DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5
>
Auswahl (238):   
 
Galerie: Suche » PKP, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Das vermutlich ehemalige Bahndienstgebäude
geschrieben von: jutei (561) am: 14.10.21, 17:50
nahe Stara Jablona / Przeclaw (Alt Gabel) hat schon viel "erlebt", ist leider etwas in die Jahre gekommen und Sanierung steht wohl weiterhin nicht an. Der abgebildete Güterzug hat hier schon fast Niegoslawice (Brechpunkt der Linie; u. z. B. Geburtsort des Nobelpreisträgers Günter Blobels) erreicht und wird noch bis Zary diverse Klebstoffverbindungen in Kesselwagen fördern.

Datum: 21.07.2018 Ort: Stara Jablona / Przeclaw (Alt Gabel) [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST-44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Fast beendet
geschrieben von: jutei (561) am: 11.10.21, 15:02
hat ST43 - 98 ihren Rangierdienst im komplett geleerten Güterbahnhof und rollt zur Abstellung am stillgelegten (aber noch nicht "vernagelten") Stellwerk Za3 vorüber.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.21, 21:43

Datum: 14.02.2014 Ort: Zary [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nebenbahn-Romantik pur
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 02.10.21, 23:16
gab es anno 2003 in Stefanowo zu genießen.

Pt47-65 übernahm an diesem Tag die Zuführung der Güterwagen von Zbąszynek nach Wolsztyn.
Am nächsten Tag sollten diese dann per Nahgüterzug weiter verteilt werden.

Die himmlisch-dörfliche Ruhe wurde je durch die Klingel der Zuglaufmeldung unterbrochen.
Das Schlagwerk der Schranken ertönte, ein Signal klapperte sich zu HP1.
Kurze Zeit später durchfuhr der Zug der Begierde den Bahnhof.

Dieses Idyll kann man noch heute bestaunen, allerdings planmäßig ohne Dampf.
Der Bahnhof wurde leider mit dem üblichen Buswartehäuschen sowie den obligatorischen Bahnsteiglampen „modernisiert“.
Allerdings sind das Bahnhofsgebäude sowie die restliche historische Infrastruktur mustergültig gepflegt.
Auch wird TKt48-147 dort ausgestellt.
Ein kurzer Besuch auf einer Durchreise lohnt sich also auch heute noch…


Zuletzt bearbeitet am 02.10.21, 23:20

Datum: 21.08.2003 Ort: Stefanowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pt47 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Nebenbahn-Alltag in den Beskiden...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 22.09.21, 03:33
...und dann noch mit Dampf - das gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr!
Grund genug, ihn wieder aufleben zu lassen.
2008 schafften es ein paar Nerds, noch viel mehehere Nerdes von der Idee zu überzeugen,
für ein paar wenige Eisenbahn-Fotos aus ganz Europa anzureisen und so die Tour zu finanzieren.

Eines der Ergebnisse möchte ich hier vorstellen.
Ty2-911 (52 1346) hat gerade Tymbark verlassen und überquert die Losonina.

Zweiteinstellung:
Foto neu ausgerichtet und zugeschnitten.
Mitten leicht und Lichter stärker reduziert.
Danke für die Hinweise.



Datum: 11.05.2008 Ort: Tymbark [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ty2 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Fast 1 Jahr Polen-Abstinenz...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 10.09.21, 21:03 Top 3 der Woche vom 19.09.21
...ist nun vorbei.
Pt47-65 hat just Wroniawy verlassen und führt ihren Osobowy gen Leszno.
Die Stimmung in der erwachenden Natur ist einfach genial!
Obwohl - bald hätte der aufsteigende Nebel das Foto verhindert.


Datum: 09.09.2021 Ort: Wroniawy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pt47 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 37 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
Zg2
geschrieben von: jutei (561) am: 03.09.21, 19:35
eines der westlichen Stellwerke des Saganer Güterbahnhofes ist schon lange stillgelegt und verwaist, den erosiven Kräften der Natur preisgegeben, die abgebildete ST44 setzt gerade Rangierer nach Zusammenstellung und Förderung des "Nowogroders" Holzzuges ab - von hier ist der Fußmarsch zur PKP Einsatzstelle neben dem mittlerweile auch abgerissenem BW überschaubarer.

Datum: 11.03.2014 Ort: Zagan [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST-44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Herbstliche Nebelstimmung
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 30.08.21, 20:07
durfte ich heute auf der morgendlichen Fahrt in mein Arbeits-Exil erleben.
So wie auf dem vorgeschlagenen Foto.
Die Lok ist aktuell noch betriebsfähig, der Wagenpark wohl schon lange Geschichte.
Genau wie der Posten, dessen Ziegel aber bestimmt Wiederverwendung gefunden haben.
Ol49-59 beschleunigt ihren Osobowy gen Leszno.

Zuletzt bearbeitet am 31.08.21, 13:21

Datum: 30.09.2011 Ort: Krzycko Wielkie [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Stargard
geschrieben von: HSU (102) am: 23.08.21, 22:08
Stargard vor 21 Jahren - damals Ausgangspunkt einer schönen Schmalspurbahn auf 1000 mm-Spurweite. 3 Zugpaare pro Tag und in der Regel alle gut besetzt sowie sporadischer Güterverkehr.
Am Abend des 14.05.2000 verläßt ein gut gefüllter MBxd2-308 den Bahnhof Stargard.
Rechts sehen wir die Sammelgleise für die hiesigen Rollwagen, während links hinter dem Triebwagen die Rollwagengrube ist.

Scan von Fuji Velvia.

Datum: 14.05.2000 Ort: Stargard [info] Land: Europa: Polen
BR: Pl-MBxd2 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der gute Wille war vorhanden...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 21.08.21, 00:13
...dieses Motiv bei besserem Sonnenstand umzusetzen.
Allerdings war es eine von polnischen Eisenbahnfans durchgeführte Tour.
Und so nahm das "Unheil" in Form einer mächtigen Verspätung seinen Lauf.
Zu sehen ist OKz32-2 vor einem Sonderzug in Rabka Zaryte.


Datum: 23.04.2015 Ort: Rabka Zaryte [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OKz32 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Obwohl scheinbar niemand von mir Notiz nahm
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 14.08.21, 03:40
blieb ein ungutes Gefühl...
An diesem Ort der stillen Andacht profan seinem Hobby nachzugehen,
war mir irgendwie dann doch nicht egal.
Zu sehen ist Ol49-7, welche mit ihrem Osobowy von Poznan kommend just den Hp Ptaszkowo
in Richtung Grodzisk / Wolsztyn verlassen hat.

