DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 69 70 72 73 .. 679
>
Auswahl (33922):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Ende August
geschrieben von: Johannes Poets (361) am: 28.08.19, 10:00
Vor 71 Jahren, Ende August 1948, wurde die sogenannte Wehrmachtsdiesellokomotive des Typs WR 360 C 14 als V 36 255 von der Deutschen Reichsbahn abgenommen und dem Bahnbetriebswagenwerk München zugeteilt. 30 Jahre später, inzwischen als 236 255-6 in das Nummernschema der Deutschen Bundesbahn eingereiht, gehörte sie zum Bestand des Bw Altenbeken. Noch heute ist die Lok als betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand in Altenbeken zu Hause.

Ebenfalls Ende August, nämlich heute auf den Tag genau vor 40 Jahren am 28. August 1979, entstand diese Aufnahme der 236 255-6 vor einem Bauzug am Westportal des 830 m langen Wahmbecker Tunnels im Verlauf der Sollingbahn Northeim – Ottbergen.

---
Scan vom Kleinbild-Negativ (Ilford FP4)

Datum: 28.08.1979 Ort: Bad Karlshafen [info] Land: Niedersachsen
BR: 236 (histor. V36) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Vaalserberg
geschrieben von: Dennis G. (136) am: 29.08.19, 23:23
Der Vaalserberg stellt mit 322,4 Metern über dem Meer die höchste Erhebung der Niederlande dar.* Nur wenige Meter weiter liegt das Dreiländereck Deutschland / Belgien / Niederlande, das aus der Ferne am Balduin-Turm erkennbar ist. In der Natur rundherum bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an, die Eisenbahnfotografie gehört auch dazu.

Am Vormittag des 29. Mai durchquerte ein Containerzug im Gemmenicher Tunnel den Berg. An der Überleitstelle Gemmenich wechselte der Zug noch auf das Gegengleis, bevor er vor der etwas verschatteten Kulisse des Vaalserbergs abgelichtet wurde.

*) Seit 2010 nur noch höchste Erhebung des europäischen Teils der Niederlande

Datum: 29.05.2019 Ort: Aachen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
der Haifisch
geschrieben von: rlatten (219) am: 29.08.19, 21:51
Am 24. August 2019 war ein Haifisch in America angesagt. Damit ist eine Ortschaft in der niederländischen Provinz Limburg gemeint. Ohne Hochstativ wäre das Motiv nicht umsetzbar gewesen, mit verschafft die Ortschaft und der herausragende Spitz der St. Josephs-Kirche den Hintergrund eines von Rail Force One beförderten KLV-Zugs Blerick (NL) - Rotterdam Maasvlakte. Zugkraft leistete die wenige Tage zuvor in Haifisch umgewandelte MRCE Vectron MS 193 623.

Zuletzt bearbeitet am 30.08.19, 23:29

Datum: 24.08.2019 Ort: America [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Rail Force One
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der erste Zug...
geschrieben von: rene (725) am: 27.08.19, 21:31
... gen Berlin verlässt Stendal sonntags um 05:42
Da nur sechs Minuten später die Sonne aufgeht, muss das Licht doch eigentlich ganz schön sein.

Das war mein Gedanke am 11. August als ich gegen 04:00 das Haus verließ und Kurs auf Hämerten an der Elbe nahm.
Um 05:50 kam mit ein paar Minuten Verspätung ein ODEG Kiss auf die Elbebrücke gefahren und sorgten ein paar Wolken dafür, dass der Himmel noch interessanter aussah.
Damit war das erste Bild des Tages im Kasten und konnte ich mich in aller Ruhe und neue Fotostelle für den Flixtrain nach Stuttgart suchen (welcher erst anderthalb Stunde später kam)...


Zuletzt bearbeitet am 30.08.19, 07:39

Datum: 11.08.2019 Ort: Hämerten [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 445 (Stadler KISS) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Sammler von Liezen
geschrieben von: Leon (536) am: 27.08.19, 16:52
Die Gegend um Selzthal in der Steiermark war bis zur Mitte der 90er Jahre ein Eldorado für Freunde von österreichischen Altbau-Elloks. Während sich die Liebhaber der Reihe 1020 eher am Brenner, am Arlberg, in Kärnten oder auf der Giselabahn getummelt haben, kamen die Fans der etwas kleineren Reihen 1045, 1245 und 1080 eher in dieser Gegend auf ihre Kosten. Die Zfst. Selzthal setzte ihre Fahrzeuge rund um den Kirchturm noch in deutlich einstelliger Zahl ein, wenn auch die Leistungen im Laufe der Jahre etwas nachgelassen haben. Erinnert sei an die legendären Milchzüge im Ennstal oder von Tauplitz oder die Sammler von Hieflau, Rottenmann, Schladming oder auf der Phyrnbahn. Selbst kürzeste Fahrstrecken boten hinreichende Fotomöglichkeiten, und somit sehen wir hier die im grünen Museumslook erhaltene 1245.05 mit ihrem Sammler 82713 von Liezen nach Selzthal, wie sie sich mit ihrem Zug kurz vor Erreichen ihres Zielortes in einem Nebenbach der Enns spiegelt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.05.1996 Ort: Selzthal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1245 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der schönen Mosel ...
geschrieben von: markushein75 (2) am: 29.08.19, 21:29
weilten wir am 25. Juli diesen Jahres. Natürlich durfte ein Besuch am Pündericher Hangviadukt nicht fehlen. Von der gegenüberliegenden Moselseite lassen sich schöne Panorama-Aufnahmen machen. Um kurz nach 10 Uhr passiert die RE 1 als Zug 4141 die Fotostelle in Richtung Koblenz Hbf, gebildet aus einem KISS-Triebwagen der CFL und einem Stadler Flirt von DB Regio. Der nächste Halt wird Bullay (DB) sein.
Leider fuhren die Züge aber wegen einer Leck geschlagenen Gas-Leitung zwei Tage lang nicht nach Koblenz, sodass wir unseren geplanten Besuch in Koblenz absagen mussten.
Zeitgleich passiert das Moselschiff "Theodor Heuss" von den Gebrüdern Kolb die Fotostelle. Leider ist das Wasser unruhig, da zuvor ein weiteres Schiff Richtung Trier durchfuhr.

