DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>
Auswahl (1555):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal (II)
geschrieben von: Kuhi (129) am: 04.08.20, 15:27
Von der K95 oberhalb Oberwesels reicht der Blick über die bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Ochsenturm, die Pfarrkirche St. Martin, die Liebfrauenkirche sowie der über allen thronenden Schönburg durch das UNESCO Welterbe oberes Mittelrheintal bis hinüber nach Kaub mit seiner im Rhein liegenden Burg Pfalzgrabenstein sowie der im gegenüberliegenden Berghang liegenden Burg Gutenfels.
Dessen ungeachtet passiert IC 1116 auf seiner Fahrt nach Dortmund hier die Reste des Stadtmauerrings mit seinem Steingassenturm, von welchem bereits einige Aufnahmen in der Galerie entstanden sind.

Datum: 29.07.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Auch acht Jahre später blüht der Raps
geschrieben von: Dennis G. (136) am: 02.08.20, 21:21
In Vorbereitung einer Tour an die Eifelquerbahn stieß ich in der Galerie unter anderem auf folgendes Bild von Martin Rese: [www.drehscheibe-online.de]
Zufällig blühte der Raps acht Jahre später wieder an der gleichen Stelle und auch sonst hat sich nicht viel verändert. Zwar findet man dort längst keine 628er mehr, aber da sie weiterhin von DB Regio gefahren werden, sind die Züge auch heute noch rot.
Aufgrund der in diesem Jahr schon früh einsetzenden Vegetationsperiode hatte ich jedoch meine Probleme mit der Umsetzung dieses Vergleichsbildes. Beim ersten Versuch im April waren die Schatten der nahe stehenden Bäume noch so lang, dass die Lücke nicht für einen 648er reichte. Wieder zu Hause berechnete ich auf Basis des Sonnenverlaufs und der Baumstandorte aus einem Luftbild, dass es etwa 10 Tage später passen müsste. Allzu lange konnte ich nicht warten, da der Raps bald seine Blüten verlieren würde. Nach einigen Tagen mit deutlich schlechterem Wetter wagte ich etwa zwei Wochen später einen weiteren Versuch. Der Raps näherte sich tatsächlich Anfang Mai schon dem Ende seiner Blütezeit, zum Glück hatte das wichtigste Feld noch etwas gelbe Farbe und auch die Rechnung mit den Schatten ging auf.

Datum: 06.05.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bedeutungslose Andreaskreuze
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.08.20, 19:32
Diese Andreaskreuze wirken nicht nur verwahrlost, sondern sind auch total bedeutungslos. Normalerweise räumen sie dem Schienenverkehr den Vorrang ein, aber dennoch musste WRS bei ihrer Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn selbst die kleinsten Bahnübergänge mit Fähnchen sichern. Damit wurde ihre Bedeutung quasi aufgehoben, wenn der Schienenverkehr sich seinen Vorrang erst durch Posten mit Fähnchen erobern muss. Genau das passierte hier auch wenige Sekunden nachdem ich den Auslöser betätigte. Sollten die Güterverkehrs-Pläne aber Wirklichkeit werden, muss das Volk dort sich wohl dran gewöhnen, wieder Acht zu geben beim Überqueren der Gleise.

Datum: 01.08.2020 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Dreibein auf großer Fahrt im Westerwald
geschrieben von: gleisschotter (5) am: 01.08.20, 13:09
Einer der heißesten Tage im Jahr 2020 standen mit ca. 35 Grad im Land an, und die kleine V60 447 hatte die Aufgabe den Westerwälder Schutzzug am 01.08.2020 zu befördern. Am 31.07.2020 wurde V60 447 von Hanau nach Altenkirchen (Ww) überführt. Bei Obererbach (Ww) finden sich an dieser Landschaftlich reizenden Strecke sogar noch mit Draht bespannte Telegraphenmasten an der Strecke. Hauptsächlich fahren hier moderne Lint der HLB, die sich aber auch sehr gut machen auf dieser Strecke. So konnte auch an dieser Stelle die V60 447 auf dem Chip festgehalten werden.

Datum: 31.07.2020 Ort: Obererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Eine Lok bahnt sich ihren Weg
geschrieben von: Yannick S. (676) am: 31.07.20, 21:27
Heute führte die WRS eine Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn von Langenlonsheim bis nach Büchenbeuren durch. Der Verkehr auf dieser Strecke ist nun ja, etwas dünn. Von Langenlonsheim bis Stromberg gibt es alle Jubeljahre mal einen Trafotransport, hinter Stromberg gab es 2016 eine Fahrt mit einem Schienenbus und in Vorbereitung der heutigen Fahrt zwei Fahrten eines Skl in den letzten Monaten. Das war es!
Überwiegend ist die Strecke tatsächlich relativ bewuchsfrei in den Gleisen, doch mancherorts musste man die Schienen regelrecht suchen, so wie hier im Wald bei Liederbach. Die Fahrt fand mit stark reduzierter Geschwindigkeit statt, man fuhr durchgehend irgendetwas zwischen Schritt und maximal 10-15km/h, zusätzlich musste jeder und damit meine ich JEDER noch so winzige BÜ durch einen Posten gesichert werden. So auch "unser" BÜ, an dem es nicht einmal mehr Andreaskreuze gab.
Tatsächlich kam die Lok in Büchenbeuren an, jetzt heißt es hoffen, dass die Pläne der WRS aufgehen und man tatsächlich wieder Güterzüge auf diese Strecke bekommt. Es heiß Daumen drücken!

Datum: 31.07.2020 Ort: Liederbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt St. Goarshausen
geschrieben von: KBS443 (40) am: 28.07.20, 14:13
Von einer Fußgängerüberführung, welche wahrscheinlich ursprünglich den Weinbauer diente, lässt sich der rechtsrheinische Schienenstrang beobachten. Eine der zwei Kirchen des Ortes konnte in das Bild integriert werden, genauso wie die links oben zu sehende Burg Katz und die Loreley rechts neben dem Kirchturm.
Im passenden Moment, als die Sonne nicht durch Cirrostratus und Cirrocumulus Wolken abgeschwächt war, passierte 185 397 mit gemischtem Güterzug den Ort.

