DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 22
>
Auswahl (1099):   
 
Galerie: Suche » Europa: Tschechien, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Im beschaulichen Rohlau-Tal
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 16.09.21, 12:43
Im Rohlau-Tal zwischen Nová Role und Nejdek geht es beschaulich und vor allem sehr ruhig zu. Die Bahn hat zwar einen recht dichten Takt, aber die größeren Verbindungsstraßen verlaufen über die angrenzenden Hügelketten und auch die nennenswerten Ansiedlungen befinden sich außer den vorgenannten Orten eher in den Seitentälern oder auch auf den Hügeln. So kommt es, dass man hier unweit Nová Role zastávka kaum etwas von der nahen Stadt Karlovy Vary (Karlsbad) und dem dortigen Trubel mitbekommt. Deshalb ist auch der Nahgüterzug Mn 87001 aus Nejdek schon minutenlang zu hören, erst ganz leise, dann mal ein Tröten, ein Quietschen der Räder in den Kurven, dann das Gebimmel des Bahnübergangs und immer noch vergeht weit über eine Minute bis 742 300 endlich um die Ecke biegt. Sie fördert ein paar Wagenladungen Holz gen Karlsbad, die vor einer baubedingten Sperre noch abgefahren werden müssen. Bald wird das Motorengeräusch wieder leiser und schnell wird es vom Wald vorständig geschluckt. Dann hört man nichts mehr im Tal außer dem Rauschen der Rohlau, die gemächlich im Grund dahin plätschert.

Datum: 09.09.2021 Ort: Nová Role [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: CDC
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein Sonderling unter den Brillen
geschrieben von: Dennis Kraus (791) am: 11.09.21, 14:06
Bei den tschechischen "Taucherbrillen" gibt es nach wie vor eine breite Farbvielfalt, auch wenn immer mehr Loks im blauen Najbert-Farbtopf landen. Ein Einzelstück stellt allerdings 754 012 dar, denn sie trägt ein rotes Blitz-Design. Der Sonderling wird von Brünn aus eingesetzt. Am Abend des 06.09.2021 bespannte sie den Sp 1773 von Brünn/Brno nach Bojkovice. Wir erwarteten sie kurz nach dem Bahnhof Nemotice, der noch über Formsignalen verfügt und dessen Einfahrsignal im Hintergrund zu sehen ist.

Datum: 06.09.2021 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
Tagesausklang
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 11.09.21, 14:31
Vollkommen zufällig wurde tagsüber ein Sonderzug von Posázavský pacifik entdeckt. Deshalb war als Tagesausklang die Steigung hinter Chyše gesetzt, wo es neben einem Foto mit Frontlicht auch ein wunderbares Klangerlebnis geben sollte. Nachdem in der Stunde zuvor ein ordenliches Wolkenband durchgezogen war, was genutzt wurde um von Rakovník her "darunter durchzutauchen", gab die Sonne zirka eine Viertelstunde vor Plandurchfahrt bei Nové Teplice wieder alles. Die Wolken lösten sich auch im Hintergrund zur Bildbereicherung gut auf und so stand einem schicken Bildchen eine Stunde (an dieser Stelle aber maximal 20 min) vor Sonnenuntergang nichts mehr im Weg, als T435 003 mit Sp 11943 (Bochov - Benešov u Prahy) unterhalb des Jezerský vrch (links oben) vorbeizog. Nebenbei: Der sichtbare Funkmast gehört zum Sender Vysílač, der beim Weiler Podštěly etwas unterhalb des Jezerský vrch steht.

Datum: 09.09.2021 Ort: Nové Teplice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-720 Fahrzeugeinsteller: PP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
Most Míru
geschrieben von: Dennis Kraus (791) am: 10.09.21, 13:10
Das Most Míru Viadukt in Dolní Loučky an der Strecke Havlíčkův Brod - Brno weist eine Länge von 282 Meter und eine Höhe von 42 Meter auf. Es wurde 1952 fertiggestellt und ging im folgenden Jahr in Betrieb.
Am 05.09.2021 warteten wir an der Brücke und hofften neben den dort aktuell wegen Umleitern ziemlich zahlreich verkehrenden Personenzügen auch einen Güterzug trotz Sonntag passend fotografieren zu können. Am liebsten wäre uns dabei ein Zwiebelzug, die hier hin und wieder verkehren.
Und ausnahmsweise passte mal alles, denn es kam tatsächlich der gewünschte Uacs Ganzzug und auch die teils ziemlich dichten Quellwolken spielten mit und ließen im richtigen Moment der Sonne alles perfekt ausleuchten. 230 054 führte den Zug an.

Datum: 05.09.2021 Ort: Dolní Loučky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-240 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Brille im Sonderlack
geschrieben von: 294-762 (267) am: 10.09.21, 14:28
Am frühen Morgen des 05.09.2021 war mit dem Sp1762 nach Brno die im Sonderlack befindliche 754 013 unterwegs und wurde bei der Ausfahrt aus Nemotice festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 10.09.21, 15:10

Datum: 06.09.2021 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
Bald ist's vorbei ...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 05.09.21, 17:33
... mit den Formsignalen im tschechischen Krupá. Ungehindert dessen war 354.7152 am 28.8. nocheinmal mit Sonderzügen von Kolešovice nach Lužná u Rakovníka unterwegs und passiert hier die beiden östlichen Einfahrtssignale auf dem Weg nach Lužná.

Datum: 28.08.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-354 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Der Berg Bärenstein ...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 03.09.21, 16:12
... oberhalb des gleichnamigen Ortes lässt sich gleich von - mindestens - 3 Bahnstrecken aus als Motiv nutzen. Der Blick von der "Schwimmbadkurve" im Nachbarort Vejprty ist in der Galerie dabei noch nicht vertreten.
Die sehr ansehnliche 742 018 ist hier mit einem Holzzug von Vejprty nach Chomutov unterwegs.

Zum Fotostandpunkt sei noch zu sagen, dass es sich um eine feuchte Wiese mit allerhand Brennesseln und anderem Gesträuch handelt. Wasserdichte Schuhe und lange Hosen sind zu empfehlen :)

Zuletzt bearbeitet am 03.09.21, 16:14

Datum: 03.09.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Geschäftiges Treiben ...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 02.09.21, 16:11
... herrschte am Mittag des 21.7. in Vejprty. Die 5 Wagen sind bereits fertig beladen, auf der Laderampe werden Holz- und Rindenreste zusammengekehrt und in Kürze werden die Wagen von der soeben aus Chomutov eingetroffenen Lok abgeholt.

