DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5
>
Auswahl (214):   
 
Galerie: Suche » Europa: Belgien, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Felsen von Marche-les-Dames III
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 24.04.20, 12:12
Warum ausgerechnet jetzt? Das fragte ich mich jedenfalls, als ich Ende letzen Jahres bei Marche-les-Dames am Ufer der Maas stand. Nachdem der Fluss eine lange Zeit sehr ruhig war, bog kurz bevor der erwartete IC nach Lüttich kommen sollte, ein Schiff um die Ecke. Es kam näher und näher, doch vom Zug fehlte jede Spur. Die Hoffnung auf eine Spiegelung schwand und als die Lok endlich zu sehen war, hatte das Schiff bereits den Rand des vorgesehenen Motivs erreicht. Zum Glück war der Zug deutlich schneller unterwegs und am Ende passte es doch noch perfekt. Manchmal muss man einfach Glück haben.

Hinter den Bäumen versteckt sich das 1916 erbaute Schloss mit der dazugehörigen Kapelle. Nachdem das erste Château d'Arenberg zu Beginn des Ersten Weltkrieges niedergebrannt war, wurde es während der deutschen Besatzung im Stil der Burgen des Rheintals wieder aufgebaut. Heute wird es vom Militär als Ausbildungszentrum für Fallschirmjäger genutzt.

Datum: 30.12.2019 Ort: Marche-les-Dames [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Felsen von Marche-les-Dames II
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 03.04.20, 01:01
Zwei Triebzüge der Baureihe AM 96 passieren die markanten Felsen von Marche-les-Dames. Die belgischen Gumminasen werden als Intercity auf der Relation Lüttich - Mons eingesetzt.
Hinter dem Mast rechts des Zuges befindet sich die Gedenkstätte für den belgischen König Albert I., der an dieser Stelle am 17 Februar 1934 bei einem Kletterunfall ums Leben kam.

Datum: 30.12.2019 Ort: Marche-les-Dames [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 96 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Felsen von Marche-les-Dames I
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 02.04.20, 12:12
Die Felsen von Marche-les-Dames erheben sich am nördlichen Ufer der Maas, einige Kilometer östlich von Namur. Sie eignen sich hervorragend zum Klettern und sind daher seit jeher ein beliebtes Ziel für Bergsteiger. Das wusste schon der belgische König Albert I. zu schätzen, bis er 1934 hier in den Tod stürzte.

Zwischen den Felsen und der Maas verläuft die Bahnstrecke Lüttich-Namur. Der Kalkleerzug "Peton-Express" verkehrt hier als einer der wenigen Güterzüge planmäßig im Licht, sodass es nicht verwunderlich ist, dass sich auch am anderen Ufer zwei Fotografen postiert hatten. Im passenden Augenblick fuhr auch der Frachter Erna II stromaufwärts, offenbar ebenfalls ohne nennenswerte Ladung.


Zuletzt bearbeitet am 02.04.20, 13:15

Datum: 04.12.2019 Ort: Marche-les-Dames [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 77 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein einsamer Triebwagen im Wald
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 16.02.20, 17:17
Die Strecke der belgischen Museumsbahn "Chemin de Fer du Bocq" verläuft überwiegend durch dichten Wald im Tal des namensgebenden Flusses. Das schwierige Gelände erforderte einige Kunstbauten, wie hier am Haltepunkt Purnode. Von April bis Oktober pendelt an den meisten Sonntagen ein Triebwagen der Reihe 46 zwischen den Endpunkten Braibant und Évrehailles-Bauche.

Datum: 15.09.2019 Ort: Purnode [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AR 46 Fahrzeugeinsteller: PFT
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nur ein kurzes Zeitfenster
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 09.02.20, 16:16
Manchmal braucht man einen Zug zu einer ganz bestimmten Uhrzeit, wie an diesem Motiv im belgischen Cheratte. Kaum steht die Sonne einigermaßen seitlich, da verschatten auch schon die nahe stehenden Häuser die Strecke. Daher war ich sehr erleichtert, als im passenden Zeitfenster der nahe gelegene Bahnübergang zu läuten begann und ein südwärts fahrender Güterzug den vom Bergbau geprägten Ort an der Maas passierte.

Datum: 14.09.2019 Ort: Visé Cheratte [info] Land: Europa: Belgien
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eine schöne Belgierin im Morgenlicht
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 02.02.20, 20:20
Kurz bevor das Jahr 2019 zu Ende ging lockte mich noch mal ein sonniger Tag an die Maas. Eine der ersten Stellen, wo die tief stehende Wintersonne die im Tal liegende Strecke erreicht, befindet sich westlich von Andenne im Ortsteil Seilles. Kurz nach der Sonne erschien um 9:30 Uhr der IC 2408 von Tournai nach Liège-Saint-Lambert am Ende des 225 m langen Tunnels von Sclaigneaux.

Auch im aktuellen Fahrplanjahr kommen vor den meisten IC-Zügen der Linie 18 noch Loks der Reihen 21 und 27 zum Einsatz. Beide Baureihen wurden in den 1980er Jahren bei "La Brugeoise et Nivelles" gebaut. Sie sind für eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ausgelegt und nur auf dem 3 kV Gleichstromnetz einsetzbar. Die Reihe 21 hat dabei eine um ca. 30 % geringere Dauerleistung als ihre Schwesterbaureihe.

Mit der Lok Nr. 2135 habe ich ein erfreulich sauberes Exemplar erwischt, dennoch wurde nachträglich etwas rote Farbe von der Front entfernt.

Datum: 30.12.2019 Ort: Andenne Seilles [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Berwinnetalviadukt
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 01.02.20, 14:14
Im Verlauf der Montzenroute wurden mehrere Viadukte in Stampfbetonbauweise errichtet. Dazu gehört auch die 230 m lange Brücke über das Berwinnetal bei Berneau. Das Tal wird mit insgesamt 11 Bögen überspannt, davon weisen zwei eine Spannweite von 27 m auf, die übrigen sind mit 15,3 m Spannweite deutlich kleiner.

Am 30. November 2019 begegnete mir dort der perfekte Zug für dieses Motiv. Die 18 leuchtenden Wagen mit sauberen Tankcontainern sind auch durch die bereits laublose Vegetation gut zu erkennen und der relativ kurze Zug musste nicht abgeschnitten werden.

Datum: 30.11.2019 Ort: Berneau [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kirchenblick von Treignes
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 26.01.20, 12:12
Das wohl bekannteste Motiv an der Museumsbahn „Chemin de fer à vapeur des 3 vallées“ befindet sich westlich von Treignes. Dort verläuft die Strecke in leichter Dammlage zwischen den Wiesen, sodass man aus verschiedenen Richtungen freie Sicht auf die Züge hat. Das Ortsbild des beschaulichen Dorfes wird durch die alles überragende Kirche geprägt. Sie wurde 1870 im neugotischen Stil errichtet und wirkt heute etwas überdimensioniert.