Datum: 27.07.2020 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Gemütlich durchs Moseltal
geschrieben von: Michael Beer (32) am: 25.07.20, 16:34
Nach dem Abzweig kurz hinter dem Pündericher Hangviadukt geht es auf der Moselweinbahn gemütlich zu. Viele unbeschrankte Bahnübergänge und Winzerwege werden gekreuzt und sorgen für ein gemächliches Tempo auf der Strecke. Mitten im beschaulichen Weinort Reil gibt es einen kleinen aber feinen Viadukt, der sich schön umsetzen lässt. Im Jahr 2014 war die Moselweinbahn noch für 4 Monate in der Hand von DB Regio und wurde mit 628ern bedient. Es waren eigentlich durchgehend zwei Fahrzeuge im Einsatz - 628 648 in keinem besonderen Zustand und 628 592 in besonders gutem Zustand. Letzterer war erfreulicherweise beim anwesen von mir im Einsatz.

Am 12.08.14 brauchte es leider drei Versuche für ein Sonnenbild am Viadukt, letztendlich ist es dann ein Nachschuss auf die RB 94 von Traben-Trarbach nach Bullay geworden.
Über dem Zug erkennt man im Hintergrund das Pündericher Hangviadukt, somit gleich zwei Viadukte auf einem Bild ;)

Manipulation: Da es sich um einen Nachschuss handelt wurden die Spitzenlicher nachträglich angeknipst.

Datum: 12.08.2014 Ort: Reil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehrslok im Cargodienst
geschrieben von: raba (34) am: 25.07.20, 17:02
Hin und wieder kam es vor, dass Güterzüge aus Saarbrücken oder Mannheim Rbf mit 181er von DB Fernverkehr bespannt wurden. So eine Leistung wurde am 14. Juli 2017 von 181 204 von Mannheim Rbf nach Saarbrücken Rbf gebracht.

Heute befindet sich keine 181.2 mehr aktiv bei der DB im Dienst dafür aber beim Unternehmen SEL. Dort ist auch 181 204 in den blauen Farbtopf gefallen.

Datum: 14.07.2017 Ort: Neustadt an der Weinstraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit 300 durch den Westerwald
geschrieben von: KBS443 (40) am: 24.07.20, 11:17
Von der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main ist noch nicht viel in der Galerie zu sehen. Als ich im Internet nach möglichen Stellen suchte stieß ich auf die Eisenbachtalbrücke. Es waren nur ein Video und zwei Bilder zu finden, jedoch waren diese schon über zehn Jahre alt. Drei Tage vor Aufnahme des Bildes wurde die Stelle erkundet und es stellte sich heraus, dass es noch möglich ist auf die Brücke zu schauen.
Als ich um 6:30 die Stelle erreichte lag die Brücke im ersten Sonnenlicht, doch vor dem ersten Zug zogen Schleierwolken vor die Sonne. Diese lösten sich nach über einer halben Stunde endlich auf, doch auf den ersten Norfahrer musste ich noch 20 Minuten warten, leider nur ein ICE4, mit dessen Bild der Titel nicht korrekt wäre. Zum Glück folgte im 5 Minuten Abstand dieser 403.

Datum: 13.07.2020 Ort: Nomborn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Schatten werden länger ...
geschrieben von: railpixel (413) am: 24.07.20, 14:25
Andreas T. berichtete uns hier vor zwei Jahren von einer gemütlichen Fotostelle [www.drehscheibe-online.de] oberhalb von Lehmen mit Blick auf Kobern-Gondorf. Ich mag solche Plätze, an denen man sich gemütlich mit Picknick und einem Buch hinsetzen kann und gelegentlich den Auslöser drückt. Ich wollte aber den Blick vom Klosterberg nach Süden probieren, den uns Fuzzel vor acht Jahren schon einmal gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de].

Am 21. Juli 2020 liegen kurz nach 18 Uhr viele Häuser der nach eigenem Bekunden ältesten Weinbaugemeinde an der Untermosel schon im Schatten. Die Tage sind aber noch lang genug, dass mitten im Ort der fünfgeschossige Glockenturm der ehemaligen Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert noch Sonnenlicht abbekommt. Dank der etwas geringeren Brennweite im Vergleich zu Fuzzels Galeriebild ist im Vordergrund auch die neue katholische Kirche St. Castor zu sehen.

Hier passiert CFL 4004 mit einem Wascosa-Kesselwagenzug den Haltepunkt Lehmen. Die in Deutschland zugelassenen Luxemburger 4001 bis 4020 sind eigentlich keine „echten“ 185 (Bombardier Traxx F140 AC1), sondern gehören wegen ihrer Ausrüstung für den Personenverkehr zu einer inoffiziellen Bauart P140 AC1.

Wenige Minuten vor Durchfahrt des Güterzugs war die Uferstraße leer und das Frachtschiff noch etwas präsenter im Bild, sodass ich mich entschlossen habe, die hier gezeigte Szene aus zwei Fotos zusammenzufügen.

Datum: 21.07.2020 Ort: Lehmen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: LU-4000 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Obernhof an der Lahn
geschrieben von: KBS443 (40) am: 22.07.20, 01:03
Ein Weg oberhalb der einzigen Weinlage an der Lahn ermöglicht den Blick auf Obernhof und das Kloster Arnstein. Einige Bänke laden zum verweilen ein und erlauben es den Blick von den Weinreben über das Dorf bis zum Kloster und den Laubwäldern schweifen zu lassen.
Verschieden Blickwinkel wurden ausprobiert, am meisten war ich von diesem mit der Bank im Vordergrund, überzeugt. Ein 643 durchfährt den Haltepunkt als Regionalexpress nach Gießen und vollendete das Bild.

Bildmanipulation: Selektive Bearbeitung um den hohen Kontrastumfang unter Kontrolle zu bekommen.

24.07: Reduzierung der Spitzenlichter im Bereich des Bahnhofs und der Häuser.

