DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (77):   
 
Galerie: Suche » 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kreuzungsbahnhof für wen?
geschrieben von: Vinne (643) am: 01.04.20, 17:48
Während die Stationen von Harzquer- und Brockenbahn, sofern Einstiegshalt, jedenfalls immer in räumlicher Nähe zu Ortschaften liegen, kann man im Selketal schon mal kritisch hinterfragen, wer hier zum Teil auf die Idee gekommen ist, einen Bahnsteigkante oder einen Schuttbahnsteig in die Wallapampa Sachsen-Anhalts zu nageln.

So fragt man sich zum Beispiel, wieso an der Straßenabzweigung von der Bundesstraße 242 zur Landstraße 236 unbedingt ein Kreuzungsbahnhof "Friedrichshöhe" entstehen musste, wo doch anscheinend nirgends ein Haus zu finden ist. Nun, für die Antwort muss man in diesem Fall zum Glück nur rund 500 m der Straße aus dem Selketal hinaus folgen, schon hat man rund 30 Häuser vor sich.

Dass dies trotzdem keine allzu hohen Reisendenströme erwarten lässt, zeigte sich auch bei der Durchfahrt von 187 013, der soeben die "umfangreichen" Anlagen des Bahnhofs passiert.
Neben einer "zonalen" Wartehalle von rund 15 qm Grundfläche erwarten den Freund alter Bahnanlagen noch Bahnsteiglampen aus DDR-Zeit, die immerhin mit alten Fahrtrichtungsanzeiger für die analoge Fraktion und dem neuen HSB-Fahrgastinformationssystem für die "digital natives" ausgerüstet sind. Während neben der Wartehalle noch der Aushangfahrplan von der Rückseite erkennbar ist, kündet die Pfeiftafel unter dem Stationsschild den technisch nicht gesicherten Bahnübergang über die genannte Landstraße an, wobei hier nur die Züge pfeifen müssen, die nicht halten - also irgendwie doch fast alle...

Der Triebwagenführer hat die nahende Rückfallweiche am anderen Bahnhofsende bereits fest im Blick und wird nach der Passage wieder auf Streckengeschwindigkeit beschleunigen, um gen Gernrode aus dem Harz heraus zu fahren. Gleiches tat der Fotograf nach diesem Bild, der Osterurlaub war zu Ende.

Datum: 07.04.2018 Ort: Friedrichshöhe [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Immer wieder neue Motive...
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 17.10.19, 12:12
...ergeben sich entlang der Harzer Schmalspurgleise im Laufe der Jahre. Einer der jüngsten Neuzugänge ist die Kurve vor dem Bahnübergang von Harzgerode nach Alexisbad. Über viele Jahre stand an diesem Hang ein dichter Fichtenwald. Wie an so vielen Orten im Harz, musste auch dieser anfällige Baumbestand vor einigen Monaten weichen und ermöglicht nun neue Perspektiven auf die Selketalbahn. Ein wenig Eile ist allerdings geboten, denn schon erobern erste Laubbäume und dichtes Dornengestrüpp den Hang zurück.

Am 12. Oktober 2019 kommt 187 013-8 von seiner mittäglichen Tour aus Harzgerode zurück und wird anschließend von Alexisbad weiter Richtung Nordhausen fahren.
Planmäßige Dampfzüge sind an dieser Stelle derweil kaum umsetzbar. Selbst im Sommer, wenn die Sonne für den ersten und letzten Dampfzug nach Harzgerode gegen 8:30 Uhr bereits hoch genug steht, ist die Kurve noch nicht optimal im Licht.

Datum: 12.10.2019 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Nur zu Besuch...
geschrieben von: mavo (137) am: 23.09.19, 17:54
Im Juni 2019 weilte der Triebwagen T44, des DEV in Bruchhausen-Vilsen zu Besuch im Harz. Am 21.6. brach er zu einer Sonderfahrt durch das Selketal auf. Hier fährt er durch die Vororte von Quedlinburg in Richtung Gernrode.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.19, 15:36

Datum: 21.06.2019 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: DEV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Wiedereröffnung der Strecke...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 25.07.19, 07:38
...Nebitzschen - Kemmlitz Ort im Juni 2017 wurde bei der Döllnitzbahn
mit einem kleinen Festwochenende begangen. Auch der Zittauer Schmalspur-
triebwagen war vor Ort und pendelte auf der neueröffneten Strecke. Am
Nachmittag des 11.6. hat er hier Kemmlitz gleich erreicht.

Datum: 11.06.2017 Ort: Kemmlitz [info] Land: Sachsen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Döllnitzbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abholservice für den Harz
geschrieben von: Vinne (643) am: 03.02.19, 10:04
Will man per Zug von Ortschaften südlich Schierke zum Brocken reisen, bleibt dem geneigten Fahrgast nichts anderes übrig, als das überschaubare Zugangebot auf der Harzquerbahn zu nutzen.

Zwischen Drei-Annen-Hohne und Eisfelder Talmühle verzeichnet die "Stammstrecke" der HSB pro Tag vier Zugpaare. Davon sind immerhin die Hälfte dampfgeführt, einmal das Zugpaar von Wenigerode zur Eisfelder Talmühle und im Gegenlauf der Nordhäuser Brockenzug.

Die beiden verbleibenden Zugpaare in Tagesrandlage werden - sofern verfügbar - durch den Triebwagenumlauf Wernigerode besetzt. So kam am 4. April 2018 am frühen Morgen 187 017 in der Ortslage von Elend als P 8901 durch den Harzwald gebrummt.
Entsprechend seiner Fahrtrichtung war die Besetzung mit vier Wandersleuten überschaubar, auf der Rückfahrt hatte der Halberstädter Neubautriebwagen dann aber eine gute Auslastung zu präsentieren, schaffte er doch aus Benneckenstein und Sorge bis Elend die ersten "Brockenreisenden" zum Anschluss in Drei-Annen-Hohne.

Am Nachmittag ließ sich das Spektakel übrigens in Gegenrichtung ähnlich gut dokumentieren, der P 8905 hatte stets die Rückreise der Tagesausflügler zu stemmen.