Datum: 25.07.2019 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB Regio Süwex
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Kirschhofener Lahnblick
geschrieben von: claus_pusch (175) am: 29.08.19, 10:59
Aussichtspunkt, die auf den Namen "Lahnblick" hören, gibt es im Flusstal zwischen Leun und Lahnstein vermutlich viele. Diesen Lahnblick hat man von einer Waldhütte, die über dem Michelsberg-Tunnel errichtet wurde, und er hat den Vorteil, dass man ihn nicht schweißtreibend erklimmen muss; vielmehr ist er vom Kirschhofener Breitheckerweg bequem durch einen 10-minütigen Spaziergang zu erreichen. Und während man in schattiger Lage auf den Zug wartet, kann man das Treiben an der Kirschhofener Schleuse beobachten, die - links außerhalb des Bildes gelegen - ungefähr gleich alt ist wie die Bahn, an deren Stützmauer hier die beliebte Fahrrad-Route entlang der Lahn unmittelbar entlang führt. Der Bewuchs an dieser Stützmauer lässt für Fotos auf das Richtungsgleis Wetzlar-Niederlahnstein indessen mittelfristig nichts Gutes verheißen...
Noch lassen sich die talwärts fahrenden Züge aber problemlos ablichten, so wie hier der um gut 10 Minuten verspätete RE25-Zug 4288 Gießen-Koblenz, dem im soeben durchfahrenen Kirschhofener Tunnel die HLB-RB 24839 Limburg-Fulda entgegen gekommen ist. Gegen eine Zugbegegnung auf dem hier einsehbaren Streckenstück hätte ich nichts einzuwenden gehabt, aber es hat nicht sollen sein...

Datum: 24.08.2019 Ort: Kirschhofen [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heizhausfest 2019
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 27.08.19, 07:13
Aus diesem Anlass verkehrte am Freitagnachmittag ein stilechter
DR-Zug mit 110 101 und Bghw-Wagen von Chemnitz nach Hainichen.
Auf der Rückfahrt war eigentlich die vor der Zschopaubrücke bei
Braunsdorf liegende Flutbrücke das Hauptmotiv. Da sich hier aber
ein Nachschuss auf der Zschopaubrücke förmlich anbot wurde der
auch getätigt, wobei die zwei Abkühlung suchenden Damen den Zug
fast zur Nebensache machten...

Datum: 23.08.2019 Ort: Braunsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Damals im Ennstal
geschrieben von: Leon (536) am: 28.08.19, 17:31
Im Bestand der Reihe 1245 der Zfst. Selzthal befand sich zum Ende der Einsätze Mitte der 90er Jahre nicht nur die offizielle Museumslok 1245.05, sondern als zweite Vertreterin in grüner Farbgebung auch noch die 1245.514. Im Gegensatz zum allgegenwärtigen Jaffa-Look war eine grüne Lok vor dem Zug desöfteren eher Fluch als Segen, weil sie vor grüner Vegetation optisch so gut wie immer unterging. Wir sehen hier bei Öblarn im Ennstal die 1245.514, wie sie sich vor einer brach liegenden Fläche hinreichend vor dem Hintergrund abhebt und mit ihrem Sammler 76241 von Schladming am Vormittag des 15.05.1995 in Richtung Stainach-Irdning am Betrachter vorbeischnurrt.

Scan vom Fuji-Velvia 6x6-Dia, zur besseren Präsentation auf eine Kantenlänge von 1100 Pixel verkleinert.

Datum: 15.05.1995 Ort: Öblarn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1245 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus dunklem Tann
geschrieben von: NAch (747) am: 26.08.19, 22:47
Nein, der Zug kommt nicht aus dunklem Tann, mit einer leichten Variation stimmt es aber wieder. Er kommt gerade aus dem Tunnel gerollt und bremst für einen Fotohalt,
Der Heizer hat schon mal aufgelegt, die wollen bestimmt wieder viel Qualm haben.

Scan vom Negativ

Datum: 12.08.1978 Ort: Sebnitz [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pendlerzug in die Landeshauptstadt
geschrieben von: Vinne (648) am: 26.08.19, 19:15
Früh am Morgen schlug in an diesem Freitag in Haldensleben auf, wollte ich doch noch ein ausstehendes Motiv in der südlichen Ausfahrt von der Nordseite abhaken.

Vorbei am Ausfahrsignal des durchgehenden Hauptgleises beschleunigt 1648 404 als Regionalbahn nach Magdeburg, nachdem im Bahnhof selbst ein nicht unwesentlicher Fahrgastzustieg stattgefunden hat. Es ist schließlich kurz vor 8 Uhr, in gut einer halben Stunde ist man dann in der Landeshauptstadt und fast am Arbeitsplatz der Elbestadt - das Angebot läuft hier auch unter Regie von Abellio weiter.

Die neuen Fahrzeuge sind nach ersten Zweifeln deutlich fotogener als befürchtet, zumal sich der Pflegezustand derzeit auch angenehm vom "gefühlten" Durchschnitt im Bundesgebiet abhebt.

Wer noch verkehrsrote Fahrzeuge erleben will, wird im Hintergrund 261 026 erkennen, die wenig später ihre Übergabe nach Dönstedt ins Ausfahrgleis setzte. Während der Schottersaison fährt letztgenannter Zug von Montag bis Freitag fast täglich, sonst eigentlich nur "MoMiFr".

Der eigentliche Grund der Anreise, EZ 51223 von Seelze nach Rothensee, glänzte, wie anscheinend des Öfteren an Freitagen, mit Ausfall...

So nahm man die LINT eben mit, bei der Klappertechnik drumherum ist das Fahrzeug eh fast Nebensache, gleiches gilt für das unvermeidliche Gemüse zwischen den Gleisen.

Datum: 23.08.2019 Ort: Haldensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Trommelwirbel um Tapolca
geschrieben von: Cargonaut (91) am: 26.08.19, 08:57
Gelegentlich bespannen Loks der Baureihe 628 im Sommer auch Personenzüge. Ein heißer Kandidat dafür ist der Zug 19809 aus Györ nach Keszthely. So auch am 07.08.2019, als der Zug kurz vor Balatonederics abgepaßt wurde.

2.Versuch, Bild leicht abgedunkelt

Datum: 07.08.2019 Ort: Balatonederics [info] Land: Europa: Ungarn
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Summer morning in West Sussex
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 27.08.19, 23:56
Drei „Train Operating Companies“ bedienen die Southern- oder Brighton Mainline von London nach Brighton, weiße Züge von Thameslink, rote Züge von Gatwick Express und grüne von der Stamm-TOC Southern, die hier mittlerweile aber in der Minderheit ist. Die Strecke wurde im Jahr 1841 eröffnet und führt von der Küste bis nach East Croydon, hier gabelt es sich nach London Bridge und Victoria, letzterer Abschnitt wurde erst 1862 fertig gestellt. Die Brighton Mainline war am 1. Januar 1933 die erste elektrifizierte Hauptbahn auf der britischen Insel, eine Stromschiene mit 750V Gleichstrom lieferte die Energie.
Die anspruchsvolle Topografie hier im Süden erforderte zahlreiche Kunstbauten, die beiden Höhenzüge North Downs und South Downs wurden aufwändig untertunnelt und das Flußtal des River Ouse bei Balcombe auf einem 450 Meter langen und 29 Meter hohen Backsteinviadukt überquert. Das „Ouse Valley Viaduct“ ist natürlich denkmalgeschützt und wurde im Jahr 1996 saniert, unter Anderem mit Mitteln des „Railway Heritage Trust“ und von „English Heritage“. Auffällig sind auf jedem Brückenkopf die vier Ziertürmchen über den Widerlagern.
Die Roten sind natürlich am attraktivsten: ein dreiteiliger Gatwick Express mit dem führenden "EMU" class 387 221 ist als GX 08.13 London Victoria - Brighton südwärts unterwegs. Für ein wenig mehr Bildtiefe und bessere Sicht auf das Maisfeld entstand die ...

