groß. Zum einen fehlte mir die erste Serien-218 noch in meiner Sammlung, zum anderen war der Zug fast pünktlich, so daß das Bild bei untergehender Januarsonne überhaupt noch gelang. Verspätungen waren beim Interzonenzug eher die Regel und deren Höhe unkalkulierbar. So suchte ich den Bahndamm westlich des S-Bahnhofes Nettelnburg auf, bei dem "freies Schußfeld" bis zum Sonnenuntergang war, und hoffte auf einen halbwegs pünktlichen D-436.
Links erkennt man die Siedlung Bergedorf-West mit seinem berüchtigten "Affenfelsen", aufgrund dessen Entstehung der S-Bahnhof Nettelnburg überhaupt erst gebaut wurde. Am Bahnsteig stehend ist im Hintergrund eine Doppeleinheit 472 nach Bergedorf zu erkennen. Nach rechts hin zweigt das Gleis zum Bergedorfer Gbf und nach Geesthacht/Krümmel ab (hinter den Ausfahrsignalen im Hintergrund). Der Betonklotz im Hintergrund war das Schulungszentrum der Bundespost, später Telekom, heute an privat verkauft und leerstehend.

Edit: Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200ASA.
Canon AL-1+FD 50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 17.02.20, 10:06

Datum: 17.01.1986 Ort: Nettelnburg [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostiger Morgen "in altrot"
geschrieben von: v220christian (102) am: 14.02.20, 09:59
Der Februar 1986 brachte neben etwas Schnee und Kälte recht viele sonnige Tage. Als damaliger Oberstufenschüler hatte ich gelegentlich morgens mal die eine oder andere Freistunde (oder ich nahm sie mir bei so einem Wetter eben.....), schnappte mir das Fahrrad und fuhr an meine "Hausstrecke" Hamburg-Büchen im Bereich Bergedorf, wo es innerhalb von 20 Minuten zwei D-Züge im richtigen Licht zu fotografieren gab. Nach dem Berliner D-337 mit meist ozeanblau/beiger Lübecker 218 folgte der D-437 nach Leipzig mit einer Flensburger Lok. Am 27.2.86 nahm ich am Einfahrsignal Hamburg-Bergedorf beide Züge auf. Zunächst den Berliner mit der 218 329-1, dann den oben zu sehenden Leipziger mit der altroten 218 185-7, bei dem ich aber den alten Backsteinschornstein der Hauni-Werke (fast) zufahren ließ. Altrot und das damals ungewöhnlich eingeschaltete Spitzenlicht - auch wenn auf einem Auge blind - ließen mich dieses Bild dem der o/b-Lok für die Galerie vorziehen.

zur Bildmanipulation: obengenannter Backsteinschornstein ragte minimal aus der rechten Lokhälfte heraus und störte das Profil doch sehr. Der Schornsteinrest wurde weggestempelt.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200ASA
Canon AL-1 FD50/1.8

P.S.: mir fiel auf, daß die Ersteinstellung schief ist. Daher diese Korrektur noch vor Ablauf der Frist

Datum: 27.02.1986 Ort: Hamburg-Bergdedorf [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die S-Bahn der Zukunft?
geschrieben von: Meise (24) am: 09.01.20, 16:41
Eine nagelneue Station, darin Züge der Baureihen 474 und 490 im Einsatz - so sieht wohl die Zukunft der S-Bahn in Hamburg aus.

Dass die Hamburger Eisenbahnfotografen mit dem frisch eröffneten östlichen Teil der Station Elbbrücken attraktive Motive für die S-Bahn dazugewonnen haben, ist hier in der Galerie schon gezeigt worden. Neben einigen Fotos bei Sonnenschein habe ich in den ersten Tagen auch in den Bereichen hoher ISO-Werte erste Versuche unternommen. Dabei ist dieses Bild des 490 001 entstanden, der nach Neugraben fahrend die Station erreicht. Und dabei war noch etwas Glück im Spiel, denn planmäßig begegnen sich die Züge nicht im Bereich der Bahnsteige. Aber an diesem Abend war ein wenig der Wurm drin und es kam häufig zu eben jenen Begegnungen, oft so, dass kein Bild möglich war. Aber hier hatte ich mich für den richtigen Standort entschieden und der gerade abfahrende Gegenzug passte sehr gut mit ins Bild.


Datum: 23.12.2019 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 490 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lombardsbrücke von oben
geschrieben von: 614 078 (220) am: 30.12.19, 20:16
Über die Lombardsbrücke verkehrt am 29. Oktober 2019 ein unbekannt gebliebener 490.