Datum: 04.04.2018 Ort: Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kein Dampfzug bei Licht...
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 05.01.19, 20:14
...passiert Anfang Januar die Strecke zwischen Stiege und Eisfelder Talmühle. Dennoch lockte mich eine auf den Satellitenbilder erkennbare Wiese, welche am Nachmittag ideal im Licht liegen müsste, am 3. Januar 2019 an die Verbindungsstrecke der Selketalbahn zur Harzquerbahn. Als eine der letzten Stellen auf der "To-do-Liste" entlang der Harzer Schmalspurgleise, musste so ein "Halberstädter" für das Füllen der Motivlücke vorerst "genügen", welcher sich jedoch wunderbar vor dem dunklen Nadelwald abhob.
Der Kurs 8972 ist dabei ein wahrer Langläufer und benötigt für die Strecke von Nordhausen bis Quedlinburg ganze drei Stunden. Die erste Stunde hat der unerkannt gebliebene Triebwagen kurz vor Stiege bereits geschafft, als er gegen halb zwei die Fotostelle passiert.
Bestimmt wird es mich im Laufe des Jahres noch einmal an diese Stelle verschlagen, um dann den im perfekten Nachmittagslicht hier entlangkommenden Dampfzug aufzunehmen...

Zuletzt bearbeitet am 06.01.19, 22:43

Datum: 03.01.2019 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alter Schwabe
geschrieben von: Detlef Klein (232) am: 17.12.18, 22:21
Der für die schwäbische Härtsfeldbahn gebaute VT30 wurde im Jahr 1989 durch Aufkauf von der Brohltalbahn vor der Verschrottung gerettet. Er ist aber derzeit abgestellt und wartet auf die Aufarbeitung. Hier zeigt er sich vor dem schmucken Stationsgebäude in Burgbrohl.

Scan vom Kodak-Negativ

Datum: 11.06.1998 Ort: Burgbrohl [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Halberstädter"
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 16.11.18, 20:03 Bild des Tages vom 10.10.19
4 Triebwagen - 187 016 bis 019 - wurden 1999 für die Harzer Schmalspurbahnen im
DB Werk Halberstadt gebaut, Ziel war es schwach frequentierte Strecken rationeller
zu betreiben. 187 019 hat am 14.10.2017 als P 8973, Quedlinburg - Hasselfelde, gleich
den Bahnhof Stiege erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.18, 20:04

Datum: 14.10.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fischstäbchen zum Zweitfrühstück
geschrieben von: Vinne (643) am: 08.04.18, 10:19
Gestern endete mein einwöchiger Harzurlaub, die Rückreise nach Hannover war angesagt.

Kurzerhand wurde der direkte Weg bei der super Wetterlage gegen den "kleinen" Umweg über den Ostharz ausgetauscht, sodass der Triebwagenumlauf des P 8982 bebildert werden konnte.

Nachdem vortags 187 013 die Abendrunde ab Wernigerode innehatte, war die Hoffnung groß, dass der VT, der am Morgen in Nordhausen nach Hasselfelde starten sollte, eben jenes Fahrzeug werden möge.

Als um kurz nach 10 Uhr dann das Zweitfrühstück eingenommen wurde, trötete sich der gewünschte Vierachser seinen Weg zum Endbahnhof frei, sodass entspannt Position für die Ausfahrt bezogen werden konnte.

Zwischen (Klein-) Gärten und Hofeinfahrten brummt der ehemalige Nordseeinsulaner wieder gen Stiege.

Datum: 07.04.2018 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zwei Mal Fischstäbchen, bitte!
geschrieben von: iw (63) am: 11.03.18, 10:30
Doppeltes Glück für mich: Es war mal gerade keine Wolke vor der Sonne und dann waren auch noch die beiden "Fischstäbchen" 187 011 und 187 013 (links) im Einsatz - danke für den Hinweis, man sollte die Nummern schon richtig abschreiben. Die Doppelausfahrt fand schon wieder im Wolkenschatten statt.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.18, 14:07

Datum: 30.03.2015 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Selke in Straßberg
geschrieben von: Leon (528) am: 01.01.18, 15:03
Noch immer versehen die beiden ex Langeooger Fischstäbchen bei den Harzer Schmalspurbahnen ihren Einsatz, sehr zur Freude aller Triebwagenfans. Seit geraumer Zeit wird auch der "Fuchs" alias 187 012 wieder im Harz zurückerwartet, welcher sich zur Zeit bei den Fahrzeugwerken Miraustraße befindet. Am 09.04.17 waren beide Fischstäbchen im Selketal anzutreffen und haben den Fotografen für den Rest des Tages intensiv beschäftigt. Hier kommt uns am Ufer der Selke in Straßberg der 187 013 auf seinem Weg nach Alexisbad entgegen. Dort geht es nach kurzem Aufenthalt weiter den Berg hoch nach Harzgerode.

Datum: 09.04.2017 Ort: Straßberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Harzer Schmalspurbahnen
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die letzte Tour des Jahres
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 22.10.17, 20:26
Nicht nur einige Fotografen nutzten die 24° und Sonnenschein am 15.10.17 für einen Ausflug ins Selketal. Auch unzählige Biker holten ihre Zweiräder für eine letzte Tour des Jahres aus der Garage, bevor die Mehrzahl der Maschinen mit ihren Saisonkennzeichen bis zum nächsten April in den Winterschlaf fällt.

Bei Drahtzug trifft das "Fischstäbchen" 187 011-2 auf ein perfekt ins Bild fahrenden Vertreter der Bikerzunft. Der rüstige Triebwagen wird im Gegensatz zum Zweirad den Winter durcharbeiten müssen...

Datum: 15.10.2017 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Veteranentreffen in Stiege
geschrieben von: Leon (528) am: 02.08.17, 16:55
Ein kleiner Kurzurlaub brachte die Familie mal wieder in unsere Ferienbuchte in den Harz - Grund genug, bei einem der wenigen sonnigen Momente dieses Sommers einen kurzen Abstecher zur HSB zu machen. Der Appetit auf Fischstäbchen brachte mich zunächst nach Ilfeld. Dort war am frühen Vormittag zunächst eine Zugkreuzung zweier Halberstädter Triebwagen zu beobachten. O.K., bei dem weiterhin bestehenden Schienenersatzverkehr auf der Selketalbahn benötigen sie derzeit nur fünf Plantriebwagen. Also war die Chance gegeben, wenigstens eines der begehrten Fischstäbchen oben in Stiege zu erwischen. Gesagt - getan. Bei der Einfahrt in Stiege war dann die Freude groß, als von Hasselfelde der 187 013 angerollt kam. Nur wenige Augenblicke später dann die Überraschung: beide Fischstäbchen waren im Einsatz! Aus Richtung Gernrode kam dann der 187 011 angefahren, und anschließend setzte in dem Bahnhof ein größeres Rangiermanöver an, bei dem beide Triebwagen ihre Richtungsgleise wechselten und sich anchließend ein Wettrennen der besonderen Art lieferten: ein Triebwagen setzte sich in Richtung Eisfelder Talmühle in Bewegung, und zeitgleich rollte der zweite Triebwagen gen Alexisbad. Dies geht jedoch nur, wenn die Personale ihren Fahrplan nicht ganz so wörtlich nehmen und sich zur Freude des Fotografen einen Joke leisten...und dies ohne jede Absprache! Erinnerungen an die legendäre Doppelausfahrt von Alexisbad wurden wach...