Zuletzt bearbeitet am 24.07.20, 13:14

Datum: 12.07.2020 Ort: Obernhof [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unverhofft
geschrieben von: Frank H (259) am: 20.07.20, 19:16
Eigentlich hatte ich am Sonntagabend nicht mehr mit einem Eiisenbahnfoto gerechnet, doch als der ganztags über uns befindliche Wolkenschleier plötzlich einem klaren blauen Streifen wich, wollte ich es doch noch mal wissen.

Im Hinterkopf hatte ich, dass an diesem Wochenende der sonst hauptsächlich rechtsrheinische Güterverkehr baustellenbedingt auf der linken Seite verkehren sollte, und tatsächlich zeigte sich passgenau ein HUPAC – Vectron mit einem Kesselwagenzug im feinsten Glint.

Dafür hatte sich der kurze Ausflug schon gelohnt…


Hinweis zum Standort und zur Bildbearbeitung: in sicherer Entfernung zum Gleis, zudem handelt es sich um eine Ausschnittvergrößerung ; mit Ausnahme der selektiven Korrektur überzeichneter Bildanteile am linken Rand kein verfälschender Eingriff in die Farb -, bzw. Lichtwiedergabe.

Zuletzt bearbeitet am 21.07.20, 00:32

Datum: 19.07.2020 Ort: Gau-Algesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: HUPAC
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahnbogen Balduinstein
geschrieben von: KBS443 (40) am: 20.07.20, 13:08
Oberhalb von Balduinstein befindet sich der Aussichtspunkt "Katzenkopp", welcher auf einer Schieferhalde liegt. Die Sicht vom Aussichtspunkt ist bescheiden, ein Baum verdeckte entweder Lahn oder Bahnstrecke, deswegen musst ich in die unterhalb liegende Schieferhalde ausweichen. Doch auch dieser Standpunkt war mit einem Kompromiss verbunden. Damit die Aufnahme nicht zu weitwinklig werden würde musste ich mich zwischen einem unschönen Neubauhaus und den Wolken entscheiden. Ich entschied mich zugunsten der Wolken, dafür ist das Haus aber am Dach abgeschnitten.

Datum: 11.07.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach dem Schauer
geschrieben von: KBS443 (40) am: 19.07.20, 18:05
Am ganzen Tag war es zugezogen, die Zeit nutzte ich um an der SFS Köln-Rhein/Main eine Stelle auszuprobieren. Danach ging es nach Niedererbach an das bekannte Viadukt, die Sonne lies sich einige male blicken, jedoch nicht zur gleichen Zeit wie die RB. Der Tonzug aus Montabauer ist anscheinend ausgefallen.
Ein Blick in die Wetter-App zeigt mir, dass ein Schauer heranzog nach diesem sollte der ganze Himmel blau sein, also kurz einen Unterstand gesucht und den Schauer abgewartet - tatsächlich war es bis auf einige kleine Quellwolken hinter dem Schauer klar. Zurück auf der Wiese konnte ich dieses Bild anfertigen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahntal-Klassiker
geschrieben von: KBS443 (40) am: 17.07.20, 20:32
Nachdem das Bild von oben aufgenommen war ging es mit dem Fahrrad hinab ins Lahntal - mal schauen wie zugewachsen die Blickwinkel auf Balduinstein sind. Von der Brücke war es nicht möglich ein Bild aufzunehmen, doch am Hotel Lahnblick war der klassiche Blick auf den Ort noch frei von der Vegetation, die an der Lahntalbahn das Fotografiren schwierig macht.

Die Lücke war nicht groß und die Wolken erlaubten auch nur manchmal die vollständige Ausleuchtung des Blickwinkels. Meine Hoffnung war ein einzeln fahrender LINT 27, durch eine Verstärker RB aus Richtung Koblenz und der möglichkeit Züge in beide RIchtungen aufzunehmen gab es relativ viele Versuche auf ein gelungenes Bild. Am Anfang spielte die Sonne mit zwei 643 konnten bei Sonnenschein aufgenommen werden, leider zu lang für den bewuchsfreien Abschnitt. Als ein kurzer 640 anrollte verzog sich die Sonne jedoch.

Am Ende sollte es dochnoch funktionieren. Die Sonne leuchtete das Tal perfekt aus, als von rechts ein Rauschen die RB nach Limburg ankündigte. Der 648 konnte durch eine präzise Auslösung zwischen dem Bewuchs platziert werden.

Datum: 09.07.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Wanderdüne im tiefen Pfälzer Wald
geschrieben von: raba (34) am: 15.07.20, 16:19
Am 29.09.2018 war der 628 207 als EVG Sonderzug von Ludwigshafen (Rhein) nach Elmstein unterwegs, als er hier bei der Infrastrukturgrenze des Kuckucksbähnel bei Frankeneck fotografiert wurde.

Datum: 29.09.2018 Ort: Frankeneck [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hopfen und Malz…
geschrieben von: Frank H (259) am: 16.07.20, 20:24
… Gott erhalt’s!

Vor einigen Tagen habe ich, dank dem hilfreichen Hinweis eines Fotokollegen, meinen überhaupt erst zweiten Güterzug auf der Strecke Gensingen – Armsheim fotografiert (sieht man von den saisonalen Rübenzügen im letzten Jahrhundert mal ab).

Der erste Versuch ist fast schon dreißig Jahre her und zeigt eine der seltenen Sperrfahrten zur, bzw. von der Mälzerei Wallertheim. Die Bedienung dieses Anschlusses war überaus selten, und der Einsatz der leihweise beim Bw Darmstadt eingesetzten, altroten 211 066 ein zusätzlicher Glücksfall!

Wir sehen die Lok mit ihrem für die Gerstensaftproduktion typischen Anhängsel schon auf der Rückfahrt vor dem Einfahrsignal von Armsheim, damals natürlich noch eine klassische Flügel / Spiegelei – Kombination. Sogar das Pendant der aus Mainz heranführenden Strecke schaut aufgrund des beträchtlichen Höhenunterschiedes beider Trassen noch hervor.

Die mechanische Herrlichkeit ist leider lange vorbei, altrote V 100 hingegen könnten sich, angesichts der mittlerweile reichlichen Maschinen bei privaten EVU, mit ein wenig Glück durchaus nochmal nach Rheinhessen verirren.