Zuletzt bearbeitet am 14.08.21, 16:32

Datum: 15.10.2007 Ort: Ptaszkowo [info] Land: Europa: Polen
BR: Pl-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Posten 58
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 04.08.21, 01:23
Wie oft bin ich in kontrolliert – wilder Verfolgungsjagd dort auf der "32" vorbeigerauscht.
Oder habe ob geschlossener Schranken überhastet ein „Notbild“ geschossen…
Irgendwann musste einmal ein halbwegs verwertbares, weil besser vorbereitetes Foto her.
Wie eigentlich immer, sieht die Situation vor Ort dann komplizierter aus.
Um die Dynamik der Szenen nicht zu verlieren, musste aus meiner Sicht der Posten angeschnitten werden.
Das Foto zeigt Pm36-2 mit ihrem morgendlichen osobowy auf der Fahrt gen Poznan.


Datum: 19.06.2005 Ort: Drzymalowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pm36 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
HP1
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 08.07.21, 16:11
Frühmorgens.
Die Vögel brüllen.
Eisenbahn pur.
Ol49-7 stürmt mit ihrem Osobowy gen Poznan.
Eigentlich kann man nach solch einem optischen und akustischen Erlebnis nur einpacken und zuheeme fahren.
Besser kann der Tag nicht werden.

Zweiteinstellung.
Weniger Schärfe und leicht dunkler.

Datum: 21.03.2005 Ort: Granowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OL49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Diese Szene ist 2021 (fast) immer noch Alltag.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 25.06.21, 23:25
Bei meinem ersten Besuch dort 10 Jahre vor diesem Foto war der Bahnhof noch ein Bahnhof.
Wann er aufgelassen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.
Heutzutage gibt es nicht einmal mehr den auf dem Foto zu sehenden Posten.
Allerdings sind wohl zumindest seine Ziegel wie üblich einer weiteren Verwendung zugeführt worden.
Zu sehen ist Ol49-111 (liegt aktuell und bereits seit Jahren als HU-Bausatz im Depot Leszno),
die mit ihrem morgendlichen Osobowy Błotnica in Richtung Leszno verlässt.


Datum: 15.10.2007 Ort: Blotnica [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Dampfross und Pferd werden wohl nie Freunde.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 09.06.21, 18:21
Die damaligen Fahrten auf der Zniner Kreisbahn standen von Anfang an irgendwie unter einem schlechten Stern.
Die Revision der avisierte Px38-805 konnte nicht rechtzeitig vollendet werden.
Zum Glück wurde aufwendig Ersatz organisiert. Der Veranstalter tat alles, was immer in seiner Macht stand...
Und dann das nicht so optimale Wetter – dafür kann der Veranstalter natürlich nicht in die Verantwortung genommen werden.

Zwischen zwei Fotohalten, in denen ich ob meiner zusätzlich zu deinstallierenden Video-Ausrüstung
dem Tross hoffnungslos hinterherhinkte, entstand dieses Foto.
Sack und Pack fallen gelassen und das Pixelmonster hochgerissen…
Es war eine Frage von Sekunden-Bruchteilen und daher ist der Bildaufbau mitnichten perfekt.
Ich war schon froh, dass die Belichtung zufällig halbwegs passend war, so dass mit einiger Nacharbeit ein Ergebnis erzielt
werden konnte, welches ob der besonderen Situation hoffentlich zeigenswert ist.

Die Zossen waren noch in einigen anderen Szenen dieser Foto-Tour mehr oder weniger tapfere Statisten.
Für die Tierfreunde: Die gezeigte Szene war auf dieser Tour die erste Begegnung Pferd – Zug.
Offensichtlich war auch der Kutscher von der heftigen Reaktion überrascht.
Die Peitsche kam in keiner Situation zum Einsatz.
Es wurde nur verbal oder leicht per Zügel beruhigend eingegriffen.


Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 18:29

Datum: 23.08.2014 Ort: Rydlewo [info] Land: Europa: Polen
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Das sandfarbene Ladegut
geschrieben von: jutei (561) am: 07.06.21, 21:53
bestehend aus vielen Bradley M2A3, einigen Munitions- und Sanitätsgleisketten sowie einem Bergefahrzeug am Ende des Trosses, wird sich später nach Zustellung und Entladung in die Wälder um Leszno Gorne verkrümeln und dort vorerst unterschlüpfen.

Datum: 31.05.2018 Ort: Szprotawa Sprottau [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das Vorsignal war der Anlass für dieses Foto.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 04.06.21, 22:08
Es ist offensichtlich fest in Stellung Vr 0 verbaut und im Spiegelei mit einer Aussparung für die Signalleuchte versehen.
Ist das ungewöhnlich oder auf Nebenbahnen Normalität?

Auf der Strecke zwische Wolsztyn und Nowa Sól war damals der Personenverkehr schon lange eingestellt.
Es gab allerdings noch sehr sporadisch Güterverkehr zwischen Wolsztyn und Konotop.
PT47-65 wurde mit Güterzugdienst erniedrigt...

Kleiner Gag am Rande. Ich war mir nicht sicher, ob es erniedrigt "im" oder "mit" heisst.
Ihr werdet nicht glauben, was die Suchmaschinen da so alles ausspucken...

Zweiteinstellung: Die handwerklichen Hinweise des AWT berücksichtigt.

Datum: 21.08.2003 Ort: Swietno [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pt47 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Sit illa requiem in pacem
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 01.06.21, 17:39
Sie möge in Frieden ruhen...

Sie wird aber oft besucht...
Sie harrt zwar in Wolsztyn ohne HU immer noch der Dinge, die da kommen - aber die Hoffnung ist eigentlich bestimmt schon gestorben.
Das Foto ist einfach nur eine Erinnerung an eine (eigentlich 2) wunderschönen Exotinnen des polnischen Dampflokbaus...
Ob meiner späten Geburt konnte ich diese stolze Lok leider halbwegs forum-würdig nur völlig unterfordert vor 2...3 Bonanza's in Wolsztyn abbilden.
Hier seht Ihr ein Beispiel.
Hoffentlich ist der Schatten auf den Tender-Drehgestellen zu verzeihen.

[de.wikipedia.org]



Zuletzt bearbeitet am 02.06.21, 20:17

Datum: 09.07.2010 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pm36 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Blaue Stunde
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 27.05.21, 05:51
Mir persönlich bereitete es immer eine besondere Freude,
nach einem erfolgreichen Fototag durch das Depot zu schleichen
und einfach nur die Atmosphäre zu geniessen...
Die Lichtspiele im Lokschuppen.
Die vielen (leider für immer) abgestellten Loks und die damit verbundenen Erinnerungen.
Die leise vor sich hinsäuselnde Planlok.
Die Flüche der an der Lok arbeitenden Mechanik's.
Die Erwartung, gleich bei einem Piwo die digitalen Ergebnisse des Tages sichten und bearbeiten zu dürfen.
Die Vorfreude auf das kratzige Bett im Depot-Hotel.
Die Gewissheit ob des morgigen sonnigen Fototages.