Kurz vor der Abfahrt gaben sich die beiden schon immerhin über 60 Jahre alten Veteranen ein Stelldichein. Die beiden Hundehalterinnen schenken der Bedeutung des Augenblicks scheinbar überhaupt keine Beachtung...
Interessant ist vielleicht auch der Vergleich der beiden nicht ganz identischen Anordnungen der oberen Spitzenlichter und der Rückspiegel bei den Triebwagen. Aber fragt bitte nicht, was an dem Bild jetzt gerade ist...;-)

Datum: 31.07.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Harzer Schmalspurbahnen
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Durch die zerrupften Wäder des Harzes
geschrieben von: Leon (528) am: 29.06.17, 12:14
Am Freitag nach Himmelfahrt fand im Harz eine private Fotofahrt statt. Eigentlich war als Objekt der Begierde der GHE T 1 vorgesehen. Dieser hat jedoch vor einiger Zeit einen nicht unerheblichen Schaden erlitten, und somit wurde dem Veranstalter als Ersatzfahrzeug eines der beiden "Fischstäbchen" angeboten; immerhin auch schon 60 Jahre alt. Die Fotogruppe nahm´s gelassen, wenn auch der Einsatz des kleinen T 1 interessanter wäre als der eines eigentlichen "Planfahrzeugs". Die Tour begann morgens in Gernrode, und man klapperte über die Wendeschleife in Stiege und hinunter nach Eisfelder Talmühle fast das gesamte Netz der HSB ab. Große Hoffnung bestand darin, während der Tour bei einer planmäßigen Zugkreuzung beide Fischstäbchen der HSB auf ein Bild zu bekommen, denn neben dem für die Fotofahrt genutzten 187 011 war auch der 187 013 an diesem Tag irgendwo im Planverkehr eingesetzt; man wusste nur nicht, in welchem Umlauf. Die Zugkreuzung in Straßberg ernüchterte dann ein wenig, denn es stellte sich heraus, dass der zweite Talbot an diesem Tag nach Wernigerode unterwegs war und erst am späten Nachmittag wieder von dort in südliche Richtung aufbrechen sollte. Also wurde gezirkelt, an welcher Stelle sowohl der Fotozug als auch der Planzug fotografisch verewigt werden sollte. Da die Fotofahrt in Wernigerode enden sollte, wurde an der durch Windbruch freigelegten Stelle nördlich von Drei Annen Hohne Position bezogen. Zunächst sollte der Zug aus Wernigerode aufkreuzen. Ungewöhnlich für einen erwarteten Triebwagen waren jedoch nach einiger Zeit die Geräusche einer Dampflok in anstrengender Bergfahrt. Wie sagt der Jurist: ein Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung. Und so ergab sich, dass der Triebwagen von Wernigerode nach Nordhausen bis Drei Annen Hohne im Verband mit einem Dampfzug zum Brocken fuhr und am Zugschluss mitlief. Nach der Kreuzung in Drei Annen Hohne konnte das Motiv dann dennoch mit dem talwärts fahrenden Foto-Fischstäbchen 187 011 umgesetzt werden.

Datum: 26.05.2017 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nichts für faule Säcke
geschrieben von: Leon (528) am: 15.06.17, 21:29
Immer, wenn man mit dem Auto von Ilfeld in Richtung Eisfelder Talmühle fährt und mit seinem Blick die Bahntrasse der Harzquerbahn verfolgt, erscheint ca. einen halben Kilometer vor dem Bahnhof Eisfelder Talmühle auf der östlichen Seite eine größere Wiese. Leider gibt es für die faulen Säcke unter uns weder einen strategisch günstigen Parkplatz noch eine Brücke über den Bach, der die Wiese von der Straße trennt. Also geht es per Pedes ab dem Bahnhof Eisfelder Talmühle einen Wanderweg parallel zur Bahn, wieder in südliche Richtung. Über diesen erreicht man nach 10 Minuten Fußweg die Wiese - und von dieser lassen sich insbesondere in den frühen Abendstunden Bilder mit recht tief stehender Sonne machen, wie sie die Wiese, die Bahntrasse und den Wald hervorragend ausleuchtet. Am Abend des 25.05.17 gab sich das "Fischstäbchen" 187 013 die Ehre. Pünktlich um 19.15 Uhr hat sich dieser Veteran in Eisfelder Talmühle auf den Weg nach Nordhausen gemacht, um wenige Minuten später zwei Fotografen um ein weiteres Motiv in der herrlichen Landschaft des Harzes reicher zu machen.

Erneute Einstellung, Bild überarbeitet.

Datum: 25.05.2017 Ort: Eisfelder Talmühle [info] Land: Thüringen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Harzer Schmalspurbahnen
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Veteranentreffen im Harz
geschrieben von: Leon (528) am: 31.05.17, 22:17
Derzeit sind bei mir die beiden "Fischstäbchen" bei den Harzer Schmalspurbahnen en vogue. Über die beiden Fahrzeuge sowie deren Herkunft ist ja in der Galerie schon desöfteren berichtet worden. Beide Triebwagen mit den Betriebsnummern 187 011 und 013 werden zusammen mit den etwas neueren Halberstädter Triebwagen munter im Personenverkehr auf dem Netz der HSB eingesetzt. Einer der beiden war am Himmelfahrts-Nachmittag auf dem nachmittäglichen "Langlauf" von Quedlinburg nach Nordhausen im Einsatz. Der Fotograf staunte nicht schlecht, als sich völlig unerwartet am Bahnübergang in Sternhaus-Haferfeld ein Trabant P 50 ins Bild schob. Bei der Frage: "wer ist älter?" hat der Talbot-Triebwagen mit einem Baujahr von 1955 die Nase leicht vorne, aber der P 50 vom VEB Sachsenring Zwickau steht mit einer Bauzeit von 1958 bis 1962 in Punkto Attraktivität dem Talbot in nichts nach..!

