DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Das Viadukt von Unterlemnitz
   
geschrieben von Leon am: 25.01.20, 15:41
Aufrufe: 1585

Immer wieder finden sich noch Motive aus dem Thüringer Oberland, die in der Galerie bislang in dieser Form noch nicht enthalten sind. Hierzu zählt das kleine Viadukt in Unterlemnitz. Die Züge, die vom Sägewerk in Ebersdorf-Friesau nach Lobenstein fahren, passieren kurz vor dem Bahnhof dieses Viadukt, welches sowohl in einer Kurve liegt als auch eine leichte Neigung aufweist und den Lemnitzbach sowie zwei Straßen überspannt.
Die Umsetzung des Viaduktes ist nicht ganz trivial. Von der Jahreszeit eignet sich eigentlich nur die blattlose Zeit, da größere Bereiche des Viaduktes von Bäumen umgeben sind, wie ein weiteres -nicht uninteressantes- Bild in der Galerie beweist. Es ist zwar von einem Acker oberhalb der linken Straße für Züge in Richtung Bad Lobenstein in der blattarmen Zeit umsetzbar, jedoch sieht dieser Blick irgendwie "flach" aus, insbesondere bei wolkenlosem Himmel. Für Züge in Richtung Ebersdorf stören eigentlich immer irgendwelche Bäume, so dass ich mich etwas weiter weg auf einen Feldweg gestellt und das Viadukt mit einem Tele eingefangen habe. Wir sehen am Mittag des 16.04.1996 ein U-Boot mit seiner RB 15110 nach Triptis das Viadukt überqueren. Ein U-Boot im alten Lack, ein ozeanblau-beiger Bm 232 und ein Halbgepäck-Bghw in grün sind schon eine skurrile Zusammenstellung, aber seinerzeit typisch für die Region.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.04.1996 Ort: Unterlemnitz Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 886 x 1280 Pixel



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 27.01.20, 09:42

Sehr hübsche Szene !! Welch Überfluss bestand damals im Wagenbestand der DB AG, dass man Fernverkehrskomfort auf Nebenpisten bieten konnte !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: ODEG
Datum: 27.01.20, 20:35

Guten Abend,
der Blick ist schön, aber der Scan ist m.E. recht blaustichig. Das ließe sich doch sicher beheben?
Grüße ODEG

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.