Datum: 14.08.2012 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Langeweile...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 17.05.21, 18:00
Seit Stunden fuhr nichts - aber auch gar nichts...
Selbst die Gleisbett-Ratten hielten sich zurück...
Nichts als öde Tristess...
Endloseses warten...
Zum Glück war ich gut verpflegt!

Obwohl - ich hatte einen Frühlings-Tag an der frischen Luft und viel Zeit, um wieder einmal in Ruhe über "Gott und die Welt" zu grübeln.
In diesen Momenten mache ich mir auch lustige Gedanken, was Außenstehende (ich nenne sie gerne 'Zivilisten') über unser Hobby denken.
O. k., meine Frau hat auch schon bei vielen Gelegenheiten genügend Steilvorlagen geliefert...
Ich erinnere mich an einen wirklich sehr lauten spontanen Ausruf von ihr auf einer Brücke während eines Plandampfes
irgendwo zwischen Dresden und Bautzen:
"Ich habe ja gewusst, das es 'Euch Verrückte' gibt, aber das ihr soooo viele seid, habe ich nicht erwartet".

Und dann kam zum Glück doch noch ein Zug…
Leider hat die Sonne auf ihrem Weg nicht gewartet und steht nun bereits im Zenit.


Zuletzt bearbeitet am 18.05.21, 17:29

Datum: 10.05.2006 Ort: Studniska [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SU46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
[PL] Früh morgens in Kolsko
geschrieben von: Jochen Schüler (66) am: 13.05.21, 12:07
Wir hatten unsere Radtour zu den letzten Dampfloks der PKP so geplant, dass wir erst mal die für uns neuen Depots besuchten und dort nach dem Stand der Dinge sahen. In Jaworzyna Śląska trafen wir auch noch die erhofften Ty2 und Tkt48, jedoch bei miesem Wetter. Im vollen Achterabteil ging es dann nach Ełk. Dort waren noch Ol49 unterwegs und wir hetzten ihnen hinterher nach Gołdap und Orzysz. Tolle Strecken aber leider viele Quellwolken.

In Korsze brach dann unser Glück, hier hobelten noch Ty2 und Ty42 im Bahnhof herum, langweilig. Nächste Station Gniezno, Tkt48, Ty2 und Ty1, alles kalt. Zbąszynek und Międzyrzecz, keine Spur von Dampf. Also waren wir doch wieder früher als erhofft in Wolsztyn. Aber hier gab es ja noch genug zu tun und im Gegensatz zu unserem Besuch im Frühjahr waren nun mehr Baureihen unterwegs.

Auch wenn alles bretteben war, verströmten die Strecken, insbesondere die nach Nowa Sól, viel Dampfflair. Und es gab ja noch diesen Übergabezug 44089 nach Konotop und Lipinka Glogowska. Wir übernachteten im Zelt östlich von Kolsko und hörten am frühen Morgen die Hinleistung nach Konotop. Also war zumindest kein Ausfall. Doch schon um 7:00 kam die Ty3 2 mit dem 44090 zurück und fuhr nach kurzem sonnenlosen Rangieren direkt nach Wolsztyn.

Also blieben wir noch eine Nacht. Wieder hörten wir den Zug durchkommen und dann konnten wir am 06.08.1991 um 07:38 die Ol49 32 bei der Einfahrt erstmals ordentlich ablichten. Wir verfolgten den Zug und bekamen noch 4 Aufnahmen von ihm. Die Ausfahrt mit sehenswerter Rauchfahne von Kolsko nach Lipinka Glogowska hat mir am besten gefallen.

Ich hoffe, das Bild hat eine Chance in der Galerie, auch wenn nicht alle Räder und Schienenköpfe vollständig sichtbar sind. Die Strecke war eben eine Rasenbahn mit Sandschotterung.

Scan vom Fuji RD 100

Datum: 06.08.1991 Ort: Kolsko [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das Schildescher Viadukt
geschrieben von: mavo (182) am: 27.04.21, 21:39
Wie viele deutsche Brücken und verkehrswichtige Viadukte hat auch das Schildescher Viadukt eine bewegte Geschichte hinter sich.
Im zweiten Weltkrieg wurde die beiden direkt nebeneinander liegenden Bauwerke, gleich mehrfach, u.a. durch "Grandslam" Bomben zerstört und behelfsmäßig wieder aufgebaut.
Nach dem Krieg entschied man sich, den zerstörten Teil der hier viergleisige Hauptstrecke, mit Stahlbeton Brückenteilen zu ersetzen
Heute fahren wieder Personenzüge auf dem hinteren, östlichen Brückenteil und Güterzüge auf dem vorderen Brückenteil über die ehemalige Kraterlandschaft, welche heute zu einem Naherholungsgebiet geworden ist.

Zuletzt bearbeitet am 28.04.21, 10:27

Datum: 27.04.2021 Ort: Schildesche [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Sonnenuntergang mit Ol…
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 26.04.21, 16:23 Top 3 der Woche vom 09.05.21
…gab es 2014 und gibt es auch aktuell 2021 zwischen Leszno und Wolsztyn zu erleben.
Ol49-59 ist mit ihrem Osobowy kurz hinter Nowa Wieś in Richtung Wolsztyn unterwegs.
Hoffentlich darf man irgendwann einmal wieder ohne Einschränkungen gen Osten reisen.


Zuletzt bearbeitet am 26.04.21, 21:16

Datum: 27.03.2014 Ort: Nowa Wies Mochy [info] Land: Europa: Polen
BR: Ol-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
Größenvergleich...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 22.04.21, 20:00
Eigendlich wollte ich Schw... - Vergleich schreiben, aber ich will dem Foto nicht gleich alle Chancen nehmen.
800 cm³ Hubraum gegen 2,6 m² Rostfläche.
25 Prüfstands-PS gegen 1180 indizierte PS.
In meinen Augen gibt es allerdings beim Design ein Unentschieden mit leichten Vorteilen für den Fiat..
Es juckt mich in den Fingern, den Ausspruch meiner Frau beim Blick in die geöffnete Heckklappe wiederzugeben...




Zuletzt bearbeitet am 23.04.21, 10:08

Datum: 11.08.2003 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ok1 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Schon kurz nach Sonnenaufgang
geschrieben von: jutei (561) am: 21.04.21, 21:24
passiert diese Lieferung Bleche und Halbzeuge den Bahnhof Niegoslawice in Richtung Glogau. Das Material ist für die Firma E-Towers Famaba bestimmt. Das Einfahrtsignal im Hintergrund hat schon seit Jahren die vertikale Idealposition verlassen.

