DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 242
>
Auswahl (2417):   
 
Galerie: Suche » Baden-Württemberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Wie abgemessen
geschrieben von: Sören (107) am: 31.03.20, 18:27
Wir sehen eine Fotostelle, an der es einen Zug in genau der richtigen Länge braucht. Wenn der Zug zu kurz ist, gibt es keinen schönen S-Kurven-Effekt - wenn er zu lang ist, klebt er am äußerst knappen rechten Bildrand. Dass der sehr zuverlässige EZ 52067 Kornwestheim Rbf - Heilbronn Gbf jedoch wie gemacht für meinen Bildaufbau sein sollte, hatte ich nicht wissen können. Dass zudem am Ende noch 294 640 vor passend niedrigen Wagen mitgeführt werden sollte, war ebenfalls Zufall.
So freute ich mich, dass ein eigentlich unspektakulärer Zug zufriedenstellend im Archiv landete.

Datum: 30.03.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das letzte sichere Refugium
geschrieben von: Jens Naber (399) am: 30.03.20, 22:17
Die IC-Linie 61 Karlsruhe - Nürnberg (- Leipzig) war im Jahr 2018 noch eine relativ sichere Bank, wenn man die Baureihe 120 im Einsatz dokumentieren wollte, nur vereinzelt mischten 101er in den Plänen mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Residenzbahn wurden die Züge im Sommer 2018 zwischen Bruchsal und Stuttgart über die SFS Mannheim - Stuttgart umgeleitet und sorgten dort für eine willkommene Abwechslung im ICE-Alltag. An einem der heißesten Tage des Jahres 2018, der bereits zu dieser frühen Stunde eine fast unerträgliche Schwüle bereithielt, ist eine unbekannte 120 mit dem IC 2063 nach Leipzig unterwegs und befährt mit der Talbrücke Bauerbach die zweitlängste Brücke dieser Strecke. Nebem dem Bauerbachtal überquert sie auch die von der AVG bediente Kraichgaubahn, von der man im Vordergrund einen Strommast erkennen kann. Mittlerweile sind die klassischen IC-Garnituren auf dieser Linie durch den IC 2 ersetzt - zumindest planmäßig, denn dessen zweifelhafte Zuverlässigkeit hat zumindest im letzten Jahr für eine bemerkenswerte Verspätungsquote auf dieser einst ausgesprochen pünktlichen Linie gesorgt...

Datum: 04.08.2018 Ort: Bauerbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wo der Hirsch sprang
geschrieben von: claus_pusch (144) am: 28.03.20, 20:59
In einer Zeit, in der Sozialdistanz angezeigt ist, sind die Wanderwege im Schwarzwälder Höllental der ideale Ort, um mal rauszukommen. Hier ist schon unter normalen Verhältnissen wenig los, denn es gibt Lauschigeres, als in Sicht- und Hörweite der normalerweise stark befahrenen B31 entlangzuwandern. Und auch ich traf bei meinem Aufstieg zum Hirschsprung-Felsen auf niemanden und konnte, oben angekommen, ungestört einige Zugfahrten abpassen, u.a. diese Coradia-Doppeleinheit als Zug 9661 auf der Fahrt von Freiburg nach Villingen. Der Zug hat soeben den kurzen Falkenstein-Tunnel durchfahren; auf dem darüberliegenden Felsen finden sich die (mageren) Reste der gleichnamigen mittelalterlichen Burg. Im Hintergrund erhebt sich der 783 m hohe Frauensteig.

Datum: 28.03.2020 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorfrühling im Remstal
geschrieben von: hbmn158 (418) am: 28.03.20, 19:56
Vor der Kulisse des ehemaligen Benediktinerklosters, dessen Anfänge ins 12. Jahrhundert zurückreichen, bringt 111 072 den D 2355 von Stuttgart nach Nürnberg, „Epoche IV“ in Reinkultur. Der Fernverkehr im Remstal war damals in den Händen von Münchner 111, im Nahverkehr waren Stuttgarter 110 die Regelbespannung im sog. „Regionalschnellverkehr“, der ersten Verbindung mit modernisierten Silberlingen in Sanitärfarben, im Kursbuch aber noch als ganz profaner Eilzug ausgewiesen.
111 072 gehörte zu den frühen Ausmusterungskandidaten ab dem Jahr 2012, davor waren nur „Unfallopfer“ auf „z“ gestellt worden. Die Verschrottung erfolgte im Februar 2013 bei der Fa. Bender in Opladen.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 27.03.1989 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Hornberg
geschrieben von: hbmn158 (418) am: 27.03.20, 10:47
„Kotz-Elfer“ hatten bei mir immer einen schweren Stand: Sie waren mittelbar und unmittelbar der Sargnagel für sämtliche Altbauelloks in Süddeutschland in meiner fotografischen Anfangszeit und tauchten überall südlich der Mainlinie auf. Die o/b-Loks waren komplett in München beheimatet und erst mit der Einführung neuer Zuggattungen, wie dem Interregio, kam Bewegung in die Bestände und Frankfurt/M. wurde Anfang der Neunziger ebenfalls Heimatdienststelle.
111 087 bespannt den IR 2479 (Hamburg-Altona - Konstanz), den sie nach dem Richtungswechsel in Frankfurt/M. Hbf übernommen hat und quert in langsamer Fahrt den Stadtviadukt von Hornberg an der Schwarzwaldbahn, der nächste Verkehrshalt steht an. Nein, im Sommer ´95 gab es keine Pandemie, aber in Zeichen von Corona fällt auf, daß kein Mensch im Freien unterwegs ist ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 03.06.1995 Ort: Hornberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über 4h Verspätung mit 5 Wägen
geschrieben von: Trainagent (13) am: 26.03.20, 19:49
Im Normalfall ist die morgendliche Villinger Übergabe auf der Schwarzwaldbahn bereits vor Sonnenaufgang unterwegs und bleibt ein kaum umsetzbares Foto-Objekt. Durch besondere Umstände startete der Güterzug an diesem Tag erst 4h später und die einzigen 5 Teleskophaubenwagen erreichten somit doch noch den Kunden in Villingen. Zwischen Triberg und Nußbach befindet sich der über 300m lange Hohnentunnel, diesen 185 023 hier als EZ 52053 (Offenburg Gbf - Villingen(Schwarzw)) verlässt und kurz in die morgendlichen Sonnenstrahlen getaucht wird.