Erneute Einstellung ohne die Andreaskreuze, denn bei allen vorigen Aufnahmen kollidierte der Triebwagen oder sein Außenspiegel mit einem der Andreaskreuze oder dem Schild oder wäre zu weit weg gewesen, d.h. die Lücke zwischen ihm und dem Auto wäre zu groß geworden. Der monierte Weitwinkeleffekt entsteht dadurch, dass man im letzten Moment den Fokus wieder etwas aufreißen musste, denn der P 50 musste einfach mit aufs Bild.


Zuletzt bearbeitet am 31.05.17, 22:20

Datum: 25.05.2017 Ort: Sternhaus-Haferfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Harzer Schmalspurbahnen
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Wahrzeichen des Härtsfelds
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 28.04.17, 09:53
Mit dem Saisonstart am 1. Mai kann die Härtsfeld-Museumsbahn auf 15 Jahre erfolgreichen und unfallfreien Museumsbahnbetrieb in ehrenamtlicher Regie zurückblicken. Nach dem Kloster Neresheim und neben der Burg Katzenstein kann man sie inzwischen zu den beliebtesten Touristenattraktionen des Härtsfelds zählen. Zu ihrer regulären Betriebszeit war die Härtsfeldbahn im Sonntagsverkehr durchaus ein wichtiger Zubringer zum Kloster, lag und liegt ihr Bahnhof doch direkt am Fuße des Ulrichsbergs. Die Schließung der Klosterkirche wegen Baufälligkeit Mitte der 60er sorgte auch für einen Rückgang dieser Fahrgastzahlen, bei Wiedereröffnung der Klosterkirche in den 70er Jahren war die Bahnstrecke dann Geschichte.

Unterhalb des Barockbaus von Balthasar Neumann aus dem 18. Jahrhundert führt die Strecke über den Klosteracker ins Egautal. Zur Neresheimer Bahnhofshocketse 2009 ist der Triebwagenzug als Tp 507 als letzter Zug des Tages dorthin unterwegs.

Datum: 09.08.2009 Ort: Neresheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baumblüte in Gernrode
geschrieben von: Leon (528) am: 14.04.17, 11:30
Über die beiden "Fischstäbchen" der Harzer Schmalspurbahnen ist ja in der Galerie schon desöfteren berichtet worden. Beide Triebwagen versehen nach ihrer Grundüberholung im neuen Outfit mit Zierstreifen unter dem Dach und am Wagenkastenboden ihren Plandienst auf dem Streckennetz der HSB, insbesondere gern auf der Selketalbahn. Am ersten Aprilwochenende war einer von ihnen, der 187 013, überwiegend zwischen Quedlinburg und Stiege unterwegs, während der andere Triebwagen mit der Nummer 187 011 sowohl auf der Harzquerbahn im Einsatz war als auch anderntags zwischen Nordhausen und Harzgerode beobachtet werden konnte. Beide Triebwagen trafen sich dann im Laufe des Tages zum gemeinsamen Stelldichein in Stiege und Alexisbad.
Am Abend des 09.04.17 hat der 187 013 seinen letzte Tour in den Harz vor kurzem in Quedlinburg begonnen und schnurrt hier in langsamer Fahrt die Steigung hinter Gernrode hinauf. Die Baumblüte schafft den passenden Rahmen für den formschönen Triebwagen.

Datum: 09.04.2017 Ort: Gernrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Harzer Schmalspurbahnen
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drei Stunden bis Quedlinburg
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 11.04.17, 20:00
Einmal täglich bietet die Harzer Schmalspurbahn im Winterfahrplan 2016/17 eine direkte Fahrt von Nordhausen über Eisfelder Talmühle, Stiege, Alexisbad und Gernrode nach Quedlinburg an. Für die 70 Kilometer lange Strecke ist der Triebwagen fahrplanmäßig fast drei Stunden unterwegs.

Die Aufnahme zeigt den Talbot-Triebwagen 187 013-8 im HSB-Bahnhof Nordhausen-Nord bei der Bereitstellung zur Fahrt nach Quedlinburg. Das Fahrzeug wurde 1955 für die Kreis Altenaer Eisenbahn gebaut und war bereits bei der Juister und bei der Langeooger Inselbahn im Einsatz, bevor er 1995 in den Harz gelangte.

Der weithin bekannte, im Jahr 1900 gebaute Wasserturm übrigens wechselte auf einer Versteigerung im November 2016 zusammen mit diversen Lagerhäusern, Verwaltungs- und Dienstgebäuden für stolze 88.000 Euro den Besitzer.

Datum: 06.04.2017 Ort: Nordhausen [info] Land: Thüringen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit 125 PS durchs Selketal
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 02.04.17, 17:51
Am 31.03.2017 kam der kleine T1 (187 001-3) während der Begleitung eines Plantriebwagens Richtung Hasselfelde in Alexisbad auf Leerfahrt entgegen. Also "schnell" gewendet und das einzige erreichbare Nachmittagsmotiv für Züge Richtung Quedlinburg angesteuert: Die Einfahrt in den Bahnhof Gernrode. Jegliche Eile wäre dabei jedoch überflüssig gewesen. Ganz gemütlich rollte das urige Fahrzeug aus dem Jahr 1933 mit 25km/h das Selketal hinunter. Ebenso gemütlich ging es anschließend im Bahnhof Gernrode zum Feierabend Richtung Schuppen.

Datum: 31.03.2017 Ort: Gernrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Straßberg
geschrieben von: iw (63) am: 14.03.17, 19:33
Es gibt noch Harz-Motive, die in der Galerie bisher noch nicht vertreten sind.
Am 30.3.15 hielt 187 013 der HSB in Straßberg - nicht ohne Grund, wie man sieht.