[e-towers.eu]



Fragmente neu errichteter Windkraftanlagen wurden entfernt

Datum: 14.10.2018 Ort: Niegoslawice Bf Waltersdorf [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SU-46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kudderfischen
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 20.04.21, 15:29
In den 2000ern durfte ich öfter monatelang in der Bautz'ner Niederlassung meines Arbeitgebers die Arbeitskraft zum Markte tragen.
Da ich das unendliche Privileg hatte und immer noch habe, mein Hobby zu meinem Berufe machen zu dürfen,
fand sich auch hier das ein- oder andere mal die von mir erhoffte "win-win"-Situation.
In den Zeiten, in denen das vorgeschlagene Foto entstand, genügte selbst ein in völliger Ahnungslosigkeit ob irgendwelcher Fahrpläne
(so es sie denn gab) gestarteter kurzer Ausflug gen Osten an die Strecken von Zgorzelec weiter südlich bis Turów, Zawidów oder Luban.
Nicht nur um perfektes Nebenbahnflair zu erleben, sondern auch um die eine oder andere Aufnahme tätigen zu können.
In jedem Posten, auf jedem Stellwerk war man willkommen, wenn man einfach nur in gebrochenem Polnisch ein "dzień dobre" versuchte.
Die Frage "Pociąg towarowy kursojet?" wurde aber meistens nur mit einem schulterzuckenden "może" beantwortet - vielleicht kommt ein Zug.
Meine deutsch/polnische Idee "Rufe doch bitte beim Dyspozytor an" fand leider nie so richtig Gehör. Also warten, was da kommt...
Einige Zeit des Wartens später war ich wohl arbeitsübermüdet in der wohligen Wärme des Autowagens eingeschlummert,
wurde jedoch glücklicherweise durch einen lauten Ruf "pociąg" geweckt - irgendwie wurde mein Anliegen also doch verstanden!
Das leise Zwitschern der Drahtzüge hätte ich wohl genauso verpennt wie das typische Klappern der Gewichte in den Spannwerken,
ganz zu schweigen von den Schranken, welche zuvor lautlos (weil ohne Glockenschlagwerk) schlossen...
Nachdem der Verschluss der Kamera einige mal zugeschnappt hatte und der Zug durchgefahren war, ließ mich ein Blick
auf das Mäusekino meiner Nikon den Daumen gen Posten heben und mir entfuhr ein lautes "dobrze" - gut.
Noch vor dem Verstauen meiner Ausrüstung verlieh ich dann dem dortigen Personal mit "dziękuję bardzo"
sowie mit einem brüderlich geteilten 6-Pack "Okocim Mocne" - blieb natürlich bis Dienstschluss ungeöffnet! - meinem Dank Ausdruck.
Alle Beteiligten waren am Ende glücklich...
Unvergessen und unwiederbringlich!!!

Zweiteinstellung:
Foto ausgerichtet.
Die Lokfront von ST43-316 glich einer Mondlandschaft aus Rostbeulen und Spachtelmassedellen.
Die Farbe war wirklich so blass. Entweder stand in Kürze eine HU oder die z-Stellung an.
Ich habe sie im Januar 2006 das letzte mal im Einsatz gesehen.



Zuletzt bearbeitet am 20.04.21, 20:37

Datum: 07.09.2005 Ort: Jerzmanki [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Zwischenreparatur auf polnisch
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 16.04.21, 19:45
gab es in Leszno zu beobachten.
Die Treibstange wie ein Schwebebalken, der rechte Arm zum lockeren festhalten.
Mit links wird geschweisst. Und das offensichtlich blind - "mit Augen zu", da die dritte Hand zum Halten des Blendschutzes fehlte.
Der eine Kollege simuliert die Leiter - allerdings hat er wohl Gummihandschuhe an und eine Matte zwischen sich
und dem Schweißer. Vielleicht wollte er im Fehlerfall nicht unbedingt den Rückleiter geben.
Der dritte passt auf und weiß im günstigsten Fall vielleicht, wo eventuell ein Feuerlöscher erreichbar ist.

Nein - ich mache mich nicht lustig.
Im Gegenteil - ich ziehe den Hut vor dem Improvisationsvermögen und dem Einsatz.

Es herrschte ob der nahen Abfahrtzeit unendliche Hektik, deshalb wurde das Foto "aus der Hüfte" geschossen,
um die Kollegen nicht noch zusätzlich zu nerven. Daher der sicher nicht optimale Bildaufbau (besonders unten).

Ol49-59 wird für die Rückfahrt nach Wolsztyn ertüchtigt.

Zuletzt bearbeitet am 17.04.21, 13:19

Datum: 29.09.2011 Ort: Leszno [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
So richtig konkurrenzfähig
geschrieben von: jutei (561) am: 16.04.21, 19:45
waren die Fahrzeiten des Eurocity "Wawel" im Jahr 2014 nicht mehr, dementsprechend auch die Auslastung dieser Verbindung - in den dreißiger Jahren war der "fliegende Schlesier" von Berlin nach Breslau schon deutlich unter drei Stunden unterwegs - im Jahre 2014 ist man da langsamer geworden und prosperierende Reisebusgesellschaften sind nicht zu unterschätzen.
Nach kurzem Stopp am Bahnsteig in Sorau, bei dem ein Bistroverkaufswägelchen samt Hostess aufgenommen wird, beschleunigt die führende Maschine ihren Tross in Richtung Südosten.

[www.zukunft-mobilitaet.net]

[www.lok-report.de]



Zuletzt bearbeitet am 17.04.21, 17:14

Datum: 27.09.2014 Ort: Zary [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SU-46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
Kaum noch Chancen
geschrieben von: jutei (561) am: 10.04.21, 19:22
haben sogenannte "Trainspotter", die anvisierten Leistungen nach der Ausfahrt in Czeremcha vor Querung des Bugs noch einmal abzupassen. Schienenstränge und Gleisbettungen sind ertüchtigt und man müsste schon mehr als Kopf und Kragen auf der Asphaltpiste riskieren, um die Ausfahrt dort und das gediegene hinabgleiten zum Bugufer hier an ein und dem selben Objekt zu dokumentieren. Der HP Sycze, im Hintergrund zu erahnen, ist komplett saniert und wäre theoretisch natürlich auch für die Verladung von Großgeräten geeignet - man rollt einfach vom Schwerlastwagen und gut - sicherlich auch ein Aspekt der vorausgegangenen Planungen.
Mittlerweile ist auch der Streckenast zwischen Bielsk Podlaskie und Hajnowka / Grenze wieder saniert und in Betrieb - durchaus auch ein Nachteil für fotographische Interessen im Dreieck.

Datum: 11.10.2018 Ort: Sycze [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die Wartezeit bis zum nächsten Auftrag
geschrieben von: jutei (561) am: 07.04.21, 20:39
wird nach Abstellung der Traktionsgeräte mit einer kurzen Kaffeepause beim Fahrdienstleiter überbrückt werden, gegen Abend steht die Bedienung des Tanklagers in Mirostowice Dolne an.