Datum: 21.07.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kohleverkehr
geschrieben von: 99 741 (98) am: 01.09.21, 20:24
Am Morgen des 21.8.2021 beförderten die nur selten außerhalb der Kohlebahnen eingesetzten 724 707, 724 710 sowie die Schublok 774 701 der SD einen langen Kohlezug durch Chomutov gen Most.
163 078 war derweil mit einer Garnitur für die werktäglichen Verstärker - Sp auf einem der Nebengleise abgestellt.

Zuletzt bearbeitet am 01.09.21, 20:26

Datum: 21.08.2021 Ort: Chomutov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-724 Fahrzeugeinsteller: SD Kolejová doprava
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Lange gesucht
geschrieben von: 294-762 (267) am: 31.08.21, 18:47
Lange musste ich suchen bis ich die letzte 750 von CD Cargo im Blitzdesign gefunden hatte. Am Abend des Vortages stand die Lok schon im Bahnhof von Havlickuv Brod abgestellt und ich hoffte so sehr, dass sie am Morgen am Mn82342 vorne dran hängt. Bei Sobinov wartete ich auf den Zug und die Freude war groß, als sich die 750 333 mit den beiden Doppeleinheiten Holzwagen um die Ecke schob.

Datum: 09.04.2018 Ort: Sobinov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zavidov
geschrieben von: 99 741 (98) am: 31.08.21, 08:50
Zu unserem letzten Ausflug in der Gegend um Rakovník fand sich während einer Pause unseres eigentlichen Zieles - dem Dampfzug von Lužná u Rakovníka nach Kněževes - etwas Zeit die auf der Abschussliste stehende Strecke von Rakovník nach Mladotice zu besuchen.
Auf der 26 Kilometer langen Strecke - die seit 1997 aber nur noch bis Kralovice u Rakovníka befahren wird - pendelt den gesamten Tag über lediglich ein einzelner 810, der für die wenigen Fahrgäste aber auch ausreicht.
Am Tag unserer Besuchs war der Najbrt-farbene 810 313 unterwegs, den wir unter anderem im Bahnhof Zavidov erwarteten.

Datum: 28.08.2021 Ort: Zavidov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Abschied
geschrieben von: 99 741 (98) am: 30.08.21, 09:47
Nachdem der Himmel während unseres Abschiedsbesuchs bei den Formsignalen im Bahnhof Krupa den ganzen Tag über meist trüb und bewölkt war, gab es passend zum letzten Zug es Tages ab 16:30 für eine gute Stunde doch noch ein großes Wolkenloch.
Nachdem wir 354.7152 mit Os 25586 von Lužná u Rakovníka nach Kněževes u Rakovníka bereits an den Einfahrtsignalen erwartet hatten, ging es während des Richtungswechsels an das bekannte Vorsignal an der Strecke nach Kněževes.

Pünktlich beschleunigte die Lok ihren Zug ihrten Zug dann deutlich hörbar aus dem Bahnhof und wenige Sekunden später kam er auch schon ins Sichtfeld. Ein paar Klicks der Kameras und dann war es vorbei:
Dieser Zug war - falls nicht noch spezielle Abschiedsfahrten geplant werden - der letzte planmäßige Personenzug, der das Spiegelei passiert hat. Ab November wird die historische Signaltechnik erneuert und bald überspannt auch irgendwo am linken Bildrand die Brücke einer neuen Schnellstraße die Bahnstrecke.

Datum: 28.08.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-354 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Im Bahnhof Vilémov u Kadaně...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 29.08.21, 09:10
...teilt sich die von Kadaň-Prunéřov kommende Strecke (KBS 164) in Richtung Kastice
und Kadansky Rohozec. Er liegt etwas außerhalb am östlichen Ende des Ortes und wird
nur noch an den Wochenenden in den Sommermonaten von touristischen Zügen ange-
fahren. Von Krásný Dvůr kommend hat M 152.0405 hier nur kurz gehalten damit der
mitfahrende Schaffner eine Weiche umstellen konnte um kurz danach die Fahrt in
Richtung Kadaň fortzusetzen.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.21, 12:37

Datum: 21.08.2021 Ort: Vilémov u Kadaně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
„Doupovská dráha“...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 28.08.21, 07:58
...unter diesem Namen bietet das tschechische EVU Railway Capital (R/C) an den Wochenenden im
Sommer touristische Fahrten an. Meist pendelt ein Triebwagen der Reihe M152 von Kadaň-Prunéřov
aus über Vilémov u Kadaně nach Kadaňský Rohozec bzw. Krásný Dvůr und Podbořany. Am Haltepunkt
Vitčice wurde am frühen Morgen M 152.0405 erwartet der auf dem Weg nach Krásný Dvůr war.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.21, 12:36

Datum: 21.08.2021 Ort: Vitčice bei Kadaň [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Erzgebirgspanorama
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 26.08.21, 16:07
Zugegeben, die Berge wirken hier recht klein, denn man ist ja schon (fast) ganz "oben". Mitten im Erzgebirge umrundet 742 726 mit einer schönen Übergabe die Preßnitztalsperre.

