DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2606
>
Auswahl (26059):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Zwischen den Jahren im Grenzgebiet
geschrieben von: 1116er (220) am: 18.01.18, 17:11
Dank reichlich Neuschnee zwischen den Jahren gelangen am 29.12. in Kärnten und Italien ein paar Winterbilder. FUC 190 302 hat mit einem Schrottzug aus Villach eben den Grenzbahnhof Tarvisio verlassen und war mit dem EUC 45233 nach Udine unterwegs.

Datum: 29.12.2017 Ort: Tarvisio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-190 Fahrzeugeinsteller: FUC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit dem „kurzen 628“ nach Hechingen
geschrieben von: 797 505 (255) am: 18.01.18, 15:43
Als am 23. März 1995 um 9.41 Uhr der Bummelzug von Tübingen nach Hechingen in den Bahnhof von Mössingen einrollt sind die morgendlichen Schüler- und Pendlerströme auf der Strecke entlang der Schwäbischen Alb bereits bewältigt. Es reicht ein „kurzer 628“ in Form des 627 007, um die wenigen Beförderungsfälle aus der Universitätsstadt in die Kleinstädte am Albtrauf zu transportieren.
Die Bilder der Tübinger 627er waren damals (leider) nur fotografische Nebenprodukte. In einer morgendlichen Zugpause auf der Schienenbusstrecke von Tübingen nach Entringen wurde nur mal kurz in die Formsignalbahnhöfe entlang der KBS 766 übergesetzt. Der schnuckelige 007 mit den gesickten Seitenwänden kam mehr oder weniger zufällig mit den Formsignalen auf den Film.

Der gezeigte 1975 gebaute Triebwagen war zehn Jahre später nach einem Unfall bereits Geschichte, die Mössinger Formsignale erfreuen auch heute noch die Eisenbahnknipser. Auch das Nahverkehrsangebot auf der Strecke sieht heute eigentlich noch ganz ähnlich aus: [www.drehscheibe-online.de]

Manipulation: Zwei Zaunpfosten im Vordergrund entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.18, 15:47

Datum: 23.03.1995 Ort: Mössingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 627 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Schlucht zu Niševac
geschrieben von: Yannick S. (511) am: 19.01.18, 17:29
Wirklich lang ist der Abschnitt der Schlucht bei Niševac nicht, aber der Abschnitt hat es in sich, denn es gibt diverse in den Fels gehauene Tunnel, die den Ingenieuren einiges abverlangt haben dürften beim Bau. Während bis vor ein paar Jahren noch die Y1 der ZŠ hier fuhren, so sind es nun ausschließlich die farblich deutlich attraktiveren Russentriebwagen, wenn man mal von den völlig unregelmäßig fahrenden Güterzügen absieht.
Der auf dem Bild zu sehende Russentriebwagen wird in ca. 2 Minuten den Haltepunkt von Niševac erreichen, um anschließend weiter gen Niš zu fahren.

Datum: 10.05.2017 Ort: Niševac [info] Land: Europa: Serbien
BR: RS-711 Fahrzeugeinsteller: Srbija Voz
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Miedzychod
geschrieben von: HSU (21) am: 20.01.18, 18:38
Eine nächtliche Zug-Anreise und mehrere Kilometer zu Fuß brachten mich am 29.08.88 nach Miedzychod (Birnbaum). Der Buschfunk (noch ohne Internet und über eine Mauer) hatte Dampfbetrieb mit TKt 48 gemeldet. Die hiesige Einsatzstelle war zu meiner Ankunft leer - man durfte auf Einsätze hoffen.
Gegen 8.30 Uhr kam dann tatsächlich ein dampfbespannter Zug (natürlich tv), welcher in MIedzychod endete und als "Osobowy" nach Szamotuly (Samter) zurück fuhr. Das war die Gelegenheit für die Signalbrücke an der Ausfahrt Miedzychod. Also raus an die Strecke - im Bahnhof war es Dank zahlreicher Beschäftigter ohnehin zu unsicher zum Fotografieren.
Pünktlich 10.20 die Ausfahrt - mit harten Abdampfschlägen verlässt TKt 48-187 den Bahnhof Miedzychod - dann zieht wieder Ruhe ein - bis zum nächsten Zug am Nachmittag.

Scan von ORWO NP 20 (leider)

Datum: 29.08.1988 Ort: Miedzychod [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-TKt 48 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
High Noon in Storlien
geschrieben von: Jan vdBk (462) am: 19.01.18, 19:51
Er gehörte in diesen Tagen eher zu den "ordinäreren" Zügen auf der Storlienbahn: Der ganzjährig verkehrende IC 885 nach Stockholm ist vor dem Empfangsgebäude bereitgestellt worden. Ansonsten herrschte an diesen Tagen Wintersportverkehr! Zahlreiche zusätzliche Züge ergänzten die normalen Planzüge, und der IC 885 war auch deutlich länger als gewöhnlich. Im Jahr 1994 befand sich die schwedische Bahn mitten im farblichen Umbruch. Orange Loks und braune Wagen wurden durch gefällige blaue Lackierungen ersetzt. Wer hätte damals für möglich gehalten, dass zwanzig Jahre später das Blau durch unsägliches Schwarz ersetzt wird?