Die Aufnahme entstand vom Turm der Sankt Petri-Kirche.

Datum: 29.10.2019 Ort: Hamburg (Lombardsbrücke) [info] Land: Hamburg
BR: 490 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Hamburg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eingleisig nach Berlin
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 26.12.19, 23:30
Der Weg nach Berlin führt aus Hamburg auf zwei verschiedenen eingleisigen Strecken hinaus. IC 173 befuhr auf seinem Weg nach Wien die für Personenzüge am häufigsten genutzte Verbindung über Anckelmannsplatz. Dabei kam er auch an der S-Bahn Station Rothenburgsort vorüber, die noch über eine schöne hölzerne Bahnsteigüberdachung verfügt. Und anno 2003 gab es auch noch Rosenbeete auf dem Bahnsteig. Aus der Ferne grüßt der Hamburger Fernsehturm.
Ein Lampenschatten auf der Lokseite wurde nachträglich geext.
Diascan.

Zuletzt bearbeitet am 26.12.19, 23:34

Datum: 09.06.2003 Ort: Hamburg-Rothenburgsort [info] Land: Hamburg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Glaspalast Elbbrücken
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 22.12.19, 12:29
Am 15.12.2019 wurde mit einjähriger Verspätung auch der S-Bahn-Teil des Haltepunktes Elbbrücken eingeweiht. Die tief stehende Wintersonne scheint schön weit in die Halle hinein. Da die Station im Gefälle liegt, müssen die Lokführer ganz schön aufpassen, dass sie zielgerichtet zum stehen kommen. - Auf der S31 kommen momentan wieder einige Umläufe mit der Baureihe 472 zum Einsatz, nachdem man eine Zeit lang schon alles auf 490 umgestellt hatte. Die Frage ist, wie lange das neue Stationsbauwerk mit dieser Baureihe zusammen fotografierbar sein wird.

Datum: 21.12.2019 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein kalter Dezemberabend an den Norderelbbrücken
geschrieben von: markushein75 (2) am: 15.12.19, 21:34
Am Samstag wurde der neue S-Bahn-Haltepunkt "Elbbrücken" mit einem Jahr Verspätung offiziell eröffnet. Jedoch hielten die S-Bahnen erst einen Tag später zum Fahrplanwechsel 2020. Leider war der Bahnsteig auch noch nicht geöffnet, sodass ich an der Bundesstraße 75 auf die neu Elbbrücke wechselte, um ein paar Aufnahmen der Norderelbbrücken zu machen.
Der Blanke Hans wehte bei eisigen Temperaturen um 2 Grad mit abwechselnden Regenschauern. Trotzdem zeigte sich dann und wann kurz die Sonne, die sobald der Nacht und Dunkelheit platz machen würde.
Ein unbekanntes Frachtschiff passiert in Kürze stromabwärts die Norderelbbrücken, um nacheinander die Gleise der S-Bahn, Güterbahn und zuletzt der Fernbahn zu unterqueren. Währenddessen passieren zwei S-Bahnen der Linie S3 mit Triebwagen der Baureihen 472 und 474 die Elbquerung in Richtung Innenstadt bzw. Elbinsel.

Datum: 14.12.2019 Ort: Hamburg, Neue Elbbrücke [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Hamburg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Aussterbende Spezies am herbstlichen Elbstrand
geschrieben von: Marschbahner98 (25) am: 23.11.19, 23:42
Die Sonne scheint, die Luft ist kühl. Genervt hocke ich unbequem am kleinen Strand an den Hamburger Süderelbbrücken, die Kamera im Anschlag. Es ist sprichwörtlich fünf Minuten vor zwölf und ich versuche mal wieder ein gescheites 472er-Foto auf die Speicherkarte zu zaubern. Gewisse Faktoren behindern dieses Vorhaben. Nachdem ich mich bereits eine Stunde über den spontan entstehenden Hochnebel aufgeregt hatte, der jegliche Versuche zunichte machte, präsentierte mir die S-Bahn mehrfach bis zum Dach und am besten auch noch auf allen drei Wagen vollflächig beschmierte Züge... War die Einheit dann ausnahmsweise einmal sauber, schlich direkt dahinter mit 30 km/h die weiß-gelbe Privatbahn mit dem blauen Dach über die Brücke. Auch nicht so optimal, beeinträchtigt sie das Foto doch sehr. Weiterhin durfte ich dann noch das wohl einzige an diesem Tag aus der falschen Richtung fahrende Schiff bestaunen und die allseits beliebten 474er auf der S31 waren auch vertreten. Hatte ich die täglichen Zugausfälle auf dieser Linie schon erwähnt?
Irgendwann klappte es dann auch mal, zwar wieder mit Doppelstockwagen im Hintergrund, aber glücklicherweise auf einem der hinteren Gleise, sodass diese keine Sonne abbekamen. Und es war schon wieder sprichwörtlich fünf Minuten vor zwölf, denn ich musste dringend zur Arbeit.
Ende November wurde diese Linie schlagartig mit 490ern "überschwemmt", was ein Fotografieren der abgebildeten Baureihe wohl noch schwieriger gestalten wird.