Brennweite: 135 mm

Zuletzt bearbeitet am 24.04.20, 12:53

Datum: 21.09.2019 Ort: Treignes [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 52 Fahrzeugeinsteller: PFT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grenzüberschreitender Nahverkehr
geschrieben von: railpixel (410) am: 23.12.19, 13:53
Für den grenzüberschreitenden Nahverkehr zwischen Aachen und Belgien, in Deutschland RE 29, in Belgien L 09, werden immer noch die Triebwagen der Reihen AM 62 bis 79 eingesetzt. Die Ziffer steht für das Baujahr, sie haben also mindestens vierzig Jahre auf dem Buckel. Spätestens mit der geplanten Verlegung der Systemtrennstelle zwischen belgischem und deutschem Bahnstrom von Aachen Hbf zur Grenze wird Schluss sein für sie, denn dann werden Mehrsystem-Fahrzeuge benötigt.

Am 3. Februar 2019 ist der Triebwagen 650 als R 5034 von Aachen nach Spa Géronstère unterwegs. Hier passiert er den Haltepunkt Hergenrath, wo ein paar Schneereste in der Wintersonne dahinschmelzen. Im Vordergrund sieht man zwei „Crocodile“ im Gleis, Bestandteile der Zugbeeinflussung Memor, das belgische Pendant zur Indusi. Dreisprachig ausgeschildert ist die in Fahrtrichtung Deutschland vorgeschriebene Bremsprobe vor der Gefällestrecke nach Aachen.

Für die vielen Weihnachts- und Neujahrsgrüße möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken – euch auch alles Gute und viel Spaß mit der DSO Galerie in den kommenden Zwanziger-Jahren!

Datum: 03.02.2019 Ort: Hergenrath [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 66 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Peton Express
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 17.11.19, 00:00
Der als "Peton Express" bezeichnete Zug versorgt die deutsche Chemieindustrie bei Rheinberg mit Kalkstein aus Belgien.
Zwei Loks der belgischen Baureihe 77 haben soeben mit einem Leerzug die deutsch-belgische Grenze hinter sich gelassen. Während die führende 7867 noch ihre Ursprungslackierung trägt, ist 7784 bereits in den aktuellen LINEAS-Farben unterwegs. Das Ziel des Zuges sind die namensgebenden Steinbrüche "Carrières les Petons" bei Yves-Gomezée.

Zwei Wagen wurden von Graffiti befreit.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.19, 21:15

Datum: 16.11.2019 Ort: Botzelaer [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 77 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dorfplatz
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 20.10.19, 19:19
In Olloy-sur-Viroin führt die Strecke der "Chemin de fer à vapeur des 3 vallées" mitten durch den Ort. Die Museumszüge queren dabei in Schrittgeschwindigkeit den Platz vor der Kirche.

Im Rahmen des diesjährigen Dampffestivals kam auch CFB 1605 zum Einsatz. Die Lok ist mit ihren 64 Jahren nicht mehr die jüngste und hat heute mit ihrem ursprünglichen Aussehen nicht mehr viel gemein. 1955 wurde sie mit als klassisch grün-gelbe NoHAB-Rundnase mit der Nummer 203.002 von der SNCB in Betrieb genommen, 1971 bekam sie die Nummer 5302. 1983 erfolgte ein größerer Umbau zur "Cabine Flottante" bei dem sie eine neue Front und einen Dampfheizkessel erhielt, was eine Umzeichnung zur Nr. 5215 zur Folge hatte. 2012 wurde die Lok an den Verein "Patrimoine Ferroviaire et Tourisme", kurz PFT verkauft, wo sie 2016 ihre heutige rot-gelbe Lackierung und die Nummer 1605 erhielt.

Datum: 21.09.2019 Ort: Olloy-sur-Viroin [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 52 Fahrzeugeinsteller: PFT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lichtblick
geschrieben von: railpixel (410) am: 19.10.19, 16:46
Die belgische Hochgeschwindigkeitsstrecke 3 folgt zwischen der Hammerbrücke nahe der deutsch-belgischen Grenze und Chênée bei Lüttich meist der Autobahn oder verläuft in Tunneln. Bei Herve, zwischen den Tunneln Rue d'Ensival (264 m) und Voie des Maçon (577 m) gibt es aber einen kleinen Lichtblick, gerade passend für die Länge eines ICE oder Thalys, der ein Foto von außerhalb der Umzäunung erlaubt.

406 085-1 „Schwäbisch Hall“ war am 4. November 2018 dort als ICE 210 von Köln nach Brüssel unterwegs. Der verkürzte Laufweg war noch Folge der Beeinträchtigungen nach dem Großbrand im August an der Schnellfahrstrecke bei Siegburg.

Was man der Fotostelle heute nicht mehr ansehen kann: Genau hier verlief früher die Kohlebahn Les Xhawirs – Y Micheroux (Strecke 38B), die 1986 abgebaut wurde.

Datum: 04.11.2018 Ort: Herve [info] Land: Europa: Belgien
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Göhltalviadukt in voller Länge
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 12.10.19, 17:17
Das belgische Pendant zum Hindenburgdamm ist wohl der Göhltalviadukt; zumindest was die Anzahl der Fotos in der Galerie angeht. Das mag zum einen daran liegen, dass er sehr nah an der deutschen Grenze liegt, aber sicher auch daran, dass man ihn über das ganze Jahr aus verschiedenen Perspektiven aufnehmen kann. Während im Hochsommer Standorte auf der Nordseite angesagt sind, bietet sich im Winterhalbjahr vor allem die südliche Seite für Fotos an. Mit seiner Länge von 1.153 m bekommt man ihn aber nur von wenigen Standpunkten vollständig aufs Bild. Von einer Anhöhe an der Rue Bau in Kelmis hat man alle 22 Felder des imposanten Stahlviaduktes im Blick, sodass der von 186 295 gezogene KLV-Zug ein bisschen verloren wirkt. Hinter der Lok reicht der Blick bis ins 6 km entfernte Hombourg mit dem Schaesberg und seinem Gipfelkreuz.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.19, 17:19

Datum: 12.10.2019 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens an der Auberge de Bouvignes
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 29.09.19, 15:15 Top 3 der Woche vom 13.10.19
Die Auberge de Bouvignes wurde ca. 1830 direkt am Ufer der Maas erbaut. Seit 1930 wird das Gebäude als Gasthaus genutzt.
Eisenbahnen fahren seit 1862 auf einem Damm an dem alten Gebäude vorbei. Vom gegenüberliegenden Ufer erlauben einige Lücken in der Vegetation einen schönen Ausblick auf die vorbeifahrenden Züge.

Glücklicherweise war L 6079 von Libramont nach Namur an diesem Morgen knapp 10 Minuten verspätet, sodass die Sonne genug Zeit hatte, die Strecke auszuleuchten.

