DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6
>
Auswahl (51):   
 
Galerie: Suche » 298, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Wriezener Bahn III: Zwiebelzug
geschrieben von: Torka (5) am: 21.05.20, 10:53
Gleicher Zug, ein Monat später.
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Bedient wird dann meist durch die DB mit "Zwiebelzügen" nach Wegliniec, welche Asche transportieren, Freightliner, oder durch die Captrain, welche Kieszüge nach Mühlberg (Elbe) fährt. Ganz selten bedient auch die HVLE den Standpunkt.
Am 18.05. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 20.04. leer wieder zurück. Die Hinleistung wurde wieder mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung auch wieder 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 316 mit dem GM 48483 durch Seefeld (Mark) nach Wegliniec. In Grünau wurde diesmal komischer Weise auf eine Ludmilla umgespannt.

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:22

Datum: 20.05.2020 Ort: Seefeld (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zum Kaffee in Neukölln
geschrieben von: Leon (511) am: 12.05.20, 17:48
Der Bahnhof Berlin-Neukölln hat sich innerhalb von Berlin zusehends zum hot spot für Freunde der Dieseltraktion entwickelt. Zum einen liegt er am noch nicht unter Draht befindlichen südlichen Innenring, zum zweiten ist er immer noch mit Formsignalen ausgestattet. Bekannt ist der nachmittägliche Blick von der Hertabrücke auf den Güterbahnhof, vorbei an den Flügelsignalen, welche unmittelbar an der Brücke stehen. Weniger bekannt ist der Blick von der Brücke am S-Bahnhof Hermannstraße frühmorgens in die Gegenrichtung. Hier sehen wir auf die Ringbahn mit ihrer Kehranlage, in welcher sich gerade ein Zug der Buareihe 485 befindet. Im Hintergrund entschwindet ein Zug der Baureihe 480. Hauptakteur ist jedoch der werktägliche Kaffeezug, welcher heute halbwegs pünktlich in Neukölln eingetroffen ist. Für dieses Motiv ist jedoch eine gewisse Geduld erforderlich, denn seine Fahrzeit kann mitunter auch variieren, wobei eine frühere Ankunft mit minus 60 durchaus vorkommt. Heute hat es beim dritten oder vierten Anlauf endlich geklappt, und die 298 bringt ihre Fuhre in den Güterbahnhof von Neukölln und wird gleich weiter zum Treptower Güterbahnhof rollen, wo eine Werklok der Industriebahn-Gesellschaft Berlin die Wagen auf ihren letzten Metern zur Rösterei übernimmt.

Datum: 12.05.2020 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wriezener Bahn II: Überbleibsel
geschrieben von: Torka (5) am: 08.05.20, 20:21
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Diese ging einst von Berlin nach, wie der Name schon sagt, Wriezen. Seit 2006 wurde der Verkehr zwischen Werneuchen und Wriezen eingestellt. Der Abschnitt Tiefensee-Wriezen wurde zur Draisinenbahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt. Bis 2012 wurde die Strecke noch von der ODEG gefahren und hatte die Bezeichnung OE25. Heute ist sie aber wieder die RB25.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Am 20.04. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 22.04. wieder zurück. Die Hinleistung wurde mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 313-8 mit dem GM 48483 durch Blumberg nach Wegliniec. In Grünau wurde auf eine E-Lok umgespannt.

2. Versuch: Bild oben und an den Seiten beschnitten, Kontrast minimal erhöht.


Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:22

Datum: 22.04.2020 Ort: Blumberg [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sonnenuntergang in Bredow
geschrieben von: Leon (511) am: 06.05.20, 21:14
Es ist ja hierzulande ein gepflegter Brauch, zu "runden" Jubiläen ein besonderes Foto vorzuschlagen. Eine Stelle, die es mir insbesondere im Winter besonders angetan hat, ist der Damm der Hamburger Strecke bei Bredow, unweit von Nauen. Hier hat man einen kleinen Kanal im Vordergrund und hört in der ansonsten recht abgeschiedenen Gegend die Züge schon von weitem. Am 21 01.19 war die Sonne längst untergegangen, und es zog Bewölkung auf, die kurz vorher noch für ein sehr ansprechendes Abendrot gesorgt hat, welches den Rahmen für ein früheres Jubiläumsbild gegeben hat. Am Horizont war immer noch ein Lichtstreifen zu sehen, und ich wollte von der Stelle einfach nicht weichen. Aus Richtung Nauen kam dann ein recht kurzes Züglein angekullert, in Form einer 298 mit zwei Wagen aus einer Anschlussbedienung in Nauen. Der Zug passte von seiner Länge recht gut ins Bild, und die Windstille trug zu der entsprechenden Spiegelung bei.
Danach war dann endgültig "Licht aus". Zeit, sich im Auto auf der Heimfahrt wieder aufzuwärmen...;-)