Datum: 25.08.2021 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Idylle auf Zeit
geschrieben von: 99 741 (98) am: 25.08.21, 08:37
Nur noch wenige Wochen, dann werden die Formsignale im tschechischen Krupá Geschichte sein. Im Rahmen der Modernisierung der Strecke sollen sie im November verschwinden und bald wird auch die Brücke einer Schnellstraße die Strecke in Bahnhofsnähe überspannen.
Im vorigen Jahr war die Welt noch in Ordnung und von den kommenden Modernisierungen war noch nichts zu erahnen. M131.1238 war damals als Os 25580 von Lužná u Rakovníka nach Kolešovice unterwegs.
In der Hoffnung, dass auch jetzt noch nicht viel von den kommenden Baumaßnahmen zu sehen ist, werde ich dem Ort am Sonnabend einen vorerst letzten Besuch abstatten.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21, 17:33

Datum: 01.08.2020 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der Tag der Nationalen Eisenbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 24.08.21, 13:15
...wird in Tschechien immer im September begangen. Am jeweiligen Austragungsort werden dann
auch einige planmäßige Züge mit historischen Lokomotiven bespannt. Im September 2016 fand
das Spektakel rund um Cheb statt und ein Highlight war sicher ein Personenzugpaar von Cheb
nach Sokolov, gebildet aus einem vierteiligen Doppelstockzug, und bespannt mit 477.043. Hier
im Bild verlässt der Os 11204, Sokolov - Cheb, den kleinen Bahnhof Nebanice. Auf Grund ihrer
blauen Farbgebung erhielten die Lokomotiven der Reihe 477 den Spitznamen „Papoušek“ (Papagei).
(Der Standpunkt befindet sich auf einem nicht mehr genutzten Anschlussgleis.)

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 13:20

Datum: 24.09.2016 Ort: Nebanice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-477 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Vor den Toren Chomutovs
geschrieben von: 99 741 (98) am: 22.08.21, 15:05
An einigen Samstagen im Sommer verkehrt der M131.1513 des Vereins "Loko-Motiv Chomutov" von Klášterec nad Ohři nach Vejprty. Vor der Abfahrt muss der meist in Černovice u Chomutova abgestellte Triebwagen samt einem gedeckten Güterwagen zum Fahrradtransport aber erst noch nach Klášterec nad Ohří überführt werden. Davon hatte ich vor ein paar Wochen bereits schonmal ein Bild gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Gestern sollte sich das Wetter dann zur letzten Fahrt in diesem Jahr nochmal von der besten Seite zeigen und so bin ich nach der Nachschicht nochmal fix über den Kamm ins Egertal gefahren. Nach einem kurzen Stop in Krimov konnte schonmal ausgeschlossen werden, dass der Triebwagen diesmal wieder dort stand. Also weiter nach Černovice u Chomutova und dort tuckerte er dann im Gelände des Getreidespeichers auch schon vor sich hin. Nach kurzem Warten wurde dann in den Bahnhof rangiert und nach der Zugmeldung ging es als Sv 97101 nach Klášterec.

Wenige Meter hinter dem Bahnhof Černovice klickte dann die Kamera. Das Fleckchen liegt allerdings kaum so idyllisch wie es auf dem Bild scheint: Der Zug wird in Kürze die Schnellstraße 7, die Chomutov mit Chemnitz verbindet, unterqueren und wenige Meter links des Bildrands schließt sich bereits ein Gewerbegebiet an.

Zuletzt bearbeitet am 27.08.21, 06:39

Datum: 21.08.2021 Ort: Černovice u Chomutova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: LOKO-MOTIV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die Wallfahrtskapelle Maria Pomocná...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 22.08.21, 09:08
...oberhalb des Dorfes Vintířov gelegen, war jahrzehntelang dem Verfall preisgegeben bevor sie ab 1993
wieder restauriert wurde. Unterhalb der Kapelle verläuft die Bahnstrecke Vilémov u Kadaně - Doupov, die
heute nur noch bis bis Kadaňský Rohozec befahrbar ist und das auch nur im touristischem Verkehr an den
Wochenenden im Sommerhalbjahr. Unter dem Namen „Doupovská dráha“ (Duppauer Bahn) bietet das EVU
Railway Capital (R/C) mehrere Fahrten, meist mit einem Triebwagen der Reihe M 152, von Kadaň-Prunéřov
aus an. Hier ist M 152.0405 in der Nähe von Radonice u Kadaně auf dem Weg von Kadaňský Rohozec nach
Vilémov u Kadaně

Zuletzt bearbeitet am 29.08.21, 12:35

Datum: 21.08.2021 Ort: Radonice u Kadaně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Großer Baum, kleines Gefäß
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 18.08.21, 15:49
Vor der Kulisse eines großen Baumes kommt 810 405 mit dem einzigen Zug des Tages (Os 18363) aus dem Duppauer Gebirge aus Kadaňský Rohozec zurück. So richtig fährt die Bahn allerdings heute nicht mehr in dieses Gebirge, dessen Höhen den Horizont des Fotos bilden, hinein, denn mit Einrichtung eines großen Truppenübungsplatzes wurden einige Gemeinden und auch die Bahnstrecke hinter Kadaňský Rohozec geschliffen. Für das Verkehrsaufkommen von Kadaňský Rohozec reicht daher die Gefäßgröße einer Brotbüchse mehr als aus.

Datum: 06.07.2021 Ort: Radechov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
4 von 87
geschrieben von: lokomotive 88 (28) am: 16.08.21, 11:07
Mit seinen ursprünglich 87 Pfeilern und 1100m Gesamtlänge ist das Negrelli Viadukt die längste Eisenbahnbrücke in Tschechien. Da das Viadukt über die Moldauinsel Štvanice geht, sind jeweils 4 Pfeiler im linken und rechten Ast der Moldau. Diese 4 stehen im linken Ast, wo gerade ein Triebwagen der Arriva die Moldau überquert. Der gute Zustand das über 170 Jahre alten Bauwerkes, erklärt sich einer vor kurzen abgeschlossenen Rekonstruktion.



Datum: 19.07.2021 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB Arriva
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Bahnhofssiedlung Vilémov
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 16.08.21, 07:03
In der Bahnhofssiedlung Vilémov gibt es immer etwas zu sehen und zu erleben. Streunende Hunde, Müll der verbrannt wird, Paintball-Action, "historische" Autos und natürlich auch Zugverkehr. In der östlichen Bahnhofsausfahrt (die mit dem alten Lokschuppen; links schemenhaft erkennbar) ist gerade M152 0405 als Os 18365 (Krásný Dvůr - Kadaň-Prunéřov) zu Gange, als der Fotograf unter reger Anteilnahme aller zwei- und vierbeinigen Anwohner versucht sein Bildchen auf Chip zu malen. Das Bild wurde nach bestem (Ge-)Wissen am Haus ausgerichtet. Alles was dort sonst so in die Luft ragt, wurde kräftig angepustet, damit das typische Flair entsteht ;-)