Datum: 21.09.2019 Ort: Dinant [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 08 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Picasso in Belgien
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 28.09.19, 12:12
Das Empfangsgebäude von Olloy-sur-Viroin wurde erst kürzlich komplett renoviert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Seine charakteristische Bauweise verrät schnell die Lage in Belgien. Der Bahnhof liegt an der Strecke der Museumsbahn Chemin de fer à vapeur des Trois Vallées (CFV3V). Im Rahmen des Dampffestivals 2019 wurden am 21. und 22. September stündliche Fahrten zwischen Mariembourg und Treignes angeboten. Dabei kamen verschiedene historische Fahrzeuge zum Einsatz.

Der erste Zug wurde mit X 3998 "Picasso" gefahren. Die unübliche Bauart des Triebwagens ermöglicht den Fahrgästen einen freien Blick auf die Strecke, der Führerstand befindet sich in einer Kanzel auf dem Dach. Dadurch konnte auf einen zweiten Führerstand verzichtet werden. Eine weitere Besonderheit ist die niedrige Fußbodenhöhe, der Motor befindet sich im hinteren Teil des Fahrgastraumes. Mit 251 Exemplaren war die Baureihe durchaus erfolgreich und bis 1988 auf zahlreichen französischen Nebenbahnen anzutreffen.


Datum: 21.09.2019 Ort: Olloy-sur-Viroin [info] Land: Europa: Belgien
BR: FR-X 3800 Fahrzeugeinsteller: CFV3V
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Maisernte
geschrieben von: railpixel (410) am: 11.09.19, 16:59
Wenn andere Felder längst abgeerntet sind, steht der Mais immer noch und erreicht dabei stolze Maße jenseits der zwei Meter Höhe. Die Ernte beginnt in diesen Wochen – danach wird sich der Blick auf den Viadukt von Sint-Martens-Voeren wieder ganz anders präsentieren. Am 10. September 2019 fährt die als 2841 an LINEAS vermietete Alpha Trains E 186 233 mit einem Kalk-Leerzug über dem Maislabyrinth zu den Steinbrüchen im Maastal bei Hermalle-sous-Huy.

Datum: 10.09.2019 Ort: Sint-Martens-Voeren [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 28 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einzigartig
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 20.08.19, 21:53
Bei der Ankunft im U-Bahnhof Schuman (Brüsseler Europaviertel) staunte ich nicht schlecht, dass mitten in der Bahnsteighalle eine S-Bahn der SNCB auf Staatsbahngleisen hielt. Allein bei Umsteigebahnhöfen zwischen U-Bahnlinien ist mir eine solche Ausführung in diversen Städten unbekannt, umso beeindruckender ist es, dass hier eine "richtige" Eisenbahnstrecke offen durch einen U-Bahnhof verläuft. Bei der Einfahrt eines B2-Zuges als U5 stand zwar kein Zug in der oberen Ebene, ermöglichte dadurch jedoch einen Durchblick auf die Europaflaggen sowie die beeindruckende, beim Umbau zwischen 2008 und 2016 geschaffene Konstruktion.

Datum: 10.08.2019 Ort: Bruxelles Schuman [info] Land: Europa: Belgien
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: STIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
The Kiss
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 16.08.19, 19:37
Eine der beiden Endstellen der Antwerpener Straßenbahnlinie 7 befindet sich am Bonapartedok nahe des "Museum aan de Stroom". Die werbelose Doppeltraktion aus zwei Einrichtungs-PCC-Triebwagen ist hier in einem Wolkenloch auf dem Weg nach Mortsel. Auf den ersten Blick wirkt die Szene recht leblos, bis man mal genauer hinschaut. ;-)

Datum: 08.08.2019 Ort: Antwerpen [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: De Lijn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Le Viaduc de Roanne-Coo
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 17.08.19, 13:13
Nordwestlich von Coo kürzt die Bahnstrecke Rivage - Gouvy eine Flussschleife ab und überquert dazu den Fluss Amel mittels zweier Viadukte. Nachdem ich den Viadukt von Vennes hier bereits gezeigt habe [www.drehscheibe-online.de], folgt nun der etwas weiter östlich gelegene Viadukt von Roanne-Coo. Obwohl zwischen den beiden Bauwerken nur etwa 500 m liegen, zeigen sich optisch deutliche Unterschiede. Während ersterer hauptsächlich aus roten Ziegeln erbaut und aufwendig mit mehreren hellen Zierfriesen gestaltet wurde, wurde beim Viadukt von Roanne-Coo eine deutlich einfachere Natursteinfassade gewählt. Markant sind auch die zwei großen Bögen, die den Fluss Amel überspannen.

In Coo befinden sich übrigens die mit 15 m Fallhöhe höchsten Wasserfälle Belgiens. In direkter Nachbarschaft befindet sich ein Freizeitpark mit angrenzendem Wildpark, von dessen Zaun sich diese Aussicht ergibt.

Ein Graffito am 4. Wagen wurde im Zuge der Bearbeitung entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.19, 08:08

Datum: 27.02.2019 Ort: Roanne-Coo [info] Land: Europa: Belgien
BR: LU-3000 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf fremden Schienen unterwegs.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 15.08.19, 18:29
Das wohl spektakulärste Straßenbahn-Motiv in Antwerpen ist das "Chinator" nahe des wunderschönen Hauptbahnhofs. Seit einigen Monaten wird es zudem durch den Leih-Einsatz der Genter Zweirichtungs-PCC-Triebwagen aufgewertet, die aufgrund von Bauarbeiten an der Endstelle "Sportpalais" auf der Linie 12 verkehren. Die Faktoren Wolkenlotto, Verkehrsteilnehmer und Fußgänger passten beim dritten Versuch mal gut zusammen, sodass mit Wagen 6205 mein Lieblingsbild des Fototages entstehen konnte.

Datum: 08.08.2019 Ort: Antwerpen [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: De Lijn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwischen Bettenburgen und Nordseestrand
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 14.08.19, 19:45
Die knapp 70 Kilometer lange belgische "Kusttram" verbindet zwischen Knokke an der niederländischen und De Panne an der französischen Grenze zahlreiche Küstenorte bzw. - städte. Die Überlandabschnitte liegen zumeist unmittelbar hinter den Dünen, wobei zwischen Oostende und Middelkerke tatsächlich direkt neben dem Strand gefahren wird. Der Blick aus den Dünen heraus auf die Nordsee ist wohl das am meisten fotografierte Motiv der Strecke, allerdings möchte ich hier vor allem den einzigartigen Kontrast zwischen den Bettenburgen, dem Nordseestrand sowie der Schnellbahn-Verbindung mittendrin zeigen. Neben den umfangreich modernisierten "Kusttram-Triebwagen" aus den 1980er Jahren kommen im Sommer einige Niederflurbahnen aus Gent und Antwerpen zur Verstärkung. Diese pendeln meist zwischen Oostende und Westende, ein wie hier zu sehener Einsatz auf einem Tourenkurs kommt eher selten vor. Dienst hat der Wagen 7268 aus Antwerpen auf seiner knapp zweieinhalbstündigen Fahrt von Knokke nach De Panne.
Ergänzend sei erwähnt, dass die An- und Abreise von bzw. nach Berlin ausschließlich auf Schienen stattfand. :-)

Datum: 07.08.2019 Ort: Oostende [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: De Lijn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rue du Panorama
geschrieben von: railpixel (410) am: 04.08.19, 00:48
Rue du Panorama – diese Straße im belgischen Moresnet trägt ihren Namen wohl zu Recht. Auch wenn hier in den letzten Jahren repräsentative Neubauten entstanden sind, gibt es doch immer noch viel Weideland, von dem sich ein schöner Blick auf den Geultalviadukt bietet. Im Sommer kommt die Abendsonne weit genug herum, um für genügend Seitenlicht auf dem Zug zu sorgen.