Der Auslösezeitpunkt mit Fahrzeugfront im Stellwerk resultiert nicht nur aus dem Signalmast, sondern ist einem neuzeitlichen Anbau geschuldet, welcher verdeckt werden sollte.

Zuletzt bearbeitet am 08.04.21, 10:27

Datum: 07.09.2014 Ort: Jankowa Zaganska [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 und SU46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Trotz allgegenwärtiger Umweltdiskussionen
geschrieben von: jutei (561) am: 03.04.21, 20:46
waren auch 2015 noch wenige unmodernisierte M62 Diesellokomotiven der PKP (mit Zweitaktdieselmotoren des Typs 14D40) im Nordosten Polens unterwegs.
M62-1056 fördert einen Leerwagenpark über ein frisch renoviertes Feldweg"viadukt" zwischen Sobole (Sobollen) und Cimochy (Groß Czymochen) zur Schotterverladung nach Suwalki (Suwalken).

Zuletzt bearbeitet am 03.04.21, 20:49

Datum: 02.10.2015 Ort: Cimochy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ziemlich zugewachsen auf der Gleisseite
geschrieben von: jutei (561) am: 01.04.21, 18:33
aber gut in Schuss ist das ehemalige Stationsgebäude in Quaritz, da es zum Wohnraum umgewidmet wurde und somit auch die nächsten Jahr(zehnte?) nicht dem Verfall preisgegeben werden wird.



Datum: 14.10.2018 Ort: Gaworzyce [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SU 46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der Standort des Betrachters
geschrieben von: jutei (561) am: 28.03.21, 13:58
dieses Schnappschusses auf dem Fundament einer ehemaligen Signalbrücke, welche vor etlichen Jahrzehnten den Schneidbrennern anheim fiel (die Strecke Berlin - Wroclaw / Breslau war bedeutungslos geworden), liegt neben den Gleisen und ist von einem Gehöft im Rückraum sicher erreichbar.
Selbst heute noch kann man die einstige Bedeutung des Saganer Eisenbahnknotens anhand der ausgedehnten Gleisanlagen erahnen.
ST43-355 und mitgeführte fahrbaren Untersätze (zur Verladung in den Wäldern verborgener "Soldateska" ) nimmt soeben den Streckenast in Richtung Liegnitz in Angriff.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.21, 15:27

Datum: 08.09.2018 Ort: Zagan [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Hauch Ostbahn…
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 25.03.21, 16:54
…eröffnet sich dem geneigten Betrachter ob des einzigen mir in dieser Gegend bekannten Doppeltelegrafenmasten
und der scheinbar zweigleisigen Strecke an der süd-östlichen Ausfahrt von Wolsztyn (natürlich abgesehen vom Bewuchs).
Die drei Ausfallstrecken verlaufen noch dicht beieinander. Im Rücken habe ich das Überführungsbauwerk der Strecke nach Poznań.
Wenige hundert Meter später werden sich auch die Strecken nach Nowa Sól sowie Leszno trennen.
Ein damals sehr lohnenswertes Fotoobjekt war der sogenannte „Pilz-Zug“ von Poznań nach Krzyż Rudno an der Strecke nach Nowa Sól.
Das eingesetzte Lok- und Wagenmaterial war meistens sehenswert, da viele Museumsloks noch betriebsfähig gehalten werden konnten.
Das vorgeschlagene Foto zeigt Ok22-31 (einen polnischen P8-Nachbau) vor besagtem Zuge.

Neueinstellung: Foto 1° nach rechts gedreht und dezenter geschärft.
Ausserdem der Versuch, mehr Kontrast zu erzeugen.


Zuletzt bearbeitet am 25.03.21, 16:55

Datum: 04.09.2004 Ort: Wolsztyn [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ok22 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Hauch Masuren…
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 19.03.21, 12:42
…eröffnet sich dem geneigten Betrachter in der an der Bahnstrecke zwischen Wolsztyn und Poznań gelegenen Stadt Stęszew.
Ein damals sehr lohnenswertes Fotoobjekt war der sogenannte „Pils-Zug“ (Schreibefehler beabsichtigt).
Naturhungrige Großstädterrinnen und deren Männer wurden aus dem Moloch Poznań via Wolsztyn in das Nirgendwo Krzyż Rudno
gezügelt, um dort Pilze sammeln und Pilse trinken zu dürfen.
Jeder Pilzsammler weiß natürlich, was es kurz vor Mittag noch zu finden gibt…
Aber egal. Das eingesetzte Lok- und Wagenmaterial war meistens sehenswert.
Das vorgeschlagene Foto zeigt Tr5-65 (ehemals als 56 511 benummert) vor besagtem Zuge kurz vor Stęszew.


Datum: 18.09.2004 Ort: Steszew [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Tr5 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Warten auf HF 1...
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 17.03.21, 05:44
Jerzmanki bei Görlitz war auf vielen Kudder-Touren meine erste Anlaufstation.
An den langen Tagen des Jahres lohnte es sich damals ob der Güterzugdichte selbst noch nach der Arbeit,
für ein paar wenige Foto-Stunden dorthin zu dieseln.
Perfekt an diesem Tage war, dass bereits ein Güterzug im Bahnhof stand und somit eine Kreuzung zu erwarten war.
Bis dahin bin ich durch die Gegend geschlichen, um die Infrastruktur zu erkunden und zu genießen.
Irgendwann kam mir dann diese Bild-Idee.
Die frisch revisionierte ST43-295 wartet auf Weiterfahrt in Richtung Węgliniec.

Zweiteinstellung: Bild komplett überarbeitet und ausgerichtet.
Ich habe die Farben der Lok mit einigen anderen Aufnahmen an anderen Tagen überprüft,
sie waren so grell. Keine Ahnung, ob das damals Standard nach einer Aufarbeitung war...
Mein Dank gilt besonders Werner für seine Unterstützung.


Datum: 08.09.2015 Ort: Jerzmanki [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Vr 0,5…
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 14.03.21, 11:39
…ein anderer Signalbegriff fällt mir hier nicht ein.
Jedenfalls war dies eine bei vielen Vorbeifahrten vor meinem geistigen Auge schon lange geplanten Fotostelle,
bei der sich während einer Ortsbesichtigung herausstellte: So wie vorgestellt wird das nichts!
Ein Blick auf den Schatten des Vorsignals sowie die Prüfung der Windrichtung mittels
angelecktem und in die Höhe gestreckten Zeigefinger lies mich dann auf die „falsche“ Seite wechseln
und auf die Schatten als belebendes Bild-Element hoffen.
Ol49-7 hat mit ihrem osobowy vor kurzem Granowo verlassen und eilt gen Poznan.