Datum: 06.07.2021 Ort: Vilémov u Kadaně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Malkov
geschrieben von: 99 741 (98) am: 15.08.21, 19:47
Im Egertal, wenige Kilometer westlich von Chomutov, befindet sich der Haltepunkt Malkov. Alle 2 Stunden wird er von den Rychlík "Krušnohor" von Cheb nach Praha hl.n. passiert. Am Morgen des 24.7. war 362 131 - noch im Najbrt 1 Farbschema - mit einem solchen (R 607) im Gegengleis gen Usti unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 09:53

Datum: 2021 Ort: Malkov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Dem Borkenkäfer sei Dank...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 12.08.21, 20:54
Da auch im böhmischen Erzgebirge aktuell große Mengen an Schadholz anfallen verkehren seit Mai diesen Jahres bis zu 2 Güterzugpaare pro Woche von Vejprty nach Chomutov. Auf Grund des Höhenprofils der Strecke können mit jeder Fahrt allerdings nur 5 Wagen abgefahren werden.

Am Mittwoch dieser Woche war wieder ein solcher Zug angekündigt, der in Kovarska bildlich festgehalten werden wollte. Die Wolken machten es bis zum Schluss äußerst spannend, letztendlich hat es aber knapp gereicht. Am letzten Waggon zog bereits der nächste Wolkenschatten heran.

Datum: 11.08.2021 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Endlich mal ein passender Zug
geschrieben von: 99 741 (98) am: 08.08.21, 09:32
Im Ortsgebiet des tschechischen Ortes Vejprty befindet sich eine lange Gerade, die an Sommerabenden ideal im Licht liegt.
Das Problem dabei: Die im passenden Zeitfenster verkehrenden Züge der Länderbahn verkerehren als hellgrüne RegioSprinter, die aber auf Grund von Farbe und Größe kaum zur Geltung kommen. Der rare Güterverkehr hingegen ist stets um die (Vor-)mittagszeit unterwegs wenn die Sonne noch nicht "rum" ist und kommt so auch nicht in Frage.
Und so wartete ich bereits seit einiger Zeit auf einen längeren, farblich passenden Zug an einem sonnigen Sommerabend.

Vor ein paar Wochen war es dann soweit: Das Erzgebirgsstübl Dorfchemnitz schickte einen 642 der Erzgebirgsbahn von Chemnitz ins tschechische Loket. Auf der Rückfahrt gelang gelang dann dieses Bild.

Zweiteinstellung - nachgeschärft

Zuletzt bearbeitet am 10.08.21, 06:59

Datum: 18.07.2021 Ort: Bärenstein [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Es könnte so ruhig sein
geschrieben von: JLW (361) am: 01.08.21, 21:00
Allerdings sorgte Dauerstaubsaugen der Bootsfrau mit deutlich mehr als die bei uns üblichen 900 Watt und für Sonntagnachmittag gleich sieben Güterzügen in 50 Minuten eher für Unruhe. Für die letzte Aufnahme des Tages und bevor endlich Ruhe in meine Ohren einzog sorgte 162 061 mit Os 6415 und die massive Schlonzschicht, die von Westen her aufzog.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 18:31

Datum: 27.06.2021 Ort: Dolni Berkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-162 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
M131 im Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (98) am: 28.07.21, 11:56
An einigen Sommerwochenenden veranstaltet der Verein Loko-Motiv Chomutov Sonderfahrten mit dem historischen M131.1513 von Klasterec nad Ohri aus auf den Erzgebirgskamm nach Vejprty.
Der regulär auf dem Gelände eines Getreidespeichers in Cernovice abgestellte Triebwagen wird dafür am jeweiligen Morgen der Fahrt von dort nach Klasterec nad Ohri überführt. Eine solche Fahrt wollte ich schon des öfteren mal abpassen, da dies eine der wenigen Möglichkeiten ist um den Triebwagen mal bei schönem Licht zu erwischen. Zudem kommt sonst zu passender Zeit meist nichts an den imposanten Getreidespeichern in Cernovice vorbei.

Am vergangenen Samstag hab ich es dann mal probiert: Da die Leerfahrt laut Sichtungen immer schon ca. 8 Uhr in Klasterec nad Ohri ankam war ich kurz nach 7 in Cernovice. Ich verschaffte mir zuerst einen Überblick über den - überschaubaren - Bahnhof und im Anschluss über die Gleisanlagen des Getreidespeichers. Allerdings war dort (wie auch schon am vergangenen Mittwoch) nichts zu sehen. Ich hatte ihn also entweder verpasst oder er würde ausgerechnet heute von woanders zugeführt werden.
Ich wartete trotzdem erstmal an der Ausfahrt gen Chomutov und es dauerte keine 5 Minuten, da trötete es doch tatsächlich vom Bahnhof her. Der kleine Rote war also vermutlich im Depot in Krimov abgestellt gewesen und nun kurz nach meiner Bahnhofserkundung in Cernovice eingetroffen. Nach der Zugmeldung ging es weiter gen Egertal und das erhoffte Bild hat doch noch geklappt.

Zuletzt bearbeitet am 28.07.21, 11:59

Datum: 24.07.2021 Ort: Černovice u Chomutova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: LOKO-MOTIV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
"Fast wie früher"
geschrieben von: 99 741 (98) am: 20.07.21, 09:38
Auf "fast wie früher" - Bildern sind hier meist Bilder von lokbespannten und / oder altfarbenen Garnituren in einer Landschaft ohne Solarzellen, Windräder und Ähnlichem zu sehen.
"Fast wie früher" bezieht sich in diesem Fall aber lediglich auf das "Früher" vor rund 15 Jahren: Für einige Jahre wurden damals einige Züge der Erzgebirgsbahn von Chemnitz über Cranzahl bis ins tschechische Chomutov durchgebunden. So kamen zum 810er Alltag auch die damals noch recht jungen 642 zum Einsatz.

Am Wochenende fand eine Sonderfahrt von Chemnitz ins tschechische Loket statt, wobei auch die Strecke Chemnitz Chomutov befahren wurde. Das Bild zeigt den Zug beim Halt zur Zugmeldung im ehemaligen Bahnhof von Rusova.
2012 verschwand hier das Bahnhofsgebäude und wurde durch eine Betonhütte ersetzt, die Windräder stehen seit 2005 und standen damit auch bereits als die 642 hier planmäßig unterwegs waren.