Datum: 30.10.2019 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lichter des Abends
geschrieben von: Marschbahner98 (25) am: 10.10.19, 21:12
Katzen haben bekanntlich sieben Leben, diese Lok zumindest zwei. Nach ihrer Ausmusterung bei der DB im Jahr 2010 kam die 295 027-7 in den Bestand der B&V Leipzig GmbH, kurz BUVL. Dort erhielt sie eine neue Lackierung und konnte somit auch knapp 44 Jahre nach ihrer Indienststellung beim Bw Harburg, welches vom Fotostandort, der Zufahrt zum Hafenbahnhof Hohe Schaar, gar nicht so weit entfernt lag, aufgenommen werden.

Als die Lok die Steigung hinauf kam, war die Sonne bereits im Schlonz versunken und weitere Schatten ermöglichten kein vorzeigbares Bild mehr. Somit war für mich klar, dass ich mich auf einen Nachschuss der fahrenden Lok konzentriere. Und letztendlich kam das bei raus.

Datum: 14.02.2019 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BUVL
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Conny auf Deutschlandtour
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 27.09.19, 18:22
Im Jahr 2018 war die bei Fotografen umstrittene 218 460 auf große Deutschlandtour. Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Marschbahn, sie war überall ;-) Im Juli besuchte sie den Norden. Da ich eh in Hamburg war wollte ich sie auch mal fotografieren, wenngleich am besten weit genug weg, um weder die LED noch die Schriftzüge dominant zu sehen. Die Wahl viel auf die Oberhafenbrücke, ein Motiv was leider nicht mehr gut umsetzbar ist... Tja, mal verschwinden Fotomotive, mal entstehen Neue. Im Jahr 2018 war das Motiv noch problemlos machbar aber inzwischen wird vor dem Fruchthof ein weiteres Gebäude gebaut, was nach derzeitigem Stand das Motiv unbrauchbar macht. Am 17.07.2018 beschleunigte die blau/beige 218 460 "Conny" den umgeleiteten RE 21446 Hamburg - Hbf - Kiel Hbf (via Lübeck) etwas verspätet aus dem Hauptbahnhof. Hinter der 218 wurde 112 167 kalt mitgeschleppt.
Auch der sog. "Sprinter" verkehrt im Jahr 2019 zwar noch mit 218 aber meistens schiebt die Lok nach Kiel.

Datum: 17.07.2018 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Hafen liegt auf der Sonnenseite Hamburgs
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 11.09.19, 23:49 Top 3 der Woche vom 22.09.19
Vom "Tower Alte Süderelbe" fällt der Blick auf die Anlagen des Hafenbahnhofs Alte Süderelbe. Eine 295 ist gerade dabei, einen ausgesetzten Schadwagen ins Schadwagengleis umzusetzen, während ihre Schwester der Baureihe 290 einen Containerzug zur Ausfahrt bereitgestellt hat. Daneben warten ein Metrans Zug mit einer tschechischen 386, ein Boxxpress mit einer 193 und ein HSL Kesselwagenzug mit einer 187 auf ihre Abfahrt. Auf dem ganz hinteren Gleis fährt gerade ein mit der "Hans Albers"-Lok bespannter Containerzug nordwärts in Richtung der Hafenbahnhöfe Dradenau oder Altenwerder Ost.
Während der Verkehr im Hamburger Westhafen eindeutig von Containern dominiert wird, sorgt die Firma Bominflot am Tankweg noch für den einen oder anderen Kesselwagenzug.
An diesem Nachmittag bildete die Elbe stundenlang die Wolkengrenze. Der Hamburger Süden hatte fast durchgängig klaren Sonnenschein, während über der Stadt die schwarze, wirklich schon bedrohlich wirkende Wolkenwand hing. Das erlaubte natürlich spannende Aufnahmen.
Leider ist der Fotopunkt nicht öffentlich zugänglich und verschlossen.