Zuletzt bearbeitet am 21.01.18, 10:17

Datum: 20.02.1994 Ort: Storlien [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-Rc Fahrzeugeinsteller: SJ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Friedburg-Lengau
geschrieben von: Der Knallfrosch (549) am: 18.01.18, 19:04
Einen recht idyllischen Bahnhof hat Friedburg (so heißt es heute offiziell, einen Haltepunkt Lengau gibt es noch weiter nördlich) an der Strecke Braunau - Steindorf bei Straßwalchen. Von hier wird die Firma Lagermax Autotransport bedient, deren Anschluss nur aus nördlicher Richtung von Friedburg aus bedient werden kann. 2070 020 hat im Bahnhof Kopf gemacht und umgesetzt und steht jetzt bereit, um Friedburg wieder in südlicher Richtung zu verlassen. Ob der Leerzug aus dem Anschluss kommt und Richtung Steindorf von dannen fährt oder umgekehrt, vermag ich nicht zu sagen.

Datum: 09.01.2018 Ort: Friedburg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2070 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rundnasen-Aushilfe auf der Odsherreds Jernbane
geschrieben von: Leon (174) am: 19.01.18, 17:13
Die Odsherreds Jernbane, im Westen der Insel Sjaelland /DK gelegen, hat bis vor einigen Jahren ihren Schülerverkehr mit lokbespannten Zügen abgewickelt. Das Lynetter-Einerlei der OHJ wurde zwei Mal am Tag durch lokbespannte Züge ersetzt, die i.d.R. von einer der vier bahneigenen Mx-Rundnasen befördert wurden. Aus damals sehr kontrovers diskutierten technischen Gründen waren im Sommer und Herbst 2002 alle vier Loks der OHJ nicht betriebstauglich, so dass von der Ostbane der "Kong Hother" alias Mx 41 als Ersatz angemietet wurde. Während eines vierzehntägigen Badeurlaubes mit der Familie auf Sjaelland waren die zwei werktäglichen Zugpaare -jeweils morgens und nachmittags- bei schönem Wetter dank toleranter Partnerin "en vogue". Dazu kommt, dass üblicherweise jeweils nur ein Zugpaar lokbespannt verkehrte: morgens von Nykoebing/Sj. nach Holbaek und nachmittags zurück, mit Übernachtung des Zuges in Nykoebing. Warum im Herbst 2002 hieraus kurzerhand zwei Zugpaare gebildet wurden, entzieht sich meiner Kenntnis, hat aber zur damaligen Fotoausbeute entschieden beigetragen..;-)
Wir sehen hier am windstillen Morgen des 02.09.2002 die Garnitur mit dem morgendlichen Zug von Holbaek nach Nykoebing/Sj. an einem Teich bei Hojby.

Scan vom Mittelformat-Dia

Datum: 02.09.2002 Ort: Hojby [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-Mx Fahrzeugeinsteller: Odsherreds Jernbane
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wartekollektiv
geschrieben von: NAch (520) am: 19.01.18, 14:17
Wo bleibt sie denn?
An diesem nebligem Dienstagmorgen warten viele auf ihrem Weg zur Arbeit auf die S-Bahn. Glück für mich, sie kommt sie erst, als die 52 1505 vorbei ist.

In den Zeitungen vom nächsten Tag stand, dass in Bonn die CDU/CSU-Bundesfraktion sich für die Einführung der umstrittenen Neutronenwaffe ausspricht. Der Tonfall in in Ost und in West war aber recht unterschiedlich.

Scan vom Negativ, eine Leitung querab wurde entfernt.

Datum: 21.02.1978 Ort: Berlin Schöneweide [info] Land: Berlin
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Sonne hat es über den Hügel geschafft
geschrieben von: Der_Ostfale (330) am: 17.01.18, 19:13
Ungewiss, ob der fußläufigen Entfernung von Groß Denkte zu möglichen selbst entdeckten Fotostellen, nahm ich am 15.1.18 lieber einen frühen Bus und konnte mich somit ganz entspannt der Motivsuche widmen, ohne Sorge das beste Licht zu verschwenden. Den ersten Zug fotografierte dann auch noch ohne Sonne vom Hügel herab. Der nächste bekam weiter unten und weiter gen Dettum immerhin erstes Streiflicht für ein Foto aus der Entfernung ab. Die Sorge war nun eher, dass es aufgrund der Asse, hinter der die Sonne aufging, nicht ganz für ein sonniges Fotos des immerhin schon dritten Zuges meines jungen Fototages reichen würde. Die Schatten waren noch sehr lang, aber wir sehen, es reichte. Im Hintergrund liegt auf einer kleinen Erhebung das Dörfchen Ahlum mit der St.-Marienkirche aus dem 19. Jahrhundert. Am rechten Bildrand ist der Elm zu erahnen. Der LINT der DB Regio ist hier entlang der Altenau zwischen Dettum und Wolfenbüttel auf der KBS 312 unterwegs. Wendessen wird ohne Halt durchfahren. Dort zweigt die Strecke zum Versuchslager Asse II ab. Sie ist das letzte befahrbare Überbleibsel der "Braunschweig-Schöninger Eisenbahn".

Zuletzt bearbeitet am 17.01.18, 19:20

Datum: 15.01.2018 Ort: Groß Denkte [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der TLK 13010/13011 (140) "Hańcza"
geschrieben von: jutei (477) am: 17.01.18, 18:47
wird auch noch 2017 mit den von CD angemieteten Diesellokomotiven (hier 754 046-1 DKV Olomouc) bespannt und verlässt hier gerade Suwalken in Richtung Bialystock.



Datum: 09.2017 Ort: Suwalki [info] Land: Europa: Polen
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (26059):  
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2606
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.