Datum: 18.07.2021 Ort: Rusova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Rejkovice
geschrieben von: HSU (101) am: 17.07.21, 16:10 Top 3 der Woche vom 01.08.21
Ein Sarg zwischen Kapelle und Haltepunkt.
So gesehen am 06.04.2010 am Haltpunkt Rejkovice auf der Strecke von Praha nach Ceske Budejovice.
Die Triebwagenreihe 842 (der Sarg) war seinerzeit noch recht neu und stand nicht auf der Hitliste der Eisenbahnfreunde. Verdrängten doch die "Särge" vielerorts die älteren Triebwagen der Reihe 820 und 831.

Datum: 06.04.2010 Ort: Rejkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-842 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Janovice nad Úhlavou
geschrieben von: HSU (101) am: 16.07.21, 07:17
Im April 2010 war die Natur noch im tiefsten Winterschlaf - keinerlei grün - ausgenommen das Ausfahrsignal nach Domazlice.
Ein damals alltäglicher Triebwagen der BR 810 brummt an der bekannten Signalgruppe von Janovice vorbei.
Was seinerzeit als "Beiwerk" mitgenommen wurde ist heute Anlaß zu hektischen Aktivitäten.

Janovice am 08.04.2010 mit Twg 810 406.

Datum: 08.04.2010 Ort: Janovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Pohlig 1906
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 09.07.21, 13:05
"Pohlig 1906" prangt an der kleinen Landstation unweit von Kadaň und erinnert damit an die Eröffnungszeit der Bahn während der Doppelmonarchie. Letztlich kann allerdings die Jahreszahl von mir aktuell nicht geklärt werden, wurde doch die Bahnstrecke bereits 1903 in Betrieb genommen, möglicherweise wurde die Station, die heute auf den Namen Poláky hört, auch erst drei Jahre später hinzugefügt. Im Bild ist ein Ausflugszug nach erfolgter telefonischer Meldung gerade vom hiesigen Mittelbahnsteig abgegangen.

Datum: 06.07.2021 Ort: Poláky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Der erste Zug des Tages
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 07.07.21, 14:25
Der erste Zug des Tages auf der "Duppauer Bahn" bringt eigentlich Tagestouristen in die Ausläufer des Duppauer Gebirges oder zu den Schlossanlagen von Krásný Dvůr. Der Abfahrt kurz nach 8 Uhr ist es allerdings geschuldet, dass dieser Zug eher nicht an Überfüllung leidet und nur drei Mitfahrer dieser Kategorie zuzuorden sind. Zudem wurde am im Hintergrund sichtbaren Bahnsteig kurz vor der Aufnahme ein altes Mütterchen mit samt ihrem Einkaufsrolli entladen, was der Fotograf aber genauso auch schon einmal vor Jahren ein paar Kilometer weiter in Vitčice erleben durfte. Schön, wenn eine "Touri-Schaukel", auch einen realen Verkehrswert erzielt - bei der generellen Auslastung der Züge dort auch für sehr bahnaffine Menschen allerdings (leider) immer wieder trotzdem fraglich. Ungeachtet dessen fährt 810 405 den ersten Zug des Tages als Os 18360 bis ins verträumte Kadaňský Rohozec, wo die drei Mitfahrer auch nach der Drei-Minuten-Kurzwende weiterhin im Zug bleiben.


P.S.: Was ist hier gerade? Ich weiß es nicht! Habe das Bild so gut es eben ging nachträglich am Empfangsgebäude (trotz der Entfernung dorthin) ausgerichtet. Denn der Holzmast ist im Orginal schief, die Strecke hat eine ordentliche Steigung und eine leicht überhöhte Kurve ...

Datum: 06.07.2021 Ort: Želina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein uriges Gefährt ...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 05.07.21, 14:57
... ist er schon, der "Komarek".
Nur 2 dieser kleinen Dampftriebwagen wurden im Jahr 1904 von der Prager Waggonfabrik Ringhoffer geliefert. Die Kessel stammten dabei von der Maschinenfabrik F. X. Komarek in Wien, was den Triebwagen ihren Spitznamen gab. Einer der ab 1925 als Baureihe M124 bezeichneten Triebwagen wurde bereits 1939 abgestellt, der andere wurde nach der Verdrängung durch die dieselbetriebenen M131.1 im Jahr 1947 ausgemustert.
Zu seinem Glück kam er allerdings bereits 1949 in die Sammlung des technischen Nationalmuseums Prag, in dessen Dauerausstellung er bis Anfang der 2000er Jahre zu sehen war. 2006 wurder er dann nach fast 60 Jahren wieder zum Leben erweckt und ist seitdem im Eisenbahnmuseum Lužná u Rakovníka stationiert und gelegentlich auch im Einsatz zu erleben.

Vom 3.- 6. 7. pendelte der Triebwagen von Chomutov (Außenstelle des technischen Nationalmuseums) aus auf kurzen Strecken ins Umland und konnte am Nachmittag des 3.7. in Černovice u Chomutova festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.07.21, 22:08

Datum: 03.07.2021 Ort: Černovice u Chomutova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-M124 Fahrzeugeinsteller: NTM Praha
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der Bardotka durch Nordböhmen ins BW Luzna
geschrieben von: 99 741 (98) am: 03.07.21, 21:44
Mit der Bardotka durch Nordböhmen ins BW Luzna - unter diesem Motto luden heute der LDC und Flügelradtouristik zu einer Sonderfahrt von Cottbus nach Lužná u Rakovníka. Bis Usti nad Labem-Strekov führte dabei 112 302, während ab dort für den restlichen tschechischen Streckenabschnitt 749 254 den Zug übernahm.
Mein erster Anlaufpunkt war der Blick über den Bilinastausee bei Jirkov. Dummerweise saß ich auf der einen Seeseite in der Sonne während der Zug auf der anderen Seite im Schatten einer der vielen Wolken vorbeibrummte.
Da man etwas vor Plan unterwegs war und in Chomutov 5 Minuten Aufenthalt geplant waren hab ich versucht den Zug bis Droužkovice nochmal einzuholen. Da man noch ein paar Minuten Verspätung aufsammelte hat es schlussendlich dort dann doch noch zu einem Sonnenbild des R10020 gereicht.