Datum: 30.03.2015 Ort: Harzgerode-Straßberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Revanche in Benneckenstein
geschrieben von: AlMg4 (42) am: 22.01.17, 12:07 Top 3 der Woche vom 05.02.17
Vier Jahre ist es nun her, dass ich mich im Harz auf eine Runde Poker mit Petrus eingelassen habe. [www.drehscheibe-online.de]
Ein Bild von der vorhergehenden S-Kurve konnte mich trotz des passenden Wetters nie ganz zufrieden stellen.
Also nahm ich die Wettervorhersagen zum Anlass, es mit neuem Besteck noch einmal zu versuchen. 0:30 klingelt der Wecker.
In Halberstadt steht der Mond am Himmel, bedeckt ist was anderes. Und noch in Wernigerode, wo ich beim Umsteigen den roten Schein
eines glasklaren Sonnenaufgangs sehe, besteht mein Schlaufernsprecher darauf, dass es Nebel und niedere Schichtwolken vor Ort gäbe.
Ankunft in Benneckenstein bei wunderbarer Morgensonne. Aufgrund des Motivs wusste ich nun das es auf einen Test der Gegenlichtfestigkeit
meiner mitgenommenen Objektive hinauslaufen wird. Ein kurzer Gang entlang der Strecke soll mir zeigen ob einem Tele-Bild nachher nichts im Wege steht.
Das tut es nicht aber es zeigt mir einen Blickwinkel für die Brennweiten ganz am anderen Ende der Skala und da ja um 10 Uhr erst noch ein Triebwagen
aus Nordhausen kommt, wage ich mich weiter in den Schnee um ein paar Minuten später bis über die Knie im Schnee stehend, vom "Fischstäbchen" überrascht
zu werden. Das sieht natürlich noch um Längen besser aus als mit dem "modernen" Triebwagen. Achja es war das Samyang 16/2.0 bei Blende 6,3 und den Test
im vollsten Gegenlicht hat es bravourös bestanden. Jetzt konnte ich entspannt umziehen an die Position für den eigentlich gedachten Tele-Schuß.


Datum: 21.01.2017 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsam auf weiter Flur
geschrieben von: 232 329-3 (103) am: 13.12.16, 22:16
Neben einem einzigen Dampfzug verkehren auf der Stichstrecke von Stiege nach Hasselfelde u.z. täglich im Normalverkehr mit drei Leistungen auch Schmalspurtriebwagen der BR 187.
Am Nachmittag des 18. August 2016 konnte so der 187 011-2 auf seinem Rückweg nach Stiege am Ortsrand von Hasselfelde fotografiert werden. Kein einziger Fahrgast befand sich im VT, soweit ich erkennen konnte. Möglicherweise hat sich dies auf seiner weiteren Fahrt zum Endziel Harzgerode geändert.

Wäre ich nicht mit dem Fotografieren beschäftigt gewesen, dann wäre ich sicher auf diesem einsamen Streckenast nach Stiege einmal mitgefahren.

Zweiteinstellung: Bild unten beschnitten, sowie Tonwerte korrigiert

Datum: 18.08.2016 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wenn es Abend wird in Nordhauen Nord
geschrieben von: Railpeter (3) am: 24.12.15, 17:38
... warten immerhin noch zwei Fahrgäste auf die Bereitstellung des Zuges 8986, welcher als letzter Zug des Tages in Form des Fischstäbchens 187 011 in Kürze in Richtung Harz aufbrechen wird.

Datum: 12.12.2015 Ort: Nordhausen [info] Land: Thüringen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schneejahrgang 2015
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 24.12.15, 09:29 Bild des Tages vom 02.02.17
In der jetzigen sommerlichen Weihnachtszeit kaum zu glauben: Auch im Jahre 2015 hat es Schnee gegeben! Viele Schneefotos sind bei mir zwar nicht zustande gekommen, aber ein Wochenendausflug in den Harz sorgte immerhin dafür, dass es überhaupt das eine oder andere Schneebild gab.
Am Ortsrand von Stiege hatte HSB-187 016 als N 8980 am 07.02.2015 die Passhöhe in Richtung Hasselfelde erreicht und kann sich fortan bis zur Endstation rollen lassen.
Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest!

Datum: 07.02.2015 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winter- Wonderland
geschrieben von: Zugmeldung (18) am: 22.12.15, 18:36 Bild des Tages vom 10.01.17
Während die Dampfzüge der Harzer Schmalspurbahnen GmbH als Touristenmagnet fungieren, fristen die Triebwagenleistungen eher ein Schattendarsein.

Fotografisch ins Rampenlicht gestellt wurde am 30.01.2011 aber der 187 019-5, während er bei klirrender Kälte als HSB 8952 zwischen Stiege und Albrechtshaus über eine Hügelkuppe kullerte.
Nachdem eine Zugfahrt zuvor noch Hochnebelfelder die Sonne verdeckten, kam sie bei dieser Aufnahme im richtigen Moment zum Vorschein und ließ die rauhreifbedecketen Bäume passend zur Zugdurchfahrt erstrahlen. Durchgefroren aber zufrieden konnte der Fotograf die Heimfahrt antreten.

Mit dieser Aufnahme wünsche ich allen Usern der DSO- Galerie ein Frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

Datum: 30.01.2011 Ort: Albrechtshaus [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das "Fischstäbchen"
geschrieben von: mavo (137) am: 21.10.15, 23:21
Als "Fischstäbchen" werden die historischen Triebwagen der Selketalbahn oft bezeichnet. Dies erinnert daran das die beiden, ursprünlich im Jahre 1955 an die KAE im Sauerland gelieferten Triebwagen 187 011 und 013 ab 1962 bei den Inselbahnen Juist und Langeoog eingesetzt waren. 1995 gelangten sie nach längerer Abstellzeit in den Harz, wo sie nach mehreren sehr gelungenen Restaurierungen ihren zweiten Frühling erleben. Hier sieht man den bei Talbot in Aachen gebauten Triebwagen vom Typ "Eifel II" auf der "Neubaustrecke" vor der Kulisse des Quedlinburger Schlossberges mit der Stiftskirche.

Datum: 11.10.2015 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Holzhütte mit Fischstäbchen
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 14.07.15, 18:41
Im Dezember 2014 und Januar 2015 kehrten die beiden "Fischstäbchen" 187 011-2 und 187 013-8 nach umfangreicher Grundinstandsetzung zurück zu den Harzer Schmalspurbahnen, wo sie in den planmäßigen Triebwagenplänen zum Einsatz kommen. Das neue Lackschema mit gegenüber dem vorherigen Zustand zusätzlichen Zierlinien steht den beiden Oldies ausgezeichnet, hier ist 187 013-8 am 14. Juni 2015 unterwegs von Stiege in Richtung Selketal.