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 22.08.2019 Ort: Balcombe, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class387 Fahrzeugeinsteller: Gatwick Express
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Vorteil des roten Zuges
geschrieben von: Yannick S. (676) am: 27.08.19, 19:14
Es war mal wieder einer dieser Momente an denen ich einfach nur glücklich war, dass man anno dazumal, als es darum ging in welcher Farbe die Regionalzüge herumfahren sollen, sich dazu entschieden hat sie rot zu lackieren. Was kommt diese Farbe doch gerade bei Landschaftsblicken zur Geltung...

Datum: 31.07.2019 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Uenzen hat ne Mühle...
geschrieben von: Jan vdBk (648) am: 27.08.19, 19:03
Bekannt ist in Uenzen die Ortsdurchfahrt, bei der die Züge auf der Straße durch das hübsche Dorf mit seinen Fachwerkhäusern fahren. Weniger bekannt ist die Uenzener Mühle als Motiv. Ok, das Bauwerk ist etwas flügellahm, stellt aber doch mit seinen umliegenden Bauten einen markanten Blickfang an der VGH-Strecke Bruchhausen-Vilsen - Syke dar. Der 17:40-Sonderzug vom Brokser Heiratsmarkt brummelt langsam aus Uenzen hinaus - immer entlang der Birken, die so oft die VGH-Strecke zieren. Etwas erstaunt war ich nur vom Publikum im VT 150 der EVB; da kamen fast nur Minderjährige vom Heiratsmarkt. Aber auf dem Lande heiratet man wohl etwas früher ;-)
Die Zielbeschriftung war leider noch von der Hinfahrt; dieser Zug fährt nach Syke.

Datum: 25.08.2019 Ort: Uenzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Matter Vispa entlang
geschrieben von: Detlef Klein (233) am: 26.08.19, 21:26
Für die Automobilisten heißt es im 1450m hoch gelegenen Täsch (im Hintergrund) Halt. Ab hier geht es nur noch mit der Zermatt-Bahn (BVZ) nach Zermatt weiter. Der Schienenstrang zieht sich hier unmittelbar an der Matter Vispa entlang.

Scan vom Kodak-Negativ

Datum: 21.09.2000 Ort: Täsch [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABDeh 8/8 Fahrzeugeinsteller: BVZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Schienenbuszeit im Görtschitztal
geschrieben von: ludger K (304) am: 28.08.19, 00:06
Zurück zur Görtschitztalbahn, die ich erstmals im Sommer 1985 (zusammen mit meinem Freund Stefan Lauscher) besuchte. Damals konnten wir dort noch die Schienenbusse erleben. An einem Sonntagmorgen warteten wir im Bahnhof Eberstein dieses Gespann ab, dessen Steuerwagen bereits als 6581 013-7 bezeichnet war, während der Schienenbus noch seine alte Nummer 5081.15 trug. Auf althergebrachte Weise hatte der Stationsvorsteher unter dem pilzförmigen Überdach am Bahnsteig mit den Kurbeln die Signale gestellt und die Schranken heruntergelassen. Über allem thront das unter Gourmetfreunden weithin bekannte Schloß Eberstein, dessen Ursprünge bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen. Auch wenn hier schon seit 25 Jahren kein Zug mehr vorbeigekommen ist, so existiert das Gebäude noch heute. Mit seinem rosafarbenen Anstrich ist mir jedoch nicht klar, welches (horizontale?) Gewerbe darin betrieben wird.

6x6-SW-Negativ Ilford XP1 400

Datum: 26.08.1985 Ort: Eberstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5081 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Steil dem Himmel entgegen
geschrieben von: Vinne (648) am: 27.08.19, 18:43
Sogleich wird Bhe 4/8 221 der Jungfraubahn den Bahnhof Eigergletscher auf dem Weg zum höchsten Punkt des europäischen Schienennetzes im Bahnhof Jungfraujoch erreicht haben.

Mit 250 ‰ klettert die "Schrankwand" aus dem Hause Stadler in der Strub'schen Zahnstange soeben über die 2.300 m.ü.M.-Marke.

Das Dorf Mürren auf seinem Sonnenplateau links vom Zug liegt fast 700 m tiefer, davor tief eingeschnitten das Lauterbrunnental, die Gipfelkette und das Schilthorn verschwinden bereits in den aufziehenden Quellwolken dieses Julivormittags, die ab der Mittagszeit dann die vollständige Wetterkontrolle über das Gebiet am Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau einnehmen sollten.

Datum: 17.07.2019 Ort: Eigergletscher [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: Jungfraubahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals im alten Köflacher Bahnhof in Graz
geschrieben von: ludger K (304) am: 27.08.19, 01:09
Vor 35 Jahren ging es bei der GKB noch geruhsamer zu. Man war so rechtzeitig am Bahnhof, daß noch genügend Zeit für ein Schwätzchen blieb. Mit der Idylle ist es längst vorbei. Heutzutage ist die schattenspendende Kastanie einem modernen Glasvorbau gewichen. Die Züge fahren jetzt an einem seelenlosen Mittelbahnsteig ab.

Datum: 13.08.1984 Ort: Graz [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: GKB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenstern
geschrieben von: qj7141 (147) am: 26.08.19, 14:42
Sonnenaufgang in Dongbolizhan.

Ein Kohleleerzug beim morgendlichen Umsetzen 10 Minuten nach Sonnenaufgang.

9:38 Uhr Morgens, -15°C.



Datum: 08.01.2019 Ort: Sandaoling, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-JS Fahrzeugeinsteller: Sandaoling Coal Mining
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In der einsamen Prignitz bei Heidelberg
geschrieben von: Der Rollbahner (143) am: 25.08.19, 17:11
Die Prignitz, das ist im Kern ein dünn besiedeltes, von Wäldern, Brachen und landwirtschaftlicher Nutzung geprägtes Flachland im Nordwesten von Brandenburg.

Trotz geringer Einwohnerzahlen wird in dieser Region die (normalerweise im ländlichen Raum betriebswirtschaftlich fast ständig als chronisch-defizitär berechnete) Eisenbahn von Bürgern und weitsichtigen Politikern offensichtlich gefördert. Im Ergebnis soll es Personenverkehr auf der KBS 209.73, zwischen Pritzwalk und Neustadt (Dosse), wohl noch mindestens bis zum Jahre 2025 geben. Und Zug 62025, welcher hier an einem Samstag Nachmittag zwischen Bölzke und Blumenthal (Mark) bei Heidelberg unterwegs ist, scheint dem ersten Eindruck nach so schlecht besetzt denn auch gar nicht zu sein …

Datum: 24.08.2019 Ort: Heidelberg (Gemeinde Groß Pankow) [info] Land: Brandenburg
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Hanseatische Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Was wäre wenn...
geschrieben von: rene (725) am: 25.08.19, 13:18
... man damals in Hermannspiegel eine Unterführung statt eine Brücke gebaut hätte?
Tausende Bilder wären nie gemacht worden (und es gäbe mit Sicherheit weniger Gemecker wieso man ausgerechnet da eine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben muss).
Auch wäre der 37 Seelen Ort Hermannspiegel mit Sicherheit nicht so "weltberühmt" wie heute.