Am 28. Juni 2019 zieht eine Class 66 im Dienst von Crossrail den KLV-Zug 40105 vom Lütticher Flughafen Bierset kommend in Richtung Deutschland. Ziel der Fahrt ist Piacenza, südlich von Mailand.

Das Motiv gibt es schon in der Galerie, ich habe mich entschieden, es noch einmal mit weiter gefasstem Bildausschnitt zu zeigen und hoffe, es gefällt so.

Datum: 28.06.2019 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Crossrail Benelux
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der grüne Drache
geschrieben von: railpixel (410) am: 11.07.19, 20:34
Zugegeben, grün ist dieser Drache nicht. Aber der kleine Kerl an der Rue de Village in Moresnet wurde dort 2009 in Stein gemeißelt aus Anlass des fünfzigjährigen Bestehens des örtlichen Karnevalsvereins „Les Dragons Verts“ (Die Grünen Drachen).

An den längsten Tagen des Jahres steht die Sonne hoch genug und dreht so weit, dass ich den Drachen zusammen mit einem abendlichen Güterzug auf dem Moresneter Viadukt mit genügend Seitenlicht fotografieren konnte. Die in den Farben des Mieters LINEAS gehaltene Railpool 186 293-7 hat den Stromabnehmer bereits gesenkt, weil sie nach wenigen Metern die Systemtrennstelle zwischen deutschem Wechselstrom und belgischem Gleichstrom, mitten auf der Brücke, passieren wird.

Datum: 28.06.2019 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über die Weser
geschrieben von: railpixel (410) am: 20.06.19, 13:39
Am 10. September 2016 überquerte SNCB AM 66 652 als R 5260 auf dem Weg von Herstal nach Verviers die Weser bei Goffontaine. Im Jahr der Aufnahme feierte die Baureihe ihren fünfzigsten Geburtstag.

Datum: 10.09.2016 Ort: Goffontaine [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 66 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bevor der Mastenwald entstand
geschrieben von: railpixel (410) am: 27.04.19, 21:35
Die westliche Einfahrt zum Güterbahnhof Montzen hat ihr Gesicht in den letzten Jahren und Jahrzehnten massiv verändert. Mit der Elektrifizierung aus Richtung Visé im Jahr 1982 ist hier ein gewaltiger Mastenwald gewachsen. 2008 kam der Lückenschluss der Fahrleitung bis zum Gemmenicher Tunnel. Der Verkehr beschränkt sich seit einigen Jahren fast ausschließlich auf zwei durchgehende Gleise in Richtung Deutschland. Im September 1981, als dieses Foto im letzten Herbst ohne Oberleitung entstand, störte noch keine Flüster-Traxx den Sound der belgischen Dieselloks. 5162 in klassischer grüner Farbgebung führt einem Zug aus Fährbootwagen, erkennbar am schlankeren Lichtraumprofil.

Zuletzt bearbeitet am 27.04.19, 21:37

Datum: 05.09.1981 Ort: Montzen [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 51 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Dreifach-Power in den Frühling
geschrieben von: railpixel (410) am: 21.04.19, 01:33
Viel Geduld brauchte es am Karsamstag 2019, bis sich ein Zug auf die Montzenroute verirrte. Der Kalkleerzug, geführt von drei LINEAS HLD 77, sollte für vier Stunden die einzige Unterbrechung meiner Buchlektüre auf der Löwenzahnwiese oberhalb des Geultalviaduktes sein. Unter der Brücke sieht man im Hintergrund die Häuser des Wallfahrtsorts Moresnet-Chapelle, die Besiedlung rechts im Bild gehört zu Kelmis, und die beiden Sendemasten stehen schon auf deutscher Seite am Karlshöher Hochweg im Aachener Stadtwald.

Der silberne „Fleck“ über der führenden Lokomotive ist übrigens die Systemtrennstelle zwischen deutschem und belgischem Bahnstrom in der Fahrleitung.

Datum: 20.04.2019 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 77 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die Zitadelle von Dinant
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 13.03.19, 11:22
Dinant zählt sicherlich zu den schönsten Städten an der Maas. Die Altstadt mit der Stiftskirche Notre-Dame de Dinant liegt direkt am Ufer des Flusses, darüber thront die Zitadelle. Im Mittelalter war Dinant für sein Messinghandwerk bekannt und gehörte zu den Hansestädten, heute ist die Region vor allem touristisch geprägt. Von der Zitadelle ergibt sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt und das Maastal. Erreichen kann man sie von der Stadt aus entweder über 408 Stufen oder mit einer Seilbahn.

Am gegenüberliegenden Maasufer hat ein Triebzug der Baureihe AM 08 soeben den Bahnhof Dinant in Richtung Süden verlassen. Diese Mehrsystemzüge werden dort seit 2012 eingesetzt. Auf der L154 nördlich von Dinant wird unter 3 kV Gleichspannung gefahren, im weiteren Verlauf auf der L166 unter 25 kV 50 Hz Wechselspannung. Von Montag bis Freitag wird die Stecke Namur - Libramont im Stundentakt bedient, am Wochenende zweistündlich.

Datum: 23.02.2019 Ort: Dinant [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 08 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Tal der Maas
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 08.03.19, 18:24
Das Maastal in den belgischen Andennen ist heute vor allem durch den Tourismus geprägt und dies aus gutem Grund. Die Gegend bietet neben einigen sehr sehenswerten Städten vor allem eine wirklich schöne Landschaft, die zum Wandern einlädt. Die steilen Felswände entlang der Ufer eignen sich darüber hinaus bestens zum Klettern und sind entsprechend beliebt, bei gutem Wetter sind sie bereits im Februar stark frequentiert.

Ebenfalls recht beachtlich ist der Güterverkehr durch das Tal, denn dort verläuft die Ligne 154. Die Strecke verbindet zusammen mit der L166 das belgische Namur mit Luxemburg. Da der Personenfernverkehr die parallel verlaufende Route über Marloie nutzt, ist zwischen den Regionalzügen genug Platz für den ein oder anderen Güterzug. Lediglich die Baureihenvielfalt ist dort ziemlich eingeschränkt, werden die Züge doch fast ausschließlich mit Loks der Reihe 13 gefahren.