Datum: 14.06.2015 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Damals an der Jagst
geschrieben von: ludger K (304) am: 29.06.15, 11:50
Vor der Kulisse der altehrwürdigen Kleinstadt Möckmühl mit der darüber thronenden Götzenburg gibt es schon lange keine Schmalspurbahn mehr. Auf der früheren Trasse der Jagsttalbahn verläuft heute ein Radwanderweg. Der VT 300, an jenem Tag auf Fotofahrt mit zehn Teilnehmern unterwegs, überquert die Seckach und wird sodann den Endpunkt am Vorplatz des DB-Bahnhofs erreichen. Nur ganz kurz läßt sich die Sonne blicken.
(KB-Dia Kodak-Chrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 29.06.15, 22:15

Datum: 09.03.1979 Ort: Möckmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit fast 60 Jahren durch das Selketal
geschrieben von: Leon (528) am: 26.06.15, 11:53
Ja, er hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, der "Fuchs"! Erbaut im Jahr 1955 bei Fuchs in Heidelberg, wurde der Triebwagen zunächst von der Mittelbadischen Eisenbahn für die Stzrecke Zell - Todtnau beschafft. Sein weiterer Weg führte zur WEG, wo er als T 35 auf der Strecke von Amstetten nach Laichingen eingesetzt wurde. Im Juni 1976 verschlug es ihn unter der Bezeichnung T 3 zur Inselbahn Langeoog. Von dort kam er 1995 zusammen mit den beiden "Fischstäbchen" 187 011 und 013 zur HSB und verrichtet seitdem -meist als Reserve- unter der Nummer 187 012 seinen Dienst im Selketal. Am 13.04.14 kommt er uns zwischen Mägdesprung und Drahtzug entgegen. In diesem Jahr feiert er seinen 60. Geburtstag und dürfte somit zu den ältesten Triebwagen gehören, die hierzulande im regulären Reisezugdienst eingesetzt werden.

Ich hatte vor der Bildeinstellung überlegt, ob ich das Bild etwas beschneide, um das etwas suboptimale Schild sowie das ums Eck biegende Auto zu umgehen. Der Zaunabschluss sowie die Birke am linken Bildrand haben mich aber bewogen, das Bild in seiner ursprünglichen Version zu zeigen.

Zuletzt bearbeitet am 01.08.18, 17:55

Datum: 13.04.2014 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Zug im Abendlicht
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 26.06.15, 09:12
Weniger beachtet als die Dampfzüge sind die mit Triebwagen gefahrenen Zugleistungen der Harzer Schmalspurbahnen. Nur im Sommer bei Tageslicht fährt der abendliche P8919 Harzgerode - Nordhausen. Um 19.45 Uhr hat 187 018 Stiege fast erreicht und wird nach Fahrtrichtungswechsel über Eisfelder Talmühle seinem Zielbahnhof entgegen fahren.

Datum: 12.06.2015 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Planverkehr bei den HSB
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 16.06.15, 23:02
Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens wird der größte Teil der Züge auf der Selketalbahn mit Triebwagen gefahren.
Kein einziger Fahrgast war an Bord als 187 011 am Karfreitag auf dem Weg von Hasselfelde nach Stiege war.

Datum: 03.04.2015 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Großer Bahnhof - kleiner Zug
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 16.06.15, 12:10
Außerhalb der Brockenstrecke erbringen die Harzer Schmalspurbahnen viele Zugleistungen mit Triebwagen. Zum Bahnhof Hasselfelde gelangt täglich nur einmal nachmittags ein Dampfzug, die übrigen Zugpaare sind mit Dieseltriebwagen bestückt. Neben den "Altbautriebwagen" 187 011-013 und den modernen VT der Serie 187 016-019 rollt seit 1996 das für Schmalspurbahnverhältnisse nahezu futuristische Einzelstück 187 015, hier abfahrbereit am restaurierten Empfangsgebäude am 12. Juni 2015.

Datum: 12.06.2015 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Durch unsichtiges Wetter
geschrieben von: Cn2 (52) am: 20.05.15, 20:08
Nachdem sein Bruder, der ehemalige VT1 der Kreis Altenaer Eisenbahn und heutiger 187 011 der Harzer Schmalspurbahnen bereits im Dezember nach umfangreicher Generalreparatur in den Harz zurückgekehrt war, mußte sich nun auch HSB 187 013 (ex KAE VT2) ab Januar 2015 umfangreichen Erprobungen unterziehen. Auch er wurde bei den Fahrzeugwerken Miraustraße in Hennigsdorf umfangreich instandgesetzt und teilweise modernisiert. Über die Inselbahnen Juist und Langeoog kam er 1996 nach Wernigerode.
Dieser zweite Tag der Streckenerprobungen war "leichte Kost": als Prw 970103/97104 einmal Wernigerode - Drei Annen Hohne und retour. Man ist früh vor Plan gestartet, um bei evtentuellen Schwierigkeiten den Planverkehr nicht zu behindern. Auch ohne Antrieb käme man zur Not dank Gravitation und ausreichendem Luftvorrat wieder heim. Doch es sollte zumindest an diesem Tag alles gutgehen.
Die "dicke Suppe", die früh morgens noch über dem Drängetal hängt, verleiht der Szene am einzigen Tunnel des Netzes eine düster-frostige Atmoshäre. Genau 51,6 Kilometer wären noch bis Norhausen-Nord zu fahren.

Datum: 22.01.2015 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein Bedarf...
geschrieben von: Grenzbahner (135) am: 08.05.15, 21:34
... an einem Halt am Bedarfshaltepunkt Sternhaus-Haferfeld an der Selketalbahn im Harz bestand an diesem Nachmittag im Oktober. Somit rollte der Triebwagen 187 017 als Zug 8972 von Nordhausen kommend haltlos seinem Ziel Quedlinburg entgegen.

Datum: 12.10.2014 Ort: Sternhaus-Haferfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Halberstädter Beziehungen
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 02.05.15, 08:30
Zu den jüngsten Triebfahrzeugen der Harzer Schmalspurbahnen zählt der 187 018-7. Mit drei weiteren Triebwagen dieser Bauart wurde er 1999 vom „Geschäftsbereich Spezialwerke Fahrzeugbau Halberstadt“ der Deutschen Bahn AG an die HSB geliefert. Sie erhielten die gleichen Übersetzfenster wie einige der modernisierten Reisezugwagen der HSB und auch ihre Farbgebung wurde an die jener angepaßt.

Beziehungen ganz anderer Art bestehen zur St.-Marien-Kirche im Hintergrund dieser Aufnahme. Das heute einzige katholische Gotteshaus Wernigerodes ist Sitz der Pfarrei St. Bonifatius im Dekanat Halberstadt.