Aber gut, eine Brücke war natürlich die deutlich kostengünstigere Lösung damals und alles andere ist Geschichte.
23 Bilder aus Hermannspiegel gibt es derzeit in der Galerie und die Brücke aller Brücken ist nicht ein einziges mal zu sehen.
Am 23. August 2019 wollte ich unbedingt mal eine andere Perspektive ausprobieren und wunderte mich (als ich auf der Brücke stand und das Standardbild gemacht hatte) ob von da oben nicht auch etwas möglich sein musste. Eine Viertelstunde später wusste ich, dass man tatsächlich eine wunderschöne Aussicht hat wenn man bis da oben fährt und läuft.
Zu sehen ist ICE 597 (Berlin Hbf - München Hbf) welcher bei seiner Rundfahrt durch Deutschland auch durch's beschauliche Haunetal fährt und im Bild gerade an DER Brücke vorbei fährt. Rechts im Hintergrund ist das sechs Kilometer entfernte Bad Hersfeld zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.19, 18:09

Datum: 23.08.2019 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drei mal am Tag...
geschrieben von: stiva_retica (39) am: 27.08.19, 16:57
... fahren die Erzzüge vom Hansaport in Hamburg Altenwerder nach Ziltendorf zum Stahlwerk der ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH und zurück. Am 28.11.2018 konnte ich den Zug mit den DB CARGO Vectrons 193 313-4 und 193 316-7 an der altbekannten Fotostelle in Müssen fotografieren.

Datum: 28.11.2018 Ort: Müssen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eidelstedter Renner
geschrieben von: 797 505 (360) am: 27.08.19, 17:20
Eigentlich waren es fast „normale“ Zehner. Die Rot-Beigen aus dem Hohen Norden vom Bw Eidelstedt. Aber ihre Lackierung, außergewöhnliche Drehgestelle und das Wissen um ihre Vergangenheit machte sie zu etwas Extravagantem. Die einstigen TEE-Renner der Baureihe 112. Und dazu verirrten sich die Maschinen nur sehr selten an die damalige KBS 900 München-Stuttgart.
Im Frühjahr und Sommer 1990 war ein samstags verkehrender Autozug eine Planleistung der 112er im Württembergischen. Am (fotografisch) besonderen 5. Mai 1990 hat 112 266 die Ehre einen (mit einem sichtbaren PKW) sehr schwach besetzten Autozug durch die Fotokurve zwischen Lonsee und Urspring zu ziehen.

Ob dieser Zug in München startete, um tags drauf irgendwo im Norden anzukommen? Ich weiß es nicht mehr und bin auf Infos von den Hobbykollegen angewiesen. Dank vorab!


Datum: 05.05.1990 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnsteig C, Gleis 7
geschrieben von: NAch (747) am: 27.08.19, 11:29
Ab Dresden hat die 01 2050 den D378 befördert und läuft soeben in die sonnendurchflutete Halle des Berliner Ostbahnhofes ein.
Postsäcke liegen auf den Karren bereit, ob für die nächste Leistung dieses Wagenparks? Eher nicht, die ersten Wagen sind Reisezugwagen.

Scan vom KB-Negativ

Datum: 22.05.1977 Ort: Berlin Ostbahnhof [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieser Bahnhof ist ein Träumchen
geschrieben von: Jan vdBk (648) am: 26.08.19, 20:50
Der gesamte Bahnhof Haldensleben ist von Seiten der Infrastruktur ein Traum vergangener Zeiten. Drei Stellwerke und ein Schrankenposten sichern den Zugbetrieb, es gibt jede Menge Formsignale, Wasserkräne und alte Lampen. Dabei ist alles gut gepflegt: Die Fahrgäste kommen in den Genuss eines innerlich renovierten Empfangsgebäudes mit Versorgungsmöglichkeiten, und die Fenster des Stellwerks sind offenbar auch nicht mehr die aus Reichsbahnzeiten...
Wir stehen an der Schranke Zuckerfabrik und blicken vorbei an der Außentreppe des südlichen Wärterstellwerks W1 auf den ausfahrenden Zug RB 80351, hinter dem bereits Lt 80511 auf seine Ausfahrt wartet.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.19, 08:23

Datum: 23.08.2019 Ort: Haldensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hundert Meter
geschrieben von: NAch (747) am: 24.08.19, 23:39
Eine lange Gerade läuft über die Hügellandschaft, nur die parallele Telegrafenleitung betont etwas das Auf und Ab.
Die Lok hat den Hektometerstein 51,9 soeben erreicht, der volle Kilometer ist bei der Teleperspektive ganz nah.

Die Lok mit dem kleinen Spitzlicht - das muss die 52 8007 sein.

Scan vom HP 5 Negativ.


Datum: 27.06.1981 Ort: b Bautzen [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Durch Transkarpatien...
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 24.08.19, 22:07
...verläuft u.a. die Karpatenpassstrecke Lwiw–Stryj–Tschop. Zum Überqueren der Karpaten müssen die zumeist aus um die 50 - 60 Güterwagen bestehenden Güterzüge hier auf etwas mehr als 800 m Höhe befördert werden. Hierzu kommen je nach Zuglänge und Beladung ein bis drei Triebfahrzeuge am Zuganfang und ein Triebfahrzeug zum Nachschub zum Einsatz. Aufgrund des großen Höhenunterschiedes weist die Bahnstrecke vor allem auf dem westlichen Teil im Oblast Transkarpatien (der Tunnel auf Passhöhe liegt auf der Grenze zum Oblast Lwiw) etliche, von teils stark bewaffneten "Brückenbewachern" bewachte, Kunstbauten auf. Auf eben einem solchen bei Skotars'ke (Скотарське) konnte am Morgen des 25.07.2019 nach einem einstündigen Spaziergang vom nächstgelegenen Fernverkehrshalt Wolowez eine unbekannt gebliebene ВЛ11 mit einem bergwärts fahrenden gemischten Güterzug fotografiert werden. Leider war an diesem Morgen das deutlich attraktivere Richtungsgleis in Richtung Mukatschewe gesperrt, welches als Nachschuss auf einen geschobenen talwärts fahrenden Güterzug sonst recht problemlos umzusetzen ist. Aufgrund des etwas ungünstigen "Mastenwaldes" wurde ein Oberleitungsmast geringfügig digital versetzt.