Nördlich von Yvoir begegnete mir unterhalb der Kletterfelsen ein nordwärts fahrender KLV-Zug.

Datum: 16.02.2019 Ort: Yvoir [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 13 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In den Sand gesetzt
geschrieben von: railpixel (410) am: 03.03.19, 16:31
Zwischen Oostende und Middelkerke laufen die Gleise der belgischen Küstentram Knokke – De Panne direkt am Strand entlang. Am 24. März 2017 ist Wagen 6041, versehen mit auffallend bunter Ganzreklame von Ola (bei uns besser bekannt als Langnese Eiskrem), auf diesem Streckenabschnitt unterwegs. Die Sonne musste sich erst noch durchkämpfen, über See war der Himmel selbst um die Mittagszeit noch sehr dunstig.

Im März ist die Küstenstraße noch angenehm leer, sodass fahrende oder geparkte Autos die Aufnahme kaum stören. Wegen des kleinen Sandwirbels habe ich mich entschieden, hier den Nachschuss zu zeigen.

Datum: 24.03.2017 Ort: Middelkerke [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: De Lijn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
ICE international
geschrieben von: railpixel (410) am: 24.02.19, 22:17
Die niederländischen ICE 3M werden in einem gemeinsamen Fahrzeugpool mit der deutschen Baureihe 406 eingesetzt. So verkehren auch diese Züge auf der ICE-Linie Deutschland und Belgien. Das Foto zeigt ICE 14 Frankfurt (Main) – Brüssel am 24. Februar 2019 auf der Hammerbrücke bei Hergenrath, kurz vor dem Beginn der Schnellfahrstrecke in Richtung Lüttich.

Bildmanipulation: Am Rand der Wiese habe ich ein wenig Schutt und Gerümpel weggeräumt, das der Bauer dort gestapelt hat.

Zuletzt bearbeitet am 27.03.19, 15:09

Datum: 24.02.2019 Ort: Hergenrath [info] Land: Europa: Belgien
BR: NL-406 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kultur des Bahnreisens
geschrieben von: delta_t (57) am: 03.02.19, 16:13
Raum, Komfort und Service sind Elemente, die die Qualität des Bahnreisens ausmachen. Durch den individuell nutzbaren Freiraum gewinnt die Reisezeit enorm an Wert. In samtigem Polster mit Sonnenstrahlen durchs Fenster lässt es sich schön lesen und genießen - wie hier, bei einer Reise im Thalys nach Paris.

Aufnahmedaten: f/4; 1/125 s; ISO 125; Brennweite (KB) 45 mm.

Datum: 08.04.2017 Ort: Brüssel [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-Thalys PBKA Fahrzeugeinsteller: Thalys
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le Métro léger de Charleroi
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 31.01.19, 01:01
Belgien verfügte einst über ein sehr umfangreiches Kleinbahnnetz in Meterspur. Auch in der Region Charleroi wurden zahlreiche Überlandstraßenbahnen betrieben, im Westen der Stadt durch die Nationale Kleinbahngesellschaft SNCV und im Osten durch das Konkurrenzunternehmen STIC.

Wie viele andere Städte durchlebte Charleroi in den 1960er Jahren einen Strukturwandel. Die umfangreiche Kohle- und Stahlindustrie verlor an Bedeutung, Zechen wurden stillgelegt und die Arbeitslosigkeit stieg. Um die Region wieder zu Beleben entschloss man sich zum Bau einer Metro. Der Plan war dabei eigentlich ziemlich genial: Der Bau begann im Zentrum der Stadt, sodass die damals noch zahlreichen Linien aus dem Umland die neuen Strecken sofort nutzen konnten. 1976 ging der erste nur 800 m lange Abschnitt in Betrieb und das Netz wuchs in den folgenden Jahren immer weiter. Doch in den 1980er Jahren kam alles anders als geplant. Die regionalen Strecken wurden zunehmend stillgelegt und auf Busse umgestellt, wodurch die zentral gelegenen Neubaustrecken weniger genutzt wurden. Aus finanziellen Gründen und durch Streitereien zwischen den beiden beteiligten Verkehrsunternehmen stockte der Bau weiterer Strecken, einige wurden zwar fertiggestellt, aber nicht in Betrieb genommen. Die bereits seit 1987 baulich fertiggestellte Strecke nach Centenaire wird bis heute nicht befahren.

1991 wurde die bisher national agierende SNCV aufgeteilt. Es entstanden die Unternehmen De Lijn in Flandern und TEC in der Wallonie, in der auch die STIC aufging. In den folgenden Jahren wurden weitere der bereits fertiggestellten Strecken der Metro in Betrieb genommen und teilweise sogar wieder neu gebaut. Seit 2012 gibt es im Innenstadtbereich einen vollständigen Ring, der von allen Linien im Kreis befahren wird. 2013 wurde die Linie M3 nach Gosselies mit 15 neuen Stationen eröffnet, die im Gegensatz zu den anderen Neubaustrecken kostengünstig als Straßenbahn mit besonderem Bahnkörper trassiert wurde.

Für den heutigen Betrieb werden ausschließlich sechsachsige Gelenktriebwagen vom Typ BN LRV eingesetzt. Diese ähneln den Fahrzeugen der Küstenstraßenbahn um Ostende, sind jedoch als Zweirichtungsfahrzeuge konzipiert.

Auf dem Bild ist ein Zug der Linie M3 von Gosselies nach Charleroi Sud auf der Chaussée de Bruxelles zu sehen. Die Fahrzeuge fahren dort im 10-Minuten-Takt, der nächste Zug im Hintergrund war als Ausbildungsfahrt beschildert.

Zuletzt bearbeitet am 01.02.19, 18:12

Datum: 28.02.2018 Ort: Charleroi [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: TEC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Suche nach neuen Blickwinkeln
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 18.01.19, 00:00 Bild des Tages vom 26.11.19
Im November 2018 war für mehrere Tage Sonnenschein angekündigt und so nutzte ich das gute Wetter, um ein paar neue Motive entlang der Montzenroute zu erkunden. Bei einer kleinen Wanderung um den Viadukt von Sint-Martens-Voeren fand ich eine schöne Stelle zum Verweilen. Über ein abgeerntetes Feld hinweg, fällt der Blick auf den Viadukt, den dahinter gelegenen Ort und einen Höhenzug, der am linken Bildrand die Grenze zu den Niederlanden bildet. Der Viadukt setzt sich aus einem großen und elf kleineren Stahlbetonbögen zusammen, von denen dank der Vegetation aber nicht alle sichtbar sind.
Einige Minuten vor Plan zeigte sich ein Ölleerzug von DB Cargo Nederland auf dem Weg von Basel nach Antwerpen.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.19, 21:28