Zweiteinstellung - Danke für die Hinweise.
Die Helligkeit wurde verringert.
Foto um 0,75° nach links gedreht und an den Häusern links ausgerichtet – das wirkte sich natürlich auf den ohnehin schon
bemängelten knappen Spielraum oben und unten aus – da ist leider auch im Original nicht mehr „Fleisch“ vorhanden.


Zuletzt bearbeitet am 14.03.21, 17:22

Datum: 20.03.2005 Ort: Granowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Zwischen zwei Bahnhöfe
geschrieben von: rene (787) am: 06.03.21, 17:45
Zwischen zwei Bahnhöfe befand sich die PKP 5 370 007 am 5. März 2021 als ich dieses Bild in Berlin Wuhlheide machte.
Links ist der Bahnhof für die Parkeisenbahn wo hoffentlich bald wieder Züge abfahren werden. Rechts befindet sich der S-Bahnhof wo die Züge weiterhin in 10 Minuten Takt anhalten (aktuell allerdings mit deutlich weniger Fahrgäste als normalerweise).
Die 5 370 007 hält hier logischerweise nicht. Nächster Halt auf dem Weg nach Krakow Glowny ist Frankfurt (Oder).

Datum: 05.03.2021 Ort: Berlin Wuhlheide [info] Land: Berlin
BR: 183 (Siemens ES64U4) Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Olsenbande stellt die Weichen.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 05.03.21, 04:32
Ich kann mir nicht helfen, aber für mich ist das ob seiner Statur Kjeld Jensen dort vor dem Schrankenposten mit der Signalflagge in der Hand.
Auf der Rückfahrt von Wolsztyn nach zuheeme habe ich unter anderem in Żagań einen Zwischenstopp auf der Suche
nach Fotoobjekten eingelegt.
Glück gehabt – ein pociąg towarowy mit ST43-05 stand abfahrbereit in Richtung Węgliniec.
Jetzt galt es offensichtlich nur, den Gegenzug abzuwarten.
Gewartet habe ich lange... und Gegenzüge gab es keine…
Plötzlich setzte sich dann glücklicherweise doch noch der Kudder mit seinem Zug in Bewegung.

Und Kjeld waltete seines Amtes…


Zuletzt bearbeitet am 19.03.21, 17:29

Datum: 13.05.2005 Ort: Zagan [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST43 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Himmelhoch jauchzend,
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 19.02.21, 00:38
zu Tode betrübt… bezeichnete Goethe im „Egmont“ Clärchens Stimmungslagen.
Auf der Anreise nach Wolsztyn versprachen meine regelmäßigen Blicke gen Himmel eitel Sonnenschein.
Mit dem Sonnenaufgang bildete sich dann jedoch allerdings auch der gefürchtete Hochnebel…
Der Spruch „habe ich ja alles schon bei Sonne“ beruhigte nicht wirklich - Schnee in Wolsztyn war für mich bis jetzt selten.
Die „fotofrei“ genossene morgendliche Depot-Atmosphäre hob die Stimmung dann schon ein wenig:
Plötzlich quillt aus einem der Rauchabzüge des Lockschuppens Dampf und man hört den Bläser zischen,
das heulende Anlaufen des Generators sowie die immer schneller werdenden Schläge der Luftpumpe.
Wenig später öffnen sich dann die Tore und unter Unmengen an Dampf aus den Zylinderhähnen setzt sich die Ol
in Richtung Drehscheibe in Bewegung.
Dann folgen Wassernehmen, Bekohlen sowie Abschmieren und auch nicht zu vergessen die lockere
Konversation mit dem maszynista kolejowy.
Tloki als erster Fotostandpunkt war schon vor Abreise geplant, allerdings galt es nun zu entscheiden: Mit dem oder gegen das Licht?
Die Entscheidung „Gegen das Licht“ war im Nachhinein betrachtet irgendwie doch die richtige.
Zum Foto linste dann auch zum Glücke des Betrachters die Sonne zaghaft durch den Nebel.
Beim sofortigen Begutachten der Ergebnisse kam dann allerdings auch schnell wieder die andere Stimmungslage zum Vorschein...
Flau, grau, überstrahlende Sonne.
Allerdings gab es kaum Zeit zum ärgern, da es galt, den Zug in kontrolliert-wilder Verfolgungsjagd für eine weiter Aufnahme einzuholen.
"Glücklicherweise" gibt es die Bildbearbeitung, mit der ich ein hoffentlich akzeptables Ergebnis fabrizieren konnte.

Zuletzt bearbeitet am 19.02.21, 18:45

Datum: 05.03.2005 Ort: Tloki [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OI 49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Sommer in Westpolen
geschrieben von: Acela (15) am: 16.02.21, 11:08
Im August 2011 verschlug es mich auf eine Fototour nach Westpolen. In Komalow konnte EN57 1549 auf dem Weg nach Zielona Gora abgelichtet werden.

Info an das Auswahlteam: Es handelt sich um eine überarbeitete Version des gestrigen Uploads:
- späterer Auslösezeitpunkt
- leichte Farbkorrektur

Datum: 05.08.2011 Ort: kowalow [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EN57 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Crafterzug im Schnee
geschrieben von: Nils (547) am: 16.02.21, 22:04
Im Bereich westlich des Bahnhofes von Kirchhorsten finden sich einige Blicke auf die Evangelische Kirche Seggebruch. Einer von Ihnen ist von der Brücke bei Neu-Seggebruch. Leider trübt das Motiv eine von unten in den Bildausschnitt ragende Straßenlaterne. Durch die Nutzung einer kleinen Leiter kann man diese perspektivisch zwar am unteren Bildrand platzieren, bekommt sie aber nicht ganz ausgeblendet. Ich habe hier daher digital nachgeholfen. Am 13.02.2021 war die Landschaft im Schaumburger Land tief verschneit als PKP 193 508 um die Mittagszeit mit einem Crafterzug auf dem Weg nach Emden durch die Szene rollte.

Datum: 13.02.2021 Ort: Neu-Seggebruch [info] Land: Niedersachsen
BR: PL-EU46 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Im Höllenschlund
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 11.02.21, 05:38
der Ty2-953 (52 2817) zubereitete Brühpolnische waren eine nicht im Programm der Sonderveranstaltung angekündigte Zugabe.
Im Führerstand herrschte dichtes Gedränge ob vieler hungriger Teilnehmer und ausserdem war es finster wie im Bärenar...
Der Blitz zerstörte die Stimmung, also dann eben der Versuch "aus der Hand".
Ich hatte das Gefühl, das selbst ein Hub der Luftpumpe das Bild komplett verwackelt hätte.
Dazu kam, das es nicht viele Versuche gab, da jedesmal sofort mehrere Gabeln nach der Nahrung stocherten.