Bei schönstem Frühlingswetter hat der Halberstädter „Neubau-Triebwagen“ vor wenigen Minuten als HSB 8905 Wernigerode – Eisfelder Talmühle seine Fahrt über den Harz begonnen. Der Streckenabschnitt Westerntor – Kirchstraße erhielt vor kurzem einen neuen Oberbau, an dem noch Restarbeiten ausgeführt werden.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.15, 08:40

Datum: 15.04.2015 Ort: Wernigerode-Hasserode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schmalspurromantik
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 30.03.15, 17:19
Am 11.5.1986 rumpelt VT 300 der SWEG mit dem letzten Personenzug des Tages über die Jagstbrücke in Möckmühl. Wenige Jahre später war es mit (einer) der längsten im Westen Deutschlands noch existierenden Schmalspurbahn leider vorbei.

Damals ahnte aber auch noch niemand, dass ebenfalls nur wenige Jahre später, ein ganz neues Schmalspurparadies im Osten Deutschlands frei zugänglich werden würde und sich große Teile davon sogar im 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts mit planmäßigem Dampfbetrieb bester "Gesundheit" erfreuen.

Aufnahme anlässlich des "Schmalspurspektakels" im Jagsttal zu Pfingsten 1986.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.15, 12:23

Datum: 11.05.1986 Ort: Möckmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich Schnee
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (35) am: 13.02.15, 11:55
Als Norddeutscher hatte man in den letzten beiden Wintern nur wenig Kontakt mit Schnee. Doch diesen Winter ist zumindest der Harz recht großzügig mit dem weissen Landschaftsbezug bedacht worden.

Datum: 07.02.2015 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Regenfahrt
geschrieben von: Cn2 (52) am: 25.12.14, 13:27
Einst sollten die beiden 1955 von Talbot für die Kreis Altenaer Eisenbahn gebauten Triebwagen auf der zuvor schon zum Tode verurteilten Schmalspurbahn den Schienenverkehr retten helfen, wenigstens zwischen Altena und Lüdenscheid. Als VT1 und VT2 bezeichnet, konnten sie den Untergang der Bahn aber auch nicht mehr verhindern. Trotzdem existieren beide Exemplare noch und sind inzwischen fast so alt, wie ihre erste Stammstrecke überhaupt geworden ist.
Heute tragen sie bei den Harzer Schmalspurbahnen die Nummern 187 011 und 187 013. Gegen Ende des letzten Jahrzehnts völlig abgefahren und zuletzt untauglich geworden, wollte man in Wernigerode nicht auf die beiden Triebwagen verzichten. Kurz vor Weihnachten kam 187 011 von der umfangreichen Instandsetzung aus Hennigsdorf (Fa. FWM) zurück und wurde sogleich den ersten Probefahrten unterzogen.
Hier durchfährt er auf dem Rückweg von Gernrode nach Wernigerode den Felseinschnitt, wo die Strecke der Harzquerbahn in das Tal des Tiefenbaches einschwenkt. Es wollte während der ganzen Fahrt nicht Tag werden.

(Als Teilnehmer der Probefahrt hatte ich auch verschiedene Male im Gleisbereich zu tun, was bei dem Wetter nicht immer ein Vergnügen war.)

Datum: 19.12.2014 Ort: Sophienhof [info] Land: Thüringen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in der Nebensaison
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 28.07.14, 22:23
Gut, so wirklich Nebensaison ist der Winter im Harz natürlich nicht. Doch da dieses Jahr relativ wenig Schnee vorzufinden war, hielt sich der Ansturm auf die Züge der HSB an diesem 15.2. einigermaßen in Grenzen. Die Zugfahrt in der Dämmerung gestaltete sich ruhig, ich mochte mich gedanklich fast in selbst nie erlebte Zeiten fantasieren, als Schmalspurdampfzüge noch überwiegend anderen Zwecken, als dem Tourismus dienten - Gedankenspiele auf die man dort im Sommer weniger kommt. Im Bahnhof Drei Annen Hohne sind dann aber die Zeichen der heutigen Bahnwelt nicht zu übersehen. Der 187er aus den 90ern, dessen Lichter sich in den Wagen der Brockenbahn spiegeln, wartet auf Fahrgäste in Richtung Eisfelder Talmühle und im Hintergrund zeigt ein grünes Lichtsignal, dass der Streckenabschnitt zur weiteren Fahrt nach Wernigerode freigegeben ist.

Datum: 15.02.2014 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brockenblick
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 06.06.14, 21:00
Nur noch wenige Minuten Fahrtzeit bis zum Ziel hat der 187 019-5 zurückzulegen. Die Zugfahrt 8902 vom Bahnhof Eisfelder Talmühle nach Wernigerode ist die erste tägliche fahrplanmäßige Verbindung, die den Harz in Süd-Nord-Richtung überquert. Sie benötigt für die 44 km lange Strecke 2 Stunden und 7 Minuten. Der Lohn für den Reisenden ist ein phantastischer Ausblick auf urwüchsige Natur.

Die Straße „Wüstenteichen“ in Hasserode verströmt auch 24 Jahre nach der „Wende“ noch reichlich Ost-Charme. Im Hintergrund das begehrte Ziel zahlreicher Harztouristen: Der Brocken.


Datum: 31.05.2014 Ort: Wernigerode-Hasserode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Winterdämmerung
geschrieben von: Cn2 (52) am: 12.01.14, 09:57 Top 3 der Woche vom 26.01.14
Durch die Bogenkehre am Bahnhof Steinere Renne kommt der Triebwagen mit Ziel Eisfelder Talmühle angezuckelt und wird langsam. Niemand will hier offenbar ein- oder aussteigen. So fährt der Triebwagen noch etwas weiter vor als gewöhnlich - ob vielleicht der Fotograf ...? Aber auch der will nicht mitfahren und so geht es passagierlos weiter durch den frischen Schnee quer über den Harz.

Datum: 10.01.2010 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 21 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Talfahrer
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 09.01.14, 20:34
Von Drei Annen Hohne nach Wernigerode geht es fast auf dem gesamten Streckenabschnitt bergab, zudem stehen die Dampflokomotiven mit der Rauchkammer in Richtung Berg, das Fotografieren dieser Talfahrer ist daher vergleichsweise unattraktiv.