Datum: 15.11.2018 Ort: Sint-Martens-Voeren [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winter am Dreiländereck D/B/NL
geschrieben von: CMH (181) am: 16.01.19, 21:45 Bild des Tages vom 31.01.20
Nachdem ich mich am Vormittag rund um den Göhltalviadukt ausgetobt hatte, begab ich mich am Nachmittag appetitgetrieben zur örtlichen Fritterie nach Gemmenich. Von dort war es nun nicht mehr weit bis zum Westportal des Gemmenicher Tunnels, wo ich nicht besonders lange auf den nächsten Zug warten musste:

Zwei sechsachsige Maschinen der belgischen Baureihe 55 haben an diesem 31.01.2003 die 17‰ Steigung von Aachener West hinauf zum Vaalsberg bereits gemeistert, als sie nun auf belgischer Seite mit ihrem gemischten Frachtenzug den 870 m langen Grenztunnel verlassen. Die Unterhaltungsgrenze zwischen den Infrastrukturunternehmen DB Netz und Infrabel befindet sich im Rücken des Fotografen, so dass hier auf belgischem Territorium deutsche Signale stehen. Vom Vaalsberg herab grüßt der Balduinturm, der den geografischen Dreiländerpunkt Deutschland / Belgien / Niederlande markiert und seinen Besuchern einen grandiosen Ausblick in die Region bietet.

Noch zwei Hinweise: Der kurzzeitig eingenommene Fotostandpunkt war ungefährlich aufgrund des haltzeigenden Signals und dem für alle ostwärts fahrenden Züge vorgeschriebenen Halt zur Bremsprobe. Mit der Ausrichtung des Bildes hatte ich meine liebe Not; habe mich am Ende für die Version mit dem besten Gesamteindruck entschieden.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Zuletzt bearbeitet am 16.01.19, 21:49

Datum: 31.01.2003 Ort: Gemmenich [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 55 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuschnee in der Wallonie
geschrieben von: CMH (181) am: 12.01.19, 22:33 Top 3 der Woche vom 27.01.19 Bild des Tages vom 01.01.20
Nachdem es über Nacht eine dünne Schicht Neuschnee in der Wallonie gegeben hatte und sich die Meteologen bei der Sonnenscheindauer für diesen 31. Januar 2003 ungewohnt einig gezeigt hatten, sollte einem erfolgreichen Fototag rund um den Göhltalviadukt nichts mehr im Wege stehen. Einer der ersten Züge, die ich dort antreffen sollte, polterte mit einer 241.8 als Ganzzug mit nicht weniger als 110 Neuwagen über die Brücke.

Die genieteten Fachwerksegmente des Bauwerks hatten sich bereits seit den 1990er Jahren in einem kritischen Zustand befunden und nur noch Höchstgeschwindigkeiten von 20 km/h erlaubt. Da über die Grenzbetriebsstrecke Aachen West – Montzen jedoch der gesamte Güterverkehr zwischen Deutschland und Belgien geführt wurde, war eine umfassende Sanierung des Göhltalviadukts in den Jahren 2003/2004 nebst Elektrifizierung der Strecke bis 2008 eine logische Konsequenz.

Die fünf für die Grenzbetriebsstrecke im Jahr 2001 eigens ertüchtigten Ludmillas wurden 2013/14 verschrottet.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 31.01.2003 Ort: Alt Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le Tunnel de Chaudfontaine
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 26.11.18, 00:50 Bild des Tages vom 22.11.19
Der "Tunnel de Chaudfontaine" ist optisch sicher der interessanteste der 19 Tunnel der Wesertalstrecke. Über dem Ostportal ragen noch mehrere Stufen einer Stützmauer empor, die den Fels fast bis zum Gipfel stabilisiert. Leider wurde ein Teil der Mauer inzwischen mit Graffiti verunstaltet.

Üblicherweise verkehren die Züge der IC-Linie 1 mit einem Steuerwagen an der Ostseite. Zurzeit scheinen diese jedoch nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stehen, sodass der stark verspätete IC 509 in Richtung Eupen sehr dynamisch mit Lok voraus aus dem Tunnel geschossen kam. Am Zugschluss lief noch eine weitere 18er abgebügelt mit.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.18, 18:47

Datum: 23.11.2018 Ort: Chaudfontaine [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 18 (Siemens) Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Le Viaduc de Vennes
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 03.10.18, 14:44
Die Bahnstrecke Rivage - Gouvy mit der Streckennummer 42 ist bisher kaum in der Galerie vertreten. Dabei verläuft sie in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend. Die touristisch als blaue Ardennen vermarktete Region ist zu großen Teilen bewaldet und bietet dank ihrer niedrigen Bevölkerungsdichte noch viel Raum für die Natur. Durch die bewegte Topographie mit zahlreichen Tälern waren für die Trassierung der Bahnstrecke auch einige Kunstbauten notwendig. Der 187 m lange Viadukt von Vennes überspannt nahe der Ortschaft La Gleize mit 15 Bögen das Tal der Amel (frz. Amblève), deren Verlauf die Strecke zwischen Trois Ponts und Rivage folgt. Die Strecke wurde in den 90er Jahren umfassend modernisiert und mit 25 kV Wechselstrom elektrifiziert. Im Zuge der Begradigung ging dabei auf einem Teil der Strecke das zweite Gleis verloren.

Bereits vor ca. 1½ Jahren suchte ich anhand von Luftbildern den Verlauf der Strecke nach möglichen Motiven ab und stieß so u.a. auf dieses Viadukt. Meine Neugier war geweckt und so unternahm ich schon bald einen ersten Ausflug dorthin. Meine ersten Versuche scheiterten allerdings zunächst daran, den Weg zum vermuteten Standort zu finden. Bei weiteren Anläufen war der Aufstieg dank Ausfall des Zuges oder Beleuchtungspannen umsonst gewesen. Nach dem Motto "Was lange währt, wird endlich gut" wurde letztes Wochenende ein weiterer Versuch gewagt. Am Viadukt angekommen kam schnell die Ernüchterung. Zahlreiche Autos parkten am Fuß der Brücke und ein leuchtend roter Transporter stand genau davor. Auch als ich ca. 25 min später oben ankam, war er noch da. Zum Glück hatte der Fahrer ein Einsehen und fuhr den Wagen gerade noch rechtzeitig aus dem Sichtbereich, bevor der Zug gezogen von CFL 3008 pünktlich angerollt kam.

Noch ein kurzer Hinweis zum Schluss: Ein großer Teil des Waldes westlich des Standpunktes ist in Privatbesitz, worauf mit entsprechenden Schildern hingewiesen wird. Daher empfehle ich für den Aufstieg den Wanderweg vom Viadukt auf den Berg zu nutzen.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.19, 08:08

Datum: 30.09.2018 Ort: La Gleize [info] Land: Europa: Belgien
BR: LU-3000 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstliches Wesertal
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 22.09.18, 12:22
IC 411 rauscht bei Goffontaine durch das bereits herbstlich gefärbte Wesertal gen Osten und überquert dabei gerade auf einer der zahlreichen Brücken den namensgebenden Fluss. Die InterCity der Linie 12 zwischen Kortrijk und Welkenraedt werden planmäßig aus M6-Wagen gebildet und als Sandwich mit HLE 18 an beiden Enden bespannt, dadurch ergibt sich unter der Woche die Möglichkeit dort Züge mit Ostlok aufzunehmen.