Datum: 10.09.2019 Ort: Hamburg Altenwerder [info] Land: Hamburg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 22 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Ende ihrer Karriere...
geschrieben von: stiva_retica (39) am: 13.08.19, 16:43
... dürfen die Hamburger S-Bahn Züge der Baureihe 472/473 auch auf der S31 ihren Dienst verrichten. Hier 472 057-9 und 472 045-4 auf der Strecke Hamburg Altona - Hamburg Harburg Rathaus auf den Norderelbbrücken kurz vor der Haltestelle Hamburg Veddel.

Datum: 14.02.2019 Ort: Veddel [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wer hätte das vor einem Jahr noch gedacht...?
geschrieben von: Luf (32) am: 18.07.19, 21:28
...dass 2019 noch regelmäßig 472er auf der S31 unterwegs sein würden. Mein neuer Arbeitsweg erlaubte mir am 18.07.2019 einen kurzen Schlenker nach Osten um 472 033 & 062 ( der einst zuletzt modernisierte 472er) auf dem Weg von Neugraben nach Pinneberg auf der für den sonstigen Verkehr extrem maroden Süderelbbrücke zu verewigen.

Die Stelle ist zwar in der Galerie schon vertreten, aber aus anderer Perspektive.

Bildmanipulation: Ein Mülleimer wurde auf die Kippe befördert.

Zuletzt bearbeitet am 19.07.19, 18:20

Datum: 18.07.2019 Ort: Hamburg Süderelbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stopover in Berliner Tor
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 22.06.19, 18:12
Gut, wenn man die Kamera im Gepäck hat. Es muss wohl eine der zahlreichen Fahrten "aus der Stadt" nach Hause (damals Bergedorf) gewesen sein. Die tief stehende Sonne im Westen und die dunkle Wolkenwand im Osten mochten mich wohl am 29.09.1989 animiert haben, in Berliner Tor meine S-Bahn nochmal zu verlassen und ihrer Ausfahrt hinterher zu "schießen".
Wo heute auf der Fernbahn die Überleitstelle "Anckelmannsplatz" ist, führten damals die Gleise von S-Bahn und Fernbahn zusammen, und auf gemeinsam genutzten Gleisen ging es weiter bis Aumühle. Gesichert wurde dies durch das Stellwerk Btf (ragt hinter der S-Bahn auf) und Formsignale.
Damals fotografierte ich noch mit einer schrecklichen Rollei-Kompaktknipse auf noch schrecklicherem Negativ-Material. So richtig scharf ist das Bild nicht; ich habe hier in mehreren Gängen massiv nachschärfen müssen.

Datum: 29.09.1989 Ort: Hamburg Berliner Tor [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Das Herz von St. Pauli"...
geschrieben von: Luf (32) am: 17.06.19, 14:22
... so sang Hans Albers 1957 in dem gleichnamigen Spielfilm. Wir stehen hier allerdings nicht auf St. Pauli, sondern in der Hafencity, aber der Blick auf St. Pauli ließ mich an den folgenden Text denken:

Die Elbe, der Michel, der Kurs ist immer gut
St. Pauli, die Freiheit, das liegt uns so im Blut

Ungeachtet des Gefühls, welches dieser Stadtteil versprüht in dem ich 10 Jahre gelebt habe, sind hier zwei DT5 auf der U3 unterwegs und haben gerade die Station Baumwall Richtung Hauptbahnhof verlassen.

Bildmanipulation: Eine Häuserecke wurde hier digital gewässert und ein Kran demontiert.

Die Stelle ist nicht öffentlich zugänglich.

Zuletzt bearbeitet am 17.06.19, 20:15

Datum: 17.06.2019 Ort: Hamburg Hafen City [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Hamburger Hochbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fridolin in der Containerschlucht
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 25.05.19, 09:32
Als ich vor fast vier Jahren dieses Bild eingestellt hatte [www.drehscheibe-online.de], kam zu recht der Hinweis, dass ein Zug auf dem anderen Gleis schöner gewesen wäre. Leider wird dieses andere Gleis (Anschluss Translog) noch viel seltener befahren und wenn, dann nur mit Lok am Nordende oder als Lz.
Als nun aber der MAN Schienenbus "Fridolin" der Stiftung Hamburg Maritim, der ehemalige Bereisungstriebwagen der Hamburger Hafenbahn (der seinen alten Zweck neben zahlreichen öffentlichen Sonderfahrten übrigens auch noch erfüllt!), anlässlich einer der zahlreichen öffentlichen Fahrten das lange Stammgleis östlich des Reiherstiegs bis zur Gleisgruppe Witts Weide befuhr, setzten die Kollegen auf meine Bitte hin mal kurz für ein Foto in das Translog-Anschlussgleis um. Nach wie vor eindrucksvoll sind die Containerberge, die hier auf dem Gelände der Firma Container Maintanance Repair Hamburg GmbH aufgeschichtet sind und durch die das Gleis mitten hindurch führt.