Datum: 21.01.2019 Ort: Bredow [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreifaches Lottchen
geschrieben von: Athyrenia (30) am: 04.04.20, 18:33
Die Kirchturmsleistung von Berlin-Nordost nach Seddin ist bis heute eine zuverlässige Chance, die letzten 298er der DB im Einsatz zu erleben. Gar nicht selten ist es auch, dass eine zweite Lok der Baureihe zurück nach Seddin mitgeführt wird. Im September 2016 gab es wegen Bauarbeiten aber für einige Tage Änderungen in den Umläufen der 298er im Berliner Raum. Dies führte für ganz kurze Zeit dazu, dass man den Zug mit drei Lokomotiven erleben konnte - und damit einen nicht unerheblichen Teil des verbliebenen Gesamtbestandes der Baureihe bei der DB auf einen Schlag.

Zweiteinstellung: Bild etwas abgedunkelt.

Datum: 15.09.2016 Ort: Ahrensdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Niesky Westeinfahrt
geschrieben von: Gunar Kaune (368) am: 20.03.20, 19:04
Eines der klassischen Motive im Bahnhof Niesky vor seinem Umbau war die Einfahrt aus Richtung Westen. Stellwerk und Bahnübergang bildeten ein schönes Ensemble, und im Hintergrund schauten noch die Anlagen des Waggonbau hervor. Dieser war jeden Morgen auch Anlaufpunkt für eine Bedienfahrt aus Senftenberg, die im Anschluss weiter nach Horka fuhr. Am herbstlich-schönen 11.10.2005 bespannte 298 320 den Zug und rollte pünktlich nach Sonnenaufgang im Bahnhof ein. Viel rangiert wurde an diesem Tag allerdings nicht, es ging direkt und ohne Halt weiter zum Zielbahnhof.

Zuletzt bearbeitet am 22.03.20, 19:34

Datum: 11.10.2005 Ort: Niesky [info] Land: Sachsen
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bedienung Hagenow
geschrieben von: Der Nebenbahner (341) am: 31.12.19, 04:46
Planmäßig wird der Tarifpunkt Hagenwo bereits seit Jahren nicht mehr von DB Cargo aus bedient. Die örtliche Kaserne wird zwar ein paar mal im Jahr angefahren, jedoch nur als Sonderleistungen. In diesem Jahr gab es seit einiger Zeit dazu noch mehrmals Bedienfahrten nach Hagenow, da dort Holz umgeschlagen wurde.
Am 19. August 2019 wartet 298 303 mit der stattlichen ER 68316 in Hagenow auf die Abfahrt nach Wismar Hafen.
Die zuvor mitgebrachten Leerwagen wurden bereits wieder an der Ladestraße angefangen zu beladen.

Datum: 19.08.2019 Ort: Hagenow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Eine Ladung Holz
geschrieben von: Heidebahnfan (26) am: 08.10.19, 19:27
Im Jahr 2017 lief die Bedienung von Malchow Bauhof noch über Waren und am Nachmittag mit der Baureihe 298. Am 15. März 2017 hatte 298 329 die Aufgabe mehrere Snps, beladen mit Holz, zum Anschluss Bauhof zu bringen und passiert hier grade die Ausfahrsignale im Bahnhof Malchow. Mittlerweile sucht man hier Formsignale leider vergeblich.