Datum: 03.07.2021 Ort: Droužkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-749 Fahrzeugeinsteller: KPKV Brno (?)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Bilinastausee bei Jirkov
geschrieben von: 99 741 (98) am: 04.07.21, 17:27
Am gestrigen Sonnabend war ich zu Besuch im Egertal. Auf der großen Brücke über den Bilinastausee bei Jirkov sollte eigentlich ein langer Sonderzug mit 749 254 festgehalten werden, als der allerdings erschien war die Sonne hinter den Wolken verschwunden.
Also muss der knapp 10 Minuten früher verkehrende Os 6812 von Děčín hl.n. nach Chomutov herhalten, der leider nur aus einem RegioPanter bestand. Andererseits wirkt dessen Blau-Weiß natürlich besser als grüne Wagen vor grünem Wald.

Datum: 03.07.2021 Ort: Jirkov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-440 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Dynamik der Energie
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 28.06.21, 09:01
Es ist Anfang Juli, gegen 20 Uhr, immer noch brütend heiß und ein Abschlussbild einer sehr guten Mehrtagestour soll entstehen. Der Fotograf steht dafür auf einem Schotterhaufen nahe dem heutigen Haltepunkt Kadaň-Bystřice, der damals noch im Bau war (samt Elektrifizierung der eingleisigen Bahn in die Innenstadt von Kadaň), in freudiger Erwartung eines Zuges. Heute hängt damit auch über dem rechten Gleis eine Strippe - es handelt sich also um zwei an dieser Stelle eingleisige Strecken. Das rechte Gleis war wegen den Bauarbeiten gesperrt, auf dem Linken der Verkehr, da Werkbahn, ziemlich uneinschätzbar. Kurz vor der gesetzten Deadline erlösen die beiden Škoda-Veteranen 130 044 und 130 050 den Fotografen mit ihrem vollen Bunkerzug von Tušimice nach Prunéřov und nehmen die Steigung aus dem Eger-Tal herauf ziemlich leicht und sehr dynamisch, ja elegant. Sie bringen Nachschub an "fester Energie" für das Kraftwerk in Prunéřov, die dann wiederum in Elektrizität gewandelt, den Weg über die unzähligen Hochleitungen dieser Gegend nimmt und damit vielleicht sogar später noch einmal durch dieses Bild kommt.


Der Zug wurde bewusst mit seinen Stromabnehmern an diese Stelle "geklemmt". Außerdem neigt sich mindestens der erste (scheinbar auch der dritte) Betonmast nach links.
Edit: Austauschfunktion, da Himmel noch einmal nachbearbeitet

Zuletzt bearbeitet am 30.06.21, 12:35

Datum: 07.07.2019 Ort: Kadaň [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-130 Fahrzeugeinsteller: SDKD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Raritäten
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 21.06.21, 08:31
Ein wahre Rarität ist Güterverkehr im Erzgebirge auf so ziemlich allen Strecken links und rechts der Grenze. Eine löbliche Ausnahme bilden derzeit unregelmäßige Holzverkehre von Vejprty nach Plzeň. Als Rarität muss man mittlerweile auch eine "altfarbene" 742er Rangierdiesellok werten, die oft entweder bereits schon im Najbrt-Design unterwegs sind oder in Loks der Reihe 742.7 umgehübscht wurden. Rar war leider am kurzen Fototag auch die Sonne, sodass der Leerzug Mn 59396 (Chomutov - Vejprty) genau ein einziges Mal mit vollem Licht kurz vor dem ehemaligen Bahnhof Měděnec aufgenommen werden konnte. Keine Rarität ist in Tschechien allerdings, dass die Landstraße zweiter Ordnung mit unvermindertem Tempo bei nahezu Streckenhöchstgeschwindigkeit laut typhonierend überquert wird.

Datum: 31.05.2021 Ort: Měděnec [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: CDC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Schwimmbadkurve
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 16.06.21, 08:47
In der erzgebirgischen Fuzzy-Szene ist die sog. "Schwimmbadkurve" in Markersbach mit dem kleinen Bruder des großen Viaduktes extrem bekannt und natürlich auch genauso beliebt. Es gibt im böhmischen Weipert aber ebenfalls eine "Schwimmbadkurve" in der sich auch der Haltepunkt Vejprty koupaliště befindet, dessen Namensgeber sich aber im Gegensatz zu Markersbach in einem bedauernswerten und nicht nutzbaren Zustand befindet. Ungeachtet dieser früheren Freizeiteinrichtung müht sich 742 242 mit Mn 53945 bergauf durch das Weiperter Stadtgebiet.

Datum: 11.06.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: CDC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Keine Brotbüchse
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 04.06.21, 14:07
Keine "Brotbüchse" (BR 810), aber über Puffer nur genau 25 cm länger (LüP 14,22) als eine solche, ist eine Lok der Moderisierungsvariante der BR 742.7! Zur Abholung eines Holzzuges in Vejprty kam die 742 726 als Mn 54002 auf die Höhen des Erzgebirges, rollte hier aber in der Ortslage Kovářská bereits erst einmal wieder talwärts dem Zielbahnhof entgegen. Erwartet wurde die moderne Diesellok auf einer typischen Waldlichtung.