Auch die Mälzerei ist als Teil der Mälzereigruppe Palatia Malz GmbH heute noch in Betrieb, bedient sich aber leider nicht mehr der Bahn als Transportmittel.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Datum: 27.03.1991 Ort: Armsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn Rechts noch im Schatten liegt
geschrieben von: Yannick S. (676) am: 16.07.20, 14:04
Morgens früh im Rheintal ist die Zeit für Schüsse über den Rhein hinweg auf die linke Rheinstrecke, um sich die Zeit zu vertreiben bis die Klassiker der rechten Rheinschiene ins Licht kommen. So hielt ich auch mal eben in Kaub an, denn links sollte in wenigen Minuten ein ICE des Weges kommen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kleine im Lahntal
geschrieben von: KBS443 (40) am: 15.07.20, 18:27
Die Triebwagen der Baureihe 640 fahren für die DB unter anderem im Lahntal, meist aber nicht allein, weil die vielen Fahrradfahrer Platz brauchen.

Als ich eine halbe Stunde vor der Planankunftszeit der RB an einem Aussichtspunkt oberhalb von Balduinstein in der Nähe des Dorfs Langenscheid angekommen bin, warf ich einen Blick in den DB-Navigator um zu überprüfen ob der Zug pünktlich ist. Pünktlich war er jedoch war vermerkt:"Einer oder mehrere Wagen fehlen." Im ersten Moment freute es mich nicht, jedoch war der Angedachte Auslösezeitpunkt nur mit einem kurzen Zug möglich. Der 640 past in die Lücke ein 648 währe fast zu lang.

Datum: 09.07.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühmorgens in Müden an der Mosel
geschrieben von: Andreas T (320) am: 15.07.20, 21:10
Gerade ist die Sonne über den durch die Eifelhöhen gebildeten Horizont gestiegen und erfüllt das Moseltal mit warmen Morgenlicht. Da summt gegen 7.30 Uhr die Doppelgarnitur aus dem Luxemburger 445 und dem Bundesbahn-429 an Müden vorbei. Es wird nicht mehr lange dauern, dann ist selbst an den längsten Tagen des Jahres die Sonne morgens nicht mehr weit genug im Norden und leuchtet dieses Motiv dann nur noch von der Moselseite aus.

Gerne hätte ich ja auch zusätzlich noch einen geeigneten Güterzug an dieser Stelle fotografiert, idealerweise einen Containerzug, aber offenbar waren alle Güter auf die Binnenschifffahrt verladen: Alleine auf diesem Bild sind unterhalb und oberhalb der Müdener Schleuse drei Frachtschiffe (und ein Passaierschiff) zu erkennen.

Zweiteinstellung: Farblich nachgearbeitet, vor allem mit jetzt deutlich unterdrückter Überstrahlung der weißen Flächen, aber bewusst unverändertem Motiv.

Datum: 11.07.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: LU-2300 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gebrauchsspuren
geschrieben von: Andreas Burow (259) am: 13.07.20, 08:29
Seit ihrer Abnahme im Dezember 1974 war 151 070 in der chromoxidgrünen/schwarzen Lackierung unterwegs. Im 22. Jahr waren die Gebrauchsspuren natürlich unübersehbar. Trotzdem war die Freude über die grüne Lokomotive groß, denn deren Zeit neigte sich ihrem Ende entgegen. Einige Jahre früher – noch zu Bundesbahnzeiten – konnte Werner (railpixel) sie bei Aachen aufnehmen -> hier. Nur einige Monate nach der Aufnahme bei Nackenheim fiel 151 070 dann in den verkehrsroten Farbtopf. Heute ist die Lok für Hectorrail im Einsatz, in einer ganz anderen Lackierung, die -> so aussieht.


Datum: 11.07.1997 Ort: Nackenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Abschied von der 120
geschrieben von: Frank H (259) am: 10.07.20, 19:38
… bei DB Fernverkehr möchte ich ein weiteres Foto dieser Baureihe aus meiner Sammlung vorschlagen:

Die 120 ist / war ziemlich genau so alt wie mein Interesse für die Bahn. Auf einer meiner ersten Eisenbahnzeitschriften von 1979 war sie als Titelbild zu sehen, und auf der Anreise in den bayerischen Wald im Sommer 1981 bedurfte es nur wenig Überzeugungskraft, meinen Vater zu einem Stopp in Ansbach zu bewegen, wo einer der zur Erprobung „im Kreis“ fahrenden Güterzüge mit der 120 003 sowie einer 151 als Angstlok durchfahren sollte. So entstand eines meiner ganz frühen Dias, motivlich und vom Wetter eher rein dokumentarisch, aber immerhin – ich war stolz wie Bolle!

Nach den TEE - farbenen Vorserienloks kam 1987 die Serie ins Rollen, orientrot mit Lätzchen, um später gänzlich im üblichen Verkehrsrot unterwegs zu sein. Mit den Jahren hat der Lack bisweilen gelitten, so auch bei der hier zu sehenden 120 123 vor dem IC 119 bei der Passage von Bacharach.

Die links zu sehende Turmruine beherbergte zu früheren Zeiten einen Schrankenposten an der alten B 9 und ist zumindest aus dieser Perspektive nur mit Einschränkungen umzusetzen, da selbst an den langen Tagen des Jahres die Schatten oft schneller sind als das wandernde Sonnenlicht.

Das Zugpaar 118 / 119 war des Öfteren ein 120er – Kandidat, schade, dass die Zeit der ersten Drehstromlok im Rheintal nun offenbar abgelaufen ist…


Hinweis zur Bildmanipulation: ein Auto in der linken Bildecke wurde digital beschleunigt.

Datum: 29.06.2018 Ort: Bacharach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelungener Tagesabschluss
geschrieben von: Frank H (259) am: 05.07.20, 10:13
Der 28. Juli 1988 wird mir stets als ein gelungener und vor allem effektiver Fototag in Erinnerung bleiben:

Der Morgen startete, gemeinsam mit Andreas, im Hunsrück, wo die beiden altroten 212 109 und 212 113 die Übergabe nach Simmern und auf die weiterführenden Strecken nach Morbach und Kastellaun bespannten (wovon Andreas schon berichtet hat: [www.drehscheibe-online.de].

