DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
In der Herzkammer Württembergs
   
geschrieben von Packwagen am: 30.08.20, 16:01
Aufrufe: 654

Am Abend des 29.07.2020 rollt ein Zug der Linie RB13 Aalen-Stuttgart über die bekannte Rosensteinbrücke. Der Zug GA19432 hat gerade den Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt verlassen und befindet sich nun über dem Neckar. Kurz danach wird er in den Rosensteintunnel eintauchen, um sein Ziel Stuttgart HBF zu erreichen. Da der Zug entgegen der Lastrichtung verkehrt, reicht diese kurze Garnitur.

Dicht gedrängt sehen wir hier Monumente von Württemberg. Wir blicken nach Süden, den Neckar hinauf. Links neben dem längsten Fluss Württembergs sehen wir den Cannstatter Wasen, die große Veranstaltungsfläche der Landeshauptstadt Stuttgart. Dort findet zu normalen Zeiten u.a. das Cannstatter Volksfest statt. Dieses Jahr wurde die Fläche Corona bedingt in ein Autokino umgewandelt. Man erkennt die große Bühne zwischen den Bäumen. Darüber ist das Dach der Hans-Martin-Schleyer-Halle zu sehen. In ihr finden bemühte Reit- und Tennisturniere statt. Unverkennbar thront die Mercedes-Benz-Arena in der Mitte und bildet das Herz der "Neckarpark" genannten Freizeitfläche am Neckar-Ufer. In diesem Stadion residiert der VfB Stuttgart.

Hinter dem Stadion und rechts davon erkennt man Büro-Hochhäuser. Das ist die Konzernzentrale der Daimler AG. Sie wirkt recht bescheiden aus dieser Perspektive. Das gilt natürlich nicht für das futuristische Gebäude am rechten Rand. Es handelt sich um das meistbesuchte Museum von Baden-Württemberg, das Mercedes-Benz-Museum.

Den sprichwörtlich krönenden Abschluss dieses Panorama-Blicks bildet die Grabkapelle auf dem Württemberg. Sie wurde von König Wilhelm I. für seine zu jung verstorbene Ehefrau Katharina erbaut. Wilhelm I. ist so ungefähr das, was den Bayern ihr "Kini" ist. Links vom Württemberg (einem Namensgeber für das Bundesland) sehen wir oberhalb der Weinberge Stuttgart-Rotenberg - eine kleine Weinbau-Gemeinde als Ortsteil einer Großstadt!

Zum Motiv:
Die Rosensteinbrücke ist natürlich viel fotografiert. Normalerweise wird sie von Süden aus aufgenommen. Hier in der Galerie gibt es zwei wunderschöne Aufnahmen von Norden, allerdings mit südöstlichem Blick auf Bad Cannstatt und nicht den Neckar hinauf. Dieser Blick von Norden nach Süden verdichtet meines Erachtens viele Wahrzeichen Stuttgarts.

2.Versuch:
Gerne nun mit der bisher unten amputierten Rosensteinbrücke. Baustellen-Gerümpel steht dort nicht, es läuft nur normaler Verkehr. Ich wollte das Bild auf den Zug hin verdichten. Aber wie gesagt: gerne auch mit der Brücke in ihrer ganzen Pracht. Wer weiß, ob sie wegen S21 doch abgerissen wird?

Zuletzt bearbeitet am 30.08.20, 18:19

Datum: 29.07.2020 Ort: Stuttgart Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Bildgröße: 895 x 1280 Pixel


direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.