Datum: 11.05.2019 Ort: Hamburg-Wilhelmsburg [info] Land: Hamburg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: Stiftung Hamburg Maritim
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue S-Bahn nach Poppenbüttel
geschrieben von: 797 505 (360) am: 10.05.19, 18:32
Als ein in Süddeutschland sozialisierter Jugendlicher war die S-Bahn stets ein Symbol der Moderne. Das S-Bahn-Netz in Stuttgart war relativ neu mit modernen Triebwagen der Baureihe 420 und im Aufbau begriffen, die Münchener S-Bahnen waren zwar teils noch olympiafarben und schon etwas abgenutzter aber dennoch mit großem Tunnel und vielen Linien „up to date“.
Da sah es - zumindest subjektiv - bei meinem ersten Besuch in Hamburg 1989 schon etwas anders aus. Uralte blaue Triebwagen, teils noch mit hölzerner Innenverkleidung, taten da Dienst auf Strecken mit Formsignalen und Stromschienen. Am 15. Mai 1989 wird an den Gleisen der S1 in Klein Flottbek zwar etwas modernisiert, mit dem 471 427 zeigt sich hingegen ein noch relativ ursprüngliches Fahrzeug auf dem Weg nach Poppenbüttel.

Manipulation: Häßlichen gelben Pfosten entfernt

Datum: 15.05.1989 Ort: Hamburg Klein Flottbek [info] Land: Hamburg
BR: 470,471 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Metronom am Haken
geschrieben von: axel (7) am: 14.03.19, 19:16
Die Hamburger Hafencity war in den letzten zehn Jahren eine Stadtlandschaft des ständigen Wandels. Ein Kran hat die Ericusbrücke am Haken, während ein von einer 146 geschobener Metronom über die Oberhafenbrücke in Richtung Hamburg Hauptbahnhof fährt.
Auf der Ericusdrehbrücke lagen vor dem Bau des Hauptbahnhofs auch mal Schienen. Sie verband den Hannoverschen mit dem Berliner Bahnhof.
Ganz links das neue Verlagsgebäude des Spiegel, rechts daneben ein altes Zollgebäude. Bis vor wenigen Jahren gab es ja in Hamburg einen Freihafen mit umfangreichen "Grenzanlagen". Der Fotograf steht übrigens auf der Shanghaibrücke

Datum: 23.04.2011 Ort: Hamburg, Shanghaibrücke [info] Land: Hamburg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Reisebeginn in der Morgensonne
geschrieben von: Vesko (507) am: 08.02.19, 20:00
An diesem kalten Wintermorgen bleibt der ICE 1 einige Minuten am Hamburger Hauptbahnhof stehen. Nach und nach steigen immer mehr Reisende ein.

Datum: 19.01.2019 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Frühstück kann kommen
geschrieben von: Vesko (507) am: 05.02.19, 19:52
Auf den ersten Kilometern seiner Reise passiert ein ICE 1 die Alster zwischen Hamburg-Dammtor und Hamburg Hauptbahnhof. Für ein paar Momente öffnet sich der Blick, der vom gegenüberliegenden Ufer bereits mehrfach in der Galerie zu sehen ist. Noch laufen für das Servicepersonal die Vorbereitungsarbeiten. Sicher hätten sie mir einige Minuten später etwas zum Frühstücken angeboten. Stattdessen habe ich dann den Speisewagen verlassen und setzte meine Fototour fort...

Datum: 19.01.2019 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachtzug glitzert in Morgensonne
geschrieben von: Vesko (507) am: 02.02.19, 11:11 Bild des Tages vom 18.01.20
Nachdem die Deutsche Bahn den klassischen Nachtreisezugverkehr eingestellt hat, konnten Reisende froh sein, dass die Österreichischen Bundesbahnen einen Großteil der Verbindungen übernahm. NightJet 490 aus Wien mit NightJet 40420 aus Innsbruck passiert auf den letzten Kilometern seines Laufwegs den Bahnhof Hamburg-Dammtor

Datum: 19.01.2019 Ort: Hamburg-Dammtor [info] Land: Hamburg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Frühmorgens in der Wandelhalle
geschrieben von: Vesko (507) am: 29.01.19, 23:51
Ein kalter Samstagmorgen am Hamburger Hauptbahnhof. Noch hält sich das Reisendeaufkommen in Grenzen. Nachmittags sind die Menschenströme deutlich stärker.