Datum: 18.09.2018 Ort: Goffontaine [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 18 (Siemens) Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le viaduc de Tilleur
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 02.09.18, 20:40 Bild des Tages vom 18.06.20
Der Viadukt von Tilleur ist Bestandteil der 1939 eröffneten Strecke 36a, welche in Voroux von der Strecke 36 abzweigt und diese mit dem Rangierbahnhof Kinkempois verbindet. Diese Trasse dient als Güterumgehungsbahn für Lüttich und bietet eine Alternative zur Bestandsstrecke, welche durch die 30 ‰ Rampe zwischen Liège-Guillemins und Ans schon immer problematisch für Güterzüge war.

Leider ist der Verkehr über diese Strecke recht dünn. Ein sehr zuverlässig fahrender Zug ist jedoch der dienstags und freitags verkehrende Kalkleerzug von Gent nach Jemelle. Dieser überquert den Viadukt planmäßig gegen 7:30 Uhr. Am 29.06.2018 waren 7857 und 7716 mit dieser Aufgabe betraut. Über den Häusern an der Rue Ferdinand Nicolay überquert der Zug ein Seitental der Maas. Am Zugschluss liefen an diesem Tag auch einige Schiebeplanenwagen mit.


Zuletzt bearbeitet am 05.04.19, 21:30

Datum: 29.06.2018 Ort: Liège Tilleur [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 77 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwungfahrt
geschrieben von: railpixel (410) am: 28.07.18, 20:57 Top 3 der Woche vom 12.08.18
Bereits abgebügelt rollt diese E 186 von Railpool am Abend des 27. Juli 2018 auf den Geultalviadukt hoch über den Dächern von Moresnet. Auf der Brücke befindet sich die Systemtrennstelle zwischen deutschem Wechselstrom mit 15 kV und belgischem Gleichstrom mit 3 kV, die in Schwungfahrt passiert wird. Im Dienst von LINEAS befördert die Lok einen KLV-Zug in Richtung Belgien.

Der eigentliche Plan, hier den „Blutmond“ mit Zug aufzunehmen, scheiterte leider. Die Richtung stimmte zwar exakt, aber der verfinsterte Mond kam erst so spät über den Horizont, dass ein Bild mit Zug nicht mehr möglich war. Und einfach reinkopieren wollte ich ihn dann doch nicht :).

Datum: 27.07.2018 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wie lange noch?
geschrieben von: Steven (27) am: 31.05.18, 19:29
Wie lange noch werden wir die Loks der Baureihe 21 für Güterzügen von Lineas antreffen?
Vielfach wird über Ausmüsterung oder Verkauf ins Ausland gesprochen, aktuell fahren sie aber noch fast taglich Leistungen zwischen Genk und Châtelet.

Datum: 13.02.2017 Ort: Brye [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Entlang der Maas II
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 13.03.18, 17:33 Bild des Tages vom 08.02.19
Kurz vor Namur bietet sich von einer Brücke dieser Blick auf die Ligne 125. Neben drei Personenzügen pro Stunde und Richtung können auf dieser Strecke auch einige Güterzüge beobachtet werden. Dabei sind einerseits die Bedienungen der zahlreichen Kalksteinbrüche entlang der Strecke zu nennen, es gibt aber auch einige durchgehende Züge, welche hauptsächlich dem Transport von Stahlerzeugnissen dienen.

Kurz bevor die Schatten zu lang wurden kam 186 230 mit einem der letzteren am Haken um die Ecke. Der Zug mit der Nr. 33741 transportiert Brammen aus Genk nach Châtelet.

Gegenüber dem Vergleichsbild von 2014 [www.drehscheibe-online.de] ist die störende Lampe verschwunden und die verschiedenen Stützmauern wurden saniert. Die Ruinen am Hang sind unverändert dem weiteren Verfall preisgegeben.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.18, 23:12

Datum: 23.02.2018 Ort: Namur [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 28 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang der Maas
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 08.03.18, 14:46
Die belgische Strecke 125 verbindet Namur und Lüttich und verläuft dabei immer entlang der Maas. Doch nicht überall hat man aus dem Zug einen so ungestörten Blick auf den Fluss wie bei Sclayn.

Die interessantesten Züge auf dieser Strecke sind meiner Meinung nach die IC der Linie 18 von Bruxelles-Midi über Namur nach Liège-Palais. Diese werden zum Großteil noch mit lokbespannten Zügen gefahren. Dabei kommen hauptsächlich Loks der Baureihen 27 und 21 zum Einsatz. Aber auch die Reihe 18 sowie Triebzüge der Baureihen AM 08, AM 80 und AM 96 werden planmäßig eingesetzt. Die meisten Züge sind mit einem Steuerwagen unterwegs, die Stellung der Lok variiert im Tagesverlauf recht stark. Zum Durchschauen dieses unübersichtlichen Systems ist die Seite beluxtrains.net sehr hilfreich, die Angaben sind meiner Erfahrung nach recht zuverlässig.

Der IC 2408 ist mit 11 Wagen der längste Zug des Tages und wird daher planmäßig mit der leistungsstärkeren Reihe 27 gefahren. Es ist kein Steuerwagen vorgesehen, daher ist eine Lok an der Spitze sicher.
Am letzten Februartag lauerte ich ihm auf der Brücke zwischen Sclayn und dem am gegenüberliegenden Ufer liegenden Haltepunkt Sclaigneaux auf. Durch eine Verspätung des Zuges kam passenderweise noch ein Schiff ins Motiv gefahren.

Zuletzt bearbeitet am 10.04.19, 14:30

Datum: 28.02.2018 Ort: Sclayn [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 27 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mémorial interallié
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 09.02.18, 23:35
Vom Bahnsteigende des Lütticher Bahnhofs Angleur hat man einen guten Blick auf die von Westen ankommenden Züge.
Im Bahnhof trennen sich die Strecken nach Aachen und Marloie. Während die viel befahrene, erstgenannte Strecke über die Gleise 2 und 3 erreichbar ist, stehen die Gleise 4 und 5 dem Verkehr in Richtung Marloie/Luxemburg zur Verfügung.
Der IC 112 erreicht hier von Liège-Guillemins kommend Gleis 4. Von dort geht es weiter ins noch ca. 2,5 Stunden entfernte Luxemburg. Zuglok ist an diesem Tag CFL 3009.
Darüber thront der Turm des 1928 errichteten „Mémorial interallié“ mit der dazugehörigen Kirche „Église du Sacré-Cœur et Notre-Dame de Lourdes“. Das Denkmal soll an den belgischen Widerstand im Ersten Weltkrieg erinnern. Es wurde nie fertiggestellt. Der 75 m hohe Turm kann an bestimmten Tagen besichtigt und die Aussicht über Lüttich genossen werden.