Datum: 25.07.2019 Ort: Skotars'ke [info] Land: Europa: Ukraine
BR: UA-ВЛ11 Fahrzeugeinsteller: UZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Damals an der Donauuferbahn
geschrieben von: Leon (536) am: 25.08.19, 12:14
Nicht nur im Burgenland sowie auf den Strecken südlich von St. Pölten sowie im Erlauftal waren die Triebwagen der Reihen 5046/5146 zu Hause. Man sah sie auch vor verschiedenen Regionalzügen entlang der Donauuferbahn zwischen Krems und St. Valentin. Fast auf den Tag genau vor 26 Jahren ist am Nachmittag des 26.08.1993 hier der 5146.202 mit seinem passenden Beiwagen aks R 6110 zum Stehen gekommen. Die Bahnhofsaufsicht beobachtet das Treiben der beiden Fotografen und wird jeden Augenblick den Abfahrtsauftrag erteilen.
In die Galerie sind ja jüngst diverse Bilder der Reihen 5046 und 5146 aufgenommen worden. Ich lade zum Detailstudium der beiden leicht unterschiedlichen Bauarten ein, insbesondere im Hinblick auf die Fenster- und Türanordnungen!

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 26.08.1993 Ort: Marbach Maria Taferl [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5146 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Gegenlicht vor Kanonkop
geschrieben von: qj7141 (147) am: 25.08.19, 06:22
Nur knapp 2 Kilometer hinter dieser Stelle:
[www.drehscheibe-online.de]
steigt die Strecke durch eine 270°-Hufeisenkurve in Richtung Kanonkop steil an.

Um 9:13 Uhr steht das Licht noch flach genug für einen stimmungsvollen Gegenlicht-Schuß.


Datum: 16.06.2019 Ort: Malmesbury, Südafrika Land: Übersee: Afrika
BR: ZA-19D / 24 Fahrzeugeinsteller: Ceres Rail
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
"Kommt der Kaffkieker schon?"
geschrieben von: 215 082-9 (303) am: 26.08.19, 19:15
Das war die Frage der kleinen Jungs, als sie sahen, dass zwei Fotografen mit Kameras heranstürmten ;-) Respekt, die kamen direkt drauf, dass wir nur den Zug fotografieren wollten, schneller als die meisten Erwachsenen :D
Nun ja, der Kaffkieker war es an diesem Tag nicht aber zumindest farblich ist da nur eine geringe Ähnlichkeit für Außenstehende zu erkennen. Am Nachmittag des 24.08.2019 rollte der mächtige 628 150 der EVB an den top gepflegten Bahnsteig von Wachendorf heran um die vier Racker und den anderen Mann einzusammeln und zum Brokser Markt nach Bruchhausen-Vilsen zu bringen. Auch für die Fotografen ging es schnell hinterher, der 628 war aber einfach zu schnell, sodass er erst in Uenzen wieder eingefangen werden konnte ;-)
Die Bahnstrecke wird von der VGH gepflegt, sodass auch 2019 der Ausflugsvekehr problemlos laufen kann und das wird hoffentlich auch viele weitere Jahre so gehen.

Im linken Bildrand konnte ich leider nicht mehr einbinden da ein unschönes Auto halb-verdeckt im Schatten stand.

Datum: 24.08.2019 Ort: Wachendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Zweimal in der Woche,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 26.08.19, 09:55
...nämlich Dienstag und Donnerstag verkehrt eine Übergabe von
Zwickau nach Grünstädtel. Eine Leistung die DB-Cargo, im Gegen-
satz zu vielen anderen im Erzgebirge, immer noch vollbringt.
Meistens ist eine Gravita dafür vorgesehen, aber mit etwas Glück
kann man auch eine 294er am Zug sehen. In den allerersten Sonnen-
strahlen des Tages ist 294 820 mit ihrer Übergabe bei Wiesenburg
unterwegs.

Datum: 25.07.2019 Ort: Wiesenburg [info] Land: Sachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rückkehr des Reiseverkehrs
geschrieben von: Leon (536) am: 26.08.19, 08:13
Joachimsthal im Landkreis Barnim. Gelegen an der Strecke von Templin nach Britz bei Eberswalde. 1898 wurde hier ein Bahnhof eingerichtet. Zum Bahnhofsensemble gehörten um 1900 das Empfangsgebäude mit Güterschuppen, eine Verladestraße mit Rampe, ein Wasserturm, eine Waage, ein gemauertes Toilettenhaus sowie gegenüber des Bahnhofs zwei Wohnhäuser für Bahnbedienstete. Während der Wasserturm in den 60er Jahren abgerissen wurde, ist das Bahnhofsensemble heute noch vorhanden, wenn auch in arg geschrumpfter Form. Auch die Wohnhäuser für die Bahnbediensteten sind heute noch zu finden.
Der durchgehende Reisezugverkehr zwischen Templin über Joachimsthal nach Eberswalde wurde vor Jahren bereits aufgegeben, wobei sich ein Restbetrieb zwischen Joachimsthal und Eberswalde halten konnte, nunmehr betrieben durch die Niederbarnimer Eisenbahn. Man hat jüngst -zunächst versuchsweise und befristet- den durchgehenden Reisezugverkehr bis Templin wieder aufgenommen. Die Strecke wurde trotz der urspünglichen Aufgabe des Reisezugverkehrs nicht stillgelegt, sondern aus betrieblichen Gründen weiterhin aufrechterhalten. Erinnert sei an die Umleiter-Güterverkehre vor einigen Jahren, als Heerscharen von Eisenbahnfreunden zu den mit Ludmillen bespannten Güterzügen in die südliche Uckermark pilgerten...;-)
Wir stehen auf der ehemaligen Laderampe an der westlichen Einfahrt von Joachimsthal und beobachten die Einfahrt eines Regioshuttles der Niederbarnimer Eisenbahn, der in wenigen Augenblicken für einen Kreuzungsaufenthalt eine Weile in Joachimsthal verweilen wird. Formsignale sind hier -wie in Templin- noch vorhanden.
Während unseres Besuchs haben die Triebwagen zwischen Templin und Joachimsthal überwiegend heiße Luft transportiert. Ob sich der Verkehr hier stabilisiert, bleibt abzuwarten. Wünschen wir der Region die Annahme des Angebots zur Fahrt über eine der idyllischsten Strecken des nördlichen Brandenburgs, durch hügelige Landschaft, vorbei an Dörfern, Feldern, Wiesen, teilweise noch mit Telegrafenmasten gesäumt. Wer weiß, wie lange noch...

Datum: 24.08.2019 Ort: Joachimsthal [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Südharz im Frühherbst
geschrieben von: Amberger97 (355) am: 26.08.19, 21:29
Die mittägliche Regionalbahn 20102 von Klostermansfeld nach Wippra befindet sich im Moment der Aufnahme kurz hinter Biesenrode. Die Strecke ist hier größtenteils von Wald umgeben, ein paar Lichtungen geben aber den Blick auf die Strecke frei.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.19, 21:49

Datum: 06.10.2018 Ort: Biesenrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: KML
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Rainy London?
geschrieben von: Horst Ebert (127) am: 27.08.19, 07:52 Top 3 der Woche vom 08.09.19
Den Blick vom 72. Stockwerk des Wolkenkratzers "The Shard" auf das östliche Vorfeld des Bahnhofs London Bridge kennen wir schon, siehe [www.drehscheibe-online.de], allerdings bei etwas anderem Wetter: An diesem Tag war die Fernsicht nun besonders gut. Wenn sich nicht gerade ein kleiner Regenschauer ins Bild schob. Außerdem zeigt das Weitwinkel den größeren Zusammenhang mit Themse, Tower Bridge und weiter hinten den Docklands. Ich erinnere mich noch an die Faszination meiner ersten Ankunft per Bahn in London, die über London Bridge nach Charing Cross führte und zunächst zwischen Häuserlücken und dann bei Querung der Themse gleich einen Blick auf eine Reihe der berühmtesten Gebäude Londons erlaubte, beginnend bei der Tower Bridge. Und als ich später zum ersten Mal in London Bridge vom Bahnsteig hier nach Osten blickte, fand ich den dichten Verkehr auf den nebeneinander liegenden Gleisen eigentlich beeindruckender als Clapham Junction mit den weit auseinanderliegenden Gleisen.