Andreas war im weiteren Tagesverlauf durch familiäre Verpflichtungen gebunden, während ich nach einer ausgiebigen Mittagspause dem ebenfalls altroten 515 002 durch Rheinhessen nachstellte: [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de].

Den Abschluss des Tages bildete dann erneut die 212 113, die mit dem, aus nur einem Silberling bestehenden, Lr 33187 von Bad Kreuznach nach Bingerbrück zurückkehrte und im herrlichsten, hochsommerlichen Abendlicht bei Bretzenheim festgehalten wurde.

Es bedarf, glaube ich, keiner besonderen Erwähnung, dass dieses Motiv, inklusive des Ausblicks auf das an der Strecke Gau-Algesheim – Bad Kreuznach gelegene Örtchen Planig, heute völlig zugewachsen ist. Doch wenn ich nun, drei Jahrzehnte später, bei einem gelegentlichen Spaziergang an dieser Stelle vorbeikomme, muss ich jedes Mal an jenen Tag und eine bemerkenswerte Ausbeute denken, von der ich heute nur noch träumen kann.

Vielleicht würde mir eine Drohne einen vergleichbaren Ausblick wieder ermöglichen?


Scan vom Kodachrome 25 KB – Dia

(Damals habe ich, neben meine Standardfilm Kodachrome 64, auch den 25er ausprobiert, der mich auch sehr begeisterte, aber eben nochmals um einiges lichtschwächer war als der 64er. Und heute? Da fängt man doch unter 200 ISO gar nicht erst an…)

Ein wenig Grünzeug vor der Lok wurde etwas eingestutzt


Zuletzt bearbeitet am 08.07.20, 11:44

Datum: 28.07.1988 Ort: Bretzenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehr im Rheintal
geschrieben von: Dennis G. (136) am: 05.07.20, 12:12
Die Städte entlang des Mittelrheintals bieten noch viel Flair vergangener Zeiten. Stadtmauern, Türme und Burgen prägen die Ortsbilder. Die Altstadt von Kaub ist dabei keine Ausnahme.
Die rechtsrheinische Bahnstrecke verläuft in erhöhter Lage entlang der dicht bebauten Innenstadt der kleinsten Stadt in Rheinland-Pfalz. Der IC 1116 von Stuttgart nach Dortmund passiert soeben den Mainzer Torturm, im Hintergrund ist der dicke Turm zu sehen.

Aufnahme mit Hochstativ

Datum: 23.06.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Star im Westerwald
geschrieben von: joni2171 (28) am: 02.07.20, 19:56
Am Morgen des 23.06.20 war wie gewohnt HLB 629 072 auf seinem planmäßigen Umlauf der RB90 unterwegs. So viele Fotografen wie an diesem wolkenlosen Morgen hatte ich bis dato noch nie an dieser Strecke gesehen.
Der letzte 628/629 der Hessischen Landesbahn machte sich auch an diesem Morgen so gut wie immer und erfreute die Menge an Fotografen. Am Einfahrsignal von Hachenburg positionierte ich mich mit "nur" zwei weiteren Fotografen, als der Triebwagen wenig später pünktlich an uns vorbei fuhr.


Datum: 23.06.2020 Ort: Hachenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 29.06.20, 20:06
Die Pellenz-Eifel-Bahn hat nicht nur tolle Landschaftsmotive sondern durchaus auch das eine oder andere Industriemotiv zu bieten. Beispielhaft hierfür konnte ich am frühen Abend des 15.05.2020 einen unbekannten TW der Baureihe 648 auf dem Weg nach Andernach vor der Kulisse des Werk Plaids eines großen Baustoffproduzenten im leichten Gegenlicht ablichten.



Zuletzt bearbeitet am 02.07.20, 20:24

Datum: 15.05.2020 Ort: Pleidt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Typisch für die KBS 670...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 30.06.20, 13:21
...sind allerlei Güterzüge, die mit ECR 186ern bespannt sind. Dazu zählen auch lange Autozüge aus Spanien, welche wohl für Stellen von oben sehr gut geeignet sind wegen der Abhebung vom Hintergrund.
Da der Juni wie gemacht ist für Fotos im Pfälzerwald, stand ich nach spontaner Idee hoch über dem Tunnelportal des Franzosenwoogtunnels und wartete auf brauchbare lange Züge. Einer kam dann eben auch in Form von E 186 320 mit einem langen Autozug auf dem Weg nach Mannheim.
Das Erreichen der Fotostelle bedingt etwas Klettern im Wald und beim Verweilen sollte man immer mal wieder an Beinen und Armen überprüfen, ob 8-beinige Parasiten meinen, einen Wirt gefunden zu haben. 2 habens bei mir versucht, auch wenn das nicht meinen persönlichen Rekord bei Saverne in den Vogesen übertrifft, wo es schon 6 versuchten (wenigstens blieb es bei Versuchen).

Zuletzt bearbeitet am 30.06.20, 13:31

Datum: 26.06.2020 Ort: Hochspeyer [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Köf durch die Eifel
geschrieben von: Der Weinheimer (23) am: 28.06.20, 22:00
"Mit der Köf durch die Eifel" - so lautete damals der Titel der von der DGEG durchgeführten Sonderfahrt. Gefahren wurde, bei herbstlich verregneten Herbstwetter, von Gerolstein nach Ulmen und zurück.
Nach dem Krieg fuhr solch eine Garnitur, bestehend aus einer Köf 2 und einem Schienenbus Beiwagen, wegen Fahrzeugmangel auf den Westeifelstrecken bei Gerolstein. Da diese Nebenbahnen aber leider schon lange verschwunden sind, wurde diese außergewöhnliche Zuggattung auf der Eifelquerbahn nachgestellt.
Zwischen Hörschhausen und Berenbach kam es zu diesem Fotopunkt.

Kleine Anmerkdung: Das Jahr in den EXIF Daten stimmt nicht.