Zuletzt bearbeitet am 10.02.18, 00:09

Datum: 14.01.2018 Ort: Liège Angleur [info] Land: Europa: Belgien
BR: LU-3000 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Weiberfastnacht
geschrieben von: railpixel (410) am: 08.02.18, 21:51
Selbst bis zu dem einsamen Feldweg oberhalb von Gemmenich dringen seit 11:11 Uhr die Geräusche des Straßenkarnevals herauf. Eine kleine Abwechslung ... immerhin stehe ich schon seit zweieinhalb Stunden hier und warte auf einen Zug aus der „richtigen“ (fotografierbaren) Richtung. Züge aus der Gegenrichtung kamen genug, seit ich heute Morgen bei -5 °C auf der Lauer liege, mittlerweile ist es aber etwas wärmer und zum Glück nahezu windstill.

Endlich, kurz nach 12 Uhr, taucht dann DE 6311 von Fortis Lease auf, sie ist für Crossrail Benelux mit einem KLV-Zug Richtung Belgien unterwegs.

Die Stelle habe ich euch schon ein paar Mal in der Galerie gezeigt, mit Bildern aus einer Zeit, als hier noch ein Dieselparadies war. Trotz der Fahrleitungsmasten geht hier immer noch was, und da Frau Holle Anfang der Woche zumindest ein paar kleinere Kopfkissen ausgeschüttet hat, ergänze ich die Sammlung um ein aktuelles Winterbild. Auf Höhe des Funkmasts liegt die Grenze zwischen DB Netz und Infrabel. Die eigentliche Staatsgrenze ist weiter östlich im Gemmenicher Tunnel, ungefähr da, wo man im Hintergrund den belgischen Aussichtsturm am Dreiländereck sieht. Die Fahrleitung hat hier und weiter bis zum Moresneter Viadukt noch 15.000 Volt Wechselstrom – die Systemtrennstrelle liegt mitten auf der Brücke.

Zuletzt bearbeitet am 27.03.19, 15:11

Datum: 08.02.2018 Ort: Botzelaer [info] Land: Europa: Belgien
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Crossrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Moresnet
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 27.01.18, 21:12
Da sonnige Tage im Winter ja eher selten sind, musste das gute Wetter im Aachener Raum natürlich genutzt werden.
Es ging nach längerer Zeit mal wieder über die belgische Grenze nach Moresnet, wo ich ein paar neue Motive suchen wollte.
In der Rue de Montzen fand ich schließlich einen schönen Ausblick auf den Göhltalviadukt.
Zur passenden Zeit tauchte dann ein Kalkleerzug in Richtung Westen über den Dächern auf.
Zwischen den Brückenpfeilern ist Moresnet-Chapelle mit der Clinique St-Joseph und der Wallfahrtskirche zu sehen.

2. Version mit etwas engerem Beschnitt

Zuletzt bearbeitet am 31.01.18, 13:21

Datum: 27.01.2018 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 28 Fahrzeugeinsteller: LINEAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Des Nachts in Liège Guillemins
geschrieben von: CMH (181) am: 11.12.17, 22:12 Top 3 der Woche vom 24.12.17
Ein ICE 3 steht in der menschenleeren Bahnhofshalle Liège Guillemins bereit. Die Bugklappe ist geöffnet - die Kuppelleuchten signalisieren dem Triebfahrzeugführer Kuppelbereitschaft und deuten auf nächtlichen Testfahrten in Doppeltraktion hin.

Die Linienführung des ICE-Konterfeis fügt sich dabei in harmonischer Weise in das futuristische Erscheinungsbild der Bahnhofshalle ein. Die Verkehrsstation wurde in ihrer heutigen Form im Jahr 2009 eröffnet und wird täglich von rund 500 Zügen angefahren. Auf den massiven Stahlbetonträgern ruht ein imposanter Baldachin, der in weiteren Galeriebildern zur Geltung kommt.

Bildmanipulation: Farbanpassungen


Zuletzt bearbeitet am 12.12.17, 19:28

Datum: 14.10.2014 Ort: Liège Guillemins [info] Land: Europa: Belgien
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 33 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abgebrannt
geschrieben von: railpixel (410) am: 15.10.17, 22:48
Am Morgen des 22. Mai 2017 brannte das ehemalige Bahnwärterhaus an der SNCB-Linie 43 Lüttich – Jemelle, gelegen zwischen Homair und Sy, vollständig aus. Die Strecke folgt hier dem Tal der Ourthe, die die Grenze zwischen den belgischen Provinzen Lüttich und Luxemburg bildet.

Die Brandruine, an der noch ein wenig Absperrband der Polizei flattert, diente als Kulisse für AM 08522, der am 14. Oktober 2017 als R 5563 von Liers nach Marloie unterwegs ist.

Zum Bildaustausch: Auf Anregung von Jan habe ich das Bild etwas nach links gedreht und die Weitwinkel-Verzerrung ein wenig abgemildert. Danke für die Kritik!

Zuletzt bearbeitet am 27.03.19, 15:11

Datum: 14.10.2017 Ort: Sy [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 08 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westflandern
geschrieben von: bahn2001 (108) am: 11.09.17, 18:48
In Westflandern führen mehrere Hauptstrecken von der Küste in das Hinterland. Die überwiegend flache Gegend wird hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt. Unzählige Windräder dienen der Energiegewinnung. Zwischen Blankenberge und Brugge waren vier Dieseltriebwagen der 4100er-Baureihe gemeinsam unterwegs. Dabei zeigte sich am Himmel ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix, der allerdings mehrere Versuche nötig machte, bis ein schön ausgeleuchtetes Foto entstehen konnte.

Zuletzt bearbeitet am 13.09.17, 21:01

Datum: 24.07.2017 Ort: Zuienkerke [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AR 41 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spätsommer
geschrieben von: railpixel (410) am: 25.08.17, 21:10
Der Sommer geht – und das bedeutet klaren Himmel, schöne Farben, keine Probleme mit Hochlicht. Viele Wiesen und Felder sind bereits abgeerntet. Hier in Sint-Martens-Voeren, auf der belgischen Strecke 24 zwischen dem Grenzbahnhof Montzen und Visé an der Maas, ist der Blick frei auf den 250 m langen Stahlbeton-Viadukt.

E 186 208 von Alpha Trains, bei SNCB bzw. COBRA im Einsatz als 2818, ist am 15. September 2015 mit einem HUPAC-Zug westwärts unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 27.03.19, 15:12

Datum: 15.09.2015 Ort: Sint-Martens-Voeren [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 28 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:

Auswahl (214):   
 
Seiten: 2 3 4 5
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.