Zuletzt bearbeitet am 12.02.21, 09:19

Datum: 10.05.2008 Ort: Dobra Kolej Limanowa [info] Land: Europa: Polen
BR: Ty2-953 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die Fahrwegbeobachtung
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 10.02.21, 19:24
ist eine wichtige Aufgabe zur Gewährleistung einer sicheren Zugfahrt…
So oder so ähnlich steht es in den Lehrbüchern. Das wird wohl auch bei unserem östlichen Nachbarn nicht grundlegend anders sein.
Der notorisch schlechte Zustand der Wolsztyner Loks ist da besonders im Winter wohl eher kontraproduktiv.
Es gab zeitweise an den Maschinen keine Verschraubung, keinen Flansch und keine Stopfbuchse, welche wirklich dicht war.
Pt47-112 beschleunigt im fahlen und dunstigen Licht des ar...kalten Morgens den zu befördernden Osobowy und wird
in Kürze Leszno als das Ziel ihrer Reise erreichen.
Der Bahnhof war bei meinem ersten Besuch 2005 schon lange aufgelassen.
Beim letzten Besuch 2019 war vom Posten (bzw. vom Stellwerk) nur noch das Fundament erkennbar.
Die gewonnenen Ziegel wurden sicher der Wiederverwendung zugeführt...

Neueinstellung mit dem Versuch, der zu Recht geäußerten Kritik gerecht zu werden.
Danke natürlich auch für die Hilfestellungen.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.21, 16:01

Datum: 28.01.2006 Ort: Krzycko Wielkie [info] Land: Europa: Polen
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
...Ich habe das Foto an den Signalen ausgerichtet.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 29.01.21, 22:35
Vor meinem kürzlichen aktiven Einstieg war ich jahrelang stiller Leser und Geniesser von DSO und habe mich unter anderem öfter
über die "0,5 Grad nach rechts oder links oder überhaupt nicht" Diskussionen amüsiert.
Jedesmal fiel mir dann dieses Foto ein und wie ich dem im Sucher eingeblendeten künstlichen Horizont nicht getraut habe.
Selbst die Libellen am eilig aus dem Autowagen herangeschafften Stativ überzeugten mich nicht endgültig.
Ich glaube, "aus der Hand" wäre diese Aufnahme im wahrsten Sinne des Wortes schiefgegangen.
Ja, es ist mir bewusst - Hochlicht und Lokfront schwarz.... Ich traue mich aber trotzdem und stelle es ein.
Vielleicht seht Ihr dieses Foto einfach augenzwinkernd für unsere oftmals sehr verkrampfte Beurteilung der Ergebnisse
unseres verrückten Hobbys.
Obwohl sich bei heutigen Fotoveranstaltungen oft gefühlte 200 Leute auf 100 Quadratmetern an einer Fotostelle stapeln
(Beispiel Wartburgblick), hat doch jeder seine eigene Sicht auf das Motiv.
Und diese Sicht ändert sich manchesmal sogar schon beim erstmaligen genauen Betrachten der Ergebnisse.
Wir haben letztlich doch ein sehr schönes Hobby: Technik, die uns begeistert + Fotografie, die uns begeistert + das ganze noch in freier Natur.
Ganz zu schweigen von den heutzutage nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung,
welche uns dann je nach Aufwand, Motivation und Fertigkeiten vielleicht nächtelang beschäftigen.
Ich erwische mich sehr oft dabei, wie ich mich beim Betrachten von 35 Jahre alten Eisenbahn-Fotos immer noch exakt an die
Randbedingungen zu ihrer Entstehung erinnern kann - bis in die Kleinigkeiten (Hundegebell, Vogelgebrüll, gewonnene Wolkenlotterie, ...).
Und wie g... kommt es dann, wenn man diese Erinnerungen mit den dieses Hobby teilenden Freunden bei einem Bierchen teilen kann!
Da sind 0,5 Grad doch nicht unbedingt entscheidend - um auf den Anlass für diese Foto-Einstellung zurückzukommen.


Zuletzt bearbeitet am 30.01.21, 13:37

Datum: 12.03.2014 Ort: Wloszakowice [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Kruzifix, die 1.
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 28.01.21, 16:22
Diesen Ausdruck der religiösen Verehrung findet man in unserem östlichen Nachbarland vielerorts.
Ich persönlich kenne allerdings nur wenige Orte, an denen man die Kombination mit einem Dampzug herstellen kann.
Eine davon möchte ich mit meinem Foto vorstellen, nicht zuletzt weil sie diejenige ist, welche mit dem geringsten
Aufwand halbwegs forumtauglich aufzubereiten war.
Die weiteren Aufnahmen warten darauf, das "ToDo" sich irgendwann um sie kümmert...
Ol49-69 hat mit ihrem Osobowy aus Poznan kommend gerade Rakoniewice verlassen und strebt Wolsztyn entgegen.
Ich habe damals keine ansprechende "Querkant"-Variante gefunden, so kam es zu diesem Format.

Zuletzt bearbeitet am 28.01.21, 21:33

Datum: 08.02.2005 Ort: Rakoniewice [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Alternativprogramm
geschrieben von: Dennis Kraus (801) am: 23.01.21, 10:42
Im Januar 2019 war ich mit einem Bekannten für zwei Tage in Tschechien in der Region um Trutnov, der Wetterbericht versprach für beide Tage viel Sonne. Als wir am zweiten Tag im Hotel aufwachten, gab es jedoch eine böse Überraschung. Überall war Nebel. Nur in Polen, die Grenze war nicht weit weg, sah es gut aus auf dem Wolkenradar. Ohne irgendeine Vorbereitung fuhren wir also über die Grenze, um wenigstens die Chance auf Sonnenbilder zu haben, auch wenn es nicht das geplante Programm war. Der Fahrplan wurde übers Handy gecheckt und dann wurde Ausschau nach passenden Stellen gehalten. Nachdem ein Zug ostwärts im Kasten war, das Bild ist bereits in der Galerie, stellten wir uns ein Stück weiter für einen Zug in die Gegenrichtung auf. Es kam EP07 390 mit IC 1651 von Warszawa Wschodnia nach Szklarska Poreba Gorna. Am Wolkenradar sahen wir anschließend, das nun auch auf tschechischer Seite langsam die Sonne kommt und wir fuhren dann wieder über die Grenze, auch vom weiteren Tagesverlauf sind schon Bilder in der Galerie zu sehen.

Datum: 20.01.2019 Ort: Sedzislaw [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EP07 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der x-te Abschied von Wolsztyn
geschrieben von: Dirk Wenzel (62) am: 22.01.21, 17:32 Top 3 der Woche vom 31.01.21
Im Jahre 2000 hatte ich ob der kursierenden Gerüchte sicherheitshalber schon einmal mehrere Fototouren unter dem Motto "Abschied von Wolsztyn" unternommen.
Bekannterweise kam es anders...
Bei 250 km Anreise reichte ein mitternächtlicher Blick in den Himmel, um kurzentschlossen den Diesel zu zünden und die aufgehende Sonne und den Dampfzug genießen zu dürfen.