Datum: 07.11.2009 Ort: Berenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in Thür
geschrieben von: Andreas T (320) am: 25.06.20, 20:56
Spätabends kann man in Thür - gelegen an der Bahn von Andernach nach Mayen - aus einer Wildblumenwiese heraus diese Perspektive auf Thür und den dortigen Kirchturm umsetzen. Zu sehen ist eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12681.

Zuletzt bearbeitet am 25.06.20, 21:24

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bechtolsheim-Biebelnheim (Rheinhessen 1984)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 22.06.20, 20:58
Auf den ersten Blick scheint das heute vorgeschlagene Bild "nur" eine typische Bahn-Idylle Mitte der 80er Jahre zu zeigen: Der betagte Akku-Triebwagen 515 031 steht als N 6587 im "verschnarchten" Bahnhof von Bechtolsheim-Biebelnheim, mit abgestellten Güterwagen im Hintergrund, mit hübschen Laternenmasten, einem modellbahngeeigneten Bahnhofsgebäude im ortstypischer Bauform, mit Kilometerstein, BÜ-Überwachungssignal und Kabelspanner. Keine Frage, die gezeigte "Infrastruktur" ist sicherlich ganz nett.

Aber die entscheidende Frage lautet doch: Nach wem schaut eigentlich der Zugführer? Wirklich nur nach dem zwar ungefährlich, aber doch recht nahe am Gleis stehenden Fotografen?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Zuletzt bearbeitet am 23.06.20, 08:02

Datum: 09.05.1984 Ort: Bechtolsheim-Biebelnheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
RHB 1017 + 1057 in den Wingerten in Friedelsheim
geschrieben von: trainspotterpalatinate (3) am: 22.06.20, 00:05
Eine meiner Lieblingsleistungen dieses Jahr , ist der morgendliche Hängerzugumlauf auf der Rhein Haardt Bahn von Mannheim nach Bad Dürkheim und von dort nach Oppau. Das einzige Problem an dem Umlauf, ist die Zeit, die hier gezeigte Rückfahrt aus Bad Dürkheim fährt um kurz nach 7 ab nach Oppau. Für mich als potenzieller Langschläfer unmöglich, auch wenn ich wirklich nur Minuten an die Stelle in den Wingerten meines Heimatortes brauche. Die Lösung wie ich die Fahrt trotzdem fotografieren kann, ist das ich nach der Nachtschicht einfach im Feld auf die Leistung warten kann, und dann einfach ins Bett gehen kann.

Datum: 20.05.2020 Ort: Friedelsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 21.06.20, 13:38
Die Pellenz-Eifel-Bahn hat nicht nur tolle Landschaftsmotive sondern durchaus auch das eine oder andere Industriemotiv zu bieten. Beispielhaft hierfür konnte ich am frühen Abend des 15.05.2020 einen unbekannten TW der Baureihe 648 auf dem Weg nach Mayen vor der Wegüberführung am Werk Plaid eines großen Baustoffproduzenten ablichten.

PS: Eine spätere Auslösung hätte ich besser gefunden, leider war die Speicherkarte an dieser Stelle voll :-)!

Datum: 15.05.2020 Ort: Plaidt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Verdiente Pause (Bechtheim 1985)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 16.06.20, 21:32
Jeder hat sich auch mal eine Pause verdient, selbst wenn die Zuckerfabrik ständig auf neue Zuckerrüben aus Rheinhessen wartet. Denn noch ist Zeit, bevor es planmäßig wieder von Bechtheim zurück nach Osthofen geht.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.20, 21:39

Datum: 26.10.1985 Ort: Bechtheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dreibein" in Bechtheim (1985)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 14.06.20, 21:50
Vor der Kulisse der Ev. Kirche in Bechtheim und dem dortigen Portalkran rangiert am Vormittag des 26.10.1985 260 792, um ihren Rübenzug zusammenzustellen und in die das Rheintal nach Osthofen zurückzubringen.

Als dieses Bild entstand, war die frühere Bahnstrecke von Osthofen nach Gau Odernheim bereits unterbrochen und endete hier in Bechtheim. Nur während der Rüdenzeit erwachte dieser eigentlich hübsche Bahnhof zum Leben. Wieso allerdings das Schotterbett dort derart versandet war, kann ich euch nicht sagen.

Eigentlich überraschend: Obwohl die Antriebstechnik der "V60" mit Blindwelle und Antriebsstangen geradezu "steinzeitlich" erscheinen muss, ist dieses Fossil auch heute noch im Einsatz, ich habe sie erst kürzlich noch in Köln rangieren gesehen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.10.1985 Ort: Bechtheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Nahetal
geschrieben von: Frank H (259) am: 14.06.20, 12:29
Bleiben wir ein wenig im Nahetal, wenn auch lange nicht mehr so spektakulär wie unterhalb des Rotenfels:

Beginnend ab Bad Münster am Stein, windet sich die Strecke, teilweise recht abgelegen, in mehreren Kurven durch das Flusstal in Richtung Staudernheim. In Höhe des Gasthauses „Niedertäler Hof“ findet die Bahn zwischen Weinbergen und Nahe nur wenig Platz, und Züge gen Westen sind aufgrund des an dieser Stelle nordwestlichen Streckenverlaufs nur an den langen Tagen des Jahres gut abzulichten.

Dennoch wollte ich noch vor dem Wechsel von DB Regio zum Vlexx auch von dieser, eher unbekannten Ecke der linken Nahebahn, auch noch mein Bild haben, und mit dem 628 582 klappte es am 18. Juli 2014 unterhalb des ehemaligen Staatsweinguts „Domäne Niederhausen“ schließlich auch zufriedenstellend.

Moment, „linke Nahebahn“ ? – Ganz richtig, denn am gegenüberliegenden Flussufer verlief die strategische Bahn Bad Münster – Homburg / Saar, die im Höhe dieser Fotostelle durch Kinnfelstunnels führte und ab Odernheim weiter im Glantal verlief. Außer dem besagten Tunnel, dem ehemaligen Bahnhof Oberhausen-Duchroth und einigen „typischen“ Dammabschnitten ist davon heute jedoch nichts mehr zu erahnen.



