DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Witzenhausen Süd
   
geschrieben von Johannes Poets am: 07.02.20, 19:00 Top 3 der Woche vom 23.02.20
Aufrufe: 1550

Witzenhausen, die nordhessische Kleinstadt an der Werra, besaß einst zwei Bahnhöfe: Der Bahnhof Witzenhausen Nord liegt oberhalb der Stadt auf dem Nordhang des Werratals an der Halle-Kasseler Bahn. Hier halten Züge nach Kassel-Wilhelmshöhe, Göttingen, Erfurt und Halle (Saale).

Der Bahnhof Witzenhausen Süd lag südöstlich der Innenstadt im Werratal und ist wie die Gelstertalbahn Eichenberg – Großalmerode stillgelegt. Der Personenverkehr wurde bereits zum 2. Juni 1973 eingestellt, im Güterverkehr wurde Witzenhausen Süd bis zum 31. Dezember 2001 angefahren.

In meinem letzten Galeriebild zeigte ich "Hin"-Leistung von Göttingen nach Witzenhausen Süd [www.drehscheibe-online.de]. Hier sehen wir ebenfalls die 212 045-9 vom Bw Göttingen, die nach etlichen Rangierfahrten bei verschiedenen Güterkunden am späten Nachmittag mit der fertig zusammengestellten "Rück"-Leistung Üg 68378 nach Göttingen zur Abfahrt bereitsteht.

---
Scan vom Kleinbid-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 11.02.1982 Ort: Witzenhausen Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon SUPER COOLSCAN 5000 ED, Bildgröße: 880 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas T
Datum: 09.02.20, 14:47

Eine schöne Stimmung, die man auf sich wirken lassen muss.*


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 09.02.20, 17:19

Wunderbare Bahnhofsszene mit viel Atmosphäre !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 09.02.20, 17:48

Klassische Eisenbahn, die einen gefangen nimmt.

* und Grüße Rainer


geschrieben von: Bw Husum
Datum: 09.02.20, 20:59

Schönes Stimmungsbild mit Infrastruktur, dafür gerne einen Stern. Vor vielen, vielen Jahren wollte ich nach einer mehrtägigen Wanderung mit einem Freund von dort wieder Richtung Heimat fahren - um dann festzustellen, dass dort chon länger kein Personenzug mehr fährt. So mussten wir in der Sommerhitze noch nach Witzenhausen-Nord weiter wandern.

Gruß, Jens


geschrieben von: 797 505
Datum: 09.02.20, 21:41

Hallo Johannes,
eine wunderbare Gegenlichtaufnahme mit vielen verschiedenen Bildebenen.
Mein erster Gedanke zum Bild: Was wäre da heute mit der Digitaltechnik so alles möglich. Aber irgendwie hat das Ganze so dezent gekörnt auch seinen großen Reiz. Die gelungene Aufarbeitung war vmtl. nicht ganz einfach.

* und Grüße
jost


geschrieben von: Leon
Datum: 10.02.20, 19:24

Ja, ein Bild, welches eine Weile zum Verweilen einlädt - und bei mir gleichzeitig die Frage aufwirft, warum man nach so vielen Harz- und Leinetalbesuchen nie einen Abstecher in die Gegend südlich von Göttingen unternommen hat. Danke, dass du an diese völlig vergessene Nebenbahn erinnerst!


geschrieben von: Walter Brück
Datum: 11.02.20, 10:53

Schönes Atmosphäre die besonders in Groß zu gefallen weiß.

Viele Grüße und *
Walter


geschrieben von: postenkoenig
Datum: 11.02.20, 15:54

Klasse Stimmung


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 11.02.20, 18:22

Hallo Johannes,

ein richtig düsteres Bild, durch seine wenigen Farben sehr wirkungsvoll. Wenn man genauer hinschaut, gibt es viel zu sehen. Alleine das Gleisbild ist bemerkenswert. Das Bild hat mich zur Spurensuche auf Google-Maps inspiriert. Viele Gleise liegen dort noch und auch einige Anschlüsse kann man noch gut erkennen. Vielen Dank fürs Zeigen und für die Inspiration *

Viele Grüße
Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.