DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3256
>
Auswahl (32558):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Kreuzungsbahnhof für wen?
geschrieben von: Vinne (614) am: 01.04.20, 17:48
Während die Stationen von Harzquer- und Brockenbahn, sofern Einstiegshalt, jedenfalls immer in räumlicher Nähe zu Ortschaften liegen, kann man im Selketal schon mal kritisch hinterfragen, wer hier zum Teil auf die Idee gekommen ist, einen Bahnsteigkante oder einen Schuttbahnsteig in die Wallapampa Sachsen-Anhalts zu nageln.

So fragt man sich zum Beispiel, wieso an der Straßenabzweigung von der Bundesstraße 242 zur Landstraße 236 unbedingt ein Kreuzungsbahnhof "Friedrichshöhe" entstehen musste, wo doch anscheinend nirgends ein Haus zu finden ist. Nun, für die Antwort muss man in diesem Fall zum Glück nur rund 500 m der Straße aus dem Selketal hinaus folgen, schon hat man rund 30 Häuser vor sich.

Dass dies trotzdem keine allzu hohen Reisendenströme erwarten lässt, zeigte sich auch bei der Durchfahrt von 187 013, der soeben die "umfangreichen" Anlagen des Bahnhofs passiert.
Neben einer "zonalen" Wartehalle von rund 15 qm Grundfläche erwarten den Freund alter Bahnanlagen noch Bahnsteiglampen aus DDR-Zeit, die immerhin mit alten Fahrtrichtungsanzeiger für die analoge Fraktion und dem neuen HSB-Fahrgastinformationssystem für die "digital natives" ausgerüstet sind. Während neben der Wartehalle noch der Aushangfahrplan von der Rückseite erkennbar ist, kündet die Pfeiftafel unter dem Stationsschild den technisch nicht gesicherten Bahnübergang über die genannte Landstraße an, wobei hier nur die Züge pfeifen müssen, die nicht halten - also irgendwie doch fast alle...

Der Triebwagenführer hat die nahende Rückfallweiche am anderen Bahnhofsende bereits fest im Blick und wird nach der Passage wieder auf Streckengeschwindigkeit beschleunigen, um gen Gernrode aus dem Harz heraus zu fahren. Gleiches tat der Fotograf nach diesem Bild, der Osterurlaub war zu Ende.

Datum: 07.04.2018 Ort: Friedrichshöhe [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Relikte bei Messel II
geschrieben von: Benedikt Groh (384) am: 01.04.20, 00:23
Von der zuvor gezeigten Brücke bei Messel kann man natürlich ebenfalls gut fotografieren, wenn man schon mal da ist. Der Freischnitt verschafft nicht nur einen freien Blick auf die Strecke sondern förderte zudem ein altes Streckenwärterhäuschen samt selbstgebauten Stall zu Tage, welche jedoch sicher schon bessere Zeiten gesehen haben. Der Samstag war leider nicht unbedingt mit Verkehr gesegnet, umso mehr freute ich mich über den SETG Vectron mit seinen Knickkesseln.

Datum: 28.03.2020 Ort: Messel [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SETG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
In letzter Sekunde
geschrieben von: Benedikt Groh (384) am: 31.03.20, 22:12
Auf dem Weg nach Dieburg bot sich ein kurzer Zwischenstopp an der Dreieichbahn an. Obwohl mehr oder wenig direkt vor der Haustür gelegen hatte ich diese in den letzten Jahren eher weniger besucht. Daher befand sich noch gar kein Bild von den inzwischen nicht mehr ganz so neuen PESA LINKs in meinem Archiv. Über die Triebwagen liest man ja nicht so viel Gutes, wenn man die Lokalpresse verfolgt, mir gefällt zumindest das Design.

Der Himmel sah eigentlich gut aus, ganz so wie schon in den letzten Tagen, tiefblau mit ein paar wenigen Wölkchen. Das sollte doch für einen schönen Hintergrund genügen. Wenn, ja wenn nur nicht die eine - nicht einmal besonders große - Wolke gerade im falschen Moment vor die Sonne gezogen wäre. Mit ein wenig Wind hätte sich die Sache ja schnell wieder erledigt, aber diese war in ihrer Position beinahe wie festbetoniert. Nur quälend langsam zog von Nordosten wieder das Licht heran, nach Plan müsste der Zug in Urberach bereits abgefahren sein. Kurz nachdem man schon die Motoren hörte lag die Strecke endlich wieder in der Sonne, aber es war eine ganz knappe Kiste.

Der Gegenzug ca. 10 Minuten später fuhr dann natürlich bei ausgeleuchtetem Vordergrund vorbei, jedoch hatte die Spraydosenpest derart zugeschlagen, das die verkehrsroten Flächen in der Minderheit waren.

Datum: 31.03.2020 Ort: Urberach [info] Land: Hessen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
DGT zum Sonntag
geschrieben von: Russpeter (183) am: 01.04.20, 15:37
Auch zum Sonntag unterwegs war hier 232 223 der DGT mit einem Umbauzug nach Süden.