Bildmanipulation: eine dominante Hektometertafel links wurde entfernt

Hinweis zum Aufnahmestandpunkt: jenseits des neben der Bahn stehenden Baumes in sicherem Abstand zum Gleis, dazu Verwendung der moderaten Telebrennweite (55 mm am Halbformat)

Datum: 18.07.2014 Ort: Niederhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenverkehr in Alzey (1985)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 09.06.20, 22:15
Von Gau Odernheim kommend hat 211 177 am Mittag des 26.10.1985 ihren Rübenzug nach Alzey geschleppt und passiert gerade die nördliche Bahnhofsausfahrt. Später würden dann die in Alzey gesammelten Wagen weiter zur Südzuckerfabrik bei Worms gebracht werden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.10.1985 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens am Rotenfels
geschrieben von: Frank H (259) am: 07.06.20, 12:00
Der Rotenfels bei Bad Münster am Stein ist ein Motiv, an dem man sich eigentlich nicht sattfotografieren kann. Zu allen Tageszeiten und aus den verschiedensten Perspektiven lässt sich der imposante Fels mit der Bahn in Szene setzen, und so ist es kein Wunder, dass ich seit meinem Einstieg in die Eisenbahnfotografie regelmäßig dort aktiv wurde.

So – im wahrsten Sinne des Wortes – felsenfest das Ryolithmassiv seit Millionen von Jahren dort steht, so sehr wandelte sich mit der Zeit der Zugbetrieb im Nahetal. Planmäßige Dampfloks habe ich zumindest fotografisch noch nicht aufnehmen können, für mich waren 212 und 218 mit Silberlingen und Umbauwagen dort alltäglich. Diese wurden dann von den Neigezügen 611 und 612 abgelöst, und auch 628 wurden für Jahrzehnte dort heimisch.

Seit Ende 2014 trifft man schließlich nur noch auf Triebwagen des Vlexx , so dass ich kurz vor der Ablösung der „Roten“ unbedingt noch einmal den morgendlichen Blick von der Hangseite festhalten wollte. Das Zeitfenster hierfür ist denkbar eng, nur an den langen Tagen des Jahres ergibt sich die notwendige Kombination aus schon zurückgewichenem Bergschatten und noch ausreichendem Seitenlicht.

612 051 und ein Schwesterfahrzeug haben am Morgen des 27. Juli 2014 in wenigen Augenblicken Bad Münster erreicht und setzen dann ihre Fahrt nach Mainz fort.

Ich habe dieses Motiv so ähnlich mit deinem „richtigen“ 612 (als Sonderzug) schon einmal gezeigt und möchte nun diesen etwas weiträumigeren Blick mit einem Planzug als Ergänzung vorschlagen.

Datum: 27.07.2014 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 06.06.20, 12:29
Der Geisbüsch-Tunnel zwischen Mayen und Monreal machte in der Vergangenheit seinem Namen alle Ehre. Vor lauter Büschen konnte man den Tunnel nie sehen. Ein radikaler Freischnitt am West-Portal eröffnet nunmehr allerdings völlig neue Perspektiven auf den Tunnel und den dahinter befindlichen Einschnitt. Am frühen Nachmittag des 15.05.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Kaisersesch vor dem Westportal des Tunnels abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldie
geschrieben von: JayBe (14) am: 04.06.20, 19:20
Am Abend eines Sommertages Mitte Juli hatte ich Stellung bei St Goar bezogen um Glitzerbilder zu machen. Schlonz zog auf und ich wollte von dannen ziehen als ich dachte: Och Mönsch, bleib bis die Sonne ganz weg ist. Kurz vor Sonne aus kam Goldie....

Datum: 14.07.2018 Ort: St Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendlicher Blick auf Thür
geschrieben von: Andreas T (320) am: 01.06.20, 23:15
Gerade erst aus der Kamera heruntergeladen: Am (heutigen) Abend des 01.06.2020 kurz vor Sonnenuntergang rollt auf dem Weg von Mayen nach Andernach eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12631 vor der Ortskulisse von Thür vorbei.

Bildmanipulation: Drei Windräder am Horizont wurden elektronisch entfernt.

Eine andere schöne Perspektive aus Thür hat "Philosoph" so umgesetzt: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 01.06.20, 23:21

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 28.05.20, 13:58
Während der Streckenabschnitt zwischen Mayen und Kaisersesch mit zahlreichen Landschaftsmotiven glänzt, sind die Bahnhöfe dagegen eher unfotogen. Einzige Ausnahme bietet auf diesem Streckenabschnitt der ehemalige Bahnhof Urmersbach, der sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag umgesetzt werden kann. Von der Variante am Vormittag hatte ich vor einigen Jahren bereits eine Winterversion gezeigt. Am späten Nachmittag des 15.05.2020 dagegen konnte 648 203 auf dem Weg nach Mayen von der anderen Bahnhofsseite abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Drachenhöhle
geschrieben von: NAch (747) am: 24.05.20, 23:15
Bw Kaiserslautern im dunklen Recheckschuppen.
Draußen ist Weltuntergang, der Sturzregen versucht ihn zu löschen.

Kodak Tri X Pan auf 36 DIN
Nicht für Dokumentation geeignet, aber für Stimmungen.

Neue Bearbeitung, Ersteinstellung Dezember 2012, Im Fotoforum noch sichtbar: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 16.10.1973 Ort: Kaiserslautern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Pfingsten im Hunsrück
geschrieben von: Frank H (259) am: 25.05.20, 20:37
An Pfingsten 1985 veranstalteten die Binger Eisenbahnfreunde, denen ich auch seit einigen Jahren angehörte, ihre ersten Rundfahrten mit einer Schienenbusgarnitur über die Hunsrückquerbahn. Jeweils am Samstag und am Sonntag führte die (klassische) Route von Bingen über Langenlonsheim, Simmern, Morbach, Hermeskeil und Türkismühle via Nahebahn wieder nach Bingen zurück.