An diesem Augustnachmittag tummeln sich im Vordergrund (von links) ein Thameslink Class 700 von Rainham nach Luton, von Southeastern zwei Züge der Class 376 bzw. 465 Charing Cross - Dartford und umgekehrt sowie ein Southern Class 377 nach Epsom, der auf einem der Stumpfgleise gestartet ist.

Ich habe mich bemüht, auffällige Reflexionen in der Scheibe zu unterdrücken.

Zuletzt bearbeitet am 27.08.19, 10:20

Datum: 19.08.2019 Ort: London Bridge, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-376 Fahrzeugeinsteller: Southeastern
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lieblingslok
geschrieben von: 797 505 (360) am: 26.08.19, 22:03
Vermutlich bin ich da nicht der einzige. Ich habe Lieblingsloks!
Entweder sind es besonders gut im Lack stehende Maschinen, Loks mit denen ich ein besonderes Erlebnis verbinde oder einfach nur besonders „wohlklingende“ Nummern. Manchmal lässt sich das Attribut „Lieblingslok“ im verkehrsroten Einheitszeitalter auch an nichts Nachvollziehbarem festmachen.
Im Bundesbahnzeitalter anno 1990 war das mit den Stuttgarter 110ern anders. Natürlich waren Lieblingsloks blau. Stangen, Lüfter und Regenrinnen waren ebenso fast ein Muss. Und eben diese meine Lieblingslok 110 233 hatte noch einen besonders homogenen Lack im hellen Freimannblau und ein fein silbernes Dach.
Leider fiel die Lieblingslok schon 1991 in den orientroten Farbtopf und ich begann die DB für diese Gräueltat zu hassen. Selbst über einen Farbbeutelanschlag auf meine einstige Lieblingslok habe ich damals als Pubertierender in meiner Enttäuschung mal kurz nachgedacht. ;-)

Der 5. Mai 1990 war ein langer Fototag auf der Alb an der heutigen KBS 750. Bei klarstem Himmel konnte bis kurz vor „Licht aus“ geknipst werden. Bei Westerstetten war die Freude über 110 233 mit ihrem frischen roten Stromabnehmer und einem D-Zug als Interregiovorläufer natürlich groß.

Die von einer anderen gezeigten Aufnahme bekannte Fotobirke links ist lange gefallen [www.drehscheibe-online.de] . Und am Standpunkt des damaligen Teenagers werden seit einigen Jahren in einem topp-modernen Betrieb Schweine gemästet … Lieblingsloks kommen und gehen, Lieblingsstellen werden leider immer weniger.


Datum: 05.05.1990 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lartigue
geschrieben von: Julian en voyage (354) am: 26.08.19, 00:04
Henri Lartigue (1830 - 1884) war französischer Ingenieur und Erfinder sowie Namenspatron eines Signal- und Sicherungssystems, das im ausgehenden 19. Jahrhundert Maßstäbe bei den nordfranzösischen Eisenbahnen setzte - Die signalisation Lartigue.

Mit ihren nach unten klappenden, durchbrochenen Flügeln unterscheiden sich die mechanischen Signale deutlich von andernorts verbauten Exemplaren.

Ganz vereinzelt haben sich Signale der Lartigue-Bauart noch bis ins 21. Jahrhundert retten können. So unter anderem an der Strecke von Beauvais über Abancourt nach Le Tréport, wo noch 2017/18 zahlreiche Bahnhöfe mit den anachronistisch anmutenden Konstruktionen ausgestattet waren.

Im Bahnhof Incheville (Seine-Maritime) lud der fein strukturierte Morgenhimmel am 24. September 2017 zu einem kleinen Shooting ein.

Datum: 24.09.2017 Ort: Incheville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der "Pappe" durch die Stadt
geschrieben von: 215 082-9 (303) am: 25.08.19, 21:00
Es ist das Event dieser Region, der "Brokser Heiratsmarkt" lockt viele, vor allem junge, Leute Ende August nach Bruchhausen-Vilsen. Mit Fressbuden, Bierzelten und vielen weiteren Attraktionen wird eine ganze Stadt für 5 Tage in den Ausnahmezustand versetzt. Dafür lebt auch wieder der SPNV in dieser Region. Zwischen Syke und Bruchhausen sowie zwischen Eystrup und Bruchhausen ist ab Nachmittags ein 2h Takt eingerichtet. Auf dem westlichen Ast nach Syke pendelt ein EVB 628. Am 24.08.2019 durchfährt 628 150 die Stadt Syke und passiert dabei die Volkshochschule mit ihrem gepflegtem Gebäude. Einige Dörfer liegen auf der Fahrt zum Brokser Markt noch vor dem Zug, wo weitere Fahrgäste zusteigen.

Ein Auto wurde entfernt.

Datum: 24.08.2019 Ort: Syke [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Gegenzug
geschrieben von: Johannes Poets (361) am: 26.08.19, 20:00
Es gibt bereits ein schönes Bild von der Selbachtalbrücke bei Selbach im Zuge der Strecke zwischen Bad Wildungen und Korbach [www.drehscheibe-online.de]. Wie weiland den Taunusbahner beim Anfertigen der Aufnahme vom E 2328, so störte auch mich die ganz in der Nähe verlaufene Hochspannungsleitung. Deshalb wählte ich den schönen Viadukt als Motiv für die 216 223-8 vom Bw Kassel mit dem Gegenzug E 2329 Amsterdam - Bad Wildungen. Ein kleines Stückchen Draht im Himmel mußte dennoch entfernt werden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 26.08.19, 20:03

Datum: 31.08.1981 Ort: Selbach [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wenn ich groß bin, werde ich eine V 100 …
geschrieben von: Frank H (259) am: 26.08.19, 18:04 Top 3 der Woche vom 08.09.19
Bleiben wir ein wenig in Rheinhessen:

Im Text meines letzten Galeriebildes bin ich kurz auf die Bahnhofsdraisine von Armsheim eingegangen. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, war es genau dieses Gefährt, welches Anfangs der Neunziger von zwei Eisenbahnfreunden erworben und in mühevoller Kleinarbeit wieder aufgearbeitet wurde.