Datum: 15.03.2020 Ort: Grobau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DGT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Beschauliches Oyle
geschrieben von: 215 082-9 (259) am: 01.04.20, 14:23
Neben den ganzen Brücken, bietet die Bahnstrecke Nienburg - Liebenau auch schöne Motive mit typisch niedersächsischer Landschaft. Nachdem die DB Übergabe die Strecke nach Nienburg geräumt hatte, sollte alsbald auch die MKB folgen. Wir positionierten uns dank Vormeldung aus Estorf in Oyle, wo man neben einem BÜ auch noch ein paar Häuser als Motiv hatte. Kurz vor Durchfahrt kam die Post mit einem großen Transporter an und stellte sich genau ins Motiv. Der Motor wurde direkt ausgemacht und wir ahnten, dass sie eine Pause einlegten, ganz toll. Schnell ging ich zum gelben Postwagen und versuchte dem Fahrer die Problematik darzustellen. Wirklich begeistert war er von meinem Plan zwar nicht, er fuhr das Fahrzeug aber tatsächlich aus dem Motiv. Wenig später hörte man es erstmals pfeifen und ein paar Minuten später brummte MKB 277 808 (V19) mit dem DGS 88936 Minden Gbf - Liebenau (Han) mit etwa +45 an uns vorbei und die Freude war groß!

Datum: 31.03.2020 Ort: Oyle [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: MKB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Nicht nur über Brücken...
geschrieben von: Nils (426) am: 01.04.20, 16:33
Nicht nur über Brücken geht es auf der Strecke Nienburg-Liebenau. Nachdem das erste Brückenbild auf der Anschlussbahn vor Liebenau im Kasten war (Bild von Pau: [www.drehscheibe-online.de] hatte der Zug in Liebenau noch einen kleinen Aufenthalt. Währenddessen bauten wir in Binnen auf. Optimal für die sehr kurze Übergabe wurde ein seitliches Motiv mit Ortsblick ausgesucht. Kurze Zeit später pfiff 296 058 bereits und rumpelte mit ihrem Kesselwagen in Richtung Nienburg.

Datum: 31.03.2020 Ort: Binnen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Tröglitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (807) am: 01.04.20, 14:24
...dient nur noch dem Werksverkehr von und zum Industriepark. So auch dem
Phenolverkehr zwischen hier und Gladbeck in Nordrhein-Westfalen. Da die
direkte Verbindung nach Zeitz durch das Hochwasser 2013 mit Beschädigung
der Elsterflutbrücke nicht mehr befahrbar ist verkehren die Phenolzüge über
die eigentlich schon stillgelegte Strecke Tröglitz - Altenburg. Auf diesem
Streckenabschnitt werden die Züge vom des EVU Press gefahren. Am 31.3.2017
warten 204 311 und 204 237 der zur Press gehörenden MTEG auf das abholen der
Kesselwagen aus dem Industriepark.

Datum: 31.03.2017 Ort: Tröglitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MTEG (Press)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Gleich verschwunden
geschrieben von: Rainer.Patzig (27) am: 30.03.20, 07:26
Der Regenbogen ist verschwunden und der Zug gleich ebenfalls. Da mir das Licht gefallen hat, probiere ich es einmal mit diesem Nachschuss, obwohl in der Galerie nicht sonderlich beliebt.

Ich habe einen Fotokollegen im Buschwerk und ein Baustellenschild im oberen Bildbereich verschwinden lassen.


Datum: 08.03.2020 Ort: Goodrington [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-Class 4500 Fahrzeugeinsteller: DSR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Kurz nach Sonnenaufgang in Armsheim
geschrieben von: Andreas T (276) am: 31.03.20, 21:34
Bei meinem heutigen Bildvorschlag bin ich mir durchaus bewusst, dass das Bild technisch unter dem schwierigen Lichtverhältnisse unmittelbar nach Sonnenaufgang leidet, und bei derartigen Scans vom Kleinbilddia ist das alles noch viel komplizierter als bei heutigen Digitalbildern.

Am 30.11.1989 fehlte ich mal wieder bei den Vorlesungen in der Mainzer Uni. Stattdessen war ich noch bei Dunkelheit nach Armsheim gefahren. Aber der Rübenzug von Wendelsheim war schon deutlich vor Sonnenaufgang nach Armsheim zurückgekehrt, mein Bild auf der Autobahnbrücke ist deswegen hier nicht vorzeigbar. Bei einem freundlichen Stellwerksbeamten konnte ich mich nicht nur aufwärmen und Informationen über den weiteren Verkehr erfragen. Ich durfte sogar aus dem geöffneten Stelllwerksfenster ein Bild von dem dann Richtung Alzey ausfahrenden Rübenzug fertigen. Gerade war die Sonne über den Horizont gekrochen, und begann, die vom Raureif weißen Schwellen aufzutauen. Kurz bevor die Lok wieder im Schatten des Stellwerks verschwand, entstand dieses Bild.

Besonders interessant finde ich neben der Lichtstimmung den Blick auf die umfangreichen Gleis- und Signalanlagen, die damals noch von der früheren Bedeutung dieses Bahnhofs zeugten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 30.11.1989 Ort: Armsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Elbebrücke bei Bad Schandau im Jahr 2004
geschrieben von: Hubertusviadukt (8) am: 31.03.20, 21:04
Die Triebwagengarnitur 642 669 + 4642 169 überquert als RB 17819 am 04.08.2004 die Elbebrücke bei Bad Schandau.
Die Bezeichnung "Sächsische Semmeringbahn" geht wohl auf einen Ausspruch des sächsischen Königs Johann zurück, sagt "Wikipedia".

Zuletzt bearbeitet am 02.04.20, 09:01

Datum: 04.08.2004 Ort: Bad Schandau [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:

Auswahl (32558):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3256
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.