Für uns Vereinsmitglieder bot sich aufgrund der zweittägigen Veranstaltung jeweils für einen Tag die Gelegenheit, im Zug mitzufahren und die Fahrgäste zu betreuen, und am anderen Tag den Zug nebenher zu begleiten und so zu den ersehnten Fotos des für den Hunsrück so typischen Schienenbusses zu gelangen.

Nicht nur, dass wir mit den Motorwagen 798 533 und 534 zwei ehemalige Simmerner Fahrzeuge vom Bw Trier Verfügung gestellt bekamen, auch der Lokführer stammte aus der Region und hatte sichtlichen Spaß an seiner Rückkehr auf die heimische Schiene!

Für mich war der Samstag der Fototag, und bei Pölert, wo der Schienenbus laut knatternd die Steigung zum Bahnhof emporkroch, entstand genau heute vor 35 Jahren eines der für mich schönsten Bilder der Tour.

Noch viele Sonderfahrten folgten über den Hunsrück, und was habe ich es bedauert, dass die dortigen Strecken im Laufe der Jahre nun doch aufgegeben wurde. Das jüngste traurige Kapitel wurde in den letzten Wochen mit dem teilweisen Abbau der Gleise zwischen Hermeskeil und Türkismühle geschrieben. Nicht nur aus diesem Grund sind mir meine Hunsrückbilder mit die wertvollsten im Archiv!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Datum: 25.05.1985 Ort: Pölert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am alten Stellwerk
geschrieben von: joni2171 (28) am: 22.05.20, 14:24
Seit dem Jahr 2015 sucht man Formsignale im unteren Lahntal zwischen Limburg und Koblenz vergebens. Doch das alte Stellwerk in Balduinstein hat die Umstellung auf ESTW überstanden und hält weiterhin tapfer als Motiv her. Auch wenn nur in den Stunden in denen die Sonne sehr hoch steht der Lichtstand passt, bietet es sich doch sehr für vor allem kürzere Züge an.

Somit begab ich mich am Mittag des 21.05.20 auf den Weg dorthin. Angekündigt war die Überführung eines einzelnen Schotterwagens von Fulda nach Koblenz. RP 218 490 hatte die Ehre und passierte gegen Mittag das alte Gebäude. Da kommt doch etwas Nostalgie auf...

Datum: 21.05.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit viel Getöse
geschrieben von: joni2171 (28) am: 21.05.20, 15:56
...ist ECR 077 001 am Abend des 20.05.20 unterwegs. Bei Girod zieht sie leere Tonwagen in Richtung Montabaur.

Neben der unfassbaren Motorlautstärke der Class kündigte sie sich zudem durch zwei etwa fünf-sekündige Pfiffe an. Ein Auto muss wohl den nur durch Blinkeinrichtungen gesicherten Bahnübergang über die Landstraße überquert haben, nur kurz bevor der Zug kam. Der Lokführer hielt es somit wohl für wichtig diesem noch eine Lektion zu erteilen. Das dürfte man in ganz Girod und Umgebung gehört haben.

Datum: 20.05.2020 Ort: Girod [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Oberwesterwaldbahn
geschrieben von: Alex2604 (9) am: 19.05.20, 14:39
Unberührt von jeglichen Coronaeinschränkungen ist der allseits bekannte 629 072 der Hessischen Landesbahn auch am Morgen des 19.5.2020 als RB90 unterwegs. Zwischen Hattert und Hachenburg konnte er auf seinem Weg nach Limburg (Lahn) aufgenommen werden.

Datum: 19.05.2020 Ort: Hattert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 17.05.20, 12:26
Zwischen Monreal und Urmersbach liegen zwar nicht die spektakulärsten Motive der Strecke, aber unstrittig der landschaftlich schönste Abschnitt. Hier verläuft die Bahn in einem engen Tal weitestgehend ohne Straßen zwischen den beiden Ortschaften. Am späten Nachmittag des 15.05.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Kaisersesch im Tal zwischen Monreal und Urmersbach abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Mit Ton übers Viadukt
geschrieben von: joni2171 (28) am: 14.05.20, 18:29
Im Spätsommer 2017 wurde das Niedererbacher Viadukt, das die Unterwesterwaldbahn über das Sandbachtal führt, umfassend saniert. Auch im Jahr 2020 fahren somit weiterhin Personen- und Güterzüge über das frisch erneuerte Bauwerk.

Am Abend des 12.05.20 war es ECR 077 024, die einen beladenen Tonzug über das Viadukt nach Limburg zog. Im Hintergrund thront noch die Pfarrkirche St. Katharina über Niedererbach.

Datum: 12.05.2020 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (430) am: 12.05.20, 08:53
Die Kirche von Thür lässt sich den ganzen Tag über aus verschiedenen Blickwinkeln umsetzen. Aus meiner Sicht am schönsten ist dabei die nur im Sommer ab ca. 18.00 Uhr mögliche Variante vom Hang an der Bundesstraße. Nach dem es den ganzen Tag sonnig war, zogen am Abend dann leider einige Schleierwolken auf. Dies hielt mich jedoch nicht davon ab, an diesem Tag 648 704 auf dem Weg nach Mayen kurz hinter dem HP Tür abzulichten.

Datum: 26.04.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mystisches Rheintal
geschrieben von: Frank H (259) am: 11.05.20, 20:49
Geht es Euch manchmal nicht auch so, dass ihr das Licht bis zum letzten Sonnenstrahl auszunutzen wollt?

Am Ende eines recht entspannenden Fotonachmittags am Rhein war ich eigentlich schon wieder auf dem Heimweg, als mir diese goldene Lichtstimmung zwischen dem Rosssteintunnel und Kaub ins Auge stach. Noch einmal die Kamera auspacken und die paar Meter auf den nächsten Wellenbrecher laufen waren praktisch eins, und wenige Minuten später kroch schon eine SBB Cargo – 482 mit einem Kesselwagenzug aus dem Tunnel.

Dem Mittelrheintal haftet viel Romantik und Mystik an – gelegentlich kann man dies sogar in einem Eisenbahnfoto festhalten...

Datum: 06.05.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: CH-Re 482 Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1555):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.