Datum: 02.06.2021 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: CDC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Na návštěvě u Sergeje
geschrieben von: hbmn158 (483) am: 23.05.21, 12:46
Aufgeschreckt durch einen Artikel in einer deutschen Eisenbahnpostille über das bevorstehende Ende der tschechischen Baureihe 781 im böhmischen Braunkohlerevier um Karlovy Vary stattete ich im März 1997 der Elektrifizierungslücke durch das Egertal nach Kadan einen Abschiedsbesuch ab. Herrliche Landschaft und schwerer Güterverkehr mit „Sergej“ ließ keine Wünsche offen. Der Scheitelpunkt der Strecke im Bahnhof Hájek war das Anlaufsziel am Morgen, hier konnte man nacheinander die Züge auf beiden Rampenstrecken bergwärts nehmen. Ein irres Spektakel!
781 545 bespannt hier einen Bunkerzug in Richtung Chomutov auf der Westrampe und wird gleich den Bahnhof erreichen. Ein gutes Jahr später war das Ende für die tschechische Trommel gekommen, ersetzt wurden sie durch frei werdende „Brillen“ Baureihe 753 und später „Bardotka“ Baureihe 749. Beide Baureihen wurden vor den schweren Zügen in Doppeltraktion eingesetzt. Ab 2006 war die Strecke durchgehend elektrisch befahrbar.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 08.03.1997 Ort: Hájek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-781 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Unverschämtes Sonnenglück
geschrieben von: 99 741 (98) am: 19.05.21, 18:25
Als wir gestern auf den Güterzug von Vejprty nach Chomutov warteten glaubte eigentlich keiner so recht an ein Sonnenbild, denn die Sonne hatte sich seit 2 Stunden hinter dichte Wolken verkrümelt.
Da es für die beteiligten Eisenbahner vor der Abfahrt jedoch erst noch einen kleinen Mittagsimbiss gab lichteten sich die Wolken dann doch langsam. Und als das Typhon der modernisierten 742.7 in der Ferne zu hören war lag die Strecke tatsächlich in der Sonne. Noch kurz zittern ... und dann war (nach [www.drehscheibe-online.de] das dritte so knapp entstandene Sonnebild des Tages im Kasten.

742 727 mit Mn 86519 in Vejprty.

Datum: 18.05.2021 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Der erste Güterzug seit über 10 Jahren
geschrieben von: 99 741 (98) am: 18.05.21, 20:25
Ende vergangener Woche machte bei den regionalen Fotographen diesseits und jenseits der Grenze die Nachricht die Runde, dass ab heute im tschechischen Vejprty Holz per Bahn ins Egertal nach Chomutov (und weiter) abgefahren werden soll.
Langsam sickerten weitere Informationen durch und so stand dann fest, dass vorerst 2 Zugpaare pro Woche durch die ČD gefahren werden.

Heute morgen war es dann soweit: Der Wetterbereicht versprach zwar eine 50/50 Chance auf Sonne, beim Blick aus dem Fenster war davon aber noch nix zu sehen. 100/0
Trotzdem ging es ab ins Egertal und mit jedem Kilometer lockerte es weiter auf, bis ich bei schönstem Sonnenschein in Černovice stand und dort nach kurzer Wartezeit auch ein erstes Bild des Zuges entstand. Der erste Güterzug nach über 10 Jahren!

Dann gemütlich ins Auto und ab in das kleine Örtchen Domina. Da der Zug für die Überwindung der 180 Höhenmeter einiges an Zeit braucht war er ohne große Mühe zu überholen. Doch vor Ort die Enttäuschung: Blühende Bäume und Löwenzahn, aber Wolken weit und breit - auch als der Zug langsam in die 200°-Kehre einfuhr. Gedanklich war das Bild bereits abgeschrieben, doch gerade als die Lok aus dem Gebüsch auftauchte zog die Wolke beiseite und machte Platz für die Sonne. Manchmal klappt es eben doch :)

Die restliche Zeit des Tages versteckte sich die Sonne dann erfolgreich hinter einer dicken Wolkenschicht, bis es dann auf der Rückfahrt von Vejprty zu einer ähnlich glücklichen Wettersituation kam: [www.drehscheibe-online.de]

Ach ja: Natürlich hätte ich mir gern eine "klassische" 742 gewünscht, dafür war ich aber mit den in Osteuropa noch regelmäßig für Holztransporte verwendeten Ea mit hohen Stirnwänden (anstatt irgendwelcher Fotounfreundlichen Rungenwagen) sehr zufrieden.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.21, 12:30

Datum: 18.05.2021 Ort: Domina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Im tief eingeschnittenen Zwodau-Tal
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 14.05.21, 08:42
Die topografisch-geologische Grenze zwischen Erz- und Elstergebirge bildet das Tal der Zwodau (auch Zwota, tsch. Svatava). Im tief eingeschnittenen Tal sind manche Stellen nur kurze Zeit im Jahr umsetztbar und so kam es, dass sich der Fotograf erstmals zu diesem besonderen Zug südlich Oloví einfinden konnte. 475 111 zieht Os 11332 (Sokolov - Kraslice) "gegen den Berg" an einer Stelle, wo sich der Hang im Hintergrund genau 200 Meter in die Höhe zieht. Die Straße in der Steilflanke (über dem ersten Wagen ist kurz die Leitplanke auszumachen) befindet sich bereits zirka 70 Meter über dem Zug. Gerade wegen dieser Maße wirkt auch im Hochformat alles noch gedrängt.

Datum: 19.09.2020 Ort: Oloví [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-475 Fahrzeugeinsteller: unbekannt
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Schatten müssen fliehen
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 16.04.21, 10:22
Die Schatten müssen fliehen, wenn das Licht kommt: Man hätte für die Kohlenzüge in Líšnice nicht viel früher aufstehen können, denn sonst hätte der Waldrand die Ein-/Ausfahrt des kleinen Kreuzungsbahnhofs noch verschattet. Langsam zieht Lok Nr. 309 vom EVU "Coal service a.s." mit einen Leerzug vorbei. Die kleinen Rangierdieselloks der Baureihe 709 (hier 709 702-5) tragen die Hauptlast des Verkehrs im Streckendienst auf dieser Werkbahn. Den Horizont bildet das Erzgebirge an dessen südlichem Steilabfall sich die großen Kohlelagerstätten Tschechiens befinden, die heute immer noch den Bestand eines umfangreichen und vielfältigen Werkbahnnetzes rechtfertigen und sichern.

Datum: 21.08.2020 Ort: Líšnice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-709 Fahrzeugeinsteller: COAL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Böhmische Dorfidylle
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 12.04.21, 11:25
Böhmische Dorfidylle in Horní Beřkovice? Der Schein trügt etwas, befindet sich doch direkt an der Verkehrstation eine psychatrische Anstalt. Aber sonst wirkt das Dörfchen mit seinem eigenen Schloss tatsächlich ziemlich ruhig, gar verträumt und idyllisch. 810 528 hat seine Fahrt als MOs 12339 eben erst im Haltepunkt des Ortes begonnen und wird eine Hand voll Fahrgästen zum Anschluss an die Hauptbahn nach Vraňany bringen. Kurz zuvor war er erst von dort gekommen. Sehr viele Fahrten dieser Nebenbahn bedienen genau nur diesen Abschnitt. In der vermeintlich guten alten Zeit war zwar nicht mehr Verkehr, aber der Ort hatte noch einigen richtigen Bahnhof, unterwegs nach Vraňany gab es sogar noch ein Anschlussgleich im freien Feld. Idylle kann man im beschaulichen Örtchen mit samt seinem Bähnchen aber immer noch finden.