Am 25. September 1994 wurde nun anlässlich des kommenden Fahrplanwechsels und des damit bevorstehenden V 100 – Abschied in Rheinhessen ein kleines Bahnhofsfest in Alzey veranstaltet. Neben der schon bekannten 212 023 und der ebenfalls bemerkenswerten 212 001, einer V 60 und sogar einer 52.80 wurde auch ebendiese Draisine ausgestellt.

Mit meiner damaligen Freundin (und heutigen Ehefrau) habe ich natürlich die Veranstaltung besucht, und dank meiner langjährigen Bekanntschaft mit den Draisinenbesitzern wurden wir zu einer kleinen Stichfahrt auf die Strecke nach Kirchheimbolanden eingeladen. Damals noch ohne regulären Personenverkehr tuckerten wir bis zu einem der zahlreichen Feldwegübergänge, wo der Klv 12 (Kleinwagen mit Verbrennungsmotor) auf einem herauszukurbelndem Drehteller gewendet wurde. Zuvor blieb aber noch die Gelegenheit zu einem Foto des Schienenzwerges in bester rheinhessischer Nebenbahnatmosphäre.

Michael oder Joachim, falls ihr das lest, das war eine unvergessliche Aktion …!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Die Landschaft – Himmel – Grenze am Horizont ließ sich aufgrund des etwas dunstigen Wetters nicht besser herausarbeiten.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.19, 22:08

Datum: 25.09.1994 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 7XDE (deutsche Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB / privater Eigner
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Runkeler Roter
geschrieben von: claus_pusch (175) am: 26.08.19, 00:51
Als ich im Februar Yannick Steinles schönes Foto eines HLB-LINT unterhalb von Burg Schadeck gesehen hatte, stellte sich mir die Frage, ob dieses Motiv vom Runkeler Weinberg auch so umgesetzt werden kann, dass man die Burg Runkel auf der Altstadtseite links der Lahn mit ins Bild bekommt. Ein "Ortstermin" zeigte, dass das geht - entweder durch Weitwinkel-Einsatz oder mittels einer Panorama-Collage. Die letztere Version gefiel mir besser.
Zu sehen ist ein Talent von DB Regio Lahn-Eifel-Bahn, der sich als RE25-Zug 4290 auf der Fahrt von Gießen nach Koblenz befindet und soeben den Bf Runkel ohne Halt durchfahren hat. Da an diesem Tag die Runkeler Kirmes in vollem Gange war, wurde meine Wartezeit auf einer aufgegebenen Obstbaumwiese neben dem Weinberg mit anregender Musikbeschallung vom Lahnufer her untermalt. Dass übrigens an diesem Hang nach 80 Jahren Unterbrechung wieder Wein wächst (und deshalb davon auszugehen ist, dass der Fotostandort in der nächsten Zeit nicht zuwuchert), ist dem Verein "Weinbruderschaft des Runkeler Roten" zu verdanken, der ihn in den vergangenen Jahren mit großem Einsatz terrassiert und mit Reben bestockt hat. Verkosten konnte ich den "Runkeler Roten" aber noch nicht...

Bildmanipulation: Das Panorama ist aus zwei Aufnahmen zusammengefügt.

Datum: 24.08.2019 Ort: Schadeck [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals auf der Görtschitztalbahn in Kärnten
geschrieben von: ludger K (304) am: 26.08.19, 00:29
Auf der Görtschitztalbahn Launsdorf-Hochosterwitz – Hüttenberg rührt sich heute nicht mehr viel. Mit dem Ende des Hüttenberger Bergbaus um 1978 ging es bergab, 1992 endete der Personenverkehr Klein St. Paul – Hüttenberg, 1995 auch auf dem Reststück. Lediglich zum Chemiewerk Brückl fallen noch Wagenladungen an. Zwischen Mösel und Hüttenberg, wo schon seit 1994 kein Zug mehr fährt, wird hier der 5046 210-0 nebst 6546 213-7 eines Morgens gleich sein Ziel erreichen.

Datum: 21.07.1991 Ort: Hüttenberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5046 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Bahnwärterhäuschen
geschrieben von: Kursbuchstrecke 762 (3) am: 23.08.19, 23:23
Diese Kombi, immer wieder herrlich!
Am 23.08.2019 passierte das Stuttgarter Prachtexemplar, 111 021 mit vier n-Wagen als RB 19235 nach Ulm Hbf, das alte Bahnwärterhäuschen bei Salach.
Der Park geht nach der Ankunft in Ulm direkt in die Abstellung.
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 übernimmt GoAhead die Leistungen im Filstal als RB16.
Schön noch so einen Nahverkehr im Jahre 2019 erblicken zu können.

Bild ausgetauscht und Sättigung reduziert.


Zuletzt bearbeitet am 23.11.19, 14:20

Datum: 23.08.2019 Ort: Salach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Inselverkehr mit begrenzter Kapazität
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 25.08.19, 00:12
Im Sommer 2019 herrscht aufgrund von Bauarbeiten zwischen Schorndorf und Rudersberg Inselverkehr an Sonntagen auf der schwäbischen Waldbahn. Statt 2 Zugpaaren wurde das Angebot dafür auf 4 Zugpaare zwischen Rudersberg Nord und Welzheim aufgestockt, allerdings mit leicht begrenzter Kapazität durch kleines Gefährt. Das Fahrzeug hört auf den Namen 626 036, wurde 1956 gebaut, gehört der ESG und ist - wie alle ESG Fahrzeuge - einfach nur blau.
Das steht ihm allerdings meiner Meinung nach ganz gut, zwar nicht so gut wie die Originalfarbe die er bei der WEG hatte, aber doch gut genug zum gut aussehen. Und gut genutzt wurde er auch: Bei einigen Fahrten sah es drin aus wie in einer Sardinendose :) So groß ist der Größenunterschied zur echten Sardinendose dann auch nicht mehr beim eigentlich für 1000mm-Schmalspurbahn ausgelegten, umgespurten Triebwagen.
Hier ist das Triebwägelein bei Klaffenbach gerade unterwegs in Richtung Welzheim, wo die Strecke von ländlicher Idylle geprägt ist.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.19, 00:13

Datum: 18.08.2019 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ESG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Endstation Etwashausen
geschrieben von: Andreas Burow (259) am: 25.08.19, 22:18
Von der Nebenstrecke Schweinfurt – Kitzingen-Etwashausen finden sich in der Galerie einige wirklich tolle Aufnahmen. Wie aber sah es im Endbahnhof aus? Nachdem ich den von 212 329 und 274 bespannten Militärzug von Schweinfurt aus begleitet hatte, fand ich an seinem Ziel in Kitzingen-Etwashausen erstaunlich ansehnliche und sehr gut gepflegte Bahnanlagen vor (man beachte die neuen Seilzüge für die Formsignale). Auch das Licht hätte schöner nicht sein können, so dass die Fototour entlang der Steigerwaldbahn hier ihren perfekten Abschluss fand.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 22.09.2003 Ort: Kitzingen-Etwashausen [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Une ligne à bout de souffle
geschrieben von: Julian en voyage (354) am: 25.08.19, 13:55
Auf der Rückfahrt aus der Bretagne in die Heimat legte ich vom 23. Auf den 24. September 2017 einen Zwischenstopp im Hafenstädtchen und Seebad Le Tréport im Département Seine-Maritime ein, nicht nur – aber auch – wegen der alten Eisenbahn-Infrastruktur, die es auf den von dort ausgehenden Strecken nach Abbeville und Abancourt/Beauvais noch zu bestaunen gab. Der (dünne) Verkehr wurde jedenfalls teilweise von Lartigue-Formsignalen geregelt und Telegrafenleitungen säumten den Schienenstrang. Ein Idyll sondergleichen, aber leider ein stark vernachlässigtes und daher akut bedrohtes Idyll...