Der Verkehr auf der Harzquerbahn nach Eisfelder Talmühle wird hauptsächlich von den modernen HSB-Dieseltriebwagen der Baureihe 187.0 bestritten und diese sind auch als Talfahrer immer richtig herum umzusetzen, so wie der VT 187 015 als HSB 8902, der kurz vor dem Tunnel das Drängetal in Richtung Wernigerode rollert

Datum: 30.12.2013 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im Jagsttal
geschrieben von: ludger K (304) am: 19.07.13, 23:12
Von der in der Galerie kaum vertretenen Jagsttalbahn handelt dieses Bild. Von Dörzbach kommend fährt der VT 300 mit einem Ausflugszug zu Tal gen Möckmühl, aufgenommen vor Krautheim, wo dereinst der Götz von Berlichingen abfällig geäußert haben soll: „er kann mich hinden lekhen“. An diesem warmen Frühlingstag ließ man die Türen gerne mal offen.

Datum: 24.05.1985 Ort: Krautheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wanderer über dem Nebelmeer
geschrieben von: Cn2 (52) am: 16.06.13, 16:30
Das letzte noch von der Gernrode-Harzgeroder-Eisenbahn existierende Triebfahrzeug wurde nach umfangreicher Instandsetzung im DB-Werk Meiningen im Februar 2011 wieder in Betrieb genommen. Bis zur endgültigen Herstellung der Bahnfestigkeit des alten GHE T1 (jetzt 187 001-3) mußten jedoch noch ein paar Probefahrten durchgeführt werden.
Der zum Aufnahmezeitpunkt 78 Jahre alte Veteran brummt hier als Zugfahrt 97103 auf der Harzquerbahn in Richtung Drei Annen Hohne und irgendwie erinnerte es mich an das bekannte Gemälde C.D.Friedrichs.


Datum: 02.03.2011 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Triebwagen der HSB im Selketal
geschrieben von: Dampffuzzi (166) am: 25.03.13, 14:10
187 012 ist am 16.03.13 bei Straßberg im Selketal unterwegs nach Gernrode. Der ursprünglich von der Mittelbadischen Eisenbahn AG (MEG) für die Strecke Zell - Todtnau im Jahr 1955 bei Fuchs in Heidelberg beschaffte Triebwagen wird seit 1995 bei der HSB im Harz eingesetzt.


Datum: 16.03.2013 Ort: Straßberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Lange Warterei
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 14.01.13, 15:56
Es ist ja doch eher selten, dass man an einem Motiv zunächst darauf warten muss, bis endlich mal das Gleis verlegt ist, um dort zum ersten Mal einen Zug fotografieren zu können. Auf dem im (Wieder-)Aufbau befindlichen Abschnitt Sägmühle-Katzenstein der Härtsfeld-Museumsbahn erging es mir allerdings so, denn 2007 hatte ich schon mal in einer Pause einer Freizeit auf der nahen Burg Katzenstein einige potentielle Fotostellen ausgetestet. Im Dezember 2011 hatte dann das Baugleis endlich die Stelle erreicht und so konnte kurz vor Jahresende 2011 mein erstes (sogar ein Sonnen-)Bild eines Bauzuges an dieser Stelle mit dem Ortsblick Iggenhausen entstehen. Wo links der Baucontainer hervorragt wird einmal der Haltepunkt liegen.

Datum: 28.12.2011 Ort: Iggenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit dem roten Zug ins Dorf
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 23.12.12, 14:01
VT 5 (Wismar FNr. 20222/1933, Typ Frankfurt C, B´2´-dm, 1000 mm) hat soeben den alten Hafen am Anleger verlassen und fährt jetzt über Hp. Zeltplatz zum Dorfbahnhof. Daneben gab es auch noch zwei grüne Dieselloks und einen passenden grünen Zug.
Am 29. Mai 1981 endete der Planbetrieb auf der Insel, der neue, dorfnahe Hafen war fertig und auf einem kleinen Reststück wurde noch ein bisschen Pferdebahn betrieben.
Der "Wismarer" kam anschliessend zu Inselbahn Wangerooge und wurde so ein DB-Fahrzeug, heute ist er beim DEV in Bruchhausen-Vilsen erhalten geblieben

Datum: 21.09.1980 Ort: Spiekeroog [info] Land: Niedersachsen
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Inselbahn Spiekeroog
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf Probefahrt
geschrieben von: Cn2 (52) am: 11.10.12, 18:08 Bild des Tages vom 25.06.15
In den zurückliegenden Einsatzjahren im Harz standen die ursprünglich von der Kreis Altenaer Eisenbahn stammenden Talbot-Triebwagen (HSB 187 011 und 187 013) zunehmend mehr in der Werkstatt, meistens mit Problemen am Schaltgetriebe. Um den Erfolg der immer häufiger werdenden Reparaturen beurteilen zu können, wurden jeweils Probefahrten zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne durchgeführt. Für den 187 011 war dies eine der vorläufig letzten Fahrten dieser Art vor seiner endgültigen Abstellung, hier auf der Rückfahrt nach Wernigerode.

Auch 187 013 ist seit einiger Zeit abgestellt. Inzwischen steht jedoch fest, daß die beiden Brüder den Harz bald wieder beleben werden - aber erst nach einem gründlichen Neuaufbau.

Datum: 12.06.2009 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brockenwetter
geschrieben von: Cn2 (52) am: 08.09.12, 18:13
Im August 1887 fuhren die ersten planmäßigen Schmalspurzüge zwischen Gernrode und Mägdesprung. Das ist nun 125 Jahre her. Anläßlich dieses Jubiläums wurden vom heutigen Betreiber der Bahn auch verschiedene Gastfahrzeuge eingeladen. Eines von ihnen, der durch die Franzburger Kreisbahnen 1939 beschaffte Triebwagen T2 gehört seit 1974 dem Deutschen Eisenbahn-Verein und trägt dort die Bezeichnung T42, Spitzname "Jumbo".
Um sicher zu gehen, daß bei den Jubiläumsfahrten alles glatt geht, waren vorab Probefahrten angesetzt. Eine dieser Fahrten führte hinauf zum Brocken. Der zierte sich nicht und empfing den Gast mit typischem Brockenwetter, wenigstens war die Sicht noch erträglich gut.
Der Jumbo muß sich hier mit seinen 125 PS in Höhe des Brockenmoores noch ganz schön strecken, um den Gipfel zu erreichen und hinter ihm drängelt auch schon der nächste Dampfzug. Aber alles ging gut und die auf dem gesamten Netz folgenden Fahrten waren erfolgreich.

Datum: 15.06.2012 Ort: Schierke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB & DEV
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (77):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.