Datum: 19.01.2019 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung in Hamburg
geschrieben von: Vesko (507) am: 26.01.19, 23:31 Top 3 der Woche vom 10.02.19
Ein kalter Wintermorgen in Hamburg - dieser metronom hat soeben den Hamburger Hauptbahnhof in Richtung Cuxhaven verlassen

Zuletzt bearbeitet am 29.01.19, 21:33

Datum: 19.01.2019 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Treffen der Generationen
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 26.01.19, 11:36
Die Holstenkampbrücke in Langenfelde ist mittlerweile zu einem Standard-Motiv entlang der Hamburger S21 geworden. Hier hatte ich das Glück einer Begegnung von 472 und unmodernisiertem 474.

Datum: 06.10.2018 Ort: Hamburg Holstenkampbrücke [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Hamburg
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Stunde am ersten Planbetriebstag
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 11.12.18, 17:47
Am 07.12.2018 wurde die Verlängerung der jüngsten Hamburger U-Bahnlinie U4 von HafenCity Universität bis zu den Elbbrücken im Fahrgastverkehr eingeweiht. Nach einem längeren Tunnelstück wird in einer West-Süd Kurve die neue oberirdische Station erreicht, welche mit ihrem großen runden Glasdach besonders auffällig gestaltet ist. Im Rahmen der Eröffnung gab es ab 17 Uhr eine Laser-Lichtshow zu bestaunen, die jedoch auf dem Bild noch nicht begonnen hat. Zur blauen Stunde, die aufgrund der geschlossenen Bewölkung recht kurz ausfiel, steht hier ein DT5-Verband als U4 nach Billstedt bereit - die roten Rücklichter werden in der Regel direkt nach Stillstand der ankommenden Züge umgeschaltet. Rechts ist der Skywalk zur noch im Bau befindlichen parallelen S-Bahnstation zu sehen.

Exif-Daten: F/22, Belichtungszeit: 3 Sek., ISO-100


Datum: 07.12.2018 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrt (mal nicht) ins Blaue
geschrieben von: Meise (24) am: 12.12.18, 07:32 Top 3 der Woche vom 23.12.18 Bild des Tages vom 05.12.19
In den Tagen vor der Eröffnung der neuen Strecke zur Station Elbbrücken gab es im Netz abendliche Fotos von ausfahrenden Zügen zu sehen. Schon das Glasdach mit der normalen Beleuchtung erschien da als attraktives Motiv, aber durch die bunte Beleuchtung und den nassen Boden am Eröffnungswochenende wurde dieser Effekt noch gesteigert. Und das bestätigte sich bei diesem Bild bei der Ausfahrt eines unerkannt gebliebenen DT 5 im Regen.

Datum: 09.12.2018 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Farbenprächtige Einweihung
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 09.12.18, 09:32
Zur Inbetriebnahme der neuen U-Bahn-Station Elbbrücken wurde die Glashalle der Station am Einweihungswochenende farblich illuminiert. Ein U-Bahnzug der Reihe DT5 verlässt gerade die Station.

Datum: 07.12.2018 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der U4 zu den Elbbrücken!
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 08.12.18, 16:18
Im Jahr 2012 ging die Hamburger U-Bahn-Neubaustrecke zwischen Jungfernstieg über Überseequartier bis zur HafenCity Universität in Betrieb, auf der seitdem die neue U4 weiter bis nach Billstedt verkehrt. Am 07.12.2018 wurde nun die Verlängerung bis zu den Elbbrücken im Fahrgastverkehr eingeweiht, wobei der U-Bahnhof Elbbrücken als besonders attraktiv gestaltete oberirdische Station ausgelegt ist. Im Rahmen der Eröffnung gab es ab 17 Uhr eine Laser-Lichtshow zu bestaunen, die auf dem Bild gerade in vollem Gange war. Ein Zug der neuesten Baureihe DT5 steht hier zur Abfahrt als U4 nach Billstedt bereit.

Datum: 07.12.2018 Ort: Hamburg Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (283):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.