Der enge Beschnitt resultiert aus dem Geraderichten. Ich mag allerdings weiterhin nicht beurteilen, was genau vor Ort schief und was gerade war. Richtet man bis ins Letzte am Betonmast aus, wirken sowohl Triebwagen als auch Bahnhofsgebäude wieder sehr schief nach rechts (beim Tw noch erklärlich, aber beim EG? Zumal würde der Beschnitt dann noch enger). Bitte beurteilen Sie selbst ;-)

Datum: 30.07.2020 Ort: Horní Beřkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Schilderwald
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 01.04.21, 11:00
Ein schöner kleiner Landbahnhof, etwas außerhalb der Ortschaft gelegen, ist Hrabačov. Im Personenverkehr nicht ganz so bedeutend, legen dennoch alle Fahrten hier einen mindestens zweiminütigen Aufthalt zur Meldung ein. Zusätzliche wird die Station noch zweimal pro Woche im Güterverkehr bedient, schließt doch ein Unternehmen direkt im Bahnhof an (zweite Weiche hinter dem Tw nach links), natürlich gibt es Holzverladung und der ortsansäßige Dealer für Hausbrand will ebenso versorgt sein (letztere beiden Wagenladungen unsichtbar hinter dem Tw an der Ladestraße). In der Ausfahrt gen Jilemnice, werden nicht nur diverse Geschwindigkeitstafeln, sondern auch eine "Sh 2"-Tafel und ein Neigungsanzeiger passiert. Denn, weil die Bahn hier in das Tal der Jilemka einbiegt, ist die Trasse bis zum Zielbahnhof Martinice v Krkonoších wieder ansteigend. 810 545 passiert als MOs 15505 alle möglichen Schilder.

Datum: 23.08.2018 Ort: Hrabačov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Kanadische Goldrute
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 25.03.21, 11:17
Das tschechische Elbtal weitet sich zwischen Valtířov und Velké Březno in einer Flussbiegung relativ weit auf und ergibt dadurch für die Bahnstrecke eine lange Gerade. Aber genau in diesem Bereich macht sich auch die Kanadische Goldrute breit, die zwar in der Blütezeit durchaus schön anzusehen ist, aber nicht zu den einheimischen Pflanzen zählt und eher invasiv Flächen für sich beansprucht und überwuchert. 831 105 wird in Kürze in den Bahnhof Velké Březno einfahren um danach als Rangierfahrt in das Museumdorf Zubrnice von der Hauptbahn abzuzweigen. Direkt im Rücken des Fotografen hätte es in einer Strandbar eigentlich selbstgemachtes Eis und Limonaden geben sollen, allerdings war dort auch weit nach der planmäßigen Öffnungszeit niemand zu erblicken, der hätte aufsperren und verkaufen wollen. Lediglich manch gleichfalls lechzenden Fahrradfahrer durfte ich ebenfalls weiterschicken. So konnte man sich während der Wartezeit eben nur an Goldrute und dem Museumstriebwagen erfreuen.

Datum: 21.08.2020 Ort: Valtířov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-831 Fahrzeugeinsteller: AHD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Liebliches Riesengebirgsvorland
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 21.03.21, 13:53
Das Riesengebirge geht an seinen Südausläufern in ein Hügelland über, dessen Erhebungen zumeist noch deutlich über die 500-Meter-Marke hinausgehen. Vor dem Hintergrund des 612 m hohen Chmelnice hat 810 545 soeben den Bahnhof Hrabačov verlassen und strebt dem nächsten Halt Jilemnice entgegen. Der Bahnhof Hrabačov ist nicht mehr besetzt, hat vor allem aber noch im Güterverkehr Bedeutung.

Datum: 23.08.2018 Ort: Hrabačov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Mit der Eisenbahn auf den Spuren Karl des IV
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 17.03.21, 14:17
... so war das Motto einer Sonderzugveranstaltung im tschechischen Zwodau-Tal. Der wunderschöne "Hektor" T435.0145 (alias 720 145) leistete bergwärts Schubhilfe und war damit nur bei den Talfahrten ansprechend umzusetzen. Im Bild läuft einer dieser Talfahrer als Sonderzug Os 11333 (Kraslice - Hřebeny) gerade zum Kreuzungshalt in Oloví ein.

Datum: 19.09.2020 Ort: Oloví [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-720 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Přívlaka - beim Zug
geschrieben von: Der Bimmelbahner (177) am: 16.03.21, 08:43
Die tschechische Sprache ist an vielen Stellen so wunderbar selbsterklärend. Poniklá mit seinen rund 1000 Einwohnern, in einem kleinen Seitental der Iser liegend, bekam 1899 Bahnanschluss. Der Bahnhof liegt allerdings auf der "falschen", also gemeindeabgewandten, Flussseite im heutigen Ortsteil Přívlaka (wörtlich z.B. "beim Zug"), denn auch nur dort war man ohne große Umwege wirklich "am Zug", wenn man in die große, weite Welt reisen wollte. Bezweifeln muss man allerdings, dass der Ortsname wirklich durch die Bahn geformt wurde, findet er sich doch auch in Kartenmaterial, welches bereits vor Erbauung der Bahn erstellt wurde. Doch geblieben ist er, der Name. Und geblieben ist bis heute auch die beschauliche Nebenbahn im Isertal auf welcher 810 545 gerade zum kurzen Aufenthalt in den Bahnhof Poniklá in dessen Ortsteil Přívlaka einrollt.



Hinweis: Das Bild wurde nicht an der Straßenlaterne ausgerichtet *ganzernst*
Edit: Auf Wunsch "Lampenhinweis" ergänzt ;-)

Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 07:11

Datum: 23.08.2018 Ort: Poniklá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1099):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 22
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.