Zuletzt bearbeitet am 23.01.21, 13:34

Datum: 20.03.2005 Ort: Nowa Wies Mochy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pt47 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Trommelwirbel in Żary
geschrieben von: Marschbahner98 (33) am: 12.12.20, 18:41
Güterverkehr in Polen, das ist immer so eine Sache für sich. Möchte der eifrige Fotograf dann auch noch Güterverkehr auf Diesel(-nebenbahnen) aufnehmen, ist besonders viel Geduld gefragt.
Nicht, dass es keinen gäbe, aber er erscheint recht unplanbar. Mal hier eine Anschlussbedienung, mal dort noch ein paar Wagen aufsammeln, anders als man es aus Deutschland gewohnt ist. Selbst mit einem grundsätzlichen Überblick, darf man gelegentlich etwas länger warten.

So richtig "tief" im Landesinneren liegt die Stadt Żary nicht. Gerade einmal 30 Kilometer entfernt von der Deutschen Grenze findet man den noch vollständig mit mechanischer Stellwerkstechnik ausgestatteten Bahnhof inkklusiver seiner drei Stellwerke (und Fahrdienstleiter im EG), sowie umliegenden Schrankenposten. Doch erste Moderniesierungsmaßnahmen sind auch hier schon getroffen worden. Unschöne weiß-rote Absperrgitter entlang der Gleise oder neue Lampenmasten auf den Bahnsteigen wurden auf diesem Bild so gut es geht im Ausschnitt vermieden.
Immerhin die Bahnsteigüberdachungen wurden vollständig saniert und blieben erhalten.

Der 04. Oktober war durchgängig sonnig, nur machten wir uns an einem Sonntag nicht allzu große Hoffnung auf viel Güterverkehr. Doch tatsächlich traf schon am frühen Vormittag die bestens gepflegte ST44-1244 im Güterbahnhof von Żary ein, um einige Eaos nach Węgliniec abzuholen.

Normal hätte der Zug die direkte, wenige Kilometer lange Verbindung ab Żary nach Jankowa Żagańska (und weiter nach Węgliniec) nehmen können. Da einige Wagen aber Żagań als Bestimmungsbahnhof hatten, ging die Heimreise zuallererst in Richtung Osten und von dort über die selten befahrene und nur noch durch Gütezüge genutzte eingleisige Nebenbahn nach Jankowa Żagańska zurück.
Dass es ausgerechnet die Lok "218" war, mag wohl grober Zufall gewesen sein. Mich freute es umso mehr, als sie den TKS 773044 nach Żagań über das Gleis am Hausbahnsteig entlang zum Ausfahrsignal zog, wo mit Qualmwolke und typisch (geilem) Sound dann die Ausfahrt erfolgte.

Beste Grüße an den Mitfotografen.

Datum: 04.10.2020 Ort: Żary [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Nieder-Schreiberhau
geschrieben von: Der Bimmelbahner (182) am: 16.06.20, 11:08
Weltbekannt ist die Zackenbahn im tschechisch-polnischen Grenzgebiet, die sich an den Hängen zwischen Iser- und Riesengebirge bis auf den Neuweltpass schraubt, letztlich wohl durch ihre kühne Trassenführung und die sehr frühe Elektrifizierung, die heute allerdings nicht mehr in Gänze vorhanden ist. Die langezogene und verstreute Ortschaft Szklarska Poręba (früher Schreiberhau) wird dabei mit insgesamt fünf Halten bedient, wobei der tiefstgelegene nicht nur dem Namen nach Szklarska Poręba Dolna (Nieder-Schreiberhau) ist. Die höchstgelegene Verkehrsstation ist Szklarska Poręba Jakuszyce mit 886 m über dem Meer direkt auf dem Neuweltpass gelegen und damit auch gleichzeitig Polens höchster Bahnhof. Da Szklarska Poręba ein hohes touristisches Potential hat, gibt es in den Bergort auch ein doch recht ansehnliches Fernverkehrsangebot, welche die "unteren" drei Stationen anbindet. Darunter fällt auch ein EIC-Zugpaar von/nach Warschau, welches zu den qualitativ hochwertigsten Zuggattungen Polens zählt. Im Bild ist EP07-1058 gerade mit dem EIC 1651 (Warszawa Wschodnia - Szklarska Poręba Górna) am Hausbahnsteig in Szklarska Poręba Dolna angekommen. Bahnsteig 2 und alle weiteren Gleisanlagen sind allerdings wegrationalisiert bzw. nicht mehr angebunden/nutzbar. Keiner der noch recht vielen Fahrgäste nutzt allerdings den Ausstieg am niederen Bahnhof mit seinem morbiden Charme. Das alte hölzerne Empfangsgebäude steht noch, wenn auch verrammelt. Der Bahnsteig ist noch niederflurig und auch an der Oberleitungsanlage gibt es noch einige Bestandteile, die in 3 Jahren wohl ihr "Hundertjähriges" feiern dürften - polnische Hauptbahn mit Charme eben!


P.S.: Auch wenn hier nichts gerade wirkt, das Bild wurde auf einem ausgerichteten Stativ aufgenommen! Der kahle Baum ist extrem windschief gewesen (richtet man nach ihm aus, kippt der Zug auf den Bahnsteig), wie auch sämtliche Lampenmasten. Die Oberleitung scheint verhältnismäßig gerade zu stehen. Und leider ist die Strecke dort so extrem zugewachsen, dass man zumindest im Bergabschnitt zumeist nur in der hochlichtigen Zeit an den Stationen tätig werden kann.

Datum: 18.08.2018 Ort: Szklarska Poręba Dolna [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EP07 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Ein Nest an der Bahn
geschrieben von: Gunar Kaune (432) am: 10.03.20, 19:28
Ein Nest an der Bahn hat das Storchenpaar bei Białośliwie. Ruhig ist es aber trotzdem, denn der Verkehr auf der Ostbahn zwischen Piła und Bydgoszcz ist überschaubar. So brauchte ich auch einige Geduld, bis ich mein Foto mit dem Nest und seinen Bewohnern im Kasten hatte. Ein Güterzug wollte sich nicht blicken lassen, aber mit EU07-306 und ihrem TLK von Stettin nach Lublin passte es perfekt. Für Spannung während der Wartezeit sorgte allerdings das Storchenpaar selbst, denn es flog zwischendurch einmal für eine Weile aus, kehrte aber zum Glück zum richtigen Zeitpunkt zurück.

Datum: 04.06.2018 Ort: Białośliwie [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EU07 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:

Auswahl (238):   
 
Seiten: 2 3 4 5
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.