Ein Klingeln des "Signal automatique" am Bahnübergang und das charakteristische "Tack-tack, tack-tack, tack-tack" des über die unverschweißten Schienenstöße rumpelnden X 76735 kündigte am wechselhaften Frühherbst-Nachmittag des 23. September 2017 den TER 848335 (Abbeville - Le Tréport) an. Glücklicherweise hielt die Sonne auch noch durch, bis der Zug (einer der ganz wenigen am Tag) im gemächlichen Tempo dann tatsächlich im Sucher der Kamera erschien und über den abenteuerlichen Oberbau sein Ziel an der Kanalküste ansteuerte. Ein paar Monate später war dann (vorerst) Schluss mit dem Bahnverkehr auf den beiden Linien nach Le Tréport. Während diejenige nach Abancourt/Beauvais (- Paris) derzeit bis Ende 2019 saniert und damit fit für die Zukunft gemacht wird, ist die hier gezeigte in einen Dornröschenschlaf gefallen und muss sich mit allenfalls vagen Wiedereröffnungsbekundungen zufriedengeben.

Die windschiefe alte Kornmühle von Cahon fügt sich mit ihrem zumindest äußerlich leicht morbiden Charme nahtlos in die Szenerie ein, wo irgendwie alles "à bout de souffle", am Ende seiner Kräfte, angekommen zu sein scheint. Doch wenigstens sie lebt weiter und hält die mittelständische Handwerkstradition in dem kleinen Örtchen am Leben: [www.vente-farine-baiedesomme.fr]

Zuletzt bearbeitet am 25.08.19, 19:17

Datum: 23.09.2017 Ort: Cahon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
DIe Gaustraße - ein Klassiker mit seinen Risiken
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 24.08.19, 22:04
Eine für deutsche Städte ungewöhnliche Linienführung gibt es bei der Straßenbahn Mainz zwischen den Haltestellen Schillerplatz und Am Gautor. Auf engstem Raum wurden hier Parkmöglichkeiten für den Individualverkehr nebst Straßenbahngleisen untergebracht. Nebenbei handelt es sich aktuell auch um den steilsten Straßenbahnabschnitt Deutschlands, der ohne Steighilfe befahren wird (9,5 %!).
Die Situation wurde zwar 2004 mit dem Ausbau deutlich entschärft, dennoch kommt es auch heute noch zu kritischen Szenen, die ich als regelmäßiger Mitfahrer ab und zu mitbekomme.
Nicht selten parken die PKWs zu weit links, Lieferverkehr blockiert die Gleise und vom Fahrer ist keine Spur, Fahrradfahrer fahren trotz Verbots (welches aus gutem Grund besteht, bergab steht eine Straßenbahn nicht sehr schnell falls einer stürzt) in Gegenrichtung herunter, Fahrzeuge drängeln sich unmittelbar vor einer Straßenbahn aus Ausfahrten...so manche Schnellbremsung wurde da schon nötig.
Alle 5 Minuten verkehrt hier pro Richtung wochentags eine Bahn - in meinen Augen ein Musterbeispiel für gelungenen ÖPNV in einer Großstadt.
Das Bild wurde von einer günstig platzierten "Verkehrshalbinsel" aufgenommen, da sich die beiden Schienenstränge samt Straße für ca. 100 Meter voneinander trennen.
Die Bildmanipulation dürfte am Auto ersichtlich sein ;)


Datum: 22.08.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Where William Shakespeare was born and raised
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 24.08.19, 01:27
Viele Wolken und geringe Aussichten auf Bahn und Landschaft machten diesen Sonntag reichlich mühsam. Wir versuchten uns an der Chiltern Mainline, von der man recht wenig Motive zu sehen bekommt und da hier ja täglich lokbespannte Züge fahren ist es zumindest verkehrlich interessant ... nun, jetzt wissen wir warum es kaum was gibt, denn es gibt kaum etwas: Viel Dammlage und üppigste Vegetation waren nicht der Mühe wert die Kamera mal auszupacken.
An Souldern Viaduct I endete der Tag dann doch noch versöhnlich, der „Network Turbo“ class 165 014 querte die Brücke mit CH 17.43 London Marylebone - Stratford-upon-Avon bei feinster Tagesrandbeleuchtung unter schönem Wolkenhimmel.
Wenn es einen Viaduct I gibt, dann natürlich auch den Viaduct II, dieser ist der Längere und eignet sich perfekt für die Lokbespannten ... nächstes Mal!


Zuletzt bearbeitet am 26.08.19, 23:16

Datum: 18.08.2019 Ort: Souldern, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class165 Fahrzeugeinsteller: Chiltern Railways
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
„Heißer Sommer“ – hieß mal ein DEFA-Musikfilm
geschrieben von: ludger K (304) am: 25.08.19, 00:10
Der Sommer 1976 war besonders heiß. Damals fuhren im Steyrtal die Personenzüge noch bis Molln und der werktägliche Güterzug bis Klaus, die 298.51 war noch grün und kaum jemand dachte, daß dies alles schon bald zu Ende gehen würde, geschweige denn, daß die Steyrtalbahn eines Tages zumindest teilweise als Museumsbahn wieder in Fahrt käme. Den Streckenabschnitt oberhalb von Grünburg, wo hier der Mittagszug nach Molln unterwegs ist, kann man heute allerdings nur noch per Rad oder per Pedes erkunden.

KB-Dia Agfa CT18


Datum: 06.07.1976 Ort: Leonstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-298 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die allerletzten Telegrafenmasten
geschrieben von: Yannick S. (676) am: 24.08.19, 23:38
Wer hier in der Region noch nach Telegrafenmasten suchen will, der braucht einen extrem langen Atem, ich würde die Behauptung aufstellen, dass sich die verbliebenen Masten in Hessen und nähere Umgebung, zu der ich jetzt den Westerwald mal dreist dazu zähle, an 2-3 Händen abzählen lassen. Wenigstens eine kleine Ansammlung an Masten existiert noch rund um Enspel, wie ich gerade heute bei einem Kontrollbesuch erfreut feststellen konnte. Rechterhand die alte Schotterverladung ist heutzutage wohl Teil des Stöffelparks, die Gleise sind längst nicht mehr an die Bahn angeschlossen.

Datum: 24.08.2019 Ort: Enspel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (33922):  
 
Seiten:
<
1 .. 69 70 72 73 .. 679
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.