Datum: 15.03.2017 Ort: Malchow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Wimmelbild aus der Großstadt
geschrieben von: Leon (511) am: 29.06.19, 10:29
Weit schweift der Blick über die Großstadt, wenn man sich an klaren Tagen einen Blick vom Berliner Funkturm gönnt. Am 27.06.19 war es über der Hauptstadt extrem klar, und da der Funkturm während der Sommerferien regelmäßig zu Wartungsarbeiten gesperrt wird, wollte ich unbedingt noch vor der Schließzeit einen Blick von dort erhaschen. Auf der Aussichtsplattform in 125 m Höhe herrschen immer angenehme Temperaturen, auch wenn unten die Hitze unerträglich wird. Die inzwischen sechs Euro für den Aufzug mit der gläsernen Tür sind gut angelegt, und allein die rasante Fahrt mit dem Lift auf die Plattform ist ein Erlebnis, denn der Turm ist höher, als man denkt..;-) Oben angekommen, bietet sich ein Blick, der seinesgleichen sucht. Für den Eisenbahnfreund ist hier eher der Nachmittag zu empfehlen, denn dort liegen sowohl der südliche Innenring als auch der westliche Innenring im Licht, während man für Züge auf der Stadtbahn eher den frühen Abend wählen sollte. Immerhin hat die Plattform bis 22 Uhr geöffnet! Man steht mit seiner Knipse eigentlich nur am Anschlag, denn es könnte jederzeit ein Zug auf dem westlichen Innenring unter der Kaiserdammbrücke hervorlugen, während man die Züge auf der Stadtbahn bereits lange vor dem Auslösepunkt erblickt.
Rechtzeitig zu sehen sind auch Züge, die auf dem südlichen Ring aus Richtung Neukölln in Richtung Grunewald oder Ruhleben unterwegs sind. Der einzige Zug, der hier -vom Montagsknicker mal abgesehen- nachmittags planmäßig unterwegs ist, ist der werktägliche „Kaffeezug“ von Neukölln nach Seddin, bespannt mit der Baureihe 298. Dieser Zug befördert Kaffee in 20-Fuß-Containern von der Küste zu einer Kaffeerösterei in Neukölln, erreicht die Stadt im Morgengrauen und verlässt Neukölln im Laufe des Nachmittages. Wir sehen hier inmitten des Großstadtdschungels diesen Zug, wie er soeben vom Innenring auf das Gleis zur Verbindungskurve in Richtung Grunewald abzweigt und gleich unter der Kurfürstendammbrücke hindurch fahren wird, während ein „Toaster“ der S-Bahn-Baureihe 480 soeben unter der Paulsborner Brücke in Richtung S-Bahnhof Hohenzollerndamm entschwindet. Vor der Kurfürstendammbrücke erspähen wir das Stellwerk Halensee. Während auf der Stadtautobahn der tägliche Wahnsinn tobt, genießen wir den Blick und sehen von links nach rechts zunächst den „Silberturm“ der Deutschen Rentenversicherung Bund, ein Bürogebäude, welches sich derzeit in Sanierung befindet. Darüber erkennt man im Hintergrund den Tower des Flughafens BER, der irgendwann mal..(blablabla...;-) ). Neben dem Silberturm sehen wir den Turm der Kirche zum Guten Hirten am Friedrich-Wilhelm-Platz, dann im Hintergrund zwei riesige Kugelgasbehälter sowie einen moderneren Wasserturm des früheren Gaswerkes Mariendorf. Die drei „warmen Brüder“ mit dem gelben Sockel gehören zum Heizkraftwerk Wilmersdorf. Daran schließt sich die Kirche St. Marien in der Laubacher Straße in Schmargendorf an. Im Vordergrund sehen wir den S-Bahnhof Halensee, dahinter den Bahnhof Hohenzollerndamm.
Auf dem Bild sind noch weitere interessante Bauwerke zu entdecken. Wer findet einen weiteren Wasserturm..? Viel Spaß beim Wimmeln..;-)


Datum: 27.06.2019 Ort: Berlin Wilmersdorf [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Fotogüterzug" auf dem Außenring
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 10.10.18, 22:18
Ein Fotogüterzug über der Spree, könnte man meinen. In Wirklichkeit einfach nur eine genial zusammengestellte Übergabe. Trotz zweier Besuche am Berliner Außenring konnte ich noch kein Bild der Baureihe 298 anfertigen, sodass dies am 14. Juni 2018 nachgeholt werden musste. Nach dem Flixtrain fuhr ich aus der Stadt und machte mich mit der S-Bahn auf den Weg nach Spindlersfeld. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichte ich die Stelle an der Spree. Ich musste lange warten, aber um 16:45 wurde ich endlich belohnt. Mit einem tollen Übergabezug rollte 298 313 über die Brücke in Richtung Grünauer Kreuz. Passend dazu zeigte sich auch noch ein schönes Boot!

Datum: 14.06.2018 Ort: Berlin Spindlersfeld [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (51):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.