Datum: 24.03.2020 Ort: Triberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Vorbei am Schloss Bödigheim
geschrieben von: Leon (484) am: 26.03.20, 12:22
Im Rahmen einiger Fototouren zum "Einsammeln" diverser Schienenbuseinsätze in Deutschland ging es vor 30 Jahren auch zur Strecke von Miltenberg über Walldürn nach Seckach. Diese Strecke besticht u.a. durch den herrlichen Bahnhof Rippberg, welcher bereits mehrfach seinen Weg in die Galerie gefunden hat. Darüber hinaus konnte die Strecke auch mit weiteren Blickwinkeln aufwarten, von denen sich einer am Schloss Bödigheim, unterhalb von Buchen, finden lässt. Hier ist aus einer früheren Burganlage mittlerweile ein Schloss nebst Parkanlage entstanden. Von der ursprünglichen Burg ist nur noch der gut 30 m hohe Bergfried geblieben, den wir hier im Hintergrund sehen.
Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und steht für Besichtigungen nicht zur Verfügung.
Erneut nur als "Beifang" ist die abgebildete 211 208 mit ihrem N 7632 nach Miltenberg zu verstehen, denn das Hauptaugenmerk galt an diesem Tag den hier eingesetzten Solo-798, die uns das eine oder andere nette Motiv beschert haben. Dass die -damals gewöhnliche- 211 in ozeanblau/beige heutzutage eine ganz andere Rolle spielen sollte als damals, war vor 30 Jahren überhaupt nicht abzusehen...

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 25.05.1990 Ort: Bödigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hektik am Hühnerhaus
geschrieben von: claus_pusch (144) am: 26.03.20, 09:17
...herrschte am Friedhofweg in Seppenhofen nur, wenn Traktoren mit mächtigen Anhängern vorbeidonnerten. An die leisen Züge der Höllentalbahn hat sich das Federvieh offenbar gewöhnt, und so ließ es sich auch nicht von dieser vorbeifahrenden Coradia-Einheit, als Zug 9716 von Villingen nach Freiburg im Einsatz, aus der Ruhe bringen.

Datum: 19.03.2020 Ort: Seppenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelter Abschied in Schrozberg
geschrieben von: Benedikt Groh (382) am: 25.03.20, 21:32
In Zeiten, in denen wir - zumindest vorübergehend - von einigen liebgewonnen Gewohnheiten Abschied nehmen müssen, möchte ich an zwei Institutionen der Taubertalbahn erinnern, für die im vergangenen Jahr dauerhaft die Lichter ausgingen. Zum einen endete der Einsatz der Triebwagenbaureihe 628 bei der Westfrankenbahn und daneben verlor der Kreuzungsbahnhof Schrozberg seine Formsignale. Das Jahr 2018 brachte mich beruflich wieder einmal in das nah gelegene Weikersheim, von wo aus die Zeit vor dem Frühstück für ein paar Ausflüge in die Umgebung genutzt wurde. Bevor also der Vorhang ein Jahr später endgültig fallen sollte sind hier beide nochmals an einem sommerlichen Maitag im morgendlichen Theaterlicht zu sehen.

Datum: 22.05.2018 Ort: Schrozberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kackzehner mit IR in Schwabsberg
geschrieben von: 797 505 (352) am: 22.03.20, 19:35
Bevor ich an dieser Stelle „Empörungsstürme“ hervorrufe: Das mit der Kackzehner war natürlich Stand von der Stand von 1995. Die IR zwischen Stuttgart und Nürnberg waren damals entweder 103ern oder (deutlich weniger beliebt) mit 110ern bespannt. Was wann an welchem Zug planmäßig verkehrte habe ich schon damals nicht durchschaut.
Während eines sonntäglichen Familienbesuches in der Gegend habe ich mich am 11. März 1995 mal etwas länger unter anderem nach Schwabsberg „abgeseilt“, um in der Nachmittagssonne vier der zweistündlich in jede Richtung verkehrenden IR abzulichten. Neben einer begehrten rot-beigen 103 (leider im sehr späten Licht nur verschattet aufgenommen) kamen in diesen Stunden noch zwei orientrote Stuttgarter 110er und eben die aalglatte 110 439 vom Bw Dortmund 1.

Jahre später wurde die IR-Linie auf IC-Wendezüge mit der Baureihe 101 umgestellt. Bis Dezember 2018 waren dort planmäig 120er vor klassischen IC-Garnituren unterwegs und heute sind es IC2.


Zuletzt bearbeitet am 22.03.20, 23:21

Datum: 11.03.1995 Ort: Schwabsberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2417):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 242
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.